Planung

Beiträge zum Thema Planung

Wie soll die endgültige Verkehrsführung auf dem Weinmarkt aussehen? Darüber wird in Memmingen seit Jahren diskutiert. Mehrere Stadtratsfraktionen fordern jetzt, möglichst bald eine Entscheidung zu treffen.
 283×

Verkehr
Mehrere Stadtratsfraktionen fordern Fortsetzung der Debatte um den Weinmarkt in Memmingen

Die Diskussion über die Verkehrssituation am Weinmarkt muss fortgesetzt werden – und zwar rasch: Das fordert die SPD/FDP-Stadtratsfraktion in einer Pressemitteilung. Sie äußert ihr Unverständnis über den bei der Stadt vorgesehenen Zeitplan: Demnach sollte die Debatte zurückgestellt und zuerst das Stadtbuskonzept erarbeitet werden, um auf dieser Basis weitere Überlegungen anzustellen. Doch die SPD/FDP steht mit ihrer Forderung nicht allein da – dies zeigt eine Nachfrage bei den...

  • Memmingen
  • 06.08.18
Auf dem Gelände des ehemaligen Feriendorfs am Nadenberg entsteht ein Baugebiet. 24 Bauplätze wird es geben.
 1.173×

Baugebiet
Bebauungsplan für ehemaliges Lindenberger Feriendorf steht: Enge Vorschriften für Randgebiete

Das neue Baugebiet am Nadenberg nimmt Gestalt an. Der Stadtrat hat einstimmig den Bebauungsplan „Am Feriendorf Süd“ abgesegnet. Er sieht 24 Grundstücke für Einfamilien- und Doppelhäuser vor. Obwohl nach wie vor weder Preise noch Vergabekriterien bekannt sind, dürfte es für die Stadt kein Problem sein, diese Flächen an den Mann zu bringen: Über 100 Interessenten haben im Rathaus bereits angeklopft. Merlin Rehmann und Sylvia Liebmann vom Planungsbüro Sieber stellten die Details vor. In den...

  • Lindenberg im Allgäu
  • 25.07.18
Im Handwerkerhof dürfen die Besucher des Lagerlebens auch mal selbst Hand anlegen.
 736×

Veranstaltung
Kaufbeurer Tänzelfest: Für den Handwerkerhof beim Lagerleben braucht es eine gute Planung

Die Tänzelfest-Abzeichen ziert heuer das Emblem der Weberzunft. Sie war eine von ehemals sieben Zünften in Kaufbeuren. Diese Handwerker-Vereinigungen gibt es schon lange nicht mehr, wohl aber ihre Nachfolger: die Innungen. Sie sind für den Handwerkerhof beim Lagerleben verantwortlich, wo zahlreiche Berufe vorgestellt werden. Damit dort jedes Jahr aufs neue ein buntes Treiben herrschen kann, braucht es vor allem zwei Dinge: eine gute Planung und viele ehrenamtliche Helfer. Etwa 50 Leute...

  • Kaufbeuren
  • 11.07.18
Erkheimer Dorfmitte
 186×

Dorfentwicklung
Planer präsentiert erste Ergebnisse von Untersuchung zur Sanierung des Erkheimer Ortskerns

Welches Entwicklungspotenzial hat Erkheim? Mit dieser Frage beschäftigt sich die Marktgemeinde schon länger. Vor Kurzem bekamen die Einwohner im Rahmen einer Bürgerversammlung erste Ergebnisse einer Untersuchung zur Sanierung des Ortskerns präsentiert. Nach Angaben von Planer Peter Kern geht es darum, welche Sanierungsmaßnahmen in den nächsten Jahren anstehen. Dabei wurden neben Erkheim auch die Ortsmitten in Arlesried, Daxberg und Schlegelsberg mit einbezogen. Die Marktgemeinde will...

  • Memmingen
  • 06.07.18
Zwischen der Hauptstraße nach Rettenberg und dem Grünten soll eventuell die Ortsumfahrung gebaut werden. Geplant ist bislang, die Abzweigung auf die Ortsumfahrung bei der Einfahrt Richtung Altach anzusiedeln.
 1.216×

Verkehr
Rettenberger Bürgermeister fordert exakte Planung bei der Ortsumfahrung

Ein detaillierter Plan einer möglichen Ortsumfahrung Rettenberg muss her. Das sagte Bürgermeister Oliver Kunz in den Bürgerversammlungen in Untermaiselstein, Vorderburg und Rettenberg. Bereits bei einem Info-Abend im April war deutlich geworden, dass als einzige Variante eine südliche Ortsumfahrung in Frage käme. In der Gemeinde waren im Frühjahr zudem über 200 Unterschriften für eine Ortsumfahrung eingegangen, aber die Grundstücksbesitzer wollen dafür kein Land hergeben. Sie fühlen sich...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 26.06.18
An der Einfahrt aus Tiefenbach soll ein weiterer Kreisverkehr entstehen.
 1.083×

Online-Umfrage
Gemeinderat Fischen gegen Kreisel an der Einmündung nach Tiefenbach

Ist an der B 19-Abzweigung nach Tiefenbach ein Kreisverkehr notwendig? Das staatliche Bauamt Kempten plädiert dafür, um dort einen Unfallschwerpunkt zu beseitigen. Laut einer Untersuchung der Polizei krache es an dieser Stelle häufig, vor allem beim Linksabbiegen in Richtung Sonthofen. Der Fischinger Gemeinderat sprach sich auf seiner jüngsten Sitzung hingegen mehrheitlich gegen das Vorhaben aus: „Wir haben immer noch erhebliche Bedenken“, erklärte Bürgermeister Edgar Rölz (CSU). Der Kreisel...

  • Oberstdorf
  • 25.06.18
Die Pläne auf dem ehemaligen Bundeswehr-Areal werden weiter verfolgt.
 772×

Pläne
Bauausschuss für Gewerbe am alten Schießplatz in Sonthofen

Der Sonthofer Bauausschuss hat sich dafür ausgesprochen, am alten Schießplatz im Ortsteil Winkel ein Gewerbegebiet mit knapp einem Hektar Fläche und sieben Grundstücken zu errichten. Das haben die Mitglieder des Gremiums einstimmig beschlossen. Anders als bei den vor fünf Jahren begrabenen Plänen geht es diesmal nur um das ehemalige Bundeswehr-Areal. Angrenzende Flächen bleiben unangetastet. Die Sonthofer Verwaltung soll jetzt die notwendige Bauleitplanung weiter betreiben und mit Burgberg...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 22.06.18
Center Parcs Allgäu: Planung
 5.379×

Freizeit
Chance oder Belastung? Center Parcs Allgäu Manager diskutiert mit Politikern und Touristikern über Effekte des Ferienparks auf die Region

Der neue Ferienpark von Center Parcs zwischen Altusried und Leutkirch ist für die ganze Region eine Chance. Darin waren sich die Teilnehmer einer Diskussion mit 90 Zuhörern in der Hochschule Kempten weitgehend einig. Allerdings wurden auch kritische Stimmen laut: Wie will Center Parcs Allgäu in Zeiten des Fachkräftemangels 1000 Stellen besetzen? Wo sollen diese Menschen wohnen? Wie wird sich die Verkehrssituation rund um die touristischen Attraktionen im Allgäu noch verschärfen? Christoph...

  • Kempten
  • 16.06.18
B12: 2021 könnten die Bauarbeiten zum vierspurigen Ausbau beginnen.
 4.420×

Ausbau
Bauamt: 2021 könnte der vierspurige B12-Ausbau beginnen

Läuft alles nach Plan, dann können 2021 die ersten Bagger für den vierspurigen Ausbau der B12 rollen – und zwar im zehn Kilometer langen Abschnitt zwischen der A96 bei Buchloe und Untergermaringen. Einige Monate später sollen die sieben Kilometer zwischen Kempten und Wildpoldsried folgen. Diesen vorsichtigen Zeitplan skizziert Thomas Hanrieder vom Staatlichen Bauamt in Kempten. „Wir geben für dieses Projekt Vollgas“, sagt der Leiter der neuen Abteilung für große Straßenbauprojekte. 17 der...

  • Kempten
  • 16.06.18
 437×

Planung
Gemeinderat Kraftisried bei Planung des Dorfgemeinschaftshauses ein Stück weiter

Seit zwei Jahren plant Kraftisried ein Dorfgemeinschaftshaus. Dazu stellte Bürgermeister Michael Abel im Gemeinderat nun zwei Varianten vor. An Stelle des gemeindeeigenen Gasthauses Grüner Baum soll ein Neubau entstehen, in dem sich Vereine wie Privatpersonen treffen können. Während bei Variante zwei der große Veranstaltungssaal mit rund 200 Quadratmetern im Dachgeschoss vorgesehen ist, wird er bei Variante eins im Erdgeschoss untergebracht. Dieses soll nach dem Eingang ein großes Foyer...

  • Kraftisried
  • 15.06.18
So soll die Fassade entlang der Bahnhofstraße einmal aussehen. Die entsprechenden Pläne für das Bahnhofsareal haben die Stadträte jetzt einstimmig abgesegnet. Das Sanierungsgebiet liegt zwischen Maximilianstraße, Heidengasse, Kalch- und Bahnhofstraße.
 1.396×

Pläne
Im Memminger Bahnhofsareal sollen mehr Wohnungen entstehen

Die Sanierung des maroden Bahnhofsareals in Memmingen ist wieder ein Stück näher gerückt: Der Stadtrat hat einstimmig grünes Licht für die geänderten Pläne der Ten Brinke Group gegeben. Wie berichtet, hatte sich das Gremium Anfang Februar grundsätzlich für das Konzept des holländischen Investors entschieden – allerdings mit der Auflage, die Pläne etwas zu überarbeiten. Vor allem die Anzahl der Wohnungen sollte deutlich erhöht werden. Dies ist nun geschehen. Statt der anfänglich angedachten neun...

  • Memmingen
  • 13.06.18
Das Stadtfest im letzten Jahr fand großen Anklang. Nun soll eine zweite Ausgabe folgen.
 548×

Veranstaltung
Die Buchloer Vereine bereiten die zweite Ausgabe des Stadtfestes vor

„Vielfältig, bunt und nachhaltig“ war das Stadtfest 2017 gewesen. Deshalb habe es von vielen Bürger auch eine erfreuliche Resonanz gegeben, berichtet Robert Pöschl, Leiter des Festausschusses der Vereine. Auch im Stadtrat wurde die Veranstaltung ausdrücklich gelobt. Deshalb fiel die Nachbesprechung der Clubs ebenfalls „sehr positiv“ aus. Kein Wunder, dass die Vereine nun erneut bereitstehen, um zum zweiten Mal das Fest am Samstag, 28. Juli, zu veranstalten. Mehr über das Thema erfahren...

  • Buchloe
  • 08.06.18
Auf diesem Areal an der Kemptener Straße war eigentlich ein Sporthotel geplant – nun lag dem Bauausschuss ein Antrag für eine Wohnanlage vor.
 2.331×

Planung
Wohnungen statt Sporthotel an der Kemptener Straße in Füssen

Wo vor Kurzem noch ein Sporthotel geplant war, sollen nun zwei Häuser mit Wohnungen und Tiefgarage entstehen: Einstimmig hat sich der Füssener Bauausschuss für ein Projekt der Immo-Rent GmbH aus Kaufbeuren ausgesprochen. Vorgesehen sind laut Bauantrag 24 Wohneinheiten. Verwirklicht werden soll das Vorhaben auf dem Gelände an der Kemptener Straße, auf dem früher eine Kfz-Werkstatt samt Tankstelle stand. Warum Bürgermeister Paul Iacob für das Projekt warb und welche Nachfragen die...

  • Füssen
  • 06.06.18
Der Mühlbach muss sich in Schönau durch mehrere Durchlässe zwängen.
 184×

Pläne
Hochwasserschutz in Schönau fällt vorerst kleiner aus

Die Gemeinde Grünenbach macht sich weiterhin für den Hochwasserschutz im Ortsteil Schönau stark. Ein erster Entwurf des Wasserwirtschaftsamts (WWA) hat zwar gezeigt, dass große Baumaßnahmen notwendig wären, um den Schutz vor einem hundertjährigen Hochwasser zu bieten. Doch Gespräche zwischen Amt und Bürgermeister haben ergeben: Es geht vorerst auch eine Nummer kleiner. Allerdings: Eine Garantie, dass Schönau dann vor einem Jahrhundertereignis verschont bleibt, gibt es nicht – und die Gemeinde...

  • Grünenbach
  • 28.05.18
Die Pläne für das Beugebiet „Neue Priel“ in Amendingen sind abgesegnet.
 908×

Stadtpolitik
Umstrittenes Baugebiet in Amendingen nimmt nächste Hürde

Die nächste Hürde hat das kontrovers diskutierte Wohngebiet am Amendinger Einödweg genommen: Denn vom Bausenat geht nun die Empfehlung an das Stadtratsplenum, den entsprechenden Bebauungsplan zu beschließen. Diese Entscheidung fällte das Gremium bei zwei Gegenstimmen. Einen Schritt weiter sind auch die Bebauungspläne „Römerstraße“ in Memmingen und „Am Ziegelstadel – Süd“ in Dickenreishausen. Mit dem Bebauungsplan-Entwurf für das Areal in Amendingen hatte sich das Gremium zuletzt im Januar...

  • Memmingen
  • 18.05.18
Ein Wasserspiel im künftigen Stadtpark: Das ist eine der Neuerungen, die den Park inmitten der Stadt schöner machen sollen. Für die Gestaltung hat der Bauausschuss jetzt endgültig grünes Licht gegeben.
 2.994×

Planung
Umgestaltung des Kemptener Stadtparks beginnt im Oktober

Das wird all jene freuen, die lange schon auf die Umgestaltung des Stadtparks warten: Im Oktober soll es losgehen. Dann bekommt Kemptens grüne Lunge ein neues Gesicht. Im Juni nächsten Jahres soll der Stadtpark anders aussehen. Große Grüninseln, überdachte Bänke, ein Wasserspiel, breitere Wege und Spielelemente sind geplant, um den Aufenthalt im Park angenehmer zu machen. Die Gestaltung hat jetzt der Bauausschuss des Stadtrats einstimmig abgesegnet. Der Erhalt der Parkplätze vor dem...

  • Kempten
  • 09.05.18
 2.667×

Planung
Tunnel ist das Herzstück der Umfahrung von Bertoldshofen

Große Ereignisse, wie es der Tunnelbau nahe Hausen darstellt, werfen ihre Schatten voraus. Bei der Bürgerversammlung erhielten die Einwohner von Bertoldshofen Informationen zu diesem Projekt aus erster Hand. Martin Zeindl, zuständig für Tunnelbau bei der Autobahndirektion Südbayern, nannte den Tunnel mit seinen 600 Metern Länge das Herzstück der Gesamtplanung für die Umfahrung. Sie soll nicht nur das Dorf, sondern auch Marktoberdorfs entlasten. Der Bau des Tunnels wird vier Jahre...

  • Marktoberdorf
  • 22.04.18
Am Freizeitzentrum laufen die Bauarbeiten schon.
 410×

Finanzen
Röthenbach hat noch viel vor

Die Sanierung des Gebiets „Am Eisenberg“, Baumaßnahmen rund um Freizeitzentrum und Freibad, Anbau an Feuerwehrhaus und Bauhof: Einige große Investitionen hat Röthenbach schon im Vorjahr im Haushalt eingeplant und noch nicht umgesetzt. Einen Griff in den Sparstrumpf konnte die Gemeinde sich so zwar sparen, es könnte aber sein, dass sie heuer neue Schulden machen muss. Kämmerin Angelika Baldauf-Fuchs warnt davor, alles mit dem Erwirtschafteten und den Rücklagen zu finanzieren. Auch in den...

  • Lindenberg im Allgäu
  • 19.04.18
Der neue Bürgerpark in Niederrieden nimmt bereits konkrete Formen an.
 667×

Versammlung
Bürgerpark Niederrieden soll im Mai fertig sein

Die Neugestaltung der Niederrieder Ortsmitte nähert sich ihrem vorläufigen Ende. Das berichtete Bürgermeister Michael Büchler im Rahmen der Bürgerversammlung im Schützenheim. Im Mai dieses Jahres soll der Umbau des Pfarrgartens beendet sein und der neue Bürgerpark für die Öffentlichkeit zugänglich gemacht werden. Die ursprünglichen Kosten lagen demnach bei rund 280 000 Euro. 100 000 Euro davon kommen aus Fördermitteln der Dorferneuerung. Der Bürgermeister geht jedoch davon aus, dass die...

  • Memmingen
  • 19.04.18
Skater (Symbolbild)
 346×

Freizeit
Funpark in Füssen wird im Herbst fertig

Die Stadt Füssen wird bald im Besitz aller Grundstücke sein, die für den Funpark im Weidach nötig sind: „Die Termine im Notariat stehen, spätestens im Mai soll alles abgewickelt sein“, versichert Bürgermeister Paul Iacob auf Nachfrage. Parallel dazu ist inzwischen die Baugenehmigung beantragt worden, sagt Thomas Scheibel, einer der Motoren für das von vielen Spendern unterstützte Projekt. Die Ausschreibung der Arbeiten wolle man jetzt zügig vorbereiten, damit die Anlage noch im Herbst eröffnet...

  • Füssen
  • 18.04.18
 601×

Gestaltungsbeirat
Hotel an der Königstraße in Kempten nimmt Formen an

Als „sehr lebendige Stadt“ erlebt Architektin Bü Prechter Kempten. Mal fast ländlich (Beispiel Lenzfried), an anderer Stelle „städtisch verdichtet“. Diese Bezeichnung fiel ihr im Gestaltungsbeirat ein, als es um die weitere Bebauung des Brauhausgeländes ging. Entlang der Königstraße soll ein Hotel entstehen. Die jüngste Planänderung zum Projekt stieß auf allgemeines Wohlwollen. Ein bisher vorgesehener Verbindungsbau zu einer Art Kopfbau entlang der Beethovenstraße fällt nun nämlich weg. Der...

  • Kempten
  • 18.04.18
 1.710×

Planung
Traditionsunternehmen erster Bauherr im neuen Kaufbeurer Gewerbegebiet

Vor fünf Jahren hat die Stadt planerisch die Weichen für das Gewerbegebiet Untere Au an der Buronstraße gestellt, das zuletzt vor allem wegen der Moschee-Pläne in der öffentlichen Diskussion war. Jetzt baut dort das erste Unternehmen. Dabei handelt es sich um eines der ältesten Betriebe in der Stadt: Kachelofenbau Dollinger mit seinem traditionsreichen Standort in der Neuen Gasse in der Altstadt. Die Wurzeln reichen zurück bis ins Jahr 1755. Trotz des Neubaus will Inhaber Hans-Dieter...

  • Kaufbeuren
  • 04.04.18
Östlich und westlich des Bleicher Wegs will die Stadt Memmingen künftig Wohnbebauung ermöglichen.
 1.025×

Wohnen
Stadt Memmingen will die „Bleiche“ in Eisenburg als Baugebiet erschließen

„Wohnen im Grünen für junge Familien“, und zwar für „Geldbeutel von ganz unterschiedlicher Größe“: Das will die Stadt im geplanten Baugebiet „Bleiche“ im Stadtteil Eisenburg künftig anbieten. Der Bausenat des Stadtrates hat den entsprechenden Vorbereitungen jetzt zugestimmt. Sowohl der entsprechenden Änderung des Flächennutzungsplans als auch dem Aufstellungsbeschluss für einen geänderten Bebauungsplan erteilte das Gremium bei jeweils drei Gegenstimmen grünes Licht. In beiden Fällen handelt...

  • Memmingen
  • 27.03.18
Die ehemalige Metzgerei Martin gehört jetzt der Gemeinde Ingenried. Hier soll die Bäckerei Würfl angesiedelt werden und ein Dorfladen entstehen.
 527×

Veränderungen
Planung für den Dorfladen in Ingenried steht

Die überarbeiteten Planungen für den neuen Dorfladen in Ingenried sind im Gemeinderat vorgestellt und bewilligt worden. Um zügig voran zu kommen, habe man sich Gutachten für Aus- und Anbau kommen lassen, mit dem Steuerberater gesprochen und sich mit dem Ausbau der Bäckerei beschäftigt. Dies brachte zwar den Zeitplan etwas durcheinander, jedoch ergaben sich „eindeutig annehmbare Lösungen“, mit denen man jetzt die nächsten Schritte tun könne, sagten Bürgermeister Xaver Fichtl und Architekt Horst...

  • Marktoberdorf
  • 26.03.18
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by Gogol Publishing 2002-2020