Polizei

Beiträge zum Thema Polizei

Unbekannter Gleitschirmflieger landet in einer Stromleitung (Symbolbild)
1.413×

Zeugen gesucht
Gleichtschirmflieger landet in einer Stromleitung bei Bolsterlang

Am Sonntagmittag führte ein Gleitschirmflieger einen Sprung an der Hörnerbahn durch, welcher mit einer Landung in einer Stromleitung endete. Nach bisherigen Erkenntnissen blieb der Springer dabei unverletzt und verließ wenig später die Örtlichkeit. Die Polizei Sonthofen sucht nun nach diesem Gleitschirmflieger und bittet diesen sowie Zeugen, denen er namentlich bekannt ist, sich unter 08321/6635-0 zu melden.

  • Bolsterlang (VG Hörnergruppe)
  • 27.10.20
Polizei (Symbolbild)
9.094× 5

Polizei erteilt Platzverweis
Ausflügler regen sich über Hygieneregeln an der Hörnerbahn auf

Drei Ausflügler haben sich am Dienstagvormittag über die bestehenden Hygieneregeln an der Talstation der Hörnerbahn in Bolsterlang aufgeregt und sich geweigert, diese einzuhalten. Die Polizei erteilte ihnen wegen ihrer Uneinsichtigkeit und der Belehrungsresistenz Platzverweise, teilt die Polizei mit. Angestellte der Bahn baten die Gäste, den Kassenbereich zu verlassen. Der Aufforderung kamen die Ausflügler allerdings nicht nach. Sie blieben stur dort stehen und nahmen laut Polizei an, im Recht...

  • Bolsterlang (VG Hörnergruppe)
  • 29.07.20
Symbolbild.
1.616×

Zusammenstoß
Frau (22) nach Autounfall in Bolsterlang verletzt

Eine junge Frau ist am Donnerstag bei einem Unfall in Bolsterlang verletzt worden und kam ins Krankenhaus. Der Schaden an den beiden Fahrzeugen beträgt rund 11.000 Euro. Wie die Polizei mitteilt, konnten zwei Autos auf der Ortsverbindungsstraße nach Obermühlegg in einem Kurvenbereich aufgrund der schmalen Fahrbahnbreite nicht mehr rechtzeitig ausweichen. Ein Wagen prallte dabei frontal auf ein bereits abgebremstes Fahrzeug. Die 22-jährige Unfallverursacherin wurde durch die Wucht des...

  • Bolsterlang (VG Hörnergruppe)
  • 05.06.20
Die Feuerwehr konnte das vollständige Abbrennen des Schuppens nicht verhindern.
477×

Zeugenaufruf
Mögliche Brandstiftung bei Bolsterlang: Feldstadel brennt vollständig ab

In der Nacht auf Ostersonntag ist ein Feldstadel in Bolsterlang abgebrannt. Der entstandene Sachschaden liegt laut Polizeiangaben im fünfstelligen Bereich. Verletzt wurde niemand. Die Kriminalpolizei Kempten geht von einer Brandstiftung aus und hat die weiteren Ermittlungen übernommen. Zeugen werden gebeten sich bei der Polizei zu melden. "Möglicherweise haben Besucher des Schafkopfturniers am Samstagabend dahingehende Wahrnehmungen gemacht", so die Polizei in einer Meldung.

  • Bolsterlang (VG Hörnergruppe)
  • 24.04.19
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ