Polizeieinsatz

Beiträge zum Thema Polizeieinsatz

Unbekannte haben in der Nacht auf Mittwoch einen Geldautomaten in Sulzberg gesprengt und sind dann geflüchtet.
9.983× 1 Video 17 Bilder

Zeugenaufruf
Unbekannte sprengen Geldautomaten in Sulzberg und flüchten

In der Nacht von Dienstag auf Mittwoch haben unbekannte Täter einen Geldautomaten in Sulzberg gesprengt und damit auch einen Bank-Container zerstört. Sie befinden sich nun auf der Flucht, so die Polizei auf Anfrage. Die Täter gelangten an den Inhalt des Automaten. Wie hoch die Summe ist, steht derzeit aber noch nicht fest.  Täter auf der Flucht Gegen 2:40 Uhr teilte eine Anwohnerin der Polizei einen lauten Knall mit, der durch die Sprengung des Containers verursacht worden war. Laut...

  • Sulzberg
  • 25.11.20
Suchhund Safira
1.075× 3 Bilder

Versteckte Personen aufgefunden
Erfolgreiche Suche: Personensuchhunde Oskar und Safira

Anfang November konnte die Landespolizeidirektion Vorarlberg wieder zwei Erfolgsmeldungen der beiden Personensuchhunde Safira und Oskar verbuchen. In Dornbirn kam es zu einer Fahndung nach 3 Personen, welche im Zuge einer Lenker- und Fahrzeugkontrolle aus ihrem PKW flüchteten. Es stellte sich heraus, dass beim PKW gestohlene Kennzeichen montiert waren, außerdem war das Fahrzeug nicht zum Verkehr zugelassen und dem Lenker fehlte eine gültige Lenkerberechtigung. Mehrere mobile Streifen...

  • 12.11.20
Verstoß gegen das Waffengesetz und Bedrohung (Symbolbild)
1.635× 1

Pistole, Schreckschusswaffe, Stahlrute
Mehrere Schüsse in Günzburg: Tatverdächtiger (35) festgenommen

Ein 35-jähriger Mann hat Dienstagnacht in Günzburg mehrer Schüsse abgegeben. Nach Angaben der Polizei war eine 26-jährige Frau auf der Bundesstraße 16 unterwegs, als sie von einem anderen Autofahrer überholt wurde. Die dieser Überholvorgang aus ihrer Sicht gefährlich war, folgte sie dem Mann, um ihn auf die gefährliche Fahrweise auszusprechen. Mehrere Schüsse abgefeuertAls die 26-Jährige den Mann an seiner Wohnanschrift schließlich ansprach, beleidigte dieser die 26-Jährige massiv. Wie die...

  • 11.11.20
Großaufgebot am Hildegardplatz Kempten
37.061× 2 18 Bilder

Vermeintlich mit Schusswaffe bedroht
Großaufgebot am Hildegardplatz Kempten: Keine Verletzten

Großaufgebot von Polizei, Rettungskräften und Notarzt am Samstagabend am Hildegardplatz in Kempten: Ausgehend für die vermeintliche Bedrohung war ein Chat-Verlauf auf WhatsApp, wonach eine 37-Jährige mit einer Schusswaffe bedroht worden sein soll. Wie die Polizei mitteilt, wurden bei dem Einsatz keine Personen verletzt. Zu keiner Zeit war die Öffentlichkeit gefährdet.  Person soll 37-Jährige mit Schusswaffe bedroht habenGegen 16 Uhr teilte demnach ein 33-jähriger Mann der Polizei mit, dass...

  • Kempten
  • 07.11.20
Sieben Jungtiere auf der B12 unterwegs (Symbolbild)
2.662×

Tiere auf der B12 unterwegs
Sieben Jungrinder bei Hirschzell eingefangen: Polizei auf Trab gehalten

Auf der B12 bei Hirschzell hatten sich laut Meldungen am Dienstagmorgen mehrere Tiere aufgehalten. Nach Angaben der Polizei konnten die sieben Schumpen, fünf davon schwarz-weiß gefleckt und zwei schwarze später dann bei Hirschzell aufgefunden werden. Von Kuhglocken wach gewordenBei einer ersten Meldung habe es geheißen, dass sich die Tiere auf der B12 Höhe Hirschzell befinden sollen. Die Tiere seien aber beim Eintreffen der Polizei nicht mehr auffindbar gewesen. Anwohner aus Hirschzell...

  • Kaufbeuren
  • 03.11.20
Polizei (Symbolbild)
5.716×

Ermittler beschlagnahmen Waffen
Waffen-Razzien der Polizei in Schwaben: Durchsuchungen auch in Kempten und im Ostallgäu

Rund 400 Polizeibeamte haben am Donnerstag in Schwaben und in München insgesamt 17 Wohnungen und ein Waldstück durchsucht. Hintergrund sind Ermittlungen gegen 19 Personen wegen des Verdachts des Verstoßes gegen das Kriegswaffenkontrollgesetz. Auch in Kempten und im Oberallgäu hat die Polizei Wohnungen durchsucht. Kriegsszenarien im Wald nachgespielt Ausgangspunkt der Ermittlungen war laut Polizei ein Hinweis, wonach sich bewaffnete Personen in Wehrmachtsuniformen in einem Gebäude im Landkreis...

  • Kempten
  • 15.10.20
Polizei (Symbolbild)
3.597× 4

Körperverletzung
Jugendlicher (16) schlägt Kontrahenten am Rathausplatz Kempten mehrfach ins Gesicht

Am 11.10.20 kam es kurz nach Mitternacht zu einem Körperverletzungsdelikt an einem Cafe am Rathausplatz. Nach einer vorangegangenen verbalen Streitigkeit, schlug ein 16-Jähriger seinem Kontrahenten zwei Mal mit der flachen Hand ins Gesicht. Als die hinzugezogene Streife die Personalien des Beschuldigten feststellen wollte, flüchtete dieser. Nach einer kurzen Verfolgung konnte er von einem Beamten eingeholt werden. Gegen die Maßnahme wehrte sich der Jugendliche, sodass er und der Beamte zu...

  • Kempten
  • 11.10.20
Auf der A 96 zwischen Memmingen und Holzgünz kam es aufgrund von Schafen zu Verkehrsbehinderungen. (Symbolbild)
2.748×

Rund 40 Schafe neben der A96
Ausgebüxte Schafherde führt zu Verkehrsbehinderung und Polizeieinsatz

Etwa 40 Schafe sind am Montagnachmittag aus ihrer Weide ausgebüxt. Sie haben sich bei einer Solaranlage neben der Autobahn A96 zwischen Memmingen und Holzgünz in Fahrtrichtung München aufgehalten. Wie die Polizei mitteilt, konnten vor Ort keine Verkehrsgefährdung für Verkehrsteilnehmer festgestellt werden. Die Schafe wurden laut Polizei durch einen Zaun von der Autobahn getrennt. Auf der A 96 zwischen Memmingen und Holzgünz kam es zu Verkehrsbehinderungen.

  • Holzgünz
  • 28.09.20
Hirsch auf der B19 sorgt für größeren Einsatz und Verkehrsbehinderung (Symbolbild)
5.670× 3

Kein Ausweg für den Hirsch
Jäger erlegt Hirsch auf der B19 bei Memhölz

Am Donnerstagmorgen hat sich ein Hirsch auf der B19 verirrt. Nachdem das Tier auf der Bundesstraße hin- und her lief und die Lage aussichtslos erschien, erlegte der zuständige Jagdpächter das Tier schließlich. Reh gesichtetNach Angaben der Polizei hatte es am Donnerstagmorgen mehrere Meldungen von Verkehrsteilnehmern gegeben, die im Bereich der Anschlussstelle (AS) Memhölz / Niedersonthofen ein Reh gesichtet hatten. Dieses Reh laufe an der Böschung beziehungsweise am Wildschutzzaun hin- und...

  • Waltenhofen
  • 24.09.20
Orangefarbene Straßenlaterne (Symbolbild)
772×

Optische Täuschung
Polizeieinsatz wegen Straßenlaterne in Kempten

Am 20.09.2020 (Sonntag) wurde der Polizeiinspektion Kempten gegen 23:30 Uhr ein Feuer im Bereich der Hanebergstraße mitgeteilt. Ein Mann teilte der Polizei mit, dass er von seiner Wohnung aus ein Feuer im Bereich des dortigen Golfplatzes sehen kann. Die eingesetzten Beamten konnten vor Ort jedoch kein offenes Feuer erkennen. Im Gespräch mit dem Mitteiler konnte der Sachverhalt schließlich aufgeklärt werden. Der Mitteiler interpretierte das orangefarbene Licht einer Straßenlaterne...

  • Kempten
  • 21.09.20
Polizeieinsatz (Symbolbild)
5.241×

Polizeieinsatz
Familienstreit auf Campingplatz in Lechbruck eskaliert

In der Nacht von Samstag auf Sonntag wurden mehrere Streifen der Polizei Füssen zu einer Streitigkeit auf den Campingplatz nach Lechbruck gerufen. Es stellte sich vor Ort raus, dass zwei Brüder und ihr Stiefvater aufgrund einer Diskussion über Kindererziehung ins Streiten gerieten. Die Situation eskalierte, vermutlich aufgrund der Alkoholisierung aller Beteiligten, sodass ein kleines Gerangel entstand. Dadurch wurde der 47-jährige Stiefvater leicht am Knöchel und Ellenbogen verletzt. Die...

  • Lechbruck
  • 06.09.20
Die Polizei kontrolliert jeden Autofahrer der den ''Schleichweg'' nutzen möchte
16.068× 2 18 Bilder

Mit Bußgeld über den Schleichweg
Polizei kontrolliert bei Rettenberg ''Anlieger frei'' - Bauarbeiten gehen gut voran

Die Bauarbeiten zwischen Rettenberg und dem Goymoos-Kreisverkehr schreiten gut voran, so ein Mitarbeiter der ausführenden Firma. Seit Montag ist die Strecke zwischen dem Kreisverkehr und Rettenberg voll gesperrt, der Asphalt wurde schon abgetragen, die Straße wird aktuell gereinigt und für die neue Asphaltdecke vorbereitet. Bei den Arbeiten handelt es sich um zwingend notwendige Maßnahmen zur Verbesserung der Verkehrsverhältnisse. Die Situation für Schüler an der Bushaltestelle wird...

  • Rettenberg
  • 01.09.20
Symbolbild
5.473× 8

Gewalt
Mehrere Körperverletzungen in Kaufbeuren

Mit gleich mehreren Körperverletzungsdelikten hat sich die Kaufbeurer Polizei in der Nacht auf Samstag beschäftigen müssen. Zunächst war es in der Neugablonzer Straße gegen 1:45 Uhr zu einer Auseinandersetzung zwischen insgesamt vier Personen gekommen. Die Beteiligten waren zwischen 18 und 34 Jahre alt. Um etwa 2:45 Uhr entbrannte dann ein Streit zwischen zwei Personen vor einem Schnellrestaurant in der Sudentenstraße. Nach Angaben der Polizei war es dabei ebenfalls zu Körperverletzungen...

  • Kaufbeuren
  • 15.08.20
Symbolbild.
4.737× 1

60 Prozent mehr Einsätze
Knapp 1.100 Polizeieinsätze am Wochenende im Allgäu

Knapp 1.100 Einsätze hat die Einsatzzentrale der Polizei in Kempten am vergangenen Wochenende registriert. "Eine sehr hohe Einsatzbelastung", erklärt die Polizei in einer Mitteilung. Denn am Freitag und Samstag gab es etwa 60 Prozent mehr Einsätze für die Beamten als an einem durchschnittlichen Tag. Durchschnittliche Einsatzzahlen bei Weitem überschritten Der Durchschnitt an Einsätzen lag im Jahr 2019 bei etwa 340 pro Tag. Und obwohl die Polizei am Wochenende, besonders bei schönem Wetter,...

  • Kempten
  • 06.08.20
Polizei (Symbolbild)
9.037× 5

Polizei erteilt Platzverweis
Ausflügler regen sich über Hygieneregeln an der Hörnerbahn auf

Drei Ausflügler haben sich am Dienstagvormittag über die bestehenden Hygieneregeln an der Talstation der Hörnerbahn in Bolsterlang aufgeregt und sich geweigert, diese einzuhalten. Die Polizei erteilte ihnen wegen ihrer Uneinsichtigkeit und der Belehrungsresistenz Platzverweise, teilt die Polizei mit. Angestellte der Bahn baten die Gäste, den Kassenbereich zu verlassen. Der Aufforderung kamen die Ausflügler allerdings nicht nach. Sie blieben stur dort stehen und nahmen laut Polizei an, im...

  • Bolsterlang (VG Hörnergruppe)
  • 29.07.20
Polizei (Symbolbild)
5.297×

Reifen zerstochen
Memminger (64) rastet wegen vermeintlichen Falschparkern aus

Am frühen Sonntagmorgen stellte ein 21-Jähriger auf dem Weg zu seinem Auto in der Straße "Auf der Nudelburg" fest, dass einer seiner Reifen gerade Luft verlor. Er konnte zudem beobachten, wie sich ein 64 Jahre alter Memminger von seinem Fahrzeug entfernte. Da er vermutete, dass der Mann ihm gerade einen Reifen aufgestochen hatte, verfolgte er den Täter mit zwei weiteren Personen. Sie konnten ihn letztlich stellen und wählten den Notruf. Durch die eingesetzten Polizeibeamten wurden Beweise...

  • Memmingen
  • 26.07.20
Die Polizei hatte einen Einsatz an einer Lindauer Tankstelle (Symbolbild).
10.760× 7

Dem Navi vertraut
Auto mit fünf Frauen bleibt im Sumpfgebiet bei Schwangau stecken

Eine Gruppe junger Frauen ist mit einem Auto in ein Landschaftsschutzgebiet in der Nähe des Forggensees gefahren und in einem Sumpfgebiet steckengeblieben. Nach Angaben der Polizei hatte die Fahrerin "ihrem Navigationsgerät mehr getraut als ihren eigenen Sinnen." Sie soll dabei sämtliche Verbotsschilder ignoriert haben. Die Füssener Wasserschutzpolizei hatte die Gruppe bei einer routinemäßigen Streife entdeckt. Die fünf Frauen sollen aufgeregt um den Wagen herumgestanden sein. Dabei stellten...

  • Schwangau
  • 26.07.20
Helene Fischer will es sich offenbar am Ammersee gemütlich machen.
4.239×

Polizeieinsatz am Ammersee
Wurde bei Schlagerstar Helene Fischer eingebrochen?

"Mehrere Personen" sollen das Baugrundstück von Helene Fischer betreten haben. Die Polizei rückte aus. Angeblich ist es auf dem Grundstück von Schlagerstar Helene Fischer (35) am Ammersee zu einem Polizeieinsatz gekommen. "Gegen 7:30 Uhr wurden wir über eine verdächtige Wahrnehmung in Herrsching informiert", berichtet ein Polizeisprecher des Polizeipräsidiums Oberbayern Nord der "Bild"-Zeitung. Am Mittwochmorgen seien die Einsatzkräfte zu einem Baugrundstück gerufen worden, auf dem "mehrere...

  • Kempten
  • 16.07.20
Ein Mann hat einen Polizisten bewusstlos geschlagen (Symbolbild).
12.049× 47

Mit der Faust ins Gesicht
Mann (18) mit Siegelring schlägt Polizisten in Lautrach bewusstlos

++++Update vom 8. Juli 2020 um 14:34 Uhr+++  Der Beschuldigte trug einen Siegelring, als er dem Polizisten ins Gesicht schlug. Dadurch wurden die Auswirkungen des Schlags verstärkt, teilt die Polizei weiter mit. Der angegriffene Polizist war nach einem Krankenhausaufenthalt noch drei Tage krankgeschrieben.  Polizeipräsident Werner Strößner ist entsetzt über den Angriff: „Es ist nicht hinnehmbar, wenn einem Polizeibeamten aus einer Nichtigkeit heraus mit der Faust ins Gesicht geschlagen...

  • Lautrach
  • 08.07.20
Polizeieinsatz nach einem Gewaltdelikt bei Obergünzburg.
60.921× 8 Video 6 Bilder

Täter festgenommen
Mord im Bus in Obergünzburg: Mann (37) ersticht seine Exfrau (27)

Eine 27-jährige Frau ist am Montag in einem Linienbus in Obergünzburg erstochen worden. Die Frau war zunächst schwer verletzt, ist dann aber in einem Krankenhaus an den Verletzungen gestorben. Den mutmaßlichen Täter, einen 37-jährigen Mann, hat die Polizei festgenommen. Nach derzeitigem Ermittlungsstand geht es um eine Beziehungstat. Täter und Opfer waren Ex-Eheleute. Letztes Jahr gab es bereits einen Übergriff Der Mann ist der Polizei bereits seit November 2019 bekannt. Damals kam es...

  • Obergünzburg
  • 07.07.20
Symbolbild
1.608×

Einsatz
Untergang verhindert: Österreichisches Polizeiboot rettet Motorbootfahrer auf dem Bodensee

Am 05.07.2020 war ein 32-jähriger Mann aus Hard mit seinem Motorboot, auf welchem er seine Frau mitführte, auf dem Bodensee im Bereich der Fußacher Bucht unterwegs. Gegen 15.55 Uhr bemerkte der Mann, dass sein Boot in Schräglage geraten war. Bei sofortiger Nachschau stellte er fest, dass an einer unbekannten Stelle Wasser in sein Boot eingedrungen und die vorhandene Bilgenpumpe mit der Wassermenge überfordert war. Nach Verständigung der Seepolizei Hard fuhr diese umgehend mit dem...

  • Lindau
  • 06.07.20
Zu einer körperlichen Auseinandersetzung kam es in der Nacht auf Sonntag bei einer Geburtstagsparty (Symbolbild).
1.816× 1

Aggressive Stimmung
Schlägerei auf Geburtstagsparty bei Halblech

Zu einer körperlichen Auseinandersetzung kam es in der Nacht auf Sonntag bei einer Geburtstagsparty. Noch ist nicht bekannt, was der Auslöser des Streites war. Fest steht lediglich, dass ein 24-Jähriger aus Kempten und ein 20-Jähriger aus Marktoberdorf aufeinander einschlugen. Obwohl die Schlägerei eigentlich schon vorbei war herrschte eine äußerst aggressive Stimmung zwischen mehreren Gruppen, welche alle auf der Party waren. Die Polizei benötigte zwei Stunden und mehrere Streifen um die...

  • Halblech
  • 05.07.20
Polizei (Symbolbild)
1.682×

Trennung nicht akzeptiert
Memmingerberg: Betrunkener (33) tritt gegen Auto seiner Ex-Freundin und kommt in Gewahrsam

Ein 33-jähriger Mann aus Lauben im Unterallgäu hat am Freitagabend gegen das Auto seiner Ex-Partnerin getreten. Hintergrund ist laut Polizei die Trennung von seiner Lebensgefährtin, die er nicht akzeptierte und mit der Frau reden wollte. Weil sie ihn allerdings am Freitag gegen 17:00 Uhr nicht in die Wohnung in Memmingerberg ließ, trat der 33-Jährige mehrfach gegen das Auto der Frau. Auch die Polizei konnte den deutlich alkoholisierten Mann nicht beruhigen und fesselte ihn deshalb. Die...

  • Memmingerberg
  • 04.07.20
Symbolbild.
3.772× 1

Polizei
Streit in Immenstadt endet in Gewahrsam

Am frühen Samstagmorgen gegen 01.30 Uhr kamen zwei junge Männer auf die Dienststelle in Immenstadt und teilten mit, dass in der Nähe eine Schlägerei im Gange sei. Da die Personenanzahl und der Sachverhalt vollkommen unklar waren, wurden benachbarte Streifen zur Unterstützung hinzugezogen. Vor Ort stellte sich die Situation jedoch anders dar, wie zunächst geschildert. Drei alkoholisierte Männer hatten lediglich eine verbale Auseinandersetzung. Ein 30-Jähriger des Trios trat während der...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 04.07.20
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ