Rassismus

Beiträge zum Thema Rassismus

Prinz William hat keinerlei Verständnis für die rassistischen Entgleisungen manch englischer Fans.
880×

England-Niederlage gegen Italien
Nach rassistischen Beleidigungen: Prinz William findet deutliche Worte

"Ich bin angewidert von den rassistischen Beschimpfungen!" Prinz William nimmt nach der England-Niederlage kein Blatt vor den Mund und stellt sich klar auf die Seite der gescholtenen Spieler. Jetzt spricht der Prinz: Nach dem verlorenen Elfmeterschießen der englischen Nationalmannschaft im EM-Finale gegen Italien brachen sich unzählige rassistische Beleidigungen in den sozialen Netzwerken Bann. Der Grund: Drei Schwarze Spieler - Bukayo Saka (19), Marcus Rashford (23) und Jadon Sancho (21) -...

  • 12.07.21
Jens Lehmann hat sich mit seinen Aussagen über Dennis Aogo nicht nur bei Hertha BSC Berlin ins Aus geschossen.
933×

Rauswurf bei Hertha BSC Berlin
WhatsApp-Nachricht von Jens Lehmann sorgt für Rassismus-Eklat

Jens Lehmann hat mit einer WhatsApp-Nachricht an Dennis Aogo für einen Rassismus-Eklat gesorgt, der ihn bereits seinen Job bei Hertha BSC kostete. Eine private WhatsApp-Nachricht, die Jens Lehmann (51) an Sky-Experte Dennis Aogo (34) verschickte, hat einen Rassismus-Eklat um den ehemaligen Fußball-Nationaltorhüter ausgelöst und ihn bereits seinen Job bei Hertha BSC Berlin gekostet. Aogo hatte die Nachricht, in der er von Lehmann als "Quotenschwarzer" von Sky bezeichnet wird, in seiner...

  • 05.05.21
Wer steckt hinter den von Herzogin Meghan angeprangerten Aussagen?
2.258×

Royal-Expertin behauptet, Antwort zu kennen
Rassismus-Skandal im britischen Königshaus: Wer steckt dahinter?

Welches königliche Familienmitglied hat sich zu Archies Hautfarbe geäußert und damit den Rassismus-Skandal ausgelöst? Eine Royal-Expertin will die Antwort kennen. Es waren schwere Vorwürfe: In ihrem Interview mit Oprah Winfrey (67) behauptete Herzogin Meghan (39), dass im Kreise der Royal Family vor der Geburt ihres Sohnes Archie (1) Bedenken zu dessen Hautfarbe geäußert wurden. "Es gab Gerede, wie dunkel die Haut unseres Babys sein würde", vertraute sie der US-Talkmasterin und einem...

  • 02.04.21
Die stille Mahnwache in Oberstdorf gedenkt der Opfer von Hanau.
2.738× Video 33 Bilder

Bildergalerie
Mahnwache in Oberstdorf gedenkt der Opfer von Hanau

Rund 250 Menschen haben sich am Freitagabend, 21.02, zu einer stillen Mahnwache am Bahnhofsplatz in Obberstdorf versammelt, um den Opfern von Hanau zu gedenken. Zahlreiche Menschen brachten Kerzen, Blumen und Plakate mit. Die Oberstdorfer Gemeinderätin und Ortssprecherin der Grünen, Bergith Hornbacher-Burgstaller, hatte zu der Mahnwache aufgerufen. Sie möchte damit ein Zeichen für ein friedliches Miteinander und gegen rechten Terror setzen. Die Mahnwache soll klar signalisieren: Rassismus hat...

  • Oberstdorf
  • 21.02.20
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ