psychisch krank

Beiträge zum Thema psychisch krank

Polizei (Symbolbild)
660× 1

"Psychischer Ausnahmezustand"
Mann (56) in Ravensburg rastet aus und greift Polizisten an

Als er in der Nacht auf Freitag gegen 2 Uhr an einer Tankstelle in der Wangener Straße in Ravensburg kontrolliert werden sollte, wurde ein 56-Jähriger gegenüber den Polizeibeamten verbal äußerst aggressiv und handgreiflich. Beim Erblicken der Polizeistreife rastete der Mann verbal aus und versuchte, sich von der Örtlichkeit zu entfernen. Im weiteren Verlauf zeigte sich deutlich ein psychischer Ausnahmezustand des Mannes. Nach mehreren körperlichen Angriffen auf die Beamten musste der Mann...

  • 02.07.21
Faust einer Frau (Symbolbild)
3.850× 2 1

Bei Durchsuchung am Buchloer Bahnhof
Aggressive Frau (27) schlägt Polizist mit der Faust die Nase blutig

Eine 27-jährige Frau ist am Buchloer Bahnhof auf einen Polizisten losgegangen. Sie schlug dem Polizisten "mit der Faust auf die Nase, die danach stark blutete", heißt es im Polizeibericht. Am Bahnhof rumgepöbeltZuvor war die Polizei von Bürgern verständigt worden, dass eine junge Frau in der Bahnhofstraße Passanten anpöbelt. Die Streifenbesatzung fand die Frau. Faustschlag auf die NaseDa sie sich nicht ausweisen wollte, sollte sie von einer Beamtin durchsucht werden. Dabei verpasste sie...

  • Buchloe
  • 22.06.21
Polizei (Symbolbild)
1.276×

Auch Verkäuferin angegeriffen
Gast (39) schlägt Bademeister in Salem ins Gesicht

In einem psychischen Ausnahmezustand befand sich ein 39-jähriger Mann, als er am Dienstag gegen 17 Uhr auf mehrere Angestellte des Freibads am Schlosssee losging. Nachdem er einen Bademeister mit Faustschlägen im Gesicht verletzt hatte, rannte er zum Kiosk und schlug dort eine Verkäuferin, die anschließend flüchten konnte. Zeugen verständigten die Polizei und hielten den 39-Jährigen bis zum Eintreffen der Einsatzkräfte im Kiosk fest, wo er sich widerstandslos festnehmen ließ. Die Polizei...

  • 09.06.21
27-jähriger Sohn leistet Widerstand gegen Polizeibeamte und lässt Drohungen von sich. (Archivbild)
4.540×

Mutter schreit um Hilfe
Ofterschwang: Sohn (27) bedroht Polizisten bei Familienstreit

Am Samstagabend kam es im Ortsteil Sigishofen zu einem Familienstreit und zum Widerstand gegen Polizeibeamte. Bei einem Streit zwischen einem 27-jährigen Sohn und dessen Mutter drohte dieser ihr im Streit an, Polizeibeamte verletzen zu wollen. Der Lebensgefährte der Frau verständigte daraufhin die Polizei. Psychischer Ausnahmezustand  Der 27-Jährige befand sich laut Polizei in einem offensichtlich psychischen Ausnahmezustand. Bei der Ankunft der Polizei beleidigte der 27-jährige Mann die...

  • Ofterschwang (VG Hörnergruppe)
  • 15.03.21
Polizei (Symbolbild)
4.402×

Mit beiden Händen gewürgt
Psychisch Kranker (40) greift Richterin in Wangen an

Ein 40-jähriger Mann hat im Zentrum für Psychiatrie (ZfP) in Wangen (Westallgäu) eine Richterin angegriffen. Laut Polizeibericht ist der Mann während einer Anhörung aufgesprungen, hat die Richterin am Hals gepackt, zu Boden gerissen und mit beiden Händen gewürgt. Vier Mann waren nötig, um die Richterin zu befreien Einem anwesenden Arzt und einem Rechtsanwalt, der ebenfalls der Anhörung beiwohnte, gelang es demnach zunächst nicht, die Richterin aus dem Würgegriff zu befreien und den 40-Jährigen...

  • Wangen
  • 03.08.20
Bei einem Unfall bei Ofterschwang wurde eine Person leicht verletzt, es entstanden rund 60.000 Euro Sachschaden. (Symbolbild)
3.178×

Nachbarn belästigt und verleumded
Polizei nimmt psychisch auffälligen Mann (60) in Wangen Gewahrsam

Nahezu 24 Stunden beschäftigte ein 60-Jähriger am Montag die Beamten des Polizeireviers Wangen (Westallgäu). Der Mann ließ zunächst in der Nacht gegen 03.30 Uhr und am frühen Morgen gegen 05.30 Uhr mehrmals an seiner Wohnanschrift in Eglofs sein Motorrad durch ständiges Gasgeben laut aufdröhnen, wodurch die gesamte Nachbarschaft aus dem Schlaf gerissen wurde. Am Vormittag suchte der 60-Jährige das Polizeirevier auf und erstattete dort eine Anzeige gegen seinen Nachbarn, der ihn beleidigt und...

  • Wangen
  • 23.06.20
Die Polizei hat einen Mann in der Kaufbeurer Innenstadt festgenommen (Symbolbild).
6.533× 3

"Psychisch auffällig"
Mann (33) küsst fremdes Kind (12) in Kaufbeuren auf den Hals

Am Montagmorgen hat ein 33-Jähriger einen wildfremden Jungen in Kaufbeuren umarmt und ihn zweimal auf den Hals geküsst. Das gibt die Polizei in einer Mitteilung bekannt. Nach dem Kuss ließ der Mann demnach von dem zwölfjährigen Jungen ab. Das Kind hatte sich vor einem Geschäft in der Fußgängerzone aufgehalten.  Im Rahmen der Fahndung konnte die Polizei den 33-Jährigen in der Innenstadt festnehmen. Er war stark betrunken und ist zurzeit wohnsitzlos, so die Polizei weiter. Außerdem ist...

  • Kaufbeuren
  • 19.05.20
Am Dienstagabend hat ein 24-Jähriger vier Personen mit einem Messer verletzt, eine davon schwer.
3.487×

Körperverletzung
Mann (24) in Bregenz sticht vier Menschen mit Messer in Arm und Rücken

Am Dienstagabend hat ein 24-Jähriger in Bregenz mehrere Personen mit dem Messer teils schwer verletzt.  Der laut Polizei offensichtlich psychisch kranke Mann hielt sich mit einer 45-Jährigen und einer 66-Jährigen in einer Wohnung in der Mariahilfer Straße in Bregenz auf. Warum er dann mit einem Brotzeitmesser auf die beiden Frauen losging, ist momentan noch nicht geklärt. Er stach ihnen in die Arme und in den Rücken. Daraufhin flüchteten die zwei Frauen in eine andere Wohnung desselben...

  • Lindau
  • 25.09.19
Symbolbild.
5.680×

Rettungsdienst
Fußgänger (21) springt in Leutkirch vor Auto

Ein 21-jähriger Mann sprang am Mittwochmorgen gegen 02:30 Uhr plötzlich und völlig unvermittelt vom Gehweg auf die Straße "Obere Vorstadtstraße" in Leutkirch vor ein Auto. Da die 62-jährige Autofahrerin mit angepasster, eher langsamerer Geschwindigkeit unterwegs war, konnte sie ihr Fahrzeug gefahrlos abbremsen und anhalten. Der junge Mann ließ sich jedoch auf die Motorhaube fallen, die dadurch beschädigt wurde, und prallte danach mit dem Hinterkopf auf die Straße. Beim Eintreffen der Polizei...

  • Leutkirch
  • 11.09.19
Symbolbild.
1.035×

Innenministerium
Kranker Afghane muss nicht aus Kempten ausreisen

Der Afghane Gulbaddi Sajavi ist am Dienstag nicht abgeschoben worden. Das bayerische Innenministerium will sich den Fall „in aller Ruhe noch mal anschauen“, die Prüfung sei noch nicht abgeschlossen: „Bis dahin steht eine Abschiebung nicht im Raum“. Das hat auf AZ- Anfrage Martin Scholtysik, stellvertretender Pressesprecher des Ministeriums, mitgeteilt. Sajavi sollte das Land verlassen, nachdem sein Asylantrag abgelehnt wurde. Der 25-Jährige ist laut Diagnose einer Fachärztin entwicklungsgestört...

  • Kempten
  • 31.07.19
Symbolbild.
3.606×

Gericht
Ostallgäuer (36) missbraucht seine psychisch kranke Partnerin

Wegen Vergewaltigung und vorsätzlicher Körperverletzung seiner ehemaligen Freundin wurde ein 36-jähriger Mann aus dem Ostallgäu vom Kaufbeurer Schöffengericht zu dreieinhalb Jahren Haft verurteilt. Zwar hatte der Angeklagte seine Unschuld beteuert und von einvernehmlichem Sex gesprochen. Nach der Beweisaufnahme hatten allerdings weder Staatsanwalt noch Gericht Zweifel daran, dass er im Dezember 2017 an zwei aufeinanderfolgenden Tagen gegen den erklärten Willen und deutlichen Widerstand der Frau...

  • Kaufbeuren
  • 17.07.19
Im Fall des Parterre-Mordes ordnete das Gericht die Unterbringung des Angeklagten in einer Psychiatrie an.
2.901×

Psychiatrie
Parterre-Mord in Kempten: Angeklagter ist nicht schuldfähig

Ein 35-Jähriger, der im Dezember 2013 eine ihm bekannte Frau erstochen hat, ist nicht schuldfähig. Dieses Urteil fällte das Landgericht Kempten. Auch die Staatsanwaltschaft war zu dem Ergebnis gekommen, dass der Mann unter einer paranoiden Schizophrenie leidet. Deshalb hatte die Anklagebehörde die Unterbringung des Angeklagten in einem psychiatrischen Krankenhaus gefordert. Dieser Einschätzung sei die Große Strafkammer des Kemptener Landgerichts gefolgt, sagte ein Gerichtssprecher. Die Tat...

  • Kempten
  • 24.04.19
Am Dienstag, 16. April 2019, fand die Auftaktsitzung im Prozess um den Parterre-Mord am Kemptener Landgericht statt.
2.287×

Schuldfähigkeit
Auftaktsitzung um Parterre-Mord am Kemptener Landgericht: Angeklagter wirkte ruhig und teilnahmslos

Im Dezember 2013 soll der Angeklagte einer damals 63-jährigen Frau mit einem Ausbeinmesser zwei Schnitte an der Halsvorderseite zugefügt haben. Und weil er das Opfer weiter atmen hörte und es ihm zu wenig blutete, fügte er der Frau 14 gezielte Stiche in den Brustkorb zu, zwei davon ins Herz. Die 63-Jährige kannte den Täter flüchtig und soll ihn deshalb in die Wohnung gelassen haben. Für die Polizei überraschend stellte sich der Angeklagte fast fünf Jahre nach der Tat selbst. An insgesamt drei...

  • Kempten
  • 16.04.19
5.637×

Hausfriedensbruch
Mann (54) betritt Kaufbeurer Bar mit Machete und redet von "großer Auslöschung"

Am Freitagabend gegen 21:30 Uhr betrat ein bereits amtsbekannter, psychisch erkrankter 54-jähriger Kaufbeurer eine Bar im Gablonzer Ring. Dabei führte er eine Machete mit sich und redete wirr von einer „großen Auslöschung“. Weil der Mann bereits Hausverbot in dem Lokal hatte, verständigte die Bedienung die Polizei. Beim Eintreffen der Streife hatten Gäste dem Mann die Machete bereits abgenommen. Der 54-Jährige wurde in ein psychiatrisches Krankenhaus eingewiesen. Des Weiteren wurde gegen ihn...

  • Kaufbeuren
  • 13.04.19
Urteil am Landgericht Memmingen gegen psychisch kranke Brandstifterin
519×

Urteil am Memminger Landgericht: Brandstifterin (50) bleibt in Psycho-Klinik

Ein Urteil gibt es nun im Gerichtsverfahren gegen eine ehemalige Bewohnerin einer Einrichtung für Menschen mit geistiger, psychischer oder mehrfacher Behinderung in unserer Region. Weil sie Anfang Februar 2018 in ihrem Zimmer Feuer gelegt hatte, musste sich die 50-Jährige wegen schwerer Brandstiftung vor dem Memminger Landgericht verantworten. Am dritten Verhandlungstag entschied das Gericht zwar auf ein Jahr Haft ohne Bewährung, die Frau soll aber in einem psychiatrischen Krankenhaus...

  • Memmingen
  • 01.12.18
1.603×

Psychische Erkrankung
Eingriff in den Straßenverkehr: 22-Jähriger legt Äste auf Straße in Halblech

Am Samstagvormittag, 24. November 2018, wurde die Polizei gerufen, da ein junger Mann auf der Kreisstraße zwischen Trauchgau und Prem Gegenstände auf die Straße legen würde. Zudem würde er Autofahrer anhalten und diesen wirres Zeug erzählen. Vor Ort trafen die Beamten auf einen amtsbekannten 22-Jährigen. Dieser hatte tatsächlich Äste quer über die Fahrbahn gebracht. Der junge Mann war auf Grund einer psychischen Erkrankung offensichtlich nicht mehr Herr seiner Sinne. Da durch sein Verhalten...

  • Halblech
  • 24.11.18
271×

Therapie
Psychosomatische Abteilung der Kinderklinik Memmingen: Immer mehr junge Patienten benötigen professionelle Hilfe

Psychische Erkrankungen bei Kindern und Jugendlichen nehmen zu, sagt Dr. Winfried Mayinger, Leiter der psychosomatischen Abteilung der Kinderklinik Memmingen. Mit Depressionen, Magersucht oder Bulimie, aber auch mit Angst- und Aufmerksamkeits- beziehungsweise Hyperaktivitätsstörungen kämpfen viele seiner Patienten. Dass solche Diagnosen häufiger werden, liegt für Mayinger zum Teil daran, dass diese Erkrankungen stärker in den Blick der Öffentlichkeit und damit ins Bewusstsein rücken: 'Früher...

  • Memmingen
  • 20.01.18
202×

Gericht
Insasse der JVA Memmingen geht im November 2016 mit Rasierklinge auf Justizbeamten los: Urteil soll am Donnerstag fallen

Ende November 2016 ging ein junger Häftling mit Rasierklinge auf Justizbeamte los und verletzte sie. Jetzt sitzt er auf der Anklagebank. Er ist offensichtlich psychisch krank. Er wird in Handschellen in den Sitzungssaal geführt und bekommt diese auch während der Verhandlung nicht abgenommen: Seit Montag muss sich ein 22 Jahre alter Pole vor dem Memminger Landgericht verantworten, der am 27. November vergangenen Jahres im Gefängnis Memmingen auf Vollzugsbeamte und andere Häftlinge losgegangen...

  • Memmingen
  • 08.08.17
45×

Gericht
Säureanschlag auf Ehefrau geplant: Oberallgäuer (70) suchte per Anzeige einen Attentäter

Nun muss er in die Psychiatrie Als er sich an seiner Ehefrau rächen will, sucht der 70-Jährige einen 'starken Mann' per Kleinanzeige, er verspricht 5.000 Euro und stellt eine Bierflasche voll Säure in den Keller. Doch der Mann, der sich auf die Internetannonce meldet, wird kein Säureattentat in seinem Auftrag begehen - er alarmiert stattdessen die Polizei. Das Landgericht Kempten hat nun die Unterbringung des 70-Jährigen in einem psychiatrischen Krankenhaus angeordnet. Der Oberallgäuer, der...

  • Kempten
  • 04.06.16
31×

Bewährung
Gericht: Westallgäuer mit schwerer psychischer Störung schlägt vor Moschee in Wangen auf Bekannten ein

Ohne ersichtlichen Grund hat ein Mitte-40-Jähriger vor drei Jahren einen Bekannten vor der Moschee in Wangen zusammengeschlagen und verletzt. Jetzt hat ihn eine große Strafkammer des Landgerichts Ravensburg freigesprochen. Begründung: Die Schuld- und Steuerungsfähigkeit des Mannes sei zur Tatzeit aufgehoben gewesen. Damit schloss sich die Kammer der Einschätzung des Wangener Amtsgerichts an. Die Berufungskammer beim Landgericht hatte den früheren Freispruch des Wangener Gerichts aufgehoben und...

  • Lindenberg im Allgäu
  • 26.02.16
206×

Betreuung
Tagesstätte für psychische Gesundheit in Kaufbeuren in den letzten Jahren gewachsen

Holz- und Fahrradwerkstatt, Cafeteria, Näh- und Bücherstube – dies alles befindet sich in der Tagesstätte für psychische Gesundheit in Kaufbeuren. 1997 wurde sie unter der Trägerschaft der Diakonie Augsburg in der Bismarckstraße eröffnet. Zu Beginn hatte die Tagesstätte noch 20 Plätze. Inzwischen nutzen 60 bis 70 Besucher regelmäßig die Einrichtung. Manche täglich, andere nur sporadisch. Mehr über das Thema erfahren Sie in der Freitagsausgabe der Allgäuer Zeitung, Ausgabe Kaufbeuren, vom...

  • Kempten
  • 10.12.15
187×

Einrichtung
Regisseurin Susann S. Reck hat Psychisch-Kranke im Blender-Heim bei Wiggensbach porträtiert

Fürs Allgäu ist er mit seinen 1078 Metern zwar kein hoher Berg. Doch den bei Wiggensbach (Oberallgäu) gelegenen Blender kennen viele – vor allem wegen des weithin sichtbaren, 115 Meter hohen Fernmeldeturms. Was viele nicht wissen: Unterhalb des Blendergipfels gibt es seit den 1970er Jahren eine Einrichtung für psychisch kranke Menschen. Gegründet hat sie der Vater der Filmemacherin Susann S. Reck, die in Kempten geboren wurde und am Blender ihre Kindheit verbrachte. 'Blender' nennt sie ihren...

  • Altusried
  • 09.10.15
39×

Versorgung
Keine Ambulanz für psychisch Kranke in Füssen

Psychisch erkrankten Menschen aus dem Füssener Land bleibt die für sie beschwerliche Fahrt nach Kaufbeuren nicht erspart, wo sie als Patienten am Bezirkskrankenhaus ambulant fachliche Hilfe erhalten. Bisher war es für sie möglich gewesen, 'Außensprechstunden' in der Klinik Füssen zu besuchen. 'Dass sich dies geändert hat und ich nach Kaufbeuren fahren muss, ist mir in einem Brief mitgeteilt worden', so Maria Müller (Name geändert) aus Füssen. Recherchen der Allgäuer Zeitung ergaben: Es sind...

  • Füssen
  • 17.09.14
30×

Krankenhaus
Außensprechstunden für psychisch Kranke in Füssen eingestellt

Psychisch erkrankten Menschen aus dem Füssener Land bleibt die für sie beschwerliche Fahrt nach Kaufbeuren nicht erspart, wo sie als Patienten am Bezirkskrankenhaus ambulant fachliche Hilfe erhalten. Bisher war es für sie möglich gewesen, 'Außensprechstunden' in der Klinik Füssen zu besuchen. 'Dass sich dies geändert hat und ich nach Kaufbeuren fahren muss, ist mir in einem Brief mitgeteilt worden', so Maria Müller (Name geändert) aus Füssen. Recherchen der Allgäuer Zeitung ergaben: Es sind...

  • Füssen
  • 16.09.14
  • 1
  • 2
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ