Radfahrer

Beiträge zum Thema Radfahrer

Polizei
Symbolbild.

Leicht verletzt
Radfahrer (72) in Bad Hindelang übersieht Kradfahrer

Am Samstag, 12.10.2019, gegen 12.15 Uhr kam es auf der Bundesstraße 310 in Fahrtrichtung Oberjoch zu einem Verkehrsunfall zwischen einem Rad- und folgendem Kradfahrer. Der 72-jährige Radler war in einer Vierergruppe unterwegs und bog Höhe einer Einmündung nach links ab. Dabei übersah er offensichtlich den seitlich vorbeifahrenden Kradfahrer. Durch den Kontakt stürzte der Mann auf die Straße. Mit leichten Verletzungen wurde er in ein Krankenhaus gebracht. Weitere Verkehrsteilnehmer die nach...

  • Bad Hindelang
  • 30.10.19
  • 1.098× gelesen
Polizei
Symbolbild.

schwer verletzt
Beim Überholvorgang: Autofahrer (22) bei Sulzberg kollidiert mit Radfahrer (76)

Am Mittwochnachmittag hat ein 22-jähriger Autofahrer beim Überholvorgang einen Radfahrer übersehen. Sie stießen zusammen. Der Radfahrer zog sich schwere Verletzungen zu.  Der Autofahrer war von Sulzberg Richtung Rottach unterwegs. Zunächst überholte er einen in gleicher Richtung fahrenden Radfahrer und scherte danach wieder ein. Der 22-Jährige wollte einen weiteren Radfahrer überholten, übersah dabei jedoch einen entgegenkommenden 76-jährigen Fahrradfahrer. Beide prallten zusammen. Laut...

  • Sulzberg
  • 24.10.19
  • 1.354× gelesen
Polizei
Ein Fahrradfahrer übersah ein Auto und wurde schwer verletzt (Symbolbild).

schwer verletzt
Fahrradfahrer (18) in Biessenhofen von Auto erfasst

Am Mittwoch ist ein 18-jähriger Radfahrer in Biessenhofen von einem Auto erfasst und schwer verletzt worden.  Gegen 06:30 Uhr fuhr der Radfahrer auf einem Feldweg an der B12 entlang. Am Ende dieses Feldweges kreuzte er die Straße zwischen Hausen und Hörmanshofen. An der Unterführung übersah er ein Auto, das vorfahrtsberechtigt war. Das Auto erfasste den 18-Jährigen. Der Radfahrer zog sich schwere Verletzungen zu und wurde zur weiteren Behandlung ins Krankenhaus nach Kaufbeuren...

  • Biessenhofen
  • 24.10.19
  • 1.230× gelesen
Polizei
Polizei (Symbolbild)

Zeugenaufruf
Unbekannter Autofahrer erfasst Radfahrerin in Langenargen und flüchtet

Noch Zeugen sucht die Polizei zu einem Verkehrsunfall, der sich am vergangenen Freitagmorgen gegen 9.45 Uhr in Langenargen ereignet hat und bei dem eine Radfahrerin leicht verletzt worden ist. Der oder die Fahrerin eines weißen Kleinwagens war vom Schützenweg kommend nach rechts in die Friedrichshafener Straße in Richtung Langenargen eingebogen und hatte hierbei den Vorrang der auf dem Radweg aus Richtung Langenargen herannahenden Radfahrerin missachtet. Bei der Kollision mit dem Pkw kam...

  • Langenargen
  • 22.10.19
  • 1.803× gelesen
Polizei
Symbolbild.

Radfahrer rutscht in Kempten auf Laub aus und verletzt sich schwer

Am Donnerstagabend befuhr ein 27-jähriger Radfahrer den abschüssigen Radweg zwischen der Peter-Dörfler-Str. und dem Adenauerring in Kempten, als er auf feuchtem Laub ins Rutschen geriet und frontal gegen eine Straßenlaterne prallte. Mit schweren Verletzungen musste er in ein Krankenhaus eingeliefert werden. Es entstand ein Sachschaden von insgesamt ca. 400 Euro. Herbst im Allgäu: Wer muss das Laub auf Gehwegen beseitigen?

  • Kempten
  • 21.10.19
  • 2.091× gelesen
Polizei
Symbolbild.

Verkehrsunfälle
Mehrere verletzte Radfahrer bei Memmingen

Am vergangenen Montag, 14.10.2019, ereigneten sich im Dienstbereich der Polizeiinspektion Memmingen drei Verkehrsunfälle, bei denen jeweils die Radfahrer verletzt wurden.  Gegen 14:00 Uhr befuhr ein 34-jähriger Pkw-Lenker in Memmingen die Goldhoferstraße in Richtung Donaustraße. An der Einmündung zur Donaustraße übersah er eine Radfahrerin, die den dortigen Radweg auf der falschen Fahrbahnseite stadtauswärts befuhr. Durch den Zusammenstoß stürzte die Radfahrerin und zog sich Verletzungen zu,...

  • Memmingen
  • 15.10.19
  • 3.207× gelesen
Polizei
Symbolbild

Unfall
Ronsberg: Radfahrer (60) nach Kollision mit Auto schwer verletzt

Ein 60-jähriger Radfahrer hat sich am Freitagnachmittag bei einem Unfall in Ronsberg schwere Verletzungen zugezogen. Nach Angaben der Polizei hatte ein 24-jähriger Autofahrer den Mann übersehen und war von hinten aufgefahren. Ursache für den Unfall ist möglicherweise die tiefstehende Sonne gewesen. Der Radfahrer erlitt schwere Kopfverletzungen und musste mit einem Rettungshubschrauber in ein Krankenhaus gebracht werden. Der 24-jährige Unfallverursache blieb unverletzt.

  • Ronsberg
  • 12.10.19
  • 3.675× gelesen
Lokales
Auf der stark von Autos befahrenen Meichelbeckstraße sind Radfahrer in der Unterzahl. Die Stadt prüft nun, ob man dort Radfahrstreifen anlegen könnte.

Verkehrspolitik
Marktoberdorfer Stadtrat befürwortet Schutzstreifen für Radfahrer in der Meichelbeckstraße

Die Stadträte sind sich zwar einig, dass Marktoberdorf fahrradfreundlicher werden soll. Ihre Vorstellungen über das „Wie“ liegen aber weit auseinander. Das zeigte die emotionale, parteiübergreifende Debatte über das Radeln in stark von Autos befahrenen „Hauptstraßen“ und das Für und Wider von Radfahrer-Schutzstreifen dort. Die Diskussion entzündete sich an der Frage, ob die Stadtverwaltung prüfen soll, inwiefern solche Schutzstreifen in der Marktoberdorfer Meichelbeckstraße möglich...

  • Marktoberdorf
  • 08.10.19
  • 674× gelesen
Polizei
Polizei (Symbolbild)

Körperverletzung
Rennradfahrer schlägt Kind bei Rieden am Forggensee

Am Dienstagnachmittag fuhren zwei Kinder im Alter von elf und zwölf Jahren mit ihren Fahrrädern den Radweg an der B16 bei Rieden entlang. Kurz nach Tiefental kam ihnen in der leichten Kurve ein Rennradfahrer entgegen. Die Kinder wichen zur Seite aus, wobei der Elfjährige auf die linke Seite fuhr. Aus unbekannten Gründen fuhr der Radfahrer an dem Elfjährigen vorbei, schrie „Kruzifix“ und schlug ihn im Vorbeifahren die rechte Hand gegen die Brust. Der Junge erlitt hierbei ein sichtliches Hämatom...

  • Rieden am Forggensee
  • 03.10.19
  • 5.507× gelesen
Polizei
Der 81-Jährige wurde schwer verletzt in ein Krankenhaus geflogen. (Symbolbild)

Krankenhaus
Schwer veletzt: Radfahrer (81) stürzt bei Halblech zwei Meter tief in Bergbach

Ein 81-jähriger Mann ist am Dienstagmorgen bei einer Radtour bei Halblech schwer verletzt worden. Der Mann aus Oberbayern musste in ein Krankenhaus geflogen werden. Nach Angaben der Polizei hatte der 81-Jährige eine Fahrradtour bei Halblech unternommen. An einer Steigung in unwegsamem Gelände wollte der Radler anhalten. Dabei rollte er ein Stück zurück und fiel so unglücklich, dass er samt Fahrrad etwa zwei Meter tief in den Bergbach fiel. Aufgrund der schweren Verletzungen konnte sich...

  • Halblech
  • 25.09.19
  • 2.526× gelesen
Polizei
Eine 75-Jährige ist am Sonntag bei einem Unfall in Marktoberdorf verstorben.
5 Bilder

Tödlicher Unfall
Radfahrerin (75) in Marktoberdorf von Auto erfasst und getötet

In Marktoberdorf ist am Sonntagabend eine Radfahrerin von einem Auto erfasst und tödlich verletzt worden. Laut Polizeiangaben schob die 75-Jährige ihr Fahrrad auf der Moosstraße vom Kreisverkehr in Richtung Ortsausgang. Ein 79-jähriger Autofahrer, der in gleicher Richtung fuhr, übersah die Frau und erfasste sie ungebremst von hinten. Wie die Polizei mitteilt, wurde die Frau mehrere Meter weit durch die Luft geschleudert. Die 75-Jährige verstarb noch an der Unfallstelle. Ein...

  • Marktoberdorf
  • 23.09.19
  • 10.552× gelesen
Lokales
Um Radfahrer in den Bergen zu stoppen, hängen manche Älpler Schilder wie diese auf. Damit sollen die Wege, gerade dort wo beispielsweise Jungvieh weidet, freigehalten werden. (Archivbild)

Mobilität
Wie viele E-Bikes verträgt eine Allgäuer Alpe?

Die auf 1.140 Metern Höhe gelegene Alpe Wank steht mitten in den Ammergauer Alpen. Es ist kein großes Problem, zu der Alpe zu kommen. Vorausgesetzt man hat den Berechtigungsschein, die schmale Straße mit dem Auto befahren zu dürfen. Martin Ott hat diesen Schein, schließlich ist er der Alpmeister. Seit 20 Jahren kümmert er sich um die Alpe südöstlich von Halblech im sogenannten Kenzengebiet (Ostallgäu). So idyllisch es in den Ammergauer Alpen auch ist, es gibt ein Problem: Ott muss auf der...

  • Halblech
  • 17.09.19
  • 10.802× gelesen
  •  1
Lokales
Symbolbild.

Mobilität
Ostallgäu: Mobilität an der Grenze

Mobile Gesellschaft. Dieses Schlagwort lässt sich für die Region klar belegen: Praktisch alle Arten von Verkehr haben in den vergangenen Jahrzehnten deutlich zugelegt. Waren 1975 rund 44.000 Autos, Motorräder und Lastwagen im Ostallgäu angemeldet, so sind es aktuell nahezu dreimal so viele, nämlich 123.705. In Kaufbeuren kommen 28.707 dazu. Zuwächse gibt es auch im Bus- und Bahnverkehr. Und auch für Radfahrer stehen inzwischen viele eigene Trassen zur Verfügung. Kein Wunder also, dass...

  • Ostallgäu/Kaufbeuren
  • 12.09.19
  • 233× gelesen
Lokales
Dieser Kreisverkehr in Marktoberdorf ist für Radfahrer gefährlich. Deshalb verschmälern weiße Streifen nun die Fahrbahn für Autos.

Radfahrer
Markierung in Marktoberdorfer Kreisverkehr soll mehr Sicherheit bringen

Seit Mittwoch verschmälern weiße Streifen die Fahrbahn im Fendt-Kreisel in Marktoberdorf. Das soll den Radfahrern mehr Sicherheit bieten. Sie wurden im Kreisel oft dicht von Autos überholt. Besonders kritisch wurde es, als Autofahrer ihnen bei der nächsten Ausfahrt zudem die Vorfahrt nahmen. Es gab auch Unfälle, bei denen die Radler verletzt wurden. Die Suche nach einer Lösung dauerte lange. Am Donnerstag nun wurden Fakten geschaffen. Die aufgetragenen Linien sollen den Autofahrer dazu...

  • Kaufbeuren
  • 11.09.19
  • 1.643× gelesen
Lokales
Höhepunkt des Viehscheids ist auch heuer das Eintreffen des Alpzuges gegen 12 Uhr in Maierhöfen.

Alpwirtschaft
Hirten ziehen Bilanz: Wolf und Radfahrer machen Maierhöfer Weidegenossenschaft Sorgen

„Auch in den letzten Tagen kann immer etwas passieren“, weiß Alpmeister Herbert Mader. Von daher ist noch nicht sicher, ob es wirklich vier Kranzrinder beim Viehscheid am Samstag geben wird. Ein Fazit kann Mader in seinem 16. Jahr als Alpmeister aber schon definitiv ziehen: „Vom Wetter her war es ein guter Sommer.“ Es gab rund um die Alpen am Hochgrat genug Regen und genug Futter. Sorgenfrei sind die Alphirten nicht. Neben dem Wolf ist die zunehmende Zahl an Radlern in den Bergen ein...

  • Maierhöfen
  • 11.09.19
  • 4.675× gelesen
Polizei
Der Radfahrer wurde schwer verletzt ins Krankenhaus gebracht. (Symbolbild)

Krankenhaus
Schwer verletzt: Radfahrer (35) fährt bei Sulzberg gegen Lkw

Ein 35-jähriger Radfahrer ist bei einem Zusammenstoß mit einem Lkw in Sulzberg schwer verletzt worden. Der Mann musste ins Krankenhaus gebracht werden. Wie die Polizei mitteilt, fuhr der Radler am Dienstagmittag im Bereich des Bahnübergangs Stellenmoss gegen einen Lkw. Dieser stand aufgrund von Markierungsarbeiten am Fahrbahnrand. Zum Unfallzeitpunkt sammelte der Lkw-Fahrer gerade sein Absicherungsmaterial und packte es in den Lkw. Der Lkw war auf der geraden Strecke gut sichtbar. Wieso...

  • Sulzberg
  • 04.09.19
  • 2.866× gelesen
Polizei
Polizei (Symbolbild)

Zusammenstoß
Hund verursacht Unfall in Schwangau: Rennradfahrer schwer verletzt

Am Dienstagnachmittag kam es zu einem Unfall an dem ein Hund und zwei Rennradfahrer beteiligt waren. Der Hund kam trotz Rufen nicht zu seinem Herrchen, sondern blieb stehen. Der erste Rennradfahrer erkannte den Hund und bremste scharf, um den Zusammenstoß mit dem Tier zu verhindern. Der dahinterfahrende Rennradfahrer konnte dagegen nicht mehr rechtzeitig bremsen und fuhr dem ersten Rennradfahrer auf, wodurch beide stürzten. Der auffahrende Rennradfahrer zog sich hierbei schwere Verletzungen...

  • Schwangau
  • 28.08.19
  • 3.648× gelesen
Lokales
Am Montag begann eine 14-tägige Aktion von der Polizei Füssen und städtischer Verkehrsüberwachung. An mehreren Stellen in der Stadt werden Radfahrer kontrolliert. Hier erklären Roland Berkmüller und Rafael Zimnol (von rechts) einem Radler, dass er nicht auf dem Gehsteig fahren darf.

Verkehr
Radler-Kontrollen starten in Füssen

In Füssen ist die 14-tägige Radler-Kontrollaktion gestartet. Polizei und städtische Verkehrsüberwachung werden in den kommenden zwei Wochen vermehrt Radfahrer kontrollieren, die auf Gehwegen oder in der Fußgängerzone fahren. Dabei soll bei den Radlern für mehr Verständnis geworben werden, Fußwege nicht zu nutzen oder in der Fußgängerzone abzusteigen. Am Montag fanden bereits die ersten Kontrollen statt. Wie das erste Fazit von Seiten der Polizei ausfiel und wie die kontrollierten Radfahrer...

  • Füssen
  • 26.08.19
  • 3.464× gelesen
Polizei
Die Radfahrerin wurde in ein Krankenhaus gebracht. (Symbolbild)

Krankenhaus
Radfahrerin (26) nach Zusammenstoß mit Auto in Immenstadt verletzt

Am Freitagmorgen wollte eine 41-jährige Oberallgäuerin mit ihrem Auto aus dem Parkplatz eines Verbrauchermarkts in der Sonthofener Straße ausfahren. Dabei übersah sie eine 26-jährige Radfahrerin, die mit ihrem Fahrrad den Radweg in falscher Richtung stadteinwärts befuhr. Es kam zum Zusammenstoß, in dessen Verlauf sich die Radfahrerin verletzte und ins Krankenhaus eingeliefert werden musste. Beide Damen müssen nun mit entsprechenden Ermittlungen rechnen.

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 24.08.19
  • 3.424× gelesen
Polizei
Symbolbild. Ein 57-Jähriger hat am Dienstagabend zunächst eine Fußgängerin und dann hinzugerufene Polizeibeamte beleidigt.

Anzeige
Alkoholisierter Radfahrer (57) pöbelt Fußgängerin und Polizisten in Burgberg an

Ein alkoholisierter Radfahrer hat am Mittwochabend im Bereich der Edelweißstraße in Burgberg eine Fußgängerin angepöbelt und beleidigt. Die Frau führte dort ihren Hund aus. Im weiteren Verlauf soll der 57-jährige Radfahrer die verständigten Polizeibeamten aufs Übelste beschimpft haben, so die Polizei in einer Mitteilung. Weil er einen freiwilligen Alkoholtest verweigerte, musste er zur Blutabnahme in die Polizeiinspektion Sonthofen. Dabei leistete der alkoholisierte Mann erheblichen...

  • Burgberg i. Allgäu
  • 25.07.19
  • 1.414× gelesen
Polizei
Rettungseinsatz (Symbolbild)

Unfall
Autofahrer missachtet Vorfahrt: Radfahrerin (29) bei Bad Wörishofen schwer verletzt

Am Dienstagnachmittag, den 23.07.2019 fuhr eine 46-jährige Frau aus Bad Wörishofen mit ihrem Pkw aus dem Dorschhauser Weg und übersah dabei die vorfahrtsberechtigte 29-jährige Radfahrerin aus Bad Wörishofen auf der Mindelheimer Straße. Hierbei kam es zum Zusammenstoß der Fahrzeuge, woraufhin die Radfahrerin zu Boden stürzte. Dabei zog sie sich schwere Verletzungen zu und musste mit dem Rettungsdienst in ein umliegendes Krankenhaus gebracht werden. Ein Ermittlungsverfahren gegen die...

  • Bad Wörishofen
  • 24.07.19
  • 2.850× gelesen
Lokales
Begegnungen von Radlern und Fußgängern in den Oberstdorfer Tälern laufen meist ohne Probleme ab. Doch weil durch den E-Bike-Boom die Zahl der Radler steigt, kommt es auch zu Konflikten. Die Oberstdorfer Touristiker setzen dabei weiter auf die Toleranzkampagne „Zämad duss“.

Konflikt
Oberstdorfer Umweltreferent fordert strengere Regeln für Radfahrer

An schönen Sommertagen wird es eng in Oberstdorfs Tälern. Der Boom der E-Bikes lässt die Zahl der Probleme zwischen Radlern und Wanderern zusätzlich steigen. „Überall, wo Menschen zusammenkommen, entstehen Konflikte“, sagte Tourismuschefin Petra Genster jetzt bei der Oberstdorfer Bürgerversammlung. „Hinzu kommt in Einzelfällen rücksichtsloses Verhalten.“ Deshalb werden jetzt auch in Oberstdorf Stimmen laut, die für strengere Regeln auf dem 200 Kilometer langen Wander- und Radwegenetz in...

  • Oberstdorf
  • 18.07.19
  • 14.448× gelesen
Polizei
Symbolbild

Unfall
Autofahrerin (82) übersieht Radfahrer (12) auf Buchloer Zebrastreifen: Bub schwer verletzt

Dienstagfrüh fuhr ein Zwölfjähriger Höhe Mittelschule mit seinem Fahrrad ohne abzusteigen vom Gehweg direkt über den Zebrastreifen der Münchener Straße. Eine 82-jährige Frau sah den Fahrradfahrer zu spät, konnte mit ihrem Pkw nicht mehr rechtzeitig bremsen und einen Zusammenstoß nicht mehr verhindern. Der Junge erlitt beim Sturz vom Fahrrad unter anderem eine schwere Beinverletzung, er musste ins Krankenhaus eingeliefert werden. Glücklicherweise trug er einen Helm. Der Gesamtsachschaden betrug...

  • Buchloe
  • 17.07.19
  • 3.297× gelesen
Lokales
Am Gymnasium Füssen sollen mit dem Projekt Weltklimarad möglichst viele Schüler dazu gebracht werden, ihren Schulweg mit dem Fahrrad zurückzulegen. Mit daran beteiligt sind (von links) die beiden Kunstlehrerinnen Eva Andersson und Katrin Rölle, Linus Langenbacher und Tom Schamberger vom Umweltausschuss, Schülersprecher Pascal Emter, Johannes Zacherl von Rad Zacherl & Müller, Jette Gebauer (Umweltausschuss) und Konrektor Michael Gschnaidner.

Umweltschutz
Neues Projekt am Füssener Gymnasium: Zur Schule radeln, wo andere Urlaub machen

Am Füssener Gymnasium hat der Umweltausschuss ein neues Projekt ins Leben gerufen: das „Weltklimarad“. Dadurch sollen mehr Schüler dazu gebracht werden, anstatt mit dem Auto mit dem Fahrrad zur Schule zu kommen. Die beteiligten Schüler wollen das Bewusstsein verändern, die Idee dazu kam ihnen bei der Teilnahme an einer Fridays-for-Future Demonstration. Unter den Schülern ist ein Wettbewerb entbrannt, wer am häufigsten mit dem Rad zur Schule kommt. Die Sieger sollen in der letzten Schulwoche...

  • Füssen
  • 15.07.19
  • 376× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Powered by Gogol Publishing 2002-2019