Alles zum Thema Prozess

Beiträge zum Thema Prozess

Lokales
Per Whatsapp hatte eine junge Frau einem Unterallgäuer freizügige Bilder geschickt. Die waren dem Mann aber nicht freizügig genug.

Prozess
Unterallgäuer (22) droht Frau mit Veröffentlichung freizügiger Fotos: Geldstrafe

Der 22-Jährige steht nicht zum ersten Mal vor Gericht, doch zum ersten Mal gilt für ihn nicht mehr das Jugendstrafrecht. Der Unterallgäuer hatte im Mai vergangenen Jahres auf einer Dating-Plattform eine damals 18-Jährige kennengelernt und sich über WhatsApp rege mit ihr ausgetauscht. Im Laufe des Chats schickte die junge Frau ihm schließlich auch fünf Fotos, die sie nur leicht bekleidet zeigen. Der Angeklagte wünschte sich jedoch noch mehr nackte Haut. Als die Bekannte jedoch keine Nacktfotos...

  • Mindelheim und Region
  • 06.02.19
  • 2.159× gelesen
Lokales

Prozess
Gericht: Schülerin geht in Mindelheim auf Lehrer los und wird freigesprochen

Auf den ersten Blick scheint die Sache so eindeutig zu sein, wie sie in der Anklageschrift formuliert ist: Eine junge Frau telefoniert auf dem Gelände der Mindelheimer Berufsschule mit ihrem Handy, obwohl das verboten ist. Ein Lehrer fordert sie mehrfach auf, das Gelände zu verlassen, und nimmt ihr, als sie nicht reagiert, das Mobiltelefon ab. Daraufhin versucht die Schülerin, auf ihn einzuschlagen, und zerrt an seiner Jacke, die dabei beschädigt wird. Die Staatsanwaltschaft klagt die Frau...

  • Mindelheim und Region
  • 19.07.16
  • 4× gelesen
Rundschau

Gerichtsverhandlung
Räuberquartett gesteht Tankstellenüberfälle im Allgäu

Mit einem Elektroschocker bewaffnet haben sie Tankstellen in Memmingen und Erkheim (Unterallgäu) überfallen: Das gestanden vier Männer im Alter zwischen 21 und 24 Jahren jetzt zum Prozessauftakt vor dem Memminger Landgericht. Die Angeklagten entschuldigten sich während der Verhandlung bei ihren Opfern. Das Urteil steht indes noch aus. Es soll kommenden Freitag fallen. Wie berichtet, waren in einer Juli-Nacht vergangenen Jahres erst die Aral-Tankstelle in der Münchner Straße in Memmingen und...

  • Mindelheim und Region
  • 11.01.16
  • 8× gelesen
Sport

Justiz
Rangelei nach Hobby-Fußballturnier im Unterallgäu: Brüder landen vor Gericht

Nach einem Hobby-Fußballturnier im Unterallgäu sind ein Betrunkener und drei Brüder derartig aneinandergeraten, dass sich nun das Gericht mit den Geschehnissen befassen musste. Einer der drei angeklagten Brüder hatte seinen stark alkoholisierten Gegner im Verlauf der Auseinandersetzung ins Gesicht getreten, als der Mann bereits am Boden lag. Der Geschädigte, der die drei Brüder damals massiv beleidigt und als Erster angegriffen hatte, zog sich bei dem Vorfall schwere Gesichtsverletzungen zu....

  • Mindelheim und Region
  • 07.07.15
  • 8× gelesen
Lokales

Prozess
Der Brandmelder war auch der Brandstifter in Mindelheim: Zwei Jahre Haft auf Bewährung für 22-Jährigen

Straße in Mindelheim ging knapp an Katastrophe vorbei Eigentlich wollte er, wie schon ein paar Mal zuvor, nur zündeln. Eine brennende Kartonage setzte im vergangenen Juni in der Landsberger Straße in Mindelheim (Unterallgäu) aber eine Kettenreaktion in Gang. Die Bilanz: Zwei abgefackelte Autos und Carports sowie ein ausgebranntes und danach unbewohnbares Haus. Dabei hatten die Anwohner wie berichtet noch ein Riesenglück, dass die Gasflaschen in einem benachbarten Schuppen nicht explodierten....

  • Mindelheim und Region
  • 14.04.15
  • 2× gelesen
Lokales

Prozess
Saufgelage in Mindelheim läuft aus dem Ruder: Zwei Jugendliche und ein junger Mann verprügeln Partygast

Die Wodkaflaschen kreisten an einem Abend im vergangenen Juli in einer Mindelheimer Wohnung. Einige junge Leute hatten sich dort zu einem 'Umtrunk' verabredet, der gewaltig aus dem Ruder lief: Drei Partygäste knöpften sich einen vierten vor und traktierten ihn mehr als zwei Stunden lang in einem Park mit Schlägen. Der junge Mann konnte entkommen und floh in ein Haus, von wo aus die Polizei alarmiert wurde. Nun standen die Schläger – für den Vorsitzenden Richter Markus Veith alles andere...

  • Mindelheim und Region
  • 08.01.15
  • 4× gelesen
Lokales

Prozess
Gerichtsverhandlung in Memmingen: 2.400 Euro Gehalt für Geldwäsche

Es klingt nach einem vielversprechenden Angebot, doch spätestens bei der Bezahlung dürfte jedem klar sein, dass es sich dabei nicht um saubere Geschäfte handeln kann: Ein 42-jähriger Unterallgäuer hat Elektronikartikel erhalten, musste die dazugehörigen Dokumente einscannen und die Waren fotografieren, umverpacken und weiterversenden – meist an Adressen im Ausland. 2400 Euro im Monat gab es für diese einfache Dienstleistung, dazu einen Bonus in Höhe von 600 Euro. Die Waren hatten Betrüger...

  • Mindelheim und Region
  • 03.10.14
  • 5× gelesen
Lokales

Prozess
Mann (38) aus Babenhausen sieht rot und kidnappt seine Frau

Vor dem Memminger Landgericht musste sich ein 38-Jähriger aus der Verwaltungsgemeinschaft Babenhausen verantworten, dem versuchter Totschlag seiner Ehefrau zur Last gelegt wurde. Letztendlich konnte dem Mann aber eine Tötungsabsicht nicht nachgewiesen werden, sodass er wegen Bedrohung, Nötigung, Körperverletzung und Freiheitsberaubung zu zwei Jahren und zwei Monaten Gefängnis verurteilt wurde. In den Knast muss er aber nicht: Das Gericht ordnete die Unterbringung des Mannes in einer...

  • Mindelheim und Region
  • 07.08.14
  • 9× gelesen
Lokales

Justiz
Autobahn-Drängler in Memmingen vor Gericht: Geldstrafe

Alltag auf Deutschlands Autobahnen: Wer auf der linken Spur fährt und nach Meinung seines Hintermannes zu langsam unterwegs ist, der bekommt es schnell mit Lichthupe und linkem Blinker zu tun. Wenn der Nachfolger trotz hoher Geschwindigkeit dicht auffährt, fahren die meisten nach rechts, lassen den Drängler vorbei und die Sache auf sich beruhen. Beobachtet jedoch die Autobahnpolizei einen solchen 'Überhol'-Vorgang, sieht es anders aus: wie bei einem 62-Jährigen aus Baden-Württemberg, der sich...

  • Mindelheim und Region
  • 02.06.14
  • 15× gelesen
Lokales

Gewalt
Prozess nach Schlägerei in Babenhausen: Diskussion mit Flaschenwurf beendet

Am Ende flogen Flaschen und Fäuste: Im vergangenen Dezember hatte ein 40-Jähriger aus der Verwaltungsgemeinschaft Babenhausen eine Diskussion mit einem Kollegen mit handfesten Mitteln beendet. Der Angeklagte warf zwei Bierflaschen auf seinen Gesprächspartner und riss ihn anschließend um. Für diese Taten musste er sich nun vor dem Memminger Amtsgericht verantworten. Grund des Streits: Die Frage, ob es in der damaligen Tschechoslowakei jemals ein Deutschverbot gab. Wegen des Versuchs der...

  • Mindelheim und Region
  • 29.05.14
  • 8× gelesen
Lokales

Gericht
Mindelheimer Dealer soll versucht haben, Mietschulden mit Drogen zu tilgen – Zwei Jahre Gefängnis

Mit einem Beutel Kokain anstelle eines Schecks soll ein Mindelheimer versucht haben, bestehende Schulden bei seinem Vermieter zu tilgen. Das Amtsgericht Memmingen hat den 33-Jährigen nun wegen unerlaubten Rauschgiftbesitzes und mehrfachen Handels damit zu einer Freiheitsstrafe von zwei Jahren verurteilt. Ein Drogenspürhund entdeckte bei der Durchsuchung in der Wohnung des Mindelheimers und unter dem dazugehörigen Balkon eine größere Menge Rauschmittel, darunter neben Haschisch auch mehr als 60...

  • Mindelheim und Region
  • 23.02.13
  • 7× gelesen
Lokales

Gericht
Männer wegen Betrugs vor Memminger Amtsgericht

Mehr Geld ohne Mehrarbeit Ohne Mehrarbeit mehr verdienen – diese Absicht hatten acht Männer im Alter von 21 bis 37 Jahren, die bei einer Babenhauser Baufirma beschäftigt waren. Also schrieben sie mehr Stunden auf, als sie gearbeitet hatten. Doch der Schwindel flog auf, und die Männer mussten sich jetzt vor dem Amtsgericht Memmingen verantworten. Laut Gerichtssprecher Nicolai Braun waren sie alle geständig. Gegen drei von ihnen wurde jeweils eine Bewährungsstrafe verhängt. Die beiden,...

  • Mindelheim und Region
  • 21.02.12
  • 1× gelesen
Lokales

Prozess
Drückerkolonne: Chef steht vor Gericht

Mindelheimer Unternehmer soll seine Angestellten bedroht und geschlagen haben Der Chef einer Drückerkolonne aus Mindelheim wohnte und agierte fünf Jahre lang in einer Gemeinde im Landkreis Lichtenfels (Oberfranken). Seine Mitarbeiter wurden von dort aus zum Hausieren geschickt. Dabei boten sie Telefonverträge und Zeitschriftenabonnements feil. Nun muss sich der 48-jährige Chef vor der Großen Strafkammer des Landgerichts Coburg verantworten. Die Vorwürfe: Vorenthalten und Veruntreuung von...

  • Mindelheim und Region
  • 16.12.10
  • 16× gelesen
Powered by Gogol Publishing 2002-2019