Planung

Beiträge zum Thema Planung

Die Stadträte wollen das Areal am Füssener Obersee deutlich aufwerten und als Natur-Freibad erhalten.
 1.187×

Stadtrat
Freibad am Obersee bei Füssen soll erneuert werden

Das Natur-Freibad am Obersee soll nicht nur erhalten bleiben, sondern auch erneuert und attraktiver werden. Das hat der Füssener Stadtrat einstimmig beschlossen. Nach Angaben der Allgäuer Zeitung (AZ) sollen Gäste dort im nächsten Jahr wieder baden gehen können. Demnach sei aber ausschlaggebend, ob die Alatseestraße als Zufahrtsweg saniert werden kann. Der Stadtrat hatte kürzlich beschlossen, die Sanierung weiter voranzutreiben, obwohl auch neue Schäden nicht auszuschließen sind. Das...

  • Füssen
  • 04.07.20
Baustelle (Symbolbild)
 1.002×

Schäden
Füssener Stadtrat treibt Sanierung der Alatseestraße weiter voran

Der Füssener Stadtrat hat in seiner Sitzung am Dienstagabend erneut über die Sanierung der Alatseestraße diskutiert. Sie bereite allen Beteiligten Kopfzerbrechen, da auch neue Schäden nicht ausgeschlossen seien, berichtet die Allgäuer Zeitung (AZ). Trotzdem stimmten die Kommunalpolitiker einstimmig dafür, die Planungen für die Sanierung weiter voranzutreiben. Grundlage ist laut AZ ein Entwurf des Ingenieurbüros MOD-Plan aus Marktoberdorf. Mehr über das Thema lesen Sie in der...

  • Füssen
  • 02.07.20
Der Stadtrat hat den Entwurf des Bebauungsplans Hochwiesstraße (Konzept der fünf Höfe) nun einstimmig gebilligt. Damit sind die Planungen in Richtung Baugenehmigung für die Wohnquartiere, die im Lauf der nächsten Jahre auf dem Krankenhausareal entstehen sollen, um einen wichtigen Schritt weiter.
 3.348×

Stadtrat
Marktoberdorfer Krankenhausareal: Ab 2021 rollen die Bagger

Voraussichtlich 2021 rollen die ersten Bagger, um Mehrfamilienhäuser mit Wohnungen auf dem früheren Klinikareal zu errichten. „Ein Baubeginn 2021 ist realistisch“, sagt Monika Beltinger vom Planungsbüro LarsConsult, das den Bebauungsplan für das sechs Hektar große Gelände erstellt. Dessen aktuellen Entwurf hat der Stadtrat nun einstimmig gebilligt. Auch mit der Firma Hubert Schmid, der ein Teil des ansonsten städtischen Areals gehört, sind die Pläne abgestimmt. Wie berichtet, sollen auf dem...

  • Marktoberdorf
  • 09.10.19
Die Gustav-Leutelt-Schule in Neugablonz wird saniert und erweitert. Im Norden (rechts) entsteht ein zweigeschossiger Anbau, das südliche Gebäude (links) erhält einen Verbindungsbau zu den Trakten im Osten und Westen.
 482×

Bildung
Kaufbeuren: 18,8 Millionen Euro für Sanierung und Erweiterung der Gustav-Leutelt-Schule

Für knapp 18,8 Millionen Euro will die Stadt in den nächsten Jahren die Gustav-Leutelt-Schule in Neugablonz sanieren und erweitern. Die entsprechende Planung billigte der Bauausschuss des Stadtrats in seiner jüngsten Sitzung einstimmig. Derzeit verfügt die Schule über 24 Klassenzimmer, drei Gruppen- und zehn Fachräume. Hinzu kommen die Verwaltung und ein Lehrerzimmer. Zudem nutzt die Schule für Ganztagsangebote das benachbarte Jugendzentrum und als Mensa die Gaststätte des Turnvereins...

  • Kaufbeuren
  • 17.09.19
So könnte der Kaufbeurer Afraberg nach der Neugestaltung aussehen.
 1.784×

Diskussion
Afraberg Kaufbeuren: 1,5 Parkplätze pro Wohnung sollen reichen

Einen weiteren Schritt in Richtung Neugestaltung des Kaufbeurer Afraberges ging der Bauausschuss des Stadtrats. Eineinhalb Stunden lang diskutierte das Gremium in erster Linie über die sinnvolle Anzahl von Autostellplätzen in dem Gebiet mit 350 geplanten Wohnungen und über das unter Denkmalschutz stehende Hauberrisserhaus – dem einstigen Verwaltungssitz einer Brauerei. Am Ende folgten die Stadträte dem Vorschlag der Verwaltung, 1,5 Stellplätze pro Wohneinheit plus zehn Prozent...

  • Kaufbeuren
  • 12.09.19
Symbolbild. In der Stadt Lindenberg fehlt es in den nächsten Jahren vor allem an Krippenplätzen.
 404×

Untersuchung
Prognosen wissenschaftlich bestätigt: In Lindenberg fehlt es vor allem an Krippenplätzen

Die Stadt Lindenberg richtet auf dem Nadenberg eine provisorische Kindertagesstätte ein. Geplant ist auch der Bau eines neuen Kindergartens. Doch das alles wird mittelfristig nicht reichen, um den Bedarf zu decken. Vor allem an Krippenplätzen fehlt es. Diesen Schluss lässt die Bachelorarbeit von Veronika Paredes zu. Sie stellte die Ergebnisse im Stadtrat vor. „Wir werden perspektivisch Plätze schaffen müssen“, schloss Bürgermeister Eric Ballerstedt. Das bedeutet Investitionen in...

  • Lindenberg im Allgäu
  • 25.07.19
Die Schilen in Füssen werden teilweise saniert.
 292×

Planung
Sanierung der Schulen in Füssen das Mega-Projekt der nächsten Jahre

Es wird das zentrale Projekt Füssens für die kommenden Jahre: die Sanierung, der Umbau und die Erweiterung der Grund- und der Mittelschule, für die bislang Kosten von bis zu 20 Millionen Euro genannt wurden. Unter anderem sind eine neue Dreifachturnhalle, Küche, Mensa sowie zusätzliche Klassen- und Differenzierungsräume geplant. Im Stadtrat wurden jetzt die Eckpunkte der Entwurfsplanung vorgestellt, dabei sprachen sich die Kommunalpolitiker für ein energetisches Konzept aus, das über...

  • Füssen
  • 11.07.19
Im Memminger Freibad hatten bereits mehrere Generationen ihren Spaß – schließlich wurde es schon 1958 gebaut. Ob an dessen Stelle ein kombiniertes Hallen- und Freibad gebaut wird, darüber muss der Stadtrat in einer seiner nächsten Sitzungen entscheiden.
 997×

Freizeit
Wie geht es mit den Plänen für ein neues Kombibad in Memmingen weiter?

Mit dieser Frage befassen sich die Mitglieder des Stadtrats in ihrer Sitzung am Montag, 8. Juli, ab 16 Uhr im Rathaus. Dabei werden die Planer der Asböck Architekten GmbH ihre nochmals überarbeiteten Entwürfe vorstellen und zu den voraussichtlichen Baukosten konkreter Stellung nehmen als bisher. Inwieweit dabei auch auf die zu erwartenden Betriebskosten und einen möglichen Baubeginn eingegangen wird, ist noch offen. Ebenso, ob im Stadtrat bereits in dieser Sitzung endgültig über den...

  • Memmingen
  • 21.06.19
Symbolbild. Lindenberg will das länger geplante Vorhaben heuer umsetzen.
 364×

Fitness
Lindenberg will geplanten Vitalparcours heuer umsetzen

Seit fast drei Jahren ist ein Vitalparcours Thema in Lindenberg. Jetzt wird er auch gebaut. 110.000 Euro will die Stadt dafür ausgeben. Die dafür nötigen Mittel sollen die Stadträte bei ihrer Sitzung in einer Woche bereitstellen. Ein Vital-Parcours verbindet die Themen Fitness und Gesundheit. Er soll den in die Jahre gekommenen Trimm-Dich-Pfad ersetzen. Der ist in den Augen der Stadt überholt. Zudem ist der 1972 eröffnete Parcours, der vom Waldsee aus durch den Wald führt, seit längerem in...

  • Lindenberg im Allgäu
  • 17.06.19
Baugebiet Honsolgen West
 419×

Stadtrat
Becken, Damm und ein Nadelöhr: Planer stellt erneut Pläne zum Schutz von Hausen, Honsolgen und Holzhausen vor

Gut 570.000 Euro gibt die Stadt Buchloe aus, um die Dörfer Hausen und Honsolgen besser vor möglichem Hochwasser durch den Schorenbach zu schützen. Weitere 60.000 Euro kommen auf die Gemeinde Igling zu, um Holzhausen sicherer zu machen. Arbeiten beide Kommunen zusammen, kommen sie in den Genuss höherer staatlicher Zuschüsse. Dies machte Diplom-Ingenieur Thomas Konter in der jüngsten Sitzung des Buchloer Stadtrats deutlich. Konter präsentierte erneut das Konzept des Ingenieurbüros Mooser aus...

  • Buchloe
  • 01.04.19
Baustelle in Kaufbeuren
 1.430×

Stadtentwicklung
Kaufbeurer Stadtrat in Baulaune

Die Haushaltpläne der Stadt bringen es auf knapp 1000 Seiten und 2200 Gramm Gewicht. Zumindest in gedruckter Form. Was sich zwischen erster und letzter Seite verbirgt, spricht aus Sicht von Oberbürgermeister Stefan Bosse für eine „grundsolide Finanzpolitik“. Mit der einstimmigen Verabschiedung des Haushalts 2019 setzten in der jüngsten Sitzung deshalb auch die meisten Fraktionschefs zu Lobeshymnen an. Tenor: Es sei eine Balance zwischen dem Einsatz der begrenzten Mittel und vieler Wünsche...

  • Kaufbeuren
  • 27.03.19
Gerade die Ortsmitte von Steinheim sollte nach Meinung von Planern und Bürgern so umgestaltet werden, dass der Platz als attraktiver Treffpunkt zum Verweilen einlädt. Für den Memminger Ortsteil wird gerade ein Entwicklungskonzept erarbeitet
 627×

Stadtrat
Steinheim soll attraktiver werden

Wie soll sich Steinheim in den kommenden Jahren entwickeln? Um diese Frage beantworten zu können, wird auf Beschluss des Stadtrats gerade ein entsprechendes Konzept entworfen. Es soll in drei Stufen erstellt werden. Die erste – nämlich die Analyse des Bestands und die Ermittlung der Ziele – wurde jetzt abgeschlossen und den Stadträten vorgestellt. Das Planungsteam besteht vornehmlich aus externen Architekten sowie Städte- und Landschaftsplanern. In einer Lenkungsgruppe sitzen Vertreter der...

  • Memmingen
  • 21.02.19
 1.007×

Planung
Künftiger Verlauf der Buchloer Karwendelstraße erneut Thema im Stadtrat

Die Stadt Buchloe treibt ihre Bauleitplanung weiter voran. So war die Stadtratssitzung am Dienstagabend geprägt von gleich drei Bebauungsplänen: der Verlegung der Karwendelstraße, dem Neubau des Discounters Aldi im Gewerbegebiet Nordwest III und dem Gewerbegebiet auf dem ehemaligen Festplatz an der Eschenlohstraße. Die Stadträte mussten dazu die teilweise quälend langen, detaillierten Standardformulierungen und anderen Einwände der Behörden abwägen. Für die Einarbeitung in die Planungen ist...

  • Buchloe
  • 20.02.19
Um den Bergblick fürchten Nachbarn, wenn die Therme am bestehenden Standort neu gebaut wird. Derzeit wird der Abriss des Gebäudes vorbereitet.
 968×

Planung
Neue Therme in Oberstdorf: Nachbarn befürchten zu hohes Gebäude

Die neue Oberstdorf-Therme soll im Jahr 2023 eröffnen. Die Gemeinde hat einen Architektenwettbewerb für das Bad ausgeschrieben. Doch einige Anlieger treibt schon jetzt die Sorge um, das neue Gebäude könnte zu hoch werden und den Nachbarn den Blick in die Berge versperren. Jetzt befasste sich der Oberstdorfer Gemeinderat mit Einwänden von Bürgern und Behörden. Denn parallel zum Architektenwettbewerb wird ein Bebauungsplan für das 13 000 Quadratmeter-Areal vorbereitet. Fünf Stellungnahmen...

  • Kempten
  • 13.02.19
Auf dieser Fläche zwischen Gnadenberg (links) und der alten B 19 (rechts der Geh- und Radweg dazu) soll das Gewerbegebiet Seifen-West II entstehen. Insgesamt ist ein Areal von zwölf Hektar für Betriebe vorgesehen.
 1.484×

Planung
Zwölf Hektar für ein neues Gewerbegebiet in Immenstadt

Es gibt nicht viele Flächen im Stadtgebiet von Immenstadt, die sich für die Ansiedlung von Gewerbe eignen. Eine davon liegt zwischen Gnadenberg und der alten B19. Dort will die Stadt das bestehende Gewerbegebiet Seifen-West erweitern und ein Areal von zwölf Hektar für Betriebe reservieren. Der Stadtrat beschloss, für Seifen-West II einen Bebauungsplan aufzustellen. Das geplante Areal hat eine Größe von rund 20 Fußballfeldern und liegt gegenüber von Bosch. Es handelt sich um eine...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 07.02.19
Die  Kirche Zu den Acht Seligkeiten in Füssen.
 411×

Wettbewerb
Zeitplan für pastorales Begegnungszentrum und neuen Kindergarten in Füssen wackelt bedenklich

Wo jetzt noch die Kirche Zu den Acht Seligkeiten im Füssener Westen steht, sollen ein pastorales Begegnungszentrum und ein neuer Kindergarten errichtet werden. Um die beste Lösung für dieses millionenschwere Großprojekt zu finden, ist ein Realisierungswettbewerb mit Ideenteil vorgesehen, der schnell anlaufen soll. Dann könnte bereits Ende Juli das Preisgericht die besten Entwürfe küren. Das sieht zumindest die „sehr, sehr ambitionierte Zeitschiene“ vor, die Monika Beltinger vom begleitenden...

  • Füssen
  • 31.01.19
Immenstadt ist mit ihrem Alpsee sowohl bei Touristen als auch Investoren beliebt: Fünf neue Hotels könnten in der Oberallgäuer Stadt entstehen.
 2.001×

Tourismus
Fünf neue Hotels in Immenstadt?

Seit Jahren beklagen Touristiker und Geschäftsleute in Immenstadt, dass die Zahl der Gästezimmer in der Stadt immer mehr abnimmt. In den nächsten Jahren könnte sie wieder ansteigen. Denn derzeit gibt es fünf Investoren, die in Immenstadt ein Hotel errichten wollen. Für drei von ihnen hat der Stadtrat schon seine grundsätzliche Zustimmung gegeben und bei zwei davon werden bereits die Voraussetzungen mit einem Rahmenplan geschaffen. Auch von der Bürgerinitiative kommt für diese drei Projekte...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 21.11.18
Auf dem Gelände des ehemaligen Feriendorfs am Nadenberg entsteht ein Baugebiet. 24 Bauplätze wird es geben.
 1.172×

Baugebiet
Bebauungsplan für ehemaliges Lindenberger Feriendorf steht: Enge Vorschriften für Randgebiete

Das neue Baugebiet am Nadenberg nimmt Gestalt an. Der Stadtrat hat einstimmig den Bebauungsplan „Am Feriendorf Süd“ abgesegnet. Er sieht 24 Grundstücke für Einfamilien- und Doppelhäuser vor. Obwohl nach wie vor weder Preise noch Vergabekriterien bekannt sind, dürfte es für die Stadt kein Problem sein, diese Flächen an den Mann zu bringen: Über 100 Interessenten haben im Rathaus bereits angeklopft. Merlin Rehmann und Sylvia Liebmann vom Planungsbüro Sieber stellten die Details vor. In den...

  • Lindenberg im Allgäu
  • 25.07.18
Ein Modell des geplanten Spielplatz im Füssener Baumgarten.
 357×

Planung
Füssener Stadtrat ebnet Weg für Spielplatz im Baumgarten

Im Baumgarten in Füssen, einer idyllischen Grünanlage unterhalb des Hohen Schlosses, soll ein Spielplatz entstehen. Geplant ist ein Klettergerüst in Form eines liegenden Drachen, das vor allem jüngere Kinder ansprechen soll. Der Füssener Stadtrat ebnete nun den Weg für das Projekt, das voraussichtlich an die 50.000 Euro kosten wird. Allerdings gab es in der Debatte auch kritische Stimmen. Was manche Stadträte an dem Spielplatz zu bemängeln hatten, erfahren Sie in der Donnerstagsausgabe...

  • Füssen
  • 28.02.18
 244×

Planung
Memminger Stadträte stimmen Maßnahmenplan für Projekt Soziale Stadt Ost zu

Das Projekt 'Soziale Stadt Ost' ist wieder einen Schritt weiter: Der Stadtrat stimmte geschlossen einem Maßnahmenplan zu, den ein Planungsteam in den vergangenen Monaten erarbeitet hatte. Dabei waren auch zahlreiche Bewohner des Memminger Ostens einbezogen. Sie machten bei mehreren Arbeitskreistreffen zahlreiche Vorschläge zur Aufwertung ihres Quartiers. Wie Uwe Weißfloch, der Leiter des Stadtplanungsamts, den Stadträten berichtete, liegen im Memminger Osten städtebauliche Missstände in...

  • Memmingen
  • 13.10.17
 156×

Projekt
Lindauer Stadtrat gibt grünes Licht für Therme

Der Lindauer Stadtrat hat mit einer Zwei-Drittelmehrheit den Weg frei gemacht für das Großprojekt Lindau-Therme. Bis Herbst 2019 soll direkt am Bodenseeufer eine Bäderwelt samt Saunalandschaft entstehen. Die Therme ersetzt das Strandbad Eichwald und das Hallenbad Limare. Beide sind sanierungsbedürftig und sorgen jährlich für ein Defizit in Millionenhöhe. Als Investor tritt Andreas Schauer auf. Er beziffert die Gesamtkosten auf 40 Millionen Euro. Die Stadt wird zu den Investitionskosten 12,5...

  • Lindau
  • 31.03.17
 86×

Stadtrat
Kita als Zentrum eines neuen Baugebiets in Buchloe

Änderungen für Planung im Buchloer Süden beschlossen. 100 Bauplätze entstehen. Franziskus wird abgerissen 'Unsere hervorragende Anbindung fordert ihren Tribut. Im Speckgürtel von München sind wir Zuzugsregion.' Kurz und knapp brachte es Bürgermeister Josef Schweinberger in der jüngsten Stadtratssitzung auf den Punkt, worüber zuvor im Gremium munter diskutiert wurde. Dabei stand auch die Frage von Franz Lang (FW) im Raum: 'Wohin soll sich Buchloe entwickeln?' Die Räte hatten zuvor bereits...

  • Buchloe
  • 28.11.16
 31×

Planung
Flachdach für Anbau der Fachoberschule Sonthofen macht einigen Stadträten Kummer

Sonthofens Kommunalpolitiker sind vom Grundsatz her mit dem Anbau für die Fachoberschule einverstanden. Allerdings wird nun ein alternativer Entwurf gefordert Die geplante Erweiterung der Fachoberschule in Sonthofen ist einen wichtigen Schritt weiter: Nach dem Bauausschuss stimmte jetzt auch der Stadtrat dem 2,6 Millionen Euro teuren Vorhaben vom Grundsatz her zu. Allerdings nicht, ohne ein neues Fass aufzumachen: Denn das vorgesehene Flachdach stieß bei einzelnen Stadträten auf Kritik. Diese...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 30.09.16
 15×

Verkehr
CSU-Fraktion im Füssener Stadtrat fordert eigenständigen Verkehrsausschuss

Die Verkehrsplanung und -entwicklung in Füssen muss wieder einen größeren Stellenwert bekommen, fordert die CSU. Dafür benötige man auch eine organisatorische Weichenstellung: Ein eigener Stadtratsausschuss soll sich um das Thema Verkehr kümmern, hat nun die Fraktion beantragt. Denn die Behandlung der Verkehrsthemen im Bauausschuss 'hat sich nicht bewährt', führt Heinz Hipp aus. 'So konnten unter anderem aus Zeitgründen keine befriedigenden Ergebnisse erarbeitet werden.' Welche konkreten...

  • Füssen
  • 24.05.16
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by Gogol Publishing 2002-2020