Plan

Beiträge zum Thema Plan

Das ehemalige Lehrerhaus an der Alten Salzstraße in Simmerberg soll abgerissen und durch einen Neubau ersetzt werden. Die Gemeinde plant hier auch Wohnungen für sozial Schwache und Räume für Vereine. Ein schlüssiges Konzept habe der Bürgermeister aber noch nicht.
177×

Pläne
Was passiert mit dem Lehrerhaus in Simmerberg nach dem Abriss?

Das Haus hat laut Karl-Heinz Rudolph, Bürgermeister von Weiler-Simmerberg, „erhebliche Mängel“: Fenster, Heizung und Elektroleitungen müssten ersetzt werden, das Dach ist nicht isoliert, der Keller ist feucht und das Gebäude bräuchte einen Vollwärmeschutz. Die Rede ist vom ehemaligen Lehrerhaus an der Alten Salzstraße in Simmerberg. Es soll abgerissen und durch einen Neubau ersetzt werden. Dafür soll die Gemeinde eine Förderung aus dem Programm „Wohnungspakt Bayern“ beantragen, um an der Stelle...

  • Lindenberg im Allgäu
  • 22.03.18
27×

Gesundheit
Lindenberger Stadtrat verabschiedet einstimmig einen Lärmaktionsplan

Fast zwei Jahre nach dem ersten Entwurf hat der Lindenberger Stadtrat einen Lärmaktionsplan verabschiedet. Kernpunkt sind Tempo 30 auf weiten Teilen der Durchgangsstraße von Goßholz bis Liebherr-Aerospace und Maßnahmen zur Verkehrslenkung. Der Plan geht jetzt an die Regierung von Schwaben mit der Aufforderung, ihn zu genehmigen. Ob das geschehen wird, ist allerdings unklar. Die Stadt und der von ihr beauftragte Fachanwalt rechen mit weiteren Verhandlungen. Grund: Das Landratsamt sträubt sich...

  • Lindenberg im Allgäu
  • 02.10.17
234×

Infoabend
Die Firma Geiger plant eine Recyclinganlage in der Kiesgrube in Ellhofen

35.000 Tonnen Bauschutt im Jahr will die Firma Geiger künftig an ihrem Standort in Ellhofen aufbereiten. Dazu kommen 15.000 Tonnen Altholz und Altmetall, das dort gesammelt und zwischengelagert werden soll. Ob die Firmengruppe mit Sitz in Oberstdorf das Vorhaben umsetzen kann, ist allerdings ungewiss. Bei einem Informationsabend im Dorfgemeinschaftshaus hat sich eine große Mehrheit der Anwesenden gegen das Vorhaben ausgesprochen. Bürgermeister Karl-Heinz Rudolph sprach von einem...

  • Lindenberg im Allgäu
  • 22.09.17
43×

Umweltschutz
Gegen Lärm und Staub: Lindenberg beschließt neue Version des Lärmaktionsplans

Die Stadt Lindenberg hat gegen fünf Stimmen einen neuen Entwurf für einen Lärmaktionsplan beschlossen. Er sieht unter anderem Tempo 30 in vielen Bereichen der Hauptverkehrsachse, Kreisel und Zebrastreifen vor. Gegenüber einem ersten Entwurf hat die Stadt den Plan in einigen Punkten abgespeckt. Grund sind Bedenken der Behörden, vor allem des Landratsamtes und des Staatlichen Bauamtes. 'Wir orientieren uns am Machbaren', sagte Bürgermeister Eric Ballerstedt im Stadtrat. Welche Punkte der...

  • Lindenberg im Allgäu
  • 24.02.17
137×

Leben
Stadt Lindenberg plant einen Vitalparcours

Stadtbaumeisterin stellt Spielplatzkonzept vor, in das Anregungen von Bürgern eingeflossen sind. Stadt will die Zahl der Anlagen verringern, dafür zentrale Spielplätze besser ausstatten Die Stadt Lindenberg will ihre Spielplätze aufwerten. Der Trend geht hin zu zentralen Plätzen mit reichhaltigen und neuartigen Angeboten für die Kinder. Unter anderem geplant ist ein Vitalparcours und ein Spiel- und Bolzplatz beim Skaterplatz am Hallenbad. 'Die Eltern gehen dorthin, wo sie erwarten, dass andere...

  • Lindenberg im Allgäu
  • 26.01.17
42×

Lärmschutz
Oberreuter Kommandant meldet Bedenken zu Feuerwehrhaus-Plänen an

Bei den mühsamen Planungen für ein neues Feuerwehrhaus in Oberreute treten erneut Schwierigkeiten auf. Jetzt hat sich Karl-Heinz Schwärzler, Kommandant der Freiwilligen Feuerwehr, in der Gemeinderatssitzung mahnend zu Wort gemeldet. Nach seiner Einschätzung ziehen die Lärmschutzvorgaben des Landratsamt problematische Folgen nach sich. So könnten auf dem vorgesehenen Grundstück nicht mehr genügend Parkplätze und zudem keine sinnvolle Zu- und Abfahrt eingerichtet werden. Mehr über das Thema...

  • Lindenberg im Allgäu
  • 15.09.16
346× 17 Bilder

Freizeit
Die Hausbachflitzer in Weiler machen sich bereits Gedanken über das nächste Entenrennen

'Nach dem Entenrennen ist vor dem Entenrennen', sagt Anja Reichart, Vorsitzende der Hausbachflitzer. Der Verein blickt auf eine gelungene Premiere des Rennens zurück und plant bereits die nächste Auflage in zwei Jahren – mit ein paar Verbesserungen. . Die Hausbachflitzer, die das Ereignis zum ersten Mal organisiert hatten, waren selbst von dem Andrang überrascht. 'Wir hatten mit einem großen Interesse gerechnet, dass es so groß ist, aber nicht', sagt Reichart. Weil das Rennen nicht wie geplant...

  • Lindenberg im Allgäu
  • 06.07.16
46×

Verkehr
Lärmaktionsplan: Stadt Lindenberg fordert klare Aussage von der Regierung

Ein ganzes Bündel an Maßnahmen sieht der Lärmaktionsplan für die Stadt Lindenberg vor, um die Anwohner entlang der Hauptstraße besser zu schützen. Aber die Stadt kann sie nicht umsetzen. Das Verfahren stockt. Nur wenige Kilometer weiter im Nachbarbundesland Baden-Württemberg sind Lärmaktionspläne bereits in Kraft und lärmmindernde Maßnahmen umgesetzt. "Da soll mir einer erklären, warum das bei uns nicht geht. Gelten in Bayern andere Regeln?", sagt Stefan Schlemmer, Sprecher der Bürgerinitiative...

  • Lindenberg im Allgäu
  • 07.06.16
47×

Pläne
Straßenüberführung bei Hergatz-Schreckelberg rückt in greifbare Nähe

Nachdem die Hergatzer seit über 20 Jahren darauf gewartet haben, scheint es jetzt bald eine Möglichkeit zu geben, die Bundesstraße 32 bei Schreckelberg gefahrlos zu überqueren. Wie das Staatliche Bauamt Kempten auf Anfrage unserer Zeitung bestätigte, liegen ausgereifte Pläne für eine Überführung an dieser Gefahrenstelle vor. Nach den Osterferien will das Bauamt Verhandlungen mit den betroffenen Grundstückseigentümern führen. Wenn diese gut verlaufen, beginnen die Bauarbeiten möglicherweise...

  • Lindenberg im Allgäu
  • 21.03.16
112×

Immobilie
Lindenberger Investor kauft alten Bahnhof in Weiler

Das Bahnhofsgebäude in Weiler bekommt einen neuen Eigentümer. Anton Spieler, ein privater Investor aus Lindenberg, der bereits im Oktober vergangenen Jahres Interesse bekundet hatte, kann das denkmalgeschützte Haus kaufen. Er plant im Erd- und im Obergeschoss eine gewerbliche Nutzung: Büroräume, Arztpraxen oder Ähnliches. Im Dachgeschoss könnten eine oder zwei Wohnungen entstehen. Wenn Spieler allerdings Mieter für eine gewerbliche Nutzung findet, spräche nichts dagegen, auch dort Büros...

  • Lindenberg im Allgäu
  • 25.02.16
386×

Plan
Waldsee-Hotel in Lindenberg will Bettenhaus bauen

Das Waldsee-Hotel in Lindenberg will ein Bettenhaus errichten. Entstehen soll es nördlich vom bestehenden Gebäude, sprich in Richtung Ratzenberg. Der Bauausschuss des Stadtrates hat eine Bauvoranfrage einstimmig für gut befunden, wissend, dass es um das Vorhaben 'intensive Diskussionen' in der Öffentlichkeit' geben wird, wie es Anton Wiedemann formulierte. Der Waldsee ist der Naherholungsraum im Westallgäu. Viele Lindenberger hängen emotional an dem Gebiet. Deshalb lösen Veränderungen dort von...

  • Lindenberg im Allgäu
  • 19.02.16
132×

Pläne
Hotelneubau in Scheidegg soll keinen Klinikcharakter haben

Es soll ein Gewinn für die Marktgemeinde Scheidegg werden. Es soll das Angebot verbessern. Aber es soll nicht aussehen, wie ein Klinikgebäude. Deswegen hat es nun einige Änderungen beim geplanten Hotelbau hinter dem Scheidegger Kurhaus gegeben. Verena Berger, die Enkelin der Investorenfamilie Berger, und Udo Metzler, Geschäftsführer des Architekturbüros Creaplan Metzler, stellten den neuen Bauplan in der jüngsten Gemeinderatssitzung vor. Im Vergleich zu den ursprünglich eingereichten Plänen...

  • Lindenberg im Allgäu
  • 22.01.16
405×

Pläne
Bald keine Zufahrt mehr zum Müller-Markt in Lindenberg?

Der Bauausschuss der Stadt Lindenberg hat sich mit einer Bauvoranfrage beschäftigt, die großen Einfluss auf die künftigen Verkehrsströme in der Innenstadt haben könnte. Die Firma Allcop möchte erweitern – und damit würde die derzeit einzig genutzte Zufahrt zum Müller-Markt wegfallen. Kunden und Lieferanten müssten den Drogeriemarkt künftig von der anderen Seite des Parkplatzes her anfahren. Das würde bedeuten, dass der Verkehr in der Hauptstraße wohl deutlich zunehmen würde – obwohl die...

  • Lindenberg im Allgäu
  • 03.12.15
420×

Plan
Center Parcs kommt nach Leutkirch im Allgäu: Ferienpark für 255 Millionen Euro geplant

Eine Center-Parcs-Freizeitanlage mit 750 Ferienhäusern eröffnet voraussichtlich 2018 bei Leutkirch. Die Groupe Pierre et Vacances Center Parcs und das Immobilieninvestment-Unternehmen Eurosic mit Sitz in Frankreich haben jetzt ein entsprechendes Finanzierungsabkommen unterzeichnet. Von einem Investitionsvolumen in Höhe von 255 Millionen Euro ist die Rede. Der Standort Leutkirch stelle 'eine besonders attraktive Lage' da , heißt es in einer Erklärung von Center Parcs. Der Park Allgäu werde von...

  • Lindenberg im Allgäu
  • 27.11.15
524×

Niederlage
Bürgermeisterwahl: Peter Rist ist schwer enttäuscht nach verlorener Wahl in Isny

Der ehemalige Reutlinger Finanzbürgermeister und Schlagersänger Peter Rist kann seine Enttäuschung nach der verlorenen Bürgermeisterwahl in Isny nicht verbergen. Zu Fragen über seine Zukunftspläne gibt sich der 46-Jährige bedeckt. Bürgermeister Rainer Magenreuter Mehr über die Reaktionen der Kontrahenten Rist und Magenreuter auf den Wahlausgang erfahren Sie in der Dienstagsausgabe im Westallgäuer vom 10.11.2015. Die Allgäuer Zeitung erhalten Sie im ganzen Allgäu in den AZ Service-Centern im...

  • Lindenberg im Allgäu
  • 09.11.15
20×

Verkehr
Lärmaktionsplan: Lindenberger Stadtrat will ein Stück Lebensqualität zurückbringen

Der Stadtrat ist sich einig: Der Lärmaktionsplan soll so umgesetzt werden, wie er jetzt als Entwurf vorliegt. Das bedeutet: Fast durchgängig Tempo 30 auf der Staatsstraße von Goßholz bis zur Lindenhöhe, mehrere Kreisverkehre und ein Durchfahrtverbot für Lkw. Lindenberg nimmt damit eine Vorreiterrolle in Bayern ein: Kaum eine Stadt dieser Größe im Freistaat hat bislang einen Aktionsplan gegen Lärm beschlossen. Ludwig Gehring (CSU) sah darin die Möglichkeit, für viele Bürger ein 'Stück...

  • Lindenberg im Allgäu
  • 21.10.15
58×

Baupläne
Die GKWG in Lindenberg plant bereits die nächsten Häuser

Der Rohbau steht: Das größte der neuen Häuser der Kreis-Wohnbau-GmbH (GKWG) in der Otto-Keck-Straße soll im Frühjahr 2016 bezugsfertig sein. Beim Richtfest des Elf-Familien-Hauses machte GKWG-Geschäftsführer Thomas Blei klar: Noch heuer sollen die verbliebenen drei Schindelhäuser in der Straße abgerissen und in der Folge durch vier Doppelhaus-Hälften ersetzt werden. Wie genau die Pläne der GKWG lauten, lesen Sie in der Dienstagsausgabe des Westallgäuers vom 30.06.2015. Die Allgäuer Zeitung...

  • Lindenberg im Allgäu
  • 29.06.15
50×

Pläne
Traditionsgaststätte in Lindenberg fällt endgültig weg

Die markante Lage an der Kreuzung von Haupt- und Bahnhofstraße und die Bauform machen das ehemalige Stadtcafé für Lindenberg 'ortsbildprägend', wie Bürgermeister Eric Ballerstedt es bezeichnet. Das Haus soll umgebaut werden – und zwar anders als bislang geplant. Eine Gastronomie ist nicht mehr vorgesehen und auch von der Barrierefreiheit will der Bauherr nun absehen. Den Wegfall des Stadtcafé beklagte Stadtrat Josef Kraft: 'Eine Traditionsgastronomie fällt endgültig weg. Viele Leute trauern dem...

  • Lindenberg im Allgäu
  • 07.05.15
39×

Theater
Festspiele Wangen gehen in die vierte Runde

Mit größter Wahrscheinlichkeit wird es in Wangen im Allgäu auch im kommenden Sommer mehrwöchige Theaterfestspiele geben. Das bestätigte gestern Festspielvereins-Vorsitzender Manfred Wolfrum auf Anfrage. Noch nicht geklärt ist, wer die künstlerische Leitung übernimmt. Denn Anatol Preissler, der in den vergangenen drei Jahren bei den Festspielen Wangen Regie geführt hatte, ist für Sommer auch in Altusried engagiert. Er wird das Stück 'Zum Weißen Rössl' inszenieren. Den ganzen Bericht über die...

  • Lindenberg im Allgäu
  • 29.11.13
1.071×

Immobilie
Scheidegger Arbeitskreis entwickelt Ideen für Nutzung des Feriendorfes Saarland

Seit mehr als einem Jahrzehnt stehen das Hotel und gut 30 Bungalows auf dem Kinberg leer. Immer wieder gab es Pläne für Erweiterungen, Investitionen, sogar die Idee für einen großen Campingplatz tauchte auf. Vereitelt wurden sie nicht zuletzt wegen der Finanz- und Wirtschaftskrise 2008/2009. Das Gelände ist gut 13 Hektar groß. Im gültigen Bebauungsplan von 1994 ist die Nutzung als Ferienanlage festgeschrieben. Darüber entschieden, was mit dem Dorf geschehen wird, hat die Gemeinde noch nicht. Im...

  • Lindenberg im Allgäu
  • 10.10.13
27×

Bahnübergang
Großbaustelle Biesenberg bei Heimenkirch rückt näher

Baubeginn vermutlich im Frühjahr 2014 Die Beseitigung des höhengleichen Bahnübergangs in Biesenberg (Gemeinde Heimenkirch) rückt näher. Nachdem die Regierung von Schwaben jetzt den Planfeststellungsbeschluss erlassen hat, sind die rechtlichen Voraussetzungen dafür geschaffen. Nach Schätzung von Thomas Hanrieder vom Staatlichen Bauamt Kempten könnte im ersten Halbjahr 2014 mit den Bauarbeiten begonnen werden - sofern es keine Einwendungen gegen gibt. Eineinhalb Jahre später könnte das...

  • Lindenberg im Allgäu
  • 03.08.13
34×

Center Parcs
Infoveranstaltung zum Projekt Center Parcs in Leutkirch

Eine gemeinsame Informationsveranstaltung über den geplanten Ferienpark Center Parcs organisieren die Stadt Leutkirch und die Gemeinde Altusried. So werden heute Abend unter anderem der aktualisierte Masterplan, der Entwurf des Bebauungsplans und die umweltrelevanten Aspekte erläutert. Neben dem Projektleiter für Center Parcs Allgäu wird auch Leutkirchs Oberbürgermeister anwesend sein und sich den Fragen der Bürger stellen. Insgesamt waren die vergangenen Monate sechs Gutachter bzw....

  • Lindenberg im Allgäu
  • 19.09.12
30×

Dekanatsrat
Mitglieder sehen Probleme bei der Umsetzung des Jugendplans der Diözese

Wie kann die katholische Kirche die Jugend erreichen? Diese Frage stand im Mittelpunkt der Frühjahrsvollversammlung des Dekanatsrates in Heimenkirch. Diözesanjugendseelsorger Florian Wörner (Augsburg) stellte dazu den Ende 2009 verabschiedeten Jugendplan vor, Dekanatsjugendseelsorger Ludwig Lau (Lindau) zeigte die aktuellen Angebote im Bereich des Dekanats Lindau auf - und zahlreiche Ratsmitglieder stellten durchaus kritische Fragen. Denn sie sehen einerseits die fehlende Bereitschaft vieler...

  • Lindenberg im Allgäu
  • 04.04.11
111×

Dorferneuerung Wohmbrechts
«Eigenartig und nicht akzeptabel»

Amt für ländliche Entwicklung reagiert auf Kritik an den aktuellen Plänen und auf die Unterschriftenliste Das Amt für ländliche Entwicklung hat in einem offenen Brief an Dirk Schelten, auch stellvertretendes Vorstandsmitglied der Teilnehmergemeinschaft, auf die Kritik und die Unterschriftenliste hinsichtlich der Dorferneuerung im Hergatzer Ortsteil Wohmbrechs reagiert. Schelten hatte einzelne Punkte der aktuellen Planungen kritisiert, etwa die Verlegung des Schulhofs, die Sanierung des...

  • Lindenberg im Allgäu
  • 14.02.11
  • 1
  • 2
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ