Platz

Beiträge zum Thema Platz

446×

Betreuung
Kita in Memmingerberg braucht mehr Platz

Die Kindertagesstätte (Kita) in Memmingerberg (Unterallgäu) ist nahezu voll ausgelastet. Der Gemeinderat hat sich deshalb mit drei Planungsvarianten für die Erweiterung von Kindergarten und Kinderkrippe beschäftigt – was zu kontroversen Diskussionen führte. Nach Ansicht des Bürgermeisters Alwin Lichtensteiger besteht 'hoher Bedarf' für die Vergrößerung der Kita. Darüber, wie die Erweiterung aussehen soll, schieden sich im Gremium jedoch die Geister. Mehr über das Thema erfahren Sie in der...

  • Memmingen
  • 16.08.17
18×

Kinderbetreuung
Fehlende Kindergartenplätze: Einige Füssener Mädchen und Buben müssen nach Pfronten fahren

Ende Februar gab es einen 'kleinen Schock': Das sagt Markus Gmeiner von der Füssener Stadtverwaltung zu dem Problem, dass damals 32 Mädchen und Buben auf den Wartelisten von drei Kindergärten standen. Inzwischen hat sich die Lage entspannt, für jedes Kind gibt es einen Platz. Einige müssen aber auf Reisen gehen, erklärte Gmeiner im Stadtrat: Sieben Mädchen und Buben werden ab September in der Kinderschule Weißensee betreut, fünf im Pfrontener Kindergarten St. Nikolaus. Eine Lösung, die für ein...

  • Füssen
  • 09.05.16
22×

Betreuung
Kindergärten in Marktoberdorf brauchen mehr Kapazitäten für Flüchtlingskinder

Auch traumatisierte Kinder müssen betreut werden Erst jüngst hat Marktoberdorf seine Kinderbetreuungskapazitäten erweitert, um im Rahmen des Inklusionsgedankens auch Kinder mit Behinderung in den Gruppen betreuen zu können. Jetzt kommt akut ein weiteres Thema dazu: Die Aufnahme von Kindern von Asylbewerbern. Im vergangenen Kindergartenjahr waren es erst zwei, im neuen sind es elf. Wolfgang Wieder, bei der Stadt für Kindergärten zuständig, rechnet damit, dass es auch noch mehr werden könnten....

  • Marktoberdorf
  • 06.09.15
207×

Kinderkrippen
In Sulzberg gibt es seit Kurzem eine Großtagespflege

Die Eltern können auf eine Versorgung pochen. Seit einem Jahr müssen die Kommunen Betreuungsplätze für die Kleinen ab einem Jahr bieten. Der Bedarf ist auch im ländlich geprägten Oberallgäu da. Meist sind die Krippen Kindergärten angegliedert. So auch in Sulzberg. Aber die beiden Gruppen im Kindergarten St. Nikolaus und im Kindergarten Hildegardis sind voll. Die Verantwortlichen reagierten, eröffneten jetzt offiziell eine sogenannte Großtagespflege, eine Krippe für maximal zehn Kinder. Diese...

  • Kempten
  • 25.11.14
35×

Betreuung
100 freie Krippenplätze im Ostallgäu

Im Ostallgäu gibt es derzeit noch über 100 freie Krippenplätze. Damit werden 29 Prozent aller Ein- bis Dreijährigen in Krippen betreut. Wie die Allgäuer Zeitung berichtet, sei es nur in wenigen Fällen nötig gewesen, einen Krippenplatz außerhalb des Wohnortes zu suchen. Derzeit gibt es 608 Kinderkrippenplätze im Ostallgäu. Bis zum nächsten Jahr sollen noch rund 220 dazu kommen.

  • Marktoberdorf
  • 22.11.13

Erzieherinnen
Neue Fachakademie: In Kaufbeuren werden künftig Erzieher ausgebildet

Ab morgen hat jedes Kind einen Rechtsanspruch auf einen Krippenplatz. Die Betreuungsangebote müssen daher ausgebaut werden - das erfordert aber auch neues Personal. Bis 2016 werden nach Einschätzungen der Bundesagentur für Arbeit 20.000 neue Erzieher gebraucht. Die Stadt Kaufbeuren hat deshalb im Februar beim Kultusministerium angeklopft: Sie möchte in Kaufbeuren eine Fachakademie für Erzieher einrichten. Auf einer Pressekonferenz gab es heute Neuigkeiten zu dem Projekt.

  • Kempten
  • 31.07.13
78×

Betreuung
Ausreichend Kita-Plätze in Kaufbeuren

Dreifaltigkeitskirche plant 'Kinderhaus' Eltern mit Kindern ab einem Jahr haben von August an einen Rechtsanspruch auf einen Kita-Platz. Alfred Riermeier, Leiter des städtischen Referates Jugend und Familie, geht davon aus, dass der Bedarf erfüllt werden kann. Das Rathaus peilt einen Deckungsgrad von rund 34 Prozent bei den Kindern unter drei Jahren an. Nun plant zudem die evangelische Dreifaltigkeitskirche, ihren Kindergarten Matthias Lauber in ein 'Kinderhaus' umzuwandeln, das dann unter...

  • Kempten
  • 04.07.13
23× 2 Bilder

Erziehung
Mehr Krippenplätze für die Kleinsten aus dem Kreis Lindau

Landkreis und Gemeinden arbeiten zusammen – Tagespflege kann Lücken überbrücken Immer mehr Eltern im Landkreis Lindau suchen einen Betreuungsplatz für ihre Kleinkinder. Von dieser Entwicklung berichtete Jugendamtsleiter Patrick Zobel den Bürgermeistern bei ihrer Versammlung in Stiefenhofen. In Zusammenarbeit mit den Gemeinden versuche der Landkreis Eltern bei der Suche nach einem Betreuungsplatz zu unterstützen. Der Kreis schalte sich vor allem bei der Koordination ein. Eine wichtige...

  • Kaufbeuren
  • 01.10.12
21×

Ostallgäu
Landrat: 200 neue Krippenplätze im Ostallgäu

Im Ostallgäu soll es im nächsten Jahr 200 neue Krippenplätze für Kleinkinder geben. Das hat jetzt der Ostallgäuer Landrat Johan Fleschhut angekündigt. Damit können im Betreuungsjahr 2013/2014 rund 700 Kinder in einer Kindertagesstätte gefördert werden. Grund für die neuen Plätze: Ab August haben Eltern von Kindern zwischen 1 und 3 Jahren einen rechtlichen Anspruch auf einen Betreuungsplatz.

  • Marktoberdorf
  • 19.07.12
16×

Kreuzer
15 neue Krippenplätze in St. Hedwig in Kempten

'Die Stadt Kempten wird fünfzehn neue Betreuungsplätze für Kinder unter drei Jahren im Kindergarten Sankt Hedwig einrichten', erklärte Staatsminister und Landtagsabgeordneter Thomas Kreuzer. Dazu stelle der Freistaat Bayern im Rahmen seines Programms 'Aufbruch Bayern' Fördermittel in Höhe von 363 250 Euro zur Verfügung. Für die Kinderbetreuung sind in Bayern die Kommunen zuständig. Kreuzer: 'Der Freistaat wendet bundesweit den höchsten Beitrag an Landesmitteln auf, um die Gemeinden kraftvoll zu...

  • Kempten
  • 25.06.12
32×

Füssen
Ausreichend Krippenplätze im Füssener Land

Das Füssener Land ist in puncto Kinderkrippenplätze gut gerüstet. Ab August 2013 werden ausreichend viele Krippenplätze für unter 3-Jährige zur Verfügung stehen. Allerdings nicht immer direkt am Wohnort, dies sei in einem Flächenlandkreis nicht möglich, hieß es aus dem Landratsamt. Derzeit liege die Betreuungsquote bei etwa 17 Prozent. Viele Eltern hätten aber auch signalisiert, dass sie ihr Kind aus der Krippe nehmen würden, wenn das Betreuungsgeld eingeführt wird.

  • Füssen
  • 06.06.12
58×

Sonkinderkrippe
75 000 Euro für neue Krippenplätze in Sontheim

Der Kindergarten in Sontheim erhält aus dem Programm 'Aufbruch Bayern' rund 75 000 Euro für die Einrichtung zwölf neuer Betreuungsplätze für Kinder unter drei Jahren. Dies teilte die Bayerische Sozialministerin Christine Haderthauer dem Landtagsabgeordneten Josef Miller auf Anfrage mit. 'Dem Antrag von Bürgermeister German Fries und des Gemeinderates wird damit entsprochen', heißt es in einer Pressemitteilung Millers. Laut Kindergartenleiterin Claudia Finkes wird im Rahmen der Förderung 'ein...

  • Mindelheim
  • 29.03.12
11×

Befragung
Kindergärten: Gibt es genug Plätze? - 8000 Familien aus dem Ostallgäu sollen derzeit zu Wort kommen

Ist die Kindertagesbetreuung im Landkreis ausreichend? Mit dieser Frage beschäftigen sich derzeit die Ostallgäuer Gemeinden gemeinsam mit dem Landratsamt. Basis für eine Elternbefragung ist das Bayerische Kinderbildungs- und Betreuungsgesetz, das ab 2013 für alle Eltern von Kindern ab einem Jahr einen Rechtsanspruch auf einen Betreuungsplatz vorsieht. Dadurch wurden die Kommunen verpflichtet, örtliche Bedarfsplanungen durchzuführen und Angebote zu überprüfen. Bereits 2006 gab es eine solche...

  • Kempten
  • 13.01.12
37×

Betreuung
Immer mehr Kinder gehen in Krippen

Laut Referatsleiter Manfred Mäuerle gibt es in Memmingen genügend Plätze Immer mehr Elternpaare und Alleinerziehende geben ihre Kleinkinder in die Obhut von Krippen. So ist die Zahl der betreuten Unter-Drei-Jährigen in städtischen und kirchlichen Einrichtungen (siehe Infokasten) von 2006 bis heute von 63 auf 139 gestiegen. Diese Zahlen nennt Manfred Mäuerle, Leiter des Referats Jugend und Soziales, auf Anfrage unserer Zeitung. Zugleich weist er darauf hin, dass der Bedarf an Betreuungsplätzen...

  • Kempten
  • 14.01.11
86× 2 Bilder

Betreuung
Tagesmütter klagen über zu wenig Kinder

Es gab Zeiten, da ist Birgit Bunk im Morgengrauen unterwegs gewesen für ihre Arbeit. Hat mit dem Auto ihr Tageskind in der Innenstadt abgeholt, damit dessen Mama die Ausbildung bei einer Bäckerei abschließen konnte. Manche «ihrer» Kinder sind über Nacht geblieben - oder haben das Wochenende bei ihr verbracht. Zeitweilig war richtig was los in der 120-Quadratmeter-Altbauwohnung in Sankt Mang. Doch inzwischen? Ein Kind betreut Bunk derzeit, dabei dürften es aber drei sein. Wie der 47-Jährigen...

  • Kempten
  • 30.10.10
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ