Protest

Beiträge zum Thema Protest

Aktion "Seebrücke": Protestcamp in der Kaufbeurer Innenstadt
3.057× 43 13 Bilder

Bildergalerie von Solidaritäts-Aktion
Aktion "Seebrücke" Kaufbeuren: Protestcamp mit "Arche Noah"

An diesem Wochenende haben Aktivisten der Aktion "Seebrücke" in Kaufbeuren ein Protestcamp am Kaufbeurer Salzmarkt eingerichtet. Die Bewegung "Seebrücke" protestiert damit laut ihrer Facebookseite "gegen die menschenverachtende Abschottungspolitik der Europäischen Union". Mit einer angedeuteten "Arche Noah" und Spruchbändern signalisieren die Teilnehmer ihre Solidarität mit Flüchtlingen. Es geht um die katastrophale Situation von FlüchtlingenIn Kundgebungen und Workshops hat "Seebrücke" auf die...

  • Kaufbeuren
  • 11.04.21
Für die Frauen: AAA demonstrieren in Kempten.
2.577× 1 44 Bilder

Zum Weltfrauentag
AAA demonstrieren in Kempten für Gleichberechtigung von Frauen

Anlässlich des Weltfrauentags hat die Organisation "Access All(gäu) Area" (AAA) am späten Montagnachmittag in Kempten auf dem St. Mang Platz unter anderem für die Gleichberechtigung von Frauen demonstriert. Die Organisation fordert "ein Ende der Diskriminierung qua Geschlecht durch Investitionen in Bildungsarbeit, Aufklärung, Kinderbetreuung und wirksame Antidiskriminierungsgesetze."  "Stop sexualising female body" 30 bis 40 Personen wurden laut Polizei zur Demo erwartet. Tatsächlich waren am...

  • Kempten
  • 10.03.21
Die IG Metall macht seit Dienstag einen Warnstreik (Archivbild)
1.271× 1 Video

Warnstreik
IG Metall will Zukunft sichern und Arbeitgeber wollen sparen und Tarife verschlechtern

Die IG Metall bereitet Warnstreiks in der Metall- und Elektroindustrie vor. Am Dienstag, 2. März gehen diese dann los. Die IG Metall will mit diesen Warnstreiks den Druck auf die Arbeitgeber in den laufenden Tarifverhandlungen erhöhen.  Arbeitgeber wollen sparen - IG Metall will Zukunft sichern Die Arbeitgeber wollen laut IG Metall sparen, Tarife absenken und keinerlei verbindliche tarifliche Regelungen zu Arbeitsplätzen und Zukunft abschließen. Die IG Metall möchte aber Beschäftigung, Zukunft...

  • 03.03.21
Demonstration auf dem Stadtplatz in Lindenberg
7.723× 1 48 Bilder

Demonstration in Lindenberg
Lindauer AfD-Chef Rothfuß: "'Querdenker' sind unsere Freunde im Geiste"

Unter dem Motto "Gegen Corona-Lockdown ohne Verstand" demonstrierten etwa 20 AfD-Anhänger am Montagabend auf dem Lindenberger Stadtplatz. An der Gegendemonstration, zu der die Organisation "Keine Stimme für Rassismus" am Mittwoch aufgerufen hatte, nahmen gut 100 Personen teil. Sie wollten der Partei zeigen, dass sie in Lindenberg und im Allgäu nicht willkommen ist und zeigen, "dass die AfD keine wählbare Alternative" ist. Gibt es eine Verbindung zwischen AfD und Querdenkern?Mit Kuhglocken,...

  • Lindenberg im Allgäu
  • 26.02.21
In Lindau fand am Montag ein "Bürgerdialog" der AfD statt. Vor der Inselhalle wurde demonstriert. (Symbolbild)
2.714× 16

"Kein Dialog mit Rechtsaußen"
350 Demonstranten protestieren gegen "Bürgerdialog" der AfD in Lindauer Inselhalle

Am Montagabend haben 350 Gegner der AfD unter dem Motto "Kein Dialog mit Rechtsaußen" an der Lindauer Stadthalle demonstriert. Grund war der "Bürgerdialog" der bayerischen Landesgruppe der AfD-Bundestagsdelegation, der dort stattfand. "Es wurden keine Verstöße gegen den Infektionsschutz festgestellt. Die Demonstration verlief friedlich", so die Polizei gegenüber all-in.de. 21 Personen nahmen an der Partei-Veranstaltung statt. Als Sprecher traten laut der AfD Lindau der...

  • Lindau
  • 16.02.21
Asylbewerber im südlichen Oberallgäu protestieren gegen die ausgefallene Heizung in ihrer Unterkunft. Es kam laut Polizei zu "leichten Verkehrsbehinderungen".
15.292× 10

Mit Müllcontainern auf der Kreisstraße
Asylbewerber in Ofterschwang protestieren gegen ausgefallene Heizung

Sechs Bewohner einer Asylbewerberunterkunft in Ofterschwang (Oberallgäu) haben am Montag Vormittag zwei Müllcontainer quer auf die Kreisstraße OA5 gestellt. Sie wollten laut Polizei offenbar darauf aufmerksam machen, dass in ihrer Unterkunft die am Wochenende die Gasheizung ausgefallen ist - und das bei teilweise zweistelligen Minusgraden. Gasheizung defekt, Heizaggregate lösen Stromausfälle ausNach Rücksprache mit dem zuständigen Landratsamt Oberallgäu stellte sich laut Polizei heraus, dass...

  • Ofterschwang (VG Hörnergruppe)
  • 15.02.21
Die Initiative "Kempten gegen Rechts" wehrt sich mit einem Banner gegen rechtsextreme Äußerungen der Querdenker.
2.514× 3 2 Bilder

"Braune Propaganda" bei Corona-Protesten?
"Kempten gegen Rechts" warnt: "NPD-Banner in der Stadt!"

In der Kemptener Innenstadt finden seit Monaten "Lichter-Spaziergänge" der "Querdenken"-Bewegung statt. Dabei protestieren "Querdenker" und andere gegen die Corona-Maßnahmen. Oft, ohne sich an die Abstands- und Hygieneregeln zu halten.  Laut der Initiative "Kempten gegen Rechts" haben Teilnehmer auf einem dieser "Lichter-Spaziergänge" ein Banner mit einer NPD-Parole gezeigt. Anfang Februar sollen sie den Spaziergang angeführt haben mit einem drei Meter langen Banner mit der Aufschrift...

  • Kempten
  • 10.02.21
Versammlung von rund 45 Personen in Kemptener Innenstadt (Symbolbild)
4.999× 58

Zwischenrufe bei der Versammlung
Rund 45 Gegner der Corona-Maßnahmen ziehen durch die Kemptener Innenstadt

Am Montag fand ein Demonstrationszug durch die Kemptener Innenstadt statt. Etwa 45 Personen nahmen dabei teil. Bei der Versammlung ging es um einen Protest zu den aktuellen Einschränkungen durch die Corona-Pandemie.  Verschiedene Meinungen Einige Personen machten sich bei der Versammlung durch Zwischenrufe bemerkbar. Die Versammlung verlief laut Polizei trotz der konträren Meinungsäußerungen friedlich.

  • Kempten
  • 09.02.21
Aktion "Seebrücke" Kempten: Protestcamp mit Übernachtung vor dem Forum Allgäu
5.280× Video 7 Bilder

"Aufnahme statt Abschottung"
Aktion "Seebrücke" Kempten: Protestcamp mit Übernachtung vor dem Forum Allgäu

Von Freitag bis Sonntag wird die Aktion "Seebrücke" mit einem Protestcamp auf dem August-Fischer-Platz am Forum Allgäu in Kempten demonstrieren. Die "Seebrücke" will damit laut einer Mitteilung auf "die katastrophale Situation der Geflüchteten" und die "massiven Menschenrechtsbrüche der EU an den europäischen Außengrenzen" aufmerksam machen. Gleichzeitig wollen die Aktivisten die Situation der schutzsuchenden Menschen nachdrücklicher als bisher in das politische und gesellschaftliche...

  • Kempten
  • 30.01.21
"Kempten gegen Rechts" hat in der Vergangenheit zu mehreren Demonstrationen gegen die "Querdenker" aufgerufen.
2.871× 8 2

Nur noch Online-Protest
"Kempten gegen Rechts" ruft vorerst nicht mehr zu Demonstrationen gegen "Querdenker" auf

Immer wieder finden Proteste und Demonstrationen der "Querdenker"-Bewegung im Allgäu statt. Auch bis Weihnachten sind noch mehrere Termine geplant. Seit April hat die Initiative "Kempten gegen Rechts" immer wieder zu Gegendemonstrationen und Aktionen gegen die Bewegung aufgerufen. Die Corona-Infektionszahlen steigen immer weiter an und Weihnachten steht vor der Tür, was eine Verbreitung des Virus wahrscheinlicher macht. Deshalb will "Kempten gegen Rechts" vorerst nicht mehr zu...

  • Kempten
  • 16.12.20
Anfang Mai setzte der Bund Deutscher Milchviehhalter (BMD) in Kempten ein Zeichen gegen die Milchmarktpolitik der Bundesregierung und der EU-Kommission.
1.756× 1

Drei Monate danach
"Mosaikstein hin zu Veränderungen": BDM wertet Milchpulver-Aktion als Erfolg

Ende Mai hatte der Bund Deutscher Milchviehhalter (BMD) in Kempten mit einer großen Milchpulver-Aktion gegen die Milchmarktpolitik der Bundesregierung und der EU-Kommission demonstriert. Statt einer Einlagerung von Milchpulver, Käse und Butter forderte der BMD, dass EU-weit Milchüberschüsse reduziert werden sollen. Rund 30 Millionen Euro stellte die EU-Komission zur Bezuschussung für die Einlagerung von Magermilchpulver, Butter und Käse Anfang Mai bereit. Milchbauern-Protest in Kempten: "Ihr...

  • Kempten
  • 25.08.20
PETA-Aktion in Buchloe: "Sensenmann" Jens Vogt protestiert vor dem Schlachthof
2.633× 8 Bilder

"Schlachthöfe: Tödlich für Tiere und Arbeiter"
PETA-Aktion in Buchloe: Sensenmann protestiert vor dem Schlachthof

Eine Protest-Aktion war es, keine Demo, die PETA-Aktivist am Freitag beim Buchloer Schlachthof durchgeführt hat. Praktisch alleine und im Sensenmann-Kostüm protestierte er gegen Tiertransporte und gegen die Fleischindustrie an sich mit der Botschaft: "Schlachthöfe: Tödlich für Tiere und Arbeiter". Eine Bäuerin gesellte sich dazu und pflichtete dem PETA-Sensenmann bei. Sie fand die Aktion gut, möchte nicht, dass die Bauern weiter ins Abseits geraten. Schließlich gehe es auf ihrem Hof "anständig...

  • Buchloe
  • 08.08.20
3.205×

Heimatreporter-Beitrag: Weltweit zunehmender Widerstand gegen die Ausbaupläne von Industrie und Regierungen
Immer mehr Gemeinden und Regionen stimmen gegen 5G

Redaktioneller Hinweis: Dies ist ein Heimatreporter-Beitrag. Er spiegelt die Meinung des Verfassers wider. Aufgrund der unsicheren und kritischen Forschungslage, was die Gesundheitsrisiken von der Belastung durch Mobilfunk, insbesondere den geplanten Rollout des neuen Standards 5G angeht, beschließen immer mehr Gemeinden und Regionen, das Ihnen die Gesundheit Ihre Bürger und der Schutz der Natur wichtiger sind, als ungeprüft 5G einzuführen. Zu den Risiken von Mobilfunk / 5G:...

  • Sulzberg
  • 02.08.20
Die Pläne am Illerursprung wurden gestoppt (Archivfoto).
2.642× 2

Kompromiss
Der Auwald bleibt verschont: Keine Bebauung im Karweidach in Oberstdorf

Kein Gewerbegebiet im Karweidach in Oberstdorf. Die Bürgerinitiative war mit ihrem Protest erfolgreich. Der Auwald bleibt verschont, heißt es in einer Mitteilung des Bayerischen Rundfunks (BR). Die ursprüngliche Planung wurde demnach verworfen. Stattdessen sollen die alte Tennishalle im Karweidach und die bereits verwendete Brachfläche im Wald für die Gewerbefläche verwendet werden. Damit ist der Eingriff in die Natur viel geringer und viele Hektar Wald bleiben bestehen.

  • Oberstdorf
  • 22.07.20
2006 landeten die Dixie Chicks auf der Times-Liste der 100 einflussreichsten Persönlichkeiten.
615×

Musiker mit Einsicht: Die Dixie Chicks ändern ihren Namen

Das Country-Trio The Dixie Chicks ändert seinen Namen und wird künftig nur noch The Chicks heißen. Grund ist der rassistische Bezug des Begriffs "Dixie". Das legendäre US-Country-Trio The Dixie Chicks ("I Can Love You Better") ändert im Licht der Black-Lives-Matter-Proteste seinen Namen und wird künftig nur noch als The Chicks auftreten. Die drei Musikerinnen Natalie Maines (45), Emily Strayer (47) und Martie Maguire (50) änderten auf ihren Social-Media-Kanälen und ihrer Website ihren Namen und...

  • 26.06.20
1.011× 5 1

Heimatreporter-Beitrag: Zunehmende Skepsis gegenüber Mobilfunk
48% der Bevölkerung gegen Mobilfunkausbau

Redaktioneller Hinweis: Dies ist ein Heimatreporter-Beitrag. Er spiegelt die Meinung des Verfassers wider. Aus einer Studie vom 20.04.2020, die der Verband der deutschen Digitalunternehmen, bitkom, in Auftrag gegeben hat, geht hervor, dass die Bevölkerung in Deutschland gespalten ist, was den Ausbau des Mobilfunks angeht. Die ein Hälfte (48%) befürwortet den Ausbau, die andere Hälfte (48%) ist aus gesundheitlichen Gründen dagegen. Und es sind nur 18%, die generell keine Bedenken gegen...

  • Sulzberg
  • 21.06.20
Protestaktion von Allgäuer Milchbauern in Kempten.
6.844× 17 Video 21 Bilder

Video
Milchbauern-Protest in Kempten: "Ihr verpulvert unser Geld und unsere Zukunft!"

Mit einer großen Milchpulver-Aktion hat der Bund Deutscher Milchviehhalter (BMD) am Mittwoch in Kempten ein Zeichen gegen die derzeitige Milchmarktpolitik der Bundesregierung und der EU-Kommission gesetzt. Diese würde in erster Linie den Interessen der Ernährungsindustrie dienen. Die Krisenmaßnahmen seien unzureichend. Der BMD klagt an: "Ihr verpulvert unser Geld, unsere Betriebe und unsere Zukunft!" Bei der Aktion haben sich Allgäuer Milchbauern und Vertreter des BMD in Kempten versammelt und...

  • Kempten
  • 27.05.20
Über 600 Internet-Nutzer haben die Petition des FC Kempten mittlerweile unterstützt, 350 aus Kempten. Anwohner und Vereine der Stadt seien wichtiger als Touristen, argumentieren die Initiatoren.
2.447× 1

Wohnmobilpark
Protest des FC Kempten stößt bei Parteien auf Gehör

Der geplante Wohnmobilpark am Illerdamm sorgt beim FC Kempten für Protest: Sie bangen um die Parkplätze am Illerstadion und die ungestörte Zufahrt zum Vereinsheim, so die Allgäuer Zeitung. Nun äußern sich Parteien zu den Sorgen des FC Kempten.  Die UB/ÖDP begrüße die Online-Petition des Vereins. Die Parkplätze am Illerdamm seien für Mitarbeiter der Kaufhäuser und Geschäfte der nördlichen Innenstadt sehr wichtig. Die Grünen hatten unterstützt, die Wohnmobile am Engelhaldepark unterzubringen. ...

  • Kempten
  • 25.02.20
Bauern demonstrieren derzeit regelmäßig in ganz Deutschland, um auf ihre aktuelle Situation aufmerksam zu machen.
4.936×

Lebensmittelindustrie
Landwirte blockieren Zentrallager von Aldi in Altenstadt: Lkw-Fahrer mit Essen versorgt

Bereits in der Nacht von Sonntag auf Montag haben Landwirte im benachbarten Altenstadt die Zentrallager von Aldi blockiert. Wie die Polizei mitteilt, waren insgesamt 23 Traktoren vor Ort. Sie blockierten drei Stunden lang die Zufahrt, sodass die Lkw-Fahrer nicht einfahren und ihre Ladung abliefern konnten.  Die Landwirte wollten durch die Aktion auf ihre aktuelle Lage und die Dumpingpreise bei den Lebensmitteln aufmerksam machen. Ausschlaggebend für den Zeitpunkt des Protests dürfte das Treffen...

  • Rettenbach am Auerberg
  • 04.02.20
Die Baulücke an der Alpenstraße klafft wohl nicht mehr lange. Der Stadtrat beschloss in seiner jüngsten Sitzung, dort zwei dreigeschossige Mehrfamilienhäuser zuzulassen. Ein eigener Bebauungsplan soll für dieses Gebiet nun doch nicht aufgestellt werden.
2.372×

Kompromiss
Bauträger darf nun doch zwei Mehrfamilienhäuser in der Buchloer Alpenstraße bauen

In der Alpenstraße in Buchloe darf ein Bauträger trotz langen Protests der Nachbarn nun doch zwei dreigeschossige Mehrfamilienhäuser bauen. Der Stadtrat stimmte in seiner Sitzung am Dienstag für eine entsprechende Bauvoranfrage, berichtet die Allgäuer Zeitung (AZ). Nur sechs Mitglieder stimmten dagegen. Noch im Dezember hatte der Stadtrat einen Bebauungplan und eine Veränderungssperre favorisiert. Die seien laut AZ jetzt vom Tisch. Hintergrund soll ein Gespräch zwischen den Nachbarn und dem...

  • Buchloe
  • 31.01.20
Saliterstraße: Marktoberdorfer Bauunternehmen rückt von Plänen vorerst ab.
4.978×

Nach Protesten
Saliterstraße: Marktoberdorfer Bauunternehmen rückt von Plänen vorerst ab

Der Protest der Anwohner an der Saliterstraße ist immer lauter geworden und bis in die Zentrale des Unternehmens Hubert Schmid vorgedrungen. Es wollte in seiner ehemaligen Kiesgrube am Ortsausgang von Marktoberdorf bis zu 17 Meter hohe Hallen errichten. Nicht nur die Dimensionen störten, sondern vor allem die zu erwartende Zunahme des Lastwagenverkehrs. Bereits der Stadtrat hatte gegen den Plan in dieser Größenordnung sein Veto eingelegt. Nun teilte die Firma der Stadt mit: „Die alte Planung...

  • Marktoberdorf
  • 30.01.20
Traktor-Demo (Symbolbild)
8.063×

Traktor-Demos
"Schlepper-Flashmobs" im Allgäu: Landwirte demonstrieren mit Traktoren

An verschiedenen Orten in ganz Bayern haben sich am Mittwoch Landwirte mit ihren Traktoren getroffen und haben Kundgebungen abgehalten. Auch im Allgäu gab es einige der "Schlepper-Flashmobs". Die Landwirte forderten damit, dass ihre Belange in der Öffentlichkeit mehr Gehör finden. Im Gegensatz zu den großen Schlepper-Demos wie zuletzt in Memmingen waren diese Aktionen nicht angemeldet. Bundesweit aufgerufen zu den "Schlepper-Flashmobs" hatte die Organisation "Land schafft Verbindung". Der...

  • Mindelheim
  • 19.12.19
Der Grünten: Hier soll die "Grünten Bergwelt" entstehen.
8.783× 1

Streitpunkt vom Tisch
Projekt Grünten BergWelt: Unternehmerfamilie Hagenauer will doch keine Walderlebnisbahn bauen

Ein großer Streitpunkt zum Umbau des Grünten ist vom Tisch: die Walderlebnisbahn. Die Oberallgäuer Unternehmerfamilie Hagenauer will diesen Teil des Projekts Grünten BergWelt doch nicht realisieren. Das Unternehmen hat jetzt die Gründe genannt. Hauptgrund sei nicht der lautstarke Protest der GrüntenBergwelt-Gegner, betont die Sprecherin der Unternehmerfamilie Anja Hagenauer gegenüber all-in.de. Vielmehr berücksichtige die Unternehmerfamilie "vor allem die Stimmen der Befürworter des Projekts,...

  • Rettenberg
  • 11.12.19
Fridays for Future: In Kempten waren am Freitag einige hundert Menschen für mehr Klimaschutz auf der Straße.
3.837× 17 Bilder

Bildergalerie
Fridays for Future: Demonstration in Kempten

Lautstark aber friedlich sind am Freitagmittag mehrere hundert Klimaaktivisten in Kempten auf die Straße gegangen - vom Forum Kempten zog der Demonstrationszug durch die Innenstadt zum Hildegardplatz. Beginn der Aktion war um 12:30 Uhr.  Der Protestzug fand im Rahmen des vierten globalen Klimastreiks von Fridays for Future statt. Deutschlandweit fanden Demonstrationen und Kundgebungen in etwa 500 Städten statt. Auch in Memmingen, Füssen, Sonthofen und anderen Allgäuer Städten protestierten...

  • Kempten
  • 29.11.19
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ