Polizei

Beiträge zum Thema Polizei

Ein Kanute geriet am Sonntag in der Breitachklamm in Wassernot. (Symbolbild)
8.446× 2

Ausstieg vor der Klamm verpasst
Wassernot in Breitachklamm: Kanute rettet sich auf Fels

Ein 40-jähriger Kanute geriet am Sonntagnachmittag in der Breitachklamm in Wassernot. Wie die Polizei berichtet, hatte er den Ausstieg vor der Klamm verpasst. Der Mann konnte sich auf einen Fels retten. Wegen der Gefährlichkeit der Breitachklamm wurde die Bergwacht Oberstdorf alarmiert. Diese konnte den 40-Jährigen unverletzt aus seiner misslichen Lage befreien.

  • Oberstdorf
  • 09.08.21
Am Montagnachmittag ist ein 58-jähriger Gleitschirmflieger am Schattenberg in Oberstdorf wegen eines Flugfehlers abgestürzt. (Symbolbild)
16.031×

Bergwacht im Einsatz
Gleitschirmflieger (58) stürzt am Schattenberg in Oberstdorf ab

Am Montagnachmittag ist ein 58-jähriger Gleitschirmflieger am Schattenberg in Oberstdorf wegen eines Flugfehlers abgestürzt. Laut Polizei faltete sich sein Schirm zusammen und der 58-Jährige musste den Rettungsschirm ziehen. Dieser verhedderte sich jedoch im Gleitschirm. Der Pilot stürzte ab.  Durch Bäume und steiles Gelände wurde der Sturz jedoch derart abgebremst, dass der Pilot unverletzt im Waldbereich notlanden konnte. Er stieg eigenständig zu Fuß ins Tal ab und ließ Schirm und Gerät im...

  • Oberstdorf
  • 02.06.21
Bergsteiger (35) wollte seinem Freund helfen und stürzte selber in die Tiefe im Oytal (Symbolbild).
11.077×

Versuchte Hilfe missglückt
Bergsteiger (35) stürzt im Oytal in die Tiefe und verletzt sich schwer

Im Oytal bei Oberstdorf ist es am Sonntagnachmittag zu einem Bergunfall mit einem schwerverletzten Mann gekommen. Zwei Freunde im Alter von 35 und 32 Jahren waren auf dem Weg zum Seealpsee. An einer schneebedeckten Stelle versuchte der 35-Jährige seinem Freund zu helfen, dabei kamen beide zu Sturz. Der 32-jährige Mann konnte sich noch festhalten, der 35-Jährige stürzte in eine steile felsdurchsetzte Rinne.  Beide Männer mussten gerettet werden Der 32-Jährige verständigte sofort die...

  • Oberstdorf
  • 01.03.21
Der 57-jährige Mann stürzte rund 80 Meter über Fels und Schrofengelände in die Tiefe (Symbolbild).
36.665×

Wanderführer entdeckt Toten
Mann (57) tödlich verunglückt beim Abstieg vom Großen Wilden

Eine leblose männliche Person wurde am Freitagmittag von einem Wanderführer mit seiner Gruppe in einem Geröllfeld entdeckt. Bei dem tödlich verunglückten Mann handelt es sich um einen 57-jährigen Mann aus Baden-Württemberg. Der Wanderführer alarmierte laut Polizei direkt die Bergwacht Oberstdorf. Der Person konnte jedoch nicht mehr geholfen werden. Erste Ermittlungen ergaben, dass der Mann alleine aus dem Hintersteiner Tal über den Himmelecksattel auf den Großen Wilden aufgestiegen war. 80...

  • Oberstdorf
  • 13.09.20
50-jähriger Landwirt klettert ungesichert mit Kettensäge einen  Tobel hinunter und stürzt 5 Meter in die Tiefe. (Symbolbild)
29.316×

Fünf Meter Sturz
Landwirt (50) klettert in Oberstdorf mit Kettensäge Tobel hinunter

Am Montagmittag wollten zwei Männer mit Hilfe eines Traktors eine Tanne aus dem Hölltobel in Oberstdorf herausziehen. Der 50-jährige Landwirt stieg laut Polizei ungesichert mit einer Kettensäge den Steilhang für etwa 15 Meter hinab und stürzte denn selbstverschuldet weitere fünf Meter hinab. Der 48-Jährige, der mit dabei war, hörte die Hilferufe des 50-Jährigen und alarmierte Hilfe. Die Bergwacht und der Notarzt versorgten den 50-jährigen Landwirt noch vor Ort, so die Polizei. Er wurde...

  • Oberstdorf
  • 18.08.20
67×

Suchaktion
Kälteste Nacht des Jahres: Vermisster Bergsteiger (55) bei Oberstdorf gesucht und gefunden

In der bisher kältesten Nacht des Jahres mit Minustemperaturen über -20 Grad wurde ein 55-jähriger Urlauber als in den Bergen abgängig gemeldet. Bereits am Abend begannen die Suchaktionen im Bereich Gerstruben und Älpelesattel durch Polizei und Bergwacht. Hierbei wurde auch ein Hubschrauber eingesetzt, Da eine detaillierte Route vorlag, war das Suchgebiet einigermaßen eingeschränkt. Nach erfolgloser nächtlicher Absuche wurde die Suche Samstagvormittags fortgesetzt und der Bergsteiger konnte...

  • Oberstdorf
  • 07.01.17
82×

Bergtour
Vermisstensuche am Gaisalpsee bei Oberstdorf: Vermisste suchen und finden sich gegeseitig

Am Samstag gegen 19.40 Uhr meldete ein 70-jähriger Bergwanderer seinen Kameraden als vermisst. Beide Wanderer fuhren zusammen ins Oberallgäu und parkten auf einem Wanderparkplatz in Reichenbach. Gemeinsam unternahmen sie eine Bergtour im Bereich Rubihorn/Gaisalpsee. Am Gaisalpsee trennten sich die beiden und verabredeten einen Treffpunkt. Nachdem einer der beiden nicht wie vereinbart am Treffpunkt erschien, stieg der andere zum Pkw ab. Nach längerer Zeit des Wartens alarmierte nun dieser...

  • Oberstdorf
  • 31.07.16
55×

Hinweise erbeten
Unfall am Fellhorn: Skifahrer nach Zusammenstoß mit Snowboarderin gesucht

Am Sonntag, den 28.02.16 gegen 11:30 Uhr kam es auf der Talabfahrt des Fellhorns auf Höhe Schlappoldhöfle zu einer Berührung zwischen einem Skifahrer und einer Snowboarderin. Der Skifahrer kam von hinten und schnitt die Fahrspur der Boarderin. Er berührte dabei ihr Board woraufhin diese stürzte. Der Skifahrer fuhr ohne sich zu Kümmern weiter. Er trug eine tarnfarbene Jacke (grün/braun), eine dunkle Hose sowie einen dunklen Ski Helm. Die Boarderin musste von der Bergwacht erstversorgt werden,...

  • Oberstdorf
  • 04.03.16
117×

Unfall
Bergsteigerin (59) nach Felssturz am Nebelhorn lebensgefährlich verletzt

Lebensgefährlich verletzt wurde eine Bergsteigerin heute nach einem Sturz am Nebelhorn. Sie fiel rund 40 Meter hinab. Die Frau war Teil einer vierköpfigen Urlaubergruppe aus Essen, die sich am Vormittag auf den Weg von der Station Höfatsblick (1.932 m) am Nebelhorn in Richtung Rubihorn aufgemacht hatte. Nach etwa 15 Minuten Gehzeit stolperte die 59-jährige Frau in einem Bereich, in dem sich ein Stahlseil als Handlauf befand. Sie stürzte rund 40 Meter hinab und blieb im Bereich einer Felsrinne...

  • Oberstdorf
  • 21.08.15
139×

Bergwacht
Zwei Hubschrauber bei Bergrettung nahe Oberstdorf im Einsatz

Zu einer Aufwendigen Bergrettung machten sich gestern Retter der Bergwacht Oberstdorf auf den Weg zur Mädelegabel. Sie mussten unterstützt werden durch einen Rettungs- und einen Polizeihubschrauber. Eine 58-jährige Urlauberin aus dem Landkreis Schwäbisch Hall zog sich im hochalpinen Gelände zwischen der Mädelegabel (2.645m) und dem Kratzer (2.427m) eine Beinfraktur zu, wodurch ihr der Abstieg unmöglich und die Integrierte Leitstelle alarmiert wurde. Als die Retter nachmittags bei der Frau...

  • Oberstdorf
  • 11.08.15
53×

Einsatz
Wanderin verirrt sich im Nebel: Rettungsaktion der Bergwacht Oberstdorf und der Bergrettung Warth (Vorarlberg)

Eine 58-jährige Frau aus Deutschland wanderte am 28.07.2015, von der Fiderepass-Hütte auf dem Wanderweg in Richtung Schorfenpass mit dem Ziel Rappensee-Hütte (Gemeinde Oberstdorf). Dabei dürfte sie im Alpgebiet Trift-Alp bei einer Gabelung den falschen Weg genommen haben und kam dadurch in eine ganz andere Richtung als geplant. Als sie sich im dichten Nebel verlaufen hatte, setzte sie gegen 14.00 Uhr einen Notruf ab. Der Notruf ging bei der ILS Allgäu ein, worauf die Bergwacht Oberstdorf mit...

  • Oberstdorf
  • 29.07.15
23×

Unfall
Frau (47) erleidet schwere Verletzungen durch Skikollision in Balderschwang – Zeugen gesucht

Mit schweren Verletzungen musste am Freitag eine verunfallte Skifahrerin von der Bergwacht versorgt und vom Rettungshubschrauber abtransportiert werden. Zeugen zum Vorfall werden gesucht. Am späten Vormittag befand sich die 47-jährige Frau aus dem Landkreis Augsburg im Skigebiet Balderschwang und befuhr die Piste der Schelpenbahn talabwärts. Oberhalb des Skikindergarten 'Baldi’s Kinderland' nahe der Schelpenalm wurde sie nach derzeitigem Kenntnisstand von einem bislang unbekannten...

  • Oberstdorf
  • 20.02.15
51×

Rettung
Pistenwalzenfahrer findet vermissten Jungen (12) am Weiherkopf

Weil ein zwölfjähriger Junge aus Niedersachsen sich nicht an die Vereinbarung mit seinem Vater gehalten hatte, musste am Samstagabend eine Suchaktion an der Hörnerbahn eingeleitet werden. Kurz vor Betriebsschluss hätte der Junge an der Weiherkopftalstation auf seinen Vater warten sollen. Er fuhr jedoch mit dem Sessellift lieber noch einmal nach oben und befuhr mit seinem Snowboard die Piste 'Märchenwiese'. Dabei verpasste er die Abzweigung zur Weiherkopfabfahrt und geriet in freies mit Tobeln...

  • Oberstdorf
  • 01.02.15
176×

Bergsteigen
Zwei tödliche Unfälle in den Allgäuer Alpen

Zwei Menschen verloren am Montag bei Unfällen in den Allgäuer Alpen ihr Leben. Der erste Unfall wurde gegen 11.30 Uhr bei der Polizei bekannt. Laut den ersten Erkenntnissen war eine Gruppe von vier Personen am Heilbronner Weg unterwegs. Im Bereich des Bockkarkopfes stürzte ein Teilnehmer der Gruppe aus bisher unbekannten Gründen rund 300m in die Tiefe. Die drei Begleiter konnten ihren Weg zur Waltenberger Haus fortsetzen. Von dort wurden sie vom Polizeihubschrauber ins Tal geflogen und vom...

  • Oberstdorf
  • 25.08.14
158× 5 Bilder

Unfall
Mann (70) stirbt bei Absturz eines Geländewagens im Stillachtal bei Oberstdorf

Ein mit vier Jagdausübungsberechtigten besetzter Geländewagen befuhr einen Forstweg an der Ostflanke des Grundsberg (1.582m) talwärts. Dabei kam der 47 Jahre alte Fahrer vom Weg ab und befuhr eine Böschung. Anschließend stürzte der 38 Jahre alte Geländewagen Pinzgauer um und rutscht mehrere Meter talwärts. In der Folge prallte das Fahrzeug mit Planenverdeck gegen zwei starke Fichten. Bei dem Aufprall erlitt ein 70 Jahre alter Jäger so schwere Kopfverletzungen, dass dieser noch an der...

  • Oberstdorf
  • 05.07.14
58×

Vermisstensuche
Tochter meldet Vater als vermisst: Erfolgreiche Rettungsaktion an der Höfats

Gestern Abend, 05.09.2013 meldete um kurz nach 22.00 Uhr ein Mädchen bei der Integrierten Leitstelle Allgäu ihren Vater als vermisst. Die 14-Jährige erklärte, dass ihr Vater am Donnerstag zu einer Tour an die Höfats aufgebrochen und bislang nicht zurückgekehrt sei. Es war ausgemacht, dass sich der Vater um 22.00 Uhr bei der Tochter meldet. Nachdem aber bereits der Sohn gegen 19.00 Uhr den Vater nicht erreichen konnte und nun der Anruf des Vaters ausgeblieben war, ließ die 14-jährige Tochter...

  • Oberstdorf
  • 06.09.13
239×

Unfall
Vermisste 58-Jährige tot in den Bergen bei Oberstdorf geborgen

Heute wurde in einer Steilrinne in der Nähe der Hieren-Alpe eine seit Freitag, 16.08.2013, vermisste 58-jährigen Frau leblos geborgen. Am Montag, 19.08.2013 wurde der Bergwacht Oberstdorf bekannt, dass seit Freitag eine 58-Jährige aus Oberstdorf vermisst werde. Die Frau hatte sich bei einem Alpwirt nach einem Pfad zur Hierenalpe erkundigt. Bei dem Pfad handelte es sich um einen früheren Jägersteig. Der Wirt riet davon ab, das Gelände zu Begehen, da der Weg doch sehr steil und teilweise...

  • Oberstdorf
  • 21.08.13
69×

Feuer
100.000 Euro Sachschaden bei Brand einer Bergwachthütte bei Balderschwang

Gestern Abend verursachte ein Brand ca. 100.000 Euro Schaden an der von der Bergwacht genutzten sog. Gelbhansenkopfhütte bei Balderschwang. Gegen 20.40 Uhr wurde der Polizei über die Integrierte Leitstelle Allgäu der Brand der Bergwachthütte mitgeteilt. Daraufhin rückten Einsatzkräfte der Polizei Oberstdorf sowie der Kriminaldauerdienst des PP Schwaben Süd/West zum Brandort aus, um den (kriminal-)polizeilichen 'ersten Angriff' zu tätigen. Nach den ersten Ermittlungen zum Brandgeschehen war...

  • Oberstdorf
  • 07.08.13
32×

Rettungseinsatz
Dreiköpfige Wandergruppe in den Oberstdorfer Bergen gerettet

Gestern, 24.06.2013, hatte sich am späten Nachmittag eine dreiköpfige Bergwandergruppe verstiegen. Sie waren entkräftet, durchnässt und kamen ohne Hilfe nicht mehr weiter. Über die Integrierte Leitstelle Allgäu wurde der Polizei bekannt, dass sich die Bergwandergruppe zwischen der Kemptener Hütte und dem Waltenberger Haus verstiegen hatte. Aufgrund der Lage am Berg mit Schneefall bestand eine erhebliche Gefährdung der Personen, weshalb neben der bereits alarmierten Bergwacht und eines...

  • Oberstdorf
  • 25.06.13
42×

Rettung
Bergung einer Wandergruppe in Oberstdorf am Gipfel des Hahnenkopfes

Eine Gruppe von sieben Personen hat sich etwa 100 Meter unterhalb des Hahnenkopfes (1750 m.ü.n.N.) im Oberstdorfer Oytal verstiegen und kam nicht mehr weiter. Gegen 20 Uhr war die Bergung aller sieben Bergwanderer abgeschlossen. Die Männer waren erschöpft, aber unverletzt. Sie hatten sich beim Abstieg in unwegsamem Steilgelände verirrt und in ihrer hilflosen Lage den Notruf 112 abgesetzt. In Zusammenwirken der Bergwacht mit dem Polizeihubschrauber und der Alpinen Einsatzgruppe wurden alle heil...

  • Oberstdorf
  • 16.05.13
55×

BOLSTERLANG
Snowboard macht sich selbstständig, durchbricht Fenster und verletzt Bergretter

Das von einer Frau in den Händen getragene Snowboard machte sich auf einer Skipiste am Bolsterlanger Horn selbstständig – und das mit Folgen. Die 51-jährige Urlauberin aus dem Rhein-Neckar-Kreis wollte am Sonntagnachmittag das Snowboard eines Bekannten vom Hörnerhaus zur Mittelstation tragen, weil dieser zuviel Alkohol getrunken hatte. Auf dem Weg fiel sie jedoch hin und das Snowboard entglitt ihr. Es machte sich im wahrsten Sinne des Wortes selbstständig und raste etwa 100 Meter bergab in...

  • Oberstdorf
  • 04.03.13
52×

Oberstdorf
Horst Engelhard wird Ehrenbergführer

Horst Engelhard von der Polizeiinspektion Oberstdorf ist kurz vor seiner Pensionierung zum Ehrenbergführer ernannt worden. Engelhard ist ein Mann der ersten Stunde und war schon bei der Gründung der Alpinen Einsatzgruppe 1987 dabei. Seitdem war er bei zahlreichen Bergunfällen und Vermisstensuchen im Einsatz. Außerdem engagiert sich Engelhard seit Jahren in der Bergwacht.

  • Oberstdorf
  • 17.12.12
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ