Polizei

Beiträge zum Thema Polizei

In Vorarlberg ist am Sonntag ein Bus an einer Haltestelle ohne Fahrer losgerollt. (Symbolbild)
4.933× 1

Busfahrer ausgestiegen
Bus rollt an Haltestelle talwärts und kracht in Scheune - Insassen springen aus dem Fahrzeug

Am Sonntag gegen 13:35 Uhr ist in Bürserberg (Vorarlberg) ein Bus an einer Haltestelle etwa 100 Meter talwärts gerollt und in eine Scheune gekracht, nachdem der Fahrer ausgestiegen war. Wie die Polizei berichtet, hatte der Busfahrer einen händischen Neustart des Bussystems durchzuführen wollen, weil sich die Türen nicht mehr geschlossen hatten. Dafür war der Mann ausgestiegen. Durch den Neustart löste sich vermutlich die automatische Haltestellenbremse des Buses. Einigen Personen gelang es,...

  • 17.01.22
In Ravensburg hat ein Exhibitionist in einem Linienbus sexuelle Handlungen an sich vorgenommen. (Symbolbild)
990×

Zeugen gesucht
Polizei sucht Exhibitionist aus Linienbus in Ravensburg

Die Polizei sucht einen Exhibitionisten, der am Mittwoch gegen 21 Uhr in einem Linienbus in Ravensburg sexuelle Handlungen an sich vorgenommen hat. Der Unbekannte hatte sich in einem Bus der Linie 3 einer 25-Jährigen gegenüber gesetzt. Laut Polizei begann er dann zunächst im Sitzen, dann im Stehen, sexuelle Handlungen an sich vorzunehmen. Obwohl die Frau den Unbekannten ansprach, hörte dieser damit nicht auf. Die 25-Jährige beschreibt den Mann folgendermaßen: Er war zwischen 50 und 60 Jahre...

  • Ravensburg
  • 23.12.21
Die Rosenheimer Bundespolizei hat bei Grenzkontrollen auf der A93 einen Businsassen verhaftet. Der Italiener wurde wegen Mordes gesucht.
4.689× 3 1

Lebenslang hinter Gitter
Polizei fasst jahrelang gesuchten Mörder bei Grenzkontrolle

Die Bundespolizei hat bei Grenzkontrollen auf der A93 in der Nähe von Kiefersfelden einen gesuchten Mörder identifiziert und gefasst. In einer Autobahn-Kontrollstelle fanden die Bundespolizisten bei der Überprüfung der Personalien eines 42-jährigen Businsassen heraus, dass ein Haftbefehl gegen ihn vorlag. Der gesuchte Italiener war bereits im Jahr 2008 vom Landgericht Stuttgart wegen Mordes verurteilt worden. In Italien untergetauchtDer Mann, der sich damals für die Dauer von 445 Tagen bereits...

  • 14.12.21
Ein Busfahrer ist in einen Rettungswagen gefahren und hat anschließend den Rettungssanitäter mit einem Messer angegriffen. (Symbolbild).
9.700× 5

24 Kinder im Bus
Schulbusfahrer fährt absichtlich in Rettungsdienst und greift Sanitäter mit Messer an

Am frühen Montagmorgen ist in St. Johann in Tirol ein Schulbusfahrer mit Absicht mit einem Notarztfahrzeug zusammengestoßen. Der Fahrer des Busses, der mit 24 Schülerinnen und Schülern besetzt war, sah zuvor einen Rettungswagen mit eingeschaltetem Blaulicht verkehrsbedingt anhalten. Er fuhr dann mit dem Bus absichtlich in den haltenden Rettungsdienst hinein.  Mit Klappmesser attackiertDem nicht genug, stieg der Busfahrer anschließend aus dem Bus aus, ging zu dem Rettungswagen und griff den...

  • 14.12.21
In Kaufbeuren ist ein 11-jähriger Junge in einem Schulbus von drei weiteren Schülern schikaniert worden. (Bus-Symbolbild).
5.445× 1

Vorfall in Kaufbeuren
11-Jähriger wird in Schulbus schikaniert: Polizei sucht Zeugen

In Kaufbeuren ist ein 11-jähriger Junge in einem Schulbus von drei weiteren Schülern schikaniert worden - wobei zwei der Schüler laut Polizeiangaben "erheblich" älter waren als der 11-Jährige. Demnach ärgerten die drei den Jungen zunächst und gingen in verbal an. Anschließend wurde er gegen den Arm geschlagen und mehrfach gegen die Fensterscheibe geschubst. Dadurch wurde der 11-jährige Schüler leicht verletzt. Polizei sucht Zeugen Die Polizei sucht jetzt Fahrgäste, die den Vorfall beobachtet...

  • Kaufbeuren
  • 11.12.21
Am Dienstagnachmittag führten zwei Beamte der Polizeiinspektion Lindau (B) und drei Fahrkartenkontrolleure eine gemeinsame Kontrolle im Stadtbus durch. (Symbolbild)
1.505× 1

70 Personen kontrolliert
Nur ein Verdachtsfall bei 3G-Kontrollen in Lindauer Stadtbussen

Am Dienstagnachmittag führten zwei Beamte der Polizeiinspektion Lindau (B) und drei Fahrkartenkontrolleure eine gemeinsame Kontrolle im Stadtbus durch. Neben den Fahrkarten wurde auch die Einhaltung der Corona-Regeln kontrolliert. In öffentlichen Verkehrsmitteln gilt derzeit die 3G-Regel. Es wurden insgesamt 70 Personen kontrolliert. Schwarzfahrer konnten nicht festgestellt werden. Es wurden lediglich zwei Verstöße gegen die Corona-Vorschriften festgestellt werden. Eine Person führte den...

  • Lindau
  • 09.12.21
Zwei Unbekannte haben zwei Jugendliche in Oberreitnau geschlagen. (Symbolbild)
2.354×

Zeugen gesucht
Zwei unbekannte Männer schlagen Jugendliche (13, 14) in Oberreitnau zusammen

Am Samstagabend, gegen 20.45 Uhr ist es an einer Bushaltestelle in Oberreitnau zu einer Schlägerei gekommen. Nach bisherigen Erkenntnissen wurden laut Polizei ein 13- und ein 14-jähriger Jugendlicher von zwei bisher unbekannten Männern tätlich angegriffen und verletzt.  Jugendliche geschlagen und getretenDie Streitigkeiten sollen bereits vorher an der Schule in Reutlin angefangen haben. Der 13- und der 14-Jährige sind dann mit dem Stadtbus nach Oberreitnau gefahren. Als die beiden an der...

  • Lindau
  • 06.12.21
Auch die Polizei kontrolliert die Einhaltung der 3G-Regel in öffentlichen Verkehrsmitteln.
1.471× 2

Öffentliche Verkehrsmittel
3G in Bus und Bahn: Wie kontrolliert die Polizei in Kempten?

Wer nicht geimpft oder genesen ist, muss in öffentlichen Verkehrsmitteln seit vergangenem Mittwoch einen negativen Corona-Test vorlegen. Die Nachweise sollen stichprobenartig kontrolliert werden. Und zwar von den Verkehrsgesellschaften selbst. So sieht es zumindest das Infektionsschutzgesetz vor. Busfahrer können 3G-Nachweise nicht kontrollierenDoch die Kapazitäten der Busfahrer reichen dafür bei weitem nicht aus. Der 3G-Nachweis soll genauso kontrolliert werden wie die Fahrkarte. Das ist aber...

  • Kempten
  • 02.12.21
Die Bundespolizei fand bei dem Mann 1.800 Euro Bargeld und 688 Tabletten Clonazepam.
2.980×

Bargeld in Hose vernäht und Tabletten in Rucksack versteckt
Mann (51) will ohne Ausweis aber mit Bargeld und Tabletten einreisen

Am Montag hat die Bundespolizei am Grenzübergang Hörbanz bei Lindau einen 51-jährigen iranischen Staatsangehörigen kontrolliert. Der 51-Jährige versuchte, unerlaubt mit dem Fernbus nach Deutschland einzureisen. Der Mann hatte keinen Ausweis dabei. Er konnte den Polizisten lediglich ein Foto seiner deutschen Duldung zeigen, wie es im Polizeibericht heißt. Die Beamten fanden bei dem Beschuldigten 1.800 Euro Bargeld und 688 Tabletten Clonazepam.  Bargeld in die Hose eingenähtBei der Durchsuchung...

  • Lindau
  • 29.10.21
In Meersburg ist es am Freitagnachmittag zu einem schweren Busunfall gekommen. Dabei wurden insgesamt drei Personen verletzt.  (Symbolbild).
12.384× 8

Mehrere Verletzte
Medizinische Probleme beim Fahrer (36) ? Schwerer Busunfall bei Meersburg

In Meersburg ist es am Freitagnachmittag zu einem schweren Busunfall gekommen. Dabei wurden insgesamt drei Personen verletzt. Neben rund 20 Einsatzkräften des Rettungsdienstes, einem Rettungshubschrauber und zahlreichen Einsatzkräften der Polizei, waren auch die Freiwilligen Feuerwehren aus Meersburg, Uhldingen und Markdorf im Einsatz. Medizinische Probleme beim Fahrer? Laut Polizeibericht könnte der 36-jährige Fahrer medizinische Probleme gehabt haben und dadurch auf der L201 zwischen...

  • 24.10.21
Die Polizei hat im Rahmen einer europaweiten Schwerverkehrskontrolle auch an der Tank- und Rastanlage Leipheim kontrolliert.
1.522× 1 18 Bilder

Europaweite Kontrolle "Truck and Bus"
Schwerverkehrskontrolle bei Leipheim: 50 Verstöße

Die Polizei hat diese Woche im Rahmen einer europaweiten Schwerverkehrskontrolle auch auf der A8 an der Tank- und Rastanlage in Leipheim LKWs und Busse kontrolliert. Die Kontrollaktion dient der Verkehrssicherheit und findet jährlich im Herbst statt. Schon früh am Mittwochmorgen waren zeitweise bis zu 15 Polizisten mit verschiedenen Spezialisierungen bei Leipheim im Einsatz.  Schwerpunkt: Leichte Nutzfahrzeuge und BusseAn einem Vormittag richteten die Beamten ihr Hauptaugenmerk auf leichte...

  • Günzburg
  • 15.10.21
Auf dem Weg zum Schulbus wurde der Schüler vom Auto angefahren (Symbolbild).
2.411×

Unfall in Weitnau
Vom Auto angefahren - 13-Jähriger auf Schulweg verletzt

Ein 13-jähriger Schüler ist am Mittwochmorgen auf der B12 bei Weitnau angefahren worden. Der Junge war auf dem Weg zum Schulbus. Auf dem Weg zum Bus angefahrenDer 13-Jährige wollte die B12 auf Höhe des Weitnauer Ortsteiles Hofen überqueren, um seinen Schulbus zu erwischen. Dazu nutzte er die in dem Bereich vorhandene Ampel. Als der Schüler über die Straße ging wurde er von einer 24-jährigen Autofahrerin frontal angefahren und leicht verletzt. Der Junge wurde mit dem Rettungsdienst in ein...

  • Weitnau (VG Weitnau)
  • 14.10.21
Nach einem Verkehrsunfall am Freitagmorgen in Frastanz (Vorarlberg) sucht die Polizei aktuell nach Zeugen. (Symbolbild)
882×

Widersprüchliche Angaben
Wer war Schuld? Polizei sucht Zeugen nach Busunfall in Vorarlberg

Nach einem Verkehrsunfall am Freitagmorgen in Frastanz (Vorarlberg) sucht die Polizei aktuell nach Zeugen. Ein vollbesetzter Linienbus (Linie 73) war gegen 07:50 Uhr in Frastanz auf der L 190 in Richtung Feldkirch unterwegs, als die Busfahrerin kurz nach der Ortsausfahrt auf eine Busspur lenkte. Sie wollte eine stehende Fahrzeugkolonne überholen. Widersprüchliche AussagenDabei soll eine 34-jährige Autofahrerin ausgeschert und auf die Busspur gefahren sein. Um eine Kollision zu vermeiden, musste...

  • 04.10.21
Ein Großbrand in einem Fahrzeugdepot in Stuttgart vernichtete über 20 Busse.
2.322× 1 1

Polizei sucht Zeugen
Großbrand in Stuttgart vernichtet über 20 Busse

Am Donnerstagabend sind in einem Fahrzeugdepot an der Ulmer Straße in Stuttgart über 20 Busse von Flammen zerstört worden. Die Feuerwehr, die etwa um 20:00 Uhr informiert wurde, rückte mit zahlreichen Einsatzkräften an. Gegen 22:00 Uhr hatte sie den Brand unter Kontrolle. Die Ursache für das Feuer ist derzeit noch unklar.  Anwohner wurden gewarntDie Verkehrspolizei sperrte den Bereich rund um das Gelände ab. Es kam deshalb zu Verkehrsbeeinträchtigungen. Außerdem forderte die Polizei Anwohner...

  • 01.10.21
Ein weißer Reisebus steht auf der Autobahn 9 in Fahrtrichtung München. Wegen einer mutmaßlichen Geiselnahme in dem Reisebus hat die bayerische Polizei die Autobahn 9 zwischen den Anschlussstellen Hilpoltstein und Greding in beiden Fahrtrichtungen komplett gesperrt und einen Tatverdächtigen festgenommen.
673× 1

A9 bei Hilpoltstein
Versuchter Mord im Bus? Mann attackiert schlafenden Fahrgast und schlägt Frau ins Gesicht

Ein 30-Jähriger soll am Dienstag gegen 17 Uhr in einem Reisebus auf der A9 bei Hilpoltstein einen schlafenden 20-Jährigen attackiert und einer 24-Jährigen ins Gesicht geschlagen haben. In dem Bus befanden sich elf serbische Fahrgäste und drei Busfahrer. Wie die Polizei berichtet, soll der 30-Jährige den 20-Jährigen auf den Boden geschleudert und mehrmals mit den Füßen auf seinen Kopf getreten haben. Während der 30-Jährige der Frau ins Gesicht geschlagen haben soll, soll er auch Todesdrohungen...

  • 23.09.21
Die Polizei hat mit Hilfe von zwei Mädchen aus der zweiten Klasse an der Adalbert-Stifter-Volksschule in Neugablonz eine Schulwegkontrolle durchgeführt.
5.967× 3 Video 13 Bilder

Schulwegkontrolle in Neugablonz
Helikoptereltern: Wenn Elterntaxis zur Gefahr für die Kinder werden

Eltern, die ihre Kinder am liebsten bis ins Klassenzimmer fahren - von sogenannten Helikoptereltern ist immer wieder die Rede. Vor der Adalbert-Stifter-Volksschule in Neugablonz, einem Kaufbeurer Ortsteil, hat die Polizei in dieser Woche deshalb eine Schulwegkontrolle durchgeführt. Ziel der Kontrolle waren in erster Linie Aufklärung und Gefahrenprävention. Eltern, die ihre Kinder zu Fuß oder mit dem Fahrrad zur Schule brachten, wurden gelobt. Eltern, die ihre Kinder mit dem Auto direkt vor der...

  • Kaufbeuren
  • 22.09.21
Ein Kater ist mit einem Bus gefahren. (Symbolbild)
6.465× 3 3

Busfahrerin entdeckt das Tier in Halblech
Besonderer Fahrgast: Kater steigt in Bus ein und schläft auf der Fahrt ein

Am Samstagnachmittag teilte eine aufmerksame Busfahrerin mit, dass sie beim Beenden ihrer Fahrt bei Halblech einen schlafenden, tierischen Fahrgast an Bord hatte. Die Katze war auf der Fahrt von Füssen in Richtung Steingaden schwarzfahrenderweise in den Bus eingestiegen und hatte es sich auf einem der Sitze gemütlich gemacht. Bei der Katze handelt es sich um einen schwarzen Kater mit weißen Stiefeln. Zwischenzeitlich konnte die Besitzerin glücklicherweise ermittelt werden und den vierbeinigen...

  • Füssen
  • 20.09.21
Die Fahndungskontrollgruppe der Polizei Neu-Ulm hat sechs Personen festgestellt, die gegen das Aufenthaltsgesetz verstoßen haben. (Symbolbild)
1.967×

Aufenthaltserlaubnis um bis zu 305 Tage überschritten
"Touristenprivileg ausgedehnt": Polizei kontrolliert Bus mit sechs Personen aus dem Kosovo

Die Polizei hat an der Autobahn-Raststätte Leipheim am Mittwochnachmittag bei der Kontrolle eines Busses aus dem Kosovo sechs Personen kontrolliert. Alle sechs hatten "ihr Touristenprivileg zu weit ausgedehnt", wie es im Polizeibericht heißt. Die erlaubten 90 Tage hatten sie um bis zu 305 Tage überschritten. Die Polizisten nahmen bei den fünf Männern und einer Frau, die im Alter von 25 bis 51 Jahren sind, die Personalien auf.  Verstoß gegen das AufenthaltsgesetzDie Beamten leiteten ein...

  • Neu-Ulm
  • 10.09.21
Auf der A96 in Richtung Lindau ist ein 25-jähriger Busfahrer mit 26 Fahrgästen mit einem 58-jährigen Autofahrer aus Zürich zusammengeprallt. Weil beide unterschiedliche Angaben zum Unfall machten, ist noch unklar warum es zum Unfall kam.(Symbolbild)
3.868× 2

Wer war Schuld?
Unfall mit Fernbus auf A96 bei Bad Wörishofen - Fahrer machen unterschiedliche Angaben

Auf der A96 in Richtung Lindau ist ein 25-jähriger Busfahrer mit 26 Fahrgästen mit einem 58-jährigen Autofahrer aus Zürich zusammengeprallt. Weil beide unterschiedliche Angaben zum Unfall machten, ist noch unklar, wie es zum Unfall kam. Schuldfrage ungeklärt Kurz vor der Anschlussstelle Bad Wörishofen prallte das Auto mit dem rechten vorderen Fahrzeugeck gegen das linke hintere Eck des Fernbusses. Glücklicherweise wurde durch den Zusammenstoß niemand verletzt. Beide Fahrzeuge waren noch...

  • Bad Wörishofen
  • 18.08.21
Am Donnerstagnachmittag ist in Kressbronn ein Linienbus komplett ausgebrannt. Die Ursache ist aktuell noch völlig unklar. (Symbolbild).
1.198×

250.000 Euro Sachschaden
Linienbus bei Kressbronn vollständig ausgebrannt - Kinder aus Bus bleiben unverletzt

Am Donnerstagnachmittag ist in Kressbronn ein Linienbus komplett ausgebrannt. Die Ursache ist aktuell noch völlig unklar. Etwa 10 Kinder an Bord Der Linienbus geriet zwischen dem Kreisverkehr "Kretzerhetzer" und der Einmündung der Santisstraße bei Kressbronn in Brand. Aus dem Hinteren Bereich des Fahrzeugs nahm der Fahrer Rauchgeruch wahr und stoppte den Linienbus sofort. Zu diesem Zeitpunkt befanden sich laut Polizeibericht etwa zehn Kinder in dem Fahrzeug. Alle Personen konnten den Bus...

  • 10.06.21
Auto kracht bei Schneeglätte in Linienbus(Symbolbild)
1.137× 1

Winterliche Straßenverhältnisse
Bei Lauchdorf die Kontrolle verloren: Frau (44) kracht in Linienbus

Eine 44-jährige Frau verliert auf dem Weg von Lauchdorf nach Baisweil auf glatter Fahrbahn die Kontrolle über ihr Auto. Das Fahrzeug schlitterte zunächst in den Gegenverkehr, wo es mit einem Linienbus kollidierte.  Anschließend kam die Fahrerin von der Fahrbahn ab und blieb in einer angrenzenden Wiese stehen.  Mittelschwere Verletzungen bei AutofahrerinDie Frau hat sich bei dem Unfall mittelschwer verletzt und musste vom Rettungsdienst in ein Krankenhaus gebracht werden. Die 24-jährige...

  • Baisweil
  • 09.04.21
Sachschadenunfall mit Linienbus bei Dornbirn (Symbolbild)
4.185×

Alkohol-Test positiv
Fünf Fahrgäste gefährdet: Betrunkener Busfahrer (45) baut Unfall bei Dornbirn

Ein alkoholisierter 45-jähriger Busfahrer hat am Montagnachmittag einen Unfall gebaut. Im Bus saßen während des Unfalls fünf Fahrgäste. Nach Angaben der Polizei kam der Busfahrer auf Höhe der Kreuzung mit dem Simonsgraben bei Dornbirn vom Fahrbahnrand ab und streifte ein Verkehrszeichen, einen Verkehrsspiegel und eine Holzstütze eines Baumes.  Betrunkener Busfahrer Nach dem Unfall forderte der 45-Jährige die unverletzten Fährgäste auf, den Bus zu verlassen. Im Anschluss sammelte der 45-Jährige...

  • 11.02.21
Exhibitionist belästigt Jugendliche an Bushaltestelle (Symbolbild)
3.074×

Hose offen
Mädchen (17) von Exhibitionist in Pfronten belästigt

Ein unbekannter Mann war am Mittwochabend an einer Bushaltestelle in der Füssener Straße. Dort traf er auf ein 17-jähriges Mädchen. Der Mann hatte seine Hose geöffnet, so dass man sein Geschlechtsteil erkennen konnte, so die Polizei. Der Mann wird wie folgt beschrieben:etwa 25 bis 30 Jahre alt,etwa 180 bis 190 cm,dunkle, kurze Haare, Brille,er trug eine grüne Arbeitshose und eine schwarze Jacke. Hinweise bitte an die Polizei Pfronten (Tel.: 08363/9000).

  • Pfronten
  • 12.11.20
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ