Politik

Beiträge zum Thema Politik

Lokales
Von links Thomas Wurmbäck (Fraktionsvorsitzender), Sarah Knobloch (CSU Ortsvorsitzende), Nico Sentner (Bürgermeisterkandidat Immenstadt)

Kommunalwahl 2020
CSU Immenstadt nominiert Stadtratskandidaten

Die CSU Immenstadt hat ihre Kandidaten für die Stadtratsliste nominiert. Das geht aus einer E-Mail der Ortsvorsitzenden Sarah Knobloch hervor. 26 Bewerberinnen und Bewerber präsentierten sich mit einer kurzen Vorstellung für die Liste.  Jung, ("zufällig") weiblich - CSU: Sarah Knobloch (25) ist die Neue an der Spitze der Immenstädter CSU Für Knobloch war das Wichtigste die Mischung aus Männern und Frauen, ebenso wie unterschiedliche Altersklassen und verschiedene Berufe. Sie sei...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 02.12.19
  • 495× gelesen
Lokales
Gast bei "Jetzt red i": Hubert Aiwanger
28 Bilder

Tourismus im Allgäu
Grünten Bergwelt Thema bei BR-Sendung "Jetzt red i" in Sonthofen

Der Bayerische Rundfunk (BR) hat am Mittwoch, 20.11.2019, eine Sendung von "Jetzt red i" in Sonthofen abgehalten. Zu Gast waren unter anderem der Bayerische Wirtschafts- und Tourismusminister Hubert Aiwanger (Freie Wähler), Ludwig Hartmann von den Grünen und der Alpinist und Extremkletterer Alexander Huber. Thematisiert wurde der Tourismus in Bayern, speziell auch über den Ausbau des Grüntens. Darum waren auch einige Einheimische aus den Dörfern Kranzegg und Rettenbach vor Ort. Sie...

  • Sonthofen
  • 21.11.19
  • 6.711× gelesen
  •  3
  •  1
Lokales
Gabriela Büssemaker will für die FDP Oberbürgermeisterin von Kempten werden.

Kommunalwahl 2020
Gabriela Büssemaker will für die FDP Oberbürgermeisterin von Kempten werden

Eine Frau mit bewegter Vergangenheit greift in den Kemptener Oberbürgermeister-Wahlkampf ein. Gabriela Büssemaker ist nicht nur 18-mal umgezogen in ihrem Leben und macht „alle acht Jahre etwas Neues“. Die 63-jährige FDP-Politikerin hat auch schon viel Auf und Ab erlebt. Acht Jahre lang war sie als eine von wenigen Frauen Oberbürgermeisterin einer deutschen Stadt. Während dieser Amtszeit in Ettlingen musste sie allerdings 3.000 Euro Strafe zahlen wegen Vorteilsannahme. Und sie sorgte für...

  • Kempten
  • 26.10.19
  • 832× gelesen
Lokales
Die Bahndächer in Kempten sollen stark verkürzt werden. Das Bayerische Verkehrsministerium kritisiert das Vorhaben der Bahn scharf (Symbolbild).

Bauarbeiten
Neue Bahndächer in Kempten zu kurz: Bayerisches Verkehrsministerium fordert Bahn zum Umdenken auf

Der Bayerische Verkehrsminister Hans Reichhart (CSU) hat die geplanten Bauarbeiten am Bahnhof in Kempten kritisiert. Die Bahn will dort die Dächer an den Steigen stark verkürzen. Dass die Bahndächer bei Modernisierungen schrumpfen, ist in Deutschland kein Einzelfall. Der Bahnhof in Kempten soll barrierefrei umgebaut werden. Dabei erneuert die Bahn auch die Bahndächer. Von 140 Meter auf 65 Meter werden sie dabei schrumpfen, so der aktuelle Stand. Da sich die Fördergelder vom Bund nach den...

  • Kempten
  • 10.10.19
  • 2.357× gelesen
Lokales
Michael Ulmer

Streit
Kommunalpolitiker Michael Ulmer wirft Kemptens Politik Korruption vor

Erst mit Erstaunen, danach mit Empörung reagieren der Kemptener Oberbürgermeister Thomas Kiechle sowie mehrere Stadträte auf einen Internetpost auf Facebook des parteilosen Stadtrats Michael Ulmer: „Nicht genug, dass die Politik Kemptens im Allgäu korrupt ist, manch Landwirt gehört auch in das Gefängnis“, schreibt der frühere Republikaner zum Allgäuer Tierskandal. Auf Anfrage unserer Zeitung bleibt Ulmer bei dem Vorwurf kriminellen Verhaltens in der Kemptener Politik: „Es gibt Leute, die...

  • Kempten
  • 10.08.19
  • 3.021× gelesen
Lokales
Christina Mader aus Immenstadt möchte Landrätin werden.

Kommunalwahl 2020
Oberallgäu: Christina Mader aus Immenstadt will Landrätin werden

Eine Immenstädterin möchte frischen Wind ins Landratsamt bringen. Christina Mader (36), Kreissprecherin der Oberallgäuer Grünen, bewirbt sich als Landrätin. Die offizielle Nominierungsversammlung der Grünen ist am Freitag, 20. September. „Ich bin keine Eintagsfliege“, sagt die Gymnasiallehrerin für Geografie und Deutsch. „Ich möchte meinen Fuß in die Berufspolitik setzen.“ Wenn es also nicht klappen sollte mit der Wahl zur Landrätin, dann ist der Plan, zunächst über die Liste in den Kreistag...

  • Oberallgäu/Kempten
  • 08.08.19
  • 1.071× gelesen
Lokales
Im November sollen der Klinikverbund Kempten-Oberallgäu und die Kreiskliniken Unterallgäu fusionieren. An welchem Standort später schwerpunktmäßig welche Operationen ausgeführt werden, ist noch unklar.

Gesundheitspolitik
Kliniken Kempten-Oberallgäu und Unterallgäu sollen früher fusionieren als geplant

Schneller als gedacht könnte der geplante Zusammenschluss des Klinikverbunds Kempten-Oberallgäu mit den Kreiskliniken Unterallgäu über die Bühne gehen. Eigentlich für Januar 2020 anvisiert, sprechen die Verantwortlichen nach einer Klausurtagung in Wiggensbach nun von einer Fusion zum 1. November diesen Jahres – sofern das Bundeskartellamt zustimmt. Dem Projekt zustimmen müssen auch die Kreistage des Ober- und Unterallgäus sowie der Kemptener Stadtrat. Erst dann sollen konkrete Inhalte...

  • Unterallgäu/Memmingen
  • 18.07.19
  • 961× gelesen
  •  2
Lokales
Nico Sentner, Immenstädter Bürgermeisterkandidat von JA Immenstadt und CSU.

Kommunalwahl 2020
Bürgermeisterwahl in Immenstadt: Nico Sentner tritt auch für die CSU an gegen Vera Huschka (SPD)

Im Zuge der Kommunalwahlen im März 2020 wählt Immenstadt eine(n) neue(n) Bürgermeister(in). Die Immenstädter CSU hat jetzt entschieden, wen sie zur Wahl aufstellt: Nico Sentner (33), Diplom-Bankbetriebswirt aus Immenstadt. Die politische Gruppierung JA Immenstadt hatte Sentner bereits nominiert, die CSU schließt sich dem an. "Nico Sentner bringt tolle Voraussetzungen mit und vor allem sprechen wir wieder um Immenstadt und nicht um Personen oder Befindlichkeiten“, so die Immenstädter...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 15.07.19
  • 3.202× gelesen
Lokales
Alfons Hörmann

Kommunalwahl 2020
Sulzberger Sportfunktionär Alfons Hörmann als Landratskandidat der CSU im Gespräch

Die Nachricht verbreitet sich auch beim politischen Gegner wie ein Lauffeuer: Bei der Oberallgäuer CSU ist der Unternehmer und Präsident des Deutschen Olympischen Sportbundes (DOSB), Alfons Hörmann, als Landratskandidat im Gespräch. Er ist einer von fünf möglichen Bewerbern, mit denen eine sogenannte Findungskommission nach der Absage des Scheidegger Bürgermeisters Ulrich Pfanner in den vergangenen Wochen Gespräche geführt hat. Die CSU wird ihren Kandidaten am 1. August bei einer...

  • Sulzberg
  • 15.07.19
  • 959× gelesen
Lokales
So sehen Wasserstoffzüge aus, die in Niedersachsen fahren.

Wasserstoff-Technologie
Der Allgäuer Weg zu sauberem Verkehr: Vertreter von Politik, Wirtschaft und Wissenschaft diskutieren

Wie geht es weiter mit der Verkehrswende im Allgäu? Eine Technik, die in dieser Diskussion bisher eher eine Nebenrolle spielt, ist der Antrieb per Wasserstoff und Brennstoffzelle. Um dieses Thema für das Allgäu voranzubringen, hat das Oberallgäuer FDP-Bundestagsmitglied Stephan Thomae zu einem runden Tisch geladen. Zusammen mit Vertretern aus Wissenschaft, Wirtschaft und Politik ging es um nicht weniger als die Zukunft des Verkehrs im Allgäu. Was verspricht man sich von...

  • Kempten
  • 13.07.19
  • 957× gelesen
Lokales
Thomas Kreuzer aus Kempten

Klimaschutz
CSU-Politiker Thomas Kreuzer aus Kempten sieht CO2-Steuer kritisch

Bayerns Umweltminister Thorsten Glauber (Freie Wähler) will einen eigenen Klimaschutzplan für den Freistaat vorlegen. Es soll ein Paket mit 100 Maßnahmen werden, über das die Politiker am Donnerstag im Bayerischen Landtag diskutierten.  Umweltminister Thorsten Glauber möchte mit Maßnahmen vom Schutz der Moore bis zur Gebäudesanierung den Ausstoß von Schadstoffen deutlich reduzieren. Außerdem fordert er die Einführung eines Preises für den Ausstoß von Kohlendioxid und stellt sich damit gegen...

  • Kempten
  • 05.07.19
  • 894× gelesen
Lokales
Symbolbild. Grillen an den Illerauen. (Matthias Becker)

Heimatreporter-Beitrag
Jugendparteien lehnen Alkoholverbot ab

Fünf Vertreter des Rings der politischen Jugendorganisationen (RPJ) Kempten äußern sich zur aktuellen Problematik des Alkoholverbots und des Grillens an Kemptener Freiflächen. Der RPJ ist ein Zusammenschluss von politischen Jugendorganisationen in Kempten. Alex Hübert, Junge Sozialist*innen Kempten, erläutert: "Ich glaube,dass diese Maßnahmen viel zu übertrieben sind. Anstatt auf die Organisator*innen der Feiern am Illerdamm zuzugehen haut man blanke Regulierungen raus um im Endeffekt den...

  • Kempten
  • 26.06.19
  • 819× gelesen

Meistgelesene Beiträge

Lokales
Anton Klotz, Oberallgäuer Landrat (Archivbild)

Alternative Energien
Teststrecke für Wasserstoff-Zug: Vorstoß vom Oberallgäuer Landrat Klotz findet Fürsprecher

Der Vorstoß von Anton Klotz (CSU), das Allgäu zur Testregion für Wasserstoffzüge zu machen, nimmt an Fahrt auf. Landes- und Bundespolitiker aus der Region unterstützen das Ansinnen des Oberallgäuer Landrats und Aufsichtsratsvorsitzenden der Allgäu GmbH. Auch aus Wirtschaft und Tourismus ist Rückenwind für Klotz zu spüren. Dieser ist zuversichtlich, dass das Bayerische Wirtschaftsministerium bereits im Sommer die Weichen für einen baldigen Testlauf stellen wird. Klotz will dem „Dieselloch...

  • Kempten
  • 08.06.19
  • 410× gelesen
  •  1
Lokales
Am 26. Mai steht in Deutschland die Wahl zum Europäischen Parlament an.

Wahlen
Das Allgäu wählt: Alles rund um die Europawahl

Am Sonntag heißt es wieder ab in die Wahllokale. Denn dann steht in Deutschland die Wahl zum Europäischen Parlament an. Alle fünf Jahre werden die Wahlen innerhalb von einer Woche in den EU Mitgliedstaaten abgehalten. Jedes Land wählt so seine Abgeordneten für das Europäische Parlament. Dieses Parlament vertritt die Interessen der Europäischen Bürgerinnen und Bürger und entscheidet über europäische Gesetze und den Haushalt. Insgesamt wird es nach der Wahl 705 Abgeordnete geben, 96 davon...

  • Oberallgäu/Kempten
  • 23.05.19
  • 2.588× gelesen
Lokales
Peter Felser, AfD-Bundestagsabgeordneter aus Altusried.

Bundestag
Kritik an AfD-Führung: Verliert Oberallgäuer Felser sein Amt als Fraktions-Vize?

In der AfD-Bundestagsfraktion wächst der Ärger über Missmanagement im eigenen Führungsteam. Zwar sitzen die Vorsitzenden Alexander Gauland und Alice Weidel fest im Sattel. Aber mit der Ebene darunter – fünf stellvertretende Vorsitzende und vier Parlamentarische Geschäftsführer – sind etliche Abgeordnete unzufrieden. Der Unmut richtet sich nach Medienberichten auch gegen den Oberallgäuer Abgeordneten Peter Felser: Muss der 49-jährige Altusrieder um sein Amt als Fraktions-Vize bangen? Er selbst...

  • Altusried
  • 23.05.19
  • 1.077× gelesen
Lokales
Thomas Kreuzer gibt für die CSU im Landtag den Ton an. Am Donnerstag feiert der Allgäuer seinen 60. Geburtstag.

Porträt
Allgäuer CSU-Politiker Thomas Kreuzer feiert 60. Geburtstag

Es gibt Situationen, da wünscht man sich keine Wiederholung. Lieder, wie das alberne „Trulla trulla trullala“, das die Mitarbeiter der Landtags-CSU im April 2013 zum 60. Geburtstag des früheren Fraktionschefs Georg Schmid angestimmt hatten, will Thomas Kreuzer am Donnerstagabend zur Feier seines 60. Geburtstags nicht hören. „Ich hoffe nicht, dass die singen!“, sagt er. Politik ist für den Allgäuer CSU-Mann keine Spaßveranstaltung. Er mag es nüchtern, ernst und sachlich. „Ich mache das gerne...

  • Kempten
  • 23.05.19
  • 418× gelesen
Lokales
Symbolbild Wahl.

Politik
Kommunalwahl 2020: Wer macht weiter, wer hört auf?

Am 15. März 2020 ist es soweit. Dann stehen die nächsten Kommunalwahlen an und die Amtszeit der meisten Bürgermeister-/innen im Allgäu geht zu Ende. Bei vielen Rathauschefs ist die Entscheidung bereits gefallen, ob sie weiter machen oder aufhören wollen. Auch Landrätin Maria-Rita Zinnecker und die Landräte Anton Klotz, Elmar Stegmann und Hans-Joachim Weirather haben bereits entschieden, ob sie ihr Amt weiter ausführen möchten.  Wir haben in einer Karte den aktuellen Stand der Dinge in den...

  • Kempten
  • 19.05.19
  • 4.314× gelesen
Lokales
Europafahne

Politik
Skepsis und Fragen: Oberallgäuer vor der Europawahl

Einerseits gibt es viele Kemptener und Oberallgäuer, die sich intensiv mit Politik auseinandersetzen und die am 26. Mai unbedingt mitbestimmen wollen, wenn das neue Europaparlament gewählt wird. Andererseits, das wurde bei einer Umfrage unter Passanten in der Region überdeutlich, gibt es zahlreiche Politikverdrossene. Sie verbinden den Begriff Europa nur noch mit Großbritannien, dem Brexit und dem Gefühl, dass die Politiker unfähig sind, eine für alle erträgliche Lösung zu finden. Mehrere...

  • Kempten
  • 20.04.19
  • 469× gelesen
Lokales
Sarah Knobloch, CSU-Ortsvorsitzende in Immenstadt.

Podcast
Jung, ("zufällig") weiblich - CSU: Sarah Knobloch (25) ist die Neue an der Spitze der Immenstädter CSU

Klischees - immer wieder gerne. Eine junge Frau, Sarah Knobloch (25) hat den Vorsitz des CSU-Ortsverbandes Immenstadt übernommen. Jung, weiblich, CSU: erwartet man so nicht unbedingt. Sarah Knobloch hat Politik studiert und arbeitet als wissenschaftliche Mitarbeiterin im Kemptener Büro von Bundesminister Dr. Gerd Müller. Wie sie ihre neue Rolle sieht, wie sie mit Klischees umgeht, warum sie bei den Schüler-Demos "Fridays For Future" als Schülerin auf jeden Fall dabei gewesen wäre, was sie...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 29.03.19
  • 5.306× gelesen
  •  1
Lokales
Sie hat lange überlegt, jetzt will sie ins Rathaus einziehen: Katharina Schrader, die sich um das Amt des Oberbürgermeisters bewirbt.

Kandidatur
Katharina Schrader (SPD) will Oberbürgermeisterin von Kempten werden

Ob sie es tatsächlich machen will, wusste Katharina Schrader die letzten Monate nicht. Doch am Donnerstag, an ihrem 38. Geburtstag, ließ sie wissen: Sie werde den Hut in den Ring werfen und sich für die SPD um das Amt des Kemptener Oberbürgermeisters bewerben. Die Stadträtin und Kreisvorsitzende der Sozialdemokraten will an der Spitze der Stadt andere Akzente setzen: nämlich verbindliche Aussagen und konkrete Zeitpläne zu wichtigen Projekten (wie der Stadtbibliothek). Mit ihrer Bewerbung um...

  • Kempten
  • 29.03.19
  • 1.316× gelesen
Lokales
Resolution: Im Allgäu sollen weitere Bahnstrecken elektrifiziert werden.

Politik
Politiker fordern Elektrifizierung weiterer Bahnstrecken im Allgäu

Eine Resolution „Pro Schiene Allgäu“ hat der Regionale Planungsverband Allgäu bei einer Verkehrskonferenz in Augsburg verabschiedet. Unterzeichnet haben die Erklärung zahlreiche Politiker aus der Region, darunter auch Bundesentwicklungsminister Dr. Gerd Müller (Durach/Oberallgäu). Gefordert wird unter anderem die Elektrifizierung weiterer Strecken in der Region. Auf den Allgäuer Hauptstrecken solle zumindest ein Stundentakt eingeführt werden. Vor allem geht es in der Erklärung aber um die...

  • Kempten
  • 16.03.19
  • 1.559× gelesen
Lokales
Katrin Seltmann ist Vorsitzende der Wählergruppe Frauenliste Immenstadt,

Gründung
Neugegründete "Wählergruppe Frauenliste" will mehr Stadträtinnen in Immenstadt

„Wir möchten mitgestalten und Verantwortung übernehmen“ steht auf der Rückseite eines Flyers der „Wählergruppe für die Frauenliste Immenstadt“. 35 Frauen waren bei der Gründungsversammlung am Freitagabend dabei. Ihr Ziel: „Mehr Frauen ins Rathaus“. Erste Vorsitzende der Wählergruppe, die sich kurz „Die Frauen“ nennt, ist Katrin Seltmann (44). Die Optikerin aus dem Ortsteil Bühl sieht vor allem Handlungsbedarf bei der touristischen Entwicklung: „Ein Hotel in Immenstadt ist dringend...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 11.03.19
  • 818× gelesen
Lokales
Symbolbild

Flugblätter
Rechtsextreme Partei "Der III. Weg" im Allgäu aktiv

„Ankerzentrum für Asyltouristen in Kempten? Überfremdung endlich stoppen!“ Flyer mit diesem Wortlaut hatten zahlreiche Kemptener kürzlich in ihren Briefkästen. Auch andernorts tauchen immer wieder Flugblätter auf, in denen Stimmung gegen Ausländer und Flüchtlinge gemacht wird. Dahinter steckt „Der III. Weg“, eine von drei rechtsextremen Parteien, die in Bayern aktiv sind. 2014 trat die Gruppierung im Allgäu zum ersten Mal in Erscheinung, danach wurde es ruhig um die Rechten. Seit Anfang 2018...

  • Kempten
  • 25.02.19
  • 2.776× gelesen
Lokales
Erfolgreich: Wie hier in Kempten hat das Volksbegehren in allen Allgäuer Gemeinden die nötige 10 Prozent-Hürde geschafft.

Umweltschutz
So haben die Allgäuer abgestimmt - Volksbegehren "Rettet die Bienen" erfolgreich

Bayernweit hat das Volksbegehren "Rettet die Bienen" die nötige 10-Prozent-Hürde überschritten. Mehr sogar: Es ist - laut dem vorläufigen Ergebnis von 18,4 Prozent - das erfolgreichste Volksbegehren in Bayern.  Auch in den meisten Allgäuer Städten und Gemeinden haben sich jeweils mehr als die nötigen zehn Prozent aller Wahlberechtigten am Volksbegehren beteiligt. Von den 500.726 Berechtigten im gesamten Allgäu haben 17,36 Prozent ihre Unterschrift in den jeweiligen Rathäusern...

  • Kempten
  • 14.02.19
  • 4.219× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Powered by Gogol Publishing 2002-2019