Problem

Beiträge zum Thema Problem

Autoreifen (Symbolbild)
3.761×

Problem
Illegale Müll-Entsorgung im Ostallgäu

Sogenannte wilde Mülldeponien sind im Ostallgäu keine Seltenheit. Immer wieder entsorgen Menschen ihren Müll wie etwa Bauschutt, Altfahrzeuge, wassergefährdende Stoffe wie zum Beispiel Altöl, Öltanks, Altreifen, Papierabfälle oder Hausmüll illegal in der Natur. Dies geht aus einem Bericht der Allgäuer Zeitung hervor. Eigentlich ist der Müll-Verursacher auch dazu verpflichtet, seine Abfälle ordnungsgemäß und schadlos zu beseitigen. Obwohl im Ostallgäu in Form von Wertstoffhöfen, Grüngut-...

  • Kaufbeuren
  • 03.01.20
Schön anzusehen, aber nicht umweltfreundlich.
485×

Diskussion
Westallgäu: Kommunalpolitiker wollen Feuerwerke eindämmen

Im Westallgäu soll bei der nächsten Bürgermeisterversammlung der Umgang mit Feuerwerken an Silvester kreisweit besprochen werden. Dabei sollen laut Allgäuer Zeitung allerdings keine Verbote gefordert werden. Helmut Wiedemann, SPD-Fraktionssprecher der Stadt Lindenberg im Westallgäu, möchte beispielsweise einen kreisweiten Appell an die Bürger stellen, freiwillig auf Feuerwerke zu verzichten. Die Kritik begründen die Politiker mit der hohen Feinstaubbelastung, die durch die Feuerwerke entsteht....

  • Lindau
  • 21.11.19
54×

Umweltsünder
Unbekannter entsorgt Problemmüll im Westallgäu illegal

Zwischen Mitte September und Anfang November 2015 wurde an verschiedenen Parkplätzen im Westallgäu illegal Problemmüll entsorgt. Insgesamt handelt es sich um 13 Stück 25-Liter-Kanister des Estrichvergütungsmittels 'Thermoval' ZE 30. Die Kanister wurden in drei Fällen an der B308 Höhe Oberreute Langenried und in einem Fall an der Staatsstraße 2002 am Parkplatz Ruhlandser Tobel jeweils in Fahrtrichtung Lindau abgestellt. Die Kanister mussten von Mitarbeitern der Straßenmeisterei Lindenberg...

  • Lindenberg im Allgäu
  • 03.12.15
46×

Umweltproblem
Altlasten: Lkw drücken Abflusskanal an früherer Mülldeponie in Kempten zusammen

Stadt und Abfallzweckverband schieben sich gegenseitig den Schwarzen Peter zu Im Bürokratendeutsch fallen frühere Hausmülldeponien unter die 'Altlasten' und sie können tatsächlich eine rechte Last sein: An der längst aufgegebenen Deponie im Kemptener Stadtteil Ursulasried wurde ein für die Umweltsicherheit wichtiger Drainage-Kanal ramponiert. Die Stadt Kempten und der Abfallzweckverband schieben sich jetzt gegenseitig den 'Schwarzen Peter' zu. Begonnen hat alles mit einem Problem ganz anderer...

  • Kempten
  • 14.10.15
47× 2 Bilder

Abfall
Müllsünder verschmutzen die Umwelt in Memmingen

Geht’s um unbequemen Müll, macht manch einer in Memmingen kurzen Prozess: Anstatt ihn korrekt zu entsorgen, laden Müllsünder ihren Abfall wild rund um die Wertstoffinseln ab. 'Das ist ein Bild, das sich mir regelmäßig bietet', ärgert sich MZ-Leserin Roswitha Litzka. Auch Raimund Rau, Leiter des Amts für Technischen Umweltschutz der Stadt, kennt die Problematik. Insgesamt verzeichnet er in den vergangenen Jahren aber einen positiven Trend – und verweist auf entsprechende Schritte seitens...

  • Kempten
  • 05.02.15
24×

Müllentsorgung
Mobile Sammlung von Problemstoffen im Ostallgäu

Für die umweltgerechte Entsorgung von Problemabfällen organisiert das Landratsamt in den kommenden Wochen wieder eine mobile Sammlung. Das Problemstoffmobil macht bei seiner Herbstsammlung in allen Ostallgäuer Gemeinden Station. Entgegen genommen werden haushaltsübliche Mengen an Abbeiz- und Lösemitteln, Chemikalien aus dem Hobbybereich (z.B. Fotochemikalien, Experimentierkästen), flüssige Farben und Lacke, Frostschutzmittel, Holzschutzmittel, Pflanzen- und Schädlingsbekämpfungsmittel, Putz-,...

  • Marktoberdorf
  • 12.09.14
22×

Aktion
Arbeitskreis Stadtteilentwicklung Thingers befasst sich mit Müll-Problematik

Dass es ihn noch gibt, wissen nicht mehr sehr viele. Und dennoch ist der 'Arbeitskreis (AK) Stadtteilentwicklung Thingers' eigentlich die tragende Säule für alle, die sich im Stadtteil Thingers in irgendeiner Form engagieren. Jüngste Problematik, die jetzt behandelt werden soll, ist der Müll im Stadtteil. Seit langem schon, so der aktuelle AK-Sprecher Willi Stiewing und der ehemalige AK-Sprecher Wolf Hennings, falle auf, wie vermüllt viele öffentliche Plätze und Wege seien. Dabei gehe es jetzt...

  • Kempten
  • 05.05.14
51×

Abfallentsorgung
Problemstoffmobil ab dem 20. September 2013 wieder im Ostallgäu unterwegs

Die einzelnen Termine und Standorte sind im Abfuhrkalender und auf der Homepage des Landkreises unter www.ostallgaeu.de/abfallwirtschaft veröffentlicht. Um eine fachgerechte Entsorgung zu ermöglichen, sollten die Problemabfälle nur in Originalverpackungen und in Gebinden kleiner als 10 Liter Volumen abgegeben werden. Chemikalien, Farben, Lacke, Holzschutz- oder Pflanzenschutzmittel, Batterien, quecksilberhaltige Produkte und ähnliche Problemstoffe sollten nicht über einen längeren Zeitraum im...

  • Marktoberdorf
  • 17.09.13
226×

Müll
Wertstoffinsel in der Gürtlerstraße in Neugablonz wird als wilde Deponie benutzt

'Das ist eine Problemzone' Kurz vor dem Wald am nördlichen Ende von Neugablonz befindet sich die Wertstoffinsel in der Gürtlerstraße. Sie liegt dort etwas abgelegen und stört damit auch keine Anlieger. Doch ihre Abgeschiedenheit entwickelt sich zu einem Problem, denn häufig werden große Mengen von Abfall aller Art entsorgt, berichten zwei AZ-Leser: 'Man kommt ja kaum noch an die Container heran.' Vor Kurzem sei sogar ein Lastwagen voll mit Überbleibseln eines Umzuges entleert worden, meint ein...

  • Kempten
  • 30.06.12
26×

Service
Hinweise für die reibungslose Müllentsorgung im Winter

Kälte und Schnee machen nicht nur Autofahrern und Fußgängern zu schaffen, sondern bereiten auch der Müllabfuhr einige Probleme. Damit auch bei Frost und Schnee die Abholung des Rest- und Biomülls weitestgehend reibungslos erfolgen kann, gibt die Kommunale Abfallwirtschaft Tipps und Hinweise. Bei nächtlichem Schneefall kommt es in den Morgenstunden bisweilen vor, dass noch nicht alle Nebenstraßen geräumt sind. Gerade an Bergstrecken können die Müllfahrzeuge dann die einzelnen Grundstücke nicht...

  • Marktoberdorf
  • 09.12.11
185×

Entsorgung
Das Problemstoffmobil ist ab dem 16.09.2011 wieder im Landkreis unterwegs

Ab dem 16. September 2011 wird das Problemstoffmobil wieder in allen 45 Städten, Märkten und Gemeinden des Landkreises unterwegs sein. Um eine fachgerechte Annahme, Lagerung und Entsorgung zu ermöglichen, bittet die Kommunale Abfallwirtschaft Ostallgäu, die Problemabfälle möglichst in den Originalverpackungen und in Gebinden kleiner als 10 Litern Volumen abzugeben. Gerade bei Haushaltsauflösungen werden oftmals größere Mengen an Wertstoffen, Abfällen und im besonderen Problemmüll zu Tage...

  • Marktoberdorf
  • 09.09.11
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ