Rückhaltebecken

Beiträge zum Thema Rückhaltebecken

45×

Umplanung
Arsen im Erdreich: Bau von Rückhaltebecken in Trunkelsberg muss verschoben werden

Die Pläne für ein Rückhaltebecken bei Trunkelsberg müssen neu gefasst werden. Denn im Erdreich wurde natürliches Arsen entdeckt. Das Halbmetall hat sich von Eisenburg her im Laufe von Jahrhunderten in dem torfhaltigen Untergrund angesammelt. Das Abfahren des Aushubs ist nicht möglich. Wie der Gewässerschutzbeauftragte, Johannes Abeltshauser, bei der jüngsten Versammlung des Abwasserverbands Memmingen-Land in Benningen betonte, ist deshalb eine Umplanung notwendig. Abeltshauser machte deutlich,...

  • Kempten
  • 22.03.16
39×

Rückhaltebecken
Hochwasserschutz: Startschuss für Staudamm-Bau bei Bidingen

Der erste Spatenstich zum Bau des Rückhaltebeckens 'Engelmaiersee' bei Bidingen ist getan: Durch den Bau des drei Meter hohen Staudamms kann bei starken Regenfällen eine Fläche von 300 000 Quadratmetern - das entspricht der Größe von 43 Fußballfeldern nebeneinander - geflutet und als Rückhaltebecken genutzt werden. Es fasst 250.000 Kubikmeter Wasser. Beim Spatenstich waren unter anderem der bayerische Umweltminister Dr. Marcel Huber und die Ostallgäuer Landrätin Maria Rita Zinnecker anwesend....

  • Kempten
  • 01.08.14
18×

Totalschaden
Auto landet bei Wangen in leerem Rückhaltebecken: 50.000 Euro Sachschaden

Ein Autofahrer ist am Samstagvormittag zwischen der Behelfsausfahrt Neuravensburg und der Anschlussstelle Wangen West von der A 96 abgekommen und in einem leeren Regenrückhaltebecken gelandet. Der 63 Jahre alte Mann war gegen 8.30 Uhr mit einem Audi Q7 in Richtung München unterwegs, als er bei einem Überholmanöver die Fahrzeugkontrolle verlor. Der Audifahrer kam bei Schneematsch ins Schleudern und rechts von der Fahrbahn ab. Nachdem der 63-Jährige zunächst gegen die Leitplanke krachte und einen...

  • Kempten
  • 02.12.13
183×

Hochwasserschutz
Damm und Rückhaltebecken bei Bidingen eingeweiht

Feuertaufe noch vor der Einweihung bestanden Seine Feuertaufe hat das Hochwasserrückhaltebecken bei Bidingen/Ob bereits am Wochenende nach dem anhaltenden Starkregen bestanden. Es hielt Schaden von den Häusern in Ob und Bidingen ab. Gestern nun wurde es mit einem Festakt auf dem 110 Meter langen 'Indianerdamm' in Betrieb genommen. Dabei betonte die bayerische Umweltstaatssekretärin Melanie Huml, dass ein umfassender Hochwasserschutz unerlässlich sei. Im Landkreis Ostallgäu werde mit der...

  • Kempten
  • 04.06.13
15×

Einweihung
Neues Hochwasserrückhaltebecken wird eingeweiht

Entscheident für regionalen Hochwasserschutz In Bidingen wird heute Vormittag das neue Wasserrückhaltebecken Indianer eingeweiht. Mit einem Volumen von rund 360.000 qm ist das neue Bauwerk entscheidend für den Hochwasserschutz der Region. Das Wasserwirtschaftsamt Kempten war mit knapp 2 Millionen Euro der Hauptfinanzier des Bauvorhabens. Zur Einweihung vor Ort ist unter anderem der Bayrische Staatsminister für Umwelt und Gesundheit, Marcel Huber.

  • Kempten
  • 03.06.13
317× 2 Bilder

Hochwasserschutz
Zweckverband Hochwasserschutz Gennach-Hühnerbach investiert kräftig

Im Jahr 2012 wird mit dem Bau von weiteren Dämmen und Rückhaltebecken an Gennach und Hühnerbach begonnen – Fast sechs Millionen Euro sind im Etat vorgesehen Der Zweckverband biegt mit seinen Projekten langsam auf die Zielgerade ein. Zum letzten Mal wird im kommenden Haushaltsjahr eine Investitionsumlage von den elf Mitgliedskommunen erhoben, spätestens im Jahr 2014 sollen alle Bauarbeiten an Dämmen, Gerinnen und Rückhaltebecken entlang von Gennach und Hühnerbach abgeschlossen sein. "Wir...

  • Kempten
  • 14.12.11
19×

Buchloe
Hochwasserrückhaltebecken in Buchloe wird mit 1,9 Millionen Euro bezuschusst

Der Leiter des Wasserwirtschaftsamtes Kempten, Karl Schindele hat die Förderzusage für das Hochwasserrückhaltebecken 'Indianer' an den Vorsitzenden Bürgermeister von Buchloe, Josef Schweinberger gestern übergeben. Somit wird der Bau eines Rückhaltebeckens mit 1,9 Millionen Euro bezuschusst. Bei geschätzten Baukosten von etwa 2,6 Millionen Euro beteiligt sich der Hochwasserzweckverband noch mit etwa 700.000 Euro selbst. Mit einem Rückhaltevolumen von etwa 360.000 Quadratmeter stellt die...

  • Kempten
  • 21.09.11
37×

Kaiserweiher
Damm für den Kaiserweiher

Arbeiten an neuem Rückhaltebecken Der Kaiserweiher soll zu einem Regenrückhaltebecken werden. Derzeit wird an dem kleinen See ein Damm gebaut, der das Wasser im Fall von möglichen Stauungen zurückhalten soll. Gerüchte, wonach dort ein Baugebiet entstehen soll, entbehrten jeder Grundlage, so der Leiter der städtischen Umweltabteilung, Heribert Schaller. «Der Kaiserweiher wird natürlich nicht zugeschüttet.» Grund für die Hochwasserschutzarbeiten ist der Kellen-/Kaisergraben, der weiter unten...

  • Kempten
  • 02.02.11
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ