Planung

Beiträge zum Thema Planung

Die Allgäuer Unternehmerfamilie Hagnauer hat ihr Konzept für die Modernisierung des Grünten in den vergangenen Wochen komplett überarbeitet.
3.145×

Modernisierung
"Naturgenuss Berg": Neues Konzept für den Grünten sorgt für gespaltene Meinungen

Der Rettenberger Gemeinderat hat vergangenen Freitag bei einer Sondersitzung einstimmig für das neue Konzept der Modernisierung der Grüntenlifte abgestimmt. Die Allgäuer Unternehmerfamilie Hagnauer hat ihr Konzept in den vergangenen Wochen komplett überarbeitet. Auch der Name wurde verändert. Unter dem Slogan "Naturgenuss Berg" soll der Grünten zukünftig vermarktet werden. Landratsamts fordert weitere Unterlagen zur Grünten-Modernisierung anLaut einer Pressemitteilung des Landratsamts wurden...

  • Rettenberg
  • 28.05.21
Varianten der Ludwigs-Nord-Süd-Bahn; erstellt mit BayernAtlas.de und MS-Excel
123×

Aus der Verkehrsgeschichte Immenstadts V
Mit Dampf nach Immenstadt

Redaktioneller Hinweis: Dies ist ein Heimatreporter-Beitrag. Er spiegelt die Meinung des Verfassers wider.Am 7. Dezember 1835 fuhr die Lokomotive Adler erstmals mit dem Ludwigszug von Nürnberg nach Fürth. Genau einen Monat später, am 7. Januar 1836 kann man lesen, dass der König von Bayern die Gründung einer Aktiengesellschaft zur Erbauung einer Eisenbahn zwischen Augsburg und Lindau genehmigt hat. Schon die erste Trassenplanung führt über Immenstadt. Auch hier kann man also sehen: Das Städtle...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 09.04.21
Kleine Sommerfestlichkeiten statt der Festwoche (Symbolbild).
802× 1

Alternativen schaffen
Was ist im Sommer in Kempten los? Römersommer statt Festwoche

Da die Festwoche in diesem Jahr wieder nicht stattfinden kann, gibt es ein Alternativprogramm. Aber keine "Festwoche-Light", wie es Oberbürgermeister Kiechle bei der Pressekonferenz zum Thema nannte. Es wird einen sogenannten "Römersommer" geben, der schon Pfingsten, am 23. Mai, beginnen und bis in den August hineingehen soll. Die Festwoche war ursprünglich vom 7. Bis zum 15. August geplant. Auch das Römerfest, das im Archäologischen Park Cambodunum im Hochsommer stattgefunden hätte, wurde für...

  • 23.03.21
Corona-Impfungen: Im Landkreis Lindau gab es eine Panne bei der Vergabe von Impfterminen. (Symbolbild)
5.262× 1

Das sagt das Gesundheitsministerium
Terminpanne im Corona-Impfzentrum Lindau: War die Software schuld?

Über das Programm "BayIMCO" vergeben die Bayerischen Impfzentren die Termine zu Impfungen. Die Reihenfolge der Termine erfolgt nach Impf-Prioritäten von Priorität 1 bis 3. Im Landkreis Lindau ist die Planung am Wochenende schiefgegangen. Woran lag es? Landratsamt Lindau und Gesundheitsministerium sehen die Ursache für die Panne unterschiedlich. Ein Fehler im Programm "BayIMCO"?Laut einer Pressemitteilung des Landratsamtes wurden "fälschlicherweise Personen eingeladen, die in der Priorität 2...

  • Lindau
  • 18.03.21
Gesundheitsminister Holetschek verkündet: "Impfrekord in Bayern!" (Symbolbild)
3.134× 8 1

Knapp 50.000 Impfungen an einem Tag
Gesundheitsminister Holetschek verkündet: "Impfrekord in Bayern!"

Bayerns Gesundheitsminister Klaus Holetschek freut sich: Fast 47.000 Impfungen habe man in Bayern am Donnerstag durchgeführt - ein neuer Rekord. Holetschek: "Das zeigt uns: Der Impfturbo kommt inzwischen richtig auf Touren. Ich bin optimistisch, dass wir mit unserer neuen Impfallianz mit Ärzten, Apothekern und Impfzentren in den kommenden Monaten noch ein oder zwei Gänge höher schalten werden." Bayern auf Platz 2 bei den ImpfungenInsgesamt wurden laut Gesundheitsministerium in den letzten...

  • 13.03.21
Neues Förderprojekt "Mobilitätskonzept Allgäu" der Allgäu GmbH (Symbolbild).
329×

"Mobilitätskonzept Allgäu"
Allgäu GmbH: Mobilität und Besucherlenkung soll gemeinsam angegangen werden

Die Allgäu GmbH hat am Montag, 1. März zu einer digitalen Auftaktveranstaltung zum neuen Förderprojekt "Mobilitätskonzept Allgäu" eingeladen. Der Fokus bei dem Live-Meeting lag bei der Entwicklung eines Mobilitätskonzepts für das gesamte Allgäu, mit dem besonderen Blick auf den Verkehr, der Mobilität, dem ÖPNV und der Besucherlenkung im Allgäu. Das Projekt startete im Januar 2021 und soll heuer und nächstes Jahr umgesetzt werden. Folgende Arbeitsschritte sollen umgesetzt werden:Konzeptionierung...

  • 02.03.21
Multifunktionsgebäude in Memmingen: zweistöckiger Entwurf mit den "Wellensegeln" auf der Dachterasse.
921× 2 Bilder

Millionenprojekt
Memminger Stadtrat stimmt für FCM-Multifunktionsgebäude

Der Memminger Stadtrat hat "grünes Licht" für den Bau eines Multifunktionsgebäude in der Arena gegeben. In der Jahresschluss-Sitzung fiel der Beschluss am Montagabend einstimmig. Bauträger des nunmehr mit 3,1 Millionen Euro veranschlagten Projekts wird der Fußballclub Memmingen sein. Der Verein übernimmt damit auch die Finanzierung. Die Stadt Memmingen wird sich im Rahmen eines so genannten Mietkaufs beteiligen und so 50 Prozent des Gebäudeanteils, das der Infrastruktur im Stadion dient, über...

  • Memmingen
  • 16.12.20
emmingen beim Modellvorhaben klimagerechter Städtebau (Symbolbild).
290×

Klimagerechter Städtebau in Memmingen
Als eine von acht Städten in Bayern ausgewählt

Die positive Mitteilung des Bayerischen Staatsministeriums für Wohnen, Bauen und Verkehr in den vergangenen Tagen passt perfekt zu den Stichpunkten "Nachhaltigkeit und Zukunftsfähigkeit" die Oberbürgermeister Manfred Schilder im Rahmen der Videos "Stadt im Dialog" angesprochen hat: Memmingen hat neben sieben weiteren Städten in Bayern den Zuschlag erhalten, an dem Modellvorhaben "Klimagerechter Städtebau" teilzunehmen. Das Modellvorhaben verfolgt das Ziel, die Aspekte des Klimaschutzes und der...

  • Memmingen
  • 17.11.20
Die Nordische Ski-WM 2021 soll trotz Corona stattfinden (Symbolbild).
4.428× 1

Planungsstand
Noch 100 Tage bis zur Nordischen-Ski WM in Oberstdorf: Veranstalter trotz Corona positiv gestimmt

Läuft alles nach Plan, soll die Nordische Ski-WM in Oberstdorf in genau 100 Tagen, am 23. Februar, eröffnet werden. "Wir sind bereit für die WM", meint Oberstdorfs Erster Bürgermeister Klaus King in einem Online-Pressegespräch am Montag. Alle Baumaßnahmen an den Sportanlagen seien abgeschlossen. Ingesamt wurden für das Bauprogramm der WM 42,7 Millionen Euro investiert - und damit 2,8 Millionen Euro mehr als ursprünglich geplant. Von den Baukosten übernimmt die Marktgemeinde Oberstdorf vier...

  • Oberstdorf
  • 16.11.20
Festwoche 2017
2.617× 1

Erkenntnisse aus Befragung
Zukunft der Allgäuer Festwoche: "Veränderungen ja, aber behutsam"

Wie geht es weiter mit der Allgäuer Festwoche? Nicht viel anders als bisher. Das Erfolgsrezept der letzten 70 Jahre, die Mischung aus Wirtschaftsmesse und Heimatfest, soll wohl grundsätzlich auch in den nächsten 30 Jahren nicht großartig verändert werden. Zu diesem Schluss kommt der Werkausschuss des Kemptener Stadtrats, nachdem  das Mittelstands-Institut (MIT) an der Hochschule Kempten dem Stadtrat das Ergebnis einer Befragung zur Zukunft der Allgäuer Festwoche (Link auf pdf) präsentiert hat....

  • Kempten
  • 13.11.20
Positive Signale: Dauerkartenvorverkauf der Indians startet in Kürze (Symbolbild)
148×

Positive Signale
Dauerkartenvorverkauf der Indians startet in Kürze

Einen weiteren Schritt in Richtung Spielbetrieb ist der ECDC Memmingen gegangen. Die Indians erhielten von der Stadt Memmingen positive Rückmeldung bezüglich des vorgelegten Hygienekonzepts und können nun die Planungen für die anstehende Spielzeit weiter intensivieren. Vorerst werden exklusiv Dauerkarten verkauft. Auch wenn noch einiges zu tun ist rund um die Memminger Eissporthalle, so ist mit einer ersten positiven Rückmeldung zum vorgelegten Hygienekonzept ein weiterer wichtiger Schritt in...

  • Memmingen
  • 02.10.20
So "wohnt" die Waldkindergartengruppe des städtischen Kinderhauses Mosaik bisher.
722×

Planungen laufen
Kaufbeuren will Kita-Plätze in Neugablonz ausbauen

Um den nötigen Bedarf an Kita-Plätzen zu decken, befindet sich die Stadt Kaufbeuren aktuell in Planungen zur Erweiterung der Plätze im Stadtteil Neugablonz. Wie die Stadt mitteilt, soll ab Frühjahr 2021 eine Einrichtung neu geschaffen und eine bestehende erweitert werden. Damit will man dem voraussichtlichen Betreuungsbedarf für das Kita-Jahr 2020/21 gerecht werden. Demnach entsteht in der Turnerstraße eine städtische Krippe mit insgesamt 45 Plätzen für Kinder unter drei Jahren. Der bestehende...

  • Kaufbeuren
  • 14.08.20
Neubau der Therme Oberstdorf: So soll der Grundriss aussehen.
4.176×

Baubeginn im Herbst 2021
Vorplanung für Neubau der Therme Oberstdorf beschlossen

Der Marktgemeinderat hat in einer Sitzung am Donnerstag, 6. August die Vorplanung zum Neubau der Therme in Oberstdorf freigegeben. Nach Angaben der Projektkoordinatoren hatten Betriebsberater, Architekten, Projektsteuerer, Fachplaner und die Kurbetriebe als Bauherr in einer intensiven Zusammenarbeit in den letzten Monaten das geforderte Raum- und Funktionsprogramm angepasst und der spätere Betrieb in der Bade- und Saunaanlage optimiert. Die neue Therme soll rund 30,7 Millionen Euro netto...

  • Oberstdorf
  • 08.08.20
Wir machen Welle im Allgäu
2.309× 6 Bilder

Kinderbetreuung
"Wir machen Welle im Allgäu": Eine Sommerferien-Aktion für Jugendliche im Allgäu

+++ Update 05. August +++ Zwölf Jugendliche im Alter ab 12 Jahren haben bei der Aktion vom 27. bis 31. Juli "Wir machen Welle im Allgäu" mitgemacht. Das teilt Sabine Fixmer, Leiterin der Abteilung Projekte in einer Pressemeldung mit.  Ursprünglich wäre es zusammen mit dem Team des Vereins "Wir machen Welle" und Sebastian Steudtner,  einem der besten Big-Wave-Surfer der Welt, nach Sylt gegangen. Wegen Corona wurde das ganze aber ins Allgäu verlegt.  Die Jugendlichen konnten sich am ersten Tag...

  • Kempten
  • 05.08.20
Hochwasser (Symbolbild).
1.133×

Hochwasserschutz Günztal
975 Meter lang und sieben Meter breit: Pläne für drittes Rückhaltebecken sind fertig

Der Hochwasserschutz für das Günztal steht vor dem nächsten Schritt: Die Pläne für das dritte von insgesamt fünf Rückhaltebecken sind fertig. Es soll an der Schwelk bei Frechenrieden (Markt Rettenbach) entstehen. Nach Angaben des Landratsamtes soll das Becken rund 1,3 Millionen Kubikmeter Wasser zurückhalten können. Laut Planunterlagen soll der Hochwasserschutzdamm 975 Meter lang und sieben Meter breit werden. Um die Altisrieder Straße an das bestehende Wegenetz anzubinden, muss auf der...

  • Markt Rettenbach
  • 29.07.20
FC Memmingen (Symbolbild)
560×

Fußball
FC Memmingen: erschwerte Planungen in der Corona-Krise

Die Corona-Zeiten bergen viele Unwägbarkeiten – auch für den Fußball. War der Bayerische Fußballverband selbst am vergangenen Montag noch davon ausgegangen, dass im Amateurbereich erst ab Anfang August wieder regulär, sprich mit Kontakt, trainiert werden kann, kam tags darauf von der bayerischen Staatsregierung die Lockerung heraus, dass dies ab sofort wieder möglich ist. Spiele – auch Testspiele – sind in Bayern aber weiterhin nicht gestattet, im Gegensatz zum benachbarten Baden-Württemberg....

  • Memmingen
  • 09.07.20
Die Stadträte wollen das Areal am Füssener Obersee deutlich aufwerten und als Natur-Freibad erhalten.
1.432×

Stadtrat
Freibad am Obersee bei Füssen soll erneuert werden

Das Natur-Freibad am Obersee soll nicht nur erhalten bleiben, sondern auch erneuert und attraktiver werden. Das hat der Füssener Stadtrat einstimmig beschlossen. Nach Angaben der Allgäuer Zeitung (AZ) sollen Gäste dort im nächsten Jahr wieder baden gehen können. Demnach sei aber ausschlaggebend, ob die Alatseestraße als Zufahrtsweg saniert werden kann. Der Stadtrat hatte kürzlich beschlossen, die Sanierung weiter voranzutreiben, obwohl auch neue Schäden nicht auszuschließen sind. Das Freibad...

  • Füssen
  • 04.07.20
Baustelle (Symbolbild)
1.139×

Schäden
Füssener Stadtrat treibt Sanierung der Alatseestraße weiter voran

Der Füssener Stadtrat hat in seiner Sitzung am Dienstagabend erneut über die Sanierung der Alatseestraße diskutiert. Sie bereite allen Beteiligten Kopfzerbrechen, da auch neue Schäden nicht ausgeschlossen seien, berichtet die Allgäuer Zeitung (AZ). Trotzdem stimmten die Kommunalpolitiker einstimmig dafür, die Planungen für die Sanierung weiter voranzutreiben. Grundlage ist laut AZ ein Entwurf des Ingenieurbüros MOD-Plan aus Marktoberdorf. Mehr über das Thema lesen Sie in der Donnerstagsausgabe...

  • Füssen
  • 02.07.20
Die Mittelschule in Pfronten wird saniert. Die Arbeiten sollen 2022 losgehen.
753×

Planung
Sanierung der Pfrontener Mittelschule soll 2022 losgehen

Der Pfrontener Gemeinderat hat nun einstimmig für die Generalsanierung der Mittelschule gestimmt. Wie die Allgäuer Zeitung (AZ) berichtet, könnten die Arbeiten 2022 beginnen. Zum Beginn des Schuljahres 2024/25 könnte die erweiterte und runderneuerte Schule dann fertig sein. Mehr über das Thema lesen Sie in der Montagsausgabe der Allgäuer Zeitung, Ausgabe Füssen, vom 29.06.2020. Die Allgäuer Zeitung und ihre Heimatzeitungen erhalten Sie in den jeweiligen AZ Service-Centern im Abonnement oder...

  • Pfronten
  • 29.06.20
Die B12.
4.012× 1

Bauarbeiten
Ausbau der B12: Planunterlagen einsehbar

Das Verfahren zum Ausbau der B12 hat begonnen. Das teilt die Regierung von Schwaben mit. Demnach soll die B12 zwischen Kempten und Buchloe auf einer Gesamtlänge von rund 51 Kilometern zweibahnig ausgebaut werden. Dafür hat die Regierung von Schwaben das straßenrechtliche Planfeststellungsverfahren für den ersten von sechs Planungabschnitten eingeleitet. Dabei handelt es sich um den etwa 10,2 Kilometer langen Planungsabschnitt zwischen Untergermaringen und der Autobahnanschlussstelle...

  • Kaufbeuren
  • 22.06.20
Über die geplante Umgestaltung des Klostermuseums der Benediktinerabtei Ottobeuren informierte Abt Johannes Schaber (rechts) Landrat Alex Eder bei einem Rundgang durch die Räumlichkeiten.
846× 2 Bilder

"Museum für Jung und Alt"
Planungen zur Umgestaltung des Ottobeurer Klostermuseums laufen auf Hochtouren

+++Update vom 08. Juni+++ Bei einem Treffen mit Abt Johannes Schaber hat sich der Unterallgäuer Landrat Alex Eder unter anderem über den aktuellen Stand der Umgestaltung des Klostermuseums informiert. Laut Abt Johannes laufen derzeit noch die Planungsarbeiten auf Hochtouren. Noch bis Ende Oktober soll das Museum voraussichtlich geöffnet sein. Danach beginnt die Umgestaltung mit den ersten Arbeiten an den umfangreichen technischen Installationen. "Wir wollen weg von der reinen Kunstsammlung und...

  • Ottobeuren
  • 08.06.20
Landratsamt Unterallgäu.
873× 1

"Keine Parkprobleme mehr"
Neuer Parkplatz am Landratsamt Unterallgäu soll im September fertig sein

Ein neuer Parkplatz soll dafür sorgen, dass es keine Parkprobleme mehr beim Landratsamt in Mindelheim gibt. Nach Angaben des Landratsamtes Unterallgäu soll er diesen Sommer errichtet werden. Der Bauausschuss des Unterallgäuer Kreistags hat dem Auftrag für den Bau der 76 Stellflächen jetzt zugestimmt, 334.000 Euro soll das Projekt kosten. Der Landkreis hat deshalb zwei Flurstücke an der Bad Wörishofer Straße gekauft, um den Parkplatz bauen zu können, erklärt Tiefbauamtsleiter Walter Pleiner in...

  • Mindelheim
  • 28.05.20
Ein Teil am Rande des Sportplatzes an der Turnerstraße ist als Standort für die Container vorgesehen.
1.180× 1

Wegen hoher Nachfrage
Kaufbeuren plant provisorische Kita-Lösungen

Wegen der hohen Nachfrage an Kita-Plätzen in Neugablonz plant die Stadt Kaufbeuren provisorische Betreuungsplätze, um kurzfristig auf das Recht der Eltern auf Betreuungsmöglichkeiten reagieren zu können. Wie aus einem Bericht der Allgäuer Zeitung (AZ) hervorgeht, stimmte der städtische Verwaltungsausschuss nun den Planungen zu. Demnach sei eine Containerlösung sowie ein Naturkindergarten geplant, die sich erweitern und bei Bedarf auch wieder verkleinern lassen. In den kommenden Jahren sollen...

  • Kaufbeuren
  • 28.05.20
Um eine Anbindung von der Östlichen Alpenstraße ins Goethequartier in Sonthofen zu schaffen, will das SWW diese Wohngebäude ab 2023 abreißen.
3.477× 1

Stadtentwicklung
Nun doch: Sonthofer Goethequartier soll Anbindung an die B308 bekommen

Das Goethequartier in Sonthofen soll nun doch eine direkte Anbindung an die B308 erhalten. Wie das Allgäuer Anzeigeblatt in seiner Donnerstagsausgabe berichtet, hat der Sonthofer Bauausschuss einen Entwurf des Bebauungsplans einstimmig befürwortet. Für die Anbindung müssen jedoch einige Wohnhäuser (Goethestraße 24, 24a, 24b) abgerissen werden. Die betroffenen Bewohner sollen nach Angaben der Zeitung umquartiert werden und das frühestens, wenn die ersten neuen Wohnhäuser gebaut wurden. Das SWW...

  • Sonthofen
  • 28.05.20
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ