Polizei

Beiträge zum Thema Polizei

Die Löschung des Brandes dauerte die ganze Nacht, der Schaden wird auf eine Million Euro geschätzt. (Symbolbild)
1.565×

Löscharbeiten dauern an
Großbrand in Braitenrain - Lagerhalle komplett zerstört

In der Nacht von Montag auf Dienstag ist in Braitenrain eine Lagerhalle durch ein Feuer komplett zerstört worden. Eine Person wurde ins Krankenhaus eingeliefert, der Schaden geht in die Millionen.  Zeuge alarmiert FeuerwehrDer Brand wurde kurz nach 01.00 Uhr von einem Verkehrsteilnehmer entdeckt, der sofort Polizei und Feuerwehr alarmierte. Die Halle stand bereits Vollbrand, als die Rettungskräfte eintrafen. Bei den Löscharbeiten stürzte ein Teil des Gebäudes, in dem Obst und...

  • Ravensburg
  • 28.12.21
In Waltenhofen ist in der Nacht von Donnerstag auf Freitag eine landwirtschaftliches Gebäude in Brand geraten.
36.228× Video 25 Bilder

Direkt neben Wohnhaus
Großbrand in Waltenhofen/Rauns - Landwirtschaftliche Scheune brennt komplett nieder

Update 10:00 Uhr  Wie die Polizei mitteilt, ist um kurz vor 4:00 Uhr der Notruf über die integrierte Leitstelle eingegangen. Bei Eintreffen der Einsatzkräfte befand sich ein Stadel, der direkt ans Wohnhaus des landwirtschaftlichen Betriebs angrenzt im Vollbrand. Die Feuerwehr begann laut Polizeibericht umgehend mit den Löscharbeiten. Kripo ermittelt zur Brandursache Bei den geretteten Tieren handelt es sich um fünf Pferde und eine Katze. Im Einsatz waren 118 Kräfte der Feuerwehren Waltenhofen,...

  • Waltenhofen
  • 17.12.21
Hütte bei Oberbeuren niedergebrannt.
6.564× 1 Video 28 Bilder

Bildergalerie
Hütte bei Oberbeuren brennt komplett nieder - Feuerwehr verhindert Schlimmeres

Bei Oberbeuren ist am Dienstag eine Hütte vollständig abgebrannt. Durch das beherzte eingreifen der Feuerwehren Oberbeuren und Kaufbeuren konnte das übergreifen auf angrenzende Gebäude verhindert werden.  Übergreifen auf andere Gebäude verhindert Am frühen Nachmittag ging bei der Integrierten Leitstelle Allgäu die Mitteilung über eine brennende Hütte bei Kaufbeuren ein. Schon beim Eintreffen der Einsatzkräfte war eine starke Rauchentwicklung erkennbar. Nach kurzer Zeit stand die Hütte im...

  • Kaufbeuren
  • 27.10.21
Vier Menschen sind bei einem Großbrand bei Landshut ums Leben gekommen.
3.322×

Drama um ungeborenes Kind
Vier Tote und 19 Verletzte nach Großbrand bei Landshut

Update Sonntag 16:00  Kripo und Staatsanwaltschaft Landshut gehen nach dem derzeitigen Stand der Ermittlungen von Fahrlässigkeit aus. Eine nicht ausgeschaltete Herdplatte kommt derzeit als mögliche Brandursache in Betracht. Hierzu sind jedoch weitere Ermittlungen am Brandobjekt erforderlich. Im Zuge der gestrigen intensiven kriminalpolizeilichen Ermittlungen hat sich zwischenzeitlich ein Tatverdacht gegen einen Bewohner des Mehrfamilienhauses ergeben. Die Staatsanwaltschaft Landshut beantragte...

  • 24.10.21
In einem Günzburger Metallbetrieb hat es am Sonntagmorgen gebrannt. (Symbolbild)
1.884×

Bis auf die Grundmauern niedergebrannt
500.000 Euro Schaden nach Feuer in Günzburger Metallbetrieb

Am frühen Dienstagmorgen ist in einem metallverarbeitendem Betrieb in Günzburg ein Feuer ausgebrochen. Bereits nach kurzer Zeit stand eine Produktionshalle der Firma in Flammen. Weil nicht klar war, um welche Art von Brand es sich handelte, wurde eine Warnmeldung für die Günzburger Innenstadt, Fenster und Türen geschlossen zu halten, ausgestrahlt. Bis auf die Grundmauern niedergebrannt Laut Polizeiangaben stand relativ schnell fest, dass keine giftigen oder gesundheitsschädlichen Stoffe in der...

  • Günzburg
  • 05.10.21
Ein Großbrand in einem Fahrzeugdepot in Stuttgart vernichtete über 20 Busse.
2.322× 1 1

Polizei sucht Zeugen
Großbrand in Stuttgart vernichtet über 20 Busse

Am Donnerstagabend sind in einem Fahrzeugdepot an der Ulmer Straße in Stuttgart über 20 Busse von Flammen zerstört worden. Die Feuerwehr, die etwa um 20:00 Uhr informiert wurde, rückte mit zahlreichen Einsatzkräften an. Gegen 22:00 Uhr hatte sie den Brand unter Kontrolle. Die Ursache für das Feuer ist derzeit noch unklar.  Anwohner wurden gewarntDie Verkehrspolizei sperrte den Bereich rund um das Gelände ab. Es kam deshalb zu Verkehrsbeeinträchtigungen. Außerdem forderte die Polizei Anwohner...

  • 01.10.21
Im Bereich des Dachstuhls kam es in einem Wohnhaus in der Ulrichstraße in Friedrichshafen zu einem Brand, der rasch auf das gesamte Gebäude übergriff.(Symbolbild).
3.066×

Großeinsatz
Über 150 Personen im Einsatz - Feuer in Friedrichshafen verursacht großen Sachschaden

Im Bereich des Dachstuhls kam es in einem Wohnhaus in der Ulrichstraße in Friedrichshafen zu einem Brand, der rasch auf das gesamte Gebäude übergriff. Die zehn Personen, die sich beim Brandausbruch im Gebäude aufhielten, konnten sich selbstständig und unverletzt ins Freie retten. Bis die letzten Glutnester gelöscht waren, dauerte es mehrere Stunden. Von der Feuerwehr Friedrichshafen waren 130 Einsatzkräfte und drei Drehleitern vor Ort. Vom Rettungsdienst waren 25 Kräfte im Einsatz. Die...

  • Friedrichshafen
  • 23.08.21
In Deisenhausen (Landkreis Günzburg) ist am Montagnachmittag das Heu- und Strohlager eines landwirtschaftlichen Anwesens in Brand geraten. (Symbolbild)
3.167×

750.000 Euro Schaden
Zwei Lagerhallen in Deisenhausen komplett abgebrannt: Heu hat sich selbst entzündet

+++Update+++ Am vergangenen Montag kam es zu einem Brand auf einem Pferdehof in Deisenhausen. Jetzt ist klar, wie das Feuer entstand. In einem Strohlager hatte sich das Heu selbst entzündet. Der Schaden beläuft sich auf 750.000 Euro. Bezugsmeldung: In Deisenhausen (Landkreis Günzburg) ist am Montagnachmittag das Heu- und Strohlager eines landwirtschaftlichen Anwesens in Brand geraten. Kurze Zeit später griff das Feuer auf ein weiteres Heu- und Strohlager und auf die unmittelbar angrenzenden...

  • 16.07.21
Feuerwehr (Symbolbild).
2.576×

500.000 Euro Schaden
Großbrand in Mehrparteienhaus in Meersburg - 60 Einsatzkräfte vor Ort

Am Montagnachmittag ist in Meersburg in einem Mehrparteienhaus ein Feuer ausgebrochen. Laut Polizeibericht war der Ursprung des Feuers die Dachgeschosswohnung einer 28-Jährigen. Die Brandursache muss noch geklärt werden.  60 Einsatzkräfte vor OrtDie Freiwilligen Feuerwehren aus Meersburg, Daisendorf, Stetten und Markdorf waren mit acht Fahrzeugen im Einsatz. Die Ausbreitung des Feuers auf andere Gebäude konnten die Feuerwehren verhindern. Insgesamt waren vier Polizisten, zwei...

  • 27.04.21
110 Feuerwehrkräfte waren bei dem Brand im Einsatz. (Symbolbild)
1.937×

Mindestens 2 Millionen Euro Schaden
Völlig zerstört: Maschinenhalle und Biogasanlage im Landkreis Neu-Ulm brennen

Am Donnerstag gegen 17:50 Uhr brannte in Osterberg im Landreis Neu-Ulm die Maschinenhalle eines landwirtschaftlichen Anwesens. Wie die Polizei berichtet, griff das Feuer wegen des starken Windes schnell auf das unmittelbar angrenzende Blockheizkraftwerk der zum Betrieb gehörenden Biogasanlage über. Zudem wurde durch die Hitzeentwicklung das Tragluftdach eines Gasspeichers beschädigt. Deshalb strömte das darin enthaltene Gas aus und entzündete sich sofort. Durch den Brand war ein benachbartes...

  • 12.03.21
Ein Bauernhof steht bei Kranzegg in Flammen
34.374× 6 Video 18 Bilder

1 Million Euro Sachschaden
Vollbrand in Kranzegg: 50 Rinder kommen in den Flammen ums Leben

Zu einem Großbrand wurden am Sonntagabend rund 130 Einsatzkräfte nach Kranzegg bei Rettenberg alarmiert. Nachbarn haben das Feuer in einem großen landwirtschaftlichen Anwesen bemerkt und sofort die Feuerwehr alarmiert. Von 100 Rindern sind etwa 50 verbrannt Zusammen mit dem Besitzer des Stalls versuchten sie noch so viele Tiere zu retten wie möglich. Leider kam aber für 50 Tiere jede Hilfe zu spät. Sie starben in den Flammen. Anwohner und Feuerwehrleute konnten noch etwa 50 andere Rinder...

  • Rettenberg
  • 09.03.21
Am frühen Sonntagabend ist in Opfenbach der Stall eines landwirtschaftlichen Anwesens in Brand geraten.
24.427× Video 35 Bilder

Brandursache unklar
Stall auf Bauernhof in Opfenbach gerät in Brand: Mindestens 500.000 Euro Schaden

Am frühen Sonntagabend ist in Opfenbach der Stall eines landwirtschaftlichen Anwesens in Brand geraten. Verletzt wurde bei dem Brand niemand. Die Brandursache ist laut Polizei derzeit noch unklar. Der Sachschaden beläuft sich auf mindestens 500.000 Euro. Löscharbeiten dauern die ganze Nacht an Beim Eintreffen der Feuerwehr hatten die Flammen vom Stahl aus bereits das angrenzende Wohnhaus erfasst. Dabei wurde der Dachstuhl des Hauses beschädigt. Ein größeres Übergreifen des Feuers konnte aber...

  • Opfenbach
  • 30.08.20
Feuerwehr (Symbolbild)
5.858×

1,5 Millionen Euro Schaden
Großbrand in Irsee: Maschinenhalle teilweise zerstört

Bei einem Großbrand in Irsee ist in der Nacht von Donnerstag auf Freitag eine Maschinenhalle teilweise zerstört worden. Personen wurden laut Polizei nicht verletzt. Der Sachschaden liegt ersten Schätzungen nach bei rund eineinhalb Millionen Euro. Nach Angaben der Polizei ging in der Nacht eine Meldung über einen Brand in einer Maschinenhalle mit angrenzendem Biogas-Behälter ein. Zur Brandbekämpfung rückten mehrere Feuerwehren der umliegenden Gemeinden aus. Insgesamt waren rund 160...

  • Irsee
  • 31.07.20
Am Tag nach dem Großbrand in einer Produktionshalle in Bad Grönenbach.
14.455× Video 15 Bilder

Schätzung
Millionen-Schaden nach Großbrand in Bad Grönenbach

Nachdem am Freitagabend eine Produktionshalle in Bad Grönenbach in Brand geriet, dauerten die Löscharbeiten der Feuerwehr noch bis in die Nacht an. Am nächsten Tag wird das Ausmaß des Großbrandes deutlich, auch am nächsten Morgen waren auch noch einige Einsatzkräfte vor Ort. Die Brandursache ist aktuell noch unklar, auch zum Sachschaden ließe sich nach Angaben der Polizei keine verlässlichen Angaben machen. Erste Schätzungen liegen über eine Million Euro. Verletzt wurde glücklicherweise...

  • Bad Grönenbach
  • 30.05.20
Großbrand in Bad Grönenbach am Freitag, 29. Mai 2020.
20.519× Video 16 Bilder

Feuerwehr
Rund 200 Feuerwehrler bekämpfen Großbrand in Bad Grönenbacher Produktionshalle

Update 30. Mai, 6:50 Uhr Kurz vor 21 Uhr am Freitagabend hat eine Produktionshalle in einem holzverarbeitenden Betrieb in Bad Grönenbach gebrannt. Rund 200 Feuerwehrmänner waren zur Brandbekämpfung vor Ort, die ein Übergreifen auf die weiteren Fertigungsstätten in der Nähe verhinderten. Laut Polizei schlugen die Flammen bereits aus dem Dach der Halle, als die Einsatzkräfte eintrafen. Die etwa 70 x 15 Meter große Halle, in der der Brand ausbrach, konnte die Feuerwehr nicht mehr retten. Die...

  • Bad Grönenbach
  • 30.05.20
Nach Funkenflug: Dachstuhl eines Gebäudes des Bauernhofmuseums in Illerbeuren geriet in Vollbrand.
21.116× 6 Bilder

Funkenfeuer
Funkenflug in Illerbeuren: 750.000 Euro Sachschaden nach Dachstuhl-Brand beim Bauernhofmuseum

750.000 Euro Sachschaden: Das ist die Bilanz eines Dachstuhl-Brands am Samstagabend in Illerbeuren. Wie die Polizei mitteilt, wurden die Beamten gegen 20:15 Uhr über den Brand eines Hauses auf dem Areal des Bauernhofmuseums Illerbeuren informiert. Der Dachstuhl eines mit Stroh eingedeckten Museumsbauernhofs stand in Vollbrand. Insgesamt 130 Einsatzkräfte der umliegenden Feuerwehren waren vor Ort und konnten den Brand schnell unter Kontrolle bringen. Ursache soll aller Wahrscheinlichkeit nach...

  • Woringen
  • 01.03.20
Bei dem Brand einer Fertigungshalle in Rettenberg entstand Sachschaden in Höhe von etwa 1,5 Millionen Euro.
1.991× Video

Sachschaden
Polizei ermittelt nach Feuer in Rettenberger Zimmerei: Derzeit kein Hinweis auf Brandstiftung

In der Nacht zum Samstag ist im Oberallgäuer Rettenberg eine Fertigungshalle einer Zimmerei abgebrannt. Das benachbarte Hauptgebäude und das Wohnhaus der Familie konnte die Feuerwehr retten. Die Kripo hatte die Ermittlungen zur Brandursache aufgenommen. "Momentan gibt es keine Hinweise auf eine Brandstiftung", erklärte Polizei-Pressesprecher Dominic Geißler am Montag gegenüber der Allgäuer Zeitung (AZ). Ersten Schätzungen nach liegt der Sachschaden bei etwa 1,5 Millionen Euro. Verletzt wurde...

  • Rettenberg
  • 04.02.20
In Gemeinderied bei Dietmannsried ist am Donnerstag eine Scheune komplett abgebrannt.
30.765× 23 Bilder

Einsatz
Landwirtschaftliche Gebäude brennen bei Dietmannsried komplett ab: Zwei Kälber sterben im Stall

Am Donnerstag sind in Gemeinderied bei Dietmannsried zwei landwirtschaftliche Gebäude komplett abgebrannt. Als die Feuerwehren vor Ort waren, stand eine Scheune bereits in Vollbrand. Wie die Polizei mitteilt, konnte trotz des schnellen Eingreifens durch die Einsatzkräfte nicht verhindert werden, dass der Brand auf die Stallung überging. Zwei Kälber starben darin. Die anderen Kühe waren zu diesem Zeitpunkt auf einer angrenzenden Weide, so die Polizei. Die Flammen drohten zunächst auch auf das...

  • Dietmannsried
  • 08.08.19
Großbrand eines landwirtschaftlichen Anwesens bei Isny
43.860× 7 Bilder

Video
Landwirtschaftliches Anwesen nach Blitzeinschlag bei Isny in Vollbrand: Eine Million Euro Schaden

Im Weiler Schweinebach bei Isny ist am Freitagmittag ein Feuer in einem landwirtschaftlichen Anwesen ausgebrochen. Ein Zeuge hatte beobachtet, wie ein Blitz in das Gebäude einschlug und das Feuer verursachte. Nach Angaben der Polizei griff der Brand auf mehrere Gebäude des Anwesens über. Polizei, Feuerwehr und Rettungskräfte waren mit einem Großaufgebot von über 120 Mann vor Ort.  Direkt neben dem brennenden Betrieb liegt eine Tankstelle. Beim Eintreffen von Polizei und Feuerwehr stand das...

  • Isny
  • 02.08.19
513× 9 Bilder

Feuer
Rund eine Million Euro Schaden nach Brand eines Gewerbebetriebs in Irsee

In Irsee kam es am frühen Donnerstagmorgen zu einem Brand in einem Gewerbebetrieb. Das Feuer war in der Werkstatt im ersten Stock des Gebäudes ausgebrochen und hatte sich auf den Dachstuhl ausgebreitet. Der Eigentümer des Betriebs, der neben dem alleinstehenden Betriebsgebäude wohnt, wurde durch eine Rauchgasvergiftung leicht verletzt. Sein Vater wurde wegen eines Schocks behandelt. Während der Löscharbeiten wurde ein 18-jähriger Feuerwehrmann leicht verletzt. Nach ersten Schätzungen beläuft...

  • Irsee
  • 04.01.18
1.414× 11 Bilder

Feuer
Brand eines Wirtshauses in Roßhaupten: Eine Million Euro Sachschaden

Rund 160 Einsatzkräfte hat ein Großbrand in Roßhaupten am Mittwochabend auf den Plan gerufen. Nach ersten Informationen der Polizei wurde dabei niemand verletzt. Das Feuer wurde durch den zur Brandzeit herrschenden starken Westwind angefacht. Die Löscharbeiten der Feuerwehren wurden durch Baggerarbeiten unterstützt. Am Mittwochabend waren zahlreiche örtliche Feuerwehren von Roßhaupten, Stötten, Lechbruck, Seeg, Rieden am Forggensee, Marktoberdorf und Füssen mit ca. 160 Mann im Einsatz. Bei dem...

  • Füssen
  • 03.01.18
514× 19 Bilder

Feuer
Bauernhof-Brand in Altisried (Unterallgäu): Ein Verletzter

Für die Feuerwehr im Unterallgäu hat Heiligabend mit einem Großeinsatz begonnen: In Altisried bei Markt Rettenbach brannte am Morgen ein landwirtschaftliches Anwesen, das direkt neben der Kirche steht. Der 41-jährige Landwirt befand sich im Stall und nahm Brandgeruch wahr. Zu diesem Zeitpunkt loderten die Flammen bereits aus dem Dach des Gebäudes. Der Mann erlitt eine Rauchgas-Vergiftung und wurde vom Rettungsdienst zur Behandlung ins Krankenhaus gebracht. Die anderen zwei Bewohner waren zur...

  • Mindelheim
  • 24.12.17
152×

Feuer
Frau (75) kommt bei Wohnhausbrand in Lindau ums Leben

Gegen 5 Uhr kam es am Freitagmorgen zu einem Wohnhausbrand in Lindau. Als die Einsatzkräfte vor Ort eintrafen, stand eine Wohnung bereits im Vollbrand. Eine 75-jährige Frau wurde tot in ihrer ausgebrannten Wohnung gefunden. Alle anderen Bewohner blieben nach derzeitigem Stand der Erkenntnisse unverletzt und wurden von den Rettungskräften versorgt und vorübergehend untergebracht. Die Kriminalpolizei Lindau hat vor Ort die Ermittlungen aufgenommen. Die . Nach ersten Schätzungen dürfte an dem...

  • Lindau
  • 15.12.17
1.831× 32 Bilder

Feuer
Brand eines Hotels in Bad Oberdorf: Sachschaden in Millionenhöhe

Lichterloh in Flammen stand am Mittwochabend gegen 18:30 Uhr ein Hotel am Rande von Bad Hindelang. Zu retten war das Gebäude nicht mehr, 'aber wir haben den Brand unter Kontrolle', sagte gegen 19 Uhr Einsatzleiter und Feuerwehrkommandant Markus Reichart aus Bad Hindelang. Verletzt wurde niemand, wegen Renovierungsarbeiten waren keine Gäste im Hotel. 200 Feuerwehrler aus dem Gemeindegebiet, aus Sonthofen und aus Oberstdorf löschten die Flammen. Ärzte und Sanitäter konnten wieder abrücken. Die...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 29.11.17
  • 1
  • 2
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ