Problem

Beiträge zum Thema Problem

119×

Umwelt
Treibholz und Verlandung beschäftigt Anrainergemeinden des Forggensees

Wenn es mit der Verlandung und dem Treibholz im Forggensee so weiter geht, 'dann haben wir über kurz oder lang ein Sumpfgebiet, einen wassermäßigen Naturpark', befürchtete Schwangaus Bürgermeister Stefan Rinke – einen mit Holz, Sand und Moskitos, allerdings ohne großen touristischen Nutzen. 'Man braucht einen Masterplan, der in die Zukunft schaut', sagte er beim Seegespräch, zu dem sich unter anderem Vertreter der Anrainergemeinden des Forggensees, der Blaulichtorganisationen und Nutzer des...

  • Füssen
  • 06.03.15
29×

Sanierung
Silberschmiede in Neugablonz braucht dringend neuen Glanz

Schmuckfachschule hofft trotz Änderung bei Zuschussregelung auf schnellen Umbau Die traditionsreiche Berufsfachschule für Glas und Schmuck in Neugablonz kämpft trotz der laufenden Sanierungsarbeiten am Schulgebäude mit der Last der alten Bausubstanz. Änderungen in der Förderpraxis des Freistaats bringen die Schule aber zusätzlich in die Bredouille. Mit dem Reformpaket des bayerischen Finanzministeriums für kommunale Hochbauförderung werden die weiteren Bau-, Umbau- und Sanierungsarbeiten an der...

  • Kaufbeuren
  • 21.02.15
21×

Notärzte
Mehr Geld, aber noch krankt das System in Füssen

'In Füssen steht der Notarztdienst vor einem Kollaps.' So warnte Obmann Dr. Martin Metzger im Herbst den Stadtrat und sprach sich für eine bessere Bezahlung der Mediziner aus. Inzwischen ist die Vergütung für Notärzte in ländlichen Regionen angehoben worden, die Situation hat sich auch in Füssen etwas entspannt. Allerdings sieht Metzger noch viele Probleme, die es zu beheben gilt – aus seiner Sicht krankt das ganze System. Vor über zehn Jahren organisierte das Krankenhaus Füssen allein...

  • Füssen
  • 11.02.15
95×

Vorwürfe
Schatzinsel in Dillishausen: Vorschlag über Umwandlung des Heims in gGmbH steht im Raum

Versäumnisse und mangelnde Aktivitäten des alten Vorstands - damit erklären die Vorstandsmitglieder Ulrich Steinbrink und Dietrun Steinseifer-Vogel die Liquiditätsprobleme im Haus Schatzinsel. Die Gehälter der derzeit 65 Mitarbeiter in der Einrichtung für mehrfach schwerbehinderte Menschen seien deshalb teils erst ein paar Tage später ausbezahlt worden. Erhalten hätten ihre Löhne aber alle, betonte Heimleiterin Klara Dolb. Bis zum ersten Quartal 2015 will der Vorstand die Probleme nun lösen....

  • Buchloe
  • 12.12.14
94×

Tiere
Tierheim Beckstetten weiter in finanziellen Schwierigkeiten

Das Tierheim Beckstetten ist finanziell noch lange nicht über den Berg. Mit dieser Botschaft beschreibt Stefan Mitscherling die aktuelle Lage. Der Vorsitzende des Tierschutzvereins Kaufbeuren und Umgebung betont: 'Die weitere Finanzierung ist nicht gesichert.' Denn die Signale aus der Stadt Kaufbeuren lösten nur einen Teil der Probleme des Tierheims, das sich wegen finanzieller und baulicher Altlasten sowie der früheren Querelen im Vorstand in schweren Turbulenzen befindet. Offenbar sind noch...

  • Buchloe
  • 12.12.14
19×

Kritik
AGCOFendt gegen Errichtung von Stromleitung im Michletal - Andernfalls keine Geländeerweiterung möglich

Die Stromleitung von Ruderatshofen über Ebenhofen zum Umspannwerk nach Marktoberdorf soll ersetzt und die neue fast an gleicher Stelle aufgebaut werden. Das stellt vom Grundsatz her kein Problem dar. Kritisch wird es auf dem Gelände von AGCO/Fendt im Micheletal. Wenn dort wieder ein Mast aufgestellt wird, könne der Traktorhersteller auf seinem eigenen Grund nur schwer erweitern, hieß es im Stadtentwicklungsausschuss. Wegen der Sicherheitsabstände zur 110 kV-Leitung, so erklärte es Peter Münsch...

  • Marktoberdorf
  • 12.12.14
23×

Nutzungsänderung
Geplanter Kaffeeladen in Füssen steht vor Problemen

In eine ehemalige Bäckerei in der Ritterstraße soll ein Laden kommen, in dem Kaffee verkauft und ausgeschenkt wird. Die Stadt möchte das neue Geschäft auch haben, wie kürzlich in einer Sitzung des Bauausschusses deutlich wurde. Es ist jedoch nicht so einfach, dieses Vorhaben umzusetzen. Die Nutzung als Laden ist laut Bürgermeister Paul Iacob nicht das Problem. Schwierigkeiten bereitet die Bewirtung. Denn deswegen müssen die Betreiber einen Stellplatz mehr nachweisen. Das allerdings ist mitten...

  • Füssen
  • 10.12.14
51×

Natur
Landratsamt Ostallgäu beschäftigt sich mit der Biber-Problematik

Viele finden ihn niedlich und possierlich. Anderen, vor allem Landwirten und Anliegern an Gewässern, ist er häufig ein Dorn im Auge. Die Rede ist von einem Lebewesen, das hierzulande schon ausgerottet war und seit einiger Zeit wieder flott auf dem Vormarsch ist: dem Biber. Der fleißige Erbauer von Dämmen, der Wasser anstaut, Bäume fällt und Felder oder gar Straßen unterhöhlt, beschäftigt zunehmend die Behörden. Kürzlich hat das Landratsamt Gebiete bekannt gegeben, in denen der Nager in der Zeit...

  • Buchloe
  • 02.12.14
626×

Forggensee
Schwemmholz-Problem in Füssen: Forggensee-Anrainer kommen bei Lösung voran

Lösungsvarianten für das Schwemmholz-Problem am Ufer des Forggensees haben Vertreter der Gemeinden Schwangau und Rieden mit der Landtagsabgeordneten Angelika Schorer am Bodensee besichtigt. 'Wir müssen das Projekt dringend angehen', waren sich Michael Weisenbach, CSU-Ortsvorsitzender Schwangau, und Riedens Bürgermeister Max Streif in Lindau einig. Ökologisch wertvolle Uferbereiche sollen künftig besser geschützt werden und Badegäste nicht mehr vom Treibgut gestört werden. Das...

  • Füssen
  • 05.11.14
26×

Flüchtlinge
Asylbewerberunterkunft auf dem Memminger Auerberg nur noch in Notfällen

Auf dem Auerberg sollen künftig nur noch im Notfall Asylbewerber untergebracht werden. Darüber informierte Martin Hinterbrandner, Bürgermeister von Bernbeuren, in der Gemeinderatssitzung. Denn die Vergangenheit habe gezeigt, dass diese Unterkunft zu abgelegen sei. Dies hatte immer wieder zu Problemen geführt. Vertreter des Helferkreises für die Flüchtlinge hatten die Asylpraxis Landratsamtes Weilheim-Schongau mehrfach scharf kritisiert und wiederholt hingewiesen auf den weiten Weg nach...

  • Marktoberdorf
  • 05.11.14
636×

Verfall
Am denkmalgeschützten Pestfriedhof bei Kohlhunden bröckeln die Mauern

Die Mauer des Pestfriedhofes bei Kohlhunden wird zusehends schadhafter. Jetzt kommt der Winter, da werden Eis und Frost ein Übriges tun. Winfried Frischmann vom Heimatverein Marktoberdorf hofft nun, dass die Stadt, in deren Besitz der denkmalgeschützte Pestfriedhof bei Kohlhunden ist, den Verfall aufhält. Schon vor langer Zeit habe er auf das Problem aufmerksam gemacht, sagt Frischmann, der sich als aktives Heimatvereinsmitglied für den Erhalt der Ruhestätten zuständig fühlt. Immer wieder...

  • Marktoberdorf
  • 31.10.14
21×

Behörde
EDV-Probleme im Ostallgäuer Landratsamt

Wer heute in Füssen sein Auto anmelden will, steht vor geschlossenen Türen. Das Landratsamt Ostallgäu hat sowohl in Marktoberdorf als auch in Füssen mit EDV-Problemen zu kämpfen. Es geht technisch gerade so gut wie nichts mehr, es können also auch keine Anträge bearbeitet werden. Das Landratsamt bittet deshalb, Anliegen, die nicht eilen, auf nächste Woche zu verschieben.

  • Marktoberdorf
  • 10.10.14
900×

Soziales
Haus Schatzinsel in Dillishausen gerät in Schieflage

Haus Schatzinsel in Dillishausen ist in Schieflage geraten. Mitarbeiter der Einrichtrung für Menschen mit Behinderungen beklagen nicht und zu spät ausgezahlte Löhne (Buchloer Zeitung berichtete). Frühere Angestellte werfen den Verantwortlichen im Trägerverein "Strukturlosigkeit" vor. Derweil plant der Vereinsvorstand eine Umwandlung des Trägervereins. Für Ende Oktober wurde nun eine Mitgliederversammlung angekündigt, die für mehr Klarheit sorgen soll. Unter anderem möchte Vereins-Vorsitzender...

  • Buchloe
  • 01.10.14
135×

Wohnungsbau
Nach Abriss des Friedrichsturms in Pfronten-Steinach beginnt die Planung von vorne

Als 'Chalet am Breitenberg' sollte die als Friedrichsturm bekannte ehemalige Weberei in Pfronten-Steinach zu neuem Leben erwachen. Stattdessen klafft an Stelle des geschichtsträchtigen Baus seit kurzem eine Lücke. An seiner Stelle soll ein Neubau entstehen. Der Gemeinderat machte dafür nun den Weg frei, indem er beschloss, den bisherigen vorhabenbezogenen Bebauungsplan 'Pfronten-Steinach/Scheiberweg-Süd' aufzuheben und einen neuen aufzustellen. Was passiert war, erklärte Karl Hörmann vom...

  • Füssen
  • 26.09.14
35×

Straßenverkehr
Verkehrsprobleme in Füssen: Idee einer Bürgerwerkstatt

Er hat als Stadtrat den sogenannten Moderierten Dialog ins Leben gerufen, um die Füssener Umgehung weiter voranzubringen: Dr. Hans Martin Beyer. Dieses Projekt konnte auf die massive Verkehrsbelastung, die Füssen in den zurückliegenden Wochen erlebt hat, naturgemäß noch keinen Einfluss haben. Es soll aber als Vorlage zur Minderung der innerstädtischen Verkehrsprobleme dienen: Beyer fordert eine Bürgerwerkstatt zur Suche nach Verkehrslösungen. Mit Blick auf das Verkehrschaos der vergangenen...

  • Füssen
  • 25.09.14
23×

Müllentsorgung
Mobile Sammlung von Problemstoffen im Ostallgäu

Für die umweltgerechte Entsorgung von Problemabfällen organisiert das Landratsamt in den kommenden Wochen wieder eine mobile Sammlung. Das Problemstoffmobil macht bei seiner Herbstsammlung in allen Ostallgäuer Gemeinden Station. Entgegen genommen werden haushaltsübliche Mengen an Abbeiz- und Lösemitteln, Chemikalien aus dem Hobbybereich (z.B. Fotochemikalien, Experimentierkästen), flüssige Farben und Lacke, Frostschutzmittel, Holzschutzmittel, Pflanzen- und Schädlingsbekämpfungsmittel, Putz-,...

  • Marktoberdorf
  • 12.09.14
716×

Parken
Keine Lösung für Parkplatz-Problem am Forggensee

Wenn voll ist, ist voll. Das ist ganz kurz ausgedrückt das Ergebnis der erfolglosen Lösungssuche für das Parkplatz-Problem in Osterreinen und Dietringen. In den beiden Ortsteilen der Gemeinde Rieden am Forggensee wird es in den Sommermonaten häufig eng, wenn viele Badegäste an den See wollen – zugegeben, heuer ist das kaum der Fall gewesen. Wenn die Sonne aber scheint, tummeln sich nach Schätzungen aus den vergangenen Jahren zum Beispiel in Dietringen – das sonst 56 Einwohner zählt...

  • Füssen
  • 03.09.14
12×

Geburtshilfe
Auch Ostallgäuer Hebammen schlagen Alarm wegen teurer Berufshaftpflicht

Manche freiberuflich Tätigen bieten keinen Beistand bei der Geburt mehr an Unsicherheit: Dieses Gefühl begleitet freiberufliche Hebammen, die Geburtshilfe leisten. Für sie steigen ab Juli 2014 die Prämien der Berufshaftpflichtversicherung auf bis zu 5.091 Euro pro Jahr. Und ein Jahr später steigt einer der letzten Versicherer für freiberufliche Hebammen, die Nürnberger Versicherungen, aus. 'Um diese Prämie überhaupt zu verdienen, müssten wir zu zweit ein halbes Jahr ständig Geburtshilfe...

  • Marktoberdorf
  • 03.04.14
47×

Schifffahrt
Forggensee: Kapitäne fordern mehr Rücksicht

Auf Kollisionskurs Im wahrsten Sinne des Wortes in die Quere kommen sich Segler und Linienschiffe auf dem Forggensee - vor allem bei Regatten. Beide Seiten forderten deshalb bei einem Seegespräch im Landratsamt Ostallgäu mehr Rücksichtnahme. 'Wir gehen davon aus, dass der Fahrplan und die Routen unserer Schiffe bekannt sind', sagte der Werkleiter der Forggensee-Schifffahrt, Helmut Schuster. 'Wir fahren immer gleich und sollten damit rechnen können, dass Segler darauf Rücksicht nehmen.' Jürgen...

  • Füssen
  • 05.02.14
21×

Parkplatzproblem
Autos versperren Rettungswege am Forggensee

Dietringen hat gerade einmal 56 Einwohner. An schönen Sommertagen jedoch tummeln sich in dem kleinen Riedener Ortsteil am Forggensee bis zu 1.800 Menschen. Viele davon sind Badegäste. Sie kommen mit dem Auto und wollen selbiges irgendwo abstellen. Die Folge: Überquellende Parkplätze und zugeparkte Rettungswege. Dieses Problem sprach Riedens Bürgermeister Max Streif beim Seegespräch an. Dazu hatten sich auf Einladung von Landrat Johann Fleschhut unter anderem Vertreter aus Anrainergemeinden des...

  • Füssen
  • 03.02.14
1.493×

Wassersport
Zunehmende Zahl der Kitesurfer am Forggensee wird zum Problem

Kitesurfen ist ein Modesport mit immer mehr Anhängern - auch am Forggensee. Vor allem vom Schwangauer Ufer aus starten Kitesurfer gerne aufs Wasser. Das ist ein Problem, weil sie dabei durch die Badegäste müssen. 'Wenn kein Wind weht, bleiben sie außerdem auf dem Wasser stehen. Manche Badegäste haben dann Angst, dass sie ertrinken und lösen Einsätze aus. Das wird noch zunehmen', zeigte sich Klaus Lang, Hauptamtsleiter der Gemeinde Schwangau, kürzlich bei einem Seegespräch im Landratsamt...

  • Füssen
  • 30.01.14
24×

Tourismus
Füssener Gästekarte verbucht größeren Erfolg als erwartet

Besser als befürchtet: Die elektronische Gästekarte hat ihren ersten Geburtstag hinter sich. Trotz aller Befürchtungen vonseiten der Vermieter funktioniert sie besser als erwartet. Doch besonders Vermieter für sogenannte Einnächter – Gäste, die nur eine Nacht bleiben – und kleine Betriebe haben noch öfter Probleme. 'Im Großen und Ganzen ist die elektronische Gästekarte eine super Sache', sagt Simon Hartung, Vorstandsmitglied des Kur- und Verkehrsvereins Hopfen am See. Der Öffentliche...

  • Füssen
  • 13.01.14
62×

Wahl
Marktoberdorfer SPD nominiert Kandidaten

Einstimmig hat die Mitgliederversammlung der SPD Marktoberdorf die vom Vorstand vorgeschlagene Kandidatenliste für die Stadtratswahl gebilligt. Eine ganze Reihe der Nominierten kandidiert zum ersten Mal für das Kommunalparlament. Sie brachten bei ihrer persönlichen Vorstellung übereinstimmend zum Ausdruck, dass sie mit dem augenblicklichen 'Stillstand in der Stadtentwicklung nicht zufrieden' sind und sich aktiv an der Lösung der bestehenden Probleme beteiligen wollen. Jugendkultur, bezahlbare...

  • Marktoberdorf
  • 13.01.14
46×

Ehrenamt
Kandidatensuche für Pfarrgemeinderäte im Ostallgäu gestaltet sich oft schwierig

Im Februar wählen Katholiken neue Pfarrgemeinderäte. 'Ein Pfarrer, der engagierte Leute im Pfarrgemeinderat hat, der kann wirklich glücklich sein', sagt Dekan Erwin Reichart. Insofern müsste der Seelsorger der Pfarrgemeinschaft Ronsberg, Willofs und Ebersbach ein ausnehmend frohgemuter Mensch sein. Mit der Arbeit seines Gremiums vor Ort ist er nämlich 'sehr zufrieden', wie er sagt. Am 16. Februar können Katholiken einen neuen Pfarrgemeinderat für ihre Kirche wählen. In den meisten Pfarreien...

  • Marktoberdorf
  • 08.01.14
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ