Rathaus

Beiträge zum Thema Rathaus

Am Donnerstag wird das Memminger Rathaus in blau und lila leuchten.
1.409×

Auf Krankheit aufmerksam machen
Memminger Rathaus leuchtet am Donnerstag für Huntington-Betroffene

Weltweit wird im Mai durch eine blaue und lilafarbene Beleuchtung von Gebäuden auf die wenig bekannte Krankheit Huntington (HD) aufmerksam gemacht. Auch die Stadt Memmingen beteiligt sich an der Licht-Aktion: Am Donnerstagabend, 6. Mai, gegen 21:15 Uhr wird die Rathausfassade blau beleuchtet, das benachbarte Steuerhaus am Marktplatz erstrahlt lilafarben. Initiiert wird die Aktion für Deutschland von der Deutschen Huntington-Hilfe e.V. Huntington weitgehend unbekannt"Wir unterstützen die...

  • Memmingen
  • 06.05.21
Kaufbeurens Oberbürgermeister hat in der aktuellen Folge "Neues von OB Stefan Bosse" auf die Kritik an ihm und seinen Videos regiert. Er hat außerdem ein Update zu den Corona-Zahlen, der Lage in den Krankenhäusern und den Impfungen gegeben.(Archivbild)
2.631× 1 Video

Oberbürgermeister wehrt sich gegen Kritik
Kaufbeurens OB Bosse in neuem Video: "Maßnahmen wirken!"

Kaufbeurens Oberbürgermeister Stefan Bosse hat in der aktuellen Folge "Neues von OB Stefan Bosse" auf die Kritik an ihm und seinen Videos regiert. Er hat außerdem ein Update zu den Corona-Zahlen, der Lage in den Krankenhäusern und den Impfungen gegeben. "Maßnahmen wirken"Oberbürgermeister Bosse wurde in den letzten Wochen dafür kritisiert, er würde nicht genug über die Maßnahmen sprechen und darüber, was die Stadt mache, um die Situation zu verbessern. Bosse gibt an, dass alle gesetzlich...

  • Kaufbeuren
  • 26.04.21
Kaufbeurens Oberbürgermeister Stefan Bosse (Archivbild)
3.692× Video

"Stand aus dem Rathaus"
OB Bosse rechnet mit steigenden Inzidenzwerten in Kaufbeuren

Kaufbeurens Oberbürgermeister Stefan Bosse hat in seinem neuesten Video zum "Stand aus dem Rathaus" die Bürger dazu aufgerufen, weiter vorsichtig zu sein. Der Oberbürgermeister gibt auch einen Zwischenstand, wie es mit den Impfungen läuft und weist auf die Anmeldung beim Impfsystem hin.  Coronazahlen steigen - Impftempo wird schnellerDie 7-Tage-Inzidenz liegt im LK Kaufbeuren aktuell bei 272. Bosse rechnet eher mit weiter steigenden, bestenfalls gleichbleibenden Zahlen. "Seien sie weiter...

  • Kaufbeuren
  • 16.04.21
Am 10. März wird die tibetische Flagge am Füssener Rathaus zu sehen sein.
382× 1

Tibet Initiative Deutschland
Warum hisst die Stadt Füssen die tibetische Flagge?

Die Stadt Füssen beteiligt sich an der Aktion "Wir sehen nicht weg!" der Tibet Initiative Deutschland und hisst am Mittwoch, 10. März, eine tibetische Flagge am Rathaus. Die Aktion soll Solidarität mit den Menschen in Tibet ausdrücken und auf die Menschenrechtsverletzungen in Tibet aufmerksam machen. Die Stadt Füssen beteiligt sich an dieser Aktion bereits seit mehreren Jahren. Deshalb wird die Flagge am 10. März gehisstAm 10. März 1959 kam es in dem seit 1950 von der Volksrepublik China...

  • Füssen
  • 03.03.21
Symbolbild.
1.190× 1

Festnahme
Junger Mann (26) randaliert vor Rathaus in Memmingerberg

Am Mittwochvormittag bekam die Polizeiinspektion Memmingen eine Mitteilung über einen 26-jährigen Mann, der vor dem Rathaus in Memmingerberg randalierte. Die Streifenbesatzung konnte ihn unweit vom Rathaus antreffen. Bei der Überprüfung seiner Personalien stellte sich heraus, dass er einer sogenannten Führungsaufsicht unterlag und unerlaubterweise seinen Landkreis verlassen hatte. Er wurde in Abstimmung mit der Staatsanwaltschaft einem Richter vorgeführt und im Anschluss aufgrund des...

  • Memmingerberg
  • 19.03.20
Rathaus von Memmingen (Symbolbild)
12.507×

Veranstaltungsverbot
Wegen Coronavirus: In Memmingen ist bei Trauungen nur noch das Brautpaar zugelassen

Die Stadt Memmingen reagiert auf die neue Allgemeinverfügung der Bayerischen Staatsregierung zum Veranstaltungsverbot. Ab sofort darf bei Eheschließungen im Rathaus nur noch das Brautpaar anwesend sein. Keine Verwandten, nicht mal die Eltern. Heiraten in trauter Zweisamkeit plus Standesbeamter. Auch für Beerdigungen gibt es laut einer Pressemitteilung der Stadt eine Einschränkung: Sie finden nur noch "im Beisein der engsten Verwandten (max. 10 Personen)" statt. Weitere Auswirkungen: Das...

  • Memmingen
  • 16.03.20
Die Arbeiten am Bahnhofsareal gehen voran. Sonthofen baut im Sommer eine Straße zu künftigem Parkhaus und Gewerbeflächen.
3.105×

Erschließung
Arbeiten am Sonthofer Bahnhof gehen weiter: Verbindungsstraße geplant

Die Neugestaltung des Sonthofer Bahnhofareals geht weiter. Nach den Planungen für den Busbahnhof ging es nun laut der Allgäuer Zeitung (AZ) im Rathaus um die Gewerbeflächen daneben. Demnach billigte der Bauausschuss die Entwurfsplanung für die zu bauende Erschließungsstraße im Bereich des ehemaligen Güterbahnhofes einstimmig. Außerdem wurde die Verwaltung beauftragt, die Bauarbeiten für die Straße auszuschreiben. Die Stichstraße werde nach Angaben der AZ schon jetzt gebaut. Sie ist als...

  • Sonthofen
  • 13.02.20
Internet-Kriminalität (Symbolbild)
2.400×

Festnahme
Mit "Angriffen" gedroht: 16-Jährige verschicken E-Mails an Vorarlberger Rathäuser und die Polizei

Mails von einem anonymen Absender: Fast jeder Internet-User bekommt sie. In Mails an mehrere Vorarlberger Rathäuser, darunter Bregenz und Dornbirn, und an die Vorarlberger Polizei standen allerdings Warnungen vor Angriffen, dazu konkrete Zeiten und Orte. Wie genau diese Angriffe aussehen sollten, stand laut einem Bericht der Allgäuer Zeitung nicht in den Mails. Soll man solche Mails ernst nehmen? In Bregenz hat am Donnerstag entschieden, vorsorglich das Rathaus zu schließen. Bereits am...

  • Lindau
  • 21.12.19
Monika Baum (l.) und Gertrud Brenner (2.v.l.) von den Maltesern sowie Diakon Roland Pressl (r.) von der Pfarreiengemeinschaft Memmingen übergaben das „Licht von Bethlehem“ an Oberbürgermeister Manfred Schilder und Bürgermeisterin Margareta Böckh
654×

Advent
Malteser bringen „Licht von Bethlehem“ ins Memminger Rathaus

Das Licht von Bethlehem ist im Rathaus angekommen. Gertrud Brenner, Leiterin Soziale Dienste bei den Memminger Maltesern, überreichte eine Laterne mit einer brennenden Kerze an Oberbürgermeister Manfred Schilder. „Wir haben das Licht im Augsburger Dom abgeholt und nach Memmingen gebracht“, erzählte Gertrud Brenner. Das Kerzenlicht hatte bis zum Augsburger Dom bereits eine lange Reise hinter sich. In der Geburtsgrotte Jesu in Bethlehem entzündet, wird das Licht über ein eingespieltes Netzwerk in...

  • Memmingen
  • 18.12.19
So strahlte der Adventskalender am Rathaus Jahr für Jahr in der Vorweihnachtszeit. Damit ist es nun vorläufig vorbei.
5.080×

Advent
Schimmelgefahr: Adventskalender im Kaufbeurer Rathaus abgebaut

Mitarbeiter des Bauhofs haben den übergroßen Adventskalender am Kaufbeurer Rathaus am Dienstag wieder abgebaut. Laut Allgäuer Zeitung hatten Rathausmitarbeiter über Modergeruch und gesundheitliche Beschwerden geklagt. Die Holzkästen - die von Innen an den Fenstern der Frontfassade angebracht werden - stehen im Verdacht zu schimmeln.   Ein Ersatz für den jetzt abgebauten Adventskalender wird es heuer nicht mehr geben, so die AZ weiter. Den Adventskalender am Kaufbeurer Rathaus gibt es bereits...

  • Kaufbeuren
  • 04.12.19
Auf der großen Wiese um die Colomanskirche am Fuß der Königsschlösser findet seit Jahrhunderten in Schwangau der Colomansritt statt.
4.277×

Tradition
Am 13. Oktober findet in Schwangau wieder der Colomansritt statt

Der Herbst bringt in Schwangau nicht nur bunte Blätter mit sich, sondern auch eine der traditionsreichsten Veranstaltungen in der Schlössergemeinde. Seit Jahrhunderten findet dort das Colomansfest statt. Immer am zweiten Oktobersonntag – heuer der 13. Oktober – treffen sich auf dem freien Feld an der Colomanskirche an die 200 prächtig herausgeputzte Pferde und ihre Reiter. Um 9:30 Uhr zieht der Festzug, angeführt von der Schwangauer Musikkapelle, vom Rathaus zur Wallfahrtskirche. In der Kutsche...

  • Schwangau
  • 09.10.19
Wollen mit der Generation KF frischen Wind in den Stadtrat bringen (von links): Tobias Würfel, Mirjam Mähler, Jonathan Posselt und Hannah Rieger.
1.642×

Kommunalwahl 2020
365 Tage Tänzelfest: Generation KF will neue Ideen ins Rathaus bringen

Es ist die Zeit im Jahr, in der alle nach Kaufbeuren zurückkehren. Die Stadt voller Menschen und die Stimmung euphorisch ist. „Das ist einfach dieses Wir-Gefühl“, sagt Jonathan Posselt (26). „Dieses Gefühl: Das ist unsere Stadt.“ Warum also nicht versuchen, diesen Elan mit ins ganze Jahr zu nehmen? Warum nicht 365 Tage Tänzelfest? Dachten sich ein paar junge Kaufbeurer im Sommer. Mittlerweile haben sie eine parteilose Initiative gegründet, mit der sie bei der Kommunalwahl antreten wollen. „Die...

  • Kaufbeuren
  • 04.10.19
Mit den Antworten des Stadtrates auf ihre Forderungen waren die jungen Umweltschützer nicht zufrieden. Jetzt setzen sich beide Seiten an einen Tisch, um zu diskutieren: über Müll, eine autofreie Innenstadt und begrünte Dächer. (Symbolbild)
748×

Fridays for Future
Klimagipfel im Kaufbeurer Rathaus: Junge Umweltschützer sind nicht zufrieden

Es sind Generationen, die aufeinander treffen: zwei junge Umweltschützerinnen, inmitten eines Kreises aus Vertretern der Stadtspitze. Ist es denn so, dass sie sich selbst im Alltag für den Klimaschutz engagieren, auch Abstriche machen?, fragt Baureferent Helge Carl. „Ich sehe in unserer Generation sehr viel Bereitschaft, Dinge zu lassen, die man gerne machen würde.“ Fliegen beispielsweise. Einige verzichten auch erst einmal auf den Führerschein, schauen, ob es mit Bus und Bahn klappt. Viele...

  • Kaufbeuren
  • 20.09.19
Vorstellung der Wimmelbilder im Rathaus: v.l. Verena Ridder, OB Stefan Bosse, Isabelle Göntgen.
735×

Vorstellung
Wimmelplakat zeigt Facettenreichtum Kaufbeurens

Wie ein Wimmelbild entsteht, kann man auf dem Facebook- und Instagram-Profil von Illustratorin Isabelle Göntgen fast in Echtzeit nachverfolgen. Die Schwarzwälderin hat nämlich ein solches Plakat für die Stadt Kaufbeuren gezeichnet und die einzelnen Arbeitsschritte und Entwürfe anhand von Fotos dokumentiert. Nach fast einem halben Jahr – vom ersten Besuch in der Wertachstadt bis zum fertigen Bild – haben Göntgen und Verena Ridder, Geschäftsführerin von Kaufbeuren Tourismus und Stadtmarketing,...

  • Kaufbeuren
  • 01.09.19
Reinhold Lampater (46) will Bürgermeister in Hergatz werden.
831×

Kommunalwahl 2020
Reinhold Lampater (46) will Nachfolger des Hergatzer Bürgermeisters werden

„Wer für Transparenz und Offenheit steht, sollte seinen Hut nicht als Letzter in den Ring werfen“, sagt Reinhold Lampater. Nun ist er sogar der Erste: Der 46-Jährige möchte Bürgermeister in Hergatz werden – und ist der erste Anwärter, der dieses Ziel auch öffentlich formuliert. Der zweifache Familienvater ist parteilos. „Ich will unabhängig und offen sein“, bekräftigt er. Freilich braucht er jemanden, der ihn offiziell nominiert. Sollte ihn keine bestehende politische Gruppierung bei seinem...

  • Hergatz
  • 30.08.19
Die Metzgerei in wird umgebaut und zum "Rathaus III" umfunktioniert.
712×

Umbau
Ehemalige Metzgerei beherbergt künftig mehrere Abteilungen der Verwaltungsgemeinschaft Buchloe

Gut voran gehen die Umbauarbeiten im künftigen „Rathaus III“. Mehrere Abteilungen der Verwaltungsgemeinschaft (VG) sollen dort – oben am Postberg – ab Oktober ein neues „Zuhause“ finden. Laut Geschäftsstellenleiter Arthur Salger platzten die bisherigen Rathäuser I (Hauptgebäude) und II (früher Bücherei) aus allen Nähten. Die VG packte daher die Gelegenheit beim Schopf und erwarb die frühere Metzgerei Wiedemann, nachdem diese ihr Geschäft aufgegeben hatte.  Mehr über das Thema erfahren Sie in...

  • Buchloe
  • 12.08.19
Bei der Marktoberdorfer Museumsnacht probiert der 27-jährige Simon im Bunkermuseum die Kurbelbelüftung aus, mit der Frischluft per Hand erzeugt wurde.
500×

Geschichte
Viele Besucher bei der Museumsnacht in Marktoberdorf

Zahlreiche Besucher sind am Samstagabend zur 19. Museumsnacht in Marktoberdorf gekommen. So stehen schon vorab viele in der kühlen, dunklen Tiefgarage des Rathauses und warten darauf, dass es los geht. Sie wollen den Atombunker besichtigen, der neben vielen anderen Angeboten Besucher in die Museen lockt. Pünktlich um 17 Uhr sperrt Museumsleiter Andreas Berg die schwere Eisentür des Bunker-Museums auf. Ein paar Stufen hinunter in den Schutzraum, der 1980 errichtet wurde, und man befindet sich in...

  • Marktoberdorf
  • 21.07.19
Anwohner des Agrarschau-Geländes in Dietmannsried fordern, dass die mit Schotter auf der Wiese angelegten Wege wieder zurückgebaut werden.
2.070× 2 1

Kritik
Wie geht es mit der Agrarschau in Dietmannsried weiter?

Wie genau es mit der Agrarschau im Oberallgäuer Dietmannsried weitergeht, ist ungewiss. Für das Areal der Landwirtschaftsmesse, zu der heuer laut Veranstalter 75.000 Besucher kamen, ist künftig ein Bebauungsplan notwendig. Anwohner stehen der Agrarschau teilweise kritisch gegenüber, was beispielsweise die angelegten Schotterwege auf den Wiesen des Areals betrifft. Die Gemeinde veranstaltet deshalb am Montag, 5. August, um 19 Uhr im Rathaus einen Infoabend zur Zukunft der Agrarschau. „Wir wollen...

  • Dietmannsried
  • 17.07.19
"Aus Sicherheitsgründen ist das Betreten der Badeanstalt verboten."
3.453×

Mittersee
Nächster Akt im Drama um traditionsreiche Füssener Badeanstalt

„Mittersee heute geschlossen“ steht auf dem Zettel, der am Eingang hängt. Das klingt fast schon wie ein schlechter Witz. Denn die traditionsreiche Füssener Badeanstalt im Faulenbacher Tal hatte in dieser Saison noch keinen Tag geöffnet. Treffender ist da ein Aushang der Stadt Füssen: „Die Badeanstalt ist derzeit geschlossen und wird demnächst wieder geöffnet.“ Wobei „demnächst“ ein dehnbarer Begriff zu sein scheint. Denn die potenzielle Pächterin des Mittersee-Bades scheint nach Informationen...

  • Füssen
  • 04.07.19
Aktionstag Jugend und Menschen mit Behinderung in Marktoberdorf 2017.
433×

Wochenende
Aktionstag "Jugend und Menschen mit Behinderung" in Marktoberdorf

Bunt ist normal. Zumindest sollte es das sein, wenn es nach den Veranstaltern des landkreisweiten Aktionstags „Jugend und Menschen mit Behinderung“ in Marktoberdorf geht. Auf dem Weg dorthin habe sich im Laufe der Jahre sehr viel getan, sind sie sich einig. Und trotzdem seien solche Termine wie der am Samstag, 29. Juni, wichtig, um das Leben in seiner Vielfältigkeit darzustellen und weiter Berührungsängste abzubauen. Die gebe es nach wie vor. Als 2003 der Kreisjugendring seinen Verbändetag auf...

  • Buchloe
  • 27.06.19
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ