Special Prozesse im Allgäu SPECIAL

Prozess

Beiträge zum Thema Prozess

35×

Revisionsverfahren
Vergewaltigungsprozess in Kempten: Gutachterin stellt Opferaussagen infrage

Überraschende Wende im Revisionsverfahren vor dem Kemptener Landgericht gegen einen 47-Jährigen, der seine Tochter sexuell missbraucht haben soll: Eine psychologische Sachverständige hat die Glaubwürdigkeit der Tochter infrage gestellt, vor allem die im Raum stehenden sexuellen Übergriffe. In einem fünfstündigen Vortrag beleuchtete die Psychologin am gestrigen sechsten Verhandlungstag das Aussageverhalten der Frau, die in wenigen Tagen 20 Jahre alt wird. Sie könne 'bewusste Falschaussagen nicht...

  • Kempten
  • 04.03.14
41×

Prozess
Lindauer Arzt soll Mädchen getötet haben: Oberstes Gericht prüft Revisionsantrag im Fall Kalinka

Juristischer Schlussspurt im Fall Kalinka: Vor dem Kassationshof in Paris hat die Überprüfung des Revisions-Antrags von Dieter K. begonnen. Der einst angesehene Lindauer Kardiologe ficht vor der höchsten französischen Gerichtsinstanz seinen Schuldspruch an. Ein Berufungsgericht in Créteil hatte K. im Dezember 2012 zu 15 Jahren Haft und 400 000 Euro Entschädigung verurteilt - wegen vorsätzlicher Körperverletzung an seiner Stieftochter Kalinka mit unbeabsichtigter Todesfolge. Das damals...

  • Lindau
  • 01.03.14
74×

Gericht
Prozess am Amtsgericht Memmingen: Kinderpornos getauscht - 16 Monate auf Bewährung

Dem 27-jährigen Unterallgäuer wird vorgeworfen, zwei Jahre lang kinderpornografische Bilder und Videos auf seinen Computer geladen und per Videotelefonie an Chatpartner weitergegeben zu haben. Über seinen Verteidiger gibt der junge Mann, der aus geordneten Verhältnissen stammt, die Taten unumwunden zu. Er habe gezielt nach den Bildern gesucht und wisse durchaus, dass mit ihm etwas nicht stimme. Deshalb habe er sich bereits im vergangenen Jahr in Therapie begeben. Das Geständnis und die...

  • Kempten
  • 08.02.14
40×

Polizei
Bregenzer köpft Katze mit Küchenmesser - 480 Euro Geldstrafe

Ein 46-jähriger Bregenzer ist am Landesgericht Feldkirch (Vorarlberg) zu einer Geldstrafe von 480 Euro verurteilt worden, weil er der Katze seiner Lebensgefährtin den Kopf abgeschnitten hatte. Das teilte der österreichische Sender ORF auf seiner Internetseite mit. Das Urteil habe der Mann grinsend angenommen. Der Arbeitslose soll das Tier zudem durch Schläge gequält haben. Da es aber dafür keine unmittelbaren Zeugen gab, konnte das dem Angeklagten nicht nachgewiesen werden. Der Mann hatte...

  • Kempten
  • 30.01.14
122×

Prozess
Discobesucher vergewaltigt Frau (24) in Pfronten: Dreieinhalb Jahre Haft

Staatsanwältin: 'Alptraum jeder Frau' Es sollte eine lustige Disconacht im Freundeskreis werden, doch diese endete am frühen Morgen des 15. August 2013 mit einer Tragödie: Auf dem kurzen Heimweg von einer Diskothek in Pfronten vergewaltigte ein 35-Jähriger eine 24 Jahre alte Frau. Er überfiel sie, warf sie zu Boden und verging sich an ihr. Um Hilfeschreie der Frau zu verhindern, hielt er ihr Mund und Nase zu. Dann flüchtete der aus Rumänien stammende Arbeiter. Ein Rettungswagen brachte die Frau...

  • Oy-Mittelberg
  • 28.01.14
264×

Prozess
Fünffache Mutter wegen Misshandlung der eigenen Kinder vor Sonthofer Schöffengericht

Schläge, Schikanen, Hunger und ein Leben in einer vermüllten Wohnung. Eine 16-Jährige und ihr 15-jähriger Bruder sollen dieses Martyrium jahrelang erlitten haben. Jetzt steht in Sonthofen die 39-jährige Mutter vor dem Schöffengericht - wegen der Misshandlung von Schutzbefohlenen. 'Das Jugendamt hat lange zugeschaut', sagte Richter Alfred Reichert zum Prozessauftakt. Die Anklagepunkte, die die Staatsanwältin auflistet, wiegen schwer: Die Mutter soll ihre Tochter als Kleinkind vom Schoss...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 14.01.14
60×

Urteil
Schwerer Raub und Körperverletzung: Jahrelange Haft für kriminelles Trio

Die Jugendkammer des Kemptener Landgerichts hat drei junge Männer (18, 19 und 28) zu drei, vier und sechs Jahren Haft verurteilt, wobei noch ausstehende Strafen früherer Taten einbezogen wurden. Die allesamt aus schwierigen sozialen Verhältnissen stammenden Männer - zwei wurden gestern aus der Haftanstalt vorgeführt - hatten Ende März dieses Jahres mitten in der Nacht in Sonthofen einen 23 Jahre alten Mann auf offener Straße niedergeschlagen und ausgeraubt. Noch am selben Tag in den...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 17.12.13
31×

Landgericht Kempten
El Masri bleibt noch fünf Monate hinter Gittern

Der Deutsch-Libanese Khalid El Masri bleibt weiter in Haft. Das Landgericht Kempten verurteilte den 50-Jährigen zu einer siebenmonatigen Freiheitsstrafe ohne Bewährung, weil er nach Überzeugung des Gerichts einem Beamten der JVA Kempten eine Ohrfeige gegeben hatte. Zudem habe er diesen mit dem Tode bedroht und beleidigt. Da er schon etwa zwei Monate in Untersuchungshaft sitzt, bleibt er noch fünf Monate im Gefängnis. El Masri war im Jahr 2003 im mazedonischen Skopje entführt und für fünf Monate...

  • Kempten
  • 11.12.13
66×

Gericht
Gefängnisleiter mit dem Tod gedroht - Prozess gegen El Masri fortgesetzt

Der aus der Haft in Handschellen vorgeführte Deutsch-Libanese Khaled El Masri hat sich auch am gestrigen zweiten Verhandlungstag des Berufungsverfahrens vor dem Kemptener Landgericht in Schweigen gehüllt. Als Zeuge gehört wurde der Anstaltsleiter der Kemptener Justizvollzugsanstalt (JVA). Dort soll El Masri am 29. Juli dieses Jahres eine Auseinandersetzung mit einem Justizvollzugsbeamten gehabt haben. Er habe erfahren, dass der Deutsch-Libanese den Beamten geohrfeigt habe, sagte der...

  • Kempten
  • 05.12.13
49×

Prozess
Drogenabhängiger spritzt sich Substanz aus Schmerzpflaster und stirbt - Arzt vor Kaufbeurer Amtsgericht

Wegen des Vorwurfs der unbegründeten Verschreibung von Betäubungsmitteln und der fahrlässigen Tötung muss sich ein Ostallgäuer Orthopäde vor dem Kaufbeurer Amtsgericht verantworten. Der Mediziner soll im August 2011 in Vertretung eines Praxiskollegen einem 33-jährigen Schmerzpatienten unter deutlicher Überschreitung der zulässigen Höchstmenge Schmerzpflaster mit dem Wirkstoff Fentanyl verschrieben haben. Dabei handelt es sich um ein hochwirksames, synthetisches Opiat, das unter das...

  • Kempten
  • 15.11.13
32×

Prozess
Oberallgäuer sieben Jahre unschuldig in Haft: Ich fühlte mich wie Dreck behandelt

Sieben Jahre saß ein Sonthofener zu Unrecht in Haft. Dabei hatten schon während des Prozesses vor dem Landgericht Kempten und auch nach dem folgenschweren Urteil einige Menschen an seine Unschuld geglaubt. Doch weder die Revision noch ein erster Antrag auf ein Wiederaufnahmeverfahren waren erfolgreich. Obwohl, so hat es sich jetzt gezeigt, das Urteil wegen Vergewaltigung seiner Tochter auf fehlerhaften Gutachten fußte. Im Prozess 1996 hatte der nun freigesprochene Sonthofener das Gefühl, von...

  • Kempten
  • 31.10.13
50×

Prozess
Nach Kemptener Gerichtsurteil: El Masri wieder auf freiem Fuß

Der Deutsch-Libanese, der seinerzeit vom US-Geheimdienst CIA gekidnappt und gefoltert worden war, musste sich gestern vor dem Amtsgericht Kempten wegen Körperverletzung, Beleidigung und Bedrohung verantworten. Wegen letzterer beider Vorwürfe soll er nun eine Geldstrafe in Höhe von 1.500 Euro zahlen. Nicht einmal, als der Richter das Urteil bekannt gab, zeigte Khaled El Masri irgendeine Regung. Als überraschend feststand, dass er vom Vorwurf der Körperverletzung an einem Justizvollzugsbeamten...

  • Kempten
  • 15.10.13
34×

Justiz
Mordversuch in Germaringen: Lebensversicherung kurz vor der Tat abgeschlossen

Im Prozess um einen versuchten Mord an der Ex-Freundin des 38-jährigen Angeklagten werden am kommenden Montag die Plädoyers und das Urteil erwartet. Der Ostallgäuer soll im August 2011 vorgehabt haben, der heute 29-Jährigen das Genick zu brechen. wollte er die Prämie ihrer Lebensversicherung über eine halbe Million Euro einstreichen, indem er einen Unfall im Badezimmer fingierte. Gestern gab der Versicherungsmitarbeiter an, dass die Lebensversicherung der Frau ursprünglich mit einer...

  • Kempten
  • 06.09.13
90×

Justiz
Prozess: 25-Jähriger fährt betrunken - Beifahrer stirbt bei Unfall

Ein Freitagmorgen gegen 1.30 Uhr im September 2012: Zwei junge, stark alkoholisierte Ostallgäuer sind nach einem feucht fröhlichen Abend auf dem Weg nach Hause. Plötzlich kommt der Autofahrer mit knapp 125 Stundenkilometern von der Fahrbahn ab, gerät aufs Parkett und knallt in zwei Bäume neben der Straße. Fast ein Jahr nach dem Unglück musste sich der 25-Jährige Fahrer nun in Kaufbeuren wegen fahrlässiger Tötung vor dem Amtsgericht verantworten. Denn: Sein Freund, unangeschnallt auf dem...

  • Kempten
  • 04.09.13
12×

Justiz
Zeuge soll Anwältin der Verteidigung am Kemptener Landgericht mit Tod gedroht haben

Im Prozess um einen versuchten Totschlag in einer Lindauer Asylbewerberunterkunft soll ein Zeuge gegenüber einer Anwältin Todesdrohungen ausgestoßen haben. Zu dem Vorfall am Kemptener Landgericht kam es nach Angaben von Prozessbeteiligten, als der Zeuge nach seiner Anhörung den Gerichtssaal verließ. Im Vorbeigehen soll er zur Verteidigerin eines der Angeklagten gesagt haben: 'Das nächste Mal mache ich Sie tot' und 'ich kaufe mir eine Kalaschnikow und mache Sie tot'. Die Staatsanwaltschaft...

  • Kempten
  • 02.09.13
28×

Justiz
Messerspitze in den Kopf gerammt - Prozess am Kemptener Landgericht

Es begann mit einem Streit um dreckiges Geschirr. Dann eskaliert die Auseinandersetzung: Zunächst Unbeteiligte stoßen hinzu, Messer werden gezückt. Am Ende steckt einem Mann die abgebrochene Spitze eines Küchenmessers im Kopf. Gestern hat vor dem Kemptener Landgericht der Prozess um einen Streit begonnen, zu dem es bereits im August 2011 in einer Lindauer Asylbewerberunterkunft gekommen war. Die Staatsanwaltschaft wirft den beiden angeklagten Männern versuchten Totschlag und gefährliche...

  • Kempten
  • 01.08.13
121×

Prozess
Jäger erschießt Hund in Seeg: Kein Schadensersatz

Keinen Schadensersatz bezahlen muss ein Jäger, der bei Seeg einen freilaufenden Rottweiler erschossen hat. Der Jäger hatte den Hund freilaufend und nach einem Reh jagend angetroffen und ihn, nach eigener Aussage nach Abgabe eines Warnschusses erlegt. Für das Urteil des Gerichts zugunsten des Jägers war entscheidend, dass unabhängige Zeugen bestätigten, dass der Rottweiler ein Reh gehetzt habe. Damit habe eine akute Gefahr fürs Wild bestanden, die der Jäger zurecht durch seinen Schuss auf den...

  • Füssen
  • 05.07.13
33×

Gericht
Apotheke soll 2012 Chemieunfall mit 42 Verletzten in Memmingen verursacht haben

42 Menschen verletzt – Doch bisher kann der Tathergang nicht geklärt werden 42 Menschen erlitten vor knapp einem Jahr in Memmingen Verletzungen, nachdem in einem Gebäude und auf der Straße chemische Substanzen freigesetzt wurden. Bald stellte sich heraus: Offensichtlich waren die zunächst unbekannten Stoffe in einer Apotheke in den Abwasserkanal gelangt. Gestern hatte der Fall, der am 3. Mai 2012 für einen Großeinsatz von Polizei und Feuerwehr gesorgt hatte, ein juristisches Nachspiel. Auf der...

  • Kempten
  • 26.04.13
71×

Gericht
Bluttat und Geiselnahme im Juli 2012 in Durach - Täter jetzt vor Kemptener Landgericht

49-Jähriger schoss auf einen früheren Freund seiner Ex-Frau Dann brachte er sie und ihre Mutter bei Feier in seine Gewalt Es sollte ein fröhlicher Kindergeburtstag werden, doch er endete mit einer Geiselnahme. An einem Sonntag im Juli des vergangenen Jahres schoss ein aus Polen stammender Mann in Kempten zunächst dem früheren Freund seiner Ex-Frau in den Kopf und verletzte ihn lebensgefährlich. Dann fuhr er ins benachbarte Durach (Oberallgäu), wo er seine ehemalige Frau aufsuchte, die er bei...

  • Kempten
  • 24.04.13
45×

Anklage
55-Jähriger soll im Streit Mann erwürgt haben - Prozess am Landgericht Kempten

Wegen Totschlags muss sich seit gestern ein 55 Jahre alter Mann vor dem Landgericht Kempten verantworten. Dem Angeklagten wird vorgeworfen, im Mai vergangenen Jahres in seiner Wohnung in Kaufbeuren einen Mann erwürgt zu haben. Nach Angaben der Staatsanwaltschaft soll sich die Tat folgendermaßen abgespielt haben: Am frühen Abend klingelte der Mann an der Wohnungstür des Angeklagten. Die beiden kannten sich erst seit wenigen Tagen. Der Angeklagte ließ den Mann ein und gemeinsam tranken sie Wodka...

  • Kempten
  • 03.04.13
48×

Kriminalität
Mafia: Zweite und dritte Generation tauchen auch im Allgäu auf

Rund 200 mutmaßliche Mafia-Mitglieder stehen derzeit in Bayern unter Beobachtung der Sicherheitsbehörden. Das berichtete Mario Huber vom Bayerischen Landeskriminalamt bei einer Experten-Anhörung des Landtags in München: 'Wir haben relativ gute Informationen darüber, welche Köpfe sich hier aufhalten.' Bei der Expertenrunde dabei war unter anderem auch der Kemptener Oberstaatsanwalt Gunther Schatz, bei der Ermittlungsbehörde zuständig für den Bereich der organisierten Kriminalität. Nach seinen...

  • Kempten
  • 26.03.13
19×

Prozess
Sieben Mal auf Freundin eingestochen: Oberallgäuer in Kempten zu sieben Jahren Haft verurteilt

Landgericht Kempten verurteilt 31-jährigen Oberallgäuer unter anderem wegen gefährlicher Körperverletzung Sieben Mal hat der 31-Jährige mit einem kaputten Glas auf seine Freundin eingstochen. Der Mann aus dem südlichen Oberallgäu räumte den Übergriff auf die 28-Jährige sowie den Diebstahl von Geld und eines Rollers gestern vor dem Kemptener Landgericht ein. Er wurde wegen gefährlicher Körperverletzung, Bedrohung, Beleidigung, Diebstahls und Fahrens ohne Fahrerlaubnis zu sieben Jahren...

  • Kempten
  • 06.03.13
143× 11 Bilder

Amokalarm-Prozess
Anwältin des Amok-Schützen: Er ist froh, dass es zu Ende ist

15-Jähriger nimmt Urteil gefasst an Vorsitzende Richterin wirft den Eltern Erziehungsfehler vor Knapp neun Monate nach dem Amokalarm an einer Memminger Schule hat die Große Jugendkammer unter Vorsitz von Richterin Brigitte Grenzstein den 15-jährigen Schüler zu viereinhalb Jahren Haft verurteilt. Er wurde wegen versuchten Totschlags in vier Fällen, eines Verstoßes gegen das Waffengesetz, Nötigung und Störung der öffentlichen Ruhe verurteilt. Die Kammer ging davon aus, dass gekränkte Ehre das...

  • Kempten
  • 21.02.13
45×

Amokalarm
Amok-Prozess: 13-Jährige hatte Glück

Sie saß bei Schuss in Mensa an anderem Platz als sonst Am dritten Tag des Amok-Alarm-Prozesses vor dem Memminger Landgericht hat gestern die zur Tatzeit 13 Jahre alte Freundin des angeklagten 15-jährigen Schülers ausgesagt. 'Sie wirkt durch das damalige Geschehen auch heute noch sehrt stark belastet', so der stellvertretende Landgerichts-Präsident Manfred Mürbe. Die frühere Freundin des Burschen bestätigte gestern als Zeugin, dass sie einen Tag vor der Tat die Beziehung zu dem Schüler beendet...

  • Kempten
  • 02.02.13
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ