Polizei

Beiträge zum Thema Polizei

Achtung: Tollkirschen sind giftig. (Archivbild)
8.326× 6

Übelkeit, Schwindel und Halluzinationen
Rettungseinsatz am Falkenstein: Urlauber aßen giftige Beeren

Weil ein Urlauber-Ehepaar giftige Beeren gegessen hat, ist es am Dienstagnachmittag am Falkenstein (1.260m) in Pfronten zu einem Rettungseinsatz gekommen. Nach Angaben der Polizei befand sich das Ehepaar auf einer Wanderung Südaufstieg zum Falkenstein. Dabei aßen die 53- und 56-Jährigen jeweils eine Handvoll schwarze Beeren von einem unbekannten Strauch.  Übelkeit, Schwindel und Halluzinationen Im Bereich der Mariengrotte bekamen die Urlauber dann massive gesundheitliche Probleme mit Übelkeit,...

  • Pfronten
  • 26.08.21
Skiunfall auf der Rodelpiste am Breitenberg (Symbolbild).
10.052× 2 1

Mit Skiern auf der Rodelpiste gefahren
Breitenberg: Tourengeher (61) auf Rodelbahn schwer verletzt

Ein 61-jähriger Mann aus Baden-Württemberg hat sich am Sonntagnachmittag bei einem Skiunfall auf dem Breitenberg schwer an seinen unteren Extremitäten verletzt. Laut Polizei war der 61-jährige Mann mit seinen Tourenskiern unterwegs. Um wieder vom Berg runter zu kommen, hatte der Mann die Rodelabfahrt genommen und stürzte dort mit seinen Skiern in einer Kurve. Passanten hatten diesen Unfall gesehen, leisteten erste Hilfe und gaben einen präzisen Notruf ab. Die Bergwacht Pfronten konnte daraufhin...

  • Pfronten
  • 11.01.21
Symbolbild.
5.320×

Flugfehler
Kontrolle verloren: Gleitschirmflieger bleibt in Bäumen am Falkenstein bei Pfronten hängen

Viel Glück hatte am Donnerstagnachmittag ein Gleitschirmflieger bei Pfronten. Wie die Polizei mitteilt, verlor der Mann aufgrund eines Flugfehlers die Kontrolle über sein Fluggerät. Zuerst kam der Flieger zu nahe an die südliche Steilwand der Manze, westlich des Falkensteins. Daraufhin lenkte der Mann zu schnell gegen und der Schirm klappte sich einseitig ein. Im weiteren Verlauf verlor der Gleitschirmflieger an Höhe und blieb schließlich in den Kieferngipfeln am Falkenstein hängen, heißt es in...

  • Pfronten
  • 07.02.20
Symbolbild. Die Wanderin wurde nach der Erstversorgung in eine Klinik gebracht.
23.369×

Rettungshubschrauber
Wanderin (47) stürzt am Aggenstein bei Pfronten und wird schwer verletzt

Eine 47-jährige Wanderin ist am Samstagmittag am Aggenstein in Pfronten abgestürzt und wurde dabei schwer verletzt. Laut Polizeiangaben war die Frau mit ihrem Bruder gerade beim Abstieg vom Aggenstein auf etwa 1.850 Höhenmetern auf einem Weg, der mit einem Seil gesichert war. Dort verlor sie plötzlich den Halt und stürzte etwa 20 Meter tief in unwegsames Gelände. Ihr Bruder stieg sofort zu ihr ab und leistete Erste Hilfe bis ein österreichischer Rettungshubschrauber sowie die Bergwacht Pfronten...

  • Pfronten
  • 28.07.19
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ