Rückblick

Beiträge zum Thema Rückblick

Seit einiger Zeit heißt es: Abstand halten (Symbolbild).
2.306× 2 Bilder

Pandemie
Rückblick: Vor einem Jahr gab es den ersten Corona-Fall im Allgäu

Vor genau einem Jahr, am 1. März 2020, hat es im Allgäu den ersten Corona-Fall gegeben. Damals hatte sich ein 36-jähriger Mitarbeiter der Firma DMG Mori in Pfronten (Ostallgäu) mit dem Virus infiziert. Der Erkrankte hatte sich zuvor in der Nähe einer der Risikoregionen in Italien aufgehalten.  Kurze Zeit später, am 4. März 2020, hat das Landratsamt Westallgäu die ersten beiden Fälle im Landkreis bekannt gegeben. Beide Infizierte, ein Mann Mitte 40 und eine Jugendliche (15), haben demnach Urlaub...

  • Kempten
  • 01.03.21
In Wangen hat ein Baum einen Blitzer getroffen.
2.492× Video 13 Bilder

Rückblick
Vor einem Jahr: Sturmtief Sabine wütete im Allgäu

Am 10. Februar 2020, also genau vor einem Jahr hat Sturmtief Sabine im Allgäu gewütet. Die Bilanz:Zahlreiche Bäume wurden entwurzelt und Stromleitungen beschädigt. Der Bahnverkehr wurde eingestellt. Durch Sturmtief Sabine gingen Autos, Plakatwände und Bushäuschen kaputt.An allen bayerischen Schulen hat es wegen des Sturms Unterrichtsausfälle gegeben. Den Telemark-Weltcup in Oberjoch haben die Verantwortlichen ebenfalls wetterbedingt abgesagt. Ein Schulbus mit 25 Kindern bei Günzach war wegen...

  • Kempten
  • 10.02.21
Ein halbes Jahr ist seit dem Sensationsfund "Udo" in der Tongrube Hammerschmiede bei Pforzen vergangen. In der Zwischenzeit ist viel passiert, so hat zum Beispiel der Bayerische Ministerpräsident Markus Söder die Fundstelle besucht.
3.408×

Rückblick
Ein halbes Jahr "Udo": Was seit dem Fund bei Pforzen passiert ist

Ein halbes Jahr ist es nun her, dass Forscher aus Thübingen den Sensationsfund "Udo" in der Tongrube Hammerschmiede bei Pforzen vorgestellt haben. Der Fund sorgte im November 2019 nicht nur im Allgäu, sondern weltweit für Aufsehen. Die gefundenen Knochen sollen nämlich beweisen, dass sich der aufrechte Gang nicht wie bisher angenommen in Afrika, sondern deutlich früher in Europa entwickelt hat. Rückblick: Das ist bisher passiert.Eine Woche nach dem Sensationsfund hat sich auch der Gemeinderat...

  • Pforzen
  • 08.05.20
5. Allgäulino Montgolfiade  in Wertach. Foto veröffentlicht am 5. Januar 2019.
2.166× 45 Bilder

Rückblick
Die schönsten Veranstaltungsbilder 2019

Das Jahr 2019 neigt sich dem Ende. Um sich noch einmal daran zu erinnern, was heuer so los war, gibt es in der Bildergalerie viele schöne Fotos. Ob beim Fasching, bei Konzerten, bei der Festwoche oder beim Viehscheid, die Allgäuer scheinen Spaß gehabt zu haben. Auch beim Klausentreiben war viel los. Waren Sie bei den Veranstaltungen auch dabei? Sehen Sie einfach in unserer Bildergalerie der schönsten Veranstaltungen 2019 nach.

  • Kempten
  • 28.12.19
Symbolbild. In der letzten Juniwoche 2019 kam es zu drei Vorfällen im Allgäu und Bodenseekreis, bei denen Menschen bei Messerangriffen verletzt wurden.
4.336×

Straftat
Gewalt im Allgäu: Messerangriffe keine Seltenheit

Innerhalb einer Woche kam es im Allgäu und dem Bodenseekreis zu gleich drei Vorfällen, bei denen Menschen durch Messer verletzt wurden. Zuletzt in der Nacht von Freitag auf Samstag, 28. auf 29. Juni, nach einer körperlichen Auseinandersetzung unter zehn jungen Männern in Kempten. Sie flüchteten noch bevor die Polizei eintraf. Wegen mehrerer Messerstiche in den Bauch musste ein polizeibekannter Mann notoperiert werden. Er schwebte zeitweise in Lebensgefahr. In der Nacht davor gab es eine weitere...

  • Oberallgäu/Kempten
  • 01.07.19
Durch sintflutartigen Regen stiegen am Pfingstwochenende 1999 Flüsse und Bäche in der Region dramatisch an.
25.187× 5 Bilder

Rückblick
Vor 20 Jahren suchte eine Jahrhundertflut das Allgäu heim

Samstag, 22. Mai 1999, vormittags: Der Katastrophenalarm wird für den südlichen Landkreis Oberallgäu ausgerufen. Seit Freitagabend sind überall in der Region 3.000 Helfer im Einsatz, zudem 1.550 Freiwillige der Feuerwehren. Was an diesem Pfingstwochenende passiert, damit hatte zuvor niemand gerechnet. Denn Jahrzehnte lang war die Region vor schlimmen Hochwasser-Ereignissen verschont geblieben. Jetzt hat es das Allgäu voll erwischt. Nach einer groben Schätzung sind an diesem Pfingstwochenende im...

  • Oberallgäu/Kempten
  • 18.05.19
Die Schneemassen hatten zahlreiche Straßensperrungen zur Folge. Auch die Verbindungsstraße zwischen Immenstadt und Missen war zeitweise für den Verkehr gesperrt.
4.701× 10 Bilder

Wetter
Schneemassen haben knapp zwei Wochen lang das Allgäu im Griff: Ein Rückblick

Der Januar 2019 hat in Südbayern neue Rekordwerte aufgestellt. An sechs Wetterstationen des Deutschen Wetterdienstes, unter anderem in Sigmarszell im Landkreis Lindau, ist bereits in den ersten 15 Tagen des Monats mehr Niederschlag gefallen als dort seit Messbeginn im gesamten Januar jemals gemessen wurde. Die Schneemassen hatten ihre Folgen: Lawinenabgänge, Straßensperrungen, Gebäudesperrungen und Schulausfälle. Mit welchen Herausforderungen und Gefahren die Allgäuer in der ersten Hälfte des...

  • Balderschwang (VG Hörnergruppe)
  • 18.01.19
Das Team von all-in.de wünscht einen guten Start in das neue Jahr!
2.516× Video

Video
Der Allgäuer Jahresrückblick 2018

Erfolge bei Olympia, ein Wolf, der im Allgäu mehrere Tiere reißt und eine totale, glutrote Mondfinsternis: Diese und andere Momente haben das Allgäu 2018 bewegt. So war der Sommer besonders heiß und trocken - aber nicht nur deswegen lief der Forggensee nicht voll. Die wichtigsten, schönsten, kuriosesten aber auch emotionalsten Momente des Jahres haben wir in unserem Jahresrückblick noch einmal zusammengestellt.

  • Kempten
  • 31.12.18
Aufgrund des trockenen Wetters sind mancherorts die Vorräte zur Neige gegangen. Der Fernwasserverband konnte das abpuffern. Dessen Vorsitzender mahnt jedoch, den Fokus auf eine stabilere Versorgung zu legen.
1.104×

Ressourcen
Alarmierendes „Wasserkrisenjahr“ für das Allgäu

Der Vorsitzende des Zweckverbands Fernwasserversorgung Oberes Allgäu, Herbert Seger, sprach bei seinem Rückblick auf 2018 am Montag, 10. Dezember 2018, von einem „Wasserkrisenjahr“. Abkochanordnung, Wasserknappheit, Notversorgung – die Situation mancherorts sei alarmierend. „Das ist ein Signal, künftig den Fokus wohl auch auf eine stabilere Versorgung – losgelöst von der eigenen gemeindlichen Wasserversorgung – zu legen“, sagte Seger. Obwohl noch genügend Wasser vorhanden sei, müsse der Verband...

  • Haldenwang
  • 11.12.18
Seit einem Jahr wird nun auch die Ehe unter gleichgeschlechtlichen Paaren gesetzlich anerkannt.
2.587× 1

Rückblick
Ein Jahr Ehe für Alle: Wie viele gleichgeschlechtliche Trauungen wurden im Allgäu vollzogen?

Am 01.10.2017 trat die Änderung des Bürgerlichen Gesetzbuches in Kraft, welche die Ehe nicht nur für verschieden-, sondern auch für gleichgeschlechtliche (d.h. schwule oder lesbische) Paare vorsieht. Damals wurde die eingetragene Lebenspartnerschaft somit abgeschafft und homosexuellen Paaren ist es nun möglich, eine gesetzlich anerkannte Ehe zu schließen. Ein lesbisches Paar aus dem Allgäu hat uns im Podcast geschildert, was diese Entscheidung für sie bedeutet hat.  Dieser Beschluss ist nun...

  • Kempten
  • 01.10.18
Feuerwerk über Kaufbeuren
441× Video

Video
Der Allgäuer Jahresrückblick 2017

Bei einem schrecklichen Unfall in der Silvesternacht sterben sechs Menschen, bei einem Messerangriff in Sonthofen erleidet eine 55-Jährige lebensgefährliche Stichverletzungen und ein mutiger Heimenkircher hat einen Bankräuber gestoppt. all-in.de hat die Themen zusammengestellt, die das Allgäu im Jahr 2017 bewegt haben. Lehnen Sie sich zurück und schauen sich nochmal die wichtigsten Nachrichten und Momente des vergangenen Jahres an.

  • Kempten
  • 29.12.17
439× 11 Bilder

Katastrophe
Vor einem Jahr: Schlammlawine überschwemmt Oberstdorf

Vor einem Jahr wälzte sich eine Schlammlawine durch Oberstdorf. Viele Wohnungen wurden zerstört. Die Aufräumarbeiten sind schon lange vorbei. Betroffene fühlen mit den Menschen aus Simbach und Braunsbach. 'Schlammlawine wälzt sich durch Oberstdorfer Straßen', lautete die Überschrift in unserer Zeitung genau vor einem Jahr. Die Erinnerung daran einfach wegstecken, geht nicht, sagt Christine Linke. Schon gar nicht jetzt, nach den Katastrophen durch Starkregen in Simbach und Braunsbach. 'Das geht...

  • Oberstdorf
  • 13.06.16
1.116×

Unternehmen
Firma Strachowitz: Ihre Stoffe machten Buchloe in Europa bekannt

Das Unternehmen gehörte einst zu Buchloes größten Arbeitgebern. Heute erinnert nur noch ein Straßennamen an Heinz Strachowitz. Gemeinsam mit seiner Frau Hilda baute er nach dem Zweiten Weltkrieg quasi aus dem Nichts Europas größtes Stoffe-Versandhaus auf. Nachdem die Russen gegen Ende des Zweiten Weltkriegs Strachowitz’ Heimatstadt Königsberg eingenommen hatten, fand der damals 29-jährige Ostpreuße eine neue Heimat in Dillishausen. Dort lernte er seine Zukünftige, Hilda Tenus, kennen....

  • Buchloe
  • 10.06.16
67×

Resümee
Alpwirtschaftlicher Verein blickt positiv auf das vergangene Jahr zurück

Viel Anerkennung für die Arbeit der Bergbauern gab es bei der 91. Mitgliederversammlung des Alpwirtschaftlichen Vereins im Allgäu (AVA). Mit dem Alpsommer 2015 könne man sehr zufrieden sein, sagte AVA-Vorsitzender Franz Hage. Auch wenn wegen der großen Hitze Wasser für das Vieh angefahren werden musste. Im Allgäu werden derzeit 692 Alpen bewirtschaftet. Auf den 43 Sennalpen werden rund 80 Tonnen Sennalpkäse produziert. 'Jeder Alpkäse ist ein Premiumprodukt, in dem sich das handwerkliche Können...

  • Oberstdorf
  • 11.04.16
37×

Rückblick und Vorschau
Trotz Intersky-Pleite: Allgäu Airport sieht sich im Aufwind

Zwar sind vor ein paar Wochen nach der Pleite der Intersky-Fluglinie alle innerdeutschen Flüge vom Flugplatz in Memmingerberg auf einen Schlag weggefallen. Dennoch sieht sich der Allgäu Airport im Aufwind. Bis zum Jahresende rechnet Geschäftsführer Ralf Schmid mit 880.000 Passagieren. Das wäre gegenüber 2014 ein Wachstum von 15 Prozent und das zweitbeste Ergebnis seit Bestehen des Allgäu Airports. Am meisten zu den steigenden Fluggast-Zahlen habe die ungarische Fluggesellschaft Wizz Air...

  • Memmingen
  • 22.12.15
349× 48 Bilder

Drogen, Gewalt und Spitzensport
Der Allgäuer Jahresrückblick 2014

Eine Schießerei im Zug von München nach Kempten, ein Kemptener Drogenfahnder mit 1,8 Kilo Kokain im Spind und ein Weltmeister-Tor aus dem Allgäu. In unserem Jahresrückblick präsentieren wir die wichtigsten, bewegendsten und skurrilsten Allgäu-Momente des Jahres.  Januar: An Silvester 2013 sterben zwei junge Männer an einem unbeschrankten Bahnübergang in Sontheim im Unterallgäu. Die Lok eines Regionalzugs hatte ihr Auto erfasst. Über das ganze Jahr 2014 diskutieren Gemeinde und Anwohner, wie sie...

  • Kempten
  • 29.12.14
268×

Rückblicke/Ausblicke
Drei Frauen setzen sich in Lindenberg für die Kultur und speziell fürs Hutmuseum ein

Die Kultur in Lindenberg ist weiblich. Dieser Eindruck drängt sich in den letzten Wochen des Jahres 2014 auf, in denen Frauen große kulturelle Ausrufezeichen setzten. Die Eröffnung von und Kulturfabrik ist ein Meilenstein in der Geschichte der einzigen Stadt des Westallgäus. Diesem Projekt haben Kulturamtsleiterin Kathrin Felle, Museumsleiterin Angelika Schreiber und Kulturreferentin Hannelore Windhaber viel Herzblut und viel Energie gewidmet. Und sie werden es auch in Zukunft tun, wie sie bei...

  • Lindenberg im Allgäu
  • 27.12.14
54×

Rückblick
Vorstand der Raiffeisenbank blickt zufrieden auf das letzte Jahr zurück

Die Vorstände der sieben Raiffeisenbanken und der VR Bank Kaufbeuren-Ostallgäu blicken zufrieden auf das abgelaufene Geschäftsjahr. Kreisverbandsvorsitzender Armin Meindl spricht von einer 'positiven Entwicklung in allen wichtigen Kategorien'. Allerdings ist die Situation nicht nur rosig. Meindl beschreibt das wirtschaftliche, regulatorische und wettbewerbliche Umfeld als 'anspruchsvoll'. Zudem bereite die rückläufige Zinsspanne Sorge. Durch die expansive Geldpolitik der Europäischen...

  • Kempten
  • 14.05.14

Jubiläumsrückblick
Feiern im Jahr 2013: unser Jubiläumsrückblick

Man kann sagen, 2013 war ein Jahr der Jubiläen im Allgäu. Ob zehn Jahre bigBox, 15 Jahre Allgäuer Hilfsfond oder zehn Jahre Crescentia Pilgerweg: vielerorts wurde ein runder Geburtstag gefeiert. So auch das zehnte Jubiläum bei MIR Allgäuer. Seit 2003 macht sich der Verein für "Ferien auf dem Bauernhof" in unserer Region stark. Was es alles zu feiern gab, haben wir in unserem Jahresrückblick zusammengefasst.

  • Kempten
  • 30.12.13
  • 1
  • 2
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ