Rassismus

Beiträge zum Thema Rassismus

Lokales
Symbolbild. Der junge Mann hatte rassistische Inhalte in einer Chat-Gruppe geteilt.

Jugendgericht
Rassistische Inhalte geteilt: Mann (20) zu Geldstrafe und Besuch einer KZ-Gedenkstätte verurteilt

Wegen Volksverhetzung und Verwendens von Kennzeichen verfassungswidriger Organisationen musste sich jetzt ein 20-jähriger Kaufbeurer vor dem Jugendgericht verantworten. Er hatte im Frühjahr in einer aus 19 Personen bestehenden Chat-Gruppe Fotos gepostet, auf denen Nazi-Symbole wie der Hitlergruß zu sehen waren. Noch gravierender und nach Einschätzung der Richterin „absolut unterste Schublade“ war eine weitere Bilddatei. Diese zeigte Wehrmachtssoldaten und einen Mann mit dunkler Hautfarbe und...

  • Kaufbeuren
  • 13.08.19
  • 2.865× gelesen
Lokales
Bei der Schildübergabe (von links): Rapper Philipp Wiedmann, der die Patenschaft übernommen hat, die Klassensprecher der 8a Lia Lenz und Ali Al Saied und die Regionalkoordinatorin des Trägervereins Aktion Courage in Schwaben, Uta Manz.

Courage
Pfrontener Mittelschüler setzten ein Zeichen gegen Rassismus

Die Mittelschule Pfronten ist als erste Mittelschule im Ostallgäu zur „Schule ohne Rassismus – Schule mit Courage“ ernannt worden. Regionalkoordinatorin Uta Manz vom Trägerverein Aktion Courage überbrachte die Tafel, die die Einrichtung in Pfronten als eine von mittlerweile mehr als 60 im Regierungsbezirks Schwaben ausweist, die sich dem bundesweiten Netzwerk angeschlossen haben. Unter den 250 Mitgliedern der Schulfamilie seien sieben Religionen, zehn Staaten, zwölf Sprachen und ganz viele...

  • Füssen
  • 22.10.18
  • 523× gelesen
Polizei
Polizei (Symbolbild)

Zeugenaufruf
Unbekannter bespuckt und beleidigt dunkelhäutige Frau in Mindelheim

Vergangenen Freitagnachmittag wurde eine dunkelhäutige Frau in der von einem bislang unbekannten Mann aus einem roten Auto heraus verbal beleidigt und angespuckt. Der Vorfall ereignete sich an der Ampelanlage am Oberen Tor an der Kreuzung Krumbacher Straße/ Maximilianstraße. Der unbekannte Mann ist zwischen 30 und 50 Jahre alt und hat kurze braune Haare. Wer hat den Vorfall beobachtet oder kann Hinweise zu dem Gesuchten geben? Zeugen werden gebeten, sich unter der Mail...

  • Mindelheim
  • 26.09.18
  • 354× gelesen
Lokales
„Piefke bleib zuhause“ – solche Zettel finden deutsche Gäste in Tirol an ihren Fahrzeugen.

Fremdenfeindlichkeit
Immer mehr Allgäuer berichten von den Tiroler Schmähbriefen

Immer mehr Menschen melden sich, denen in Weißenbach (Bezirk Reutte) Schmähzettel an ihren Autos hinterlassen wurden – bei der Polizei und bei der Allgäuer Zeitung. Jetzt gab es sogar platte Autoreifen. „Das kostet uns 5.000 Euro“, sagt die Ostallgäuerin Pia Arzensek und bezieht sich auf ein Gutachten. „Die Ventile der Autoreifen sind rausgezogen worden“, berichtet die 33-Jährige. Da der Wagen schräg stand, drückte das Gewicht des Autos auf die Felgen – daher der hohe Schaden. Die Allgäuerin...

  • Kempten
  • 17.09.18
  • 70.415× gelesen
Lokales
Solidarität, Vielfalt und Gerechtigkeit beschworen Ludwin Debong, DGB-Chef Allgäu und IG-Metall-Bezirkschef Jürgen Wechler (rechts).

Maikundgebung
Gewerkschaft macht in Kempten mobil gegen Fremdenfeindlichkeit

Gegen Rechtspopulismus und die AfD, gegen Neoliberale und Deregulierer, die den Sozialstaat abschaffen wollen – das hat sich der Deutsche Gewerkschaftsbund (DGB) auf die Fahnen geschrieben. Am Dienstag, am Tag der Arbeit, beschworen deshalb Ludwin Debong, Vorsitzender des DGB Allgäu, und Bayerns IG-Metall-Bezirksleiter Jürgen Wechsler „Solidarität, Vielfalt und Gerechtigkeit“. Dem DGB sei es gelungen, diese Begriffe zu prägen. Und auch wenn das Allgäu die Region der meisten Rindviecher sei,...

  • Kempten
  • 02.05.18
  • 836× gelesen
  •  1
Lokales
"Schule ohne Rassismus" - Gymnasium Lindenberg ist ausgezeichnet.

Urkunde
Gymnasium Lindenberg als „Schule ohne Rassismus – Schule mit Courage“

Das neue Schild prangt plakativ am Eingang des Lindenberger Gymnasiums. „Schule ohne Rassismus – Schule mit Courage“ steht auf schwarz-weißem Hintergrund. „Dieses Schild darf nie vergessen werden, es muss euch immer wieder ermutigen“, betont Michael Sell. Er ist der Regionalkoordinator des gleichnamigen, bundesweiten Schulnetzwerks, das Schülern die Möglichkeit bietet, das Klima an ihrer Schule aktiv mitzugestalten und bürgerschaftliches Engagement zu entwickeln. Ihm gehören 2655 Schulen an –...

  • Lindenberg im Allgäu
  • 23.03.18
  • 574× gelesen
Lokales
Gegen Rassismus und für Menschlichkeit: Rund 150 Kemptener und Oberallgäuer sind gestern am frühen Abend zur Kundgebung auf den Hildegardplatz gekommen.

Kundgebung
Das Bündnis „Mensch sein“ setzt in Kempten ein Zeichen gegen Rassismus

Frieden, Gerechtigkeit, Menschlichkeit und Respekt. Das fordert das Bündnis „Mensch sein“ – und zwar laut: 150 Kemptener und Oberallgäuer trotzten gestern der Kälte, um am internationalen „Tag gegen Rassismus“ auf dem Hildegardplatz ein Zeichen zu setzen. Es war die erste größere Aktion des Bündnisses, das sich im vergangenen Jahr gegründet hat. Mit dabei sind unter anderem der Stadtjugendring Kempten, der Kreisjugendring Oberallgäu, der Deutsche Gewerkschaftsbund (DGB) Allgäu,...

  • Kempten
  • 22.03.18
  • 255× gelesen
Lokales

Schule
Gymnasium Buchloe wird die 500. bayerische Schule ohne Rassismus – Schule mit Courage

Das Gymnasium Buchloe ist die 500. bayerische Schule im Netzwerk 'Schule ohne Rassismus – Schule mit Courage'. Rund 84 Prozent aller Schüler und Beschäftigten der naturwissenschaftlich-technologischen und sprachlichen Schule unterzeichneten eine freiwillige Selbstverpflichtung. Sie wehren sich zukünftig gegen jede Form von Ungleichbehandlung und Herabsetzung, erklärten die Schülersprecherinnen Lejs Mesic, Annalena Erdinger und Judy Grömmer vor der Schulgemeinschaft. Mehr über das Thema...

  • Buchloe
  • 26.07.17
  • 295× gelesen
Lokales

Gesellschaft
Neues Bündnis setzt sich in Kempten und dem Oberallgäu für Gleichberechtigung und Demokratie ein

Sie treten ein für eine bunte Stadt und einen bunten Landkreis – mit Menschlichkeit und Respekt. Die Gründungsmitglieder des Bündnisses 'Mensch sein – für ein gerechtes und friedliches Miteinander' rufen dazu auf, laut und sichtbar zu demonstrieren: gegen Rassismus, Nationalismus, Fundamentalismus und Diskriminierung von Menschen. Ein Thema, das dem Stadt- und dem Kreisjugendring seit Jahren am Herzen liegt, sagte Stefan Keppeler, Vorsitzender des Stadtjugendrings. In Kempten habe es in der...

  • Kempten
  • 11.07.17
  • 118× gelesen
Lokales

Eklat
Marktoberdorfer Kommunalpolitiker Peter Fendt entschuldigt sich für rassistische Wortwahl

Der Marktoberdorfer Kommunalpolitiker Peter Fendt (Bayernpartei) hat sich beim Stadtrat, bei Kreis- und Bezirkstag für seine rassistischen Äußerungen über Flüchtlinge schriftlich entschuldigt. Vor einigen Wochen waren nach seinen Ansichten auf seiner längst gelöschten Facebook-Seite die Wellen der Empörung hochgeschlagen. Auch nach dem Brief bleiben bei einigen Stadträten gemischte Gefühle. Einig sind sie sich allerdings darin, dass die Emotionen nicht noch einmal derart hochkochen sollen wie...

  • Marktoberdorf
  • 11.04.17
  • 90× gelesen
Lokales

Politik
Nach rassistischen Äußerungen: Marktoberdorfer Stadtrat fordert von Peter Fendt Entschuldigung

Ein Sturm der Entrüstung wehte durch die jüngste Sitzung des Marktoberdorfer Stadtrats. Sprecher aller Fraktionen wiesen die Aussagen ihren Mitglieds Peter Fendt (Bayernpartei) scharf als rassistisch und deplatziert zurück, als Schlag ins Gesicht der Ehrenamtlichen, die Flüchtlinge und Asylbewerber betreuen. Sie forderten eine öffentliche Entschuldigung. Fendt selbst konnte sich nicht äußern, er hatte sich zur Sitzung abgemeldet. Im Telefonat mit der AZ räumte Fendt ein, zu haben. 'Dafür...

  • Marktoberdorf
  • 14.03.17
  • 214× gelesen
Lokales

Politik
Nach rassistischen Äußerungen: Fliegt Marktoberdorfer Stadtrat Peter Fendt aus der Bayernpartei?

Bayernpartei prüft Ausschluss des Marktoberdorfers Die fremdenfeindlichen Äußerungen des Marktoberdorfer Bayernpartei-Politikers Peter Fendt beschäftigen dessen Partei weiter. Laut Deutscher Presseagentur (dpa) prüft Landesvorsitzender Florian Weber Schritte gegen den 66-jährigen Stadtrat, der für die Bayernpartei (BP) auch im Ostallgäuer Kreistag sowie im schwäbischen Bezirkstag sitzt. Über ein Parteiausschlussverfahren werde in den Gremien nachgedacht, sagte Weber. Fendt hatte Asylbewerber...

  • Marktoberdorf
  • 09.03.17
  • 502× gelesen
Lokales

Flüchtlingspolitik
Marktoberdorfer Stadtrats-Mitglied äußert sich rassistisch

Er nennt afrikanische Asylbewerber 'Neger mit geringen Fähigkeiten, die unsere deutschen Frauen belästigen': Rechtslastig, zum Teil rassistisch äußert sich der Marktoberdorfer Bayernpartei-Politiker Peter Fendt über Flüchtlinge. Mehrere solche Einträge hat er im sozialen Internet-Netzwerk Facebook publiziert. Bei Marktoberdorfer Bürgern sorgten Fendts Äußerungen für Empörung. 'Ich nehme dennoch nichts davon zurück', sagt der Stadt-, Kreis- und Bezirksrat jetzt. Parteichef Florian Weber...

  • Marktoberdorf
  • 07.03.17
  • 45× gelesen
Lokales

Bildung
Buchloer Gymnasium will am Projekt Schule ohne Rassismus – Schule mit Courage teilnehmen

Während andere Menschen über Flüchtlinge reden, geben Schüler am Buchloer Gymnasium den Betroffenen Nachhilfeunterricht. Denn in der Schule sind auch einige Räume der Volkshochschule (Vhs) untergebracht, weshalb Asylbewerber ebenfalls dort sind. 'Dadurch haben wir Kontakt zu Flüchtlingen. Und deshalb ist für uns Rassismus fehl am Platze', erklärt Annalena Erdinger von der Schülermitverwaltung. Die SMV will ein Zeichen setzen und sich an dem Projekt 'Schule ohne Rassismus – Schule mit...

  • Buchloe
  • 21.02.17
  • 21× gelesen
Lokales

Engagement - Kreative und leckere Impulse
Schüler der Berufsfachschulen Memmingen helfen Erdbebenopfern in Ecuador

Die Memminger Berufsfachschule ist eine 'Schule mit Courage – eine Schule gegen Rassismus'. Mit diesem Präventionsansatz werden die Schüler gestärkt und setzen sich für Menschen aus anderen Ländern ein. An fünf Tagen gestalteten Schüler aus verschiedenen Fachbereichen (Sozialpflege, Ernährung und Versorgung, Kinderpflege, Integrationsklassen) einen Pausenverkauf mit selbstgebackenen Leckereien und gebastelten Dingen, wie Seifen, Freundschaftsbänder, Schlüsselanhänger und Dekoartikel. Ziel...

  • Memmingen
  • 14.07.16
  • 39× gelesen
Lokales
36 Bilder

Aktion
Demonstration in der Kemptener Innenstadt: 300 gegen Rassismus

Verwundert fragen Passanten am Samstagnachmittag, was denn das große Polizeiaufgebot am Forum Allgäu zu bedeuten habe. Dort versammelten sich Beamte der Bereitschaftspolizei Königsbrunn, eines Sonderkommandos aus Dachau und der Polizei Kempten. Der Anlass: Eine Demonstration gegen Rassismus – und vor allem die Ankündigung in den sozialen Netzwerken, dass Anhänger der rechten Szene aufmarschieren werden. Die wurden laut Polizei nicht gesichtet, alles ging friedlich über die...

  • Kempten
  • 04.07.16
  • 354× gelesen
Lokales

Aktion
Lauter gegen Rassismus: Kemptener machen am Montagabend bei Demo Krach

Mit Musik gegen Fremdenfeindlichkeit: Ein Zeichen gegen Rassismus wollen heute die Kemptener bei einer Demonstration auf dem Kemptener Hildegardplatz setzen. Deshalb wollen die Teilnehmer anstelle von Fahnen und Transparenten Musikinstrumente mit zur Demonstration bringen. Die Aktion findet auf Initiative der Arbeitsgemeinschaft der Ausländer-, Migranten- und Integrationsbeiräte Bayerns, des Netzwerks Rassismus und Diskriminierungsfreies Bayern statt. Beginn ist um 17:30 Uhr. Zuletzt am...

  • Kempten
  • 21.03.16
  • 11× gelesen
Lokales

Demo
Rund 300 Menschen setzen in Kempten Zeichen für Toleranz

Nicht 100 Menschen, wie erwartet, waren am Samstag gekommen, sondern 300. Sie setzten ein Zeichen gegen Rassismus und für Toleranz. Das Wort 'Respekt' formten sie auf dem Hildegardplatz in Kempten, und zwar eng an eng stehend auf vorgezeichneten Flächen. Zu der Aktion hatte der Integrationsbeirat der Stadt Kempten aufgerufen als Teil des Bündnisses AGABY (Arbeitsgemeinschaft der Ausländer- und Integrationsbeiräte in Bayern). Mehr über das Thema erfahren Sie in der Allgäuer Zeitung, Ausgabe...

  • Kempten
  • 22.03.15
  • 31× gelesen
Lokales

Demonstration
Friedlicher Protest gegen Rassismus in Kaufbeuren

Mehrere Kundgebungen in der Kaufbeurer Innenstadt zum Internationalen Tag gegen Rassendiskriminierung am heutigen Samstag verliefen ohne Zwischenfälle. Die Aktionen des städtischen Integrationsbeirats, Asylkreises, Stadtjugendrings, Antirassistischen Jugendaktionsbüros und von Amnesty International richteten sich auch gegen einen Stand der NPD, die ebenfalls heute Vormittag unter dem Motto 'Asylflut stoppen' in der Altstadt vertreten war. Mehr über das Thema erfahren Sie in der Allgäuer...

  • Kempten
  • 21.03.15
  • 26× gelesen
Lokales

Aktion
Bündnis will in Kaufbeuren Zeichen gegen Rassismus setzen

Das Bündnis für Flüchtlingen und der Integrationsbeirat der Stadt rufen am Samstag in der Kaufbeurer Fußgängerzone zu einer Aktion gegen Fremdenfeindlichkeit und Rassismus auf. Der Termin ist kein Zufall: Samstag ist der Internationale Tag gegen Rassendiskriminierung. Zudem gibt es gleichzeitig in der Innenstadt einen Stand der NPD, der sich nach Informationen aus dem Rathaus dem Thema 'Asylflut stoppen' annimmt. Vertreter der Stadtverwaltung und Polizei wollen präsent sei, um...

  • Kempten
  • 20.03.15
  • 9× gelesen
Lokales

Vorwürfe
Kritik an Zuständen in Lechbrucker Asylbewerberunterkunft: Gewalt und Rassismus

Schweren Vorwürfen sehen sich die Verantwortlichen einer Asylbewerberunterkunft in Lechbruck (Ostallgäu) ausgesetzt: Die Organisation 'Karawane', die sich nach eigenem Bekunden für die Rechte von Flüchtlingen und Migranten einsetzt, prangert öffentlich an, dass Bewohner des früheren Reiterhofs Gewalt und Rassismus ausgesetzt seien. Die Einrichtung müsse aufgrund verschiedener Missstände geschlossen werden, fordert die Organisation. Konkret spricht 'Karawane' von mehreren Fällen von...

  • Füssen
  • 01.12.14
  • 25× gelesen
Sport

Toleranz
Nie wieder Kanake: Aktion gegen Rassismus vom SV 29 Kempten

Alfons Hörmann, Präsident des Deutschen Olympischen Sportbundes, ist weder Fantast noch Schönmaler. Weshalb dem Allgäuer bewusst ist: 'Rund um die Sportplätze gibt es immer noch zu viele unschöne Beleidigungen und Zwischenfälle.' Da ist für einen städtischen Fußballer der Gegenspieler vom Land mitunter ein Bauer oder der ausländische Kontrahent ein Kanake. Hörmann kämpft in seiner Funktion als DOSB-Chef vehement an gegen solche verbalen Entgleisungen, weshalb er sich sehr freute, als er...

  • Kempten
  • 24.07.14
  • 175× gelesen
Lokales

Verhandlung
Jugendliche nach ausschweifender Party in Memmingen vor Gericht

Ausschweifende Partys haben oft Kopfschmerzen oder andere körperliche Beschwerden zur Folge. Für zwei junge Männer endete eine Partynacht im Dezember nun vor dem Memminger Jugendrichter Markus Veit. Er verurteilte beide zu jeweils 50 Sozialstunden, 200 Euro Schmerzensgeld, einer Verwarnung und einer Woche Dauerarrest. Einer der jungen Männer, der als Hilfsarbeiter Geld verdient, trägt zudem die Kosten des Verfahrens. Die Staatsanwaltschaft warf den beiden 18- und 19-Jährigen vor, ihre...

  • Kempten
  • 16.06.14
  • 26× gelesen
Sport

Fußball
FC SW Sonthofen und SV 29 Kempten setzen Zeichen gegen Rassismus

Ausländerfeindlichkeit die Rote Karte zeigen Die Bilder gingen um die Welt, als Dani Alves, brasilianischer Verteidiger des spanischen Vereins FC Barcelona, vor Kurzem vor dem Ausführen eines Eckballs mit einer Banane beworfen wurde. Alves machte den Werfer und alle, die damit einen rassistischen Hintergrund verbanden, lächerlich. Er nahm die Banane, schälte sie, aß diese und trat dann die Ecke. Diese Geste gegen Rassismus fand in vielen Teilen der Fußball-Welt bis hinein in die Politik...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 09.05.14
  • 55× gelesen
  • 1
  • 2
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Powered by Gogol Publishing 2002-2019