Projekt

Beiträge zum Thema Projekt

Spezielle Trails für Mountainbiker könnten in der Region die Konflikte mit Wanderern und anderen Freizeitsportlern entschärfen.
 2.378×  3

Mit Verzögerung
Bau der Mountainbike-Abfahrt am Mariaberg könnte bald starten

Bereits im vergangenen Jahr sollte die Mountainbike-Abfahrt am Mariaberg bei Kempten gebaut werden. Grundstücksverhandlungen verzögerten den Bau jedoch. Jetzt stehen allerdings alle noch notwendigen Verhandlungen kurz vor dem Abschluss. Das berichtet die Allgäuer Zeitung (AZ) in ihrer Mittwochsausgabe.  Demnach könnte schon im Herbst mit dem Bau begonnen werden. Bei gutem Wetter könnte die Strecke sogar noch dieses Jahr fertig werden. Für das Projekt hat die Stadt 300.000 Euro...

  • Kempten
  • 24.06.20
Die Kreisstraße am Riedbergpass wird nächste Woche am Mittwoch, 27.05, und Donnerstag, 28.05, jeweils zwischen 07:00 und 20:00 Uhr komplett gesperrt sein. (Symbolbild)
 3.959×

Zu Pfingsten wieder offen
Riedbergpass nächste Woche für zwei Tage gesperrt

Die Kreisstraße am Riedbergpass wird nächste Woche am Mittwoch, 27.05, und Donnerstag, 28.05, jeweils zwischen 07:00 und 20:00 Uhr komplett gesperrt sein. Das teilt das Landratsamt Oberallgäu mit. Der Grund sind demnach Asphaltierungsarbeiten am Passanstieg auf der Obermaiselsteiner Seite. Dass die Arbeiten noch vor dem 30. Mai stattfinden, ist nach Angaben des Landratsamtes bewusst gewählt. Denn ab den Pfingstferien öffnen Hotels, Ferienwohnungen etc. wieder. Dann rechnet das Landratsamt...

  • Balderschwang (VG Hörnergruppe)
  • 22.05.20
Die Verkehrssituation am Klinikum soll sich bald entspannen: Nahe des Gebäudekomplexes hat der Bau eines Parkhauses begonnen.
 4.461×

321 Stellplätze
Neues Parkhaus wird am Klinikum Kaufbeuren errichtet

Nordwestlich des Klinikum in Kaufbeuren wird derzeit ein etwa 17 Meter hohes Parkhaus mit insgesamt 321 Stellplätzen gebaut. Wie die Allgäuer Zeitung (AZ) berichtet, investiert das Kommunalunternehmen Kliniken Ostallgäu-Kaufbeuren 6,4 Millionen Euro. Die neuen Parkplätze sollen im Herbst verfügbar sein.  Die Gesamtzahl der Parkplätze steigt dadurch auf 800, was die Verkehrssituation am Klinikum entspannen soll. Denn durch das Parkhaus sollen beispielsweise die provisorischen Parkplätze an...

  • Kaufbeuren
  • 14.05.20
Der Stadtrat favorisiert den Aybühlweg in Kempten für den Standort einer neuen Grundschule (Symbolbild).
 1.667×

Verhandlungen
Standortfrage: Kemptner Stadtrat spricht sich für neue Grundschule am Aybühlweg aus

Der Bau der zehnten Grundschule in Kempten drängt. Bis 2024 sollen Lehrer über 300 Schüler in einer neuen Grundschule unterrichten. Der Stadtrat favorisiert für den Standort der neuen Schule den Aybühlweg, so die Allgäuer Zeitung in ihrer Wochenendausgabe. Demnach soll auf dem Gelände mit Sportplätzen, Kletterzentrum und Cambomare in der direkten Umgebung ein Sportquartier entstehen. Die Verwaltung führt nun mit dem Turnverein Kempten (TVK) und dem Deutschen Alpenverein (DAV) Verhandlungen...

  • Kempten
  • 25.04.20
Die neue Rollsportanlage in Pfronten-Berg aus der Vogelperspektive. Die Außenanlage mit Wegen, Sitzstufen, Beschilderung, Begrünung und Zaun fehlen noch.
 3.496×

Projekt
Bau des Skaterparks in Pfronten schreitet voran: TÜV muss Anlage noch abnehmen

Der Bau des Skaterparks in Pfronten schreitet voran, berichtet die Allgäuer Zeitung (AZ) in ihrer Wochenendausgabe.  Demnach muss nun der TÜV die Anlage abnehmen. Damit sind unter anderem die Voraussetzungen für die Versicherung gegeben. Außerdem folgt der Bau der Außenanlage mit Zuwegung, Sitzstufen, Beschilderung, Begrünung und einem Zaun. Laut AZ werde es auch öffentliche Sanitäranlagen beim TSV-Heim geben. Der Skaterpark ist durch seine vielen verschiedenen Strecken für Biker, Skater,...

  • Pfronten
  • 25.04.20
Der rechte Teil des bisherigen Kindergartens in Grünenbach bleibt zunächst stehen.
 1.457×

Finanzen
Gemeinde Grünenbach stoppt Millionenprojekt teilweise

Insgesamt rund vier Millionen Euro wollte die Gemeinde Grünenbach für den Neubau von Kindergarten und Krippe sowie für neue Räume für die Landjugend, die Krabbelgruppe und den Schützenverein investieren. Weil der Gemeinde wegen der aktuellen Krise jetzt Einnahmen wegfallen werden, sollen Teile des Projektes zunächst ruhen. Das berichtet der Westallgäuer (WE) in seiner Freitagsausgabe. Demnach soll zwar der Bau des neuen Kindergartens bis Sommer 2020 und die Krippe bis Sommer 2021...

  • Grünenbach
  • 24.04.20
Wie auf dem Mond schaut es derzeit auf dem Gelände des Kindergartens aus. Dort wo die neue KiTa entstehen soll, sind Ausgrabungen zu Gange. Bürgermeister Norbert Führer traf sich mit Experten vom Bayerischen Landesamt für Denkmalspflege und einem Archäologenbüro vor Ort.
 12.858×

Archäologische Ausgrabungen
Funde aus 12. Jahrhundert könnten den Bau des Kindergartens in Wiedergeltingen verzögern

Der Neubau des Kindergartens in Wiedergeltingen könnte sich wie die Allgäuer Zeitung berichtet verzögern. Grund dafür sind Funde aus dem 12. Jahrhundert wie Grubenhäuser, Erdkeller und Brunnen auf dem Gelände, welches für den Kindergarten vorgesehen ist.  Gegenüber der AZ zeigte sich Bürgermeister Norbert Führer aber zuversichtlich, dass wegen des guten Wetters die Ausgrabungen vermutlich in den nächsten Wochen abgeschlossen werden könnten. Nach Abschluss der Grabungen könne sofort mit dem...

  • Wiedergeltingen
  • 29.02.20
So könnte die neue „Halle für alle“ in Lengenwang nach den Plänen der Architekten Fritz und Rainer Lück aussehen.
 1.258×

Projekt
Lengenwanger Gemeinderat beschließt Bau neuer Mehrzweckhalle für bis zu 4,9 Millionen Euro

Der Lengenwanger Gemeinderat hat den Bau einer neuen Mehrzweckhalle beschlossen. Laut Allgäuer Zeitung legte der Gemeinderat die Kosten-Obergrenze für den Bau auf 4,9 Millionen Euro fest.  Nach dem aktuellen Planungstand berechneten die Arichtekten der Halle, Fritz und Rainer Lück, das Außenmaß auf 38,40 mal 52,20 Metern. Die lichten Höhe soll später sieben Meter betragen. Dadurch könnten in der Halle alle Standard-Sportmöglichkeiten ausgeübt werden. Außerdem stimmte der Gemeinderat auch...

  • Lengenwang
  • 27.02.20
Der Lindenberger Stadtrat hat den Startschuss für das Baugebiet „Am Gierenbach“ gegeben und beschlossen, einen Bebauungsplan für den westlichen Teilbereich des Areals aufzustellen. Dieses grenzt an die Austraße und an den Fußweg, der hinter dem Gymnasium in Richtung Stadtpark führt.
 2.451×

„baurechtlicher Startschuss“
Lindenberg startet mit Wohngebiet „Am Gierenbach“

Der Lindenberger Stadtrat hat den Startschuss für das Wohnbauprojekt "Am Gierenbach" gegeben, heißt es in der Allgäuer Zeitung. Die Verantwortlichen haben einstimmig beschlossen, einen Bebauungsplan für den ersten Teilbereich aufzustellen. Das rund 3,8 Hektar große Gebiet "Am Gierenbach" liegt zwischen der Sedan-, Martin- und Austraße. Das Bauprojekt soll demnach in mehreren Abschnitten umgesetzt werden, beginnend im westlichen Bereich, der an die Austraße grenzt. Im "Gierenbach" können...

  • Lindenberg im Allgäu
  • 21.02.20
Entsteht auf dem Karl-Bever-Platz in Lindau ein Parkhaus? Am Sonntag gibt es einen Bürgerentscheid.
 3.466×

Bürgerentscheid
Umstrittenes Millionen-Projekt: Lindauer stimmen am Sonntag, 10. November über neues Parkhaus ab

Seit Monaten wird in Lindau über den Neubau eines Parkhauses nahe der Inselbrücke diskutiert. Am Sonntag, 10. November findet nun eine Abstimmung über das Projekt statt, berichtet die Allgäuer Zeitung. Gegner hatten die Abstimmung mit der Frage „Sind Sie dafür, den Karl-Bever-Platz von neuen mehrgeschossigen Baukörpern frei zu halten?“ initiiert, an der rund 22.000 Lindauer teilnehmen dürfen. Grund für den Bau des neuen Parkhauses ist die Kleine Landesgartenschau, die von Mai bis September...

  • Lindau
  • 09.11.19
Zwischen Lindauer und Reichlinstraße liegt der ehemalige Sportplatz des Hildegardis-Gymnasiums. Dort soll die neue Dreifachturnhalle entstehen. (Archivbild)
 726×

Standortfrage
Wieder Diskussion über neue Dreifachturnhalle in Kempten

Über eine neue Dreifachturnhalle wird in Kempten seit mehr als 20 Jahren diskutiert. Jetzt hat die Debatte wieder Fahrt aufgenommen. Wie berichtet, erscheint der beschlossene Baugrund zwischen Lindauer und Reichlinstraße zumindest für den Bau einer Tiefgarage äußerst fragwürdig. Auch der Grundsatzbeschluss zum Standort der Halle wird wieder infrage gestellt. Die Sozialbau würde ein alternativ vorgeschlagenes Grundstück am Adenauerring unter "übergeordneten Gesichtspunkten zur Verfügung...

  • Kempten
  • 27.08.19
Die Eltern hatten das Grundstück bei Vorderhindelang schon vorbereitet: Mit Feuerstelle und Naturzaun zur Böschung, die zum Bach hinab führt. Baumstümpfe sollten als Sitzgelegenheit für die Kinder dienen.
 4.123×

Brandschutz
Naturkindergarten in Bad Hindelang vor dem Aus: Eltern sind enttäuscht

Einen jähen Stopp erlebt das Projekt Naturkindergarten in Bad Hindelang. Der Bauausschuss der Gemeinde sprach sich gegen den Bau einer Wetterschutzhütte auf der vorgesehenen Wiese aus. Hauptargument: Eine Feuerwehrzufahrt zum Wiesengelände oberhalb des Hotels „Die Gams“ fehlt und ist nicht möglich. Lena Behrendes, Vorsitzende des Vereins Naturkindergarten Bad Hindelang, sagt: „Wir Eltern sind enttäuscht und verärgert.“ Bürgermeisterin Dr. Sabine Rödel hofft, bald ein geeignetes...

  • Bad Hindelang
  • 01.07.19
Archivbild. Viele Schulleiter in Füssen wünschen sich ein Lehr-Schwimmbecken.
 293×  1

Schwimmunterricht
Lehr-Schwimmbecken in Füssen: Bau steht in den Sternen

Entsteht an der Füssener Grund- und Mittelschule ein Lehrschwimmbecken? Diese Frage spielt bei den Planungen für Sanierung und Umbau der Gebäude – dem Megaprojekt schlechthin für die Stadt in den nächsten Jahren – eine entscheidende Rolle. Doch ob solch ein Becken, das sich viele Schulleiter in Füssen wünschen, tatsächlich gebaut wird, steht aktuell in den Sternen. Im Stadtrat wurde nun darüber diskutiert, wo und wie Möglichkeiten geschaffen werden können für den Schwimmunterricht. Denn seit...

  • Füssen
  • 02.05.19
Bis zum Januar 2021 soll der Tunnel bei Bertoldshofen betriebsfertig sein.
 1.776×

Verkehr
Projekt: Nächste Schritte beim Tunnelbau bei Bertoldshofen

Der Anfang beim Bau des Tunnels in Bertoldshofen ist gemacht. Verantwortliche informieren nun über die Entwicklungen und nächsten Schritte. Bis zum Jahr 2021 soll der Tunnel betriebsfertig sein. Nach einem Testbetrieb wird er dann für den allgemeinen Verkehr freigegeben. Dann soll Bertoldshofen vom Durchgangsverkehr befreit sein. „Seit unserem letzten Treffen im April hat sich viel getan“, sagt Ralf Eisele vom Staatlichen Bauamt in Kempten. Der nächste Meilenstein wird im Februar 2019...

  • Marktoberdorf
  • 28.11.18
Windräder
 1.757×

Baustopp
Der Bau der geplanten Windräder in Apfeltrang bei Marktoberdorf wird nun gestoppt

Der Bayerische Verwaltungsgerichtshof (VGH) hat entschieden, dass die geplanten Windräder bei Apfeltrang nicht gebaut werden dürfen. Mit diesem Beschluss wies der VGH die Berufung des Investors Modwind zurück und bestätigte das Urteil des Verwaltungsgerichts Augsburg vom Oktober 2017. Während sich Windradgegner zufrieden mit dem Urteil zeigten, kündigte Modwind an, sämtliche Rechtsmittel ausschöpfen zu wollen. „Wir wollen diese Anlagen bauen und wir kämpfen weiter“, sagte...

  • Marktoberdorf
  • 01.08.18
 31×

Leben
Geplanter Wohnungsbau in Lindenberg: Nachbar droht mit Klage

Die Stadt will in manchen Bereichen verdichtet bauen, um Wohnraum zu schaffen. Das aber stößt immer wieder auf den Widerstand von Anwohnern, erst am Nadenberg, jetzt an der Sedanstraße. Dort hat ein Anwohner eines geplanten 15-Parteien-Hauses Widerstand gegen das Vorhaben angekündigt. 'Wir werden uns nicht scheuen, dem mit einer Klage entgegenzuwirken', sagte er in der Bürgerfragestunde des Stadtrates. In der Sitzung hieß das Gremium den Entwurf des Bebauungsplanes für das Vorhaben einstimmig...

  • Lindenberg im Allgäu
  • 26.07.17
 109×

Kirche
Das neue Pfarrheim in Weiler-Simmerberg ist fertig

Das neue Pfarrheim der katholischen Kirchengemeinde St. Joseph in Simmerberg ist fertiggestellt. Am 13. August wird Weihbischof Florian Wörner des Haus segnen. Danach soll möglichst schnell Leben in das 650.000-Euro-Projekt einziehen. Fast zwei Jahre lang haben die verschiedenen Gruppen auf eigene Räume verzichten müssen, nachdem die Pfarrgemeinde den früheren Pfarrhof zugunsten der Finanzierung des Neubaus verkauft hatte. Der Standort des neuen Pfarrheims begeistert Pfarrer Thomas Renftle....

  • Lindenberg im Allgäu
  • 26.07.17
 354×

Projekt
Neue Eisenbahnbrücke in Sonthofen: Bauarbeiten starten im April 2019

Der Wunsch der Stadt ist in Erfüllung gegangen: Die neue Eisenbahnbrücke über die Immenstädter Straße bietet mehr Platz für den Verkehr, ohne dass eine teure Straßenabsenkung notwendig ist. Felicitas Polanetzki von der 'DB Netz AG' stellte jetzt das Projekt dem Stadtrat vor. Demnach wird die Brücke eine Durchfahrthöhe von 4,50 Meter haben statt wie bisher 4,10 Meter. Die lichte Weite steigt von sieben Metern auf 10,50 Meter. Damit erhält die Straße zwei Spuren, die beidseitigen Gehwege werden...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 27.05.17
 343×

Wirtschaft
Buxheim: Geplantes Großprojekt am Weiher ist Geschichte

Ein großes und modernes Vier-Sterne-Hotel wird es am Buxheimer Weiher (Unterallgäu) vorerst nicht geben – ebenso wenig wie Seniorenresidenzen. Denn eine entsprechende Bauvoranfrage hat die Firma Müller Wohn- und Gewerbebau jetzt zurückgezogen. Inhalt waren Pläne für eine Sanierung und Erweiterung des Hotels Weiherhaus und des Gebäudes der Alten Mühle. Außerdem sollten zwei Mehrfamilienhäuser mit barrierefreien Seniorenwohnungen (Seniorenresidenz) und zwei Tiefgaragen entstehen. Was der...

  • Memmingen
  • 25.05.17
 278×

Bauprojekt
Memminger Stadträte machen den Weg frei für neues Industriegebiet

Die Stadt Memmingen treibt die Schaffung eines neuen Industriegebiets nordwestlich von Steinheim weiter voran: So haben jetzt die Mitglieder des Bausenats den entsprechenden Bebauungsplan 'Fuchsäcker' einstimmig gebilligt. Wie Uwe Weißfloch, Leiter des Stadtplanungsamts, den Senatsmitgliedern erläuterte, soll auf der betreffenden Fläche zunächst Kies und Sand abgebaut und danach ein Industriegebiet entstehen. 'Die Ausweisung des Industriegebiets dient in erster Linie der dringend notwendigen...

  • Memmingen
  • 22.02.17
 218×

Projekt
Planung für Kreisverkehr an der Alpenstraße beginnt

Eine der meist befahrenen Kreuzungen im Westallgäu wird in absehbarer Zeit in einen Kreisel umgebaut. Es geht um die Kreuzung der B 308 mit der Pfänderstraße direkt an der Grenze von Lindenberg und Scheidegg. Der Zweckverband für das Gewerbegebiet Hauser Wiesen hat eine entsprechende Vorplanung in Auftrag gegeben. Wann der Kreisverkehr gebaut werden kann und warum Scheideggs Bürgermeister fertige Pläne in der Schublade haben will, lesen Sie auf allgaeu.life, dem neuen Online-Portal der...

  • Lindenberg im Allgäu
  • 16.12.16
 336×

Projekt
Bauarbeiten für Hotelprojekt in Hohenschwangau haben begonnen

Eröffnung 2019 Die Bauarbeiten für das vom Wittelsbacher Ausgleichsfonds (WAF) geplante Hotelprojekt in Hohenschwangau haben begonnen: Mit schwerem Gerät sind Arbeiter derzeit dabei, Erde auszuheben. Auch wurde der Souvenirladen Galeria Lisl bereits rückgebaut, sagt der Vorsitzende der WAF-Geschäftsführung, Michael Kuemmerle. Bisher laufe alles nach Plan. Wenn das so bleibt, sei die Eröffnung für Anfang 2019 geplant. Der WAF vereint die Traditionshäuser Alpenrose, Jägerhaus und Schlosshotel...

  • Füssen
  • 09.12.16
 196×

Bauprojekt
3,85 Millionen Euro für die Sanierung der König-Ludwig-Brücke in Kempten

Die 120 Meter lange König-Ludwig-Brücke in Kempten ist mit ihrem historischen Holzfachwerk ein einzigartiges Beispiel der Ingenieurkunst und genauso außergewöhnlich fällt jetzt ein technisches Mega-Projekt aus, mit dem sie saniert werden soll. Ausgangspunkt ist, dass die zunächst geplante Art der Sanierung derart teuer gekommen wäre. Der neue Plan: Die Brücke wird in drei Teile geschnitten und Stück für Stück saniert. Die Stadt hofft, dass die Kosten diesmal im vorgesehenen Rahmen bleiben:...

  • Kempten
  • 14.11.16
 28×

Stadtteil
Memminger Gremien befassen sich mit Plänen fürs Paradies

Zwei Projekte im Gebiet 'Paradies' im Stadtteil Amendingen beschäftigen die Memminger Gremien. Eine Weiche wurde für das Vorhaben gestellt, in der ehemaligen Villa des verstorbenen Unternehmer-Ehepaars Karoline und Alois Goldhofer eine Kindertagesstätte einzurichten: Der Stadtrat leitete die nötige Änderung des Bebauungsplans ein. Beim zweiten Projekt handelt es sich um den geplanten Bau von rund 80 Wohnungen auf dem ehemaligen Areal der Firma Klaus Kunststofftechnik. Mit dem Entwurf des...

  • Memmingen
  • 10.11.16
  • 1
  • 2
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ