Special Prozesse im Allgäu SPECIAL

Prozess

Beiträge zum Thema Prozess

489×

Gericht
Schmerzensgeldprozess in Kempten: Frau (81) ist nach OP Pflegefall

In einem Zivilprozess vor dem Kemptener Landgericht fordert eine 81 Jahre alte Frau von einem Krankenhaus wegen eines angeblichen Behandlungsfehlers Schmerzensgeld, Schadenersatz und Geld für die künftige Versorgung in Höhe von insgesamt mehr als einer halben Million Euro. Die Folgen seien für die Frau 'schwierig und schlimm', sagte Zivilrichter Karl-Albrecht Mengele zu Beginn der Sitzung. Vor dem Kemptener Landgericht fasste der Jurist den Leidensweg der Patientin kurz zusammen. Die damals...

  • Kempten
  • 07.02.18
617× 17 Bilder

Gericht
Überfall auf Juwelier in Kempten: Prozess gegen Räuber hat begonnen

Der brachiale Überfall dauerte nur zwei Minuten: In dieser kurzen Zeit hatten vier junge Litauer im Alter zwischen 22 und 26 Jahren im Juli vergangenen Jahres bei einem Juwelier in der Kemptener Innenstadt teure Uhren im Wert von über 390.000 Euro erbeutet. Einige teure Stücke im Wert von 166.000 Euro sind laut Staatsanwaltschaft . Der Rest wurde gefunden. Die tatverdächtigen Männer waren noch am selben Tag festgenommen worden. Die mutmaßlichen Täter aus Litauen im Alter zwischen 22 und 26...

  • Kempten
  • 06.02.18
55×

Prozess
Memminger Landgericht: Ungebremst gegen die Leitplanke gerast, um Freundin umzubringen?

Ein spektakulärer Vorfall vor gut einem halben Jahr hat jetzt vor dem Memminger Landgericht ein juristisches Nachspiel. Auf der Anklagebank des Schwurgerichts sitzt ein 34 Jahre alter Mann aus Aichstetten bei Memmingen. Der im württembergischen Allgäu aufgewachsene Maler und Lackierer mit türkischen Wurzeln soll laut Anklage am 4. Juni vergangenen Jahres mit seinem Auto absichtlich auf der A96 gegen eine Leitplanke gerast sein. Der Wagen, in dem die 24-jährige Ex-Freundin des Mannes saß, sei...

  • Memmingen
  • 03.01.18
79×

Berufung
Gericht reduziert Haftstrafe wegen Untreue von Ostallgäuer Ex-Bankerin (64)

Mit dem Fall einer ehemaligen Bankangestellten aus dem Ostallgäu, die 30 Jahre lang die Konten ihrer Kunden manipulierte, hat sich nun erneut das Kemptener Landgericht beschäftigt. Die Frau wurde in erster Instanz zu drei Jahren und neun Monaten Haft verurteilt, weil sie in 228 Fällen fast 800.000 Euro veruntreute. Gegen dieses Urteil ging die heute 64-Jährige in Berufung. Der Bundesgerichtshof (BGH) stellte daraufhin das Verfahren in 65 Fällen ein. So muste das Landgericht eine neue –...

  • Kempten
  • 21.12.17
234×

Prozess
Drogen hergestellt und Rohrbomben gebaut: Ostallgäuer zu Haftstrafe verurteilt

Unter verschärften Sicherheitsvorkehrungen hat vor dem Kaufbeurer Schöffengericht ein Prozess gegen einen 59-jährigen Ostallgäuer stattgefunden. Der Mann hatte in seinem Drogenlabor im Keller auch mit Sprengstoffen hantiert – darunter eine hochexplosive Substanz, die auch von Islamisten bei Terroranschlägen eingesetzt wird. Daneben fand die Polizei eine Vielzahl an illegalen Böllern sowie Komponenten für zwei Rohrbomben. Ein fertiges Exemplar hatte der Angeklagte zu Silvester an einen Bekannten...

  • Kaufbeuren
  • 21.11.17
353×

Gericht
Anklage in Kaufbeuren: Polizeibeamtin lässt Fälle unbearbeitet

Wegen mehrerer nicht bearbeiteter Fälle muss sich eine Polizeibeamtin aus dem Ostallgäu vor dem Kaufbeurer Amtsgericht verantworten: Strafvereitelung im Amt – so lautetet die Anklage. Überforderung, eine schwierige private Situation und Krankheit sowie Mobbing durch ihren Vorgesetzten hatten, so die Angeklagte am ersten Verhandlungstag, dazu geführt, dass von ihr aufgenommene Fälle über Monate liegengeblieben waren. Der Prozess wurde am Ende des ersten Verhandlungstags vertagt. Vier Fälle aus...

  • Kaufbeuren
  • 04.11.17
169×

Prozess
Amtsgericht Memmingen verurteilt vier Flüchtlinge wegen Randale zu Haftstrafen

Wegen der Randale in einem Asylbewerberheim in Memmingerberg hat das Amtsgericht Memmingen am Mittwochabend vier Flüchtlinge aus Nigeria zu Haftstrafen zwischen eineinhalb Jahren und zwei Jahren und vier Monaten verurteilt. Das Gericht sah es als erwiesen an, dass die Männer im Alter von 21, 28, 36 und 40 Jahren Rädelsführer des Tumults am Nachmittag des Karsamstags dieses Jahres waren. Dabei waren laut Anklageschrift zwei Polizisten verletzt worden. Zwei Angeklagte hatten Fahrräder auf...

  • Memmingen
  • 04.10.17
518×

Missbrauch
Ostallgäuer Vater (42) vergeht sich an neunjähriger Tochter: Zwei Jahre und drei Monate Gefängnis

42-Jähriger bringt die Ermittlungen selbst ins Rollen Wegen sexuellen Missbrauchs seiner damals neunjährigen Tochter wurde ein 42-Jähriger vom Kaufbeurer Schöffengericht zu einer Haftstrafe von zwei Jahren und drei Monaten verurteilt. Der Mann, der zur Tatzeit im Ostallgäu wohnte und dort von seinem Kind aus einer früheren Beziehung besucht wurde, hatte dem Mädchen im Jahr 2013 zweimal Pornofilme gezeigt und danach sexuelle Handlungen an ihr vorgenommen. Das Opfer hatte mit niemandem über die...

  • Kaufbeuren
  • 30.09.17
295×

Zivilprozess
Vereins-Kassier der Memminger Jäger veruntreut 33.000 Euro

Zwölf Jahre lang hat der Schatzmeister des Landesjagdverbandes, Kreisgruppe Memmingen, ordnungsgemäß die Finanzen des Vereins verwaltet. Umso überraschter war Vorsitzender Andreas Ruepp, als er 2013 bei der Abrechnung des Landesjägertages in Memmingen Unregelmäßigkeiten entdeckte. Geld und Belege fehlten und der Kassier, der früher bei einer Bank gearbeitet hat, kam in Erklärungsnot. Ein Gutachten bestätigte schließlich, was Ruepp vermutet hatte. Der heute 72-Jährige hat 33.000 Euro aus dem...

  • Memmingen
  • 30.08.17
303×

Prozess
Landratsamt Ostallgäu beschlagnahmt Waffen und Munition – Hobby-Jäger muss wohl in Haft

Weil er immer wieder ohne Führerschein hinter dem Steuer saß, musste ein 55-jähriger Hobby-Jäger seinen Jagdschein und seine insgesamt zwölf Jagdwaffen abgeben. Der Ostallgäuer wird nach seiner Verurteilung am Mittwoch wegen illegalen Waffenbesitzes durch das Kaufbeurer Amtsgericht wohl auch eine Zeit lang seine Freiheit verlieren. Er hatte vergangenes Jahr nicht auf einen Bescheid des Landratsamtes Ostallgäu reagiert, das ihm die Zuverlässigkeit absprach. Der damit verbundenen Aufforderung zur...

  • Kaufbeuren
  • 02.08.17
388×

Urteil
Vergewaltigung und Körperverletzung: Acht Jahre Haft für Mann (38) aus Kempten

Zu acht Jahren Haft wegen Vergewaltigung und gefährlicher Körperverletzung sowie Bedrohung hat die Große Strafkammer des Kemptener Landgerichts einen 38-Jährigen verurteilt. Zudem muss er wegen seiner Alkohol- und Drogenabhängigkeit in eine Entziehungsanstalt. Der Mann hatte in der Nacht zum 30. Juni vergangenen Jahres in seiner Wohnung in Kempten eine 28 Jahre alte Bekannte vergewaltigt, mit einem Messer verletzt, sie gewürgt und bedroht. Wenn die Frau nicht aufhöre zu schreien, werde er sie...

  • Kempten
  • 01.08.17
87×

Urteil
Unterallgäuer (42) wegen räuberischer Erpressung zu mehrjähriger Haftstrafe verurteilt

Wegen besonders schwerer räuberischer Erpressung hat das Memminger Landgericht einen 42-jährigen Unterallgäuer zu fünf Jahren und vier Monaten Haft verurteilt. Der Angeklagte hatte am 9. März dieses Jahres in Memmingen eine Spielothek überfallen und dort rund 800 Euro geraubt. Am frühen Nachmittag war der Täter – das Gesicht mit einem Unterhemd vermummt und einem Messer in der Hand – in der Spielothek aufgetaucht. 'Willst du sterben?', fragte er die Angestellte, die allein im Laden war. Als...

  • Memmingen
  • 26.07.17
104×

Urteil
Geldfälscher in Kempten zu vier Jahren Haft verurteilt

Weil er mindestens 132 gefälschte 50-Euro-Scheine in Verkehr brachte, hat die Große Strafkammer des Kemptener Landgerichts einen 31 Jahre alten Mann zu vier Jahren Haft verurteilt. Sein 25-jähriger Komplize erhielt dreieinhalb Jahre. Mit diesem Strafmaß folgte die Kammer der Forderung des Staatsanwalts. Die beiden Männer hatten sich laut Anklageschrift die falschen Fünfziger in Italien besorgt. In Deutschland kauften die Italiener mit den Blüten dann im gesamten süddeutschen Raum Kleinigkeiten...

  • Kempten
  • 25.07.17
1.187×

Urteil
Nach Razzien beim Black Rider MC: Angeklagter (47) in Kempten wegen Drogenhandel zu Gefängnisstrafe verurteilt

Geständiger 47-Jähriger muss dreieinhalb Jahre hinter Gitter. Razzien in mehreren Orten hatten im April 2016 für Schlagzeilen gesorgt. Eine groß angelegte Durchsuchungsaktion von mehreren Wohnungen und dem Domizil des Motorradclubs 'Black Rider Kempten/Allgäu' im April 2016 sowie die anschließenden Ermittlungen brachten es an den Tag: In der früheren Gaststätte 'Löwen', die die Oberallgäuer Gemeinde Lauben an den Rockerclub verpachtet hatte, wurde offensichtlich über einen längeren Zeitraum mit...

  • Kempten
  • 13.07.17
87×

Vortrag
Bayerischer Hiasl wieder in Buchloe

'Legendäre Räubergestalt und Meisterschütze – der bayerische Hiasl', so lautete das Motto einer Abendveranstaltung auf dem Schrannenboden des Buchloer Heimatmuseums. Als Veranstaltungsort wurde neben Füssen, Dillingen und Augsburg auch Buchloe ausgewählt, da der Bayerische Hiasl nach seiner Gefangennahme in Osterzell ab 14. Januar 1771 für vier Wochen im Zuchthaus in Buchloe saß. Danach wurde er zum Prozess und zur Hinrichtung nach Dillingen transportiert. Mehr über das Thema erfahren Sie in...

  • Buchloe
  • 03.07.17
217×

Gericht
Kinderpornos im Internet verbreitet: Oberallgäuer (58) zu einem Jahr Haft auf Bewährung verurteilt

Entblößte Siebenjährige, Achtjährige, die von Erwachsenen missbraucht oder Zehnjährige, die zu sexuellen Handlungen gezwungen werden – Es ist eine Liste unfassbarer Grausamkeiten, verübt an wehrlosen Kindern, die der Staatsanwalt zum Auftakt der Verhandlung am Amtsgericht Sonthofen mit ruhiger Stimme verliest. Gezeigt werden diese Handlungen auf 156 Videos und 469 Bildern, die Ermittler der Kriminalpolizei bei einer Wohnungsdurchsuchung im Oktober 2016 auf Computern eines 58-jährigen...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 17.06.17
35×

Prozess
Überfälle auf Juweliere in Süddeutschland: 23-Jähriger in Kempten zu neuneinhalb Jahren Haft verurteilt

Einen vorläufigen Schlussstrich hat die Große Strafkammer des Kemptener Landgerichts am Dienstag unter die Serie von Überfällen auf Juweliere im süddeutschen Raum gezogen. Ein 23 Jahre alter Mann aus Litauen wurde zu neuneinhalb Jahren Haft verurteilt, weil er am 12. Mai 2016 in Heidenheim an der Brenz bei einem Überfall auf ein Juweliergeschäft mit Komplizen 14 Uhren erbeutet hatte. Diese hatten einen Gesamtwert von 106.000 Euro. In das jetzige Urteil wurde eine Strafe einbezogen, die der...

  • Kempten
  • 13.06.17
78×

Gericht
Massive Sicherheitskontrollen beim Reichsbürger-Prozess in Kaufbeuren

Wieder findet am kommenden Donnerstag ein sogenannter Reichsbürger-Prozess vor dem Kaufbeurer Amtsgericht statt. Und wieder wird es massive Sicherheitskontrollen geben, wie sie an einem Amtsgericht nur selten zu finden sind. Grund hierfür ist die Sorge, dass erneut ein Verfahren aus dem Ruder laufen könnte. So wie Anfang 2016. Da hatte eine wegen Fahrens ohne Führerschein angeklagte Frau eine Akte vom Richtertisch gestohlen und sie einem Sympathisanten im Zuschauerraum zugeworfen. Es war zu...

  • Kaufbeuren
  • 04.05.17
214×

Justiz
Anhänger der Reichbürger-Bewegung vor dem Kaufbeurer Amtsgericht

Den 'vorsätzlichen Besitz einer Kriegswaffe' hat am Mittwoch im Kaufbeurer Amtsgericht die Staatsanwältin einem 57 Jahre alten Angeklagten vorgeworfen. Der Mann erhielt eine Geldstrafe in Höhe von 100 Tagessätzen zu je 25 Euro, also 2.500 Euro. Der Prozess fand unter verschärften Sicherheitsvorkehrungen statt, weil der Kaufbeurer und ein Teil der Zuschauer der Reichsbürger-Bewegung zugerechnet werden. , weil sie in einer Verhandlung eine Strafakte vom Richtertisch gestohlen hatte und geflüchtet...

  • Kaufbeuren
  • 12.04.17
635× 19 Bilder

Gericht
Strafakte gestohlen: Reichsbürgerin (51) in Kaufbeuren zu 14 Monaten Haft verurteilt - wir berichten im Newsblog

Weil sie eine Strafakte vom Richtertisch gestohlen haben soll, musste sich am Donnerstag eine 51 Jahre alte Ostallgäuerin vor dem Kaufbeurer Amtsgericht verantworten. Die Frau wird dem Dunstkreis der Reichsbürger zugerechnet, die die Bundesrepublik Deutschland als Staat ablehnen. Wir berichten aus dem Gerichtssal in regelmäßigen Updates. Update 11:56 Uhr: Wegen des Diebstahls ihrer Strafakte bei einer Verhandlung hat das Amtsgericht Kaufbeuren die Angeklagte zu einer Haftstrafe von einem Jahr...

  • Kaufbeuren
  • 29.03.17
603×

Podcast
Ehemalige Schleckerfrau aus dem Unterallgäu zum Schlecker-Prozess und ihrer Situation

Karola Müller aus Wolfertschwenden ist eine ehemalige Schleckerfrau. Sie hört das Wort nicht gerne. Nach der Schleckerpleite hat sie zusammen mit ehemaligen Schlecker-Kolleginnen aus der Not eine Tugend gemacht und den Dorfladen um's Eck in Steinheim eröffnet.  Familie Schlecker steht momentan vor Gericht. Der Vorwurf: Vorsätzlicher Bankrott. Karola Müller erzählt im Podcast, wie es in den letzten Jahren erging und warum sie im Gegensatz zu vielen anderen "Schleckerfrauen" keinen Groll gegen...

  • Memmingen
  • 08.03.17
48×

Haftstrafe
Ostallgäuer Reichsbürgerin wird aus Spanien nach Deutschland ausgeliefert

Die Ostallgäuerin, die vergangenes Jahr ihre Strafakte vom Richtertisch des Kaufbeurer Amtgerichts gestohlen hatte und anschließend geflohen war, ist jetzt von Spanien nach Deutschland ausgeliefert worden. Wie berichtet, wird die Frau der Reichsbürger-Bewegung zugerechnet. In Deutschland muss sie noch acht Monate Haft absitzen. Zudem wird sie sich wegen des Aktenklaus und der anschließenden Flucht verantworten müssen. Sie war nach Spanien geflohen, Laut Kaufbeurer Amtsgericht ist sie nach ihrer...

  • Kaufbeuren
  • 08.03.17
138×

Prozess
Drogensüchtiger Hepatitis-Kranker bespritzt Kaufbeurer Polizisten mit Blut: zwei Jahre und sieben Monate Haft

Es begann als Routine-Einsatz und endete mit wochenlanger Ungewissheit über eine mögliche Ansteckung mit Hepatitis C: Zwei Polizeibeamte wurden im April 2016 in Kaufbeuren von einem aus der Nase blutenden Randalierer (38) absichtlich mit Blut bespritzt. Der suchtkranke Mann ist mit dem Virus infiziert, das zu schweren Leberschäden bis hin zu Zirrhose und Krebs führen kann. Weil es im Fall einer Infektion einige Zeit dauert, bis Antikörper im Blut nachweisbar sind, mussten die Polizisten rund...

  • Kaufbeuren
  • 20.02.17
520×

Kokain-Handel
Rocker-Prozess vor dem Landgericht Kempten: Oberallgäuer (41) und weiterer Angeklagter (52) gestehen

Im 'Rocker-Prozess' vor dem Kemptener Landgericht haben die beiden Angeklagten gestanden. Beiden droht trotzdem für ihren umfangreichen Kokainhandel eine mehrjährige Haftstrafe. Der Prozess hat am Donnerstagmorgen unter großen Sicherheitsvorkehrungen vor dem Landgericht Kempten gegen zwei Männer begonnen. Ihnen wird vorgeworfen, umfangreich mit Kokain gehandelt zu haben. Der eine, ein 52-Jähriger aus dem Raum Böblingen und dem Dunstkreis der Hells Angels, hatte immer wieder in Memmingen Kokain...

  • Kempten
  • 26.01.17
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ