Projekt

Beiträge zum Thema Projekt

Noch steht die Schlossbergklinik in Oberstaufen. Im nächsten Jahr wird mit dem Neubau des geplanten Hotels begonnen.
 7.280×

Tourismus im Allgäu
Hotel ersetzt Schlossbergklinik in Oberstaufen: Betreiber und Aussehen noch unklar

Auf dem Gelände der Schlossbergklinik in Oberstaufen plant die Geiger Unternehmensgruppe aus Oberstdorf den Bau eines Vier- oder Fünf Sterne Hotels. Im Herbst soll darum die ehemalige Krebsklinik abgerissen werden. Das geht aus einem Bericht des Allgäuer Anzeigeblattes hervor. Demnach könnte im Juni 2021 mit dem Bau des neuen Hotels begonnen werden. Wie das Hotel mit dem Namen "Schlossberg Resort" aussehen soll, ist derzeit aber noch unklar. Auch ein Betreiber muss erst noch gefunden...

  • Oberstaufen
  • 15.07.20
Der Citybus Kaufbeuren: Projekt der Stadt
 377×

Nach einem knappen Jahr
Citybus Kaufbeuren: Testphase endet in gut zwei Wochen

Der Citybus Kaufbeuren -Linie 1- startete im August 2019 zu einer einjährigen Testphase. Der reguläre Fahrbetrieb wurde am 06.09.2019 aufgenommen. Ziel war es, die Altstadt durch eine noch attraktivere Verbindung mit Bahnhof und Plärrer stärker zu beleben. Zwischen August und Februar sind insgesamt 2730 Menschen in den Citybus eingestiegen. Das sind monatlich durchschnittlich 455 Einstiege. Ab März war auch der Citybus von den Auswirkungen der Corona-Pandemie betroffen. So musste der...

  • Kaufbeuren
  • 09.07.20
Am Samstag, 4. Juli, hat Bregenzer Winzer Sepp Möth das erste von zwei je 1.000 Litern Weiß- und Rotweinfässern aus rund 60 Metern Tiefe aus dem Bodensee geholt.
 77.571×  1  1   29 Bilder

Überraschung bei Projekt "Tiefenrausch"
Rot- statt Weißwein aus 60 Metern Tiefe aus dem Bodensee geholt

Der Bregenzer Winzer Sepp Möth hat am Samstag das erste von zwei je 1.000 Litern Weiß- und Rotweinfässern aus rund 60 Metern Tiefe aus dem Bodensee geholt. Versenkt worden waren die beiden Weinfässer Mitte Mai 2019. Jetzt sollte eigentlich mit Hilfe von so genannten Trimixtauchern das Fass mit dem Weißwein wieder ans Tageslicht geholt werden. Doch kurz nachdem der Edelstahltank am Haken hing war klar: Es ist der Rotwein. "Ich bin froh, dass wir unter diesen extremen Bedingungen überhaupt...

  • Lindau
  • 04.07.20
Spezielle Trails für Mountainbiker könnten in der Region die Konflikte mit Wanderern und anderen Freizeitsportlern entschärfen.
 2.329×  3

Mit Verzögerung
Bau der Mountainbike-Abfahrt am Mariaberg könnte bald starten

Bereits im vergangenen Jahr sollte die Mountainbike-Abfahrt am Mariaberg bei Kempten gebaut werden. Grundstücksverhandlungen verzögerten den Bau jedoch. Jetzt stehen allerdings alle noch notwendigen Verhandlungen kurz vor dem Abschluss. Das berichtet die Allgäuer Zeitung (AZ) in ihrer Mittwochsausgabe.  Demnach könnte schon im Herbst mit dem Bau begonnen werden. Bei gutem Wetter könnte die Strecke sogar noch dieses Jahr fertig werden. Für das Projekt hat die Stadt 300.000 Euro...

  • Kempten
  • 24.06.20
Die Kleinwalsertaler Bergbahn AG (KBB) plant einen "qualitätsmäßigen Ausbau" des bestehenden Gipfelrestaurants am Fellhorn.
 7.449×  1

Restaurant
Kleinwalsertaler Bergbahn AG plant "Leuchtturm-Projekt“ am Fellhorn

Die Kleinwalsertaler Bergbahn AG (KBB) plant einen "qualitätsmäßigen Ausbau" des bestehenden Gipfelrestaurants am Fellhorn. Laut KBB-Vorstand Dr. Andreas Gapp sei man für das "Leuchtturm-Projekt" mitten in den Gesprächen. Das berichtet die Allgäuer Zeitung (AZ) in ihrer Mittwochsausgabe. Das Restaurant befindet sich auf 1.967 Metern Höhe und ist in die Gipfelstation integriert, in der sich auch die „Bergschau 2037“ befindet. Momentan gibt es dort laut AZ vor allem Kaffee, Backwaren und...

  • Riezlern
  • 18.06.20
Komplett saniert wird der sogenannte Neubau des Jakob-Brucker-Gymnasiums. Eigentlich hätten die Arbeiten 2021 fertig werden sollen. Doch es kommt zu Verzögerungen. Voraussichtlich zum Schuljahresbeginn 2022/23 ist das Gebäude fertig.
 1.108×

Verzögerung
Sanierung des Jakob-Brucker-Gymnasiums in Kaufbeuren verschiebt sich

Die Sanierung des Jakob-Brucker-Gymnasiums in Kaufbeuren verschiebt sich um ein Jahr. Bis 2021 hätten die Arbeiten eigentlich fertig werden sollen, so die Allgäuer Zeitung in ihrer Dienstagsausgabe.  Grund für die Verzögerung ist demnach die Corona-Krise und Mängel an Decken, die es zu beseitigen gilt. Das 25 Millionen Euro-Projekt soll deshalb voraussichtlich im September 2022 fertig werden. Der Schulbetrieb muss auch während der Arbeiten weitergehen. Mehr über das Thema lesen Sie in der...

  • Kaufbeuren
  • 16.06.20
Eine Gruppe des benachbarten Kindergartens wird in das Pfarrheim St. Martin in Röthenbach einziehen. Möglicherweise wird die Gemeinde dazu auf der Rückseite eine Rampe als Zugang einbauen. Aus Kostengründen soll das aber zunächst ohne gelöst werden.
 777×

Umbauarbeiten notwendig
Röthenbacher Gemeinderat will Kindergarten-Gruppe im Pfarrheim unterbringen

Für die nächsten zwei Jahre möchte die Gemeinde Röthenbach eine Kindergartengruppe im Pfarrheim unterbringen. Doch bevor die bis zu 25 Mädchen und Jungen in den Jugendraum des Pfarrheims einziehen können, muss das Heim noch ein wenig umgebaut werden. Laut einem Bericht des Westallgäuers muss vor allem der Brandschutz noch verbessert werden. Einstimmig hat das Greminum den damit verbundenen Antrag abgesegnet. Das Projekt sei außerdem jeweils mit der Kirche und dem Landratsamt abgestimmt, so...

  • Röthenbach im Allgäu
  • 09.06.20
Die Regierung von Schwaben hat 3,5 Millionen Euro für das künftige Stadtmuseum in Sonthofen bewilligt (Geld Symbolbild).
 764×

Zuschuss
3,5 Millionen Euro für Sonthofer Stadtmuseum

Die Regierung von Schwaben hat 3,5 Millionen Euro für das künftige Stadtmuseum in Sonthofen bewilligt. Das Projekt umfasst Sanierung, Umbau und Erweiterung des Heimathauses zu einem neuem Stadtmuseum, berichtet das Allgäuer Anzeigeblatt in seiner Dienstagsausgabe. Demnach soll in dem neukonzipierten Museum unter anderem eine Sonderausstellungsfläche und eine abwechslungsreiche Museumslandschaft entstehen. Auch einen barrierefreien Zugang soll es geben.  Mehr über das Thema lesen Sie in der...

  • Sonthofen
  • 09.06.20
Unter anderem der Randring-Perlmuttfalter soll in der "Arche Noah" Zuflucht finden. (juh)
 723×

Naturschutzprojekt
Projekt "Arche Noah“ im Unterallgäu: Zufluchtsort für 14 bedrohte Arten

Mit dem Naturschutzprojekt "Arche Noah" sollen die Lebensräume von 14 im Landkreis Unterallgäu hochgradig bedrohten Tier- und Pflanzenarten geschützt werden. Im April startete das Projekt, welches der Umweltwissenschaftlerin Steffi Gansbühler und dem Diplom-Biologen Dr. Michael Schneider vom Landschaftspflegeverband Unterallgäu übertragen wurde. Dringende Schutzmaßnahmen benötigt In einer Pressemitteilung erklärt Gansbühler: "Die Projekt-Arten stehen auf der Roten Liste, sind in Bayern...

  • Memmingen
  • 08.06.20
Auf dem Gelände des Umspannwerks in Biessenhofen entsteht eine zweite Photovoltaik-Freiflächenanlage. Die beiden Anlagen produzieren zusammen rund 1,6 Millionen Kilowattstunden klimafreundlichen Strom pro Jahr. F
 1.331×  1

Strom
Lechwerke bauen zweite Photovoltaik-Anlage in Biessenhofen

In Biessenhofen haben die Arbeiten für eine weiter Photovoltaik(PV)-Freiflächenanlage begonnen. Schon im Jahr 2018 nahmen die Lechwerke (LEW) dort eine ähnliche Anlage in Betrieb, welche jetzt durch den Bau erweitert werden soll. Das geht aus einer Pressemitteilung hervor. Demnach hat die Anlage eine Leistung von rund 750 Kilowatt peak und entsteht auf einem Gelände der Lechwerke am Umspannwerk.  Zukünftig sollen die beiden PV-Anlagen auf einer Fläche von rund zwei Hektar jährlich 1,6...

  • Biessenhofen
  • 27.05.20
Die Gemeinde Ruderatshofen wird das Angebot der Kinderbetreuung erweitern. Hierzu erwirbt sie das Gebäude des ehemaligen Pflegeheims (links im Bild), das sich direkt neben der derzeitigen Kindertagesstätte (rechts im Bild) befindet. Die beiden Gebäude werden umgebaut und durch einen Verbindungsgang miteinander verbunden.
 784×

Umbau
Bald deutlich mehr Kita-Plätze in Ruderatshofen

62 Kinder besuchen momentan die Kindertagesstätte (Kita) in Ruderatshofen. Laut Allgäuer Zeitung (AZ) will die Gemeinde die Kapazität auf 102 Plätze aufstocken. Dafür kaufte die Gemeinde das nebenstehende Gebäude eines ehemaligen Pflegeheims. Denn eine Erweiterung oder Aufstockung des jetzigen Gebäudes der Kita im Haldenweg war nach Angaben der AZ nicht möglich. Der Umbau der beiden Häuser läuft bereits. Dabei sollen die Gebäude unter anderem durch einen Gang miteinander verbunden...

  • Ruderatshofen
  • 26.05.20
Die Kreisstraße am Riedbergpass wird nächste Woche am Mittwoch, 27.05, und Donnerstag, 28.05, jeweils zwischen 07:00 und 20:00 Uhr komplett gesperrt sein. (Symbolbild)
 3.927×

Zu Pfingsten wieder offen
Riedbergpass nächste Woche für zwei Tage gesperrt

Die Kreisstraße am Riedbergpass wird nächste Woche am Mittwoch, 27.05, und Donnerstag, 28.05, jeweils zwischen 07:00 und 20:00 Uhr komplett gesperrt sein. Das teilt das Landratsamt Oberallgäu mit. Der Grund sind demnach Asphaltierungsarbeiten am Passanstieg auf der Obermaiselsteiner Seite. Dass die Arbeiten noch vor dem 30. Mai stattfinden, ist nach Angaben des Landratsamtes bewusst gewählt. Denn ab den Pfingstferien öffnen Hotels, Ferienwohnungen etc. wieder. Dann rechnet das Landratsamt...

  • Balderschwang (VG Hörnergruppe)
  • 22.05.20
Das Genehmigungsverfahren für den Ausbau der B12 startet.
 5.415×  2

Zwischen Kempten und Buchloe
Genehmigungsverfahren für vierspurigen B12-Ausbau startet

Die B12 zwischen Kempten und Buchloe soll vierspurig ausgebaut werden. Dafür hat jetzt das erste von sechs Genehmigunsverfahren begonnen. Laut Allgäuer Zeitung (AZ) geht es dabei um den 10,2 Kilometer langen Teilabschnitt zwischen Untergermaringen und der A96 bei Buchloe, für den 57 Millionen Euro eingeplant sind. Insgesamt soll der autobahnähnliche Ausbau der 51 Kilometer langen Strecke 265 Millionen Euro kosten. Der Allgäuschnellweg: B12-Ausbau bekommt eigene Homepage Mehr über das Thema...

  • Kempten
  • 22.05.20
Die Deutsche Bahn hat mit den Planungen für einen barrierefreien Umbau des Bahnhofs Immenstadt begonnen.
 970×

Baubeginn noch unklar
Barrierefreier Ausbau des Immenstädter Bahnhofs: Planung gestartet

Der Immenstädter Bahnhof soll barrierefrei werden. Nach viel Ärger hat die Deutsche Bahn (DB) jetzt mit den Planungen für einen entsprechenden Umbau begonnen. Nach eigenen Angaben könne die DB zum Baubeginn aber noch keine Aussage machen. Denn derzeit laufen laut DB noch Verhandlungen zur baulichen Umsetzung.  Nach dem jetztigen Stand der Planungen ist ein neuer Hausbahnsteig an Gleis 1 und ein neuer Mittelbahnsteig an den Gleisen 2 und 3 vorgesehen. Jeweils 55 Zentimetern sollen die...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 19.05.20
Die Verkehrssituation am Klinikum soll sich bald entspannen: Nahe des Gebäudekomplexes hat der Bau eines Parkhauses begonnen.
 4.423×

321 Stellplätze
Neues Parkhaus wird am Klinikum Kaufbeuren errichtet

Nordwestlich des Klinikum in Kaufbeuren wird derzeit ein etwa 17 Meter hohes Parkhaus mit insgesamt 321 Stellplätzen gebaut. Wie die Allgäuer Zeitung (AZ) berichtet, investiert das Kommunalunternehmen Kliniken Ostallgäu-Kaufbeuren 6,4 Millionen Euro. Die neuen Parkplätze sollen im Herbst verfügbar sein.  Die Gesamtzahl der Parkplätze steigt dadurch auf 800, was die Verkehrssituation am Klinikum entspannen soll. Denn durch das Parkhaus sollen beispielsweise die provisorischen Parkplätze an...

  • Kaufbeuren
  • 14.05.20
Zimmerermeister Raffael Bartsch stieg am Dienstag aufs Dach der Alten Schule in Immenstadt-Bühl, um kaputte Ziegel auszuwechseln. Denn an den schadhaften Stellen drang immer wieder Regenwasser ins Gebäude ein.
 2.672×   13 Bilder

Renovierung
Alte Schule in Immenstadt wird auf Sanierung vorbereitet

Momentan wird die Alte Schule in Immenstadt-Bühl noch auf die eigentliche Sanierung vorbereitet. Bereits am Dienstag wurden deshalb kaputte Dachziegel ausgetauscht, um so denkmalgeschützte Gebäude regensicher zu machen. Insgesamt rechnet die Genossenschaft "Alte Schule" für die Renovierung mit Kosten in Höhe von 1,2 Millionen Euro. Laut Allgäuer Anzeigeblatt hatte sich die Genossenschaft aus dem Freundeskreis "Zukunft Alte Schule Bühl" gebildet. Demnach wartet momentan noch viel Arbeit auf...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 13.05.20
Weil der Neubau der Nebelhornbahn um sechs Monate vorgezogen wurde, wird es dort 2020 keinen Sommerbetrieb geben.
 26.283×

55 Millionen-Euro-Projekt
Neubau der Nebelhornbahn um sechs Monate vorgezogen: Kein Sommerbetrieb 2020

Sechs Monate früher als ursprünglich geplant hat der Neubau der Nebelhornbahn begonnen. Damit ist nach über 90 Jahren der Startschuss für die Rundum-Erneuerung der höchsten Bergbahn im Allgäu gefallen. Das teilt die Gemeinde Oberstdorf mit. Demnach bleibt die Nebelhornbahn diesen Sommer geschlossen. Bis Ostern 2021 soll das rund 55 Millionen-Euro-Projekt fertig sein. Durch den vorgezogenen Baubeginn möchte die Nebelhorn-AG die Zeit der Betriebssperre "bestmöglich" nutzen. "Nun haben wir die...

  • Oberstdorf
  • 12.05.20
So sah die Freyberg-Villa noch 2018 aus. Damals machten Füssens Kommunalpolitiker den Weg für die Sanierung Gebäudes überraschend frei.
 1.547×

Wohnungen für Sozialschwache
Sanierung der Freyberg-Villa in Füssen abgeschlossen

Die Sanierung der Freyberg-Villa in Füssen ist abgeschlossen. Das teilt die Stadt Füssen mit. Demnach hat die Lebenshilfe Ostallgäu die bezugsfähigen Wohnungen bereits für sozialschwache Personen angemietet. Das gesamte Gebäude ist jetzt barrierefrei.  Für insgesamt 1,2 Millionen Euro wurde in der Freyberg-Villa ein Aufzug eingebaut, die Innenräume renoviert, fünf Wohnungen geschaffen, die Fassade neu gestrichen und der Putz stellenweise ausgebessert. Mit rund 420.000 Euro förderte die...

  • Füssen
  • 12.05.20
Bei der Unterzeichnung im Memminger Rathaus (v.l.): Geschäftsführer des Vereins Regio-S-Bahn Donau-Iller Dr. Oliver Dümmler, Landrat von Neu-Ulm Thorsten Freudenberger, Oberbürgermeister Manfred Schilder, Verkehrsstaatssekretär Klaus Holetschek, Landrat Hans-Joachim Weirather und Ulms Oberbürgermeister Gunter Czisch.
 773×

Regio-S-Bahn Donau-Iller
Weiterer Schritt getan: Fördervereinbarung für Memminger Halte unterzeichnet

Im Memminger Rathaus haben der Freistaat und der Verein "Regio-S-Bahn Donau-Iller" Fördervereinbarungen zur Durchführung der Vorplanung der Memminger Halte unterzeichnet. Wie die Stadt Memmingen mitteilt, wollen sich der Freistaat und der Verein die dabei anfallenden Kosten in Höhe von 810.000 Euro teilen. Ergebnisse werden bis Herbst 2021 erwartet. Damit ist ein weiterer Schritt zur Verwirklichung des Projektes getan. Verbesserung des Schienenpersonennahverkehrs  Laut Mitteilung wird...

  • Memmingen
  • 05.05.20
Der Eingriff in die Natur und die hohen Baukosten bedeuten das Aus für die Wertachbrücke.
 3.423×

Projekt
Aus für die Fußgängerbrücke über die Wertach bei Thalhofen

Einen Brückenschlag über die Wertach zwischen Thalhofen und Weibletshofen zu schaffen, das war der Traum von Erhard Geipel. Dieser Traum ist jetzt jedoch geplatzt, berichtet die Allgäuer Zeitung (AZ) in ihrer Montagsausgabe. Denn der Stadtrat von Marktoberdorf hat sich einstimmig gegen eine Verwirklichung des Projekts entschieden. Laut AZ lagen die Gründe für die Entscheidung bei den "erheblichen Bedenken" der Unteren Naturschutzbehörde (UNB), sowie den hohen Kosten von bis zu 882.000...

  • Marktoberdorf
  • 04.05.20
Der Kindergarten St. Nikolaus bleibt erst einmal, wie er ist. Die Stadt hat den geplanten Neubau um zwei Jahre verschoben.
 2.511×

Krise
Stadt Lindenberg beschließt Sparmaßnahmen: 4,8 Millonen Euro gesperrt

Der Lindenberger Stadtrat hat Mittel in Höhe von insgesamt 4,8 Millionen Euro gesperrt. Denn die Stadt erwartet dieses Jahr wegen der aktuellen Krise einen Rückgang der Steuereinnahmen um 4,7 auf gut 8,5 Millionen Euro. Das geht aus einem Bericht des Westallgäuers hervor. Neue Kredite sollen wegen den fehlenden Einnahmen aber nicht aufgenommen werden. Darum musste die Stadt jetzt Sparmaßnahmen treffen. So ist unter anderem geplant den Neubau des Kindergartens St. Nikolaus um zwei Jahre zu...

  • Lindenberg im Allgäu
  • 30.04.20
Um die notwendigen Abstände einzuhalten, tagte der Gemeinderat Schwangau am Montagabend wieder im Schlossbrauhaus.
 1.412×

Haushalt
Schwangau rechnet mit weniger Einnahmen: Ausbau der B17 entfällt vorerst

Die Gemeinde Schwangau rechnet mit weniger Einnahmen, kann eine weitere Schuldenaufnahme aber vermeiden. Das größte geplante Projekt, der Ausbau der B17, muss allerdings vorerst entfallen. Er hätte dieses Jahr stattfinden sollen, so die Allgäuer Zeitung (AZ) in ihrer Mittwochsausgabe.  Demnach brechen der Gemeinde die Einnahmen ein. Die Fixkosten bleiben aber weiter konstant. Daher müsse Schwangau laut AZ Einsparpotentiale nutzten: Bei der Überarbeitung des Haushaltes habe der Gemeinderat...

  • Schwangau
  • 29.04.20
Der Stadtrat favorisiert den Aybühlweg in Kempten für den Standort einer neuen Grundschule (Symbolbild).
 1.607×

Verhandlungen
Standortfrage: Kemptner Stadtrat spricht sich für neue Grundschule am Aybühlweg aus

Der Bau der zehnten Grundschule in Kempten drängt. Bis 2024 sollen Lehrer über 300 Schüler in einer neuen Grundschule unterrichten. Der Stadtrat favorisiert für den Standort der neuen Schule den Aybühlweg, so die Allgäuer Zeitung in ihrer Wochenendausgabe. Demnach soll auf dem Gelände mit Sportplätzen, Kletterzentrum und Cambomare in der direkten Umgebung ein Sportquartier entstehen. Die Verwaltung führt nun mit dem Turnverein Kempten (TVK) und dem Deutschen Alpenverein (DAV) Verhandlungen...

  • Kempten
  • 25.04.20
Die neue Rollsportanlage in Pfronten-Berg aus der Vogelperspektive. Die Außenanlage mit Wegen, Sitzstufen, Beschilderung, Begrünung und Zaun fehlen noch.
 3.454×

Projekt
Bau des Skaterparks in Pfronten schreitet voran: TÜV muss Anlage noch abnehmen

Der Bau des Skaterparks in Pfronten schreitet voran, berichtet die Allgäuer Zeitung (AZ) in ihrer Wochenendausgabe.  Demnach muss nun der TÜV die Anlage abnehmen. Damit sind unter anderem die Voraussetzungen für die Versicherung gegeben. Außerdem folgt der Bau der Außenanlage mit Zuwegung, Sitzstufen, Beschilderung, Begrünung und einem Zaun. Laut AZ werde es auch öffentliche Sanitäranlagen beim TSV-Heim geben. Der Skaterpark ist durch seine vielen verschiedenen Strecken für Biker, Skater,...

  • Pfronten
  • 25.04.20
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by Gogol Publishing 2002-2020