Special Prozesse im Allgäu SPECIAL

Prozess

Beiträge zum Thema Prozess

Symbolbild
897× 1

Prozess
Ehemaliger Geschäftsführer des Füssener Festspielhauses steht nach verschleppter Insolvenz vor Gericht

Lange Zeit hat der heute 72-Jährige in Blickweite zu Schloss Neuschwanstein an einem Luftschloss gebaut. Obwohl die Zahlen längst dagegen sprachen und das Geld an allen Ecken und Enden fehlte, gab der Geschäftsführer und Mit-Gesellschafter des Füssener Festspielhauses den Glauben an das Prestige-Objekt am Ufer des Forggensees nicht auf. Ab 2015 sah er sich und das Musiktheater auf einem guten Weg – mit den Veranstaltungen, die dort stattfanden und mit dem Musical über den „Märchenkönig“ König...

  • Füssen
  • 15.01.19
1.054×

Gericht
Ostallgäuer Anwalt veruntreut 55.000 Euro von Mandanten

Einem Ostallgäuer Rechtsanwalt war seine Selbstständigkeit nach eigenen Angaben derart „über den Kopf gewachsen“, dass er zuletzt nicht einmal mehr seine Post öffnete. Um die sich auftuenden Löcher in seinen Kanzlei-Finanzen zu stopfen, veruntreute er in drei Fällen Geld, das Mandanten aus Schadensersatz-Zahlungen und Versicherungsleistungen zustanden. Der Gesamtschaden der Taten aus dem Jahr 2013, die erst im vergangenen Jahr aufgeflogen waren, belief sich auf etwa 55.000 Euro. Davon hat der...

  • Kaufbeuren
  • 20.12.18
Antje Mönning präsentiert sich in einem Rap-Video.
7.160× 2 Bilder

Exhibitionistin
Antje Mönning rechtfertigt sich vor dem Prozess in Kaufbeuren in "Rap-Video"

Heute (Dienstag, 4. Dezember 2018) kann sich Antje Mönning vor Gericht dazu äußern, warum sie auf einem B12-Parkplatz bei Jengen halbnackt vor Zivilpolizisten getanzt hat. Die Anklage: Erregung öffentlichen Ärgernisses. Vorab hat sie ein Video veröffentlicht: "Schwester Antje - Nonnen-Räp". Musikalisch und filmisch gesehen ist die Qualität (gewollt?) fragwürdig - irgendwo zwischen Trash und Fremdschämen. Aber die Botschaft ist klar: Die bekennende Exhibitionistin kämpft dafür, dass sich Frauen...

  • Kaufbeuren
  • 04.12.18
Urteil am Landgericht Memmingen gegen psychisch kranke Brandstifterin
513×

Urteil am Memminger Landgericht: Brandstifterin (50) bleibt in Psycho-Klinik

Ein Urteil gibt es nun im Gerichtsverfahren gegen eine ehemalige Bewohnerin einer Einrichtung für Menschen mit geistiger, psychischer oder mehrfacher Behinderung in unserer Region. Weil sie Anfang Februar 2018 in ihrem Zimmer Feuer gelegt hatte, musste sich die 50-Jährige wegen schwerer Brandstiftung vor dem Memminger Landgericht verantworten. Am dritten Verhandlungstag entschied das Gericht zwar auf ein Jahr Haft ohne Bewährung, die Frau soll aber in einem psychiatrischen Krankenhaus...

  • Memmingen
  • 01.12.18
Symbolbild
1.633×

Prozess
Tote Syrerin aus Memmingen: Urteil fällt vor Weihnachten

Über 100 Aussagen von Zeugen und Sachverständigen haben die Richter im Prozess um eine ermordete Syrerin vor dem Memminger Landgericht inzwischen gehört. Das Verfahren hatte am 10. September begonnen. Auch an den Fortsetzungsterminen am Montag und Dienstag sind wieder mehr als zehn Zeugen geladen, sagt Pressesprecher Jürgen Brinkmann. Wann die Beweisaufnahme geschlossen wird, ist derzeit noch völlig unklar. Das Urteil soll aber noch vor Weihnachten fallen. Bislang ist der letzte Verhandlungstag...

  • Memmingen
  • 30.11.18
2.155×

Erbe
Drei junge Erwachsene in Kemptener Drogenprozess verurteilt

In einem Drogenprozess hatten sich ein 19-jähriger Auszubildender, seine frühere, gleichaltrige Freundin und ein 22-Jähriger, der im Kemptener Obdachlosenmilieu lebte, vor der Jugendkammer zu verantworten. Die beiden Jüngeren erhielten Bewährungsstrafen. Der 22-jährige vorbestrafte Mann hatte für den 19-Jährigen zehn Kilogramm Marihuana besorgt und dabei seine Kontakte in Drogenkreisen genutzt. Er erhielt eine sechsjährige Freiheitsstrafe. Die für die jungen Leute verhängnisvolle Geschichte...

  • Kempten
  • 27.11.18
Verurteilung: Mann (24) muss wegen mehrerer Straftaten hinter Gitter
2.277×

Gericht
An Po getatscht und zugeschlagen: 24-Jähriger in Sonthofen zu Haftstrafe verurteilt

Ein 24-Jähriger versucht, eine 17-Jährige in einer Diskothek zu küssen. Als sie sich wehrt, schlägt er ihr die Faust ins Gesicht. Jetzt muss der vorbestrafte Mann ins Gefängnis. „Es kommt leider häufiger vor, dass sich Kerle bei Partys ranmachen“, erzählte die 18-Jährige. „Aber in diesem Ausmaß habe ich es noch nie erlebt.“ Die junge Frau sagte am Amtsgericht Sonthofen als Zeugin aus. Angeklagt war ein 24-Jähriger, der bei zwei Vorfällen Mädchen sexuell belästigt und bei den folgenden...

  • Sonthofen
  • 27.10.18
Antje Mönning ist bekannt als Nonne in der ARD-Serie "Um Himmels Willen"
3.306×

Gericht
Anwalt von Schauspielerin Antje Mönning will filmende Polizisten nach Stripeinlage in Jengen verklagen

Antje Mönning, bekannt aus der ARD-Serie „Um Himmels Willen“, will einen Strafbefehl über 1.200 Euro nicht akzeptieren. Diese Strafe soll sie zahlen, weil sie im Juni auf einem Parkplatz an der B12 bei Jengen nahe Buchloe nicht nur eine Pause an der frischen Luft machen wollte, sondern auch gestrippt haben soll. Im durchsichtigen Top posierte sie für unbekannte Männer in einem ebenfalls auf dem Parkplatz stehenden Auto. Sie hob ihren kurzen Rock und gewährte dem Publikum intime Einblicke. Das...

  • Buchloe
  • 12.10.18
Symbolbild
5.675×

Prozess
Durch Kemptener Fußgängerzonen gerast: Dreieinhalb Jahre Haft für Autofahrer (30)

„Wir wollen nicht den Eindruck erwecken, dass man durch Kempten rasen und Menschen gefährden kann und dann mit Bewährung davonkommt“, sagte der Vorsitzende Richter, Hanspeter Zweng, bei einer Verhandlung vor dem Kemptener Landgericht. Ein 30-Jähriger war unter anderem wegen versuchten Mordes angeklagt. Er war im Dezember vergangenen Jahres auf der Flucht vor der Polizei mit hoher Geschwindigkeit durch Kemptener Fußgängerzonen gerast. Dabei kam er auch an drei Passanten vorbei, die sich nach...

  • Kempten
  • 05.10.18
Freispruch vor Gericht gegen jungen Asylbewerber
3.901×

Urteil
Widersprüche und DNA-Beweis: Freispruch im Verfahren gegen Asylbewerber (18) in Kempten wegen Vergewaltigung

Die Vorwürfe waren schwerwiegend, die Beweisaufnahme schwierig, die Geschichte widersprüchlich. Am Ende stand ein Freispruch. Zwei Asylbewerber (18 und vermutlich 17) hätten angeblich einem 18-Jährigen im Bereich der Kemptener Berufsschule Handy und Geldbeutel geraubt. Mit Faustschlägen ins Gesicht hätten sie ihrer Forderung Nachdruck verliehen. Der 18-jährige Asylbewerber kam in U-Haft. In der Hauptverhandlung ließ der angeblich Beraubte dann eine Bombe platzen: Unter Tränen sagte er vor dem...

  • Kempten
  • 20.09.18
Mordprozess in Memmingen gegen zwei Brüder
1.934×

Gericht
Mordprozess gegen zwei Brüder in Memmingen: Vorwürfe gegen Schwager

Die Nebenklägerin des Opfers berichtet, dass der 60-Jährige dem späteren Opfer gedroht habe. Hatte der Schwager ihr Grab bereits vorbereitet? Gemeinsam mit seinem Bruder, dem Ehemann des Opfers, soll er den Mord begangen haben. Wenn sie nicht anständig sei und ihm die Hand küsse, habe er bei einer Halle bereits ein Grab für sie vorbereitet. Das soll der Schwager der ermordeten Syrerin einige Zeit vor der Tat gesagt haben, berichtete die Schwester des Opfers am Freitag vor dem Memminger...

  • Memmingen
  • 15.09.18
Doris Singer-Schollenberg ist als Prozessbegleiterin für das Allgäu zuständig.
500×

Straftaten
Prozessbegleiterin unterstützt Betroffene Allgäuer vor Gericht

Doris Singer-Schollenberg steht Betroffenen im Allgäu bei, wenn sie vor Gericht ihren Peinigern begegnen.  Im Interview spricht sie über ihre Arbeit und erklärt, wer Anspruch auf eine Prozessbegleitung hat. Frau Singer-Schollenberg, Sie sind psychosoziale Prozessbegleiterin. Darunter kann man sich erst einmal wenig vorstellen. Was heißt das? Doris Singer-Schollenberg: Es ist tatsächlich ein recht unverständlicher Fachbegriff. Seit Januar 2017 ist es bundesweit gesetzlich verankert, dass Opfer...

  • Kempten
  • 05.09.18
Symbolbild
2.809×

Zahlung
17 Monate keinen Unterhalt bezahlt: Gericht stellt Verfahren gegen Oberallgäuer (35) ein

Weil er 17 Monate lang keinen Unterhalt für seine siebenjährige Tochter bezahlt hat, musste sich ein 35-jähriger Oberallgäuer nun vor dem Amtsgericht Sonthofen verantworten. Das Kind hatte in dieser Zeit einen Unterhaltsvorschuss vom Jugendamt erhalten. Richterin Brigitte Gramatte-Dresse stellte das Verfahren jedoch ein, weil der Mann bereits im Januar wegen eines anderen Delikts zu einer hohen Geldstrafe verurteilt wurde. Schon im April 2017 stand der Mann wegen nicht gezahlten Unterhalts vor...

  • Sonthofen
  • 31.08.18
Symbolbild
409×

Anklage
Diebstahl und Körperverletzung: Mann (33) in Lindau zu zehn Monaten Haft verurteilt

Der 33-Jährige war kaum vier Wochen aus der Haft entlassen, als er erneut zuschlug: In zwei Lindauer Geschäften stahl er ein Handy und einen Geldbeutel mit 130 Euro Inhalt. Als ihn ein Passant aufhalten wollte, stieß er ihn von sich, der Mann fiel auf den Hinterkopf. Dafür hat das Amtsgericht Lindau den vielfach vorbestraften Slowaken gestern wegen Diebstahls und Körperverletzung zu einer Haftstrafe von zehn Monaten verurteilt. „Bewährung müssen wir nicht ernsthaft überlegen“, sagte Amtsrichter...

  • Lindau
  • 24.08.18
Syrerin in Memmingen verurteilt
2.184×

Urteil
Mit Küchenmesser zugestochen: Syrerin (28) in Memmingen zu Bewährungsstrafe verurteilt

Eigentlich wollte ein 19-jähriger Syrer sich nur mit dem Vater seiner Freundin – ebenfalls syrischer Herkunft – aussprechen, da die Familie gegen die Beziehung mit der 16-Jährigen war. Doch es kam anders. Anstelle einer Aussprache schlug der Vater (58) dem 19-Jährigen ins Gesicht und die älteste Schwester (28) seiner Freundin stach mit einem Messer auf ihn ein. Vater und Tochter standen jetzt vor dem Memminger Landgericht. Das Verfahren gegen den Vater wurde wegen geringer Schuld eingestellt....

  • Memmingen
  • 18.08.18
5.091×

Prozess
Keime in Allgäuer Klinik: Kein Schadensersatz für betroffene Seniorin

Mit einem Vergleich ist ein jahrelanger Zivilrechtsstreit zwischen einer heute 81 Jahre alten Ostallgäuerin und einem Allgäuer Krankenhaus zu Ende gegangen. Demnach zahlt die Klinik der Frau „ohne Anerkennung eines ärztlichen Verschuldens und lediglich aus prozessökonomischen Gründen 20.000 Euro und 2.054 Euro für außergerichtliche Anwaltskosten“. Was war passiert? Die damals 75-Jährige hatte sich im Sommer 2012 in stationäre Behandlung ins Krankenhaus begeben. Diagnose: „Ulcus cruris bds“. Zu...

  • Kempten
  • 13.08.18
Prozessauftakt im Lindauer Mordfall
1.451×

Verbrechen
Prozessbeginn am Dienstag: 37-Jähriger soll Rentner in Lindau ermordet haben

Es geht um Mord, Brandstiftung und Diebstahl – am Dienstag beginnt im Landgericht Kempten die mehrtägige Verhandlung gegen den 37-jährigen Hauptverdächtigen, der im März 2017 einen Rentner in Lindau erwürgt und anschließend dessen Haus angezündet haben soll. Die Staatsanwaltschaft geht davon aus, dass er Mitglied einer rumänischen Bettlergruppe ist. Auf der Anklagebank sitzt außerdem ein 27-jähriger Mann, der das Fluchtauto gefahren haben soll. Wie sich die Tat im Frühjahr 2017 im Lindauer...

  • Lindau
  • 15.07.18
4.987×

Prozess
Memminger Landgericht: 37-jähriger Vater schüttelt Tochter so heftig, dass sie schwerbehindert wird

Im Laufe der Verhandlung kämpft der 37-jährige Unterallgäuer immer wieder mit den Tränen. Mehrfach nimmt er seine Brille ab, reibt sich die Augen und stützt den gesenkten Kopf auf die Hände. Er wirkt verzweifelt und schuldbewusst. Vielleicht kann er selbst nicht verstehen, wie es zu der Tat kommen konnte, für die er sich nun, rund eineinhalb Jahre später, vor dem Memminger Landgericht verantworten muss. Wie berichtet, soll er seine sechs Monate alte Tochter Anfang Januar 2017 geschüttelt und...

  • Memmingen
  • 05.07.18
11.920×

Prozess
Ostallgäuer Arzt einigt sich mit Patientin nach missglückter Darmspiegelung auf Schmerzensgeld

Diese Geschichte klingt unglaublich und jeder, der sie hört, schüttelte ungläubig den Kopf. Nach einer missglückten Darmspiegelung bei einer heute 29-jährigen Patientin haben sich der behandelnde Internist und die Frau vor dem Kemptener Landgericht auf einen Vergleich geeinigt. Demnach zahlt der Mediziner der Ostallgäuerin ein Schmerzensgeld in Höhe von 6.000 Euro. Zuvor hatte die Staatsanwaltschaft ein Ermittlungsverfahren gegen den Arzt wegen fahrlässiger Körperverletzung gegen Zahlung von...

  • Kempten
  • 31.05.18
Symbolbild
5.224×

Prozess
Mann aus dem Kreis Lindau (35) steht wegen Vergewaltigung und Mord vor Gericht

Wegen Vergewaltigung und Mordes einer 22 Jahre alten früheren Nachbarin muss sich seit Donnerstag ein 35-Jähriger vor dem Kemptener Landgericht verantworten. Die junge Frau war am 19. Juni vergangenen Jahres tot in der mit Wasser gefüllten Badewanne ihrer Wohnung in Weißensberg bei Lindau gefunden worden. Zunächst ging die Polizei von einem Suizid aus, doch bald geriet der in Deutschland geborenen Serbe in Verdacht. Laut Anklage hatte der 35-Jährige die Frau an jenem Sommertag des vergangenen...

  • Kempten
  • 24.05.18
Gericht
10.603×

Urteil
Lindauer Mutter tötet das eigene Kind: Freispruch vor dem Kemptener Landgericht

Kann eine heute 49 Jahre alte Frau für das zur Rechenschaft gezogen werden, was sie in der Nacht zum 13. September 2016 getan hat? Diese Frage hatte am Dienstag die Große Strafkammer des Kemptener Landgerichts zu klären. Es war eine Verhandlung, in der eine Frage im Vordergrund stand: War die Frau schuldfähig, als sie in ihrer Lindauer Wohnung der schlafenden Tochter ein Kissen ins Gesicht drückte und das Mädchen erstickte? Das Gericht kam trotz unterschiedlicher Aussagen von zwei Gutachtern...

  • Kempten
  • 27.03.18
Gericht
1.466×

Urteil
Oberallgäuer Messerstecher (25) zu zehn Jahren Haft verurteilt

Sebastian S. wollte seine Ex-Freundin sterben sehen und stach ihr ein Messer in den Hals. Er legte zwei Brände. Jetzt hat das Augsburger Landgericht den 25-jährigen Angeklagten aus dem Oberallgäu zu zehn Jahren Haft verurteilt. Der Angeklagte im grauen Sweatshirt nahm den Urteilsspruch gefasst entgegen, er hatte nach mehreren Verhandlungstagen mit einem derartigen Strafmaß rechnen müssen. Die versuchte Tötung seiner ehemaligen Freundin in deren Appartement in der Friedberger Straße in Augsburg...

  • Kempten
  • 21.03.18
Neben der World of Neuschwanstein Holding GmbH & Co KG braut auch die Postbrauerei in Nesselwang ein "Neuschwansteiner".
1.895×

Prozess
Schwangauer Bier darf weiter "Neuschwansteiner" heißen

Wann darf ein Bier so heißen wie das berühmte Schloss? Diese Frage beschäftigte im Februar das Oberlandesgericht München: Die Zentrale für Bekämpfung unlauteren Wettbewerbs klagte gegen die „World of Neuschwanstein Holding GmbH & Co KG“ aus Schwangau (Ostallgäu). Diese vertreibt ein Bier mit dem Namen „Neuschwansteiner“. Das Märzen gibt es in einer 0,75 Liter Flasche mit Champagnerverschluss für etwa 40 Euro, verkauft wird das Luxusgetränk beispielsweise in Hongkong und Russland. Geklagt wurde,...

  • Füssen
  • 12.03.18
357×

Urteil
Überfall auf Kemptener Juwelier: Acht bis zwölf Jahre Haft für die Täter

Zu langjährigen Haftstrafen hat das Kemptener Landgericht gestern vier junge Männer verurteilt, die vergangenen Sommer ein Juweliergeschäft in Kempten überfallen hatten. Sie , waren aber noch am selben Tag festgenommen worden. Ein Teil der Uhren wurde nach der Tat sichergestellt, Beute im Wert von über 160.000 Euro ist jedoch bis heute verschwunden. Die Männer aus Litauen im Alter zwischen 22 und 26 Jahren erhielten Haftstrafen zwischen acht und zwölf Jahren wegen gemeinschaftlichen schweren...

  • Kempten
  • 08.02.18
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ