Rauchverbot

Beiträge zum Thema Rauchverbot

Polizei (Symbolbild)
4.125×

In Parkhaus
Auf Rauchverbot aufmerksam gemacht: Mann spuckt Arbeiterin in Memmingen Zigarette ins Gesicht

Am Dienstagabend, 04. Februar, hat ein Mann einer Mitarbeiterin des Parkhauses in der Steinbogenstraße in Memmingen seine Zigarette ins Gesicht gespuckt. Außerdem habe der Mann die Frau laut Polizei massiv beleidigt. Zuvor hatte die Arbeiterin den rauchenden Mann auf das Rauchverbot im Parkhaus aufmerksam gemacht. Die Geschädigte merkte sich das Autokennzeichen des Mannes und erstattete Anzeige bei der Polizei.

  • Memmingen
  • 05.02.20
27×

Wutanfall
Betrunkener (45) randaliert in Kaufbeurer Gaststätte wegen Rauchverbot

In der Nacht von Samstag auf Sonntag randalierte ein 45-jähriger Kaufbeurer mit Migrationshintergrund in einer Gaststätte im Rosental. Grund für den Wutanfall war der Hinweis der Bedienung, dass er im Lokal nicht rauchen dürfe, verbunden mit der massiven Alkoholisierung des Mannes. Der 45-Jährige warf daraufhin mit allem um sich, was er in die Hände bekam. Dabei richtete er erheblichen Schaden an und verletzte eine Person leicht. Die eilig herbeigerufene Polizeistreife bedachte er dann mit...

  • Kaufbeuren
  • 18.06.17
15×

Einbußen
Umsatzrückgang durch Rauchverbot in Kemptener Gaststätten

Fünf Jahre ist es jetzt her, dass das generelle Rauchverbot in Gaststätten durch einen Volksentscheid eingeführt wurde. Seitdem darf in Restaurants, Kneipen und Diskotheken nicht mehr geraucht werden. Rüdiger Preschl vom Hotel- und Gaststättenverband in Kempten sagt: 'Die Restaurants leeren sich seit dem Rauchverbot früher am Abend.' Raucher konsumieren weniger, sagt er. ' Denn nach dem Essen will ein Raucher eine Zigarette rauchen.' Und wenn er dafür das Lokal verlassen muss, geht er häufig...

  • Kempten
  • 03.08.15
37×

Forggensee-Flotte
Nichtraucher-Aktivist fordert Rauchverbot auf Forggensee-Flotte

Auch in Zukunft werden Fahrgäste der Forggensee-Flotte an Deck eine Zigarette qualmen können - was Henri Kuntnowitz bedauern dürfte. Denn der aus Planegg stammende Nichtraucher-Aktivist wollte bei der Füssener Schifffahrt ein vollständiges Verbot der Glimmstängel erreichen. Doch sein Vorstoß lief ins Leere. Kuntnowitz engagiert sich seit langem bei der Nichtraucher-Initiative München und kämpft gegen den blauen Dunst an, wo er nur kann. So setzte sich der Aktivist hartnäckig dafür ein, dass auf...

  • Füssen
  • 29.05.13
10×

Allgäu
Allgäuer Speiselokale haben große Akzeptanz für Nichtraucherschutzgesetz in Bayern

Zwei Jahre nach Einführung stößt das bayerische Nichtraucherschutzgesetz mittlerweile auf große Akzeptanz in vielen Allgäuer Speiselokalen. Allerdings dürften die Auswirkungen für das Gaststättengewerbe nicht unterschätzt werden, sagt Frank Ulrich John, Pressesprecher des Bayerischen Hotel- und Gaststättenverbandes. Laut einer Studie des Münchner Instituts für Marktforschung sind Umsatz und Gästezahlen in der bayerischen Kleingastronomie um rund 30 Prozent zurückgegangen.

  • Kempten
  • 01.08.12
21×

Füssen
Kein Rauchverbot für Städtische Schifffahrt auf dem Forggensee

Städtische Schifffahrtsunternehmen haben sich nicht wie die Boote der Bayerischen Seenverwaltung an das geltende Rauchverbot zu halten. Das hat Füssens Kämmerer Helmut Schuster jetzt bekannt gegeben. Der Kämmerer hatte sich bei der Bayerischen Seenverwaltung danach erkundigt, denn laut Schuster hatte es bereits einige Anfragen von Reisgruppen gegeben, die nicht auf Schiffen mit Rauchverbot fahren wollten. Durch das nicht geltende Rauchverbot hofft der Kämmerer jetzt auf einen guten Start in...

  • Füssen
  • 27.04.12
33× 2 Bilder

Pausen
Wenn Ostallgäuer Arbeitgeber Rauchern Entwöhnungskurse zahlen

Zwischen Stechuhr und Prävention – Unterschiedlich geregelt Rauchen am Arbeitsplatz: kommunikative Pause, die gut für das Betriebsklima ist, oder sinnlos verplemperte Zeit, die dem Arbeitgeber Schaden zufügt? Nach Ansicht der Unternehmerverbände soll das Rauchen während der Arbeitszeit in Deutschland generell verboten werden (siehe Infokasten). Bei den meisten Firmen und Behörden in Marktoberdorf stellte sich das Problem nicht mehr: Wer raucht, muss eine Pause nehmen und ausstempeln,...

  • Marktoberdorf
  • 27.02.12
13×

Spielhallen
Gezockt wird trotz des Rauchverbots

Das Rauchverbot hat den Betrieb von Spielhallen in Kaufbeuren offenbar nicht unattraktiver gemacht. Dies geht aus einer Stellungnahme des städtischen Ordnungsamtes hervor. Die SPD-Fraktion im Stadtrat hatte eine entsprechende Anfrage gestellt. Sie pocht auf eine strikte Einhaltung des geltenden Rauchverbots, um die umstrittenen Spielhallen in der Stadt für Besucher möglicherweise unattraktiver zu machen. Die Stadt kontrolliere Spielhallen regelmäßig, so Susanne Roßkopf vom Ordnungsamt. 'Das...

  • Kempten
  • 28.11.11
48×

Nichtraucherschutz
Füssener Wirte und Gäste über das Rauchverbot

Nach einem Jahr wird in Füssen unter Nachtschwärmern kaum noch Kritik laut Das Rauchverbot erinnere an die Prohibition - so oder so ähnlichen hatten vor einem Jahr Füssener Kneipengänger den Volksentscheid für ein Rauchverbot in bayerischen Gaststätten kommentiert. Inzwischen hat sich der Groll fast völlig in Luft aufgelöst. Diesen Schluss lässt die Nachfrage unserer Zeitung bei Nachtschwärmern in der Altstadt am Wochenende zu. Vor der > gönnt sich gegen 23 Uhr Dani Novi eine Zigarettenpause....

  • Füssen
  • 29.08.11
11×

Bilanz
Seit einem Jahr gilt das absolute Rauchverbot in Allgäuer Gaststätten

Zahl der Verstöße in Gaststätten und Kneipen hält sich laut Rechtsamt in Grenzen - Wer sich nicht ans neue Gesetz hält, muss zahlen: als Wirt und als Gast Fast auf den Tag genau ein Jahr ist es her, dass in Bayern das neue Nichtraucherschutzgesetz in Kraft trat. Für die Raucher bedeutete das fortan: keine Raucherclubs oder geschlossene Gesellschaften mehr, sondern qualmfreie Zone in allen Gaststätten und Kneipen. Ohne Ausnahme. Wer sich so eine Ausnahme dennoch gönnt und dabei erwischt wird,...

  • Kempten
  • 27.07.11
28×

Rauchverbot
Bilanz der Memminger Wirte ein Jahr nach der Einführung des Nichtraucherschutzgesetzes

«80 Prozent weniger Umsatz» - Ordnungsamt: wenig Verstöße Vor einem Jahr haben die bayerischen Wähler für das bundesweit schärfste Rauchverbot gestimmt. Seitdem darf in Gaststätten, Bars, Diskotheken und Bierzelten nicht mehr gequalmt werden. Vielen Memminger Wirten ist mit dem Nichtraucherschutzgesetz die gute Laune vergangen: Sie klagen über weniger Gäste und Gewinn sowie über mehr Dreck und Lärm vor den Lokalen. Einige Wirte berichten, dass sie seit Inkrafttreten des Gesetzes öfter mal ihre...

  • Kempten
  • 12.07.11
18×

Rauchverbot
Rauchverbot: Gastwirt lenkt nach Geldbuße ein

Gastwirt Robert Manz aus Memmingen will ab sofort in seiner Pilsbar «Treff» das Rauchverbot einhalten. Wie berichtet, wurde er vom Memminger Amtsgericht zu 200 Euro Geldbuße verurteilt, weil er seinen Gästen erlaubt hatte, weiter zu qualmen, wenn sie dies im Sinne der Kunstfreiheit tun und das Leben vor dem Rauchverbot nachspielen. Für die Richterin ist rauchen an sich aber keine Kunst. Manz will seine Klage gegen das Rauchverbot beim Verfassungsgericht aber trotzdem aufrecht erhalten. Denn...

  • Kempten
  • 08.04.11
30×

Rauchverbot
Im Treff gehen die Zigaretten aus

Wirt lenkt nach Urteil ein – OB Holzinger weist Vorwürfe von Richterin zurück 'Nach gut 35 Jahren ist nun das Treff rauchfrei!' So ist es auf der Internetseite der Memminger Pilsbar zu lesen. Laut Oberbürgermeister Dr. Ivo Holzinger hat Gastwirt Robert Manz auch gegenüber der Stadt versichert, dass das Rauchverbot ab sofort eingehalten werde. Gleichzeitig wies Holzinger im Gespräch mit der Memminger Zeitung Vorwürfe von Richterin Brigitte Mock zurück, die der Stadt während einer Verhandlung am...

  • Kempten
  • 07.04.11
23×

Marktoberdorf / Ostallgäu
Es geht auch ohne Glimmstängel

Seit 1. August gilt das Rauchverbot für die gesamte bayerische Gastronomie. Problemlos scheint der Übergang im Ostallgäu vonstatten zu gehen. Beschwerden seitens der Bevölkerung seien keine eingegangen und bei Kontrollen seien die Kneipen im Landkreis ebenfalls nicht negativ aufgefallen, gibt Ralf Kinkel vom Landratsamt Auskunft. Nur Spielhallen habe man ermahnt, da diese das Rauchverbot mit «inszenierten» geschlossenen Gesellschaften hätten umgehen wollen. «Da mussten wir einschreiten», so...

  • Kempten
  • 20.09.10
51×

Kaufbeuren
Der Qualm hat sich noch nicht verzogen

Vor einigen Wochen gab es noch Kneipen, in denen ab Mitternacht geraucht wurde. Das sagt Ralf Schwarz. Dass es solche Lokale noch immer gibt, bezweifelt der junge Mann. Er sitzt mit seinen Freunden vor der Kaufbeurer Bar «Cheers». Drinnen läuft das Fußballspiel Hoffenheim gegen Schalke. Die Schwaben liegen vorne. Doch davon bekommen Schwarz und seine Freunde nur wenig mit: Sie und ihre Glimmstängel müssen draußen bleiben.

  • Kempten
  • 18.09.10
33× 2 Bilder

Füssen
An «Qualm-Front» herrscht Ruhe

Vor dem «Bahnhofs Stüberl» in Füssen steht seit knapp drei Wochen ein Aschenbecher griffbereit auf dem Fensterbrett. Und der wird oft genutzt. Auch die Wirtinnen Sylvia Meisinger und Sylke Kneifel sieht man mit Glimmstängel vor ihrem Lokal. Sie gehen mit gutem Beispiel voran, damit das seit August in Bayern geltende Rauchverbot eingehalten wird. «Unsere Gäste akzeptieren, dass sie am Tresen keine Zigarette genießen dürfen. Wir haben auch noch keinen Stammgast verloren», sagt Sylvia Meisinger....

  • Kempten
  • 20.08.10
95×

Memmingen
«Wo sind jetzt die Nichtraucher?»

Auf der Bar aus Eichenholz sind die Aschenbecher verschwunden. Auch die Bistro-Tische zieren nur noch ein paar Zuckerdosen. Das Einzige, was in der Lindentorstraße Nummer fünf noch an eine Raucher-Kneipe erinnert, ist der leichte Geruch längst ausgedrückter Zigaretten. «Ich verstehe nicht, warum man für alles Gesetze braucht», sagt ein kurzhaariger Mann hinter dem Tresen. Um die Hüften hat er einen Bedienungsgeldbeutel gebunden. Es ist Philipp Eimer, Wirt des Münchner Kindl. «Wo sind jetzt die...

  • Kempten
  • 04.08.10
19×

Marktoberdorf
Keine Rauchzeichen mehr in Wirtshäusern

Rauch muss draußen bleiben, heißt es seit Sonntag bayernweit in allen Gastronomiebetrieben. Ausnahmen sind bis auf geschlossene Gesellschaften wie Hochzeiten und Geburtstage Fehlanzeige. Auch in Ostallgäuer Bier-, Wein- und Festzelten gelte das Rauchverbot, verlautet aus dem Landratsamt.

  • Kempten
  • 03.08.10
17×

Kaufbeuren
Rauchverbot bleibt Zankapfel

Seit dem Volksentscheid ist es amtlich: Ab 1. August gilt das totale Rauchverbot in der Gastronomie. Die Umsetzung ist nun Sache der Wirte. In Kaufbeuren sehen sich damit einige vor eine schier unlösbare Aufgabe gestellt. «Es wird einem sämtliche Freiheit genommen», so Angelika Pacholik von der Kneipe «Königshöhe» in Neugablonz. Dabei ist sie der Ansicht, dass der Großteil der Befürworter des Verbotes «nicht in Kneipen wie diese gehen». Das Ergebnis des Volksentscheids steht für die Wirtin im...

  • Kempten
  • 10.07.10

Kempten
Sorgen in den Kneipen

Mit einigen Schließungen in der Gastronomie rechnen die Kemptener Wirte. Sie gehen davon aus, dass das striktere Rauchverbot, das durch den Volksentscheid am Sonntag erwirkt wurde, vielen Gästen den Besuch in der Kneipe vergällen wird. Wie die Umsetzung in der Praxis ab 1. August aussieht, ist noch unklar.

  • Kempten
  • 09.07.10
96×

Westallgäu
«Politisches Hin und Her»

Halbvolle Gläser, aber leere Stühle - seit dem Nichtraucherschutzgesetz vom 1. Januar 2008 kein seltenes Bild in den bayerischen Kneipen und Gaststätten. Der Qualm wurde rigoros vor die Tür verbannt. Am 1. August ist im Freistaat eine Gesetzesänderung in Kraft getreten, die den Rauch zum Teil wieder nach innen trägt. Westallgäuer Gäste und Gastwirte äußern sich zu der Lockerung.

  • Kempten
  • 14.08.09
  • 1
  • 2
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ