Mediathek Mediathek Video & Audio

Podcast

Beiträge zum Thema Podcast

Ralph Müller (56) von der Kripo Memmingen, Spezialist für Wohnungseinbrüche, im Podcast
3.133×

Podcast
Wie schützt man sich vor einem Einbruch? Ralph Müller von der Kripo Memmingen informiert

Die Tage werden kürzer, die dunkle Jahreszeit beginnt. Dunkelheit: Der beste Schutz für Einbrecher. Ralph Müller, Kriminal-Hauptkommisar in Memmingen, ist Spezialist für Wohnungseinbrüche. Er war bereits auf zahlreichen Einsätzen dabei und informiert im Podcast über Einbrecher und wie man sich vor ihnen schützen kann. Außerdem: Wie ein Einbruch auf die Psyche wirkt, was man über die Einbrecher sagen kann und warum im Unterallgäu die Einbruchszahlen insgesamt rückläufig sind. Urlaubszeit...

  • Memmingen
  • 17.10.20
Peter Maffay vor wenigen Tagen bei einem Auftritt auf der Waldbühne in Berlin.
50×

Peter Maffay: Deutliche Worte in Richtung Wendler und Xavier Naidoo

Peter Maffay hat überhaupt kein Verständnis für die Aussagen seiner Kollegen Xavier Naidoo und Michael Wendler. In einem Podcast erklärt der Sänger, dass sie nicht nur sich selbst schaden würden, sondern auch der Gesellschaft. Sänger Peter Maffay (71, "Jetzt!") hat seine Kollegen Xavier Naidoo (49) und Michael Wendler (48) scharf kritisiert. Im "Die Wochentester"-Podcast des "Kölner Stadt-Anzeiger" sagte Maffay im Gespräch mit Politker Wolfgang Bosbach (68, CDU) und TV-Koch Christian Rach (63):...

  • 16.10.20
Stefanie Srp litt an Magersucht und Depressionen.
4.480×

48 Kilo bei 1,75 Körpergröße
Podcast: Wie Stefanie Srp (24) ihre Magersucht und Depression überwunden hat

Stefanie Srp, die in Pfronten arbeitet, litt vor einiger Zeit an Magersucht und Depressionen. Mittlerweile geht es der 24-Jährigen aber wieder gut. "Im Großen und Ganzen fühle ich mich jetzt wohl in meinem Körper", sagt sie im Podcast mit all-in.de.  Bei 1,75 Meter nur noch 48 Kilo schwer Angefangen hatte alles mit einer Operation am Bauch. Weil sie sich mit wenig Essen gut fühlte, nahm sie immer weiter ab. Bei einer Größe von 1,75 Meter wog sie zeitweise nur noch 48 Kilo. Nach einem...

  • Kempten
  • 06.10.20
Benny Schnier, links in den frühen 80ern, rechts heute.
8.694× Video 2 Bilder

Showbiz-Promi lebt jetzt im Allgäu
Schlagerstar Benny Schnier (63) findet neue Heimat in Obergünzburg

Problemlage: Diesen Podcast zusammenzufassen. Weit über eine Stunde lang erzählt Benny Schnier (63) äußerst freimütig von seinem Leben und warum er jetzt im Allgäu gelandet ist. Schlagerstar, Radio- und TV-Moderator, Schauspieler: Der Mann hat über 45 Jahre Showbusiness hinter sich. Letztenendes hilft es nichts: Man muss sich diesen Podcast anhören. Wer war nochmal Benny Schnier? "Hey Amigo Charly Brown". So heißt der größte Hit von Benny Schnier. In den 70ern hat er damit in der...

  • Obergünzburg
  • 22.09.20
Allgäu Airport in Memmingen
6.203×

Podcast: Flughafen nach dem Lockdown
Allgäu Airport in der Corona-Krise: "Deutlich besser als die meisten Flughäfen in Deutschland"

Die Corona-Krise: Eine schwierige Zeit. Auch für den Allgäu Airport in Memmingen. Der Lockdown im März hatte den Flughafen relativ unvorbereitet getroffen, wie die meisten Branchen. Geschäftsführer Ralf Schmid beziffert den Schaden auf etwa 2,5 bis 3 Millionen Euro, eine Menge Geld. Im Podcast erzählt Schmid, warum der Allgäu Airport trotzdem noch relativ gut dasteht im Vergleich mit anderen deutschen Flughäfen. "Wir haben nach Dortmund den zweitniedrigsten Passagier-Rückgang aller Airports...

  • Memmingen
  • 22.09.20
Polizei (Symbolbild)
9.191× 62

Podcast mit Beamten der Pressestelle
Warum und wann verschweigt die Polizei Nationalitäten in Polizeiberichten?

Über eine Frage streiten besonders Facebook-User gerne und oft: Soll die Polizei in ihren Berichten grundsätzlich die Nationalität eines Täters nennen oder nicht? Holger Stabik und Dominic Geißler von der Pressestelle des Polizeipräsidiums Schwaben Süd-West in Kempten erklären im Podcast, in welchen Fällen sie die Nationalität eines Täters oder Beteiligten nennen und in welchen nicht. Ein schwieriges Thema, auch für Redaktionen. Der Pressekodex des Deutschen Presserates (nach dem sich auch...

  • Kempten
  • 15.09.20
v.l.: Thomas Frey, Regionalreferent für Allgäu-Schwaben beim BUND Naturschutz, und Alfred Enderle, Kreisobmann Oberallgäu und Bezirkspräsident Schwaben beim Bayerischen Bauernverband
3.323×

Podcast mit BUND und Bauernverband
Der Wolf im Allgäu: "Willkommen!" oder "Abschießen!"?

Der Wolf. Er ist zurück im Allgäu. Einzelne Wölfe scheinen sich im Allgäu und im angrenzenden Tirol aufzuhalten. Und hier gibt es gefühlt nur zwei Meinungen: "Willkommen im Allgäu!" sagen die einen, "Sofort abschießen!" rufen die anderen. So zumindest wirken die Kommentarstränge unter Facebook-Posts, wenn all-in.de Artikel zum Thema postet. Ist der Wolf ein Allgäuer?Thomas Frey, Regionalreferent Allgäu-Schwaben beim BUND Naturschutz, sagt: "Der Wolf ist ein Allgäuer und wir freuen uns,...

  • Kempten
  • 26.08.20
Monika Kaspar (30), Koordinatorin für intensivpädagogische Pflegefamilien bei der KJF Kaufbeuren-Ostallgäu
1.380×

Podcast
Projekt "Intensivpädagogische Pflegefamilien" der KJF Kaufbeuren-Ostallgäu: Was macht besondere Kinder "besonders"?

"Ein besonderes Zuhause für besondere Kinder" sucht die KJF (Katholische Jugendfürsorge der Diözese Augsburg e.V.) Kaufbeuren-Ostallgäu. Gemeint sind Kinder, die aus schwierigen Familienverhältnissen kommen und/oder erhebliche Entwicklungsstörungen und Verhaltensauffälligkeiten zeigen. Dafür braucht es neben viel Geduld allerdings auch einen qualifizierten Elternteil. Das heißt: Mindestens ein Elternteil einer Pflegefamilie muss eine professionelle Ausbildung im sozialen, pädagogischen oder...

  • Kaufbeuren
  • 28.07.20
Exhibitionismus: In nahezu allen Fällen handelt es sich bei den Tätern um Männer.
9.735× 2 Bilder

Podcast
Exhibitionismus - Was steckt dahinter? Allgäuer Expertin klärt auf

In letzter Zeit häuften sich im Allgäu Fälle von Exhibitionismus. Am Montag onaniert ein 40-jähriger Mann in einem Memminger Modehaus vor einer Mutter mit ihrer Tochter. Weitere Fälle ereigneten sich diesen Monat in Biessenhofen, Kaufbeuren, Türkheim und Immenstadt.  Bei Exhibitionismus sind nahezu alle Täter männlich. Die Opfer häufig Frauen oder Kinder. Dazwischen gibt es gelegentlich Meldungen von großen Sportevents und sogenannten Flitzern. Die Reaktionen auf solche Nachrichten reichen...

  • Kaufbeuren
  • 15.07.20
Dominic Geißler (links) von der Pressestelle der Polizei in Kempten und Florian Götz von der Allgäuer Kontrollgruppe Motorrad.
14.115× 13 1

Podcast mit der Polizei
Motorradkontrollen im Allgäu: Wegelagerei oder lebensnotwendig?

Motorradfahren - ein tolles Hobby. Aber auch gefährlich. Manchmal sogar lebensgefährlich. Auch wenn die Zahl der Todesopfer Jahr für Jahr sinkt. Im Jahr 2011 gab es noch 159 tote Motorradfahrer auf bundesdeutschen Straßen, 2019 waren es "nur" noch 114. Über 28 Prozent weniger in neun Jahren. Dennoch: Jeder Verkehrstote ist einer zu viel. Es tut sich viel, um schwere Unfälle zu verhindern. Straßen werden ausgebaut, Leitplanken errichtet, Beschleunigungsstreifen verbreitert. Momentan ist sogar...

  • Kempten
  • 29.05.20
Magnus Dauner, Profi-Schlagzeuger aus Obergünzburg
2.628× 1

Podcast mit Magnus Dauner
Allgäuer Profi-Musiker in der Corona-Krise: "Überangebot im Internet ist nicht sinnvoll"

Die Corona-Krise betrifft nahezu alle Berufsgruppen. Manche haben mehr zu tun denn je, für viele Branchen sind die Maßnahmen zur Eindämmung des Coronavirus aber auch existenzbedrohend. Eine Sparte, die dabei oft übersehen wird: Künstler. Vor allem Künstler, die davon leben, dass sie vor Publikum auftreten. Hier sind, wie bei anderen Menschen auch, durchaus ganze Familien finanziell von den Auftritten abhängig. Magnus Dauner (32) ist Profi-Musiker aus Obergünzburg (Ostallgäu). Er verdient...

  • Obergünzburg
  • 30.04.20
Livemusik: In Zeiten von Corona schwierig. Das Projekt "wesaveourmusic" soll Allgäuer Musikern über die Krise hinweghelfen.
2.058× 2 Bilder

Podcast: wesaveourmusic
Mission "Musik retten": Jeder kann Allgäuer Musiker in der Corona-Krise unterstützen

Musiker und Bands im Allgäu tun sich schwer in der Corona-Krise. Keine Auftrittsmöglichkeiten, keine Einnahmen. Live spielen geht nicht, und die Live-Probe über facebook oder instagram freut zwar die Fans, bringt aber kein Geld in die Kasse. Was manche Menschen nicht sehen: Wie in vielen anderen Bereichen auch, müssen Musiker davon leben, was sie einnehmen. Vor allem Profis und Halb-Profis. Sie müssen mit der Gage von Auftritten oft ihre Familie ernähren.  Sebastian Kern aus Kempten ist...

  • Kempten
  • 03.04.20
Psychologie (Symbolbild)
5.665× 6 2 Bilder

Psychologie-Podcast zur Coronakrise
Diplompsychologin Irene Schnittker aus Füssen zu den psychischen Auswirkungen der Ausgangsbeschränkung

Wohnungskoller, Langeweile, Streitigkeiten. Eigentlich noch die mildesten Auswirkungen der Ausgangsbeschränkung. Die Bayerische Staatsregierung hat angeordnet, dass die Menschen in Bayern wochenlang die meiste Zeit zuhause verbringen, um die Ausbreitung des Coronavirus zu verlangsamen. Das hat für viele Menschen schwere Auswirkungen. Irene Schnittker ist Fachpsychologin für Notfall-Psychologie, Expertin für Krisensituationen. Sie lebt in Füssen, hat ihre Praxis in München. Irene Schnittker...

  • Füssen
  • 27.03.20
Derzeit teilweise geschlossen, bzw. wegen der Coronakrise unter erschwerten Bedingungen: Einrichtungen des Caritasverbandes Kempten-Oberallgäu.
3.689×

Podcast
Soziale Arbeit trotz Coronavirus: Wie der Caritasverband Kempten-Oberallgäu mit der Coronakrise umgeht

Kaum jemand, den die Coronakrise nicht betrifft. Ausgangsbeschränkungen in ganz Bayern, Freizeitgestaltung eingeschränkt, Unternehmen aller Größenordnungen und Branchen versuchen, damit umzugehen. Das Coronavirus hat teilweise schon für Chaos gesorgt. Bei sozialen Einrichtungen hat die Coronakrise zusätzliche Auswirkungen. Hier ist man nahe am Menschen, hier gehört der persönliche Kontakt normalerweise zum Arbeitsalltag und auch zum beruflichen Auftrag. Nicht ganz leicht, damit umzugehen,...

  • Kempten
  • 20.03.20
4.431×

Tag der Muttersprache
Der Allgäuer Dialekt: Westallgäuer Sprachwissenschaftler Dr. Manfred Renn klärt auf

Am 21. Februar ist der "Tag der Muttersprache". An diesem Tag diskutiert die Welt unter anderem auch über Dialekte und ihren Rückzug. Der Allgäuer Dialekt: eine der schönsten Muttersprachen der Welt. Dr. Manfred Renn, Sprachwissenschaftler aus dem Westallgäu, hat 20 Jahre lang an der Uni Augsburg am Sprachatlas von Bayerisch-Schwaben (2005 veröffentlicht) gearbeitet. Fünf Jahre lang hat er Dialekterhebungen durchgeführt, auch im nördlichen Allgäu. Darüber hinaus erforscht er seit vielen...

  • Füssen
  • 21.02.20
Alfred Enderle, Kreisobmann des Bauernverbandes im Kreisverband Oberallgäu und Bezirkspräsident von Schwaben
3.595×

Podcast zum Tierskandal
Bauernverbands-Präsident Alfred Enderle: "Landwirte dürfen nicht der Buhmann für alles sein"

Die Landwirte im Allgäu haben es seit etwa einem Jahr nicht leicht. Immer wieder sind sie (im Fall der Skandal-Höfe natürlich zurecht) Ziel von Vorwürfen und Anschuldigungen. 2019 der Streit um das Volksbegehren Artenvielfalt ("Rettet die Bienen"): Die Landwirte sind schuld am Artensterben. Im selben Jahr der Tierskandal in Bad Grönenbach, weitere Skandal-Höfe im Allgäu: Die Landwirte pflegen ihre Kühe nicht. Tausende von Bauern bei Demos gegen die Düngemittelverordnung: Die Landwirte jammern...

  • Kempten
  • 21.01.20
Das deutsche Team bei den Deaflympics.
1.122× 6 Bilder

Deaflympics
Allgäuer Sportler waren bei den Olympischen Winter-Spielen der Gehörlosen vertreten

Mit fünf Sportlern von Ski Alpin aus München, Pfronten, Buchloe und Kranzegg war der Deutsche Gehörlosen Sportverband (DGS) bei den 19. Winter Deaflympics in Italien vom 12-21.12.2019 vertreten. Es waren Philipp Eisenmann, Alexander Müller, Moritz Pöppel und die beiden Nachwuchsleute Marco Rehle und Luca Eberle. Das Niveau der Wettkämpfe war auf der professionell präparierten Weltcup Strecke von Santa Catarina sehr hoch, die Konkurrenz aus insgesamt 35 Ländern sehr hart. Es tauchten viele...

  • Pfronten
  • 28.12.19
Christian Baumann, 31 Jahre alt, ist Meister für Bäderbetriebe im CamboMare Kempten.
3.125× 1

Podcast
Haftung und Verantwortlichkeit für Kinder im Schwimmbad: Kemptner Meister für Bäderbetriebe klärt auf

Wer ist verantwortlich für Badegäste, wenn im Schwimmbad etwas passiert? Wie geht man als Fachkraft für Bäderbetriebe mit einem Unfall um, wie beispielsweise mit dem  Tod des vierjährigen Jungen in Sonthofen? Und darf ein Meister für Bäderbetriebe Gäste des Hauses verweisen? Dieser Podcast thematisiert die Verantwortlichkeit und das Berufsbild des “Bademeisters”. Christian Baumann, 31 Jahre alt, arbeitet seit 2006 beim CamboMare Kempten. Er bildet als Meister für Bäderbetriebe Fachkräfte aus...

  • Kempten
  • 26.12.19
Pam Metzeler möchte mit ihrem Buch "Dark Way – Die Geschichte eines Suizids" anderen Menschen helfen, die an Depressionen leiden, Suizidgedanken haben und auch deren Angehörigen.
13.729×

Podcast
Wie die Allgäuerin Pam Metzeler (40) mit dem Selbstmord ihres Sohnes umgeht

Depressionen und Selbstmord sind in Deutschland noch immer Tabu-Themen. Doch die Allgäuerin Pam Metzeler möchte daran etwas ändern. Und teilt dafür die Geschichte eines schweren Schicksalsschlags. In ihrem Buch "Dark Way" erzählt sie vom Suizid ihres Sohnes, wie sie und ihre Familie die Tage danach erlebt haben und was sich seit diesem Ereignis für sie verändert hat. So muss sie sich beispielsweise eingestehen, dass auch sie, wie so viele andere Menschen, nichts über Depressionen wusste....

  • Mindelheim
  • 29.11.19
Training mit Gebärdensprache: Peter Haupt aus Isny (links), Trainer beim Deutschen Gehörlosen-Sportverband.
1.579× 15 Bilder

Podcast
Deutschlands erfolgreichste gehörlose Skifahrer: Peter Haupt aus Isny trainiert sie

Wie trainiert man gehörlose Skifahrer? Ohne Funkgerät, ohne mündliche Anweisungen, nur mit einer Gebärdensprache, bei der es beispielsweise keine Gebärde gibt für "mehr Druck auf den Innenski"? Seit drei Jahren trainiert Peter Haupt (34) aus Isny gehörlose Skifahrer für den Deutschen Gehörlosen-Sportverband. Die meisten seiner Schützlinge kommen aus dem Allgäu, und hier wird auch trainiert, sobald es die Schneebedingungen zulassen. Eine besondere Herausforderung, schließlich hatte er selbst...

  • Isny
  • 22.11.19
Nina Maruhn will mit ihren Podcast anderen Frauen Mut machen.
1.767×

Selbstbewusstsein stärken
Marktoberdorferin Nina Maruhn macht Frauen mit Podcast-Serie „Kopfschön“ Mut

„Kopfschön“ heißt der neue Podcast, mit dem die Marktoberdorferin Nina Maruhn gleichsam auf Sendung ist. Die zwischen 20 und 50 Minuten langen Beiträge auf Spotify sollen das Selbstbewusstsein der Frauen stärken. „Keine Angst vor großen Herausforderungen“ lautet dabei die Devise der 21-Jährigen. Auch sie selbst hat eine Wandlung vollzogen, von der sie wie ihre Gäste, die in ihrem Leben die unterschiedlichsten Situationen gemeistert haben, berichtet. Das Resultat: Nina Maruhn geht fröhlicher...

  • Marktoberdorf
  • 11.11.19
Bärenexperte Reno Sommerhalder. Der Schweizer lebt seit 32 Jahren in Kanada mit und für die Bären.
9.509× 6 Bilder

Podcast
Bären-Experte aus Kanada: "Der Bär im Allgäu ist kein Problem!"

Erst der Wolf, jetzt der Bär: Große Beutegreifer scheinen sich im Allgäu (wieder) anzusiedeln. Im Oberallgäuer Balderschwang wurde Bärenkot gefunden, im benachbarten Garmisch-Partenkirchen hat ein Bär (vermutlich derselbe) eine Fotofalle ausgelöst. Was bedeutet das für die Allgäuer, für Touristen und für die Landwirtschaft? Reno Sommerhalder ist Bärenexperte. Er stammt ursprünglich aus der Schweiz, lebt aber seit 32 Jahren in Kanada und beschäftigt sich seitdem mit Bären. Mit ihren...

  • Kempten
  • 25.10.19
Der Dorfladen in Friesenried: Eine Initiative des Dorfentwicklungsvereins
2.796× 1 11 Bilder

Podcast
Dorfentwicklung, wie sie sein soll: in Friesenried

Dorfentwicklung: Ein wichtiges Thema in vielen Allgäuer Gemeinden. Wie schafft man es, dass die Bürger zufrieden sind, dass sie gerne in ihrem Ort wohnen? Dass man auch in kleineren Ortschaften Lebensmittel einkaufen kann? Dass sich Zugezogene wohl fühlen, statt ausgegrenzt? Dass es eine etablierte Dorf-Gaststätte gibt?  In Friesenried, einer 1500-Seelen-Gemeinde im Ostallgäu, sechs Kilometer westlich von Kaufbeuren, hat sich 2014 ein Dorfentwicklungsverein gegründet. Und dieser Verein...

  • Friesenried
  • 23.09.19
Ronald Stolz war früher selbst süchtig nach Online-Spielen. Er hat eine Selbsthilfegruppe ins Leben gerufen und spricht mit Betroffenen und Angehörigen.
787×

Podcast
Vom Süchtigen zum Helfer: Ronald Stolz gründet Selbsthilfegruppe für Onlinespiel-Süchtige

Insgesamt 276 Tage seines Lebens hat Ronald Stolz online gespielt – und das mit nur einem seiner Spielcharaktere. Er erledigte Aufgaben, sammelte Gold für neue Gegenstände oder tauschte sich online mit anderen Mitspielern aus. Im realen Leben wurde die Sucht von Geldsorgen, Problemen in der Familie, mit dem Partner und im Freundeskreis begleitet. Raus aus der Sucht Irgendwann merkte der 38-Jährige aus dem Landkreis Neu-Ulm selbst, dass er süchtig war. Stück für Stück schaffte er es aber...

  • Kempten
  • 16.09.19
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ