Planung

Beiträge zum Thema Planung

Lokales
Musiker und Tänzer sind hohen körperlichen Belastungen ausgesetzt. Die Rotkreuzklinik in Lindenberg plant ab April 2020 eine interdisziplinäre Beratung und Behandlung.

Gesundheit
Rotkreuzklinik in Lindenberg bekommt Zentrum für Musikermedizin

Die Rotkreuzklinik in Lindenberg im Westallgäu baut ein Medizin-Zentrum speziell für Musiker auf. Das berichtet die Allgäuer Zeitung. Spezielle Sprechstunden, Therapien und Operationen sollen dort ab April 2020 stattfinden. Der Plan sieht vor, dass verschiedene Fachrichtungen im neuen Zentrum für Musikermedizin interdisziplinär zusammenarbeiten. Das Angebot sei in der Region einmalig, so die AZ. Aktuell gebe es deutschlandweit 15 solcher Musikzentren. Die nächsten Institute sind in Freiburg und...

  • Lindenberg im Allgäu
  • 13.11.19
  • 237× gelesen
Lokales
Die Moderatorin des Abends, Stadtplanerin Sylvia Haines, vor der Pinnwand, an der die Bürger-Wünsche fürs Bahnhofsareals in der Auftaktveranstaltung im Vöhlin-Gymnasium gesammelt wurden.

Planung
Memminger Bahnhofsareal wird neu gestaltet: Bürger reden mit

Das Bahnhofsareal in der Memminger Innenstadt soll ab 2020 neu gestaltet werden, geht aus einem Bericht der Allgäuer Zeitung hervor. Es handele sich dabei um das etwa 7.700 Quadratmeter große Gelände zwischen Bahnhofstraße, Heidengasse, Kalchstraße und Maximilianstraße.  Bei der Planung sollen Bürger mitdiskutieren. Die "kooperative Bürgerbeteiligung" hat sich am Mittwochabend im Vöhlin-Gymnasium getroffen, um das Areal in der Innenstadt laut Oberbürgermeister Manfred Schilder "gemeinsam neu...

  • Memmingen
  • 08.11.19
  • 1.426× gelesen
Lokales
Die freien Gletscherfläschen rund um den Linken Fernerkogel sollen laut Medienberichten für den Zusammenschluss der beiden Skigebiete Pitz- und Ötztal seilbahn- und skitechnisch erschlossen werden.
2 Bilder

Widerstand
Bei Allgäuern beliebte Skigebiete in Österreich sollen zusammengeschlossen werden: Kritik macht sich breit

Obwohl es im Allgäu zahlreiche große und kleine Skilifte gibt, zieht es so manchen Skifahrer zu unseren Nachbarn nach Österreich. Vielleicht auch, weil etwa am Pitztaler Gletscher bereits Ende September der Skibetrieb wieder aufgenommen wurde. Um die Gebiete Pitztal und Ötztal noch interessanter für Touristen zu machen, planen die Betreiber den Zusammenschluss der beiden Skigebiete. Was heißt das konkret?Um die beiden Gebiete zu verbinden, müssen laut Medienberichten die freien...

  • Kempten
  • 05.11.19
  • 6.495× gelesen
Lokales
Die Pläne für die neue Kita in Bad Grönenbach werden konkreter.

Betreuung
Pläne für neue Kita in Bad Grönenbach werden konkreter

Die Neubaupläne für eine Kindertagesstätte in Bad Grönenbach sind gleich mehrere Schritte vorangekommen. Der örtliche Marktgemeinderat hat vor Kurzem die Planung für die Außenanlagen abgesegnet. Die Kosten hierfür belaufen sich auf rund 456.000 Euro. Zudem ist es gelungen, einen Betreiber für die neue Kita zu finden. Demnach werden die Johanniter den laufenden Betrieb im neuen Kindergarten samt Krippe sicherstellen. Der Bauantrag für das Projekt, das rund drei Millionen Euro kosten soll,...

  • Bad Grönenbach
  • 26.10.19
  • 246× gelesen
Lokales
Der Abriss der alten Therme in Oberstdorf läuft auch Hochtouren. Jetzt fiel auch der Startschuss für konkrete Neubau-Planungen. Der Gemeinderat beauftragte ein Architekturbüro, das neue Bad für den Ort zu entwerfen.

Millionenprojekt
Oberstdorf-Therme: Gemeinderat vergibt Auftrag an Architekten aus Suttgart

Die nächste Hürde auf dem Weg zum Oberstdorf-Therme ist genommen. Mit einer Gegenstimme vergab der Gemeinderat jetzt den Auftrag für die Planung des Bades an die Auer Weber Architekten aus Stuttgart. Das Honorar für Objektplanung, Innenräume und Freianlagen liegt bei 1,9 Millionen Euro. Das Büro hatte die Ratsmitglieder in den vorangegangenen Verhandlungsgesprächen überzeugt. Nach der Prämierung der Entwürfe des Architektenwettbewerbs im Juli hatte in Oberstdorf für Unmut gesorgt, dass...

  • Oberstdorf
  • 26.10.19
  • 11.115× gelesen
Lokales
In einer Animation sind die Gebäude der Altusrieder Postresidenz bereits fertig zu sehen. Bis Ende des Jahres 2022 soll das Projekt bezugsfertig sein. Dort werden zahlreiche hilfsbedürftige Senioren ein neues Zuhause finden.

Seniorenbetreuung
Altusrieder Postresidenz soll 2022 fertig sein

Es ist so weit: Nach vielen Streitigkeiten und fast genauso vielen Umplanungen liegt das neue Detailkonzept für die Postresidenz in Altusried vor. In vier miteinander verbundenen mehrstöckigen Häusern wird es nicht nur betreutes Wohnen für Senioren geben, sondern auch zwei Wohngruppen mit stationären Pflegeplätzen, eine Tagespflege und eine Begegnungsstätte, um ein Miteinander mit der Altusrieder Bevölkerung zu ermöglichen. Aus heutiger Sicht, sagt der Oberallgäuer Landrat Anton Klotz als...

  • Altusried
  • 10.10.19
  • 295× gelesen
Lokales
Der Stadtrat hat den Entwurf des Bebauungsplans Hochwiesstraße (Konzept der fünf Höfe) nun einstimmig gebilligt. Damit sind die Planungen in Richtung Baugenehmigung für die Wohnquartiere, die im Lauf der nächsten Jahre auf dem Krankenhausareal entstehen sollen, um einen wichtigen Schritt weiter.

Stadtrat
Marktoberdorfer Krankenhausareal: Ab 2021 rollen die Bagger

Voraussichtlich 2021 rollen die ersten Bagger, um Mehrfamilienhäuser mit Wohnungen auf dem früheren Klinikareal zu errichten. „Ein Baubeginn 2021 ist realistisch“, sagt Monika Beltinger vom Planungsbüro LarsConsult, das den Bebauungsplan für das sechs Hektar große Gelände erstellt. Dessen aktuellen Entwurf hat der Stadtrat nun einstimmig gebilligt. Auch mit der Firma Hubert Schmid, der ein Teil des ansonsten städtischen Areals gehört, sind die Pläne abgestimmt. Wie berichtet, sollen auf dem...

  • Marktoberdorf
  • 09.10.19
  • 3.232× gelesen
Lokales
Teilweise ist die Straße zwischen Kranzegg wellig und schmal. Wer dort radelt, hat meist ein mulmiges Gefühl.

Sicherheit
Neuer Radweg zwischen Kranzegg und Wertach geplant

Das Radeln zwischen Kranzegg und Wertach soll in einigen Jahren sicherer werden. Heute müssen Radfahrer die in Teilen wellige und schmale Staatsstraße benutzen, auf der zudem viele Lastwagen unterwegs sind. In Zukunft sollen Radler auf einen eigenen Weg ausweichen können. Der wird wohl nur teilweise direkt neben der Straße verlaufen. Auch bereits bestehende Forstwege sollen mit verwendet werden. Der Gemeinderat Rettenberg hieß diese Idee grundsätzlich für gut. „Federführend und Träger der...

  • Wertach
  • 08.10.19
  • 1.418× gelesen
Lokales
Ein Großteil des ehemaligen Wünstel-Geländes, westlich der Kaufbeurer Altstadt, liegt brach. Dort plant die Stadt nun etwa 100 Wohnungen, die in den nächsten Jahren gebaut werden sollen.

Mietmarkt
Stadt Kaufbeuren will Wohnungen auf Wünstel-Gelände bauen

Bezahlbare und moderne Wohnungen sind knapp. Daran ändert der Bauboom in den vergangenen Jahren wenig. Nun engagiert sich auch die Stadt Kaufbeuren wieder zunehmend im Wohnungsbau. Nachdem vor Jahren bereits das ehemalige IN-Haus in Neugablonz zu einem Wohnhaus umgebaut worden war und in der Augsburger Straße nun 42 seniorengerechte Einheiten entstehen, plant die Stadt neuerdings nahe des Zentrums ein neues kleines Quartier. Auf dem früheren Wünstel-Grundstück zwischen Kemptener Straße und...

  • Kaufbeuren
  • 25.09.19
  • 2.835× gelesen
Lokales
In Steinheim soll sich einiges im Ort ändern. Neue Grünflächen, Wohn- und Gewerbegebiete sind geplant.

Ortsentwicklung
Der Plan für die Zukunft Steinheims: Neue Parks und Wohnhäuser

Der Plan füllt fast die gesamte Pinnwand im Steinheimer Schützenheim aus. Auf weißem Papier sind dort die Umrisse des Memminger Ortsteils erkennbar – allerdings verlaufen sie ein bisschen anders als in der Realität. Der Plan zeigt, wo Häuser gebaut, wo Grünflächen, Wohn-und Gewerbegebiete entstehen und wo neue Bäume gepflanzt werden sollen – er zeigt also, wie Steinheim in Zukunft einmal aussehen könnte. Fast noch wichtiger ist jedoch, dass auf dem Plan auch die Grenzen des Ortsteils...

  • Memmingen
  • 20.09.19
  • 281× gelesen
Lokales
Eng und unübersichtlich ist die Straße von Agathazell Richtung Goymooskreisel. Sie soll verbessert werden samt Geh- und Radweg.

Gutachten
Neuer Vorstoß für Ortsumfahrung Agathazell

Im Juli ging der Gemeinderat Burgberg noch von Kosten in Höhe von knapp drei Millionen für eine Ortsumfahrung Agathazell aus. Jetzt informierte Bürgermeister Dieter Fischer den Gemeinderat, dass vor dem Bau noch umfangreiche geologische Untersuchungen nötig sind. Weil der Untergrund moorig sei, könnten die Kosten unter Umständen auf vier Millionen Euro steigen. Ein Gutachten soll Klarheit verschaffen. Bereits 2007 war eine Ortsumfahrung Agathazell im Gespräch. Es gab bereits eine Vorplanung...

  • Burgberg i. Allgäu
  • 18.09.19
  • 2.616× gelesen
Lokales
Peter Groll, Geschäftsführer der ausführenden Baufirma Kutter, behält gelassen den Überblick über die Baustelle am Memminger Flughafen.
18 Bilder

Sperrung
Allgäu Airport Memmingen: Arbeiten an Start- und Landebahn haben begonnen

Am Allgäu Airport in Memmingen haben die Arbeiten zur Verbreiterung und Erneuerung der Start- und Landebahn begonnen. Vom 17. bis einschließlich 30. September wird deshalb der Flugverkehr ausgesetzt. Am 1. Oktober soll der Flughafenbetrieb auf der neuen Piste fortgeführt werden. Während der Baumaßnahmen können in den Gemeinden Memmingerberg, Hawangen und Ungerhausen vermehrt Lkw unterwegs sein. Verbreiterung von 30 auf 45 Meter Im Rahmen der Bauarbeiten wird die rund drei Kilometer lange...

  • Memmingen
  • 17.09.19
  • 6.496× gelesen
Lokales
Die Gustav-Leutelt-Schule in Neugablonz wird saniert und erweitert. Im Norden (rechts) entsteht ein zweigeschossiger Anbau, das südliche Gebäude (links) erhält einen Verbindungsbau zu den Trakten im Osten und Westen.

Bildung
Kaufbeuren: 18,8 Millionen Euro für Sanierung und Erweiterung der Gustav-Leutelt-Schule

Für knapp 18,8 Millionen Euro will die Stadt in den nächsten Jahren die Gustav-Leutelt-Schule in Neugablonz sanieren und erweitern. Die entsprechende Planung billigte der Bauausschuss des Stadtrats in seiner jüngsten Sitzung einstimmig. Derzeit verfügt die Schule über 24 Klassenzimmer, drei Gruppen- und zehn Fachräume. Hinzu kommen die Verwaltung und ein Lehrerzimmer. Zudem nutzt die Schule für Ganztagsangebote das benachbarte Jugendzentrum und als Mensa die Gaststätte des Turnvereins...

  • Kaufbeuren
  • 17.09.19
  • 316× gelesen
Lokales
So könnte der Kaufbeurer Afraberg nach der Neugestaltung aussehen.

Diskussion
Afraberg Kaufbeuren: 1,5 Parkplätze pro Wohnung sollen reichen

Einen weiteren Schritt in Richtung Neugestaltung des Kaufbeurer Afraberges ging der Bauausschuss des Stadtrats. Eineinhalb Stunden lang diskutierte das Gremium in erster Linie über die sinnvolle Anzahl von Autostellplätzen in dem Gebiet mit 350 geplanten Wohnungen und über das unter Denkmalschutz stehende Hauberrisserhaus – dem einstigen Verwaltungssitz einer Brauerei. Am Ende folgten die Stadträte dem Vorschlag der Verwaltung, 1,5 Stellplätze pro Wohneinheit plus zehn Prozent...

  • Kaufbeuren
  • 12.09.19
  • 1.568× gelesen
Lokales
Das Eingangstor zum Buchloer Friedhof ist für Sanierungsarbeiten eingerüstet.

Sanierung
Schäden am Buchloer Friedhofstor erfordern Sofortmaßnahmen

Eingerüstet – so steht derzeit das Eingangsportal des Friedhofs in Buchloe da. Zwar war dessen Sanierung nicht geplant, aber von dem Gemäuer seien Steine herunter gefallen, berichtete Bürgermeister Josef Schweinberger bei der vergangenen Sitzung des Bauausschusses. Deshalb habe sofort gehandelt werden müssen, um die Substanz zu erhalten. Das Portal werde momentan begutachtet: Der Schaden durch Nässe, die dem Gestein zusetzt, müsse aufgenommen und durch die Sofortmaßnahme renoviert werden,...

  • Buchloe
  • 10.09.19
  • 480× gelesen
Lokales
Ob am Standort des Memminger Freibads bald ein neues Kombibad gebaut wird, darüber wollen die Stadträte demnächst entscheiden. Indes sprechen sich die Grünen bereits jetzt gegen ein neues Kombibad aus und fordern stattdessen die Sanierung der beiden bestehenden Freizeitbäder (Archivfoto).

Freizeit
Memminger Bündnisgrüne sind gegen kombiniertes Hallen- und Freibad

Die Memminger Bündnisgrünen sprechen sich gegen den Bau eines kombinierten Hallen- und Freibads aus. Ihrer Meinung nach sollten die beiden bestehenden Freizeitbäder saniert werden. Diese Entscheidung haben die Grünen nach einem Ortstermin und eingehenden Beratungen getroffen, heißt es in einer Pressemitteilung. Darin weisen sie auch darauf hin, dass sich die Kosten für ein Kombibad seit der letzten Berechnung vor etwa zwölf Jahren verdoppelt hätten. Ein möglicher Neubau wird etwa 41...

  • Memmingen
  • 05.09.19
  • 732× gelesen
Lokales
Die Kreuzung B 19/A 980 bei Waltenhofen ist Unfallschwerpunkt. Der soll durch eine Linksabbieger-Ampel und andere Maßnahmen entschärft werden. (Symbolbild)

Umbau
B19-Kreuzung bei Waltenhofen: Linksabbieger-Ampel soll Unfallschwerpunkt entschärfen

Die Kreuzung B 19/A 980 bei Waltenhofen ist nach wie vor ein Unfallschwerpunkt. Anfang des Jahres hieß es deshalb: Der Bereich wird umgebaut. Das Staatliche Bauamt Kempten plant derzeit einige Veränderungen. Bisher handle es sich aber nur um Ideen. An der Kreuzung kommt es immer wieder zu Unfällen; zuletzt etwa am Montag, als zwei Menschen leicht verletzt wurden. Beide mussten ins Krankenhaus gebracht werden. Häufig kracht es dann, wenn Autofahrer von Süden kommend nach links auf die A 980/B...

  • Waltenhofen
  • 30.08.19
  • 4.319× gelesen
Lokales
Die Verwirklichung einer Kindertagesstätte in Füssen verzögert sich.

Kita
Verwirklichung einer Kindertagesstätte in Füssen verzögert sich

Seit dem März 2016 ist klar, dass Füssen eine neue Kindertagesstätte (Kita) benötigt – spätestens im Herbst 2021 soll sie samt Familienzentrum im Weidach ihren Betrieb aufnehmen. Fünfeinhalb Jahre sind dann vergangen. Das habe alles viel zu lange gedauert, sagen Kritiker mit Blick auf Nachbargemeinden, in denen solche Projekte deutlich schneller über die Bühne gehen. Dass sich insbesondere die Planungsphase so lange hinziehen würde, hatte auch Füssens Bürgermeister Paul Iacob anfangs nicht...

  • Füssen
  • 28.08.19
  • 333× gelesen
Lokales
Symbolbild. In der Stadt Lindenberg fehlt es in den nächsten Jahren vor allem an Krippenplätzen.

Untersuchung
Prognosen wissenschaftlich bestätigt: In Lindenberg fehlt es vor allem an Krippenplätzen

Die Stadt Lindenberg richtet auf dem Nadenberg eine provisorische Kindertagesstätte ein. Geplant ist auch der Bau eines neuen Kindergartens. Doch das alles wird mittelfristig nicht reichen, um den Bedarf zu decken. Vor allem an Krippenplätzen fehlt es. Diesen Schluss lässt die Bachelorarbeit von Veronika Paredes zu. Sie stellte die Ergebnisse im Stadtrat vor. „Wir werden perspektivisch Plätze schaffen müssen“, schloss Bürgermeister Eric Ballerstedt. Das bedeutet Investitionen in...

  • Lindenberg im Allgäu
  • 25.07.19
  • 366× gelesen
Lokales
Die bisherige Planung ist vom Tisch: Das Luxushotel auf dem Gelände des Füssener Festspielhauses soll in einer veränderten Variante entstehen.

Rückzieher
Luxushotel in Füssen: Die aktuelle Variante ist vom Tisch

Der nahende Bürgerentscheid hat für eine überraschende Wende beim Füssener Hotelprojekt gesorgt: Festspielhausinhaber Manfred Rietzler hat am Freitag die aktuelle Planung für den Bau des Fünf-Sterne-Hauses auf dem Gelände des Musicaltheaters zurückgezogen. „Das bedeutet aber nicht, dass damit die Hotelpläne an sich gestorben sind“, sagte der Unternehmer. Ziel sei es vielmehr, eine veränderte Variante für das Haus mit 149 Doppelzimmern und Suiten auf die Beine zu stellen, die den Forggensee...

  • Füssen
  • 20.07.19
  • 6.740× gelesen
  •  1
Lokales
Die Grüntenhütte: Nach den Plänen der Bergwelt GmbH wird sie in moderner Form an derselben Stelle wieder aufgebaut.

Projekt
"Grünten Bergwelt": Pro und Contra im Podcast

Kaum ein Thema spaltet die Allgäuer momentan mehr als die Planungen zur "Grünten Bergwelt". Die Unternehmerfamilie Hagenauer aus Immenstadt will am Grünten eine Bergwelt bauen, 30 Millionen Euro hoch soll die Investition sein. Rückenwind gibt es dafür vom Rettenberger Gemeinderat, von Rettenberger Bürgern und von der Wirtschaft. Die Industrie- und Handelskammer Schwaben beispielsweise hat bereits ihre Unterstützung zugesichert. Gegenwind gibt es seitens Umweltverbänden, einer...

  • Rettenberg
  • 19.07.19
  • 7.317× gelesen
Lokales
Die Arbeiten an der Brücke bei Immenstadt Stein sind in vollem Gange.

Straßenbau
Weitere Baustellen in Immenstädter Ortsteil Stein geplant

Nach der Baustelle ist vor der Baustelle: Ein Satz, auf den sich Bürger und Autofahrer rund um Immenstadt auch in den nächsten Jahren einstellen können. Derzeit befindet sich eines der größten Straßenbauprojekte im Oberallgäu nördlich der Stadt beim und im Ortsteil Stein. Heuer soll der Ausbau der Steiner Dorfstraße, des Kreisverkehrs und der Brücke zur B19 fertig werden. Nächstes Jahr geht’s dann weiter: Schon ab Frühjahr ist die Sanierung der Kreisstraße OA 5 geplant. Und im Herbst 2020...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 19.07.19
  • 2.656× gelesen
Lokales
Der Grünten: Hier soll die "Grünten Bergwelt" entstehen.

Versammlung
Bürgerinitiative „Rettet den Grünten“ in Sonthofen gegründet

In Sonthofener Haus Oberallgäu hat sich am Mittwochabend eine Bürgerinitiative gegen den Bau der "Grünten Bergwelt" gegründet. Laut einer Pressemitteilung waren über 200 Personen zum Gründungsabend gekommen. „Wir wurden so überrannt, dass wir vom Atrium in den großen Saal des Hauses Oberallgäu umziehen mussten“, so Initiatorin Nadja Ewald Harich aus Sonthofen. Gemeinsam mit dem Sulzberger Max Stark stellte sie demnach das 15-Punkte-Leitbild der Bürgerinitiative „Rettet den Grünten“ vor....

  • Rettenberg
  • 18.07.19
  • 8.539× gelesen
Lokales
Zur Zeit steht alles still am Grünten. Familie Hagenauer will den Grünten komplett modernisieren.

Initiative
"#rettetdengruenten": Jugendliche richten Online-Petition gegen Umbau des Grüntens zur "Grünten Bergwelt"

Seit einigen Tagen sorgt eine Petition auf sozialen Netzwerken für Aufsehen. Drei Allgäuer Jugendliche haben vor einer Woche eine Online-Petition gestartet, die sich gegen die Pläne zum Aufbau einer "Grünten Bergwelt" richtet. "#rettetdengruenten: Der Wächter des Allgäus ist kein Rummelplatz !" heißt die Petition, die bereits über 5.300 Menschen  online unterzeichnet haben (Stand: 16.07.2019, 16:00 Uhr). Auf der Petitionsseite beschreiben Mara (17), Phil (18) und Lucia (19), wie sie nach...

  • Rettenberg
  • 16.07.19
  • 6.831× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Powered by Gogol Publishing 2002-2019