Alles zum Thema Preis

Beiträge zum Thema Preis

Lokales
Symbolbild Hildegardis-Gymnasium.

Energiesparmeister
Zweiter Platz: Kemptener Hildegardis-Gymnasium in Berlin für Klimaschutz ausgezeichnet

Die Freude am Hildegardis-Gymnasium ist groß: Nach dem bayernweiten Sieg hat die Klimaschule als „Energiesparmeister“ bundesweit nun den zweiten Platz geholt. Eine Gruppe aus Kempten fuhr am Freitag mit dem Zug nach Berlin, um sich den mit 2.500 Euro dotierten Preis abzuholen. Neben dem Hildegardis-Gymnasium waren 15 andere Schulen im Rennen. Abgestimmt wurde im Internet: Die Kemptener erhielten fast 6.500 der abgegeben 50.000 Stimmen. »Bayern „Die Auszeichnung ist ein Ansporn, dass wir uns...

  • Kempten
  • 15.06.19
  • 470× gelesen
Lokales
Das Landesthater Schwaben wurde mit dem Theaterpreis des Bundes ausgezeichnet.

Auszeichnung
Landestheater Schwaben in Memmingen erhält Theaterpreis des Bundes

Von herausfordernder Ästhetik, einem leidenschaftlichen und politischen Spielplan und einem starken Fokus auf das Junge Theater spricht die Jury, die dem Landestheater Schwaben in Memmingen den Theaterpreis der Bundesregierung verliehen hat. Der Preis, der sich an kleine und mittlere Bühnen richtet, die durch das Programm oder besondere Produktionen bundesweite Aufmerksamkeit erregen, ist mit 75.000 Euro dotiert. Insgesamt elf Theater wurden ausgezeichnet. Darunter eben auch das...

  • Memmingen
  • 28.05.19
  • 258× gelesen
Lokales
Symbolbild. Mit der Einführung der sogenannten Netzgültigkeit gelten sämtliche Jahresabonnements ab 9 Uhr im Stadtgebiet und im Landkreis. Die Preisklassen Senioren, Pendler und Schwerbeschädigte fallen weg.

Nahverkehr
Der Bus in Kaufbeuren wird billiger

Der Nahverkehr soll für Busfahrgäste günstiger werden. Die städtische Wirtschaftsreferentin Caroline Moser stellte in der jüngsten Verwaltungsausschusssitzung die Eckpunkte der Fahrgast-Offensive Kaufbeuren-Ostallgäu vor. Im Kern geht es darum, dass die Jahresabonnement-Preise für Erwachsene um 33 Prozent (sechs Monate zahlt der Fahrgast, vier übernimmt die Stadt und zwei das Verkehrsunternehmen) sowie für Schüler und Azubis um 22 Prozent sinken (sieben Monate Fahrgast, vier Stadt und einen das...

  • Kaufbeuren
  • 15.05.19
  • 632× gelesen
Lokales

Wohnen
Stadt legt Preise für die neuen Bauplätze in Mindelheim Nord fest

In vielen Kommunen sind die Grundstückspreise und wie das Bauland vergeben wird ein Thema. Mindelheims Häuslebauer haben nun Klarheit: Jetzt ist klar, was die Grundstücke im Mindelheimer Norden kosten werden. Der Stadtrat hat auf seiner Sitzung am Montagabend die Preise je Quadratmeter festgelegt. Am Donnerstag, 28. März, werden alle Bauwilligen, die sich um eines der 56 städtischen Grundstücke zwischen Kapellenweg und Krumbacher Straße bewerben, auf einer eigenen Veranstaltung informiert....

  • Buchloe
  • 21.03.19
  • 700× gelesen
Lokales
Im Dreieck zwischen dem Radweg Richtung Röthenbach (rechts), der Wohnbebauung An der Alp (links) und dem Höhenzug im Hintergrund entsteht ein neues Wohngebiet in Lindenberg. Maximal 57 Wohneinheiten können dort entstehen.

Bauboom
230 Bewerber für Baugrundstücke in Lindenberg

Die Liste der Interessenten ist lang und sie wächst weiter: 230 Bürger haben bei der Stadt ihren Wunsch nach einem Baugrundstück hinterlegt. Ein erheblicher Teil davon hat sich für das Baugebiet „Am Feriendorf Süd“ und gleichzeitig für das an der Ellgasser Straße beworben. Die Vergabe der Plätze soll in absehbarer Zeit beginnen. „Die Preise sind das einzige, auf das wir noch warten“, sagte Stadtbaumeisterin Marlen Walser. Bis Mitte März läuft die Ausschreibung für die Erschließungsarbeiten...

  • Lindenberg im Allgäu
  • 28.02.19
  • 746× gelesen
Lokales

Wochenmarkt
Stadt Kempten hebt die Standgebühren an

Kunden des Kemptener Wochenmarktes interessiert vermutlich nur eines: Werden die Preise steigen, wenn die Stadträte bei einer Sitzung am Donnerstag die Standgebühren der Händler erhöhen? Der Hickhack im Vorfeld ist ihnen vermutlich egal. Die Kemptener Politik beschäftigt er allerdings intensiv. Zunächst hatte der Werkausschuss des Stadtrates die Öffentlichkeit ausgeschlossen, einen Verwaltungsvorschlag verworfen und die Gebühren durch einen Beschluss massiv angehoben. Jetzt soll diese...

  • Kempten
  • 27.02.19
  • 731× gelesen
Lokales
Bauland wird auch im Unterallgäu immer teurer.

Marktbericht
Was kosten Wohnungen und Grundstücke im Unterallgäu?

Was kosten Grundstücke und Wohnungen im Unterallgäu? Wo ist es günstig? Wo ist es teuer? Diese und viele andere Fragen beantwortet der sogenannte Grundstücksmarktbericht, den der Gutachterausschuss für Grundstückswerte am Unterallgäuer Landratsamt erstmalig erstellt hat. Für den Bericht hat der Ausschuss alle Kaufverträge im Landkreis im Jahr 2017 analysiert. Daraus wurde deutlich: Auch im Unterallgäu werden Grundstücke und Wohnungen immer teurer. Der rund 180 Seiten starke Bericht gibt...

  • Mindelheim
  • 20.02.19
  • 3.040× gelesen
Lokales
Symbolbild

Soziales
Nahverkehr für Senioren mit geringem Einkommen im Oberallgäu zu teuer

Vor allem um das Thema Nachbarschaftshilfe und die Neuauflage des sozialpolitischen Gesamtkonzepts für das Oberallgäu ging es bei einem Treffen der Senioren-, Familien- und Behindertenbeauftragten aller Oberallgäuer Gemeinden im Landratsamt in Sonthofen. Drängende Probleme sahen die Seniorenbeauftragten beim unzureichenden Angebot des Öffentlichen Nahverkehrs, zu hohen Fahrpreisen für ältere Menschen mit geringem Einkommen und bei der mangelnden Kurzzeitpflege. Landrat Anton Klotz sagte, er...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 04.02.19
  • 286× gelesen
Lokales
Die Schlangen an den Festwochenkassen sind oft lang. Was die Besucher freuen wird: Die Eintrittspreise bleiben stabil.

Stabilität
Eintrittspreise zur Allgäuer Festwoche werden nicht erhöht

Auch 2019 kostet die Tageskarte der Allgäuer Festwoche 8,50 Euro. Der Werksausschuss des Kemptener Stadtrats hat entschieden, die Preise in diesem Jahr nicht zu erhöhen. Ermäßigte Karten für die Festwoche vom 10. bis 18. August werden für sieben Euro, Familienkarten für 17 Euro und Abendkarten für vier Euro erhältlich sein.  Wie die Stadt mitteilt, werden auch die Busbänder wieder für 3,50 Euro verkauft. Für Kinder bis zwölf Jahre ist der Eintritt zur Allgäuer Festwoche in Begleitung...

  • Kempten
  • 01.02.19
  • 416× gelesen
Lokales
In der Stuttgarter Innenstadt ist Dachser mit Pedelecs unterwegs.

Verkehr
Kemptener Logistikdienstleister Dachser erhält Preis für umweltfreundliches Transport-Konzept

Um die Luft zu verbessern, haben manche Städte Fahrverbote für bestimmte Zonen erlassen. Auch die Forderung nach autofreien Innenstädten wurde schon laut. Doch auch in den Zentren müssen Waren ankommen, das geht nicht ohne Verkehr. „Man muss einen Mittelweg suchen“, sagt Stefan Hohm, der Leiter für Forschung und Entwicklung beim Kemptener Logistik-Dienstleister Dachser. In einer vier Quadratkilometer großen Fläche in der Stuttgarter Innenstadt kommt das Unternehmen mit elektrischen Lastenrädern...

  • Kempten
  • 15.12.18
  • 579× gelesen
Lokales

Gemeinderats-Beschluss
Keine Preissteigerung bei der Abwassergebühr in Ruderatshofen

Die Ruderatshofener müssen auch im kommenden Jahr nicht mehr Abwassergebühr zahlen als im vorherigen. Die Gebühr bleibt wie gehabt bei 1,80 Euro pro Kubikmeter. Dies hat der Gemeinderat bei der vergangenen Sitzung beschlossen. „Ein gewisser Anteil der Gebühr wird für zukünftige Investitionen beiseitegelegt“, erklärt Kämmerer Florian Budschied. Der Gemeinderat ist sich einig, dass er die Bürger entlasten möchte. „Ein Beitrag von 1,80 auf den Kubikmeter im Monat tut weniger weh als ein...

  • Ruderatshofen
  • 26.11.18
  • 96× gelesen
Lokales
Das Alpspitz-Bade-Center in Nesselwang hat einen hohen Verlust erwirtschaftet.

Bilanz
Jahrhundertsommer bringt Alpspitz-Bade-Center Nesselwang ein Dürrejahr

Der Jahrhundertsommer 2018 drückt die Bilanz des Alpspitz-Bade-Centers in Nesselwang. Wie dessen Geschäftsführer André Weißenburger im Marktgemeinderat bekannt gab, wird das Bad in diesem Jahr wohl das Ziel von 200.000 Badegästen pro Jahr verpassen und einen Verlust von 244.000 Euro einfahren. Ein Ziel des Bades sei es nun, den Ertrag pro Besucher zu steigern, außerdem stehen einige größere Investitionen auf dem Programm. Unter anderem soll demnächst der Eingangsbereich verschönert werden....

  • Füssen
  • 19.11.18
  • 1.760× gelesen
Lokales
Höhere Beschaffungskosten an der Leipziger Energie-Börse und höhere Netzentgelte lassen die Preise mancher Strom-Tarife auch im Allgäu steigen. Viele Verbaucher müssen deshalb im kommenden Jahr für den Strom mehr bezahlen.

Energie
Die Strompreise im Allgäu steigen

Wie vielerorts in Deutschland steigen im kommenden Jahr auch bei den meisten Energie-Anbietern im Allgäu die Strompreise. Je nach Tarif können das bis zu fünf Prozent an Mehrkosten sein. Ein durchschnittlicher Vier-Personenhaushalt mit einem Stromverbrauch von 3.500 Kilowattstunden (kWh) im Jahr muss dann unter Umständen 50 Euro mehr für den Strom zahlen. Ein Beispiel: Der Basis-Tarif von Allgäu Strom – dem Verbund von neun Allgäuer Energieversorgern im Bereich Oberallgäu und Kleinwalsertal...

  • Kempten
  • 17.11.18
  • 1.755× gelesen
Lokales
Klaus Hampl, Klarinettist.

Auszeichnung
Kaufbeurer Klarinettist erhält Kulturpreis Bayern

Als Klaus Hampl mit seiner Frau Renate aus dem Urlaub zurückkam, lag das unscheinbare Kuvert im Briefkasten. „Ich habe eigentlich eine Rechnung erwartet“, erzählt der Kaufbeurer Klarinettist. Er las die Zeilen, einmal, zweimal – und gab den Brief schließlich seiner Frau: „Ist das wirklich so, wie ich es verstehe?“ Ja, es war so. Klaus Hampl, als Solist und Kammermusiker international gefeiert, erhält am Donnerstagabend den Kulturpreis Bayern. Was die Jury an dem klassisch geprägten Musiker...

  • Kaufbeuren
  • 07.11.18
  • 209× gelesen
Lokales
Bei der Verleihung des European Energy Award (oben von links): Bayerns Umweltminister Marcel Huber, Festrednerin Professorin Dr. Lamia Messari-Becker, Pfrontens Bürgermeisterin Michaela Waldmann, Eza-Chef Martin Sambale, die Bürgermeister Arno Zengerle (Wildpoldsried) und Christian Schlegel (Stöttwang), Armand Dütz (Chef des European Energy Awards) und Buchenbergs Bürgermeister Toni Barth. Unten von links: Ingrid Fischer (Dritte Bürgermeisterin in Sonthofen), Rudolf Schaupp (Vize-Landrat Berchtesgadener Land), die Bürgermeister Jörg Fischer (Donauwörth), Dr. Stephan Winter (Mindelheim) und Bernhard Kerler (Bad Grönenbach).

Klimaschutz
Wildpoldsried erhält zum zweiten Mal Energie-Preis "European Energy Award"

Der Ort der Preisverleihung war bewusst gewählt: Im Oberallgäuer Wildpoldsried hat Bayerns Umweltminister Marcel Huber jetzt den European Energy Award 2018 für bayerische Städte und Gemeinden verliehen. Wildpoldsried gilt seit Jahren als Vorzeigegemeinde bei der Energiewende und beim Klimaschutz. Zum zweiten Mal bekam nun der 2.600-Seelen-Ort diesen europäischen Energie-Preis in Gold – und das mit 93,2 Prozent aller erreichbaren Punkte. „Das ist herausragend und der höchste Wert in ganz...

  • Kempten
  • 25.10.18
  • 475× gelesen
Lokales
In Scheidegg wird das Trinkwasser teurer.

Versorgung
Scheidegg erhöht den Wasserpreis

Die Scheidegger Bürger müssen ab Januar etwas mehr für das Wasser bezahlen. Der Preis steigt um zehn Cent je 1000 Liter. Außerdem hebt die Gemeinde die Grundgebühr etwas an. Einen entsprechenden einstimmigen Beschluss hat der Gemeinderat gefasst. Anlass für die Preiserhöhungen sind ein Defizit der Wasserversorgung im vergagenen Jahr und Investitionen im Netz. Mehr über das Thema erfahren Sie in der Freitagsausgabe des Westallgäuers vom 19.10.2018. Die Allgäuer Zeitung und ihre...

  • Lindenberg im Allgäu
  • 19.10.18
  • 321× gelesen
Lokales

Eigenheim
Preise für Immobilien im Ostallgäu kräftig gestiegen

Eine Erhebung des Landkreises zeigt, dass die Preise für Immobilien im Ostallgäu in den vergangenen Jahren kräftig gestiegenen sind. Wer im Ostallgäu ein Häuschen oder eine neue Eigentumswohnung kaufen will, blättert normalerweise gut 300.000 Euro hin. Von Fall zu Fall gibt es natürlich auch große Abweichungen. Denn diese Zahlen, die aus dem Grundstücksmarktbericht des Landkreises Ostallgäu stammen, bilden Durchschnittswerte für Immobilien im mittleren Preisniveau ab. Und auch wenn der...

  • Marktoberdorf
  • 17.10.18
  • 2.346× gelesen
Lokales
Die im Westallgäu aufgewachsenen Schauspielerin Suzanne Bernert wurde jetzt in Indien mit einem Filmpreis ausgezeichnet.

Filmpreis
Westallgäuer Schauspielerin steht in Bollywood im Rampenlicht

Ihr neuer Film „The Accidental Prime Minister“ startet im Dezember weltweit, die Trailer erscheinen in wenigen Wochen, eine Auszeichnung gab es schon jetzt: Die im Westallgäuer Grünenbach aufgewachsene Schauspielerin Suzanne Bernert erhielt jetzt im indischen Ahmedabad bei den CAMA-Awards den Titel „International Diva in Bollywood“. CAMA steht für Cinematic Artistic Music Appreciation Awards und würdigt Leistungen aus den Bereichen Film, Kunst und Musik. Mehr über das Thema erfahren Sie...

  • Lindenberg im Allgäu
  • 09.10.18
  • 882× gelesen
Lokales
Vorbereitungen für die Wintersaison: Martin Fahr, stellvertretender Betriebsleiter der Hörnerbahn im Oberallgäuer Bolsterlang, überprüft die Sessel, bevor sie eingehangen werden.

Wintersport
Liftpreise steigen im Allgäu um durchschnittlich drei Prozent

Die Skilift-Preise steigen in der kommenden Saison um durchschnittlich drei Prozent. Das ergab eine Umfrage unserer Zeitung bei Bergbahnen im Allgäu. Es gibt aber auch Unternehmen, bei denen die Preise gegenüber der Saison 2017/18 stabil bleiben. In den meisten Fällen begründeten die Liftbetreiber die höheren Ticket-Preise mit gestiegenen Personalkosten, sagt Peter Schöttl, Geschäftsführer der Nebelhornbahn und Präsident des Verbandes Deutscher Seilbahnen (VDS). Nach dem warmen Sommer und...

  • Kempten
  • 09.10.18
  • 752× gelesen
Lokales
Kamerafrau Jana Papa (links) freute sich über gleich zwei Preise für „Mascarpone“, der Innovationspreis ging an Kiana Naghshinehs (zweite von rechts) „Augenblicke“, Sophie Linnenbaums (rechts) Film „PIX“ wurde lobend erwähnt. Ein gelungener Abend für Festivalleiterin Birgit Kern-Harasymiw (zweite von links).

Siegerehrung
Film "Mascarpone" wird bei Kaufbeurer Filmzeit als Meisterwerk ausgezeichnet

„Es ist ein kleines Meisterwerk.“ Darin war sich die Jury der Kaufbeurer Filmzeit einig, als sie am Samstagabend den Jurypreis an den Film „Mascarpone“ verlieh. Obwohl am Ende alle mit der Entscheidung leben konnten, hat es wie schon im vergangenen Jahr lange gedauert, bis die Preisträger feststanden. „Wir haben viel diskutiert und mehr als nur einmal abgestimmt“, erzählt die österreichische Schauspielerin Sissy Höfferer, die heuer der Jury angehörte. Am Ende war es also „Mascarpone“, der am...

  • Kaufbeuren
  • 08.10.18
  • 373× gelesen
Lokales

Wucher
Unseriöse Schlüsseldienste und andere Dienstleister verlangen im Allgäu oft horrende Preise: Branche leidet

2.000 Euro für eine Rohrreinigung, fast 1.000 Euro für die Entfernung eines Wespennestes und 400 Euro fürs Öffnen einer zugefallenen Haustür. Manche Dienstleister nutzen die Notlage von Menschen dreist aus und verlangen horrende Preise. Dass sie damit ganze Branchen in Verruf bringen, ärgert vor allem die, die seriös arbeiten und mit den Abzockern über einen Kamm geschoren werden. Davon kann Julia Liebherr aus Kempten ein Lied singen. Sie ist die Chefin eines Schlüsseldienstes. „Wir müssen...

  • Kempten
  • 08.10.18
  • 1.320× gelesen
Lokales
Barbara Wolfart mit ihrem Objekt „Schattentänzer“.

Auszeichnung
Kemptener Künstlerin Barbara Wolfart erhält Publikumspreis der Festwochen-Ausstellung

Der abschließende Abend zur 69. Festwochen-Kunstausstellung beginnt meditativ, mit stehenden Klängen von Benno Wechs an der Mundharmonika, in die Stefan Kienle ebenso monomelodiös mit seiner Stairischen Harmonika einsteigt. Das passt zu den monochromen Bildern „Gestreift“ und „Zum Lesen gestreift“ von Kunstpreisträgerin Brigitte Hafer, in die man ebenfalls meditativ versinken kann. Im Vordergrund steht jedoch an diesem letzten Abend die Verleihung des Publikumspreises. Von den insgesamt...

  • Kempten
  • 02.10.18
  • 250× gelesen
Lokales
Die Allianz Wertachtal wurde mit einem Umweltpreis der Stadt ausgezeichnet. Sie hat an der Wertach Lehrtafeln aufgestellt, um den Menschen die Natur hier näherzubringen.

Natur
Kaufbeuren vergibt dieses Jahr vier Umweltpreise

Dutzende Vorschläge, wer den Umweltpreis 2018 bekommen soll, seien seit Ende des vergangenen Jahres bei ihm eingegangen, sagte Helge Carl, Leiter des Bau- und Umweltreferates der Stadt Kaufbeuren bei der Preisverleihung am Donnerstag im Rathaus. Sieben davon seien sogar mehrfach genannt worden. Weil darunter keiner gewesen sei, der nicht für einen Platz auf dem Treppchen in Frage gekommen wäre, habe die Jury kurzerhand entschieden, vier Preise und drei Anerkennungen zu vergeben. Zur Allianz...

  • Kaufbeuren
  • 27.09.18
  • 336× gelesen
Lokales
Architekt Peter Breining mit dem Siegerentwurf des Fischinger Wettbewerbs. Sein Münchner Büro hat die zwei Winkelhofhäuser (oben, von Bäumen umsäumt) entworfen.

Baukultur
Architektenwettbewerb in Fischen: Preisgericht kürt drei Gewinner

Über ein Jahr lang wurden Ideen gesammelt und Konzepte ausgearbeitet, nun stehen die drei Gewinner des nicht-offenen Architektenwettbewerbs der Gemeinde Fischen fest: Peter Breining (Breining Buchmaier Architekten) wurde für den Entwurf einer kommunalen Wohnanlage in der Beslerstraße mit dem ersten Platz ausgezeichnet. Damit setzte sich sein Münchner Architekturbüro in dem anonymen Verfahren gegen zwölf Mitbewerber durch. Der zweite und dritte Platz gingen an Büros in Bad Kohlgrub und...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 26.09.18
  • 627× gelesen
Powered by Gogol Publishing 2002-2019