Rad

Beiträge zum Thema Rad

Kempten gehört nun auch zu den fahrradfreundlichen Städten in Bayern. (Symbolbild)
4.666× 31

Vier Allgäuer Städte sind schon dabei
Kempten als eine der fahrradfreundlichsten Kommunen in Bayern ausgezeichnet

Immer mehr Kommunen in Bayern setzen sich für mehr Radverkehr und somit für mehr Lebensqualität und Umweltschutz ein. Auch die Stadt Kempten hat sich engagiert. Dafür erhält Kempten nun am 27. Januar 2022 die Auszeichnung als fahrradfreundliche Kommune in Bayern. Die ist eine Anerkennung für das was bislang bei der Radverkehrsförderung erreicht wurde. Verliehen wird die Urkunde vom Bayerischen Verkehrsministerium und der "Arbeitsgemeinschaft fahrradfreundliche Kommunen in Bayern" (AGFK). Nach...

  • Kempten
  • 23.01.22

Gesundheit
Mit dem Rad zur Arbeit: Aktion in Memmingen geht erfolgreich zu Ende

Im Alltag etwas für die eigene Gesundheit und Fitness tun: die Motivation dafür zu finden, ist oft gar nicht so einfach. Besonders, wenn man nach einem langen Arbeitstag nach Hause kommt, locken meist das bequeme Sofa und der Fernseher. Die Lösung: schon auf dem Weg zur Arbeit Sport treiben. Dieses Ziel hatte auch die Aktion Mit dem Rad zur Arbeit. Für die Region Memmingen fand jetzt die Abschlussveranstaltung statt.

  • Kempten
  • 01.11.13
58×

Aok Rad Zur Arbeit
AOK zeichnet fleißigste Radfahrer aus Kempten und dem Oberallgäu aus

Aktion 'Mit dem Rad zur Arbeit' 55 000 Menschen in Bayern haben heuer an der Aktion 'Mit dem Rad zur Arbeit' teilgenommen – darunter auch über 800 Beschäftigte von 140 Betrieben aus Kempten und dem Oberallgäu. Besonders viele Mitarbeiter der Stadtverwaltung sind dabei mit dem Rad zur Arbeit gefahren: mit 70 Fahrern die stärkste Radlergemeinschaft, gefolgt von der Firma ESK Ceramics mit 56 und der Firma Dachser mit 32 Radlern. 'Die Gesundheitsinitiative ist gesund, spart Benzinkosten und...

  • Kempten
  • 24.11.12
90×

Aok
Ehrungen in Memmingen an Teilnehmer der AOK-Aktion Mit dem Rad zur Arbeit

1600 Beschäftigte strampeln mit dem Rad zur Arbeit - so viele Teilnehmer wie noch nie 'Schon eine halbe Stunde Radfahren am Tag bringt einen wesentlichen Gewinn für die Gesundheit', sagte AOK-Chefin Christine Kuhn-Fleuchaus, als die Teilnehmer an der geehrt wurden. Deswegen engagiere sich hier die AOK, so Kuhn-Fleuchaus weiter. Schon zum zwölften Mal fand diese statt – und das mit einem Rekord von 1600 Teilnehmern im Bereich Memmingen-Unterallgäu. Aufgabe war es, in den Monaten Juni bis...

  • Kempten
  • 10.11.12
45×

Aktion
Mit dem Rad zur Arbeit strampeln: Startschuss in der Memminger Fußgängerzone

AOK nimmt Anmeldungen entgegen Die Auftaktveranstaltung für die Aktion 'Mit dem Rad zur Arbeit' hat jetzt in der Memminger Fußgängerzone stattgefunden. Den Startschuss gaben gemeinsam Oberbürgermeister Dr. Ivo Holzinger, AOK-Bereichsleiterin Regina Merk-Bäuml, Gabriele Falch von der Vereinigung der Bayerischen Wirtschaft sowie Vertreter der Memminger Polizeiinspektion und Irene Pohl vom Allgemeinen Deutschen Fahrradclub (ADFC) in Memmingen. Über 60 000 Teilnehmer Laut Merk-Bäuml haben sich im...

  • Kempten
  • 30.05.12
53×

Mit Dem Rad Zur Arbeit - Fitte Gewinner

'Mit dem Rad zur Arbeit' Aktion beendet Die bayernweite Aktion 'Mit dem Rad zur Arbeit' ist nun mit der Gewinnübergabe abgeschlossen worden. Sieben Sieger stammen aus der Region. Dieses Jahr nahmen insgesamt 759 Beschäftigte aus 115 verschiedenen Betrieben im Landkreis Ostallgäu und in der Stadt Kaufbeuren daran teil. In den Monaten Juni, Juli und August radelten sie Tag für Tag oder an mindestens 20 Arbeitstagen zum Betrieb oder zur Haltestelle von Bus und Bahn. Hinter der Aktion stehen ADFC...

  • Kempten
  • 28.11.11
27×

Unfall
Landratsamt Oberallgäu soll nach Fahrradunfall Schmerzensgeld zahlen

Waltenhofenerin macht Behörde für Sturz vom Rad auf Kreisstraße verantwortlich Das 1,50 Meter tiefe, kreisrunde Loch in der Kreisstraße zwischen Eckarts und Niedersonthofen ist aufgefüllt. An die Ausbesserungsarbeiten vor einigen Wochen erinnert nur noch frisch aufgebrachter Asphalt. Adelinde Veit aus Waltenhofen wird dieses Loch allerdings nie vergessen. Zu groß ist der Schmerz, den sie damit verbindet: Dort war die 61-Jährige vom Rad gestürzt. Sie trug schwere Verletzungen davon und macht das...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 22.09.11

Polizei
Nicht alles, was Räder hat, darf überall fahren

Für Fortbewegungsmittel ohne Motor gelten die gleichen Regeln wie für Fußgänger Nur weil etwas Räder hat, darf es noch lange nicht überall fahren. Das stellten kürzlich auch zwei 14 Jahre alte Jugendliche fest, die mit Skateboards die Jochpassstraße bei Bad Hindelang (Oberallgäu) hinunter gesaust waren. Die Polizei zog beide aus dem Verkehr und verwarnte sie. «Rollstühle, Rodelschlitten, Kinderwagen, Roller, Kinderfahrräder, Inline-Skates, Rollschuhe, Skateboards und ähnliche nicht...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 18.12.10

Allgäu
Diebes-Duo stiehlt Räder im Wert von 100000 Euro

Hörbranz In Vorarlberg sind zwei Diebe aufgeflogen, die seit 2006 Fahrräder im Wert von über 100000 Euro gestohlen haben sollen. Die beiden Männer, ein 29-Jähriger aus Hörbranz und ein 30-jähriger Deutscher, bauten die entwendeten Drahtesel auseinander und verkauften die Einzelteile im Internet.

  • Kempten
  • 03.09.10
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ