Problem

Beiträge zum Thema Problem

Autoreifen (Symbolbild)
3.750×

Problem
Illegale Müll-Entsorgung im Ostallgäu

Sogenannte wilde Mülldeponien sind im Ostallgäu keine Seltenheit. Immer wieder entsorgen Menschen ihren Müll wie etwa Bauschutt, Altfahrzeuge, wassergefährdende Stoffe wie zum Beispiel Altöl, Öltanks, Altreifen, Papierabfälle oder Hausmüll illegal in der Natur. Dies geht aus einem Bericht der Allgäuer Zeitung hervor. Eigentlich ist der Müll-Verursacher auch dazu verpflichtet, seine Abfälle ordnungsgemäß und schadlos zu beseitigen. Obwohl im Ostallgäu in Form von Wertstoffhöfen, Grüngut-...

  • Kaufbeuren
  • 03.01.20
Am Kindergarten im Memminger Stadtteil Steinheim wurde das Glas der Eingangstür eingeschlagen.
641×

Sachschäden
Vandalismus im Allgäu: Täter werden nur selten gefasst

Zäune, Bänke, Mülleimer, Schilder, Spielgeräte: Die Liste der Gegenstände, die in Kaufbeuren auf öffentlichen Plätzen beschädigt werden, ist lang. „Vandalismus ist ein Problem“, heißt es vonseiten der Stadtverwaltung. Auch andere Allgäuer Städte klagen darüber. In Kaufbeuren wird die Zahl der Schäden immer größer. Laut Verwaltung kommt es in Kaufbeuren immer häufiger vor, dass öffentliche Grünflächen beschädigt werden: Unbekannte fahren mit ihren Autos auf den Wiesen, lassen die Reifen...

  • Kaufbeuren
  • 01.10.19
691×

Natur
Hat Kaufbeuren ein Biber-Problem?

Eichhörnchen, Füchse, Dachse und Rehe – Kaufbeuren ist reich an wilden Tieren. Mittlerweile gehören zu bestimmten Jahreszeiten auch Biber in diese Aufzählung. Deuteten bisher vor allem Dämme und angenagte Bäume an Gewässern auf die streng geschützten Tiere hin, werden die pummeligen Baumeister immer häufiger auch in Parks und an Straßen gesichtet. Und fotografiert. Derzeit amüsiert sich die Internetgemeinde über einen oder mehrere junge Biber, die durch Kaufbeuren trotten. Gefährlich sind die...

  • Kaufbeuren
  • 10.05.17
152×

Sicherheit
Problemfall zivile Drohne: Experten suchen bei einer Tagung in Kaufbeuren nach Lösungen

Schon heute schwirren nach Schätzungen von Fachleuten etwa 400.000 Drohnen über Deutschland. 2020 könnten es 1,2 Millionen sein. Die beliebten Mini-Hubschrauber sind nicht nur für Hobby-Piloten und Fotofans attraktiv. Auch Kriminelle interessieren sich dafür. Das stellt die Sicherheitsbehörden vor immer größere Herausforderungen: Sie suchen nach Möglichkeiten der Abwehr. Zu diesem aktuellen Thema trafen sich gestern auf Einladung des bayerischen Wirtschaftsministeriums und des israelischen...

  • Kaufbeuren
  • 07.02.17
319×

Sicherheit
Bildschirmwerbung an der Kaufbeurer Spittelmühlkreuzung ist umstritten

Ungeahnte Probleme bei der Umsetzung Tausende Autofahrer rollen täglich über die Spittelmühlkreuzung. Etliche warten vor roten Ampeln. Wer etwas mitzuteilen hat, findet hier seine Zielgruppe. Ein Unternehmen hat bei der Stadt um Erlaubnis gebeten, Bildschirme an der Fassade des unmittelbar angrenzenden Geschäftshauses Gutenbergstraße 1 installieren zu dürfen. Indes: Was auf dem Berliner Ku’damm oder in der Gewerbeperipherie einer amerikanischen Großstadt gang und gäbe ist, scheint auf der...

  • Kaufbeuren
  • 09.12.16
1.674×

Ärgernis
Durchlöcherter Rasen: Dachse graben Gärten in Lindenberg und Röthenbach um

Er kommt meist nachts, schleicht um die Häuser. Auf der Suche nach Futter erschnüffelt er nicht nur, wo sich Leckerbissen verstecken. Im Gegenteil. Grimbart macht keine halben Sachen. Ist der Dachs auf den Geschmack gekommen, pflügt er regelrecht ganze Gärten um. Ein Ärgernis, über das derzeit mehrere Hausbesitzer in Lindenberg und Röthenbach klagen. Das Problem: Gegen den Störenfried kann man kaum etwas tun. Der Garten von Petra Heinle und Hartmut Schmid am Röthenbacher Ortsrand gleicht einem...

  • Kaufbeuren
  • 12.10.16
127×

Baustelle
Viele Probleme unter der Kaufbeurer Spittelmühlkreuzung

Mit allen Wasser gewaschen, das ist eine Eigenschaft, die zweifellos zu Yusuf Cebelier passt. Der türkischstämmige Polier auf der Baustelle an der Kaufbeurer Spittelmühlkreuzung ist seit über 30 Jahren auf dem Bau und hat schon so manches komplizierte Vorhaben gestemmt.  Doch der Neubau der unterirdischen Brücke über den Mühlbach an der Gutenbergstraße birgt nicht nur wegen des nassen Elements . Mit welchen Schwierigkeiten Cebelier und sein Kollegen zu kämpfen haben, lesen Sie in der...

  • Kaufbeuren
  • 26.08.16
29×

Sanierung
Silberschmiede in Neugablonz braucht dringend neuen Glanz

Schmuckfachschule hofft trotz Änderung bei Zuschussregelung auf schnellen Umbau Die traditionsreiche Berufsfachschule für Glas und Schmuck in Neugablonz kämpft trotz der laufenden Sanierungsarbeiten am Schulgebäude mit der Last der alten Bausubstanz. Änderungen in der Förderpraxis des Freistaats bringen die Schule aber zusätzlich in die Bredouille. Mit dem Reformpaket des bayerischen Finanzministeriums für kommunale Hochbauförderung werden die weiteren Bau-, Umbau- und Sanierungsarbeiten an der...

  • Kaufbeuren
  • 21.02.15
1.036× 2 Bilder

Natur
Biber lässt sich nicht vertreiben - 1000 Tiere im Allgäu

Etwa 100 Bauten im Ostallgäu – Berater Holger Voss zu Gast Seit den 70er Jahren hat sich die Population der Biber in Bayern explosionsartig entwickelt - mit den dazu gehörigen Folgen: Allein im Ostallgäu geht man derzeit von etwa 100 Biberbauten aus. Biberberater Holger Voss informierte dazu die Landwirte. Wie Voss bei einem Vortrag des Bayerischen Bauernverbandes (BBV) in Ebenhofen erläuterte, wurden in den 70er Jahren 120 Biber durch Bund Naturschutz und Freistaat in bayerischen Flüssen...

  • Kaufbeuren
  • 06.10.11
120×

Ortsbild
Viele Baustellen im Stadtteil Neugablonz

Neugablonz befindet sich im Umbruch, doch der Wunsch nach einer geordneten Entwicklung ist angesichts vieler ungelöster Probleme groß Im größten Kaufbeurer Stadtteil fährt derzeit wieder ein Bagger nach dem anderem auf. Zahlreiche Baustellen bestimmen das Bild von Neugablonz. Doch die Aufbruchstimmung in der Bevölkerung wird offenbar auch von der Sorge begleitet, dass einige Vorhaben im Sande verlaufen oder wichtige Projekte aus Geldnot gar nicht erst angepackt werden könnten. Die...

  • Kaufbeuren
  • 22.02.11
35×

Bürgerversammlung
Probleme halten sich in Grenzen

Verkehr und Breitbandversorgung sind die Themen in Stöttwang - Keine Handhabe wegen Bauruine Mehr als sechzig Gäste nahmen an der Stöttwanger Bürgerversammlung in der Gemeindehalle teil. Wenige Anwesende berichteten über Probleme - überwiegend Missstände im Straßenverkehrsbereich, die durch direkte Gespräche mit den Betroffenen geklärt werden sollen. Beim Dauerbrenner Breitbandversorgung sei auch in naher Zukunft nicht mit Verbesserungen zu rechnen, so Bürgermeister Richard Ficker. Fragen...

  • Kaufbeuren
  • 22.11.10
29×

Winter
Wird weiter gespurt?

Zukunft der Loipen rund um Stiefenhofen ist unsicher - Altes Gerät macht Probleme An schönen Tagen, wenn nachts neuer Pulverschnee gefallen ist, sehen die frisch gespurten Loipen rund um Stiefenhofen für Xaver Grath aus wie gemalt. Rund dreieinhalb Stunden ist er unterwegs bis die circa 30 Kilometer gespurt sind. Dank Grath und der gemeindeeigenen Walze sind die Loipen meistens schon vormittags präpariert und für die Wintersportler einsatzbereit. Doch wie lange das noch der Fall sein wird, ist...

  • Kaufbeuren
  • 19.11.10
31× 2 Bilder

Freizeit
Keine Winterwanderwege mehr in Stiefenhofen

Hundekot und Abfälle als Problem Schon seit einigen Jahren gibt es in Stiefenhofen keine Winterwanderwege mehr - zum Bedauern einiger Bürger. «Er fehlt Stiefenhofen und wurde immer sehr gut angenommen», sagt auch Uli Endras, Geschäftsstellenleiter der Verwaltungsgemeinschaft Stiefenhofen. Das Thema war kürzlich in Diskussionen bei der Mobilien Redaktion in Stiefenhofen aufgekommen. 2,5 Kilometer war der Weg lang, der überwiegend über die Felder von Siegfried Ziegler führte. «Er wurde stark...

  • Kaufbeuren
  • 18.11.10
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ