Quarantäne

Beiträge zum Thema Quarantäne

Für ungeimpfte, enge Kontaktpersonen von Infizierten verlängert sich in Kaufbeuren die Dauer der Quarantäne. (Symbolbild)
4.471× 13

Corona-Pandemie
Stadt Kaufbeuren verlängert Quarantäne für Ungeimpfte

In einer Allgemeinverfügung hat die Stadt Kaufbeuren "wegen deutlich erhöhter 7-Tage-Inzidenz" am Donnerstag neue Quarantäne-Regelungen bekanntgegeben. Die Dauer der Quarantäne für enge Kontaktpersonen wird generell auf zehn Tage mit einem abschließenden Test verlängert. Dementsprechend kann man sich nicht mehr ab dem siebten Tag freitesten. Davon betroffen sind auch Haushaltsmitglieder von Infizierten. Ausgenommen von dieser Regel sind Geimpfte und Genesene. Diese Corona-Maßnahme tritt ab...

  • Kaufbeuren
  • 25.11.21
Ab Freitag werden in Kaufbeuren die Quarantäne-Regeln verschärft. (Symbolbild)
7.454× 39 1

Allgemeinverfügung
Kaufbeuren verschärft Quarantäne-Regeln

"Wegen deutlich erhöhter Inzidenz" verschärft die Stadt Kaufbeuren die Corona Regeln. Aktuell liegt die Inzidenz dort bei 221,7 (Stand: 4. Novmeber). Enge Kontaktpersonen können sich demnach nicht mehr ab Tag 7 freitesten, heißt es in der Allgemeinverfügung. Die Dauer der Quarantäne wird auf zehn Tage mit Abschlusstestung festgesetzt. Gleiches gilt auch für Haushaltsmitglieder von Infizierten. Diese Regelung tritt ab Freitag (5. November) in Kraft. Sollte sie nicht verlängert werden, endet sie...

  • Kaufbeuren
  • 04.11.21
Bernhard Pohl, Landtagsabgeordneter der Freien Wähler aus Kaufbeuren (Archivbild)
8.220× 14

Brief aus Kaufbeuren an Holetschek
Landtagsabgeordneter Pohl: Neue Quarantäne-Bestimmung "kann ganze Krankenhäuser lahmlegen"

Das Robert-Koch-Institut (RKI) hat kürzlich die Quarantänebestimmungen beim Auftreten von Corona-Fällen geändert. Demnach wird jetzt nicht mehr zwischen "Kontaktperson 1" und "Kontaktperson 2" unterschieden. Es gibt nur noch die "enge Kontaktperson". Eine solche "enge Kontaktperson" ist man, wenn man sich länger als zehn Minuten mit einer corona-infizierten Person in einem Raum aufgehalten hat, unabhängig von Raumgröße, konkretem Abstand und dem Tragen einer Maske. Der Kaufbeurer...

  • Kaufbeuren
  • 23.04.21
Eishockey (Symbolbild)
276×

Quarantänemaßnahmen enden in den nächsten Tagen
Joker kehren am Sonntag teilweise zurück auf das Eis

Mit dem Ende der Quarantäne- Maßnahmen geht es für den ESVK langsam aber sicher zurück auf das Eis. Alle negativ getesteten Spieler können ab Sonntag wieder mit den Eistraining beginnen. Für die positiv getesteten Akteure steht vor einer Rückkehr in den Trainings- und Spielbetrieb ein standardisiertes Untersuchungsprogramm bei ESVK Mannschaftsarzt Dr. Christian Rülke an. Dabei steht u.a. eine körperliche Untersuchung, ein Ruhe-EKG, eine Lungenfunktionstest, eine Sauerstoffmessung im Blut und...

  • Kaufbeuren
  • 26.11.20
Die komplette Mannschaft des ESV Kaufbeuren bleibt weiterhin in häuslicher Quarantäne (Symbolbild).
1.682×

Mannschaft bleibt vorsorglich weiter in Quarantäne
Ein Drittel der Mannschaft des ESV Kaufbeuren positiv getestet

Die komplette Mannschaft des ESV Kaufbeuren bleibt weiterhin in häuslicher Quarantäne. Bereits am Sonntag, 15. November 2020 hat sich das Team vorsorglich, aufgrund eines positiven SARS-CoV-2-Befundes im Schnelltest bei einem Spieler, in Quarantäne begeben. Eine PCR-Testung ist am Montag erfolgt. Nach dem bisher vorliegenden Ergebnissen sind ein Drittel der Mannschaft positiv getestet worden. Den betroffenen Akteuren geht es gut und weisen keine bis leichte Symptome auf. Sobald alle...

  • Kaufbeuren
  • 17.11.20
Beim ESV Kaufbeuren gab es einen positiven Coronatest. (Symbolbild)
740×

Mannschaft in Quarantäne
Positiver Coronatest beim ESV Kaufbeuren: Spiel gegen Heilbronner Falken abgesagt

Die Partie der Heilbronner Falken gegen den ESV Kaufbeuren am 15. November 2020 muss aufgrund eines positiven SARS-CoV-2-Befundes im Schnelltest beim ESV Kaufbeuren gemäß den Vorgaben der DEL2-Richtlinien abgesagt werden. Vorsorglich hat sich die komplette Mannschaft des ESVK in Quarantäne begeben. Am morgigen Montag wird sich die Mannschaft einem generellen PCR-Test unterziehen. Zudem unterliegen die weiteren Entscheidungen den örtlichen Behörden. Nach Kenntnis des weiteren Ablaufes erfolgt...

  • Kaufbeuren
  • 15.11.20
Senioren: Sie gehören zu den Risikogruppen beim Coronavirus und brauchen Unterstützung durch freiwillige Helfer. In Kaufbeuren wird das nun koordiniert.
3.600×

Ehrenamtliche Helfer
Nachbarschaftshilfe in Zeiten des Coronavirus: koordiniertes Engagement in Kaufbeuren

Das Coronavirus zwingt viele Menschen, zuhause zu bleiben. Wer infiziert ist oder zu einer Risikogruppe gehört, soll das Haus nicht verlassen. Das trifft vor allem ältere Menschen, die sich ohnehin schwertun, beispielsweise beim Einkaufen. Jetzt zeigt sich momentan, wie hilfsbereit die Allgäuer Bevölkerung ist, aber auch, ob die große Hilfsbereitschaft im derzeitigen Informationschaos zielgerichtet und koordiniert sein kann. In Kaufbeuren versucht man, die freiwilligen und ehrenamtlichen Helfer...

  • Kaufbeuren
  • 18.03.20
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ