Psychiatrie

Beiträge zum Thema Psychiatrie

In Türkheim/Irsingen hat am Samstagabend eine 37-jährige Frau eine 81-jährige Seniorin angegriffen. Unter anderem riss die Frau der Seniorin Haare vom Kopf aus und biss ihr in den Daumen.(Symbolbild)
4.041×

Haare ausgerissen und zugebissen
Seniorin (81) wird in Türkheim brutal von Frau (37) angegriffen

In Türkheim/Irsingen hat am Samstagabend eine 37-jährige Frau eine 81-jährige Seniorin angegriffen. Unter anderem riss die Frau der Seniorin Haare vom Kopf aus und biss ihr in den Daumen. Angreiferin in psychiatrisches Krankenhaus gebracht Bei der Angreiferin handelte es sich um eine Bekannte des Sohnes der älteren Dame. Weil dieser im benachbarten Haus nicht öffnete, kam es zum Streit mit der Mutter. Bei dem tätlichen Angriff gingen im Haus außerdem mehrere Teile zu Bruch. Die 37-Jährige...

  • Türkheim
  • 16.01.22
Die Polizei hat einen Straftäter gefasst, der im September aus einer Ravensburger Psychiatrie geflohen war. (Symbolbild)
1.172×

Seit Ende September gesucht
Aus Ravensburger Psychiatrie geflohen: Polizei fasst Straftäter (35) in den Niederlanden

Ende September ist ein 35-jähriger Straftäter aus einer Psychiatrie in Weissenau (Ravensburg) geflohen. Der Gesuchte galt "aufgrund eines völlig unüberlegten Verhaltens insbesondere im Umgang mit Feuer als fremd- und eigengefährdend", hieß es im September in einer gemeinsamen Pressemitteilung der Polizei und der Staatsanwaltschaft Ravensburg.  Mitte November wurde er in den Niederlanden festgenommen und am 15. Dezember nach Deutschland ausgeliefert. In Deutschland kam er in...

  • Ravensburg
  • 17.12.21
In Kaufbeuren hat am Mittwochabend ein zunächst unbekannter Mann eine 19-jährige Frau mitten in der Innenstadt grundlos angegriffen. Später konnte er von der Polizei festgenommen werden.  (Symbolbild)
10.052× 3

Mitten in der Innenstadt
Unvermittelter Angriff auf junge Frau (19) in Kaufbeuren - Mann (39) schlägt zu und zückt Messer

In Kaufbeuren hat am Mittwochabend ein zunächst unbekannter Mann eine 19-jährige Frau mitten in der Innenstadt grundlos angegriffen. Später konnte er von der Polizei festgenommen werden.  Mit Messer bedroht Die junge Frau war gerade auf dem Heimweg als der wildfremde Mann sie unvermittelt packte, an den Haaren zog und ins Gesicht schlug. Eine Arbeitskollegin eilte sofort zur Hilfe, worauf der Mann von seinem Opfer zunächst abließ. Anschließend zog der Mann ein Messer, bedrohte die beiden Frauen...

  • Kaufbeuren
  • 07.10.21
Vier Männer sind aus einer geschlossenen psychatrischen Abteilung im Kreis Heilbronn ausgebrochen. Die Polizei sucht die Männer mittlerweile mittels Öffentlichkeitsfahndung. (Symbolbild)
6.105× 4 4 Bilder

Gefährlich und eventuell bewaffnet
Gefangene aus Psychiatrie im Kreis Heilbronn geflüchtet: Polizei sucht diese drei Männer

Update: Am Sonntagmittag meldete die Polizei, dass eine der gesuchten Personen in Stuttgart gesichtet worden ist. Die Polizei konnte die gesuchte Person in der Innenstadt antreffen und überprüfen. Dabei kam heraus, dass es sich bei der Person um keinen der geflohenen Männer handelt. Das teilt die Polizei mit. Noch immer werden daher drei Männer gesucht, die aus  einer geschlossenen Station des Klinikums am Weissenhof in Weinsberg geflohen sind. Nach einem Fahndungsaufruf der Polizei Ravensburg...

  • 27.09.21
Die Polizei Ravensburg fahndet nach einem entwichenen Strafgefangenen. (Symbolbild)
26.911× 2

+++Dringende Fahndungsmeldung!+++
Aus der Psychiatrie geflüchtet: Polizei sucht gefährlichen Straftäter im Raum Ravensburg

Die Polizei Ravensburg fahndet nach einem entwichenen Strafgefangenen. Der 35-Jährige ist im Zentrum für Psychiatrie Südwürttemberg in Weissenau untergebracht. Am Samstag hatte er Ausgang und ist nicht zurückgekehrt. Die Polizei bittet jetzt die Bevölkerung um ihre Mithilfe. Warnung der Polizei: Der Mann ist eine Gefahr!Der Gesuchte "gilt aufgrund eines völlig unüberlegten Verhaltens insbesondere im Umgang mit Feuer als fremd- und eigengefährdend", heißt es in einer gemeinsamen Pressemitteilung...

  • Ravensburg
  • 24.09.21
Am Samstagmorgen hat eine Zeugin einen 70-jährigen Mann tot in seinem Zimmer in einer Psychiatrie in Bad Schussenried (Landkreis Biberach) gefunden. (Archivbild)
3.363× 3

Tatverdächtiger (40) festgenommen
Mann (70) in Bad Schussenrieder Psychiatrie mit Messerstichen getötet

Am Samstagmorgen hat eine Zeugin einen 70-jährigen Mann tot in seinem Zimmer in einer Psychiatrie in Bad Schussenried (Landkreis Biberach) gefunden. Weil der Mann mehrere Stichverletzungen aufwies, geht die Polizei von einem Tötungsdelikt aus.  Tatverdächtiger festgenommen Zur Aufklärung wurde eine Sonderkommission eingerichtet. Laut Angaben der Polizei konnten Kriminaltechniker umfangreiche Spuren am Tatort feststellen. Hauptverdächtiger ist ein 40-jähriger Mann aus dem sozialen Umfeld des...

  • 30.08.21
Etwa 250 Straftäter mit einer psychischen Erkrankung oder eine Suchterkrankung werden aktuell im Bezirkskrankenhaus Kaufbeuren behandelt.
671× 1

Umzug
Veränderungen im BKH Kaufbeuren: Neue Therapiemöglichkeiten für Straftäter

Im Juni ist die Forensische Psychiatrie des Bezirkskrankenhauses Kaufbeuren in ein neues Gebäude umgezogen. Etwa 250 Straftäter mit einer psychischen Erkrankung oder eine Suchterkrankung werden aktuell dort behandelt. Seit dem Umzug gibt es auch neue Therapiemöglichkeiten. Dauer des Aufenthalts hängt von Straftat abManche Patienten sind nur zwei Jahre in der Forensischen Psychiatrie, andere schon seit 20 Jahren. Wie lange die Straftäter dort bleiben, hängt von der Schwere ihrer Straftat ab. "Es...

  • Kaufbeuren
  • 12.08.21
Nachrichten
337×

„Inklusion wird sichtbar“
Die Wertachtal-Werkstätten ziehen in die Innenstadt von Marktoberdorf

Seit 2004 betreiben die Wertachtal-Werkstätten eine Wäscherei in Marktoberdorf, in der Menschen mit geistiger, psychischer und seelischer Beeinträchtigung Arbeit finden. Neben der Wäscherei betreiben die Werkstätten dort auch einen Laden, in dem es hauseigene Produkte wie Töpferwaren oder Kleidung zu kaufen gibt. Vor knapp zwei Monaten ist die Wäscherei samt Laden nun in die Innenstadt von Marktoberdorf gezogen. Und das hat viele Vorteile: Nicht nur für die Mitarbeiter, sondern auch für die...

  • Marktoberdorf
  • 28.07.21
Am Montagabend hat in Memmingen ein 48-jähriger Mann angekündigt dem vermeintlichen neuen Freund der Noch-Ehefrau die Kehle aufzuschneiden. (Symbolbild)
5.663× 5

Mit dem Messer das Haus verlassen
Mann (48) aus Memmingen kündigt an, dem "neuen Freund" die Kehle aufzuschneiden

Am Montagabend hat in Memmingen ein 48-jähriger Mann angekündigt dem vermeintlichen neuen Freund der Noch-Ehefrau die Kehle aufzuschneiden. Anschließend verließ er das Haus mit einem Messer. Eine Bekannte warnte daraufhin die Ehefrau, dass der 48-Jährige auf dem Weg zu ihnen sei.  Mann festgenommen Die alarmierte Polizei konnte die bedrohten Personen an Wohnung und Arbeitsstelle rechtzeitig in Sicherheit bringen, bevor der Mann Kontakt aufnehmen konnte. Laut Polizeibericht wurde der Mann kurze...

  • Memmingen
  • 20.07.21
Ein Patient kam am Dienstag nach einen Spaziergang mit einem Kinderwagen zurück. (Symbolbild)
3.732× 1

Wem gehört der Wagen?
Patient (32) kommt nach Spaziergang mit fremdem Kinderwagen zurück in Psychiatrie

Als ein 32-Jähriger am Dienstagnachmittag gegen 16:30 Uhr von einem Spaziergang zurück in eine Fachklinik für Psychiatrie in Kempten kam, stellten Mitarbeiter des Klinikums fest, dass ihr Patient einen rosanen Kinderwagen mit sich schob. Laut Polizei dürfte er den Wagen im Laufe des Tages in Kempten geklaut haben. Der Eigentümer des Kinderwagens oder Zeugen werden gebeten, sich bei der Polizei Kempten unter 0831/9909-0 zu melden.

  • Kempten
  • 12.05.21
Viele Menschen haben in der Corona-Lockdown-Zeit psychische Probleme bekommen. (Symbolbild)
2.540× 5 1 2 Bilder

Folgen eines Lockdowns
Was machen die Corona-Maßnahmen mit der Psyche der Menschen?

Was Corona samt der vielen Einschränkungen und Unsicherheiten psychisch mit den Menschen macht, ist noch lange nicht abzusehen. Was aber schon seit Wochen deutlich ist, ist der Ansturm auf die Hilfs-Hotlines und andere Problem-Anlaufstellen. Am Elterntelefon der "Nummer gegen Kummer" beispielsweise wurden 2020 64 Prozent mehr Beratungen als im Vorjahr durchgeführt. Themen waren unter anderem die Betreuungssituation der Kinder, Konflikte in der Familie sowie Gefühle der Verunsicherung und...

  • Kempten
  • 25.02.21
Nachrichten
284×

Nachrichten aus dem Allgäu
allgäu.tv Nachrichten - Dienstag, 23. Februar 2021

Die Themen: • witzige Aktion mit ernsten Folgen: Daniel Abt spricht im Allgäuer Sporttalk über sein vorläufiges Karriereende als Rennfahrer • allgäu.tv kompakt • allgäu.tv Wetter • Folgen eines Lockdowns - Was machen die Corona Maßnahmen mit der Psyche der Menschen • Keramik in der Krise – Umsatzverlust durch fehlende Händlermärkte

  • Kempten
  • 24.02.21
Polizei (Symbolbild)
4.409×

Mit beiden Händen gewürgt
Psychisch Kranker (40) greift Richterin in Wangen an

Ein 40-jähriger Mann hat im Zentrum für Psychiatrie (ZfP) in Wangen (Westallgäu) eine Richterin angegriffen. Laut Polizeibericht ist der Mann während einer Anhörung aufgesprungen, hat die Richterin am Hals gepackt, zu Boden gerissen und mit beiden Händen gewürgt. Vier Mann waren nötig, um die Richterin zu befreien Einem anwesenden Arzt und einem Rechtsanwalt, der ebenfalls der Anhörung beiwohnte, gelang es demnach zunächst nicht, die Richterin aus dem Würgegriff zu befreien und den 40-Jährigen...

  • Wangen
  • 03.08.20
Polizei (Symbolbild)
19.863× 3

Forensik
Aus BKH Günzburg entwichen: Polizei nimmt Patienten (57) in Kaufbeuren fest

+++ Update 21. Mai, 13:05 Uhr +++ Die Polizei hat den aus der Forensik des BKH Günzburg am Mittwoch entwichenen Patienten gefunden. Wie die Polizei mitteilt, trafen die Beamten nach einem Zeugenhinweis am Donnerstagvormittag am Kaufbeurer Bahnhof an. Der 57-Jährige ließ sich widerstandslos festnehmen. Er wird nun wieder der Forensik zugeführt, erklärt die Polizei weiter. Bezugsmeldung: 20. Mai, 15:15 Uhr Die Polizei fahndet nach einem in der Forensik des BKH Günzburg untergebrachten Mann. Nach...

  • Lindenberg im Allgäu
  • 21.05.20
Symbolbild.
8.399× 3

Aggressiv
Mann (21) will Hallenbad in Marktoberdorf nicht verlassen und wird in Psychiatrie eingewiesen

Ein 21-jähriger Mann sollte am Samstagabend das Hallenbad in Marktoberdorf verlassen, weigerte sich aber. Die Polizei wurde gerufen und traf vor Ort auf einen alkoholisierten und äußert aggressiven Mann.  Der 21-Jährige schlug nach einem Beamten. Unter Einsatz von Pfefferspray konnte er schließlich festgenommen werden. Weil er sich aber auch in der Arrestzelle der Polizei Marktoberdorf nicht beruhigte, wurde er schließlich in eine psychiatrische Klinik eingewiesen. Ihn erwarten nun neben dem...

  • Marktoberdorf
  • 19.01.20
Symbolbild
6.915× 1

Alkohol
Trunkenheitsfahrt auf der A7 bei Memmingen endet mit Einweisung in die Psychiatrie

Mehrere Verkehrsteilnehmer meldeten der Polizei am Freitagabend ein Schlangenlinien fahrendes Auto auf der A7 bei Memmingen. Eine Streife lotste die 31-jährige Fahrerin von der Straße und kontrollierte sie.  Die Dame aus Füssen verhielt sich zunächst ruhig und stimmte einem Alkoholtest zu. Als sie das Ergebnis von weit über 1,1 Promille erfuhr, ging sie auf die Streifenbesatzung los. Sie schubste eine Beamtin und schlug nach den Einsatzkräften. Die Frau wurde gefesselt und hatte sich zunächst...

  • Memmingen
  • 18.01.20
4.438×

Prozess
Großmutter erstochen, Mutter schwer verletzt: Frau (28) muss in die Psychiatrie

Im August letzten Jahres soll sie ihre Großmutter mit einem Küchenmesser erstochen und ihre Mutter schwer verletzt haben: Eine 28-jährige Frau musste sich am Dienstag in Kempten vor dem Landgericht wegen mutmaßlichen Totschlags verantworten. Die 28-Jährige hat mehrfach mit einer 14 Zentimeter langen Klinge auf ihre 86-jährige Großmutter, die im Rollstuhl saß, eingestochen und sie dadurch getötet. Die junge Frau wird nun in einem psychiatrisches Krankenhaus untergebracht. Auch ihrer Mutter soll...

  • Lindau
  • 23.07.19
Symbolbild
1.835×

Prozess
Mann (34) nach Feuer in Krankenhauszimmer schuldunfähig

Aufmerksam sitzt der 34-jährige Mann auf der Anklagebank des Kemptener Landgerichts. Während er dem Staatsanwalt zuhört, der ihm schwere Brandstiftung vorwirft, streicht er immer wieder gedankenverloren über seinen Drei-Tage-Bart. „Ich habe gesehen, was ich für einen Schaden angerichtet habe“, sagt der psychisch kranke Mann kleinlaut. Trotzdem hoffe er, noch eine Chance zu bekommen. Der 34-Jährige hatte im Oktober vergangenen Jahres Feuer in einem Patientenzimmer des Bezirkskrankenhauses in...

  • Kempten
  • 23.07.19
Symbolbild. Nach einem Streit zwischen Jugendlichen an der ZUM in Kempten wurde ein 15-Jähriger in einer Jugendpsychiatrie untergebracht.
3.466× 1

Jugendpsychiatrie
Streit zwischen Jugendlichen an der Kemptener ZUM: Softair-Waffe und Wurfmesser sichergestellt

Bei einem Streit zwischen zwei Jugendgruppe an der ZUM in Kempten, soll ein 15-jähriger Oberallgäuer eine täuschend echt aussehende Waffe gezogen haben. Damit soll er einen anderen 15-Jährigen bedroht haben. Polizeibeamte konnten die Jugendgruppe im Rahmen einer Fahndung finden. Dabei fanden sie ein Softair-Waffe samt Munition sowie ein Wurfmesser. Die Gegenstände des 15-Jährigen wurden sichergestellt. Wie die Polizei mitteilte, wurde der Junge in einer Jugendpsychiatrie untergebracht. Zu dem...

  • Kempten
  • 24.02.19
Urteil am Landgericht Memmingen gegen psychisch kranke Brandstifterin
519×

Urteil am Memminger Landgericht: Brandstifterin (50) bleibt in Psycho-Klinik

Ein Urteil gibt es nun im Gerichtsverfahren gegen eine ehemalige Bewohnerin einer Einrichtung für Menschen mit geistiger, psychischer oder mehrfacher Behinderung in unserer Region. Weil sie Anfang Februar 2018 in ihrem Zimmer Feuer gelegt hatte, musste sich die 50-Jährige wegen schwerer Brandstiftung vor dem Memminger Landgericht verantworten. Am dritten Verhandlungstag entschied das Gericht zwar auf ein Jahr Haft ohne Bewährung, die Frau soll aber in einem psychiatrischen Krankenhaus...

  • Memmingen
  • 01.12.18
238×

Rechtsfragen
Wann Patienten in Oberallgäuer Krankenhäusern im Bett fixiert werden

Was ist wichtiger: Die Freiheit eines Menschen oder seine gesundheitliche Versorgung? Das Bundesverfassungsgericht verhandelt gerade zwei Fälle, bei denen Patienten in der Psychiatrie zwangsweise im Bett fixiert worden waren. 300 Mal im Jahr kommt so etwas auch im Bezirkskrankenhaus Kempten vor. Chefarzt Professor Markus Jäger: 'Als letztes Mittel, wenn jemand zum Beispiel so aggressiv wird, dass er anders nicht zu bändigen ist'. Bleibt hier 'in akuten Notfällen' den Ärzten nichts anderes...

  • Kempten
  • 19.02.18
78×

Gedenken
Den Toten der Irseer Psychiatrie wieder ganz nah

Ein wissenschaftliches Team hat die ehemaligen Friedhöfe der 'Kreisirrenanstalt' Kaufbeuren-Irsee erforscht. Dabei konnten Hunderten von Grabstätten wieder die Namen der dort beigesetzten Verstorbenen zugeordnet werden. Auf welche Erkenntnisse die Historiker außerdem stießen, erfahren Sie in der Donnerstagsausgabe der Allgäuer Zeitung, Ausgabe Kaufbeuren, vom 13.04.2017. Die Allgäuer Zeitung und ihre Heimatzeitungen erhalten Sie in den jeweiligen AZ Service-Centern im Abonnement oder digital...

  • Kaufbeuren
  • 12.04.17
36×

Gewalt
Frau (50) geht mit Holzprügel auf Nachbar los und beleidigt Polizisten in Leutkirch

Widerstand gegen Polizeibeamte und Körperverletzung werden einer 50-jährigen Frau zur Last gelegt, die am Donnerstagabend, gegen 19.30 Uhr, von Beamten des Polizeireviers Leutkirch vorläufig festgenommen wurde. Die Tatverdächtige war zunächst mit einem Nachbarn in Streit geraten, hatte diesen bedroht und war mit einem Holzprügel auf ihn losgegangen. Auch gegenüber den verständigten Polizeibeamten verhielt sich die Frau, die einen psychisch labilen Eindruck machte, sehr aggressiv und beleidigte...

  • Lindenberg im Allgäu
  • 31.03.17
238×

Justiz
Sexualstraftäter macht von Kaufbeurer Psychiatrie aus ein weiteres Kind zum Opfer

Bernd M. ist ein notorischer Sexualstraftäter. Deshalb schickt ihn ein Gericht in eine spezielle Psychiatrie. In Kaufbeuren soll er therapiert und gleichzeitig die Gesellschaft vor ihm geschützt werden. Doch ausgerechnet dort wird er rückfällig. Wie kann das passieren? Es ist Montag, der 4. Januar 2016, als Bernd M.* um 18.49 Uhr ein 13-jähriges Mädchen in Augsburg anruft. M. gibt sich als Mitarbeiter der Opferschutzorganisation Weißer Ring aus. Er habe da ein paar Fragen im Zusammenhang mit...

  • Kaufbeuren
  • 07.11.16
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ