Plan

Beiträge zum Thema Plan

Regionalbahn (Symbolbild)
1.561×

Schienenverkehr
Seit Jahrzehnten wird über Regionalbahn-Projekte im Allgäu gesprochen

Auf der Homepage einer Initiative im Internet fährt sie schon – von der Kemptener Innenstadt über den Hauptbahnhof bis nach Oberstdorf: die Regionalbahn Allgäu. Mit voraussichtlich zwölf neuen Haltepunkten und mindestens einem Halbstunden-Takt sollen viel mehr Fahrgäste als heute in die Züge steigen. Soweit der Plan, über den seit Jahrzehnten gesprochen wird. Die Verwirklichung des Maximalkonzepts mit Schienenanbindung in die Kemptener Innenstadt würde nach einer Studie 160 Millionen Euro...

  • Kempten
  • 25.07.18
27×

Gesundheit
Lindenberger Stadtrat verabschiedet einstimmig einen Lärmaktionsplan

Fast zwei Jahre nach dem ersten Entwurf hat der Lindenberger Stadtrat einen Lärmaktionsplan verabschiedet. Kernpunkt sind Tempo 30 auf weiten Teilen der Durchgangsstraße von Goßholz bis Liebherr-Aerospace und Maßnahmen zur Verkehrslenkung. Der Plan geht jetzt an die Regierung von Schwaben mit der Aufforderung, ihn zu genehmigen. Ob das geschehen wird, ist allerdings unklar. Die Stadt und der von ihr beauftragte Fachanwalt rechen mit weiteren Verhandlungen. Grund: Das Landratsamt sträubt sich...

  • Lindenberg im Allgäu
  • 02.10.17
40×

Verkehr
Schwabenbund will Nutzung von Bus und Bahn attraktiver machen

Der Schwabenbund plant, Verkehrsverbünde sowie touristische Anbieter zu vernetzen und diese beim Weg in die Digitalisierung zu unterstützen. Außerdem soll Menschen der Umstieg vom eigenen Auto in Busse und Bahnen erleichtert werden. So soll es mit dem Projekt 'Schwabenbund-Services' künftig zum Beispiel möglich sein, ein Bus- und ein Bergbahnticket gleichzeitig mit dem Handy zu buchen. An Bord sind zunächst die Verkehrsverbünde für Kempten und das Oberallgäu, das Unterallgäu und die Stadt...

  • Kempten
  • 14.05.17
16×

Diskussion
Verkehr in Sonthofen soll besser flutschen

Jahrelang haben die Sonthofer über den Verkehr in ihrer Stadt diskutiert und überlegt, was sich wo verbessern ließe. Nun will die Stadt vorankommen – und ihren Verkehrsplan aktualisieren lassen. Neue Zählungen und Analysen bieten dann die Grundlage, um konkret zu entscheiden, was gebaut oder geändert werden soll, damit die Menschen später weniger im Stau stehen. Denn hat die Bundeswehr in einigen Jahren ihre Areale in der Innenstadt tatsächlich geräumt, wäre es zu spät, erst mit den Planungen...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 30.11.16
93× 3 Bilder

Bundesverkehrswegeplan 2030
Höchste Priorität: B12 von Buchloe bis Kempten im Vordringlichen Bedarf

Künftig gilt kompletter Abschnitt von Buchloe bis Kempten als vordringlich. CSU-Politiker: unverzüglich mit Planung beginnen Der vierspurige Ausbau der B 12 zwischen Kempten und der A 96 bei Jengen (Ostallgäu) wird im neuen Bundesverkehrswegeplan nun doch durchgängig als Projekt mit höchster Priorität gelistet. Das teilten am Montag die Bundestagsabgeordneten Stephan Stracke und Dr. Gerd Müller (beide CSU) mit. Sie verknüpfen mit der Aufstufung die Erwartung, dass nun unverzüglich die...

  • Kaufbeuren
  • 14.11.16
491×

Verkehr
S-Bahn von den Bergen bis nach Ulm: Allgäuer Spitzenpolitiker wollen neue Nord-Süd-Verbindung

Die Idee ist zwar nicht neu, aber nach wie vor kühn: Allgäuer Spitzenpolitiker möchten eine Art S-Bahn realisieren, die im Stunden- oder gar Halbstundentakt durch das Allgäu fährt und möglichst viele Haltepunkte bedient. Einer früheren Planung zufolge sollte diese zwischen Kempten und Oberstdorf verkehren. Doch inzwischen gehen die Pläne noch weiter: Nun wird über eine S-Bahn zwischen Oberstdorf und Ulm nachgedacht. Und mit Direktbussen sollen die Kemptener Innenstadt und der Flughafen...

  • Kempten
  • 16.06.16
49×

Verkehr
Lärmaktionsplan: Stadt Lindenberg fordert klare Aussage von der Regierung

Ein ganzes Bündel an Maßnahmen sieht der Lärmaktionsplan für die Stadt Lindenberg vor, um die Anwohner entlang der Hauptstraße besser zu schützen. Aber die Stadt kann sie nicht umsetzen. Das Verfahren stockt. Nur wenige Kilometer weiter im Nachbarbundesland Baden-Württemberg sind Lärmaktionspläne bereits in Kraft und lärmmindernde Maßnahmen umgesetzt. "Da soll mir einer erklären, warum das bei uns nicht geht. Gelten in Bayern andere Regeln?", sagt Stefan Schlemmer, Sprecher der Bürgerinitiative...

  • Lindenberg im Allgäu
  • 07.06.16
52×

Pläne
Straßenüberführung bei Hergatz-Schreckelberg rückt in greifbare Nähe

Nachdem die Hergatzer seit über 20 Jahren darauf gewartet haben, scheint es jetzt bald eine Möglichkeit zu geben, die Bundesstraße 32 bei Schreckelberg gefahrlos zu überqueren. Wie das Staatliche Bauamt Kempten auf Anfrage unserer Zeitung bestätigte, liegen ausgereifte Pläne für eine Überführung an dieser Gefahrenstelle vor. Nach den Osterferien will das Bauamt Verhandlungen mit den betroffenen Grundstückseigentümern führen. Wenn diese gut verlaufen, beginnen die Bauarbeiten möglicherweise...

  • Lindenberg im Allgäu
  • 21.03.16
48×

Bundesverkehrswegeplan
B12-Ausbau im Allgäu: Verschiedene Prioritäten für Streckenabschnitte

Einhellig begrüßt wurde die Nachricht, dass die Bundesstraße 12 zwischen Kempten und Buchloe vierspurig ausgebaut werden soll. So steht es im neuen Bundesverkehrswegeplan, in dem die wichtigsten Straßen- und Schienenprojekte bis 2030 aufgelistet sind. Allerdings werden der Ausbaustrecke unterschiedliche Prioritäten beigemssen. Doch welche Auswirkungen hat diese Bewertung für die Ausbau-Abschnitte? Können beide zeitgleich angepackt werden, wie es etwa Bundesentwicklungshilfeminister Gerd Müller...

  • Kempten
  • 17.03.16
47×

Bundesverkehrswegeplan
Vierspuriger Ausbau der B12 rückt näher

Der vierspurige Ausbau der B12 zwischen Buchloe und Kaufbeuren hat im am Mittwoch verkündeten Bundesverkehrswegeplan oberste Priorität. Das 20 Kilometer lange Stück wurde in der Kategorie 'vordringlicher Bedarf' eingeordnet. Damit rückt eine Realisierung des Projekts, das von vielen Politikern, Wirtschaftsvertretern und Pendlern seit Jahren mit Nachdruck gefordert wird, bis spätestens 2030 näher. Der vierspurige Ausbau der B12 zwischen Kaufbeuren und Kempten wurde hingegen nur als 'weiterer...

  • Kempten
  • 16.03.16

Planung
Freyberggarten: Füssener Stadtrat verwirft Durchstichspläne

Der viel diskutierte Durchstich durch den Freyberggarten in Füssen, der einst eine Verbesserung der Verkehrssituation mit sich bringen sollte, ist jetzt endgültig vom Tisch. Der Füssener Stadtrat hat damit in seiner jüngsten Sitzung das umgesetzt, was die Freien Wähler seit 15 Jahren fordern. 'Es war für mich ein seelisches Vergnügen', sagte Dr. Anni Derday und bezog sich damit auf eine nichtöffentliche Sitzung am 1. Oktober, bei der den Räten von einem Durchstich abgeraten wurde. 'So hätte man...

  • Füssen
  • 28.10.15
20×

Verkehr
Lärmaktionsplan: Lindenberger Stadtrat will ein Stück Lebensqualität zurückbringen

Der Stadtrat ist sich einig: Der Lärmaktionsplan soll so umgesetzt werden, wie er jetzt als Entwurf vorliegt. Das bedeutet: Fast durchgängig Tempo 30 auf der Staatsstraße von Goßholz bis zur Lindenhöhe, mehrere Kreisverkehre und ein Durchfahrtverbot für Lkw. Lindenberg nimmt damit eine Vorreiterrolle in Bayern ein: Kaum eine Stadt dieser Größe im Freistaat hat bislang einen Aktionsplan gegen Lärm beschlossen. Ludwig Gehring (CSU) sah darin die Möglichkeit, für viele Bürger ein 'Stück...

  • Lindenberg im Allgäu
  • 21.10.15
82×

Bauvorhaben
Furcht vor Verkehrskollaps: Streit um geplante Mehrfamilienhäuser in Hirschzell

Die Entrüstung hat sich langsam zusammengebraut. Ein Bauvorhaben südlich am Heriloring sorgt nun für große Aufregung in Hirschzell. Was schon länger Dorfgespräch war, entlud sich als Ärger in einer Bürgerversammlung vor drei Wochen. Es folgten Vermittlungsversuche der Politik: Die Pläne sollten auf den Prüfstand, eine Entscheidung dazu wurde von der Tagesordnung des Stadtrats genommen. Der Mauerstettener Bauunternehmer Johann Paul ist Investor dieser drei vorgesehenen, miteinander verbundenen...

  • Kempten
  • 10.10.15
238×

Bauen
Pläne geändert: Hospiz-Neubau in Kempten wohl doch nicht auf altem Klinikgelände

Weil der Verkehr in der Memminger Straße zu laut ist, ändert sich der Standort für den Neubau Geplant ist war bisher bekanntlich ein Neubau des Allgäu Hospizes auf dem alten Klinikgelände in der Memminger Straße. Der sollte vor dem Abriss des alten Gebäudes gebaut werden, damit die Patienten ohne große Belastungen nach und nach einziehen können. Doch die Pläne haben sich geändert. Beim Hospizfest am 19. September stellen die Serviceklubs Spendenaktionen vor. Bei einem Rundgang durch das Haus...

  • Kempten
  • 21.08.15
29×

Plan
Ergebnisse der Verkehrsanalyse im Buchloer Stadtrat vorgestellt

Der Verkehr kommt ins Rollen - Lösungen werden erarbeitet Rund 37.000 Euro hat er gekostet, nun gibt es erste Ergebnisse: die Rede ist vom Verkehrsentwicklungsplan, den die Stadt in Auftrag gegeben hatte – der erste seit 25 Jahren. Knapp 100 Bürger hatten dafür am 24. Juli acht Stunden lang den Verkehr an wichtigen Knotenpunkten gezählt. Viele Haushalte hatten zudem an einer Befragung teilgenommen. Auf Spitzenwerte im Verkehrsaufkommen brachten es – wenig überraschend – die...

  • Buchloe
  • 26.11.14
20×

Lärm
Stadt Lindenberg stellt Lärmaktionsplan vor

Die Stadt Lindenberg will einen Lärmaktionsplan für den Bereich der Haupt- , Pfänder- und Goßholzerstraße aufstellen. Er soll Grundlage sein für konkrete Maßnahmen. Die Bandbreite reicht dabei von Tempobeschränkungen über Radarkontrollen bis hin zu baulichen Maßnahmen an der Straße. Das Ziel ist es die starke Beeinträchtigung der Anwohner durch Lärm und Staub zu verringern. Die Staatsstraße, die mitten durch Lindenberg führt, gehört zu den am stärksten befahrenen Abschnitten im Westallgäu....

  • Kempten
  • 21.10.14
40×

Verkehr
Verkehrszählung in Buchloe am 17. Juli

Am Donnerstag, 17. Juli, sitzen sie wieder am Straßenrand und machen sich Notizen: Verkehrszähler. Ihre Erhebungen bilden eine wichtige Grundlage für einen Verkehrsentwicklungsplan (VEP), den die Stadt wie berichtet beim Münchner Planungsbüro 'Stadt, Land, Verkehr' in Auftrag gegeben hat. Rund 37.000 Euro werden dafür ausgegeben. 25 Jahre ist es her, seit Buchloe seinen noch immer gültigen Verkehrsplan entwickeln ließ, nun soll ein neuer angefertigt werden. Darauf hatte sich der Stadtrat...

  • Buchloe
  • 01.07.14
17×

Verkehr
Buchloe will einen neuen Verkehrsentwicklungsplan anfertigen

'Brauchen belastbare Informationen' 25 Jahre ist es her, seit Buchloe einen Verkehrsentwicklungsplan (VEP) erstellen ließ; nun soll ein neuer angefertigt werden. Darauf hatte sich der Stadtrat bereits im vorigen Jahr geeinigt. 'Der Plan ist Grundlage für unsere Arbeit der nächsten Jahre', machte Bürgermeister Josef Schweinberger deutlich. Laut Stadtbaumeister Herbert Wagner fließen sämtliche Erkenntnisse daraus in die Erstellung eines neuen Flächennutzungsplans mit ein. 'Es macht also Sinn,...

  • Buchloe
  • 03.05.14
61×

Verkehr
Stadt Kaufbeuren treibt Pläne für Osttangente voran

Es ist nur ein Grundsatzbeschluss, aber mit weitreichenden Folgen. Der städtische Bauausschuss hat die Stadtverwaltung beauftragt, die alten Pläne für den Ausbau der Osttangente auf den aktuellen Stand zu bringen. Lediglich die SPD und die Grünen stimmten dagegen. Sollte die Stadtspange einmal tatsächlich vollendet werden, würde sie nach den Vorstellungen der Stadt das Zentrum mit der Spittelmühlkreuzung deutlich entlasten. Zudem stellt sie laut dem aktuellen Verkehrsgutachten für die Stadt ein...

  • Kempten
  • 13.03.14

Verkehr
Zusätzliche Parkplätze im Kemptener Süden geplant

Neue Ventile für Parkdruck im Süden Anwohner, Studenten, Pendler, Berufsschüler - alle sind seit Jahren genervt vom Parkplatzmangel im Süden. Speziell für die Hochschule fehlt es an Stellflächen - jetzt zeichnen sich Verbesserungen ab. Gut 100 Parkplätze entstehen an der Wiesstraße. Auf dem Seitz-Gelände an der Immenstädter Straße sind ebenfalls zwei größere Parkflächen vorgesehen: mit 70 bis 80 Plätzen auf einem Plateau unterhalb der Werkstatthallen und weiteren im oberen Bereich, deren Zahl...

  • Kempten
  • 28.09.13
263×

Städtebau
Wettbewerb soll Lösungen fürs geplante Wohngebiet Halde-Nord in Kempten bringen

Der Verkehr ist ein Knackpunkt Das Wohnen und die liebe Not damit ist eines der Themen, die die Kemptener seit Jahren umtreiben. Familienfreundlich sollte in nächster Zeit vor allem gebaut werden, lautete zuletzt ein Ergebnis einer umfassenden Studie. Mit dem Gebiet Halde-Nord hat die Stadt noch eine große Wohnbaufläche, auf der einmal rund 1.000 Menschen eine neue Heimat finden sollen. Studenten hatten vergangenes Jahr bereits Ideen entworfen, jetzt soll ein städtebaulicher Wettbewerb weitere...

  • Kempten
  • 30.07.13
570×

Verkehr
Zeitplan für Bahnhof Lindau vorgestellt

Manager zeigt zahlreiche Einzelmaßnahmen auf – Grundstücksverkäufe sollen Mehrkosten decken In die Planungen rund um den Lindauer Bahnhof kommt Bewegung. Zahlreiche Einzelmaßnahmen gilt es umzusetzen und zwar bis 2020, diesen Zeitplan stellte nun Projektleiter Michael Katz von der DB Netz AG vor dem Stadtentwicklungsausschuss der Stadt Lindau vor. Für Katz steht die Zwei-Bahnhöfe-Lösung - einer auf der Insel, der andere in Reutin - doch derzeit fehlt der Bahn noch Geld. Dieses will sich das...

  • Lindau
  • 26.07.13
28×

Verkehr
Nordumfahrung für Pforzen soll kommen

Seit fast einem Jahrzehnt wird immer wieder diskutiert, wie man den Verkehr aus Pforzen herausbringen kann. Jetzt zeichnet sich eine Lösung ab. Der Ostallgäuer Kreisausschuss hat sich jetzt zusammen mit der Gemeinde auf eine Nordumfahrung geeinigt. Aufkommen dafür soll der Bund. Der muss dem Vorhaben aber erst noch zustimmen. Um die Chancen zu erhöhen, im Bundesverkehrswegeplan aufgenommen zu werden, sorge der Landkreis vor und erwerbe bereits jetzt entsprechende Grundstücke, so Ostallgäus...

  • Kaufbeuren
  • 02.07.13
10×

Verkehr
Stadträte in Füssen erarbeiten Vorschläge für besseren Verkehrsfluss in der Innenstadt

Dem Stau schnell zu Leibe rücken Die Stadträte wollen nicht mehr warten, bis ein bis ins letzte Detail ausgefeiltes Verkehrskonzept für die westliche Innenstadt vorliegt. Vielmehr soll den häufigen Staus rund um den Luitpold-Kreisverkehr mit schnell umsetzbaren und kostengünstigen Maßnahmen zu Leibe gerückt werden. Seit Jahren wird an Varianten getüftelt, um die quälenden Verkehrsprobleme in der Füssener Innenstadt zu beseitigen. Zuletzt brachte Bürgermeister Paul Iacob (SPD) ein Konzept mit...

  • Füssen
  • 23.05.13
  • 1
  • 2
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ