Plan

Beiträge zum Thema Plan

Overtourism am Rubihorn.
10.616× 2 1

Wild-Parker
Viel Tourismus-Verkehr: Allgäu GmbH soll nach Lösungen für die Region suchen

In den vergangenen Wochen waren im Allgäu sehr viele Touristen unterwegs. Versperrte Rettungswege, viel Verkehr und vollgeparkte Orte waren die Folgen. Klaus Holetschek, Vorsitzender des Tourismusverbandes Allgäu/Bayerisch-Schwaben, fordert deshalb einen "Masterplan" gegen wildes Parken und Staus, berichtet die Allgäuer Zeitung in ihrer Dienstagsausgabe.  Laut Holetschek sollen die Kommunen entscheiden, wie sie in ihrer Region mit dem Nahverkehr umgehen. Um die lokalen Vorschläge miteinander zu...

  • Kempten
  • 30.06.20
1.649× 1 1

Weidetiere
Staatsregierung stellt "Aktionsplan Wolf" vor: In Ausnahmefällen darf geschossen werden

Seit Montagfrüh ist der neue "Aktionsplan Wolf" auf der Webseite des Bayerischen Landesamtes für Umwelt online. Auf 62 Seiten soll das lang erwartete Skript den Umgang mit einer zunehmenden Anzahl von Wölfen in Bayern regeln und auftretende Konflikte minimieren. Der strenge Artenschutz beim Wolf und die Belange der Weidewirtschaft sollen dadurch vereint werden.  Im Sommer 2018 wurden im Allgäu mehrere Weidetiere von einem oder auch mehreren Wölfen gerissen. Alpbauern fordern deshalb wolfsfreie...

  • Kempten
  • 11.03.19
Regionalbahn (Symbolbild)
1.535×

Schienenverkehr
Seit Jahrzehnten wird über Regionalbahn-Projekte im Allgäu gesprochen

Auf der Homepage einer Initiative im Internet fährt sie schon – von der Kemptener Innenstadt über den Hauptbahnhof bis nach Oberstdorf: die Regionalbahn Allgäu. Mit voraussichtlich zwölf neuen Haltepunkten und mindestens einem Halbstunden-Takt sollen viel mehr Fahrgäste als heute in die Züge steigen. Soweit der Plan, über den seit Jahrzehnten gesprochen wird. Die Verwirklichung des Maximalkonzepts mit Schienenanbindung in die Kemptener Innenstadt würde nach einer Studie 160 Millionen Euro...

  • Kempten
  • 25.07.18
4.499×

Konstruktion
Sanierung der Kemptener König-Ludwig-Brücke beginnt

Am Dienstag begann die Sanierung der König-Ludwig-Brücke in Kempten. Die Einhebung des 58 Tonnen schweren 'Ostfeldes' verlief nach Plan. Das größte Problem für die Ingenieure: Das passgenaue Absetzen des Brückenteils auf der vorbereiteten Konstruktion am östlichen Widerlager der Brücke sowie am nächstgelegenen Brückenpfeiler. Insgesamt müssen die Arbeiter noch zwei weitere Brückenteile auf den Pfeilern platzieren. Noch bis voraussichtlich 21. Juli dauert die Sanierung. Die besten Bilder, mehr...

  • Kempten
  • 10.07.18
Auf dem jetzigen Parkplatz in der linken Hälfte des Bildes (vor dem Telekom-Gebäude) soll ein Parkhaus entstehen mit 185 Stellplätzen. Rechts im Bild ist das Forum Allgäu zu sehen.
1.532×

Stadtentwicklung
Parkhausbau in Kemptener Innenstadt erfolgt in zwei Schritten

„Bald“ soll es losgehen mit dem Bau eines Parkhauses auf dem Telekom-Gelände gegenüber des Forum Allgäu, sagt Investor Thomas Wirth. Er wartet täglich auf die Baugenehmigung für das Gebäude mit insgesamt 385 Stellplätzen. Vorerst werden in einem ersten Bauabschnitt allerdings nur 185 Parkplätze entstehen – unter anderem, weil der Immobilienmakler immer noch hofft, dass die Bundespolizei im Telekom-Komplex ihre neue Dienststelle für bis zu 300 Beamte unterbringt und er darauf auch das...

  • Kempten
  • 03.04.18
744×

Umgestaltung
Stadtpark Kempten: Pläne weiterentwickeln und umsetzen

Es kommt selten vor, dass die Stühle im Rathaussaal nicht für alle Zuhörer ausreichen. Als es im Kemptener Stadtrat um den Stadtpark ging, war der Andrang so groß, dass sich einzelne auf die Sitzreihe hinter den Räten verteilen mussten. Gespannt verfolgten die Bürger knapp zwei Stunden lang die Argumente zur Umgestaltung. Mit großer Mehrheit entschied das Gremium, dass der preisgekrönte Entwurf aus dem Wettbewerb weiterentwickelt und umgesetzt wird. Regelrecht ins Schwärmen geriet die...

  • Kempten
  • 27.11.17
460×

Umbau
Kornhaus in Kempten: Werkausschuss macht Weg frei für weiteres Planverfahren

Vielfach gewünschte Flächen für Ausstellungen, mehr Raum für Seminare, Büros für die städtischen Mitarbeiter im Veranstaltungsservice – das alles gehört zu den Plänen für das Kornhaus, wenn das Allgäu-Museum auszieht. Wie das Gebäude nach einem Umbau am besten funktioniert, sollen nun Architekten austüfteln. Der Werkausschuss gab am Dienstagnachmittag im zweiten Anlauf grünes Licht für eine Vergabe der Planung an die Architekten. In der vorherigen Sitzung waren den Stadträten noch zu viele...

  • Kempten
  • 09.11.17
373×

Wohnraum
Rahmenplan für das Baugebiet Halde-Nord in Kempten steht

Als Computersimulation gibt es das Baugebiet Halde-Nord bereits. Am Mittwochabend unternahmen die Räte im Bauausschuss einen virtuellen Ausflug durch die Planung mit den Gebäuden und Verkehrsverbindungen. Das meiste gefiel. Auf der oberen Kante wurde zuletzt noch der Geschosswohnungsbau neu sortiert. Ein Problem sind weiter die Tiefgaragen. Das hängt vor allem mit der vergleichsweise steilen Hanglage zusammen. In Vorentwürfen gab es Modelle, in denen das Parkdeck letztlich im dritten...

  • Kempten
  • 23.06.17
43×

Projekt
Berliner Platz: Pläne werden das Stadtbild verändern

Der Abzug der Bundeswehr war der Auslöser, inzwischen plant die Stadt Kempten allerdings auch für eine enorm große Fläche drum herum vieles völlig neu. Die Verwirklichung ist teilweise politisch brisant, da sie das Kemptener Stadtbild verändern wird. Verwaltung und Stadträte sehen allerdings vor allem die riesigen Entwicklungsmöglichkeiten dieser 'sich nur einmal bietenden Chance', wie es Oberbürgermeister Thomas Kiechle formuliert. Unter anderem, da allein der Gewerbeflächenbedarf in der Stadt...

  • Kempten
  • 21.06.17
39×

Verkehr
Schwabenbund will Nutzung von Bus und Bahn attraktiver machen

Der Schwabenbund plant, Verkehrsverbünde sowie touristische Anbieter zu vernetzen und diese beim Weg in die Digitalisierung zu unterstützen. Außerdem soll Menschen der Umstieg vom eigenen Auto in Busse und Bahnen erleichtert werden. So soll es mit dem Projekt 'Schwabenbund-Services' künftig zum Beispiel möglich sein, ein Bus- und ein Bergbahnticket gleichzeitig mit dem Handy zu buchen. An Bord sind zunächst die Verkehrsverbünde für Kempten und das Oberallgäu, das Unterallgäu und die Stadt...

  • Kempten
  • 14.05.17
2.787×

Modehaus
Reischmann renoviert Goldenes Fässle in Kempten: In historischer Wirtschaft soll wieder Gastronomie einziehen

Das Modehaus Reischmann investiert weiter in Kempten. In der Bahnhofstraße wird die Herrenabteilung ausgebaut und in der Fußgängerzone wird das Gasthaus Zum Goldenen Fässle zu neuem Leben erweckt. Außerdem will das Familienunternehmen künftig verstärkt auf individuelle Kundenbetreuung und richtet dafür eigene Räume her. Das Goldene Fässle an der Promenadestraße gilt als das älteste reine Weinlokal in Kempten und steht seit zehn Jahren leer. Die Grundmauern gehen bis ins 15 Jahrhundert zurück,...

  • Kempten
  • 01.04.17
578×

Bauplanung
Neuer Standort für die Dreifachturnhalle Kempten beim Carl-von-Linde-Gymnasium

Überraschende Wende in Sachen Dreifachsporthalle: Im Sportausschuss präsentierte die Bauverwaltung einen neuen möglichen Standort, nämlich beim Carl-von-Linde-Gymnasium. Bei den Stadträten stieß der Vorschlag auf einhellige Zustimmung. Der Zeitplan soll dabei unverändert bleiben. In der Halle sollen Schüler und Vereine im Jahr 2021 trainieren können. Gegen die bisher favorisierte Fläche an der Reichlinstraße sprachen mehrere Faktoren: Der Baugrund in einer Senke unterhalb des...

  • Kempten
  • 14.02.17
570×

Investition
Landkreis Oberallgäu lehnt gigantisches Gebäude am Grünten ab

Rettenbergs Bürgermeister Oliver Kunz steht voll hinter den Planungen einer Schweizer Investorengruppe, die 80 Millionen Euro am Grünten investieren möchte in neue Liftanlagen und ein Hotelkonzept. Eine Modernisierung des Skigebiets am Grünten sei wichtig, sagt auch der Oberallgäuer Landrat Anton Klotz. Er gibt sich gleichzeitig aber auch skeptisch, ob die Schweizer ihre umfangreichen Vorhaben tatsächlich realisieren werden. Einem 'gigantischen Gebäude' an der Bergstation hat das Landratsamt...

  • Kempten
  • 31.12.16
26×

Skandalbaustelle
Versteigerung ist der Plan B fürs Große Loch in Kempten

Jetzt gibt es einen Plan B, wie alles noch einigermaßen gut werden könnte: Die Skandalbaustelle 'Großes Loch' neben dem Forum Allgäu soll von einer Vermarktungsfirma Investoren angepriesen und an den Meistbietenden verkauft werden. Die Mitglieder des Kemptener Stadtrats bereiteten diesem Vorgehen jetzt während einer nichtöffentlichen Sitzung am Donnerstagabend mit ihrem 'Ja' zu einem sogenannten Verteilungsplan den Weg. Darin ist mehrstufig geregelt, welchen Anteil die Stadt am Verkaufserlös...

  • Kempten
  • 15.10.16
513×

Wirtschaft
Große Pläne auf dem Areal von Kaufland und Autohaus Allgäu in Kaufbeuren

In der Augsburger Straße bahnen sich Pläne an, die den Stadteingang komplett verändern würden. Das Autohaus Allgäu möchte seinen dortigen Standort an den Stadtrand in der Gottfried-Daimler-Straße verlagern, wo bereits der Nutzfahrzeugbetrieb des Mercedes Benz-Vertragshändlers angesiedelt ist. Zuvor plant Eigentümer Heinz Kreuter jedoch die Verwertung des traditionsreichen Standortes in der Augsburger Straße. Dort soll ein Gebäudekomplex mit Wohnungen, Handel, Gastronomie und Dienstleistung...

  • Kempten
  • 07.07.16
232×

Sanierung
Bei der Freudenberg-Unterführung in Kempten geht nichts voran

Investor will unterirdische Passage sanieren, setzt aber auf Beteiligung der Stadt In die Freudenberg-Unterführung verirrt sich kaum ein Fußgänger. Düster, schmutzig, verlassene Läden – seit Jahren hält sich dieser Zustand, über den viele Kemptener nur noch den Kopf schütteln. Die Positionen der Stadt als Eigentümer und des Investors scheinen unvereinbar. 'Für die Fußgänger ist die Unterführung nicht mehr zwingend notwendig', sagt Wirtschaftsreferent Dr. Richard Schießl. Der Verkehr...

  • Kempten
  • 22.06.16
474×

Verkehr
S-Bahn von den Bergen bis nach Ulm: Allgäuer Spitzenpolitiker wollen neue Nord-Süd-Verbindung

Die Idee ist zwar nicht neu, aber nach wie vor kühn: Allgäuer Spitzenpolitiker möchten eine Art S-Bahn realisieren, die im Stunden- oder gar Halbstundentakt durch das Allgäu fährt und möglichst viele Haltepunkte bedient. Einer früheren Planung zufolge sollte diese zwischen Kempten und Oberstdorf verkehren. Doch inzwischen gehen die Pläne noch weiter: Nun wird über eine S-Bahn zwischen Oberstdorf und Ulm nachgedacht. Und mit Direktbussen sollen die Kemptener Innenstadt und der Flughafen...

  • Kempten
  • 16.06.16
37×

Kommunikation
Haldenwang: Was aus den Plänen für den neuen Mobilfunkmast wurde

40 Meter hoch, dazu ein fünf Meter hoher Aufbau, alles aus Stahl: Das sind die Eckdaten eines seit Jahren im Haldenwanger Ortsteil Börwang geplanten Mobilfunkmasten. Allerdings ist er bislang nicht gebaut worden – obwohl die Gemeinde ihr Einvernehmen und das Landratsamt Oberallgäu die Genehmigung dafür erteilt haben. Warum? Mehr zu den Hintergründen und die Antwort der Telekom lesen Sie in der Dienstagsausgabe der Allgäuer Zeitung, Ausgabe Kempten, vom 14.06.2016. Die Allgäuer Zeitung und...

  • Kempten
  • 13.06.16
54×

Miteinander
Aktionsplan der Stadt Kempten: 140 Seiten Wegweiser zur Inklusion

Einen Aktionsplan 'Miteinander inklusiv Kempten' (MIK) hat seit neuestem die Stadt. Auf 140 Seiten fasst das Werk zusammen, was bereits zur Teilhabe aller Bürger am gesellschaftlichen Leben ermöglicht wurde und woran es noch hapert. Dringender Wunsch ist beispielsweise eine hauptamtliche Kraft, die sich um die vielen Belange von Menschen mit Behinderungen kümmert. Ehrenamtlich hatte Behindertenbeauftragter Lothar Köster in den vergangenen Jahren die Arbeitskreise geleitet. Über 100 Teilnehmer...

  • Kempten
  • 10.06.16
14×

Bauprojekt
Kemptener Stadtpark-Pläne liegen vorerst auf Eis

Die Pläne für die Umgestaltung des Kemptener Stadtparks liegen vorerst auf Eis. Wie es aus dem städtischen Tiefbauamt heißt, sei der Neubau der Sparkasse Allgäu der Grund. Genauer die Tiefgarage dort. Denn die sei marode, müsse saniert werden. Doch die Kosten dafür seien offenbar so hoch, dass man nun in der Bank über einen Neubau nachdenkt. Weil dann auch die Zu- und Abfahrten neu überdacht werden müssen, könne momentan im benachbarten Stadtpark nicht weiter geplant werden. Wie weit die...

  • Kempten
  • 27.05.16
30×

Planung
Was passiert mit dem alten Stadiongelände? Kaufbeurer Stadtrat will Entscheidungsbasis

Die politische Diskussion um ein umstrittenes Behördenzentrum am Jordanpark steht erst am Anfang. Doch die Mitglieder des Bauausschusses haben sich nun dazu durchgerungen, erst einmal die städtebaulichen Grundlagen für verschiedene Nutzungen und damit eine Entscheidung erarbeiten zu lassen. Demnächst muss allerdings noch der Stadtrat Ja zu diesem Weg sagen. Denn es geht um viel mehr als das 7.000 Quadratmeter große Areals, das mit dem Abbruch des alten Eisstadions frei wird. Stadtplaner Manfred...

  • Kempten
  • 08.04.16
21×

Nahverkehr
Politiker diskutieren über Regionalbahn im Allgäu

Die Pläne für ein besseres Nahverkehrsangebot in Kempten und dem Oberallgäu werden immer weitläufiger. Die Politik diskutiert inzwischen eine Regionalbahn mit zahlreichen Haltestellen. Diese Bahn soll nicht nur zwischen Kempten und Oberstdorf verkehren, sondern auch bis Memmingen fahren. Darüber hinaus soll die Verbindung an ein ähnliches Angebot bis Ulm angebunden werden. Mehr über das Thema erfahren Sie in der Mittwochsausgabe der Allgäuer Zeitung, Ausgabe Kempten, vom 06.04.2016. Die...

  • Kempten
  • 05.04.16
47×

Umplanung
Arsen im Erdreich: Bau von Rückhaltebecken in Trunkelsberg muss verschoben werden

Die Pläne für ein Rückhaltebecken bei Trunkelsberg müssen neu gefasst werden. Denn im Erdreich wurde natürliches Arsen entdeckt. Das Halbmetall hat sich von Eisenburg her im Laufe von Jahrhunderten in dem torfhaltigen Untergrund angesammelt. Das Abfahren des Aushubs ist nicht möglich. Wie der Gewässerschutzbeauftragte, Johannes Abeltshauser, bei der jüngsten Versammlung des Abwasserverbands Memmingen-Land in Benningen betonte, ist deshalb eine Umplanung notwendig. Abeltshauser machte deutlich,...

  • Kempten
  • 22.03.16
46×

Bundesverkehrswegeplan
B12-Ausbau im Allgäu: Verschiedene Prioritäten für Streckenabschnitte

Einhellig begrüßt wurde die Nachricht, dass die Bundesstraße 12 zwischen Kempten und Buchloe vierspurig ausgebaut werden soll. So steht es im neuen Bundesverkehrswegeplan, in dem die wichtigsten Straßen- und Schienenprojekte bis 2030 aufgelistet sind. Allerdings werden der Ausbaustrecke unterschiedliche Prioritäten beigemssen. Doch welche Auswirkungen hat diese Bewertung für die Ausbau-Abschnitte? Können beide zeitgleich angepackt werden, wie es etwa Bundesentwicklungshilfeminister Gerd Müller...

  • Kempten
  • 17.03.16
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ