Rathaussturm

Beiträge zum Thema Rathaussturm

148× 24 Bilder

Fasching
Rathaussturm in Lindenberg

Seit nicht einmal einem Jahr ist Lindenbergs Bürgermeister Eric Ballerstedt im Amt – nun ist er seinen Posten wieder los. Die 'wilden Wiebr' haben das Rathaus gestürmt und das Oberhaupt der 11.000-Einwohner-Stadt im Westallgäu entmachtet. Die 20-köpfige Gruppe forderte das Stadtoberhaupt und seine Verwaltung zu witzigen Spielen heraus. Unter anderem mussten sie aus Pappkartons das Deutsche Hutmusem nachbauen. Mehr über den Rathaussturm lesen Sie im Westallgäuer vom 14.02.2015. Die Allgäuer...

  • Lindenberg im Allgäu
  • 13.02.15
115× 15 Bilder

Weiberfasching
30 Steinzeit-Frauen stürmen das Rathaus in Weiler

Ein Freudenhaus im Neandertal 30 wildgewordene Frauen haben gestern das Rathaus in Weiler gestürmt. Verkleidet als Steinzeit-Frauen, mit Fellen, Knochen und Ketten bestückt, begleitet von Trommeln und gellendem Kriegsgeheul ('Weiler ein Neandertal, unser Ort ist uns nicht egal') enthoben sie Bürgermeister Karl-Heinz Rudolph seines Amtes. Sie schnitten ihm - wie es an Weiberfasching guter Brauch ist - die Krawatte ab und fesselten ihn auf dem Kirchplatz an eine Art Marterpfahl, um ihm im Beisein...

  • Lindenberg im Allgäu
  • 28.02.14
34×

Rathaussturm
Aufruhr im Scheidegger Himmelspalast

China-Reise wird auf die Schippe genommen Das Rathaus – von den Insassen kurzerhand als 'Verbotene Stadt' ausgeschildert – ist mit Bambusstäben gesichert und Drachenfratzen sollen unerwünschte Besucher fernhalten. Zu letzteren zählt auf jeden Fall die Narrenzunft Scheidegg, die zusammen mit der Lumpenkapelle Niederwangen sowie ihren Patenzünften, den Weihergeistern aus Weißensberg und den Höllteufeln aus Alttann, Kaiser U-Li aus seiner Trutzburg hinauswerfen möchte, um bis zum...

  • Lindenberg im Allgäu
  • 18.02.12
42×

Rathaussturm
Aufruhr im Scheidegger Himmelspalast

China-Reise wird auf die Schippe genommen Das Rathaus – von den Insassen kurzerhand als 'Verbotene Stadt' ausgeschildert – ist mit Bambusstäben gesichert und Drachenfratzen sollen unerwünschte Besucher fernhalten. Zu letzteren zählt auf jeden Fall die Narrenzunft Scheidegg, die zusammen mit der Lumpenkapelle Niederwangen sowie ihren Patenzünften, den Weihergeistern aus Weißensberg und den Höllteufeln aus Alttann, Kaiser U-Li aus seiner Trutzburg hinauswerfen möchte, um bis zum...

  • Lindenberg im Allgäu
  • 18.02.12

Rathaussturm
Narrenzunft Scheidegg wirft Bürgermeister aus seiner Amtsstube

Selbst der Kämmerer wird zum Bettler Der Putz an der Fassade blättert ab, das «U» im Wort «Rathaus» ist schon abgefallen. Mit einem Plakat bittet die Belegschaft um Kleider- und Essensspenden. An der Eingangstür kleben ein Pfandsiegel und ein Schild mit der Aufschrift «Wegen Konkurs geschlossen» - das Scheidegger Rathaus macht am Gumpigen Donnerstag einen ziemlich heruntergekommenen Eindruck. Nahtlos an den Zustand des Gebäudes angepasst präsentieren sich auch die Beschäftigten der...

  • Lindenberg im Allgäu
  • 05.03.11

Rathaussturm
Narrenzunft Scheidegg wirft Bürgermeister aus seiner Amtsstube

Selbst der Kämmerer wird zum Bettler Der Putz an der Fassade blättert ab, das «U» im Wort «Rathaus» ist schon abgefallen. Mit einem Plakat bittet die Belegschaft um Kleider- und Essensspenden. An der Eingangstür kleben ein Pfandsiegel und ein Schild mit der Aufschrift «Wegen Konkurs geschlossen» - das Scheidegger Rathaus macht am Gumpigen Donnerstag einen ziemlich heruntergekommenen Eindruck. Nahtlos an den Zustand des Gebäudes angepasst präsentieren sich auch die Beschäftigten der...

  • Lindenberg im Allgäu
  • 05.03.11
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ