Protest

Beiträge zum Thema Protest

Das Musikpavillon in Bühl am Alpsee war Teil der Night of Light 2021.
1.108× 1 10 Bilder

Protesttag der Veranstaltungswirtschaft
Night of Light: Musikpavillon in Bühl am Alpsee leuchtet rot

Am Dienstag setzte die Veranstaltungswirtschaft leuchtende Zeichen. Tagsüber fand die erste Sitzung der Bundeskonferenz Veranstaltungswirtschaft statt. Am Abend leuchteten dann tausende Eventlocations bei der Night of Light 2021 rot auf. Auch das Musikpavillon in Bühl am Alpsee war Teil dieser Protestaktion. Auch die bigBOX in Kempten und das City-Management Kempten haben sich beteiligt. So leuchteten auch die Veranstaltungshalle und das Kemptener Rathaus rot. Night of Light sollte Zeichen der...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 23.06.21
331×

Wohnraum
Bürger protestieren gegen Bauvorhaben in Greuth bei Waltenhofen

Drei Häuser mit je zwei Wohneinheiten wollte die Allgäuer Herdebuchgesellschaft in Greuth bei Waltenhofen bauen. Den Greuthern passte das gar nicht. Sie sammelten Unterschriften gegen das Bauvorhaben im Außenbereich des Weilers. Gegenüber der Fläche, auf der die Wohnhäuser entstehen sollten, befinden sich ein Fahrsilo und eine Güllegrube. Daneben steht ein Hünherstall samt Gockel, außerdem werde dort Jungvieh mit Glocken gehalten. Alles in allem befürchten die Greuther: Durch die Wohnnutzung...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 28.06.17
271×

Protest
Demonstration in Immenstadt gegen Abschiebung afghanischer Flüchtlinge

Zur Zeit leben 384 afghanische Flüchtlinge im Oberallgäu. 111 davon wurden als Asylbewerber bereits abgelehnt und müssen damit rechnen, abgeschoben zu werden. In ein Land in dem ständig Bombenexplosionen Unschuldige in den Tod reißen. Am Mittwoch demonstrieren Afghanen und Deutsche gemeinsam in Immenstadt für den Schutz der Flüchtlinge aus dem Land am Hindukusch. 'Seit fast 40 Jahren herrscht Krieg in Afghanistan', sagt Fareed Nabizada, 'und täglich werden unschuldige Menschen erschossen oder...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 21.06.17
300×

Aktion
Was für eine S(t)auerei!: Gebirgsschützer protestieren gegen geplantes Kraftwerk an der Ostrach

20 Meter breit und fünf Meter hoch: So groß ist ein Transparent, das 15 Mitglieder des Vereins 'Mountain Wilderness Deutschland' über die Ostrach gespannt haben. Und zwar an jener Stelle oberhalb des Bad Hindelanger Ortsteils Hinterstein (Oberallgäu), wo ein Wasserkraftwerk geplant ist, das 3000 Haushalte mit Strom versorgen könnte. Der Standort an der sogenannten 'Eisenbreche' liegt im Naturschutzgebiet 'Allgäuer Hochalpen'. Die Ostrach-Klamm gilt außerdem als Naturdenkmal. Deshalb laufen...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 21.05.17
166× 33 Bilder

Montagsdemo
Demonstration in Immenstadt: Mit Trillerpfeifen und roten Karten gegen Bayerns höchste Grundsteuer

Damit gaben die Immenstädter am Montagabend ein starkes Signal Richtung Rathaus: Der Marienplatz war voll bei der Demonstration gegen die höchste Grundsteuer Bayerns. Mit Trillerpfeifen und roten Karten protestierten die Bürger gegen den Stadtrat, nachdem eine knappe Mehrheit die Grundsteuer B um 65 Prozent erhöht hatte, um den Haushalt zu finanzieren. Redner von Handwerk, CSU, Junge Union, Junge Alternative und FDP warfen den Stadträten und dem Bürgermeister vor, mit unnötigen Ausgaben das...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 26.07.16
230× 51 Bilder

Landwirtschaft
Bauern protestieren bei Besuch von Agrarminister Schmidt in Sonthofen

Hunderte Mitglieder des Bundesverbandes Deutscher Milchviehhalter (BDM) haben beim Besuch von Bundeslandwirtschaftsminister Christian Schmidt (CSU) in Sonthofen lautstark gegen die Berliner Agrarpolitk und das Verhalten der Europäischen Union protestiert. Konkret ging es um den , der innerhalb weniger Monate im Schnitt von 41 auf 29 Cent abgesackt ist. So viel bekommt ein Bauer für ein Kilogramm Milch von den Molkereien. Schmidt war Gast beim 'Grünen Tisch' , zu dem die CSU-Bundes- und...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 18.09.15
36×

Tuberkulose
Tbc: 25.000 Rinder nach Alpsommer im Oberallgäu nicht getestet

Rückkehrer hätten sich anstecken können. Darum hätten sie getestet werden sollen. Doch das Ministerium hat seine Richtlinien geändert. Landrat hält Aktion für nicht durchführbar Theoretisch könnten sich Rinder, die den Sommer über auf den Oberallgäuer Alpen geweidet haben, in dieser Zeit mit der Tierseuche Tuberkulose (Tbc) angesteckt haben. Und zwar bei Wildtieren dort oben, die als Überträger in Frage kommen. Darum sollten eigentlich diese Rinder nach ihrer Rückkehr ins Tal auf die Krankheit...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 14.10.14
34×

Bildung
Unterjocher Eltern wollen Schließung der Zwergschule verhindern

Wieder soll eine Schule im ländlichen Raum schließen. Nur noch fünf Jungen und Mädchen besuchen ab Herbst 2014 die Grundschule in Unterjoch im Oberallgäu. und die Kinder in Bad Hindelang oder Wertach unterrichten. Das Problem: Der Schulweg der Kinder würde sich massiv verlängern. Um die Zukunft der Schule zu sichern, fahren heute rund 25 Mütter und Väter aus Unterjoch nach München und nehmen an der Beratung des Bildungsausschusses teil. Der Vorsitzende des Bildungsausschusses, Martin Güll, ist...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 10.04.14
97× 11 Bilder

Rinder-Tbc
Demonstration in Sonthofen: Landwirte gegen Vorgehen des Landratsamtes

Bauern fürchten ihre Existenzvernichtung Trauermärsche, eine Schweigeminute zum Gedenken an getötete Rinder und Kritik an den Behörden - bei einer Demonstration beklagten gestern in Sonthofen rund 150 bis 200 Teilnehmer das Vorgehen bei der Bekämpfung der Rinder-Tuberkulose (Tbc). Zur Demo aufgerufen hatte die Interessengemeinschaft für gesunde Tiere (IGGT) und nahm Landrat Gebhard Kaiser ins Kreuzfeuer. IGGT-Sprecherin Irmgard Engelhart nannte ihn den 'Tier-Beseitigungs-Caesar' und nannten die...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 20.06.13
25×

Absage
Stadtrat Sonthofen gegen Metro Mont

Wohnen in den Bergen wird immer beliebter, ob auf Dauer oder auf Zeit. Die private Europäische Akademie Bozen will dieses Phänomen und seine Folgen in dem Projekt 'Metro Mont' untersuchen. Bitte an die Stadt Sonthofen war, sich daran zu beteiligen. Dafür allerdings müsste die Stadt einen Eigenanteil von knapp 47 000 Euro aufbringen. Zu viel, befanden jetzt die Stadträte und lehnten ein entsprechendes Engagement ab. 'Das können wir uns nicht leisten', brachte Josef Zengerle (CSU) die Meinung...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 31.05.12

Altstädten
Lange Planschpause im Altstädter Freibad schürt Unmut

Verkehrsverein kritisiert fehlendes Tempo bei der Sanierung Unmut wächst im Sonthofer Ortsteil Altstädten, weil die Sanierung des geschlossenen Freibades nicht wirklich vorankommt. 'Es ist schon der dritte Sommer, in dem unser Freibad geschlossen bleibt', beklagt Ludwig Wolf, Vorsitzender des örtlichen Verkehrsvereins, die unendliche Geschichte. Seit der Bürgerversammlung im Juni 2010 vertröste die Stadt die Altstädter, das Freibad werde saniert und wieder in Betrieb genommen. 'Wir sind...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 03.05.12
124×

Aktion
Sonthofer Jugendliche protestieren gegen möglichen Abriss des Skateparks

Auf ihre ganz eigene Art zeigen Jugendliche, warum ihnen ihr Skater-Park in Sonthofen besonders wichtig ist Plastikrollen knattern über den heißen Asphalt. Ein kurzes Klacken. Gespanntes Innehalten. Nur die Rockmusik dröhnt weiter aus den Lautsprechern. Ein kurzer Knall und mit einem erleichterten Grinsen lässt Niclas Mägdefrau sein Skateboard ausrollen. Niclas ist einer von vielen Jugendlichen, die an diesem Nachmittag an den Sonthofer Skater-Park neben dem Tannach-Wäldchen gekommen sind. Sie...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 30.04.12
24×

Sonthofen
Eltern wollen bei Schulwahl mitbestimmen: Proteste in Sonthofen

Protestiert wird heute ab 11 Uhr auf dem Wochenmarkt in der Grüntenstraße in Sonthofen. Grund dafür ist die Forderung vieler Eltern, ein größeres Mitbestimmungsrecht bei der Schulwahl ihrer Kinder zu haben. Die Grünen, die diese Protestaktion initiieren, haben bereits einen Gesetzesentwurf in den Landtag getragen. Dieser soll verhindern, dass nicht die Durchschnittsnote über die Schullaufbahn entscheidet, sondern die Eltern.

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 28.04.12
168×

Protest
500 Unterschriften gegen Sendemast für Behördenfunk in Laer

Interessengemeinschaft bündelt den Widerstand in der Gemeinde - Liste an Bürgermeister von Laer überreicht Seit zehn Monaten beschäftigt der geplante Bau eines Funkmastes für den Behördenfunk beispielsweise von Polizei und Feuerwehr - BOS genannt - die Einwohner von Missen-Wilhams und damit auch den Gemeinderat. Wie berichtet, hatte die Gemeinde als Alternative zum zunächst vorgesehenen Standort im Ortsteil Wiederhofen eine Antennen-Anlage auf dem Kühberg vorgeschlagen. Zwar rührte sich seitdem...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 03.09.11
58× 2 Bilder

Protest
Neuer Standort für Heizzentrale?

Waltenhofener Anlieger wenden sich gegen von Gemeinde favorisiertes Areal Die Gemeinde hats eilig. Das Waltenhofener Nahwärmenetz soll schon nächstes Jahr im Herbst arbeiten, auch gemeindliche Gebäude wie Schule, Rathaus oder Mehrzweckhalle mit umweltfreundlich gewonnener Wärme (eventuell aus Holz-Hackschnitzeln) versorgen. Allerhöchste Zeit also, die Weichen dafür zu stellen, zunächst einmal den Bebauungsplan für die Heizzentrale am Schlossbühl voranzutreiben. Doch daraus ist in der jüngsten...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 16.11.10
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ