Portrait

Beiträge zum Thema Portrait

Sport
Als jüngster Trainer der Liga gewann Siegfried Schubert 1971 mit dem EV Füssen den Meistertitel. Unser Archivfoto zeigt ihn an der Bande bei einem Spiel gegen den EC Bad Tölz.

Portrait
Spieler, Trainer, Meistermacher: Siegfried Schubert wird 80 Jahre alt

Sich mit Siegfried Schubert über Eishockey zu unterhalten, ist ein bisschen so wie ein großes, dickes Lexikon aufzuschlagen. Man sucht nach einem Stichwort und erhält eine passende Antwort. Ganz egal, ob es dabei um die zunehmende Zahl der Gehirnerschütterungen in der Sportart geht, die Maße der Eisfläche oder seinen Heimatverein EV Füssen. Schubert hat zu fast jeder Frage einen mitunter streitbaren Standpunkt. Und das ist auch kein Wunder. Schließlich kann er auf eine sportliche Karriere...

  • Füssen
  • 04.10.19
  • 176× gelesen
Lokales
Pakistani, Afghane, US-Amerikaner, Deutscher – die Nationalität ist Jürgen Konrad egal. Der Kaufbeurer ist ein Menschen-Freund.

Portrait
Warum einem Kaufbeurer die transatlantischen Beziehungen ebenso am Herzen liegen wie Flüchtlingsschicksale

Jürgen Konrads Augen leuchten. Seine Hände fliegen umher. Er kramt Unterlagen aus der Tasche, stapelt die Papierberge vor sich auf dem Tisch. Derzeit hält ihn ein junger Mann aus Pakistan auf Trab. Asylbewerber. Nicht anerkannt. Er möchte eine Ausbildung in einem Hotel in Bad Wörishofen absolvieren. „Die würden ihn sofort nehmen, nach einem Tag Probearbeiten“, erzählt Konrad (62). Doch einfach anfangen dürfe der Flüchtling dort nicht. Das heißt, der Pakistani muss freiwillig ausreisen und in...

  • Kaufbeuren
  • 11.09.19
  • 367× gelesen
  •  1
Lokales
Werner Himmer feiert heute seinen 70. Geburtstag.

Portrait
Vom Banker zum Marktoberdorfer Bürgermeister: Werner Himmer hat es in seinem Leben weit gebracht

Heute feiert der ehemalige Bürgermeister von Marktoberdorf seinen 70. Geburtstag. Er sagt: Hätte er noch einmal die Wahl, würde er es genauso wieder machen. „Meine Karriere hat mir viel Spaß gemacht. Ich denke gerne daran zurück“, sagt der 70-Jährige. Nach seinem Realschulabschluss entschied sich der gebürtige Stöttener für eine Banklehre. Er arbeitete die nächsten Jahre als Kreditsachbearbeiter und Kundenbetreuer in München und Kaufbeuren, bis es ihn schließlich 1991 in seine Heimat...

  • Marktoberdorf
  • 22.10.18
  • 695× gelesen
Lokales
Stadtbaumeister Herbert Wagner: Nach 33 Jahren geht es in den Ruhestand

Portrait
Nach 33 Jahren geht der Buchloer Stadtbaumeister Herbert Wagner in den Ruhestand

Zugeben, dass ihm etwas schwer fällt, fällt ihm nicht leicht. Dieses Mal kommt er nicht drumherum. „Das Aufhören fällt mir tatsächlich nicht ganz leicht“, sagt Stadtbaumeister Herbert Wagner. Am Donnerstag wird er offiziell verabschiedet. Nach 33 Jahren. Wagner ist damit der dienstälteste Stadtbaumeister, den Buchloe je hatte; sein Vorgänger, Otto Gast, hatte es seit der Stadterhebung 1954 auf 31 Jahre gebracht.  Mehr über das Thema erfahren Sie in der Mittwochsausgabe der Buchloer Zeitung...

  • Buchloe
  • 25.09.18
  • 540× gelesen
Lokales
Bei Nestlé in Biessenhofen geht im Vorzimmer von Werkleiter Wilfried Trah eine Ära zu Ende. Die langjährige Chefsekretärin Ruth Bosch (Mitte) arbeitet derzeit noch ihre junge Nachfolgerin Stephanie Mazzotta ein, bevor sie nach 40 Jahren im Werk ihren wohlverdienten Ruhestand antritt.

Porträt
Ruth Bosch geht nach 30 Jahren als Chefsekretärin bei Nestlé in Biessenhofen in den Ruhestand

Bei Ruth Bosch laufen bei Nestlé in Biessenhofen viele Fäden zusammen. „Sie ist die gute Seele des ganzen Betriebs“, sagt Werkleiter Wilfried Trah, dem sie seit drei Jahren assistiert. So wie zuvor sieben seiner Vorgänger. Die 62-Jährige ist seit 30 Jahren Chefsekretärin in dem Werk, in dem sie schon 40 Jahre lang arbeitet. Länger als die meisten ihrer 760 Kolleginnen und Kollegen. Bosch, die zum 31. August in Ruhestand geht, war unzählige Male Ansprechpartner und „Blitzableiter“ bei Ärger...

  • Biessenhofen
  • 24.08.18
  • 2.230× gelesen
Sport
Michael Schwarzmann startet ab Samstag bei der Spanien-Rundfahrt Vuelta.

Radsport
Drei Wochen quer durch Spanien: Betzigauer Michael Schwarzmann (27) startet bei der Vuelta

Die vergangenen Monate waren für Radprofi Michael Schwarzmann aus Betzigau/Oberallgäu die reinste Qual. Eigentlich hatte er die traditionellen Rundfahrten wie Giro d’Italia und Tour de France in seinem Kalender stehen. Nach einem schweren Sturz kämpfte er sich stattdessen zurück in den Sattel. Vor fast genau vier Monaten – gerade auf dem Weg zur Reha nach Hamburg – äußerte er in einem Gespräch mit der AZ den Wunsch, bis zur deutschen Meisterschaft Ende Juni wieder fit sein zu wollen. Der...

  • Betzigau
  • 22.08.18
  • 380× gelesen
Lokales
1968 fing Martin Epp bei der Druckerei Schnitzer an. Seit mittlerweile 14 Jahren prägt er als geschäftsführender Gesellschafter die Geschicke der Firma.

Porträt
Martin Epp, Chef von SchnitzerDruck in Marktoberdorf, ist ein Zeuge des technologischen Wandels

Vor 50 Jahren, am 1. August 1968, hat Martin Epp aus Bernbach als Schriftsetzer-Lehrling beim Schnitzerdruck in Marktoberdorf angefangen. Der knapp 14-Jährige konnte damals die 40 Kilogramm schweren Druckplatten aus Blei dort kaum heben. Seit mittlerweile 14 Jahren prägt Epp als geschäftsführender Gesellschafter der Schnitzerdruck Print und Media GmbH die Geschicke der Firma, die er auch mit in die Neuzeit geführt hat. Ein Porträt über das 50-jährige Arbeitsleben des 63-jährigen Bernbachers...

  • Marktoberdorf
  • 31.07.18
  • 799× gelesen
Lokales
Der Mann kann Geschichten erzählen: Günter Sobeck in einem seiner Kinosäle in Kaufbeuren.

Porträt
Günter Sobeck hat vor 20 Jahren das erste Multiplex-Kino im Allgäu eröffnet

Er könnte es noch, zweifellos. Günter Sobeck erzählt von kiloschweren, riesigen Rollen, die er einst als Filmvorführer wuchtete. Von Zelluloidschnipseln, die jeden anderen in den Wahnsinn trieben, seine Leidenschaft als Filmrestaurator aber nur anstachelten. Es gab die verhunzten Kopien voller Kratzer und schadhafter Klebestellen, mühsam zu reinigen und erneuern. Deren Schrammen, wenn sie im warmen Wasserbad nicht von Geisterhand verschwanden, er lackierte oder herausquetschte. Bild für Bild....

  • Kaufbeuren
  • 22.06.18
  • 485× gelesen
Lokales
Großformatige Teile: Für die Wände und Decken der Gebäude, die Säbu fertigt, braucht das Unternehmen lange Hallen.
2 Bilder

Unternehmensporträt
Warum Säbu Holzbau in Ebenhofen als einer der „Besten Arbeitgeber Bayerns“ gilt

„It gschimpft isch globat gnua“, heißt es auf Allgäuerisch. Die Firma Säbu Holzbau aus Ebenhofen verfolgt gegenüber ihren 42 Mitarbeitern eine andere Strategie. Bei Säbu leiten die Chefs jedes Kundenlob, ja überhaupt jedes Feedback an die Belegschaft weiter. Persönlich, per Rundmail oder Aushang in der Fertigung. Eine Besonderheit? Offenbar. Denn die Kölner Organisation „Great Place to Work“ kürte Säbu deshalb zu einem der „Besten Arbeitgeber Bayerns“. Zuvor wurde das Holz- und...

  • Marktoberdorf
  • 07.06.18
  • 1.094× gelesen
Lokales
Als Erwerbsimker in Bidingen ist der Ostallgäuer Christian Sedlmair in seinem Traumberuf angekommen

Portrait
Der Ostallgäuer Erwerbsimker Christian Sedlmair hat seinen Traumberuf gefunden

Christian Sedlmair ist einer von sehr wenigen Erwerbsimkern im Allgäu, hat um die 70 Wirtschaftsvölker, erntet ungefähr eine Tonne Honig im Jahr – und lebt und arbeitet mit seiner Familie in einer früheren Schreinerei in Bidingen. In einem ländlichen Idyll: An Sedlmairs Haus und im Garten wächst oder blüht es, wohin man schaut. Zur Freude der Insekten. Beim Schwäbischen Imkertag, der am Sonntag, 10. Juni, in Marktoberdorf stattfindet, will Sedlmair (46) zahlreichen Zuhörern erklären, wie...

  • Bidingen
  • 27.05.18
  • 737× gelesen
Lokales
Isabel Koch

Porträt
Die Jagd liegt Isabel Koch aus Halblech im Blut

„Die Jagd liegt in der Natur des Menschen“, sagt Isabel Koch. Sie sei ein althergebrachter Weg, Nahrung zu beschaffen. Deshalb ist es für die 40-jährige Halblecherin einerseits keine große, andererseits die bedeutendste Sache, Jägerin zu sein. „Als Tochter jagdbegeisterter Eltern bin ich damit aufgewachsen“, berichtet Koch, die kürzlich als eine von wenigen Frauen bayernweit in Füssen den Vorsitz einer Kreisgruppe des Bayerischen Jagdverbandes (BJV) übernommen hat. Es sei für sie immer...

  • Füssen
  • 27.04.18
  • 1.638× gelesen
Sport
Anderl Heckmair 1938 in der Eiger-Nordwand.

Legende
Der Oberstdorfer Anderl Heckmair durchstieg als erster die Eiger-Nordwand

Die Eiger-Nordwand und Anderl Heckmair – die legendären 1800 vertikalen Höhenmeter und der Mann aus Oberstdorf gehören nicht nur für Kenner der Bergszene zusammen. Denn der Wahl-Allgäuer führte die Seilschaft, die das sogenannte „letzte Problem der Alpen“ im Juli 1938 löste. Seitdem heißt die Route der Erstbegeher in diesem Fels- und Eislabyrinth Heckmair-Route. Noch immer zieht sie Bergsteiger aus aller Welt an, ist ein Name, mit dem extreme Kletterer ihr Tourenbuch schmücken wollen. Doch...

  • Oberstdorf
  • 22.03.18
  • 619× gelesen
Lokales
Klaus Polke leitet seit kurzem die Kriminalpolizei Kaufbeuren.

Portrait
Klaus Polke (56): Früher „Streifenschandi“ heute Kripo-Vize in Kaufbeuren

Bei Straftaten gegen Leib und Leben sowie bei Verstößen gegen das Betäubungsmittelgesetz sind die Experten des Kommissariats 1 (K1) im Einsatz. Das K1 der Kaufbeurer Kriminalpolizei wird seit Kurzem von Klaus Polke geleitet. Der gebürtige Franke hat fast 39 Dienstjahre hinter sich. Er ist verheiratet und hat zwei erwachsene Kinder. Gestartet hat er seine Karriere in Dachau, 1979 an der Polizeischule. Die Schule gehört zur dortigen Bereitschaftspolizeiabteilung – dem größten Einsatzstandort in...

  • Kaufbeuren
  • 12.03.18
  • 708× gelesen
Sport

Porträt
Vierschanzentournee Oberstdorf: Werner Schuster trainiert seit zehn Jahren die deutschen Skispringer

Wenn Werner Schuster die komplizierten Zusammenhänge der Sportart Skispringen erklärt, dann hat das immer einen leicht professoralen Charakter. Er lässt sein Gegenüber schnell spüren, dass er nicht nur der plumpe Motivator à la Franz Beckenbauer ist, der seinen Schützlingen nur sagen muss: 'Gehts rauf auf die Schanz’n und springts runter.' Nein, Schuster, der schon als Aktiver damit begann, an der Uni Innsbruck Sport und Psychologie zu studieren, liebt die Wissenschaft. Und es besteht...

  • Oberstdorf
  • 30.12.17
  • 221× gelesen
Lokales

Porträt
Marktoberdorfer Krippenbaumeister legt Wert auf jedes Detail

Ein nach oben schauender Hirte schützt mit filigran geschnitzter Hand die Augen, weil ihn das Licht des Engels blendet. Ein Hirte, der dem Jesuskind huldigt, hält Blickkontakt zur Muttergottes. Und ein zehn Zentimeter großer Herbergsvater in Betlehem weist Josef mit ausgestreckter Hand den Weg. 'Die Figuren müssen miteinander kommunizieren', sagt Bernhard Peltri. Der Krippenbauer hat den Anspruch, das bei seinen Weihnachtskrippen die Details stimmen. Der 62-jährige Familienvater ist einer von...

  • Marktoberdorf
  • 24.11.17
  • 244× gelesen
Lokales

Portrait
Anton Schmid betreibt eine Kunstmühle in Buchloe

Es gibt sie wie Sand am Meer: Müller. Zumindest wenn es dem Namen nach geht, denn nicht gerade wenige Leute tragen diesen Nachnamen. Doch dessen Ursprung, der Beruf, ist inzwischen mehr als selten geworden. Trotzdem existiert er noch, unter anderem in Buchloe. Dort betreibt Anton Schmid eine Kunstmühle. Seit über 700 Jahren befindet sie sich bereits dort, seit 80 Jahren ist sie im Familienbesitz. Der Müller stellt dort bis heute Tütenmehl und Schrot her. Wie er es vertreibt und was diesen...

  • Buchloe
  • 15.09.17
  • 335× gelesen
Lokales

Handeln
Von Bares für Rares zum Flohmarkt nach Memmingen

Wer einen Zeitzeugen der bayerischen Geschichte erleben will, der braucht auf dem Flohmarkt im Memminger Stadtpark Neue Welt nicht lange zu suchen: Ludwig Hofmaier ist seriöser Antiquitätenhändler und als solcher mittlerweile Fernsehstar mit Kultstatus in der ZDF-Sendung 'Bares für Rares'. Aber er hat noch wesentlich mehr zu bieten: Er mag es zwar nicht so sehr, mit seiner Sport- und Schauspielkarriere zu glänzen, doch wenn er anfängt, in seinen Erinnerungen zu kramen, dann wird’s interessant....

  • Memmingen
  • 06.08.17
  • 2.720× gelesen
Lokales

Tester
Hubert Müller ist der Herr der Hydranten in Kaufbeuren

1.500 Hydranten gibt es in der Stadt Kaufbeuren – und Hubert Müller ist der Mann, der sich um die wichtigen Entnahmestellen kümmert. Der 55-Jährige wartet und testet regelmäßig die Hydranten im Stadtgebiet. Er muss unsachgemäße Bedienungen, Vereisungen sowie Ablagerungen feststellen und beheben. Und letztlich das Wasser in Bewegung halten. Wie Müllers Arbeit im Detail aussieht und warum auch Unfälle und Diebstähle zu seinem Job gehören, lesen Sie in der Montagsausgabe der Allgäuer Zeitung,...

  • Kaufbeuren
  • 23.07.17
  • 62× gelesen
Lokales

Portrait
Ein Buchloer ist der Historiker vom Penzinger Fliegerhorst

Der Fliegerhorst bei Penzing, Heimat des Lufttransportgeschwaders 61 Transall, ist ein Areal von beachtlichen 272 Hektar Größe, umgeben von einem acht Kilometer langen Zaun. Klar, dass nicht alle der derzeit 800 Soldatinnen und Soldaten jeden Fleck außerhalb ihres Dienstbereiches kennen. Und dennoch gibt es einen, der das kann, der schon überall war und weiß, was es dort zu finden, zu untersuchen und zu bewahren gibt. Für seine Kameraden ist er der Historiker vom Fliegerhorst: Herbert...

  • Buchloe
  • 16.06.17
  • 42× gelesen
Lokales

Kultur
Die Kunst in uns: Retrospektive im Museum der Stadt Füssen erinnert an Peter Schlosser

Mit einer Sonderausstellung würdigt das Museum der Stadt Füssen noch bis zum 24. Mai den im vergangenen Jahr verstorbenen Künstler und Lehrer Peter Schlosser. Unter dem Titel 'Die Kunst in uns' gibt sie einen Querschnitt von Schlossers Schaffen wieder. Auch der Arbeitsplatz des Künstlers, der kleine Formate bevorzugte, ist in einer Klosterzelle zu sehen. Im Raum 'Silhouettenköpfe' finden sich Porträts vieler Kollegen, teil mit beweglichen Augen oder Kinnen. Ehemalige Schüler Schlossers...

  • Füssen
  • 22.05.17
  • 50× gelesen
Sport

Sportler
Oberstdorfer Grenzgänger: Läufer Johannes Klein im Porträt

Wo liegt die Grenze zwischen Leidenschaft und Irrsinn? Johannes Klein weiß es nicht genau, 'aber wenn es sie gibt, dann verschiebe ich sie immer wieder', sagt der Oberstdorfer. So oder so: Der 25-Jährige bewegt sich dabei auf schmalem Grat. An einem kühlen Novembertag 2016 beispielsweise hatte sich Klein ein besonderes Ziel gesetzt: Alle Straßen und noch so kleinen Gassen Oberstdorfs an einem Stück abzulaufen. Über 48 Kilometer später hatte er seinen privaten 'Markt-Marathon' geschafft....

  • Oberstdorf
  • 19.05.17
  • 289× gelesen
Lokales

Portrait
Schauspieler Günther Maria Halmer (74) liest beim Allgäuer Literaturfestival aus seiner Biografie

Wenn Günther Maria Halmer über den gerade gemähten Rasen seines Anwesens geht, erfüllt ihn das mit Stolz. Mit Stolz darauf, dass er, der 74-Jährige, eine Fläche, so groß wie ein Viertel Fußballfeld, aus eigener Kraft bearbeitet hat. Aus eigenem Antrieb etwas erreichen – das ist es, was den Mann mit dem unverkennbar verschmitzten Lächeln seine Biografie 'Fliegen kann jeder' schreiben ließ. Über ein Leben, das bis zum Tag seiner Aufnahme in der Schauspielschule von Niederlagen, Absagen und...

  • Oberstdorf
  • 19.05.17
  • 1.084× gelesen
Lokales

Porträt
Josef Fink (70) aus Lindenberg hat sich als Verleger in ganz Deutschland einen Namen gemacht

Im Kopf von Josef Fink rattert es unaufhörlich. Wenn er nicht gerade schläft, denkt der Verleger dauernd darüber nach, welchen Kirchenführer, welches Kunstbuch er als nächstes auf den Weg bringen möchte, welch eine Publikation in Wochen oder Monaten sinnvoll wäre. Manchmal denkt er sogar Jahre voraus. Wie bei einem aktuellen Führer durch die Lutherstadt Wittenberg. Schon lange sei ja klar, sagt er, dass die Stadt in Sachsen-Anhalt zum Reformations-Jubiläum im Jahr 2017 von Touristen überrannt...

  • Lindenberg im Allgäu
  • 18.05.17
  • 337× gelesen
Sport

Billard
Dieter Steinberger (57) vom Billard-Club Kempten spielt seit über 40 Jahren erfolgreich Billard

Zum sechsten Mal hat Dieter Steinberger vom Billard-Club Kempten im November des vergangenen Jahres die deutsche Meisterschaft im Matchbillard gewonnen. Der Triumph in Bad Wildungen brachte ihm einen Startplatz bei der Karambol-Europameisterschaft ein. Die beginnt am kommenden Freitag in Brandenburg an der Havel. Bei den Wettkämpfen, die bis 7. Mai dauern, rechnet sich der 57-Jährige gute Chancen aus. Steinberger hat in der Vergangenheit schon etliche Titel gewonnen und Auszeichnungen erhalten....

  • Kempten
  • 26.04.17
  • 172× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Powered by Gogol Publishing 2002-2019