Alles zum Thema Planung

Beiträge zum Thema Planung

Lokales
Ab Herbst will die Allgäu GmbH erste Radstrecken für Mountainbiker ausschildern.

Projekt
Neue Mountainbike-Strecken werden im Allgäu erst ab Herbst ausgeschildert

Etwa 700 Kilometer Radl-Strecken will die Allgäu GmbH im Zuge ihres Mountainbike-Projekts ausweisen – von Wangen bis ins Lechtal. Allerdings kommt das Projekt langsamer voran als ursprünglich gedacht: Im Juni 2018 hoffte die Allgäu GmbH noch, mit dem Wegeprojekt im Winter die Schlussphase zu erreichen, damit man die Strecken im Frühjahr 2019 aus einem Guss beschildern kann. Zwischenzeitlich war schon wieder Juni, doch neue Schilder suchen Bergradler immer noch vergeblich. Man wolle im Herbst...

  • Kempten
  • 02.07.19
  • 1.726× gelesen
Lokales
Symbolbild

Asyl
Kein Ankerzentrum in Kempten: Wie es nach der Schließung des schwäbischen Ankerzentrums in Donauwörth weitergehen soll

Das von Bundesinnenminister Horst Seehofer verfügte System Ankerzentrum mit einer zentralen Flüchtlingsunterbringung bis zur Entscheidung über Asylanträge ist in Schwaben nach Schließung der Einrichtung in Donauwörth Ende des Jahres tot. Es wird ersetzt durch ein Netzwerk mit einem Behördenzentrum in Augsburg und sieben Unterkunftsablegern mit insgesamt 1.170 Plätzen. Zunächst sollte das Ankerzentrum nach Kempten verlegt werden, dies hatte jedoch Oberbürgermeister Thomas Kiechle gegenüber...

  • Kempten
  • 27.06.19
  • 1.659× gelesen
Lokales
Symbolbild.

Einkaufen
Nahversorgung im Kemptener Norden nimmt Formen an

Einkaufen im Norden der Stadt ist schwierig. Bürger in Hinterbach oder Hirschdorf sehnen zusätzliche Geschäfte herbei. Auch die Bewohner des künftigen Baugebiets Halde-Nord sollen in vertretbarer Entfernung die Dinge des täglichen Bedarfs besorgen können. Gleichzeitig gilt es, die Balance zu wahren gegenüber Händlern in der Innenstadt. In dieser kniffligen Lage begleiteten Gutachter die Planung für das neue Nahversorgungszentrum an der Memminger Straße. Jetzt hat der Bauausschuss das Projekt...

  • Kempten
  • 06.06.19
  • 1.897× gelesen
Lokales

Verkehrskonzept
Bringt eine Seilbahn die Kemptener Mobilitätspläne ins Wanken?

Wie ist eine Stadtseilbahn mit dem Mobilitätskonzept vereinbar? Wie müssen bereits beschlossene die Ziele und Vorhaben abgestimmt werden? Wie schaut es mit den Kosten aus? Solche Fragen will der Grünen-Fraktionssprecher im Stadtrat, Thomas Hartmann, behandelt wissen, bevor am 7. Mai im Ausschuss die CSU-Initiative für eine Stadtseilbahn behandelt wird. Die Grünen begrüßten alle Aktivitäten zu einer Verkehrsentlastung in der Innenstadt. Bevor man sich aber mit einer Seilbahn beschäftige, die...

  • Kempten
  • 04.05.19
  • 3.060× gelesen
Lokales
Eine komplett aus Holz gestaltete Alpe mit zünftigem Mobiliar plant Festwirt Hans Heel auf der 70. Allgäuer Festwoche. Dazu kommt eine Holzterrasse mit Biergarten im Stadtpark.

Planung
Allgäuer Festwoche: Parkterrasse wird zur Allgäuer Alphütte

Für die 70. Allgäuer Festwoche (9. bis 18. August) hat sich Festwirt Hans Heel mit seiner Familie etwas ganz Besonderes einfallen lassen. Mitten im Stadtpark plant er „Heels Alpe“, eine Allgäuer Hütte komplett aus Holz mit Biergarten und der längsten Theke auf der Festwoche. Jetzt stellte er seine Pläne vor. Durch die Neugestaltung des Stadtparks wird der Standort Parkterrasse nach Norden verschoben und im Grundriss verändert. „Wenn wir schon umplanen müssen, dann machen wir etwas Neues“,...

  • Kempten
  • 20.04.19
  • 1.203× gelesen
Lokales
Symbolbild

Betreuung
Kempten bekommt Waldkindergarten

Den ganzen Tag an der frischen Luft sein, mit Holz, Kastanien oder Blättern spielen, die Natur erleben – all das bietet ein Waldkindergarten. In Kempten gibt es noch keinen, doch das soll sich mit dem neuen Kindergartenjahr ändern. Albina Beckmann betreibt bisher zwei Tagespflege-Stellen. Jetzt möchte sie ein Waldgrundstück am Mariaberg pachten und dort einen Kindergarten aufbauen. Der Jugendhilfeausschuss hat bereits geschlossen zugestimmt. Außerdem erhält Beckmann einen einmaligen Zuschuss in...

  • Kempten
  • 18.04.19
  • 563× gelesen
Lokales
140 Meter lang sind die Schutzdächer über den Bahnsteigen am Kemptener Bahnhof. Das ist auch richtig und wichtig, sind die heimischen Kommunalpolitiker angesichts schneereicher Winter überzeugt. Dennoch sollen sie nach der Planung der Bahn durch Dächer ersetzt werden, die nur noch 65 Meter überdecken.

Barrierefreiheit
Hohn und Spott für Umbauplan des Kemptener Bahnhofs

Mit Häme und Spott überzogen wurden zwei Vertreter der Bahn, nachdem sie den Kemptener Stadträten während der jüngsten Sitzung die Pläne für einen barrierefreien Hauptbahnhof vorgestellt hatten. Das ging so weit, dass Oberbürgermeister Thomas Kiechle eingriff und dazu aufforderte, weitere beleidigende Formulierungen zu unterlassen. Der sachliche Hintergrund der Aufregung: Der Bahnhof wird aus Sicht der Stadträte viel zu spät ausgebaut, die Planung passt nicht zu den Wetterverhältnissen im...

  • Kempten
  • 16.04.19
  • 7.986× gelesen
  •  1
Lokales
Das Hin und Her um das Große Loch in Kempten könnte bald ein Ende haben.

Kempten
Hat das Ringen um das Große Loch in Kempten bald ein Ende?

Das zähe Ringen am Großen Loch neigt sich dem Ende zu. Am Mittwochnachmittag hat der Gestaltungsbeirat die Planung für ein Gebäude an der Ecke Bahnhofstraße/Mozartstraße grundsätzlich für gut befunden. Lediglich Details zur Fassade und einem Grünstreifen wollten die Städtebau-Fachleute noch abgeklärt wissen. Damit ist ein weiteres Jahr in der wechselvollen Geschichte der früheren Skandalbaustelle abgeschlossen. Seit April 2018 haben die neuen Investoren und die Stadt über Volumen und...

  • Kempten
  • 28.03.19
  • 8.662× gelesen
  •  1
Lokales
Archivbild: Auf dem Dorfplatz bei der Kirche treffen sich die Heiligkreuzer bisher zu Veranstaltungen wie dem Maibaumaufstellen. Durch das geplante neue Baugebiet sehen die Vereine das Brauchtum in Gefahr.

Baugebiet
Bürger erheben Einspruch gegen Bebauungsplan „Heiligkreuz-Süd“

„So wie der Platz bei der Kirche jetzt ist, ist er halt für Heiligkreuz perfekt“, sagt Friederike Rietzler, ehemalige Ortsbäuerin aus dem Stadtteil im Nordwesten. Um den bisherigen Mittelpunkt und einige Traditionsveranstaltungen machen sich mehrere Vereine Sorgen. Die Mitglieder fürchten, dass beispielsweise Maibaumaufstellen und Pfingstkonzert passé sind, weil man die Durchfahrtsstraße nicht mehr sperren könne. Gegen den Bebauungsplan „Heiligkreuz-Süd“ haben die Vorsitzenden Einspruch...

  • Kempten
  • 15.03.19
  • 1.482× gelesen
Lokales
Claudia Kretschmer vom Neuner Reiseservice in Kempten berät eine Kundin bei der Urlaubsplanung. Die Türkei bleibt für viele außen vor.

Reise
Urlaubsplanung: Aus Protest und Angst meiden viele Allgäuer die Türkei

Jahrzehntelang ist sie regelmäßig in die Türkei gereist, seit vergangenem Jahr ist damit Schluss: Die Mittsechzigerin aus Kempten befürchtet, dass Deutsche dort mit Repressalien zu rechnen hätten. Das ist auch der Grund, warum sie ihren Namen nicht in der Zeitung lesen möchte. Die jüngsten Aussagen des türkischen Innenministers Süleyman Soylu bestärken sie in ihrer Haltung. Bekanntlich wollen die Behörden Urlauber aus Deutschland, die als mutmaßliche Regierungsgegner gelten, bei der...

  • Kempten
  • 09.03.19
  • 2.162× gelesen
  •  1
Lokales
Das Kornhaus mit einer Kapazität von bis zu 600 Plätzen ist aufgrund von Sanierungsarbeiten geschlossen.

Vermietung
Kemptener Veranstalter in Nöten: Zu wenig große Säle

Wer in Kempten eine große Veranstaltung plant, tut sich schwer. Das Kornhaus mit einer Kapazität von bis zu 600 Plätzen ist geschlossen. Pfarrsäle mit Raum für bis zu 250 Besuchern sind gefragt, aber ebenso wie gastronomische Betriebe oft zu klein. Big Box und Stadttheater sind die einzigen Alternativen zum Kornhaus. Für eine gewisse Größenordnung sei einfach nichts da, sagen Veranstalter. Wer für einige hundert Besucher einen Saal suche, müsse aufs Umland ausweichen. Kempten habe definitiv zu...

  • Kempten
  • 18.02.19
  • 1.821× gelesen
Lokales
Um den Bergblick fürchten Nachbarn, wenn die Therme am bestehenden Standort neu gebaut wird. Derzeit wird der Abriss des Gebäudes vorbereitet.

Planung
Neue Therme in Oberstdorf: Nachbarn befürchten zu hohes Gebäude

Die neue Oberstdorf-Therme soll im Jahr 2023 eröffnen. Die Gemeinde hat einen Architektenwettbewerb für das Bad ausgeschrieben. Doch einige Anlieger treibt schon jetzt die Sorge um, das neue Gebäude könnte zu hoch werden und den Nachbarn den Blick in die Berge versperren. Jetzt befasste sich der Oberstdorfer Gemeinderat mit Einwänden von Bürgern und Behörden. Denn parallel zum Architektenwettbewerb wird ein Bebauungsplan für das 13 000 Quadratmeter-Areal vorbereitet. Fünf Stellungnahmen...

  • Kempten
  • 13.02.19
  • 855× gelesen
Lokales
Symbolbild

Gesundheit
Krankenhaus-Gesellschaft Kempten-Oberallgäu und das Unterallgäu wollen noch 2019 fusionieren

Noch 2019 könnte es im Allgäu eine Krankenhäuser-Fusion geben: Nach einem Gespräch zwischen Vertretern des Klinik-Verbundes Kempten-Oberallgäu und der Unterallgäuer Kreiskliniken sagt der Oberallgäuer Landrat Anton Klotz (CSU): „Wir sind uns in vielen Punkten sehr nahe gekommen und wollen heuer noch Nägel mit Köpfen machen.“ Der Unterallgäuer Landrat Hans-Joachim Weirather (Freie Wähler) äußert sich ähnlich: „Ich habe ein gutes Gefühl, dass wir in absehbarer Zeit etwas zustande...

  • Kempten
  • 09.02.19
  • 7.120× gelesen
Lokales
Bis 1999 verkauften die Kemptener Wochenmarkt-Händler im Gewölbekeller des Kornhauses ihre Waren. Mittlerweile dient er als Lager. Das soll sich wieder ändern.

Umbau
Architekt stellt erste Ideen für den Umbau des Kemptener Konrhauses vor

Viehtränke, Dusche, Teppichstange, halbfertige Tankanlage: Schon bevor 2002 das erste Wasser aus dem Brunnen vor dem Kornhaus floss, erntete die schlichte Stahl-Konstruktion reichlich Spott. Und seitdem ständig. Nun hat Stefan Langer vom Ulmer Architektenbüro Hochstrasser in den Raum gestellt: Muss der Brunnen bleiben? Der Architekt erläuterte dem Werkausschuss erste Ideen für den Umbau des Kornhauses – und bewertet das Wasserspiel davor als „städtebaulich völlig falsch“. Der Architekt...

  • Kempten
  • 30.11.18
  • 245× gelesen
Lokales
Still ruht die Ari-Kaserne! So wird es auch noch länger bleiben, denn der Bund gibt die Flächen derzeit nicht frei.

Stadtentwicklung
Beim Kemptener Kasernengelände geht immer noch nichts voran

Vor sieben Jahren fiel die Entscheidung, den Bundeswehr-Standort Kempten aufzulösen. Vor fünf Jahren begannen die Planungen für die Nutzung der Kasernenareale. Mittlerweile ist die Firma Soloplan in das frühere Kreiswehrersatzamt eingezogen. Die Sozialbau baut im ehemaligen Lazarett am Haubensteigweg Wohnungen. Das war’s dann erst einmal. Weitere Vorhaben im Bereich der Ari-Kaserne an der Kaufbeurer Straße bleiben vorerst in der Schublade. Der Grund: Das Gelände wird von der zuständigen...

  • Kempten
  • 07.11.18
  • 2.061× gelesen
Lokales
Es gibt wieder Ärger ums Große Loch in Kempten.

Projekt
Wieder Probleme mit den Investoren am Großen Loch in Kempten

Es gibt schon wieder Probleme mit Investoren am „Großen Loch“. Die Baupläne der jetzigen Eigentümer sollten eigentlich im Kemptener Gestaltungsbeirat mit beratenden Architekten öffentlich diskutiert werden. Eineinhalb Stunden vor Beginn der Sitzung wurde das Projekt allerdings von der Tagesordnung gestrichen. Selbst nach einer wiederholten Überarbeitung der Pläne ist das Vorhaben aus Sicht der Stadt immer noch zu hoch und zu massiv. Als im Januar dieses Jahres die beiden...

  • Kempten
  • 04.10.18
  • 5.502× gelesen
Lokales
Der Berliner Platz in Kempten.

Stadtentwicklung
Zukunftsprojekt Berliner Platz in Kempten: Es wird geplant, auch wenn vieles noch nicht ausdiskutiert ist

Außerhalb der Innenstadt wird am Berliner Platz und den Flächen drum herum in den kommenden Jahren die größte Entwicklung Kemptens stattfinden. Die Stadträte machten jetzt den Weg für weitere Planungs- und Baukonzepte frei – ungeachtet der Tatsache, dass in Teilbereichen noch gar nicht klar ist, was dort möglich ist oder eben auch nicht. Völlig neu gestaltet, wie zunächst angedacht, wird Kemptens meistbefahrene Kreuzung nicht. Das ist zu teuer. Vermutlich werden aber Fahrbahnen des...

  • Kempten
  • 02.10.18
  • 979× gelesen
Lokales
Baugenossenschaft will in Durach ein Wohn- und Geschäftshaus bauen. Nun steht die Nutzung im Erdgeschoss fest: Dort soll eine Eisdiele entstehen.

Dorfleben
Baugenossenschaft will in Durach ein Wohn- und Geschäftshaus bauen

Sobald die Genehmigung vorliegt, können die Bauarbeiten starten: Die Pläne für das neue Wohn- und Geschäftshaus in der Ortsmitte Durachs sind nach einiger Verzögerung nun abgeschlossen. Statt des eingangs vorgesehenen Tagescafés soll dort voraussichtlich ab Sommer 2020 eine Eisdiele den Platz neben der Kirche beleben. Es war von Beginn an das Anliegen des Duracher Gemeinderats: Dass in der Ortsmitte künftig mehr los ist. Diesen Wunsch hat das Gremium dem Bauträger, die Bau- und...

  • Kempten
  • 13.08.18
  • 370× gelesen
Lokales

Planung
Neue Sporthalle am Kemptener Hildegardis-Gymnasium: Bürger können Entwurf ansehen

Der richtige Standort für die neue Dreifach-Sporthalle in Kempten war für den Stadtrat eine der schwierigsten Entscheidungen seit Langem. Das Areal beim Carl-von-Linde-Gymnasium am Adenauerring war ebenso eine Option wie eine Fläche beim Hildegardis-Gymnasium zwischen Lindauer- und Reichlinstraße. Letztere bekam den Zuschlag, sie erschien dem Stadtrat insgesamt geeigneter. Doch bei Anwohnern sorgt das für Missmut. Der Parkplatzmangel in ihrem Viertel, der künftig vermehrte Lärm durch...

  • Kempten
  • 10.08.18
  • 256× gelesen
Lokales
Center Parcs Allgäu: Planung

Freizeit
Chance oder Belastung? Center Parcs Allgäu Manager diskutiert mit Politikern und Touristikern über Effekte des Ferienparks auf die Region

Der neue Ferienpark von Center Parcs zwischen Altusried und Leutkirch ist für die ganze Region eine Chance. Darin waren sich die Teilnehmer einer Diskussion mit 90 Zuhörern in der Hochschule Kempten weitgehend einig. Allerdings wurden auch kritische Stimmen laut: Wie will Center Parcs Allgäu in Zeiten des Fachkräftemangels 1000 Stellen besetzen? Wo sollen diese Menschen wohnen? Wie wird sich die Verkehrssituation rund um die touristischen Attraktionen im Allgäu noch verschärfen? Christoph...

  • Kempten
  • 16.06.18
  • 5.284× gelesen
Lokales
B12: 2021 könnten die Bauarbeiten zum vierspurigen Ausbau beginnen.

Ausbau
Bauamt: 2021 könnte der vierspurige B12-Ausbau beginnen

Läuft alles nach Plan, dann können 2021 die ersten Bagger für den vierspurigen Ausbau der B12 rollen – und zwar im zehn Kilometer langen Abschnitt zwischen der A96 bei Buchloe und Untergermaringen. Einige Monate später sollen die sieben Kilometer zwischen Kempten und Wildpoldsried folgen. Diesen vorsichtigen Zeitplan skizziert Thomas Hanrieder vom Staatlichen Bauamt in Kempten. „Wir geben für dieses Projekt Vollgas“, sagt der Leiter der neuen Abteilung für große Straßenbauprojekte. 17 der...

  • Kempten
  • 16.06.18
  • 3.616× gelesen
Lokales
Ein Wasserspiel im künftigen Stadtpark: Das ist eine der Neuerungen, die den Park inmitten der Stadt schöner machen sollen. Für die Gestaltung hat der Bauausschuss jetzt endgültig grünes Licht gegeben.

Planung
Umgestaltung des Kemptener Stadtparks beginnt im Oktober

Das wird all jene freuen, die lange schon auf die Umgestaltung des Stadtparks warten: Im Oktober soll es losgehen. Dann bekommt Kemptens grüne Lunge ein neues Gesicht. Im Juni nächsten Jahres soll der Stadtpark anders aussehen. Große Grüninseln, überdachte Bänke, ein Wasserspiel, breitere Wege und Spielelemente sind geplant, um den Aufenthalt im Park angenehmer zu machen. Die Gestaltung hat jetzt der Bauausschuss des Stadtrats einstimmig abgesegnet. Der Erhalt der Parkplätze vor dem...

  • Kempten
  • 09.05.18
  • 2.778× gelesen
Lokales

Gestaltungsbeirat
Hotel an der Königstraße in Kempten nimmt Formen an

Als „sehr lebendige Stadt“ erlebt Architektin Bü Prechter Kempten. Mal fast ländlich (Beispiel Lenzfried), an anderer Stelle „städtisch verdichtet“. Diese Bezeichnung fiel ihr im Gestaltungsbeirat ein, als es um die weitere Bebauung des Brauhausgeländes ging. Entlang der Königstraße soll ein Hotel entstehen. Die jüngste Planänderung zum Projekt stieß auf allgemeines Wohlwollen. Ein bisher vorgesehener Verbindungsbau zu einer Art Kopfbau entlang der Beethovenstraße fällt nun nämlich weg. Der...

  • Kempten
  • 18.04.18
  • 587× gelesen
Lokales
Die Ulmer Straße von oben.

Geplantes Gewerbezentrum
Kemptens Oberbürgermeister Kiechle sieht vor allem Sportangebot an der Ulmer Straße positiv

Der Begriff „Randsortiment“ klingt harmlos, hat es aber in sich: Waren, die bei manchen Einzelhändlern nur nebenbei mitlaufen, sind für viele in der Innenstadt das Hauptgeschäft. Und weil die Stadt deren Existenz nicht in Gefahr bringen will, werden bei allen neuen Handelsstandorten außerhalb der Innenstadt die Randsortimente begrenzt. Wie viel davon in einem geplanten Fachmärkte- und Sportzentrum an der Ulmer Straße verträglich ist, soll unter anderem ein Einzelhandelsgutachten klären, auf...

  • Kempten
  • 06.03.18
  • 791× gelesen
Powered by Gogol Publishing 2002-2019