Projekt

Beiträge zum Thema Projekt

Wegen anstehender Sanierungsarbeiten an der Kirche St. Johann Baptist am Marktplatz wird demnächst ein Gerüst aufgebaut und die Baustelle wird eingerichtet. (Symbolbild)
409×

Projekt
Sanierung der Kirche St. Johann in Memmingen beginnt

Wegen anstehender Sanierungsarbeiten an der Kirche St. Johann Baptist am Marktplatz wird demnächst ein Gerüst aufgebaut und die Baustelle wird eingerichtet. Die Bauarbeiten werden jedoch zuerst auf der Seite zum Marktplatz und Stadtbach begonnen. Dort ist der Start der 8. Januar. In der Rathausgasse beginnt der Gerüstbau erst zum 8. Februar. Dies wurde von uns falsch kommuniziert. Die Wertstoffinsel in der Rathausgasse muss dann entfernt werden. Auch einige Parkplätze in der Rathausgasse...

  • Memmingen
  • 07.01.21
Klaus Holetschek, Staatssekretär im bayerischen Gesundheits- und Pflegeministerium
271×

Projekts "Wir treffen uns im Internet"
Staatssekretär Holetschek überreicht Förderbescheid für innovatives Demenzprojekt in Memmingen

Das bayerische Gesundheits- und Pflegeministerium fördert in diesem Jahr erstmals Projekte aus Mitteln des ‘Bayerischen Demenzfonds‘. Der Staatssekretär im bayerischen Gesundheits- und Pflegeministerium, Klaus Holetschek, betonte anlässlich der Übergabe des ersten Förderbescheids seit Bestehen der Förderrichtlinie DEMTeil am Dienstagabend in Memmingen: "Ziel des bayerischen Gesundheits- und Pflegeministeriums ist es, die Lebenssituation von Menschen mit Demenz sowie ihrer Angehörigen in Bayern...

  • Memmingen
  • 30.09.20
Ehrenamtliche des Johanniter-Ortsverbands Memmingen
614× 1

Gemeinschaft, Spaß und sinnvolle Aktionen
Johanniter-Jugend startet in Memmingen

Die Johanniter starten eine neue Jugendgruppe in Memmingen. „Mitmachen kann jeder zwischen 13 und 16 Jahren, der Spaß an Gemeinsamkeit, und einer sinnvollen Freizeitbeschäftigung hat“, sagt Marco Ketterer, Leiter der Jugendgruppe in Memmingen. Das erste Treffen für interessierte Kinder, Jugendliche und, falls gewünscht, deren Eltern, findet am Montag, 16.11.2020, um 18 Uhr an der Johanniter-Dienststelle, Altvaterstraße 8, in Memmingen statt. „Es gab in Memmingen bereits eine sehr aktive und gut...

  • Memmingen
  • 24.08.20
Hochwasser (Symbolbild).
1.136×

Hochwasserschutz Günztal
975 Meter lang und sieben Meter breit: Pläne für drittes Rückhaltebecken sind fertig

Der Hochwasserschutz für das Günztal steht vor dem nächsten Schritt: Die Pläne für das dritte von insgesamt fünf Rückhaltebecken sind fertig. Es soll an der Schwelk bei Frechenrieden (Markt Rettenbach) entstehen. Nach Angaben des Landratsamtes soll das Becken rund 1,3 Millionen Kubikmeter Wasser zurückhalten können. Laut Planunterlagen soll der Hochwasserschutzdamm 975 Meter lang und sieben Meter breit werden. Um die Altisrieder Straße an das bestehende Wegenetz anzubinden, muss auf der...

  • Markt Rettenbach
  • 29.07.20
Unter anderem der Randring-Perlmuttfalter soll in der "Arche Noah" Zuflucht finden. (juh)
890×

Naturschutzprojekt
Projekt "Arche Noah“ im Unterallgäu: Zufluchtsort für 14 bedrohte Arten

Mit dem Naturschutzprojekt "Arche Noah" sollen die Lebensräume von 14 im Landkreis Unterallgäu hochgradig bedrohten Tier- und Pflanzenarten geschützt werden. Im April startete das Projekt, welches der Umweltwissenschaftlerin Steffi Gansbühler und dem Diplom-Biologen Dr. Michael Schneider vom Landschaftspflegeverband Unterallgäu übertragen wurde. Dringende Schutzmaßnahmen benötigt In einer Pressemitteilung erklärt Gansbühler: "Die Projekt-Arten stehen auf der Roten Liste, sind in Bayern...

  • Memmingen
  • 08.06.20
Bei der Unterzeichnung im Memminger Rathaus (v.l.): Geschäftsführer des Vereins Regio-S-Bahn Donau-Iller Dr. Oliver Dümmler, Landrat von Neu-Ulm Thorsten Freudenberger, Oberbürgermeister Manfred Schilder, Verkehrsstaatssekretär Klaus Holetschek, Landrat Hans-Joachim Weirather und Ulms Oberbürgermeister Gunter Czisch.
1.183×

Regio-S-Bahn Donau-Iller
Weiterer Schritt getan: Fördervereinbarung für Memminger Halte unterzeichnet

Im Memminger Rathaus haben der Freistaat und der Verein "Regio-S-Bahn Donau-Iller" Fördervereinbarungen zur Durchführung der Vorplanung der Memminger Halte unterzeichnet. Wie die Stadt Memmingen mitteilt, wollen sich der Freistaat und der Verein die dabei anfallenden Kosten in Höhe von 810.000 Euro teilen. Ergebnisse werden bis Herbst 2021 erwartet. Damit ist ein weiterer Schritt zur Verwirklichung des Projektes getan. Verbesserung des Schienenpersonennahverkehrs  Laut Mitteilung wird seit Ende...

  • Memmingen
  • 05.05.20
Eine Informationstafel weist bereits daraufhin, dass in Erkheim ein „kleines Dorf im Dorf“ entstehen könnte – vorausgesetzt, der Marktgemeinderat stimmt dem Bauprojekt zu.
2.218× 1 6 Bilder

"Lebenswiese"
Verein möchte im Raum Erkheim individuelles Wohnen auf kleinstem Raum ermöglichen

Unter dem Namen "Lebenswiese" soll in Erkheim ein kleines Dorf im Dorf entstehen: Ein zentrales Gemeinschaftshaus soll gemeinsamem Aktivitäten dienen. Rund 30 Wohnungen sollen individuelles Wohnen auf kleinstem Raum ermöglichen - inmitten einer intakten , park ähnlichen Natur mit Schwimmteich - rings um ein großes Baumhaus herum.  Wie das Ganze mit Hilfe eines noch zu gründenden Vereins betrieben werden soll, lesen sie in der Montagsausgabe der Memminger Zeitung von 20. April. Die Allgäuer...

  • Erkheim
  • 20.04.20
Markus Söder (Symbolbild)
10.677×

Pressekonferenz
"Durchhalten lohnt sich": Corona-Trend laut Söder leicht positiv

"Bayern ist weiter voll im Corona-Modus", beginnt Ministerpräsident Markus Söder die Pressekonferenz am Freitag. "Die Zahlen steigen weiter an." Deshalb gebe es keinen Grund zur Entwarnung, meint Söder. Allerdings sei ein leicht positiver Trend erkennbar. Laut Söder flacht die Infektionskurve leicht ab."Die Maßnahmen, die wir getroffen haben, beginnen zu wirken", so der Ministerpräsident. Erkennen könne man das an der sogenannten Verdoppelungsrate. Also der Zeit, in der sich die Anzahl der...

  • Kempten
  • 03.04.20
Die Unterallgäuer Hilfe, vor allem der Mitglieder der Kirchengemeinde Lauben/Babenhausen bei verschiedenen Aktionen, zeigten dort eine große Wirkung.
1.925× 8 Bilder

Gemeinschaftsprojekt
Kirchengemeinde Lauben hilft Tansania

Durch das Coronavirus ist hierzulande das Leben fast zum Stillstand gekommen: Im Maasailand in Tansania dagegen herrscht rege Betriebsamkeit, wie Eberhard Westhauser nach seiner Rückkehr von seiner jüngsten Reise nach Nde-do/Tansania freudestrahlend berichtet: Die Unterallgäuer Hilfe, vor allem der Mitglieder der Kirchengemeinde Lauben/Babenhausen bei verschiedenen Aktionen, zeigten dort eine große Wirkung: Die an Schulen und öffentlichen Gebäuden neu angelegten Trinkwassertanks und großen...

  • Lauben im Unterallgäu
  • 23.03.20
Wie auf dem Mond schaut es derzeit auf dem Gelände des Kindergartens aus. Dort wo die neue KiTa entstehen soll, sind Ausgrabungen zu Gange. Bürgermeister Norbert Führer traf sich mit Experten vom Bayerischen Landesamt für Denkmalspflege und einem Archäologenbüro vor Ort.
13.008×

Archäologische Ausgrabungen
Funde aus 12. Jahrhundert könnten den Bau des Kindergartens in Wiedergeltingen verzögern

Der Neubau des Kindergartens in Wiedergeltingen könnte sich wie die Allgäuer Zeitung berichtet verzögern. Grund dafür sind Funde aus dem 12. Jahrhundert wie Grubenhäuser, Erdkeller und Brunnen auf dem Gelände, welches für den Kindergarten vorgesehen ist.  Gegenüber der AZ zeigte sich Bürgermeister Norbert Führer aber zuversichtlich, dass wegen des guten Wetters die Ausgrabungen vermutlich in den nächsten Wochen abgeschlossen werden könnten. Nach Abschluss der Grabungen könne sofort mit dem...

  • Wiedergeltingen
  • 29.02.20
Die Brücke der A96 über den Stadtpark "Neue Welt" in Memmingen wird für fünf Jahre zur Baustelle. Zunächst wird der südliche Teil der Brücke ausgebaut, dann der nördliche Teil abgerissen und neu errichtet.
4.403×

Verkehr
Fünf Jahre Bauarbeiten: Brücke der A96 über Memminger Stadtpark wird neu errichtet

Der nördliche Teil der Autobahnbrücke, die über den Stadtpark "Neue Welt" in Memmingen führt, wird abgebrochen und neu erbaut. Das betrifft die Fahrspuren Richtung Lindau. Die Bauarbeiten dafür werden fünf Jahre dauern, heißt es in der Allgäuer Zeitung. Das Projekt kostet voraussichtlich 32 Millionen Euro. Während der Bauarbeiten im nördlichen Brückenbereich sollen Autos und Lastwagen auf vier Spuren auf dem südlichen Teil der Brücke fahren. Dieser wird dafür ausgebaut und verbreitet. Im März...

  • Memmingen
  • 21.02.20
Schüler und Schülerinnen können sich dem bundesweiten Projekt „Schule ohne Rassismus – Schule mit Courage“ (SOR-SMC) anschließen.
245×

Förderung
„Schule ohne Rassismus – Schule mit Courage“: Babenhauser Regionalkoordination erhält 10.000 Euro

Der Bezirk Schwaben fördert das bundesweite Projekt „Schule ohne Rassismus – Schule mit Courage“ (SOR-SMC). Um dieses Projekt noch bekannter zu machen, fördert der Bezirk die SOR-SMC-Regionalkoordination  mit 10.000 Euro. Die Koordinierungsstelle ist an der Schwäbischen Jugendbildungs- und Begegnungsstätte Babenhausen angesiedelt. Das geht aus einer Pressemitteilung des Bezirks Schwabens hervor.  Schüler, die sich intensiver damit beschäftigen wollen, wie sich das Zusammenleben in einem Land...

  • Babenhausen
  • 20.02.20
Das Projekt „Insektenfreundliches Günztal“ hat den Förderbescheid von Bundesumweltministerin Schulze erhalten.
478×

Biologische Vielfalt
Initiative „Insektenfreundliches Günztal“ erhält Förderung vom Bundesumweltministerium

Die Insektenschutz-Initiative „Insektenfreundliches Günztal – naturschonende Grünlandwirtschaft im Biotopverbund“ hat einen Förderbescheid erhalten, um "modellhaft insektenfreundliche Bewirtschaftungsmethoden und Extensivierungsmaßnahmen zu entwickeln und umzusetzen". Das geht aus einer Pressemitteilung der Stiftung KulturLandschaft Günztal hervor. Zweieinhalb Millionen Euro soll das Projekt demnach vom Bundesumweltministerium bekommen, aufgeteilt auf eine Laufzeit von sechs Jahren. Auch das...

  • Ottobeuren
  • 22.01.20
An der Kreisklinik in Ottobeuren ist jetzt der Startschuss für ein 25-Millionen-Euro-Projekt gefallen.
713×

Medizinische Versorgung
Klinik-Ausbau: Großprojekt in Ottobeuren ist gestartet

Die Kreisklinik in Ottobeuren wird erweitert: im Westen entsteht ein neuer Operations- und Funktionstrakt sowie im Norden eine neue Intensivstation. Wie die Allgäuer Zeitung berichtet, haben die Bauarbeiten des 25-Millionen-Euro-Projekts nun begonnen.  Der Bau, in dem früher das Archiv untergebracht war, wurde dem Erdboden gleich gemacht. Hier soll Platz für das neue OP-Gebäude entstehen. Laut des Vorstands der Kreiskliniken Unterallgäu, Franz Huber, soll das Bauvorhaben spätesten Anfang 2022...

  • Ottobeuren
  • 09.12.19
Symbolbild. Memmingen sei bestens für das Mobilitätsprojekt geeignet, da es dort vom Flugzeug bis zum Fahrrad quasi alle Verkehrsarten gebe.
3.830×

Stadtteilgespräch
Memmingen soll Pilotprojekt für Mobilität werden

„Steinheim ist der prosperierende Stadtteil Memmingens.“ Das betonte Oberbürgermeister Manfred Schilder bei einem Stadtteilgespräch im Feuerwehrgerätehaus in Steinheim, das der CSU-Ortsverband organisiert hatte. An dem Gespräch nahm auch Hans Reichhart, bayerischer Staatsminister für Wohnen, Bau und Verkehr, teil. Der Minister hatte Neuigkeiten im Gepäck. Vor rund 100 Besuchern berichtete der CSU-Politiker, dass er mit dem Landtagsabgeordneten Klaus Holetschek ein Mobilitätsprojekt nach...

  • Memmingen
  • 29.06.19
Robert Immler von eza!, der auf der Abschlussveranstaltung des Projekts „Energiewende Unterallgäu Nordwest“ am Thementisch zu Solarstrom Rede und Antwort stand.
647×

Meilenstein bei der Energiewende
Unterallgäu war Modellregion für deutschlandweit einmaliges Projekt

Günz (ex). Mit dem Projekt „Energiewende Unterallgäu Nordwest“ hat der Landkreis einen Meilenstein erreicht. Es gibt aber noch viel zu tun. Dieses Fazit zogen die Verantwortlichen bei einer großen Veranstaltung rund ums Thema Energieversorgung zum Abschluss des Projekts in Günz. Veranstalter waren das Energie und Umweltzentrum Allgäu (eza!) sowie die Agentur für Erneuerbare Energien (AEE). Wie kann die Energiewende gelingen? Ist eine überwiegend auf erneuerbaren Energien beruhende Versorgung im...

  • Memmingen
  • 19.02.19
Symbolbild
545×

Windkraft
Energiewende Unterallgäu Nordwest läuft aus – ohne den erhofften Erfolg

Gestartet war das Projekt Energiewende Unterallgäu Nordwest im Mai 2016 mit dem Ziel, den Anteil erneuerbarer Energien am Strom- und Wärmeverbrauch innerhalb von fünf Jahren auf über 60 Prozent zu steigern. Jetzt ist die Luft raus aus diesem Modell. Zum einen weil die Förderung durch die Bundesrepublik ausläuft. Zum anderen, weil der Ausbau der Windkraft aus politischen Gründen faktisch zum Erliegen gekommen ist. Das Unterallgäuer Projekt endet nächsten Monat. Zum Abschluss gab es jetzt in Günz...

  • Memmingen
  • 07.02.19
Barrierefrei, schlicht und funktionell ist der Neubau der Sozialstation Buchloe-Germaringen-Pforzen im Buchloer Norden geplant. Gegenüber der alten Leit- und Dienststelle des Vereins am Heideweg soll ein zweigeschossiger Zweckbau entstehen, der auf 285 Quadratmetern Platz für Büros, Lagerräume und Umkleiden bietet. Im ersten Obergeschoss sollen Sozialräume, Büros, Besprechungszimmer und die Computer-Anlage untergebracht werden. Vorgesehen sind zudem Stellplätze für Einsatzfahrzeuge, Besucher und Mitarbeiter.
492×

Verwaltungssitz
Sozialstation Buchloe bekommt neue Zentrale

Die Entscheidung bei der außerordentlichen Mitgliederversammlung ist einstimmig gefallen: Mit einem Neubau auf dem Gelände des ehemaligen Festplatzes reagiert die Sozialstation Buchloe-Germaringen-Pforzen auf die Herausforderungen der Zukunft. Das auf 1,5 Millionen Euro veranschlagte Projekt soll im kommenden Jahr starten. Geplant ist ein neuer Dienst- und Verwaltungssitz des gemeinnützigen Vereins. Im Winter zieht’s, im Sommer wird’s zu heiß – und an Donnerstagen geht ohnehin fast nichts, weil...

  • Memmingen
  • 04.02.19
An dieser Stelle soll das "Haus der Begegnung" entstehen. Im Bildhintergrund ist das Hohe Schloss zu sehen.
533×

Projekt
Bad Grönenbacher Räte sprechen über geplantes Kinderhospiz-Zentrum

Der Bau eines Süddeutschen Kinderhospiz-Zentrums stand in der jüngsten Gemeinderatssitzung in Bad Grönenbach im Mittelpunkt. Glücklicherweise sei es gelungen, zwei Grundstücke gegenüber dem Kinderhospiz zu erwerben, die nun zusammengelegt werden können. Damit gebe es ausreichend Platz für das rund 42 mal 13 Meter große „Haus der Begegnung“, erklärte Stiftungsvorsitzende Marlies Breher. Das auf einem der Grundstücke stehende Wohnhaus befindet sich auch im Eigentum des Bauherren und wird zu einem...

  • Memmingen
  • 02.02.19
Im Buchloer Stadtgebiet hat die Bahn bereits Wände für den Lärmschutz entlang der Gleise errichtet.
865×

440-Millionen-Bahnprojekt
Elektrifizierung im Allgäu: Jeder vierte Euro für den Schallschutz

Wenn ab Ende 2020 die Fernzüge zwischen München und Zürich auf der elektrifizierten Strecke über Memmingen mit zum Teil 160 Kilometern pro Stunde fahren, verursacht das natürlich auch einen gewissen Lärm. Deshalb baut die Deutsche Bahn vor allem in Ortsdurchfahrten Schallschutzwände entlang der Gleise. Zusammengerechnet passiert das auf einer Länge von über 25 Kilometern. Die Kosten für all den Schallschutz belaufen sich auf über 100 Millionen Euro. Das heißt, etwa jeder vierte Euro des...

  • Memmingen
  • 04.01.19
Der Landkreis Unterallgäu geht zusammen mit den Krankenkassen-Verbänden neue Wege in der Palliativversorgung. (Symbolfoto)
871×

Soziales
An den Unterallgäuer Kreiskliniken startet ein deutschlandweit einmaliges Projekt für Schwerstkranke

Auch wenn die Hospiz- und Palliativversorgung keine Pflichtaufgabe des Landkreises ist, hat sich der Kreisausschuss in seiner jüngsten Sitzung geschlossen dafür ausgesprochen, diese massiv zu fördern. Insgesamt will er dafür im kommenden Jahr 102.500 Euro zur Verfügung stellen. Rund die Hälfte davon, nämlich bis zu 50.000 Euro, fließt in ein deutschlandweit einmaliges Projekt. Wie der Vorstand der Kreiskliniken, Franz Huber, und Chefarzt Dr. Manfred Nuscheler, ehrenamtlicher Geschäftsführer der...

  • Unterallgäu/Memmingen
  • 23.11.18
Im Bereich der A 7-Anschlussstelle bei Woringen entsteht eine neue Versickerungsanlage. Dazu wurde bereits eine große Baugrube ausgehoben.
415×

Projekt
Autobahndirektion erneuert Versickerungsanlage bei Woringen

Die Autobahndirektion Südbayern erneuert derzeit die Niederschlagsversickerungs-Anlage in den Wasserschutzgebieten Memmingen und Woringen. Dazu wurde im westlichen Ein- und Auffahrtsbereich der A 7 bereits eine große Versickerungsmulde ausgehoben. In der mit Spundwänden abgesicherten Baugrube soll demnächst ein leistungsfähiges Ein- und Auslaufbauwerk aus Fertigteilen eingebaut werden. Der darin enthaltene Schlammfang und die Abscheider werden künftig in regelmäßigen Abständen ausgepumpt. Das...

  • Memmingen
  • 04.09.18
Mehr Bus statt Auto – Die Zahl der Menschen, die den Öffentlichen Personen-Nahverkehr (ÖPNV) nutzen, steigt. Die Mobilitätsgesellschaft für den Nahverkehr in Kempten (Mona) will nun ein einheitliches Tarifsystem im Ober- und Ostallgäu sowie in den Städten Kempten und Kaufbeuren einführen.
901×

Nahverkehr
Ein Tarif für alle Busse: Kooperation im Ober- und Ostallgäu

Unter dem Dach der Mobilitätsgesellschaft für den Nahverkehr in Kempten (Mona) arbeiten 18 Verkehrsunternehmer aus dem Ober- und Ostallgäu sowie den Städten Kempten und Kaufbeuren an einem gemeinsamen Tarifsystem. 90.600 Euro Zuschuss zahlt die EU für das Projekt aus dem Leader-Programm zur Förderung des ländlichen Raums. Mona-Geschäftsführer Herbert Beck sagte, derzeit gebe es innerhalb des Verbundes noch vier unterschiedliche Tarifsysteme, die zusammengeführt und vereinheitlicht werden...

  • Kempten
  • 18.08.18
Umbau und Sanierung des Kindergartens in Attenhausen, der in einem historischen Gemäuer untergebracht ist, lassen sich nicht umgehen. Parallel dazu steht die Gründung eines Waldkindergartens für Sontheim im Raum.
392×

Projekt
Sontheimer Eltern wünschen sich Waldkindergarten

Über eine Erweiterung des Kindergartenangebots laufen derzeit Diskussionen in Sontheim. Dabei geht es um die Gründung eines Waldkindergartens und den Umbau des Kindergartens in Attenhausen. Bürgermeister Alfred Gänsdorfer bestätigte, dass ein Teil der Elternschaft ein solches Waldkindergarten-Modell befürwortet und unterstützt. Träger der Einrichtung wäre in diesem Fall die „Aktion Lebensträume“. Ziel ist es laut Bürgermeister, rund 20 Kinder in die waldpädagogische Kinderbetreuung...

  • Memmingen
  • 17.08.18
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ