Polizeieinsatz

Beiträge zum Thema Polizeieinsatz

Gewalt (Symbolbild)
 7.374×  7

Gewahrsam
Familien-Streit in Lautrach eskaliert: Mann (18) schlägt Polizisten bewusstlos

Am Freitagabend ist ein 18-Jähriger in Lautrach komplett ausgerastet. Dabei schlug er nicht nur mehrfach auf einen unbeteiligten Mann ein, sondern im weiteren Verlauf auch einen jungen Polizisten bewusstlos. Der 18-Jährige sitzt in Gewahrsam und muss mit einer ganzen Reihe an Anzeigen rechnen, teilt die Polizei mit. Nach Angaben der Polizei ging ein 67-jähriger Lautracher mit seinem Hund im Bereich der Kneippanlage Gassi. Dabei muss er wohl in Richtung eines Streitgesprächs zwischen dem...

  • Lautrach
  • 04.07.20
Polizei (Symbolbild)
 1.474×

Trennung nicht akzeptiert
Memmingerberg: Betrunkener (33) tritt gegen Auto seiner Ex-Freundin und kommt in Gewahrsam

Ein 33-jähriger Mann aus Lauben im Unterallgäu hat am Freitagabend gegen das Auto seiner Ex-Partnerin getreten. Hintergrund ist laut Polizei die Trennung von seiner Lebensgefährtin, die er nicht akzeptierte und mit der Frau reden wollte. Weil sie ihn allerdings am Freitag gegen 17:00 Uhr nicht in die Wohnung in Memmingerberg ließ, trat der 33-Jährige mehrfach gegen das Auto der Frau. Auch die Polizei konnte den deutlich alkoholisierten Mann nicht beruhigen und fesselte ihn deshalb. Die...

  • Memmingerberg
  • 04.07.20
Symbolbild.
 3.426×  1

Polizei
Streit in Immenstadt endet in Gewahrsam

Am frühen Samstagmorgen gegen 01.30 Uhr kamen zwei junge Männer auf die Dienststelle in Immenstadt und teilten mit, dass in der Nähe eine Schlägerei im Gange sei. Da die Personenanzahl und der Sachverhalt vollkommen unklar waren, wurden benachbarte Streifen zur Unterstützung hinzugezogen. Vor Ort stellte sich die Situation jedoch anders dar, wie zunächst geschildert. Drei alkoholisierte Männer hatten lediglich eine verbale Auseinandersetzung. Ein 30-Jähriger des Trios trat während der...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 04.07.20
Rettungswagen (Symbolbild)
 4.577×

Klinikum
Mann bei Baumfällarbeiten in Kempten schwer verletzt

Ein Mann ist am Freitagmittag bei Baumfällarbeiten in Kempten schwer verletzt worden. Er kam ins Krankenhaus. Die Polizei ermittelt noch den genauen Unfallhergang, geht aber derzeit vom Anfangsverdacht einer fahrlässigen Körperverletzung aus. Nach Angaben der Polizei sollte im Bereich der Weißholzstraße im Kemptener Stadtteil Eich ein Baum auf einem Vereinsgelände gefällt werden. Dazu befestigte ein 25-Jähriger aus Kempten ein Zugseil an dem Baum, während ein 56-jähriger Oberallgäuer den...

  • Kempten
  • 03.07.20
Starkregen hat am Donnerstag erneut zu einer Unfallserie auf der A7 zwischen Memmingen und Bad Grönenbach geführt. (Symbolbild)
 2.183×

Zu schnell unterwegs
Starkregen löst erneut Unfallserie im Unterallgäu aus

Starkregen hat am Donnerstag erneut zu mehreren Unfällen auf der A7 im Unterallgäu geführt. Bereits am Mittwoch musste die Polizei zur Aufnahme mehrerer Unfälle wegen Starkregen auf der A7 ausrücken. Nach Angaben der Polizei lag der Unfallschwerpunkt diesmal zwischen Memmingen und Bad Grönenbach. Zwischen 18:00 und 21:00 Uhr nahmen die Beamten insgesamt sieben Verkehrsunfälle auf, bei denen keine Personen verletzt wurden. Die Unfallursache war laut Polizei wieder die nicht angepasste...

  • Memmingen
  • 03.07.20
Polizei (Symbolbild)
 996×  1

Polizei
Memminger Marktplatz: Unbekannter schlägt mit Regenschirm auf Mann (59) ein

Ein unbekannter Mann soll am Donnerstagabend einen 59-Jährigen auf dem Memminger Marktplatz zu Boden geworfen und anschließend mit einem Regenschirm auf ihn eingeschlagen haben. Die sofort eingeleitete Suche nach dem Unbekannten verlief erfolglos. Die Polizei war gegen 19:05 Uhr zu einer schreienden und pöbelnden Person am Marktplatz gerufen worden. Dort trafen die Beamten auf den 59-Jährigen. Nach einem klärenden Gespräch sprachen sie dem Mann einen Platzverweis aus, heißt es in einer...

  • Memmingen
  • 03.07.20
Polizei (Symbolbild)
 4.350×

Körperverletzung
Mann (35) schlägt und würgt Ex-Freundin in Wangen im Allgäu

Ein 35-Jähriger soll am Dienstagabend seine Ex-Freundin am Dienstagabend gegen 21:30 Uhr zunächst verbal angegangen sein. Im weiteren Verlauf soll er sie in deren Wohnung in einem Ortsteil von Wangen mit der flachen Hand ins Gesicht geschlagen und anschließen gewürgt haben. Der 35-Jährige muss sich laut Polizeiangaben nun wegen Körperverletzung verantworten. Noch bevor die Beamten eintrafen, verließ der Tatverdächtige die Wohnung. Er kehrte aber später zurück und beschädigte die Haustür der...

  • Wangen
  • 01.07.20
Zwei Jugendliche haben am Samstag rund 20 Steine auf das Gleis am Bahnhof Biessenhofen gelegt.
 3.494×  1

Polizei
Betrunkene Jungen (15, 17) legen Schottersteine auf Gleis bei Biessenhofen

Zwei Jugendliche im Alter von 15 und 17 Jahren haben am Samstagabend, 27. Juni, mehrere Schottersteine auf die Schienen im Bahnhof Biessenhofen gelegt. Die Bundespolizei ermittelt nun wegen des versuchten gefährlichen Eingriffs in den Bahnverkehr. Nach Angaben der Polizei hatte das Zugpersonal einer einfahrenden Regionalbahn den Vorfall gemeldet und eine Personenbeschreibung abgegeben. Demnach hätten die Jugendlichen den Gleisbereich erst kurz vor Einfahrt der Bahn, die die Steine überfuhr,...

  • Biessenhofen
  • 29.06.20
Polizei (Symbolbild)
 954×

Polizei
Mehrere Ruhestörungen im Unterallgäu

In der Nacht von Samstag auf Sonntag kam es im Dienstbereich der PI Bad Wörishofen zu mehr als einem Dutzend Einsätzen aufgrund Ruhestörungen. Die warmen Temperaturen lockten die Leute die ganze Nacht ins Freie, und bis in die frühen Morgenstunden mussten manche der Personen zur Ruhe ermahnt werden. Die Polizei bittet, trotz der gelockerten Corona-Maßnahmen, der Freude sich wieder mehr treffen zu dürfen und der warmen Temperaturen, Rücksicht auf Nachbarn und Mitbewohner zu nehmen.

  • Bad Wörishofen
  • 29.06.20
Symbolbild.
 5.682×  8

Vermutlich schlechter Traum
Männer sollen Frauen in Lindau gefangen halten: Falschinformation löst Polizeieinsatz aus

Ein 48-jähriger Lindauer hat am Donnerstagmorgen gegen 5:45 Uhr vermutlich wegen eines schlechten Traumes einen Polizeieinsatz ausgelöst. Der 48-Jährige erklärte gegenüber der Polizei, dass er durch das Mauerwerk zu seiner Nachbarwohnung gehört haben will, wie dort mehrere Männer einige Frauen festhalten würden. Sie seien mit Pistolen bewaffnet und würden auch Drogen konsumieren. Eine der Frauen soll ihn direkt durch die Wand angesprochen und um Hilfe durch die Polizei gebeten...

  • Lindau
  • 22.05.20
Symbolbild.
 38.764×

Update
Mann (36) rennt in Kempten nackt und blutverschmiert auf die Straße

+++ Update Sonntag, 19. April, 22:27 Uhr: Bei dem 36-Jährigen handelt es sich laut Polizeiangaben um einen ukrainischen Staatsangehörigen. Weil er sich nicht verständlich machen konnte und die Polizei ein Gewaltdelikt nicht ausschließen konnte, wurde der Mann zum Schutz der Rettungskräfte gefesselt. Im Anschluss brachte ihn ein Rettungsdienst in ein Krankenhaus. Wie die Polizei mitteilt, ist der Zustand des 36-Jährigen derzeit stabil. Im Wohnhaus, aus dem der Mann kam, fanden die...

  • Kempten
  • 19.04.20
Bei Obermaiselstein hat ein Radlader einen Bauarbeiter überrollt.
 13.086×   4 Bilder

Unfall
Arbeiter (53) bei Obermaiselstein von Radlader überrollt

Im Zuge der Straßenarbeiten am Fuße des Riedbergpass bei Obermaiselstein hat am Dienstagmittag ein Radlader einen Arbeiter überrollt. Der Bauarbeiter geriet unter einen Arbeitskorb, der auf der Gabel eines Radladers montiert war. Bevor der Fahrzeugführer ihn bemerkte, rollte der Radlader mit einem Rad über die Hüfte des 53-jährigen Arbeiters. Ein Rettungshubschrauber hat den Mann in ein Klinikum gebracht. Die Ermittlungen zum Unfallhergang hat die Polizeiinspektion Oberstdorf...

  • Obermaiselstein (VG Hörnergruppe
  • 24.03.20
Symbolbild.
 2.049×

Einsatz
Unterallgäu: Mann (47) randaliert im Haus seiner Eltern - Polizei überwältigt ihn mit Pfefferspray

Ein 47-jähriger Mann hat am Mittwochvormittag im Haus seiner Eltern im nördlichen Unterallgäu randaliert. Nach Angaben der Polizei durchschlug er dabei eine Glastüre und beschädigte einige Möbel. Weil sich die Eltern des alkoholisierten Mannes nicht mehr anders zu helfen wussten, riefen sie die Polizei. Insgesamt rückten vier Polizeistreifen zum Einsatzort aus. Der 47-Jährige hatte sich laut Polizei im zweiten Stock des Einfamilienhauses verschanzt. Weil das Treppenhaus mit umhergeworfenen...

  • Mindelheim
  • 12.02.20
Großer Polizeieinsatz am Sonntag, 26. Januar in Mindelheim.
 10.713×  1   Video   2 Bilder

Update
Mann (38) droht, sich in Mindelheim in die Luft zu sprengen: Großeinsatz der Polizei endet ohne Verletzte

+++ Update: Sonntag, 26. Januar, 23:57 Uhr +++ Teile der Mindelheimer Altstadt waren am Sonntag wegen einer Suizidandrohung gesperrt. Die Sperrung ist seit etwa 22:00 Uhr wieder aufgehoben. Ein 38-Jähriger konnte unverletzt aus der Wohnung in eine Klinik gebracht werden. Hintergrund ist nach Angaben der Polizei eine Nachricht, die der 38-jährige Mann gegen 15:00 Uhr einer Bekannten über einen Messengerdienst schickte. Dort drohte er seinen Suizid an, so die Polizei weiter. Die...

  • Mindelheim
  • 26.01.20
Symbolbild.
 7.455×

Polizei
Mann (67) aus dem Landkreis Unterallgäu vermisst: Suche dauert an

Die Suche nach einem 67-jährigen Vermissten aus dem Landkreis Unterallgäu dauert an. Wie die Polizei mitteilt, meldeten Angehörige den Mann am 27. Dezember 2019 als vermisst. Bereits am Mittwochnachmittag wurde die Suche nach dem 67-Jährigen im Bereich der Tiefentalbrücke aufgenommen. Beteiligt waren dabei Kräfte der Polizei Füssen sowie der Operativen Ergänzungsdienste aus Kempten mit Suchhunden sowie einem Polizeihubschrauber und Einsatzkräfte der Wasserwacht Füssen. Laut Polizeiangaben...

  • Rieden am Forggensee
  • 02.01.20
Symbolbild.
 2.147×  1  1

Falkenstein
Rettungseinsatz wegen angeblichem Gleitschirmabsturz bei Pfronten

In Pfronten hat ein angeblicher Gleitschirmabsturz zu einem Rettungseinsatz geführt. Ein Urlauber meldete der Polizei, dass ein Gleitschirm am Südhang beim Falkenstein im Wald verschwunden sei. Wie die Polizei mitteilt, konnten die Rettungskräfte und der eingesetzte Polizeihubschrauber aber keinen abgestürzten Gleitschirmpiloten finden. Bei der Suche trafen sie lediglich auf einen 56-jährigen Gleitschirmpiloten. Er kam wegen fehlender Thermik nicht mehr bis zum Landeplatz bei der...

  • Pfronten
  • 30.12.19
Symbolbild.
 2.877×  1

Forggensee
Schwan sorgt für zwei Polizeieinsätze in Füssen

Ein junger Schwan hat am Sonntagnachmittag in Füssen für gleich zwei Polizeieinsätze gesorgt. Wie die Polizei mitteilt, verharrte das Tier über längere Zeit in Ufernähe auf dem Forggensee. Ein besorgter Bürger befürchtete, dass der Schwan ohne fremde Hilfe nicht mehr vom Fleck komme. Nach Angaben der Polizei befand sich der Schwan auf einer sehr kleinen eisfreien Wasserfläche. Nach einem weiteren Anruf eines anderen Bürgers kehrten die Beamten der Polizeiinspektion Füssen noch einmal an den...

  • Füssen
  • 30.12.19
Die IT-Kriminalisten bei der Kripo sind nicht nur Ermittler, sondern auch Computer-Spezialisten. Wie Kathrin Jörg: Sie kam als Quereinsteigerin zur Polizei und verflogt mittlerweile die digitalen Spuren von Kriminellen.
 347×

"Cybercrime"
Auch im Allgäu häufen sich Straftaten im Internet

Wie aus einem Bericht der Allgäuer Zeitung hervorgeht, häufen sich die Straftaten, die sich im Internet abspielen oder damit zu tun haben. Seit 2017 gibt es deshalb bei der Kriminalpolizei ein eigenes Kommissariat, dass sich auf "Cybercrime" spezialisiert hat, heißt es in der AZ weiter. Denn auch Kriminelle machen sich die Digitalisierung zunutze. Das Besondere an dem Kommissariat ist, dass dort auch Quereinsteiger arbeiten, die zuvor in der freien Wirtschaft tätig waren. Wie Holger Stabik,...

  • Kempten
  • 10.12.19
Symbolbild.
 875×

Polizei
Schlägerei zwischen zwei Männern am Mindelheimer Bahnhof: Passanten schlichten

Am Nachmittag des 29.11.2019, kam es auf dem Bahnhofsvorplatz in Mindelheim zu einer Streitigkeit zwischen zwei Asylbewerbern. Im weiteren Verlauf der Streitigkeit begannen die beiden Männer sich gegenseitig zu Schlagen. Die Schlägerei konnte von umstehenden Passanten umgehend bemerkt und geschlichtet werden. Beim Eintreffen der Polizei war einer der beiden Männer bereits flüchtig. Er konnte jedoch im Nachgang ermittelt und angetroffen werden. Bei der Schlägerei wurden die beiden Männer...

  • Mindelheim
  • 30.11.19
Symbolbild.
 5.373×

Festnahme
Mutmaßlicher Serienräuber gefasst: Eritreer (25) soll in Memmingen auf Raubzug gewesen sein

Die Polizei hat einen mutmaßlichen Serienräuber gefasst. Am Donnerstagnachmittag haben Zivilbeamte der Operativen Ergänzungsdienste Kempten einen 25-jährigen Eritreer mit Wohnsitz in Memmingen festgenommen. Der Mann soll laut Polizei im Stadtgebiet Memmingen drei Raubüberfälle in zwei Wochen begangen haben. So soll er demnach am Dienstag mit einem Messer bewaffnet einen Mann (33) aufgefordert haben, ihm sein Geld zu geben. Im Handgemenge wurde das Opfer verletzt. Einer 20-Jährigen soll er...

  • Memmingen
  • 28.11.19
Immer häufiger werden Polizisten Opfer von körperlicher Gewalt. Im Jahr 2018 wurden in der Region 188 Beamte verletzt.
 854×

Diskussion
Kongress in Oberstdorf: "Gewalt gegen Polizei – es reicht!"

Ein 29-jähriger Mann hat im Juni zwei Männer am Oberstdorfer Bahnhof mit einem Messer verletzt und ging dann auch auf Polizisten los. Kein Einzelfall, denn die Attacken auf Polizeibeamten in ganz Bayern nehmen zu. So wurden 2018 knapp 7.700 Fälle von verbaler oder körperlicher Gewalt gegen Beamten erfasst, fünf Prozent mehr als noch ein Jahr zuvor. Wie die Allgäuer Zeitung mitteilt, gab es allein im Zuständigkeitsgebiet des Polizeipräsidiums Schwaben Süd/West über 600 Fälle mit 1.600...

  • Oberstdorf
  • 14.11.19
Polizeieinsatz in Trunkelsberg. Gesucht wird eine verdächtige Person, die einen "waffenähnlichen Gegenstand" bei sich getragen haben soll.
 17.357×   3 Bilder

Polizei
Einsatz beendet: "Verdächtige Person" in Trunkelsberg stellt sich als harmlos heraus

+++Update (07. Oktober, 17:30 Uhr)+++ Der Mann, den die Polizei im Wald gefunden hat, war offenbar tatsächlich die gesuchte Person. Allerdings hatte der 22-Jährige keine Waffe bei sich, auch nichts waffenähnliches. Vermutlich hat die Person, die die Mitteilung an die Polizei gemacht hat, ein elektronisches Gerät falsch gedeutet, das der junge Mann bei sich hatte. Auch die dunkle Hautfarbe stellte sich als Irrtum heraus, hervorgerufen wohl durch die dunkle Kapuze. +++ Update (07. Oktober,...

  • Trunkelsberg
  • 07.10.19
Ein Bewohner einer Lindauer Obdachlosenunterkunft hat am Mittwochabend versucht, einen anderen Bewohner mit einem Hammer abzuwerfen. (Symbolbild)
 1.260×

Verletzt
Obdachlosenunterkunft in Lindau: Mann will Bewohner mit Hammer abwerfen

Am Mittwochabend sind zwei Bewohner einer Obdachlosenunterkunft in Lindau in einen handfesten Streit geraten. Einer von ihnen wurde dabei leicht verletzt. Nach Angaben der Polizei waren die beiden Männer betrunken. Im Verlauf der Auseinandersetzung wollte einer von ihnen den anderen mit einem Hammer abwerfen. Andere Mitbewohner konnten das allerdings verhindern. Der Angreifer wurde dabei leicht verletzt, er zog sich eine Platzwunde am Kopf zu. Im Anschluss daran verschanzte er sich in...

  • Lindau
  • 26.09.19
Symbolbild.
 4.914×   2 Bilder

Fahndung
Zwei Männer aus Günzburger Bezirkskrankenhaus geflohen: Polizei warnt

Die Suche nach den beiden Männern, die aus dem Bezirkskrankenhaus Günzburg geflohen sind, geht weiter. Das teilte die Polizei am Montagabend mit. Im Rahmen der Öffentlichkeitsfahndung nach Alexander G. und Ruslan-Oleksandr T. seien mehrere voneinander unabhängige Hinweise eingegangen, wonach sich die beiden Männer im Bereich des Gewerbegebiets Scheppach Nord-West aufgehalten haben sollen.  Gegen 16:45 Uhr und 17:15 Uhr wurde die Polizei von Zeugen informiert, wonach sich die Gesuchten im...

  • Babenhausen
  • 23.09.19
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by Gogol Publishing 2002-2020