Problem

Beiträge zum Thema Problem

Beim Schaufensterbummel in Marktoberdorf: Die Eisdiele Venezia hat einen neuen Pächter.
3.845× 1

Shopping
Marktoberdorf auf gutem Weg zur Einkaufsstadt

In der Marktoberdorfer Geschäftswelt herrscht ein Kommen und Gehen. Vor allem die Schließungen bedauert der städtische Wirtschaftsförderer Philipp Heidrich. Er sagt aber, dass man als Einkaufsstadt auf einem guten Weg sei. „Das Problem ist, dass uns allmählich die Leerstände ausgehen“, sagt er und verweist auf das gute Image der Stadt bei Händlern wie Kunden. Die Quote der Auswärtigen, die hier einkauft, sei sehr hoch. Aktuell gibt es Veränderungen beim Raumausstatter Karle. Unikate und das...

  • Marktoberdorf
  • 16.06.19
42×

Fernsehen
Aufteilung der Fußball-Fernsehrechte ärgert Marktoberdorfer Fans und Wirte

Bayern gegen Bayer: Mit diesem Knaller ist gestern Abend die Fußball-Bundesliga in die neue Saison gestartet. Für jedermann übertragen vom öffentlich-rechtlichen Fernsehen. Wer mehr will, muss auch künftig zahlen. Mehr sogar. Das ärgert Fans wie Daniel Purschke aus Wald und auch Wirte, die die Spiele in vollem Umfang ihren Gästen zeigen wollen. Für Peter Gottstein vom Gasthaus Martin in Geisenried ist noch ein ganz anderes Problem dazu gekommen: Seit der TSV 1860 München in der Regionalliga...

  • Marktoberdorf
  • 18.08.17
32×

Gemeinderat
Kanal macht in Kraftisried Probleme

Ein offener Abwassergraben führt durch mehrere Privatgrundstücke. Hier laufe laut Information von Bürgermeister Michael Abel das ganze Regenwasser Kraftisrieds durch. Zwei Bürger hatten beantragt, dass der Graben ausgebaggert werde. 'Der Abwasserkanal wird brutal ausgeschwemmt', erläuterte der Gemeindechef die Notwendigkeit zu handeln. Wer soll oder muss was richten, und wer muss bezahlen? An diesen Fragen entzündete sich eine engagierte Diskussion im Ratsgremium. Die Vorschläge reichten von...

  • Marktoberdorf
  • 13.05.16
32×

Gefahr
Hundekot in Marktoberdorfer Wiesen macht Kühe krank

Mit den Hinterlassenschaften von Hunden gelangen auch Parasiten ins Futter von Kühen. Sie können die Tiere ernsthaft krank machen und Totgeburten auslösen. Gerade wenn das Gras wächst, sei Hundekot auf landwirtschaftlich genutzten Flächen besonders schlimm, sagen Landwirte und Tierärzte. Mit der Mahd gelangt er ins Tierfutter. Wie ein Marktoberdorfer Landwirt sagt, habe sich die Situation verbessert, seit vermehrt Tütenspender und Abfallbehälter aufgestellt wurden. 'Aber es gibt auch...

  • Marktoberdorf
  • 12.05.16
81×

Energiewende
Flaute bei der Windkraft: Nur noch vier neue Anlagen werden zurzeit im Allgäu gebaut

Experten sehen das Problem in der strikten bayerischen Abstandsregelung Im Juni erst hatte das Allgäuer Überlandwerk (AÜW) seine zwei zehn Jahre alten Windkraftanlagen bei Wildpoldsried sprengen lassen. Sie wichen zwei neuen Windrädern, die höher und viermal effizienter sein werden. Deren Türme stehen zum Teil schon. Neben den beiden neuen Anlagen in Wildpoldsried werden im Allgäu noch zwei Windräder in Waal (Ostallgäu) errichtet. Für sie wurden inzwischen die Fundamente geschaffen. Dass nicht...

  • Marktoberdorf
  • 26.09.15
19×

Kritik
AGCOFendt gegen Errichtung von Stromleitung im Michletal - Andernfalls keine Geländeerweiterung möglich

Die Stromleitung von Ruderatshofen über Ebenhofen zum Umspannwerk nach Marktoberdorf soll ersetzt und die neue fast an gleicher Stelle aufgebaut werden. Das stellt vom Grundsatz her kein Problem dar. Kritisch wird es auf dem Gelände von AGCO/Fendt im Micheletal. Wenn dort wieder ein Mast aufgestellt wird, könne der Traktorhersteller auf seinem eigenen Grund nur schwer erweitern, hieß es im Stadtentwicklungsausschuss. Wegen der Sicherheitsabstände zur 110 kV-Leitung, so erklärte es Peter Münsch...

  • Marktoberdorf
  • 12.12.14
24×

Flüchtlinge
Asylbewerberunterkunft auf dem Memminger Auerberg nur noch in Notfällen

Auf dem Auerberg sollen künftig nur noch im Notfall Asylbewerber untergebracht werden. Darüber informierte Martin Hinterbrandner, Bürgermeister von Bernbeuren, in der Gemeinderatssitzung. Denn die Vergangenheit habe gezeigt, dass diese Unterkunft zu abgelegen sei. Dies hatte immer wieder zu Problemen geführt. Vertreter des Helferkreises für die Flüchtlinge hatten die Asylpraxis Landratsamtes Weilheim-Schongau mehrfach scharf kritisiert und wiederholt hingewiesen auf den weiten Weg nach...

  • Marktoberdorf
  • 05.11.14
556×

Verfall
Am denkmalgeschützten Pestfriedhof bei Kohlhunden bröckeln die Mauern

Die Mauer des Pestfriedhofes bei Kohlhunden wird zusehends schadhafter. Jetzt kommt der Winter, da werden Eis und Frost ein Übriges tun. Winfried Frischmann vom Heimatverein Marktoberdorf hofft nun, dass die Stadt, in deren Besitz der denkmalgeschützte Pestfriedhof bei Kohlhunden ist, den Verfall aufhält. Schon vor langer Zeit habe er auf das Problem aufmerksam gemacht, sagt Frischmann, der sich als aktives Heimatvereinsmitglied für den Erhalt der Ruhestätten zuständig fühlt. Immer wieder...

  • Marktoberdorf
  • 31.10.14
18×

Behörde
EDV-Probleme im Ostallgäuer Landratsamt

Wer heute in Füssen sein Auto anmelden will, steht vor geschlossenen Türen. Das Landratsamt Ostallgäu hat sowohl in Marktoberdorf als auch in Füssen mit EDV-Problemen zu kämpfen. Es geht technisch gerade so gut wie nichts mehr, es können also auch keine Anträge bearbeitet werden. Das Landratsamt bittet deshalb, Anliegen, die nicht eilen, auf nächste Woche zu verschieben.

  • Marktoberdorf
  • 10.10.14
19×

Müllentsorgung
Mobile Sammlung von Problemstoffen im Ostallgäu

Für die umweltgerechte Entsorgung von Problemabfällen organisiert das Landratsamt in den kommenden Wochen wieder eine mobile Sammlung. Das Problemstoffmobil macht bei seiner Herbstsammlung in allen Ostallgäuer Gemeinden Station. Entgegen genommen werden haushaltsübliche Mengen an Abbeiz- und Lösemitteln, Chemikalien aus dem Hobbybereich (z.B. Fotochemikalien, Experimentierkästen), flüssige Farben und Lacke, Frostschutzmittel, Holzschutzmittel, Pflanzen- und Schädlingsbekämpfungsmittel, Putz-,...

  • Marktoberdorf
  • 12.09.14
11×

Geburtshilfe
Auch Ostallgäuer Hebammen schlagen Alarm wegen teurer Berufshaftpflicht

Manche freiberuflich Tätigen bieten keinen Beistand bei der Geburt mehr an Unsicherheit: Dieses Gefühl begleitet freiberufliche Hebammen, die Geburtshilfe leisten. Für sie steigen ab Juli 2014 die Prämien der Berufshaftpflichtversicherung auf bis zu 5.091 Euro pro Jahr. Und ein Jahr später steigt einer der letzten Versicherer für freiberufliche Hebammen, die Nürnberger Versicherungen, aus. 'Um diese Prämie überhaupt zu verdienen, müssten wir zu zweit ein halbes Jahr ständig Geburtshilfe...

  • Marktoberdorf
  • 03.04.14
60×

Wahl
Marktoberdorfer SPD nominiert Kandidaten

Einstimmig hat die Mitgliederversammlung der SPD Marktoberdorf die vom Vorstand vorgeschlagene Kandidatenliste für die Stadtratswahl gebilligt. Eine ganze Reihe der Nominierten kandidiert zum ersten Mal für das Kommunalparlament. Sie brachten bei ihrer persönlichen Vorstellung übereinstimmend zum Ausdruck, dass sie mit dem augenblicklichen 'Stillstand in der Stadtentwicklung nicht zufrieden' sind und sich aktiv an der Lösung der bestehenden Probleme beteiligen wollen. Jugendkultur, bezahlbare...

  • Marktoberdorf
  • 13.01.14
46×

Ehrenamt
Kandidatensuche für Pfarrgemeinderäte im Ostallgäu gestaltet sich oft schwierig

Im Februar wählen Katholiken neue Pfarrgemeinderäte. 'Ein Pfarrer, der engagierte Leute im Pfarrgemeinderat hat, der kann wirklich glücklich sein', sagt Dekan Erwin Reichart. Insofern müsste der Seelsorger der Pfarrgemeinschaft Ronsberg, Willofs und Ebersbach ein ausnehmend frohgemuter Mensch sein. Mit der Arbeit seines Gremiums vor Ort ist er nämlich 'sehr zufrieden', wie er sagt. Am 16. Februar können Katholiken einen neuen Pfarrgemeinderat für ihre Kirche wählen. In den meisten Pfarreien...

  • Marktoberdorf
  • 08.01.14
82×

Tradition
Trachtenvereine im Ostallgäu kämpfen mit Nachwuchsproblemen

Nachwuchsproblem beim Trachtenverein Edelweiß in Lechbruck Wald und Lechbruck liegen keine 30 Kilometer von aneinander entfernt. Und doch trennen die beiden Orte Welten - zumindest was den Trachtennachwuchs anbelangt. Während der Trachtenverein D’Stoiwändler mit Mitgliedern aus Wald und Lengenwang gut aufgestellt ist, heißt es beim Trachtenverein Edelweiß in Lechbruck: 'Es ist fünf vor zwölf', wie der Vorsitzende Max Härtle sagt. Nur noch sieben erwachsene Trachtler und vier Kinder sind...

  • Marktoberdorf
  • 28.10.13
25×

Unterstützung
Kompetenzagentur Ostallgäu unterstützt junge Menschen mit massiven Problemen

Junge Menschen sind typische Klienten für die Kompetenzagentur im Ostallgäu, sagt Tatjana Tichy, die für diese verantwortlich ist. Einmal im Leben eine falsche Abbiegung genommen und dann in eine Abwärtsspirale geraten. 'Die jungen Leute, die zu uns kommen, haben meist drastische Probleme', sagt Tichy. Häufig kommen die Klienten der Agentur gleich mit mehreren Problemfeldern, wie zum Beispiel: fehlender Schulabschluss, Drogensucht, belastende Familienverhältnisse, Schulden oder...

  • Marktoberdorf
  • 14.10.13
49×

Abfallentsorgung
Problemstoffmobil ab dem 20. September 2013 wieder im Ostallgäu unterwegs

Die einzelnen Termine und Standorte sind im Abfuhrkalender und auf der Homepage des Landkreises unter www.ostallgaeu.de/abfallwirtschaft veröffentlicht. Um eine fachgerechte Entsorgung zu ermöglichen, sollten die Problemabfälle nur in Originalverpackungen und in Gebinden kleiner als 10 Liter Volumen abgegeben werden. Chemikalien, Farben, Lacke, Holzschutz- oder Pflanzenschutzmittel, Batterien, quecksilberhaltige Produkte und ähnliche Problemstoffe sollten nicht über einen längeren Zeitraum im...

  • Marktoberdorf
  • 17.09.13
20×

Naturschutz
Biber sorgen bei Ostallgäuer Bauern für Verdruss

Rund 70 Bäume liegen im Bereich des Lobachwehres bei Balteratsried, umgelegt von Bibern. 'Die Tiere haben keinen natürlichen Feind, da muss doch dann der Mensch regulierend eingreifen', fordert Johann Maul. Vor gut zehn Jahren gab es nur ganz wenige Biber im Ostallgäu. Inzwischen hätten sie sich bis in den Süden des Landkreises ausgebreitet, schildert Christian Czap. Dies erfahre er von den ehrenamtlichen Naturschutzwächtern, die regelmäßig die Standorte der Tiere erkunden. 'Fachleute haben uns...

  • Marktoberdorf
  • 14.02.13
26×

Schwierige Suche nach neuem Feuerwehr-Kommandanten in Marktoberdorf

150 Jahre alt wird die Freiwillige Feuerwehr Marktoberdorf heuer. Im September will sie das große Ereignis mit einem dreitägigen Fest begehen. Doch nach Feiern ist den Mitgliedern derzeit nicht zumute. Es fand sich bei einer Wahl kein Kommandant, weshalb der Stadtrat den kommissarischen Leiter Rasso Rehle nach Maßgabe des Feuerwehrgesetzes vorübergehend zum Kommandanten bestellt hat. Grundsätzlich seien die Anforderungen an den Leiter einer Feuerwehr gestiegen, erklärte Rehle. Dies gelte...

  • Marktoberdorf
  • 31.01.13
19×

Tief Olivia
Schneeverwehungen im Ostallgäu stellen selbst Schneepflüge vor Probleme

Räumdienste im Großeinsatz – Meist glimpfliche Unfälle Das Sturmtief Olivia hat gestern auch dem mittleren Ostallgäu heftige Schneefälle beschert. Vor allem starke Schneeverwehungen machten den Auto- und Lastwagenfahrern zu schaffen – ebenso den Räumdiensten von Stadt, Landkreis und Staat. Auch Haus- und Grundstücksbesitzer hatten gut zu tun: Kaum war der Gehweg frei geräumt, ging's schon wieder mit dem Schaufeln los. Auch wenn die Polizei im Laufe des Tages zehnmal ausrücken...

  • Marktoberdorf
  • 16.02.12
26×

Service
Hinweise für die reibungslose Müllentsorgung im Winter

Kälte und Schnee machen nicht nur Autofahrern und Fußgängern zu schaffen, sondern bereiten auch der Müllabfuhr einige Probleme. Damit auch bei Frost und Schnee die Abholung des Rest- und Biomülls weitestgehend reibungslos erfolgen kann, gibt die Kommunale Abfallwirtschaft Tipps und Hinweise. Bei nächtlichem Schneefall kommt es in den Morgenstunden bisweilen vor, dass noch nicht alle Nebenstraßen geräumt sind. Gerade an Bergstrecken können die Müllfahrzeuge dann die einzelnen Grundstücke nicht...

  • Marktoberdorf
  • 09.12.11
177×

Entsorgung
Das Problemstoffmobil ist ab dem 16.09.2011 wieder im Landkreis unterwegs

Ab dem 16. September 2011 wird das Problemstoffmobil wieder in allen 45 Städten, Märkten und Gemeinden des Landkreises unterwegs sein. Um eine fachgerechte Annahme, Lagerung und Entsorgung zu ermöglichen, bittet die Kommunale Abfallwirtschaft Ostallgäu, die Problemabfälle möglichst in den Originalverpackungen und in Gebinden kleiner als 10 Litern Volumen abzugeben. Gerade bei Haushaltsauflösungen werden oftmals größere Mengen an Wertstoffen, Abfällen und im besonderen Problemmüll zu Tage...

  • Marktoberdorf
  • 09.09.11
22×

Bahnhofstraße
Neue Probleme in der Bahnhofstraße

Vor ein paar Wochen entzündete sich des Bürgers Zorn am neuen Pflaster vor dem Bahnhof. Wenig später mussten die neu errichteten Lampen vor dem Hotel Sepp versetzt werden, weil der Durchgang zu schmal war. In jüngster Zeit war die umgestaltete Einmündung der Meichelbeckstraße in den Mühlsteig Ziel der Kritik. Und nun herrscht beim einen und anderen Bürger wieder Kopfschütteln über die Bahnhofstraße, genauer gesagt über den dortigen Radweg. So berichtet ein Anwohner der Ruderatshofener...

  • Marktoberdorf
  • 11.05.11
18×

Wetter
«Der Regen tat schon gut»

Trockenheit mindert Grasqualität - Auch Mäuse ein Problem «Der Regen tat schon gut», atmet nicht nur Josef Nadler auf. Auch seine Berufskollegen freuen sich mit dem BBV-Kreisobmann über das erfrischende Nass von oben. Denn in diesen Tagen begannen die ersten Landwirte mit dem Mähen der Wiesen, weil sie Termine mit der Futtertrocknung festgelegt hatten. Ausgerechnet da machte die lange Trockenheit manchem einen Strich durch die Rechnung. Zwar ist die Landschaft mit dem knallgelben Löwenzahn...

  • Marktoberdorf
  • 02.05.11
18×

Bauvorhaben
Wald hat Probleme mit Versickerung - 300000 Euro Mehrkosten

Baugebiet teurer als erwartet Ihren Bürgern bezahlbaren Baugrund anbieten und ihnen attraktive Ansiedlungsmöglichkeiten im Dorf bieten, das will die Gemeinde Wald mit der Ausweisung ihres Baugebietes «Wald-West, Kapelle» erreichen. In der Gemeinderatssitzung, in der die Erschließungsplanung dafür vorgestellt und beraten wurde, mussten Bürgermeister und Gemeinderat jedoch manche unerwartete Kröte schlucken. «Eine Versickerung von Oberflächenwasser wird im Baugebiet aufgrund der...

  • Marktoberdorf
  • 26.02.11
  • 1
  • 2
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ