Special Prozesse im Allgäu SPECIAL

Prozess

Beiträge zum Thema Prozess

Gericht (Symbolbild).
 1.820×

Alkohol
Body-Cam als Beweismittel: Oberallgäuer (18) wegen Ausrastern zu Jugendstrafe verurteilt

Ein 18-Jähriger Oberallgäuer ist vor dem Amtsgericht Sonthofen zu einer Jugendstrafe von acht Monaten, die zu zwei Jahren Bewährung ausgesetzt ist, verurteilt worden. Der Grund: Der junge Mann rastet betrunken immer wieder aus. Das berichtet die Allgäuer Zeitung (AZ) in ihrer Samstagsausgabe. Der Prozess war einer der ersten in der Region, bei dem die Aufnahme einer Body-Cam der Polizei vor Gericht verwendet wurde. Dort musste sich der 18-Jährige nun anschauen, wie er betrunken Polizisten...

  • Sonthofen
  • 18.07.20
Gericht (Symbolbild)
 1.303×

Fahrlässige Brandstiftung
Sonthofer Gericht stellt Verfahren ein: Mann (44) muss Geld an Feuerwehr zahlen

Ein 44-Jähriger stand wegen fahrlässiger Brandstiftung in Sonthofen vor Gericht. Die zuständige Richterin hat das Verfahren nun gegen eine Zahlung von 1.200 Euro an eine örtliche Feuerwehr eingestellt. Gründe für die Entscheidung sind laut der Allgäuer Zeitung (AZ), dass der 44-Jährige die Tat einräumte und noch hohe Schadenersatzforderungen auf ihn zukommen. Zum Zeitpunkt des Brandes war der Angeklagte nicht versichert. Der Mann war im Oktober auf einer Geburtstagsparty, wo er den Grill...

  • Sonthofen
  • 14.07.20
Tödlicher Unfall mit einem Traktor bei Balderschwang.
 8.577×

Fahrlässige Tötung
Traktorunglück in Balderschwang: Vier Monate auf Bewährung für den Vater

Ein besonders tragischer Unfall hat vor einem Jahr das Allgäu erschüttert: Zwei Kinder (10 und 13) sind bei Balderschwang von einem Traktor überrollt worden und gestorben. Am Steuer des Traktors saß ein 13-jähriger Junge. Die Staatsanwaltschaft hatte zunächst Anklage gegen den Vater des 13-Jährigen erhoben. Anklagepunkte: fahrlässige Tötung in zwei Fällen sowie das Zulassen des Fahrens ohne Führerschein. Jetzt hat die Staatsanwaltschaft die Anklage zurückgenommen. Damit wurde auf eine...

  • Sonthofen
  • 24.06.20
Weil ein Ziegenbock schwer erkrankte und über einen längeren Zeitraum Schmerzen erleiden musste, stand jetzt ein Oberallgäuer Alphirte in Sonthofen vor Gericht.
 3.831×  1

Verstoß gegen Tierschutzgesetz
Schmerzen von Ziegenbock ignoriert: Amtsgericht Sonthofen verwarnt Alphirten (74)

Wegen eines Verstoßes gegen das Tierschutzgesetz musste sich vor dem Amtsgericht Sonthofen ein 74-jähriger Alphirte verantworten. Ihm wurde vorgeworfen die Leiden eines Ziegenbock ignoriert zu haben, den er auf einer Oberallgäuer Alpe hielt. Das berichtet die Allgäuer Zeitung (AZ). Vor Gericht warf die Staatsanwaltschaft dem Alphirt vor, die Schmerzen des Tieres ignoriert und sich durch Unterlassung schuldig gemacht zu haben. Dem stimmte das Gericht zu und verwarnte den 74-Jährigen....

  • Sonthofen
  • 12.06.20
Symbolbild.
 3.650×

Gericht
Hotel-Mitarbeiterin (18) sexuell belästigt: Mann (41) in Sonthofen zu Bewährungsstrafe verurteilt

Das Amtsgericht Sonthofen hat einen 41-jährigen Mann, der eine junge Hotelmitarbeiterin sexuell belästigt hat, zu einer Bewährungsstrafe von einem Jahr und sechs Monaten verurteilt. Laut Allgäuer Zeitung (AZ) ist das Urteil noch nicht rechtskräftig. Demnach hatte Mann in einem Fahrstuhl versucht, die 18-Jährige zu küssen und fasste ihr an die Brüste. Erst als sich die Türen des Aufzugs öffneten, gelang der jungen Frau die Flucht. Im weiteren Verlauf war der 41-Jährige gegenüber Polizisten...

  • Sonthofen
  • 16.05.20
Rehkitze werden von ihren Müttern im Frühjahr im hohen Gras versteckt – immer wieder mit bösen Folgen für die Jungtiere. Vor dem Amtsgericht Sonthofen wurden jetzt das Nachspiel eines Mähtods verhandelt: Ein Landwirt hatte ein Rehkitz beim Mähen überfahren – und das vor den Augen der Gäste eines benachbarten Hotels, die gerade frühstückten. (Symbolbild)
 12.232×  10

Überfahrenes Rehkitz
Mit Urlaubern gestritten: Oberallgäuer Landwirtin (44) muss Geld für Tierschutz zahlen

Weil ein Urlauberpaar aus Nordrhein-Westfalen beobachtete, wie ein Oberallgäuer Landwirt aus Versehen ein Rehkitz überfuhr, sind die Urlauber mit dem Landwirt und seiner Frau in Streit geraten. Später soll die 44-jährige Landwirtin die Urlauber in einem Wortgefecht beleidigt haben. Wie das Allgäuer Anzeigeblatt berichtet, kam es deshalb zu einer Verhandlung am Amtsgericht Sonthofen.  Demnach stellte das Gericht das Verfahren gegen die Zahlung einer Geldauflage ein. Die 44-Jährige muss jetzt...

  • Sonthofen
  • 07.05.20
Wegen Volksverhetzung hat das Amtsgericht Sonthofen einen 63-jährigen Oberallgäuer zu sechs Monaten auf Bewährung verurteilt. (Symbobild)
 3.428×

Volksverhetzung
Amtgericht Sonthofen verurteilt Mann (63) zu sechs Monaten auf Bewährung

Wegen Volksverhetzung hat das Amtsgericht Sonthofen einen 63-jährigen Oberallgäuer zu sechs Monaten auf Bewährung verurteilt. Zusätzlich muss der bereits Vorbestrafte 150 Stunden gemeinnützige Arbeit leisten, berichtet das Allgäuer Anzeigeblatt. Demnach verbreitete der Mann auf Klebeetiketten einer Supermarkt-Kette rassistische Parolen, in denen er unter anderem gegen "Neger" und die von dunkelhäutigen Menschen ausgehenden Gefahren wetterte. Durch ein Handschriftengutachten und dem Fund...

  • Sonthofen
  • 30.04.20
Gericht/Prozess/Urteil (Symbolbild)
 820×

Urteil
Betrunken gegen parkendes Auto gefahren: Geldstrafe für Angeklagten (63) in Sonthofen

Mit 1,8 Promille soll der 63-jährige Oberallgäuer im Juni 2018 ein parkendes Auto angefahren haben, Sachschaden 4.000 Euro. Jetzt hat ihn das Amtsgericht Sonthofen wegen Straßenverkehrsgefährdung zu 1.350 Euro Geldstrafe verurteilt. Das geht aus einem Bericht im Allgäuer Anzeigeblatt hervor. Der Mann hatte demnach behauptet, dass er erst nach dem Unfall getrunken habe. Eine sogenannte Begleitstoffanalyse und Zeugenaussagen haben das Gericht allerdings davon überzeugt, dass das gelogen sein...

  • Sonthofen
  • 17.01.20
Polizei nimmt Mann in Gewahrsam (Symbolbild)
 3.193×

Aggressiv
Mit knapp 3,0 Promille vor Gericht: Mann (33) randaliert in Sonthofener Gerichtssaal

Schwer betrunken ist am Montag ein Mann (33) vor dem Sonthofener Amtsgericht erschienen. Die Richterin ließ von der Polizei einen Atemalkoholtest durchführen: Der Mann hatte knapp 3,0 Promille. Logische Konsequenz: Vertagung der Verhandlung. Das wiederum hat dem Betrunkenen offenbar nicht gepasst. Er verhielt sich daraufhin aggressiv und beleidigend. Gegen eine vorläufige Festnahme leistete er heftigen Widerstand. Polizeikräfte mussten ihn fesseln und in eine Arrestzelle bringen. Bei der...

  • Sonthofen
  • 12.11.19
Symbolbild.
 2.021×

Gericht
Mann (26) schlägt Freundin in Sonthofen auf offener Straße ins Gesicht

Wegen Körperverletzung musste sich ein 26-jähriger Oberallgäuer jetzt vor Gericht verantworten. Im Mai dieses Jahres war ein Beziehungsstreit mit seiner Lebensgefährtin in Sonthofen eskaliert. Der Mann soll die Frau auf offener Straße ins Gesicht geschlagen haben.  Zum Tatzeitpunkt war der Mann betrunken - 1,0 Promille Alkohol hatte er im Blut. Wie die Allgäuer Zeitung berichtet, trinke der 26-Jährige seit dem Vorfall keinen Alkohol mehr. So soll er sich zumindest bei der Verhandlung vor...

  • Sonthofen
  • 12.11.19
Pfarrer Gampert (vorne) in Sonthofen vor Gericht wegen Kirchenasyl
 4.715×

Verhandlung
Prozess um Immenstädter Pfarrer Gampert wegen Kirchenasyl: Verfahren eingestellt

Der Kirchenasyl-Vorgang in Immenstadt war eine strafbare Handlung. Daran ließ Richterin Brigitte Gramatte-Dresse bei der Urteilsbegründung keinen Zweifel. Allerdings ließ sie aus christlich-humanitären Gründen Milde walten und stellte das Verfahren gegen den Immenstädter Pfarrer Ulrich Gampert wegen Geringfügigkeit ein, gegen die Auflage von einer Zahlung von 3.000 Euro an das Haus International in Kempten. Es handle sich dabei nicht um ein Grundsatzurteil, so die Richterin. Stattdessen müsse...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 18.09.19
Gericht (Symbolbild)
 9.839×

Gericht
Gefährliches Überholmanöver auf der Piste am Nebelhorn: Verfahren gegen Skifahrer (21) eingestellt

Mit einer schweren Kollision endete für vier Skifahrer ein Wintersporttag Anfang Januar im Fellhorn-Skigebiet in Oberstdorf. Eine 19-Jährige verlor nach dem Zusammenstoß kurz das Bewusstsein und wurde mit dem Hubschrauber ins Krankenhaus geflogen. Jetzt musste sich der 21-Jährige vor dem Amtsgericht Sonthofen verantworten, der den Unfall mit einem gefährlichen Überholmanöver bei hoher Geschwindigkeit verursacht hatte. Die Anklage lautete auf fahrlässige Körperverletzung. Am Ende wurde das...

  • Oberstdorf
  • 17.08.19
 5.531×

Kinderpornos
Videos brutaler Kinder-Vergewaltigungen aus dem Darknet heruntergeladen: Oberallgäuer (26) verurteilt

Tausende Kinderpornos fand die Polizei im April 2018 auf dem Computer eines 26-Jährigen, der jetzt in Sonthofen vor Gericht stand. Die Videos, die die Polizei auf dem Rechner des Oberallgäuers entdeckte, zeigen brutalste Vergewaltigungsszenen an Kindern zwischen zwei und zehn Jahren. Das Weinen und die Schmerzensschreie der Opfer sind auf den Aufnahmen zu hören. Als der Staatsanwalt den Inhalt der Videos zum Prozessauftakt verliest, blickt der Angeklagte mit starrem Blick auf die...

  • Sonthofen
  • 11.07.19
 677×

Justiz
Würgeholz im Auto dabei: "Kampfkünstler" muss sich vor Sonthofener Gericht verantworten

Was ist eine Waffe? Mit dieser Frage beschäftigte sich ein Prozess am Amtsgericht Sonthofen. Ein 55-Jähriger führte bei einer Polizeikontrolle Würgehölzer mit sich. Diese sogenannten „Nunchakus“ sind in Deutschland verboten. Deshalb war der Österreicher jetzt wegen illegalen Waffenbesitzes angeklagt. Er bestritt jedoch, dass es sich bei den beiden mit einer Schnur verbundenen Hölzern um eine Waffe handele – er nannte sie vielmehr Requisiten für eine künstlerische Aufführung. Am Ende wurde...

  • Sonthofen
  • 03.05.19
Symbolbild
 929×

Prozess
Oberallgäuer (29) beschimpft Türsteher mit nationalsozialistischen Parolen und Hitlergruß: Geldstrafe

Was er im Suff getan hat, kommt einen 29-jährigen Oberallgäu jetzt teuer zu stehen. Aus Ärger über einen Türsteher hob er die Hand zum Hitlergruß und rief ihm eine nationalsozialistische Parole zu. Deswegen musste sich der Mann jetzt vor dem Sonthofer Amtsgericht verantworten, nachdem er einen Strafbefehl über 2200 Euro nicht akzeptieren wollte. „Ich will deutlich machen, dass ich keine rechtsradikale Gesinnung habe“, sagte der Angeklagte. Er entschuldigte sich bei dem Türsteher, der aus...

  • Oberallgäu/Kempten
  • 28.11.18
Symbolbild
 622×

Prozess
Bewährungsstrafen für Jugendliche nach Einbruchsserie im Oberallgäu

Die Richter am Amtsgericht Sonthofen geben ihnen noch eine letzte Chance. Keiner der sechs Täter, die vor eineinhalb Jahren im südlichen Oberallgäu an der Einbruchsserie beteiligt waren, muss ins Gefängnis. Die vier Haupttäter erhalten Bewährungsstrafen, zwei von ihnen müssen für zwei beziehungsweise eine Woche in Jugendarrest. Trotzdem werden alle noch lange an ihren Taten zu knabbern haben. Denn – so die Auflage des Gerichts – sie müssen den angerichteten Schaden, der in die Zehntausende...

  • Sonthofen
  • 27.11.18
Sechs junge Männer stehen in Sonthofen vor Gericht, weil sie mit einer Einbruchsserie im südlichen Oberallgäu die Polizei monatelang beschäftigten. Prozess geht weiter.
 2.073×

Geständnis
24 Straftaten und 1.200 Seiten in der Ermittlungsakte: Sechs junge Männer in Sonthofen vor Gericht

Über 20 Einbrüche und Automatenaufbrüche gingen auf ihr Konto. Doch wer die sechs jungen Burschen jetzt auf der Anklagebank des Sonthofer Amtsgerichts sitzen sieht und von ihrer „Arbeitsweise“ hört, kann es kaum glauben. Voll geständig und eingeschüchtert von der Richterin und den Vorhaltungen der Staatsanwältin, sprechen sie davon, dass „wir den angerichteten Schaden wieder gut machen wollen“. Einer von ihnen bringt es auf den Punkt: „Wir waren einfach nur dämlich.“ Nur „Dummheiten“...

  • Sonthofen
  • 24.11.18
Verurteilung: Mann (24) muss wegen mehrerer Straftaten hinter Gitter
 2.270×

Gericht
An Po getatscht und zugeschlagen: 24-Jähriger in Sonthofen zu Haftstrafe verurteilt

Ein 24-Jähriger versucht, eine 17-Jährige in einer Diskothek zu küssen. Als sie sich wehrt, schlägt er ihr die Faust ins Gesicht. Jetzt muss der vorbestrafte Mann ins Gefängnis. „Es kommt leider häufiger vor, dass sich Kerle bei Partys ranmachen“, erzählte die 18-Jährige. „Aber in diesem Ausmaß habe ich es noch nie erlebt.“ Die junge Frau sagte am Amtsgericht Sonthofen als Zeugin aus. Angeklagt war ein 24-Jähriger, der bei zwei Vorfällen Mädchen sexuell belästigt und bei den folgenden...

  • Sonthofen
  • 27.10.18
Symbolbild
 554×

Gericht
Mann (24) wird an Silvester in Oberallgäuer Kneipe verletzt: Prozess nach Zahlung von 2.000 Euro eingestellt

Der Kater dieser Silvesternacht dauerte lange an. Drei junge Leute wollten den Jahreswechsel 2017/18 in einer Oberallgäuer Kneipe ausklingen lassen. Am Ende lag einer von ihnen mit blutender Nase in einem zertrümmerten Regal. Der Täter, ein 53-jähriger Oberallgäuer stand jetzt in Sonthofen vor dem Amtsgericht. Die Anklage lautete auf Körperverletzung und Beleidigung. Am Ende des Prozesses wurde das Verfahren gegen die Zahlung von 2.000 Euro an das Opfer eingestellt. Auch weil sich die Tat nicht...

  • Sonthofen
  • 04.09.18
Symbolbild
 2.785×

Zahlung
17 Monate keinen Unterhalt bezahlt: Gericht stellt Verfahren gegen Oberallgäuer (35) ein

Weil er 17 Monate lang keinen Unterhalt für seine siebenjährige Tochter bezahlt hat, musste sich ein 35-jähriger Oberallgäuer nun vor dem Amtsgericht Sonthofen verantworten. Das Kind hatte in dieser Zeit einen Unterhaltsvorschuss vom Jugendamt erhalten. Richterin Brigitte Gramatte-Dresse stellte das Verfahren jedoch ein, weil der Mann bereits im Januar wegen eines anderen Delikts zu einer hohen Geldstrafe verurteilt wurde. Schon im April 2017 stand der Mann wegen nicht gezahlten Unterhalts...

  • Sonthofen
  • 31.08.18
Symbolbild
 1.421×

Prozess
Oberallgäuer Paar (37 und 38) schlägt und tritt Bekannten ins Gesicht: Bewährungs- und Geldstrafe

Eine 37-Jährige und ihr 38-jähriger Lebensgefährte mussten sich vor dem Amtsgericht Sonthofen verantworten. Sie hatten einen befreundeten Sonthofer gemeinsam geschlagen und ins Gesicht getreten – was als gefährliche Körperverletzung zählt. Doch die beiden verharmlosten ihre Tat: „Wir hatten Spaß und haben alle viel getrunken, zu späterer Stunde sind der Geschädigte und ich rausgegangen zum Rauchen“, gab der Angeklagte an. Dann habe sich ein Streit zwischen den beiden Kumpels entwickelt. Einer...

  • Sonthofen
  • 20.08.18
 2.040×

Gericht
Vier Oberallgäuer Vereinsfunktionäre wegen Veruntreuung angeklagt

Weil sie zwei Menschen über Jahre als Scheinselbstständige beschäftigt haben sollen, saßen vier aktive oder frühere Vorstandsmitglieder eines Oberallgäuer Vereins auf der Anklagebank des Sonthofer Amtsgerichts. Sie sollen als Arbeitgeber über Jahre insgesamt 114.500 Euro Sozialversicherungsbeiträge nicht entrichtet haben – was unter dem Begriff „Vorenthalten und Veruntreuen von Arbeitsentgelt“ strafbar ist. Der Verein betreibt zwei Freizeitanlagen, an denen jeweils ein Mitarbeiter von...

  • Sonthofen
  • 30.05.18
 1.127×

Prozess
Mutter (54), Sohn (34) und Lebensgefährte (51) stehlen Ausweise in Sonthofen und schließen Handyverträge ab

Die Masche war dreist, aber erfolgreich. Dreimal stahlen drei Täter aus Spinden in einem Sonthofer Freizeitbad Geldbeutel und schlossen dann mit den gestohlenen Ausweisen in Elektronikmärkten in der Region Handyverträge ab, um so kostenlos an teure Mobiltelefone zu kommen. Die Geräte wurden später weiterverkauft. Das Besondere an dem Fall, der jetzt am Amtsgericht Sonthofen verhandelt wurde: Bei der Bande handelte sich um ein Familienunternehmen: So saßen jetzt die 54-jährige Mutter, ihr...

  • Sonthofen
  • 15.05.18
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ