Alles zum Thema Polizei

Beiträge zum Thema Polizei

Sport
Oberstdorf: Ein ehemaliger Eiskunstläufer aus Würzburg erhebt schwere Vorwürfe gegen seinen ehemaligen Tainer und berichtet unter anderem von körperlicher Gewalt. (Symbolbild)

Eiskunstlauf
Misshandlungsvorwürfe gegen Oberstdorfer Trainer Karel Fajfr: Zeugenaussagen sollen Beweise liefern

Isaak Droysen legt nach. Der 19-jährige ehemalige Bundeskader-Athlet hat den Vorwürfen, wonach ihn Eiskunstlauf-Trainer Karel Fajfr am Stützpunkt in Oberstdorf über Jahre körperlich und seelisch missbraucht haben soll, Nachdruck verliehen. „Es melden sich nach und nach Leute bei mir, sie gehen mit ähnlichen Erfahrungen oder auch als Zeugen in die Öffentlichkeit, haben aber Angst, ihren Namen zu nennen“, sagt Droysen gegenüber unserer Zeitung. Der Fall, bei dem inzwischen die Polizei...

  • Oberstdorf
  • 24.08.19
  • 190× gelesen
Polizei
Symbolbild. Der als vermisst gemeldete 84-Jährige konnte am Freitagnachmittag gefunden und in ein Krankenhaus gebracht werden.

Polizei
Oberstaufen: Vermisster (84) nach groß angelegter Suchaktion im Krankenhaus

Ein seit dem frühen Freitagmorgen im Raum Oberstaufen vermisster Mann konnte am Nachmittag Dank einer groß angelegten Suchaktion gefunden werden. Wie die Polizei mitteilt, suchten die Angehörigen intensiv nach dem 84-Jährigen, der seit den frühen Morgenstunden vermisst wurde. Da sie den Mann nicht finden konnten, wurde gegen Mittag die Polizei Oberstaufen eingeschaltet. Die Polizei koordinierte die Suche und wurde dabei von den freiwilligen Feuerwehren Steibis und Aach sowie der Bergwacht...

  • Oberstaufen
  • 23.08.19
  • 2.049× gelesen
Sport
37. Allgäu-Triathlon Immenstadt
20 Bilder

Bilanz
37. Allgäu-Triathlon Immenstadt: Polizei insgesamt zufrieden

Beim 37. Allgäu-Triathlon in Immenstadt starteten am Sonntag rund 2.500 Teilnehmer. Die einzelnen Sparten konnten jeweils planmäßig starten. Im Verlauf der diesjährig geänderten Radstrecke registrierte die PI Immenstadt zwei leichte und drei schwere Radstürze. Einige Teilnehmer setzten trotz Schürfwunden und leichten Blessuren die Fahrt fort. Drei Triathleten mussten unter anderem wegen Schulterfrakturen in nahegelegene Krankenhäuser eingeliefert werden. Der Zustrom der Teilnehmer und...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 18.08.19
  • 9.180× gelesen
Lokales
Polizei (Symbolbild)

Atmosphäre
Allgäuer Festwoche: Laut Polizei ruhiger Freitag Abend

Der Freitag auf der Allgäuer Festwoche verlief insgesamt ruhig. Die Atmosphäre auf dem Gelände war fröhlich und die Stimmung der Besucher ausgelassen. Trotz der guten Stimmung kam es zu einigen Polizeieinsätzen auf dem Festwochengelände. Drei Personen versuchten über den Zaun auf das Festwochengelände zu gelangen. Diese wurden durch die Polizei vom Gelände verwiesen, erhielten ein Hausverbot für die Allgäuer Festwoche und außerdem eine Anzeige wegen Hausfriedensbruchs. Eine männliche...

  • Kempten
  • 17.08.19
  • 590× gelesen
Polizei
Symbolbild. Die Zahl der tödlichen Bergunfälle hat im August 2019 bereits die Zahl derer im gesamten Vorjahr überschritten.

Gefahr
Jetzt schon mehr tödliche Bergunfälle im Allgäu als im gesamten Vorjahr

In diesem Jahr sind bereits mehr Menschen bei Bergunfällen im Allgäu ums Leben gekommen, als im gesamten Vorjahr. Das bestätigen Zahlen der Polizei. Demnach sind im Jahr 2018 insgesamt 13 Personen bei Bergunfällen tödlich verletzt worden. Bis Mitte August 2019 sind es bereits 14 Menschen, die in den Bergen ihr Leben gelassen haben. Bei den tödlichen Unfällen handelt es sich um Ereignisse, bei denen die Alpine Einsatzgruppe des Polizeipräsidiums Schwaben Süd/West zum Einsatz kam. Darunter...

  • Oberstdorf
  • 16.08.19
  • 16.886× gelesen
Polizei
Symbolbild. Die Polizei bittet um Zeugenhinweise.

Zeugenaufruf
Ohne Hose und Schuhe aufgetaucht: Mann wird in Kempten am Unterkörper schwer verletzt

Ohne Hose und Schuhe ist am frühen Dienstagmorgen ein Mann bei einem Freund aufgetaucht. Laut Polizeiangaben war er im Bereich des Unterkörpers schwer verletzt und musste im Krankenhaus medizinisch versorgt werden. Bislang konnte nicht festgestellt werden woher die Verletzungen stammen. Gegen 1:00 Uhr hatte der Mann ein Lokal in der Kemptener Fußgängerzone verlassen. Drei Stunden später sei er dann in unmittelbarer Nähe wieder aufgewacht, so die Polizei in einer Mitteilung. Zeugen, die...

  • Kempten
  • 16.08.19
  • 14.375× gelesen
Polizei
Symbolbild. An der Suchaktion waren mehrer Polizeibeamte, ein Suchhund sowie ein Rettungshubschrauber beteiligt.

Handy
"SOS-SMS" löst Suchaktion nach Wanderer (72) bei Immenstadt aus

Eine versehentlich versendete "SOS-SMS" löste am Donnerstagmittag eine umfangreiche Suchaktion aus. Ein 72-jähriger Mann war auf einer Wanderung von Immenstadt in Richtung Akams, als das Handy die SMS an die Polizeiinspektion und seine Tochter verschickte. Wie die Polizei mitteilt, konnte der Wanderer jedoch nicht über sein Handy erreicht werden. Da man von einem Unglück ausging, wurde eine umfangreiche Suche eingeleitet. Drei Stunden später fanden Polizeibeamte den Mann wohlauf auf einem...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 16.08.19
  • 4.844× gelesen
Polizei
Symbolbild. Erneut gab ein 26-Jähriger Schüsse aus einer Schreckschusspistole ab.

Einsatz
Auf Strommast in Lauben geklettert und geschossen: Mann (26) hantiert erneut mit Schreckschusspistole

Anwohner haben am Sonntag Schüsse in Lauben gehört. Aufmerksame Bürger wiesen die eintreffende Polizei auf einen Verdächtigen und einen möglichen Tatort hin. Laut Polizeiangaben konnten sie einen 26-jährigen Polen ausfindig machen, der zuvor auf einen Strommast geklettert war und mehrere Schüsse aus einer Schreckschusswaffe abgab. Für die Waffe besitzt der Mann nicht den erforderlichen kleinen Waffenschein. Deshalb wird nun ein Strafverfahren wegen des Führens einer Schusswaffe...

  • Lauben im Oberallgäu
  • 12.08.19
  • 2.428× gelesen
Polizei
Am Ortseingang nach Altstädten wurde dieses Hinweisschild gestohlen.

Hinweise
Hinweisschild am Ortseingang nach Altstädten gestohlen

Unbekannte haben in der Nacht vom 06. auf 07. August 2019 am nördlichen Ortseingang nach Altstädten eine lebensgroße Mädchenfigur in Verbindung mit einem 30-Km/h-Schild gestohlen. Das Schild stand auf einem Privatanwesen, direkt neben der Kreißstraße OA4. Hinweise zu verdächtigen Wahrnehmungen oder Verbleib des Diebesgut nimmt die Polizei Sonthofen, Tel.: 08321/6635-0, entgegen. Der Wert wird auf ca. 80 Euro beziffert.

  • Sonthofen
  • 09.08.19
  • 1.484× gelesen
Polizei
Symbolbild. In Kempten wird ein 16-jähriges Mädchen vermisst.

Zeugenaufruf
Vermisstes Mädchen (16) wohlbehalten in Kempten gefunden

Am Donnerstag und Freitag suchte die Polizei nach einer 16-jährigen Jugendlichen. Das Mädchen wurde seit Donnerstagmittag vermisst. Am Freitag wurde das Mädchen wohlbehalten in der Kemptener Innenstadt gefunden. Die Polizeistreifen wurden bei der Suche durch einen Polizeihubschrauber und durch Personensuchhunde unterstützt. Dank eines Hinweises aus der Bevölkerung, wurde die Jugendliche am Freitagnachmittag schließlich wohlbehalten gefunden, so die Polizei.

  • Kempten
  • 08.08.19
  • 31.398× gelesen
Polizei
Bei dem Unfall auf der B19 bei Oberstdorf wurde glücklicherweise niemand verletzt.
7 Bilder

Polizei
Unfall auf der B19 bei Oberstdorf: Auto touchiert Minivan und gerät ins Schlingern

Zu einem schon fast spektakulären Unfall kam es am Donnerstagabend gegen 17 Uhr auf der B19 bei Oberstdorf. Der Fahrer eines Minivans war von Fischen kommend in Richtung Oberstdorf unterwegs. An der Abzweigung nach Tiefenbach fuhr ein Auto aus noch unbekannter Ursache auf die B19 ein und touchierte den Minivan am Heck. Daraufhin verlor der Fahrer die Kontrolle über das Fahrzeug, kam ins Schlingern und in der Folge entgegengesetzt der Fachrichtung auf der Beifahrerseite zum Liegen und...

  • Oberstdorf
  • 08.08.19
  • 10.987× gelesen
Polizei
In Gemeinderied bei Dietmannsried ist am Donnerstag eine Scheune komplett abgebrannt.
23 Bilder

Einsatz
Landwirtschaftliche Gebäude brennen bei Dietmannsried komplett ab: Zwei Kälber sterben im Stall

Am Donnerstag sind in Gemeinderied bei Dietmannsried zwei landwirtschaftliche Gebäude komplett abgebrannt. Als die Feuerwehren vor Ort waren, stand eine Scheune bereits in Vollbrand. Wie die Polizei mitteilt, konnte trotz des schnellen Eingreifens durch die Einsatzkräfte nicht verhindert werden, dass der Brand auf die Stallung überging. Zwei Kälber starben darin. Die anderen Kühe waren zu diesem Zeitpunkt auf einer angrenzenden Weide, so die Polizei. Die Flammen drohten zunächst auch auf das...

  • Dietmannsried
  • 08.08.19
  • 28.456× gelesen
Lokales
Auch in diesem Jahr ist die Kemptener Polizei für die Sicherheit der Besucher auf dem Gelände der Allgäuer Festwoche zuständig. Unterstützt wird sie von der Bayerischen Bereitschaftspolizei und der Polizei Neu-Ulm.

Friedliche Atmosphäre
Sicherheit spielt auf der Allgäuer Festwoche wieder eine große Rolle

Die Vorbereitungen für die 70. Allgäuer Festwoche laufen auf Hochtouren, „die Betriebstemperatur und die Vorfreude steigen“, sagte am Dienstag Kemptens dritter Bürgermeister Josef Mayr. Für eine friedliche Atmosphäre spiele auch die Sicherheit im Stadtpark eine große Rolle. Laut Mayr ist dafür aber nicht nur die Polizei zuständig: „Jeder Besucher ist ein Stück weit für die Sicherheit mitverantwortlich.“ Weil darauf allein aber nicht Verlass ist, gibt es auch heuer wieder ein den...

  • Kempten
  • 07.08.19
  • 2.345× gelesen
Polizei
Symbolbild. Unbekannte haben in Altusried einen Öltank beschädigt.

Zeugenaufruf
Öltank in Altusried beschädigt

Ein bislang unbekannter Täter beschädigte einen in der Kaldener Straße in Altusried stehenden Heizöltank und verursachte dadurch einen Sachschaden von etwa 10.000 Euro. Es wird vermutet, dass der Öltank im Garten des Anwesens durch das Einfüllen einer Substanz mutwillig verstopft wurde, so dass der komplette Tank neu befüllt und in Mitleidenschaft gezogene Heizungsteile ausgetauscht werden mussten. Hinweise werden von der PI Kempten unter der Telefonnummer 0831/9909-0 entgegengenommen.

  • Altusried
  • 06.08.19
  • 1.259× gelesen
Polizei
Symbolbild. Die Bergwacht Hinterstein wurde mit dem Rettungshubschrauber Christoph 17 zum Unfallort gebracht.

Unglück
Wanderer (54) stirbt nach Sturz am Koblat bei Hinterstein

Am Sonntagmittag ist ein 54-jähriger Wanderer in Hinterstein im Bereich des Koblat tödlich verunglückt. Der Familienvater war mit seiner Frau und seiner Tochter unterwegs. Die Familie verstieg sich laut Polizeiangaben auf einem selten begangenen Weg und kam so in steiles, unwegsames Gelände. Der bergerfahrene Mann suchte daraufhin unterhalb der wartenden Familie nach einem Ausweg aus dem steilen Hang. Hierbei rutsche der Familienvater vermutlich in dem steilen Grashang aus und stürzte über...

  • Bad Hindelang
  • 05.08.19
  • 14.470× gelesen
Polizei
Insgesamt sieben Menschen wurden bei einem schweren Autounfall auf der B308 bei Oberstaufen am Dienstagnachmittag verletzt.
13 Bilder

Sekundenschlaf
Sieben Verletzte nach schwerem Unfall auf der B308 bei Oberstaufen

Bei einem Verkehrsunfall auf der B308 auf Höhe Lamprechts mit drei beteiligten Fahrzeugen sind am Dienstagnachmittag insgesamt sieben Personen verletzt worden. Ein 80-jähriger Autofahrer war von Immenstadt aus in Richtung Oberstaufen unterwegs, als er vermutlich aufgrund eines Sekundenschlafes auf die Gegenfahrbahn geriet, berichtet die Polizei. Dort kollidierte der Wagen des Mannes zunächst mit einem entgegenkommenden Auto einer 32-jährigen Frau. Sie, ihr Beifahrer sowie ein dreijähriges...

  • Oberstaufen
  • 30.07.19
  • 19.499× gelesen
Polizei
Symbolbild. Ein Hund wurde durch Tritte eines Unbekannten bei Krugzell schwer verletzt.

Zeugenaufruf
Krugzell: Hund nach Tritten von Unbekanntem schwer verletzt

Ein Hund ist am Sonntagvormittag von einem bislang unbekannten Täter durch Tritte schwer verletzt worden. Der Hund wird derzeit in einer Klinik behandelt. Laut Polizeiangaben war der belgische Schäferhund am südwestlichen Ende der Grüntenstraße in Krugzell ohne Leine unterwegs. Dort traf er auf einen anderen, ebenfalls unangeleinten Hund, der als mittelgroß und grau beschrieben wurde. Zwischen den beiden Tieren kam es dann zu einer leichten Rangelei, so die Polizei. Nach derzeitigen...

  • Altusried
  • 30.07.19
  • 5.647× gelesen
Polizei
Die Feuerwehr vor Ort in Sonthofen.
20 Bilder

Feuerwehr
Herd entzündet Bücherregal in Sonthofen

Am Freitag gegen 20:40 Uhr bemerkte eine Anwohnerin in der Sudetenstraße einen ausgelösten Feueralarm, zudem stellte sie Brandgeruch im Treppenhaus fest und alarmierte daraufhin die Feuerwehr. Die eingesetzten Rettungskräfte bemerkten eine starke Rauchentwicklung im ersten Obergeschoss und begannen mit den Löscharbeiten. Der Küchenbrand konnte schnell unter Kontrolle gebracht werden. Durch das Feuer brannte die Küche größtenteils aus. Personen wurden nicht verletzt, jedoch entstand ein...

  • Sonthofen
  • 27.07.19
  • 2.881× gelesen
Polizei
Symbolbild. Die Polizei bittet um Zeugenhinweise.

Hinweis
Zeugen gesucht: Diebstahl im Stadtbad Kempten

Eine bisher unbekannte Täterschaft hat sich am Mittwochnachmittag, gegen 17 Uhr, im Stadtbad Kempten an zwei Rucksäcken, welche im südlichen Bereich der Liegewiese abgestellt waren zu schaffen gemacht und daraus zwei Mobiltelefone sowie Bargeld entwendet. Die Polizei Kempten bitte um Zeugenhinweise von Badegästen, welche sich zur Tatzeit im Stadtbad Kempten aufhielten. Insbesondere bittet die Polizei Kempten auch um Hinweise zu zwei Männern im Alter von ca. 30 Jahren, welche sich im Laufe...

  • Kempten
  • 25.07.19
  • 3.525× gelesen
Polizei
Symbolbild. Ein 57-Jähriger hat am Dienstagabend zunächst eine Fußgängerin und dann hinzugerufene Polizeibeamte beleidigt.

Anzeige
Alkoholisierter Radfahrer (57) pöbelt Fußgängerin und Polizisten in Burgberg an

Ein alkoholisierter Radfahrer hat am Mittwochabend im Bereich der Edelweißstraße in Burgberg eine Fußgängerin angepöbelt und beleidigt. Die Frau führte dort ihren Hund aus. Im weiteren Verlauf soll der 57-jährige Radfahrer die verständigten Polizeibeamten aufs Übelste beschimpft haben, so die Polizei in einer Mitteilung. Weil er einen freiwilligen Alkoholtest verweigerte, musste er zur Blutabnahme in die Polizeiinspektion Sonthofen. Dabei leistete der alkoholisierte Mann erheblichen...

  • Burgberg i. Allgäu
  • 25.07.19
  • 1.381× gelesen
Polizei
Symbolbild. Zwei Autos sind am Dienstag in Öschle frontal zusammengestoßen. Die beiden Fahrer wurden schwer verletzt.

Krankenhaus
Frontalzusammenstoß in Sulzberg: Zwei Personen schwer verletzt

Zwei Fahrzeuge sind am Dienstagnachmittag im Sulzberger Ortsteil Öschle frontal zusammengestoßen. Zwei Personen wurden schwer verletzt, an den Fahrzeugen entstand Totalschaden. Eine 26-Jährige und ein ebenfalls 26-Jähriger fuhren in entgegengesetzter Richtung auf der Burgratzer Straße. Wie die Polizei mitteilt, stießen die beiden Fahrzeuge dann in Öschle im Bereich einer leichten Kurve bei eingeschränkter Sicht zusammen. Die 26-Jährigen wurden bei dem Zusammenstoß schwer verletzt und...

  • Sulzberg
  • 24.07.19
  • 3.751× gelesen
Polizei
Symbolbild. Nach einem Überholmanöver auf der A7 in Richtung Füssen wurden zwei Personen leicht verletzt.

Krankenhaus
Zwei Verletzte und 13.000 Euro Sachschaden nach Überholmanöver auf der A7 in Richtung Füssen

Zwei leicht verletzte Personen und rund 13.000 Euro Sachschaden sind die Bilanz eines Überholmanövers auf der A7 bei Dietmannsried in Richtung Füssen. Laut Polizeiangaben scherte ein 28-jähriger Autofahrer so knapp vor dem überholten Auto ein, dass ihm der 74-jährige Fahrer auffuhr. Der 28-Jährige geriet dabei ins Schleudern und kam nach rechts von der Fahrbahn ab. Er und die 70-jährige Beifahrerin des überholten Wagens wurden leicht verletzt. Beide mussten im Krankenhaus behandelt werden....

  • Füssen
  • 24.07.19
  • 2.316× gelesen
Polizei
Symbolbild. Ein Auto wurde am Dienstag in Fischen von herunterfallendem Betonschlamm getroffen und beschädigt.

Sachschaden
Auto in Fischen von heruntergefallenem Betonschlamm beschädigt

Am Dienstagnachmittag wurde ein fahrendes Auto im Bereich Berger Weg von herunterfallendem Betonschlamm getroffen und beschädigt. Ein offensichtlich mit Beton gefüllter Kübel wurde von einem Kran über die nicht gesperrte Straße zu einer Baustelle geschwenkt. Dabei verlor er einen Teil seiner Ladung. Der Sachschaden wird auf etwa 2.500 Euro geschätzt. Die Ermittlungen gegen den verantwortlichen Kranführer dauern derzeit noch an.

  • Fischen i. Allgäu (VG Hörnergruppe)
  • 24.07.19
  • 1.733× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Powered by Gogol Publishing 2002-2019