Projekt

Beiträge zum Thema Projekt

Anzeige
Gemeinsam anpacken heißt es, wenn das Vereinsleben im Allgäu nach Corona wieder anläuft. Gemeinnützige Organisationen und Vereine können sich jetzt mit ihren Neustart-Projekten bei der Sparkasse Allgäu für Geldpreise bewerben.
958× 3

Hallo Vereine mit Jugendarbeit!
Sparkasse Allgäu unterstützt Neustart-Projekte nach Corona mit 300.000 Euro

Die Sparkasse Allgäu fördert den Neustart der Allgäuer Vereinsaktivitäten mit Schwerpunkt Jugendarbeit nach Corona mit einem einmaligen Fördertopf in Höhe von insgesamt 300.000 Euro. Bewerbungen sind möglich bis zum 31.07.2021. Positives Signal ins AllgäuDas aktive Vereinsleben ist ein wichtiger Faktor im gesellschaftlichen Miteinander hier im Allgäu. Die Vereinsaktivitäten und insbesondere die Jugendarbeit waren und sind von den Corona-Einschränkungen stark betroffen. Um zielgerichtet zu...

  • Kempten
  • 01.07.21
Die Allgäuer Unternehmerfamilie Hagnauer hat ihr Konzept für die Modernisierung des Grünten in den vergangenen Wochen komplett überarbeitet.
3.198×

Modernisierung
"Naturgenuss Berg": Neues Konzept für den Grünten sorgt für gespaltene Meinungen

Der Rettenberger Gemeinderat hat vergangenen Freitag bei einer Sondersitzung einstimmig für das neue Konzept der Modernisierung der Grüntenlifte abgestimmt. Die Allgäuer Unternehmerfamilie Hagnauer hat ihr Konzept in den vergangenen Wochen komplett überarbeitet. Auch der Name wurde verändert. Unter dem Slogan "Naturgenuss Berg" soll der Grünten zukünftig vermarktet werden. Landratsamts fordert weitere Unterlagen zur Grünten-Modernisierung anLaut einer Pressemitteilung des Landratsamts wurden...

  • Rettenberg
  • 28.05.21
Ein E-Auto-Flottentest ist Teil des Projekts AllgaEumobil. (Symbolbild)
1.232×

Carsharing und Bürgerbusse
AllgaEumobil: Im Oberallgäu soll es bald Alternativen zum eigenen Auto geben

Wie in vielen größeren Städten soll es auch im Oberallgäu bald Alternativen zum eigenen Auto geben. Unter dem Titel AllgaEumobil soll in den kommenden zweieinhalb Jahren in mehreren Kommunen an Mobilitätsalternativen gearbeitet werden. Dabei geht es um Carsharing, Bürgerbusse und auch Mobilität von Jugendlichen. 15 Oberallgäuer Kommunen nehmen an Projekt AllgaEumobil teil15 Oberallgäuer Kommunen nehmen an dem Projekt teil: Altusried, Bad Hindelang, Blaichach, Buchenberg, Dietmannsried, Durach,...

  • Kempten
  • 11.01.21
Erweiterung auf 4 Fahrstreifen Planungsabschnitt 5 Hirschzell - Untergermaringen  (Symbolbild)
3.021×

B12 Erweiterung auf 4 Fahrstreifen
Bekanntgabe der Anbauseite: Planungsabschnitt 5 Hirschzell - Untergermaringen

Die Ergebnisse zur Variantenuntersuchung des vierstufigen Ausbaus der B12 liegen mittlerweile vor, so teilt es das Staatliche Bauamt Kempten mit.  Das Ergebnis dieser Variantenuntersuchung und die darauf basierende Entscheidung zur Wahl der Anbauseite im Planungsabschnitt 5 wurde am Donnerstag 17.09.2020 im Rahmen eines Behördentermins im Staatlichen Bauamt Kempten der Landrätin und den Bürgermeistern der betroffenen Kommunen Kaufbeuren, Germaringen und Mauerstetten vorgestellt. Demnach sei...

  • Kempten
  • 23.09.20
Projektleiter und Förster Matthäus Holleschovsky.
1.999× Video

Seit knapp 30 Jahren aktiv
Bergwaldprojekt im Allgäu: Freiwillige sorgen für einen gesunden Schutzwald

Der gemeinnützige Verein "Bergwaldprojekt e.V." führt in ganz Deutschland Freiwilligen-Wochen zum Naturschutz durch. Je nach Standort führen die Freiwilligen unter Anleitung Arbeiten zur Schutzwaldsanierung, im Waldumbau, in der Biotoppflege oder der Moor-Wiedervernässung aus. Gleichzeitig bekommen die Teilnehmer*innen auch Hintergründe über die verschiedenen Lebensräume vermittelt. Auch auf gesellschaftliche Themen wie beispielsweise den Klimawandel gehen die Projektleiter ein. Projekte im...

  • Oberstdorf
  • 03.09.20
Der neu mit Schindeln eingedeckte Kirchturm von St. Mauritius in Muthmannshofen strahlt in der Sonne.
1.021× 2 Bilder

Renovierung fast abgeschlossen
Kirchturm von St. Mauritius in Muthmannshofen strahlt "golden"

Schon von weitem ist der Turm der katholischen Pfarrkirche St. Mauritius in Muthmannshofen (Altusried) zu sehen. "In der Sonne leuchtet er momentan direkt golden", schreibt das Bistum Augsburg in einer Pressemitteilung. In den vergangenen Monaten wurde der gesamte Turm für rund 270.000 Euro renoviert und statisch komplett überarbeitet. In den nächsten Tagen soll nun das Gerüst abgebaut werden, meint Kirchenpfleger Siegfried Maier. "Bis zum Ende des Monats werden die restlichen Arbeiten erledigt...

  • Altusried
  • 21.08.20
Außenansicht des Naturkindergartens Biberhof.
1.154× 1 2 Bilder

Naturkindergarten Biberhof
Johanniter realisieren Projekt gemeinsam mit der Stadt Sonthofen

Ab dem 01.09.2020 öffnet der Biberhof in Sonthofen wieder seine Pforten. 20 Kindergartenkinder im Alter von 3 bis 6 Jahren können hier die Natur entdecken. Derzeit gibt es noch frei Plätze für den Kindergarten mit naturpädagogischem Konzept. "Wir freuen uns sehr, dass wir gemeinsam mit der Stadt Sonthofen ein so wundervolles Projekt realisieren können", berichtet Michael Schmidt, Bereichsleiter Kinder, Jugend und Familie der Johanniter in Bayerisch Schwaben. "Der Biberhof wird nun wieder mit...

  • Sonthofen
  • 12.08.20
Dritter Hilfsgütertransport nach Bulgarien: Johanniter fahren nach Krushovene und unterstützen vor Ort.
315× 3 Bilder

Regionalverband Bayerisch Schwaben
Dritter Hilfsgütertransport nach Bulgarien: Johanniter unterstützen vor Ort

Die Johanniter des Regionalverbands Bayerisch Schwaben haben im letzten halben Jahr wieder für den Hilfsgütertransport nach Bulgarien gesammelt. Am Donnerstag, den 30.07.2020, wurde der 40-Tonner beladen und fuhr am Freitag, den 31.07.2020, Richtung Bulgarien. Die alljährlich stattfindende humanitäre Hilfsaktion "Johanniter-Weihnachtstrucker" wurde nun schon zum dritten Mal um den Hilfsgütertransport nach Krushovene erweitert. Im Gegensatz zum Johanniter-Weihnachtstrucker, der jedes Jahr fünf...

  • Kempten
  • 03.08.20
Noch steht die Schlossbergklinik in Oberstaufen. Im nächsten Jahr wird mit dem Neubau des geplanten Hotels begonnen.
10.901×

Tourismus im Allgäu
Hotel ersetzt Schlossbergklinik in Oberstaufen: Betreiber und Aussehen noch unklar

Auf dem Gelände der Schlossbergklinik in Oberstaufen plant die Geiger Unternehmensgruppe aus Oberstdorf den Bau eines Vier- oder Fünf Sterne Hotels. Im Herbst soll darum die ehemalige Krebsklinik abgerissen werden. Das geht aus einem Bericht des Allgäuer Anzeigeblattes hervor. Demnach könnte im Juni 2021 mit dem Bau des neuen Hotels begonnen werden. Wie das Hotel mit dem Namen "Schlossberg Resort" aussehen soll, ist derzeit aber noch unklar. Auch ein Betreiber muss erst noch gefunden werden....

  • Oberstaufen
  • 15.07.20
Spezielle Trails für Mountainbiker könnten in der Region die Konflikte mit Wanderern und anderen Freizeitsportlern entschärfen.
2.800× 3

Mit Verzögerung
Bau der Mountainbike-Abfahrt am Mariaberg könnte bald starten

Bereits im vergangenen Jahr sollte die Mountainbike-Abfahrt am Mariaberg bei Kempten gebaut werden. Grundstücksverhandlungen verzögerten den Bau jedoch. Jetzt stehen allerdings alle noch notwendigen Verhandlungen kurz vor dem Abschluss. Das berichtet die Allgäuer Zeitung (AZ) in ihrer Mittwochsausgabe.  Demnach könnte schon im Herbst mit dem Bau begonnen werden. Bei gutem Wetter könnte die Strecke sogar noch dieses Jahr fertig werden. Für das Projekt hat die Stadt 300.000 Euro eingeplant. Mehr...

  • Kempten
  • 24.06.20
Die Kleinwalsertaler Bergbahn AG (KBB) plant einen "qualitätsmäßigen Ausbau" des bestehenden Gipfelrestaurants am Fellhorn.
7.848× 1

Restaurant
Kleinwalsertaler Bergbahn AG plant "Leuchtturm-Projekt“ am Fellhorn

Die Kleinwalsertaler Bergbahn AG (KBB) plant einen "qualitätsmäßigen Ausbau" des bestehenden Gipfelrestaurants am Fellhorn. Laut KBB-Vorstand Dr. Andreas Gapp sei man für das "Leuchtturm-Projekt" mitten in den Gesprächen. Das berichtet die Allgäuer Zeitung (AZ) in ihrer Mittwochsausgabe. Das Restaurant befindet sich auf 1.967 Metern Höhe und ist in die Gipfelstation integriert, in der sich auch die „Bergschau 2037“ befindet. Momentan gibt es dort laut AZ vor allem Kaffee, Backwaren und kleine...

  • Riezlern
  • 18.06.20
Die Regierung von Schwaben hat 3,5 Millionen Euro für das künftige Stadtmuseum in Sonthofen bewilligt (Geld Symbolbild).
853×

Zuschuss
3,5 Millionen Euro für Sonthofer Stadtmuseum

Die Regierung von Schwaben hat 3,5 Millionen Euro für das künftige Stadtmuseum in Sonthofen bewilligt. Das Projekt umfasst Sanierung, Umbau und Erweiterung des Heimathauses zu einem neuem Stadtmuseum, berichtet das Allgäuer Anzeigeblatt in seiner Dienstagsausgabe. Demnach soll in dem neukonzipierten Museum unter anderem eine Sonderausstellungsfläche und eine abwechslungsreiche Museumslandschaft entstehen. Auch einen barrierefreien Zugang soll es geben.  Mehr über das Thema lesen Sie in der...

  • Sonthofen
  • 09.06.20
Die Kreisstraße am Riedbergpass wird nächste Woche am Mittwoch, 27.05, und Donnerstag, 28.05, jeweils zwischen 07:00 und 20:00 Uhr komplett gesperrt sein. (Symbolbild)
4.030×

Zu Pfingsten wieder offen
Riedbergpass nächste Woche für zwei Tage gesperrt

Die Kreisstraße am Riedbergpass wird nächste Woche am Mittwoch, 27.05, und Donnerstag, 28.05, jeweils zwischen 07:00 und 20:00 Uhr komplett gesperrt sein. Das teilt das Landratsamt Oberallgäu mit. Der Grund sind demnach Asphaltierungsarbeiten am Passanstieg auf der Obermaiselsteiner Seite. Dass die Arbeiten noch vor dem 30. Mai stattfinden, ist nach Angaben des Landratsamtes bewusst gewählt. Denn ab den Pfingstferien öffnen Hotels, Ferienwohnungen etc. wieder. Dann rechnet das Landratsamt...

  • Balderschwang (VG Hörnergruppe)
  • 22.05.20
Das Genehmigungsverfahren für den Ausbau der B12 startet.
5.594× 2

Zwischen Kempten und Buchloe
Genehmigungsverfahren für vierspurigen B12-Ausbau startet

Die B12 zwischen Kempten und Buchloe soll vierspurig ausgebaut werden. Dafür hat jetzt das erste von sechs Genehmigunsverfahren begonnen. Laut Allgäuer Zeitung (AZ) geht es dabei um den 10,2 Kilometer langen Teilabschnitt zwischen Untergermaringen und der A96 bei Buchloe, für den 57 Millionen Euro eingeplant sind. Insgesamt soll der autobahnähnliche Ausbau der 51 Kilometer langen Strecke 265 Millionen Euro kosten. Der Allgäuschnellweg: B12-Ausbau bekommt eigene Homepage Mehr über das Thema...

  • Kempten
  • 22.05.20
Die Deutsche Bahn hat mit den Planungen für einen barrierefreien Umbau des Bahnhofs Immenstadt begonnen.
1.084×

Baubeginn noch unklar
Barrierefreier Ausbau des Immenstädter Bahnhofs: Planung gestartet

Der Immenstädter Bahnhof soll barrierefrei werden. Nach viel Ärger hat die Deutsche Bahn (DB) jetzt mit den Planungen für einen entsprechenden Umbau begonnen. Nach eigenen Angaben könne die DB zum Baubeginn aber noch keine Aussage machen. Denn derzeit laufen laut DB noch Verhandlungen zur baulichen Umsetzung.  Nach dem jetztigen Stand der Planungen ist ein neuer Hausbahnsteig an Gleis 1 und ein neuer Mittelbahnsteig an den Gleisen 2 und 3 vorgesehen. Jeweils 55 Zentimetern sollen die Bahnsteige...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 19.05.20
Zimmerermeister Raffael Bartsch stieg am Dienstag aufs Dach der Alten Schule in Immenstadt-Bühl, um kaputte Ziegel auszuwechseln. Denn an den schadhaften Stellen drang immer wieder Regenwasser ins Gebäude ein.
2.952× 13 Bilder

Renovierung
Alte Schule in Immenstadt wird auf Sanierung vorbereitet

Momentan wird die Alte Schule in Immenstadt-Bühl noch auf die eigentliche Sanierung vorbereitet. Bereits am Dienstag wurden deshalb kaputte Dachziegel ausgetauscht, um so denkmalgeschützte Gebäude regensicher zu machen. Insgesamt rechnet die Genossenschaft "Alte Schule" für die Renovierung mit Kosten in Höhe von 1,2 Millionen Euro. Laut Allgäuer Anzeigeblatt hatte sich die Genossenschaft aus dem Freundeskreis "Zukunft Alte Schule Bühl" gebildet. Demnach wartet momentan noch viel Arbeit auf die...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 13.05.20
Weil der Neubau der Nebelhornbahn um sechs Monate vorgezogen wurde, wird es dort 2020 keinen Sommerbetrieb geben.
28.055×

55 Millionen-Euro-Projekt
Neubau der Nebelhornbahn um sechs Monate vorgezogen: Kein Sommerbetrieb 2020

Sechs Monate früher als ursprünglich geplant hat der Neubau der Nebelhornbahn begonnen. Damit ist nach über 90 Jahren der Startschuss für die Rundum-Erneuerung der höchsten Bergbahn im Allgäu gefallen. Das teilt die Gemeinde Oberstdorf mit. Demnach bleibt die Nebelhornbahn diesen Sommer geschlossen. Bis Ostern 2021 soll das rund 55 Millionen-Euro-Projekt fertig sein. Durch den vorgezogenen Baubeginn möchte die Nebelhorn-AG die Zeit der Betriebssperre "bestmöglich" nutzen. "Nun haben wir die...

  • Oberstdorf
  • 12.05.20
Der Stadtrat favorisiert den Aybühlweg in Kempten für den Standort einer neuen Grundschule (Symbolbild).
1.808×

Verhandlungen
Standortfrage: Kemptner Stadtrat spricht sich für neue Grundschule am Aybühlweg aus

Der Bau der zehnten Grundschule in Kempten drängt. Bis 2024 sollen Lehrer über 300 Schüler in einer neuen Grundschule unterrichten. Der Stadtrat favorisiert für den Standort der neuen Schule den Aybühlweg, so die Allgäuer Zeitung in ihrer Wochenendausgabe. Demnach soll auf dem Gelände mit Sportplätzen, Kletterzentrum und Cambomare in der direkten Umgebung ein Sportquartier entstehen. Die Verwaltung führt nun mit dem Turnverein Kempten (TVK) und dem Deutschen Alpenverein (DAV) Verhandlungen...

  • Kempten
  • 25.04.20
Der erste Bauabschnitt wurde bereits im vergangenen Jahr abgeschlossen.
1.952×

Projekt
Neugestaltung des Kurparks Oberstaufen: Zweiter Bauabschnitt "in vollem Gange"

Wie die Oberstaufen Tourismus Marketing GmbH auf ihrer Internetseite schreibt, nimmt die Neugestaltung des Kurparks Oberstaufen weiter Form an. Demnach seien die Baumaßnahmen für den zweiten Bauabschnitt "in vollem Gange." So wurde schon vor Ostern der Musik-Pavillon abgerissen und mit den ersten Tiefbauarbeiten begonnen. Bereits im vergangenen Jahr ließ die Gemeinde im ersten Bauabschnitt einen neuen Spielplatz errichtet.  Im zweiten Bauabschnitt stehen jetzt noch folgende Neuerungen an:...

  • Oberstaufen
  • 14.04.20
Im Kurpark und im Haus des Gastes in Obermaiselstein können sich Urlauber inzwischen auf modernen Terminals über Angebote, Touren und Übernachtungsmöglichkeiten informieren. Im Zuge des Projekts „Digitale Hörnerdörfer“ soll auch eine virtuelle Tour durch die Sturmannshöhle entstehen (Symbolbild).
1.166×

Projekt "Digitale Dörfer"
Mit neuen Technologien Obermaiselstein und Balderschwang erleben

Obermaiselstein und Balderschwang nehmen an dem Projekt "Digitale Dörfer" der Staatsregierung teil. Die Orte sind zwei von fünf Projektgemeinden in Bayern, die "die Möglichkeit der Digitalisierung für den Tourismus erproben" möchten, berichtet die Allgäuer Zeitung (AZ) in ihrer Dienstagsausgabe.  Demnach erhalten die Gemeinden eine Förderung von fünf Millionen Euro. Unter anderem, um die Tour durch die Sturmannshöhle virtuell erlebbar zu machen. Die Gemeinde arbeitet dafür derzeit mit der...

  • Obermaiselstein (VG Hörnergruppe
  • 07.04.20
Livemusik: In Zeiten von Corona schwierig. Das Projekt "wesaveourmusic" soll Allgäuer Musikern über die Krise hinweghelfen.
2.112× 2 Bilder

Podcast: wesaveourmusic
Mission "Musik retten": Jeder kann Allgäuer Musiker in der Corona-Krise unterstützen

Musiker und Bands im Allgäu tun sich schwer in der Corona-Krise. Keine Auftrittsmöglichkeiten, keine Einnahmen. Live spielen geht nicht, und die Live-Probe über facebook oder instagram freut zwar die Fans, bringt aber kein Geld in die Kasse. Was manche Menschen nicht sehen: Wie in vielen anderen Bereichen auch, müssen Musiker davon leben, was sie einnehmen. Vor allem Profis und Halb-Profis. Sie müssen mit der Gage von Auftritten oft ihre Familie ernähren.  Sebastian Kern aus Kempten ist selbst...

  • Kempten
  • 03.04.20
Markus Söder (Symbolbild)
10.680×

Pressekonferenz
"Durchhalten lohnt sich": Corona-Trend laut Söder leicht positiv

"Bayern ist weiter voll im Corona-Modus", beginnt Ministerpräsident Markus Söder die Pressekonferenz am Freitag. "Die Zahlen steigen weiter an." Deshalb gebe es keinen Grund zur Entwarnung, meint Söder. Allerdings sei ein leicht positiver Trend erkennbar. Laut Söder flacht die Infektionskurve leicht ab."Die Maßnahmen, die wir getroffen haben, beginnen zu wirken", so der Ministerpräsident. Erkennen könne man das an der sogenannten Verdoppelungsrate. Also der Zeit, in der sich die Anzahl der...

  • Kempten
  • 03.04.20
Das Landratsamt Oberallgäu hat die Genehmigung zum Bau des Wasserkraftwerkes Gernbach im Hintersteiner Tal erteilt.
4.464×

Erneuerbare Energie
Landratsamt genehmigt Bau von Kraftwerk Gernbach in Bad Hindelang - 700.000 Euro Kosten

Das Landratsamt Oberallgäu hat die Genehmigung zum Bau des Wasserkraftwerkes Gernbach im Hintersteiner Tal erteilt. Laut Allgäuer Zeitung soll das Vorhaben voraussichtlich 700.000 Euro kosten. Demnach möchte das Elektrizitätswerk Hindelang (EWH) im Zuge von nötigen Bauarbeiten an einer seit fast 100 Jahren bestehenden Rohrleitung im Gebirge auch eine Wasserkraftanlage Gernbach realisieren. Das Wasser werde dort bereits gefasst, berichtet die AZ. Die Fallhöhe von 170 Metern wird aber derzeit...

  • Bad Hindelang
  • 24.03.20
Ungefähr so soll die Grüntenhütte nach einem Neubau aussehen.
11.582× 1

Familie Hagenauer
Grüntenhütte soll durch Neubau ersetzt werden: Gemeinderat Rettenberg stimmt Aufstellung zu

Die Familie Hagenauer (Bergwelt GmbH und Co KG) möchte die alte Grüntenhütte durch einen Neubau ersetzten. Wie die Allgäuer Zeitung (AZ) berichtet stimmte der Gemeinderat Rettenberg einem entsprechenden Antrag auf Einleitung eines Verfahrens für einen vorhabenbezogenen Bebauungsplan zu. Auf dem Areal, wo momentan noch die Grüntenhütte mit einem Kiosk und Stadel steht, soll ein neues Gebäude mit gut 400 Quadratmetern entstehen. Das Gebäude soll laut AZ im alpenländischen Stil errichtet werden....

  • Rettenberg
  • 20.03.20
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ