Alles zum Thema Pistenraupe

Beiträge zum Thema Pistenraupe

Polizei
Archivfoto Pistenraupe.

Verwüstung
Pistenraupe macht sich in Bad Hindelang selbständig und verursacht über 80.000 Euro Sachschaden

Am Donnerstagnachmittag wollten Arbeiter im Bereich der Iselerstraße bei Bad Hindelang eine Pistenraupe ohne Ketten zu ihrem Bestimmungsort am Berg ziehen. Sie war mit einem Stahlseil und zwei weiteren Sicherungsseilen an einem Radlader angehängt. Kurz nach der Abfahrt, im bereits ansteigenden Gelände, rissen die Seile und das Arbeitsgerät machte sich nach rückwärts selbstständig. Dabei beschädigte die Raupe Teile eines Tonnenhäuschens, eine neue Betonmauer, ein geparktes Auto und die...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 19.10.18
  • 10.070× gelesen
Lokales
An der Kasse in Parkplatznähe werden die Wintersportler darauf hingewiesen, dass ab 17 Uhr Pistenraupen mit Winden im Einsatz sind.

Gericht
Skifahrer gerät in Allgäuer Bergen in Windenseil: Verfahren eingestellt

Mit einem Wintersportunfall, der bereits über eineinhalb Jahre zurückliegt, hat sich am Donnerstag das Amtsgericht Sonthofen beschäftigt. Auf der Anklagebank saßen ein 57 Jahre alter Pistenraupenfahrer und sein 45-jähriger Kollege. Beide hatten gegen einen Strafbefehl wegen fahrlässiger Körperverletzung Einspruch eingelegt. Das Verfahren gegen die Männer wurde gegen Zahlung einer Geldauflage in Höhe von je 600 Euro eingestellt. Das Geld soll dem Kinderschutzbund Immenstadt zugute...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 26.07.18
  • 5.481× gelesen
Polizei

Nächtlicher Ausflug
Wanderer-Gruppe läuft über gesperrte Skipiste in Nesselwang und begibt sich damit in Gefahr

Am Freitagabend gegen 23 Uhr hat sich eine Gruppe Wanderer in eine gefährliche Situation begeben. Die 14 Personen waren mit Fackeln von der Kronhütte über die gesperrte Skipiste ins Tal gelaufen.  Die Skipiste war jedoch wegen Präparierungsarbeiten mit einer Pistenraupe, die mit einem Seil am Berg gesichert war, für alle Personen gesperrt. Die Gruppe ignorierte die Absperrung und die Lautsprecherdurchsagen jedoch. Deswegen verständigte die Bergbahn die Polizei. Die Polizisten nahmen im...

  • Füssen
  • 11.03.18
  • 3.060× gelesen
Lokales
Unterwegs mit der Pistenraupe in Bolsterlang.
25 Bilder

Traumberuf
Wintersport-Helden der Nacht: Die Pistenraupenfahrer aus Bolsterlang

Pistenraupe fahren. Mit der schweren Maschine den Schnee zur Seite pflügen. Wir haben Pistenraupenfahrer in Bolsterlang besucht und mit ihnen über diesen Kindheits-Traumberuf gesprochen. Täglich rücken die drei Pistenraupen um 16:30 Uhr aus. Je nach Schneelage sind sie dann bis 1 Uhr nachts unterwegs. Die Pistenraupe verteilt den Schnee gleichmäßig über die Piste. Der sogenannte ,,Finisher'' (eine Fräse wie bei einem Häcksler) macht den Schnee eben und zieht die Piste glatt. Dabei...

  • Oberstdorf
  • 27.12.17
  • 644× gelesen
Sport

Ski alpin
Fleißige Helfer: Der Europacup-Riesenslalom in Bad Hindelang findet trotz viel Neuschnee doch noch statt

Wochenlang strahlte die Sonne am wolkenlosen Himmel, wochenlang herrschten für die Ski-Rennläufer traumhafte Bedingungen auf der Piste am Iseler. Sie war mit dem Wasserbalken präpariert worden und dementsprechend vereist. Doch dann kam der Schneefall. 'Zur Unzeit', wie Reinhold Merle vom Bayerischen Skiverband (BSV) anmerkte. 40 Zentimeter Neuschnee binnen kurzer Zeit machten einen Start des Europacup-Riesenslaloms unter der Regie des SC Halblech unmöglich. Dass es doch noch klappte, ist dem...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 20.02.17
  • 81× gelesen
Lokales

Gefahr
Tödliche Gefahr auf der Piste: Stahlseile der Pistenbullys können zu Unfällen führen

Wintersportler sollen Sperrungen beachten Der Skitourenfahrer, der diese Woche im Grüntengebiet nach Betriebsschluss gegen das Stahlseil einer Pistenraupe prallte, hatte eigentlich noch Glück. Er erlitt zwar einige Rippenbrüche, doch die Kollision eines Wintersportlers mit einem Pistenraupen-Seil endet nicht selten tödlich. Vor einigen Jahren beispielsweise fuhr in Oberstdorf ein Bahn-Mitarbeiter vor Betriebsbeginn in das Seil einer Pistenraupe und war auf der Stelle tot. Nach dem prüft die...

  • Kempten
  • 13.01.17
  • 580× gelesen
Polizei

Überrollt
Pistenraupen-Fahrer (54) in Weitnau tödlich verunglückt

Ein Pistenraupen-Fahrer ist am Freitagmittag in Weitnau im Buchherdeweg tödlich verunglückt. Der 54-Jährige wurde von der Pistenraupe überrollt. Zu dem Unfall kam es gegen 12.30 Uhr als der Mann zum Spuren der Langlaufloipe mit seiner Pistenraupe unterwegs war. Ein zufällig vorbeikommender Skilangläufer wollte den 54 Jahre alten Pistenraupenfahrer etwas fragen. Der Fahrer hielt die Pistenraupe an und stieg aus. Beim Aussteigen geriet der Fahrer aus unbekannter Ursache unter die Pistenraupe...

  • Lindenberg im Allgäu
  • 06.01.17
  • 130× gelesen
Lokales

Pfronten
Pisten in Pfronten nachts geschlossen

Die Pisten des Ski-Zentrums Pfronten-Steinach bleiben auch in diesem Jahr auf dem Breitenberg ab 17 Uhr gesperrt. Damit kann genau wie im letzten Jahr, nicht mehr nachts gefahren werden. Wie die Allgäuer Zeitung heute berichtet, ist der Grund für die Sperrung die Gefährdung der Pistennutzer durch Pistenraupen. Auch Seilwinden, die zum Einsatz kommen bergen Gefahren für den Pistennutzer.

  • Füssen
  • 18.12.12
  • 7× gelesen
Lokales

Nesselwang
Pistenraupen mit GPS ausgerüstet

An der Alpspitzbahn sind die Pistenraupen seit kurzem mit einem GPS-System ausgestattet. Das Gerät misst in Echtzeit die exakte Schneehöhe und ermöglicht so ein effizienteres und umweltschonenderes präparieren der Pisten. Der Schnee kommt exakt dorthin, wo er gebraucht wird, so Ralf Speck, Geschäftsführer der Alpspitzbahn. Die Geräte stammen eigentlich aus dem Straßenbau und sind von einem Pfrontner Bauunternehmen.  Die Kosten dafür werden geteilt und durch die doppelte Nutzung...

  • Oy-Mittelberg
  • 25.01.12
  • 11× gelesen
Lokales

Wochenend-Reportage
Traumberuf für kleine Jungs: Pistenraupenfahrer an der Alpspitzbahn

Bernd Jehle präpariert jeden Abend an der Alpspitze die Pisten für Skifahrer Es ist 16 Uhr. Die Motoren der Lifte an der Alpspitzbahn in Nesselwang verstummen langsam. Die Dämmerung setzt ein und der Berg hüllt sich in abendliche Stille. Doch die Ruhe währt nicht lang: Vier Pistenraupen rücken aus, um die zerfurchten Pisten für den nächsten Tag zu präparieren. Einer der Pistenraupenfahrer ist Bernd Jehle. Mit seinem Job während des Winters hat er sich einen weit verbreiteten Kindheitstraum...

  • Oy-Mittelberg
  • 18.01.12
  • 355× gelesen
Lokales

Wochenend-Reportage
Traumberuf für kleine Jungs: Pistenraupenfahrer an der Alpspitzbahn

Bernd Jehle präpariert jeden Abend an der Alpspitze die Pisten für Skifahrer Es ist 16 Uhr. Die Motoren der Lifte an der Alpspitzbahn in Nesselwang verstummen langsam. Die Dämmerung setzt ein und der Berg hüllt sich in abendliche Stille. Doch die Ruhe währt nicht lang: Vier Pistenraupen rücken aus, um die zerfurchten Pisten für den nächsten Tag zu präparieren. Einer der Pistenraupenfahrer ist Bernd Jehle. Mit seinem Job während des Winters hat er sich einen weit verbreiteten Kindheitstraum...

  • Oy-Mittelberg
  • 18.01.12
  • 42× gelesen
Lokales

Bregenz
20-Jähriger stürzt in Bregenz mit Pistenraupe 40 Meter in die Tiefe

Am Diedamskopf in Vorarlberg ist eine Pistenraupe mehr als 40 Meter in die Tiefe abgestürzt. Der 20-jährige Fahrer erlitt bei dem Unfall Kopfverletzungen und wurde mit einem Hubschrauber ins Krankenhaus geflogen. Der junge Mann hatte am Gipfel des gut 2000 Meter hohen Diedamskopfes ein Schneefeld für Gleitschirmflieger planiert, so die Polizei. Beim Rückwärtsfahren ist seine Pistenraupe dann über eine Felskante abgerutscht, stürzte eine senkrechte Wand hinunter und blieb in einer steilen...

  • Kempten
  • 16.01.12
  • 16× gelesen
Lokales

Pistenraupe
Pistenraupe am Diedamskopf abgestürzt

Beim Rückwärtsfahren ist ein 20-Jähriger am Samstagmorgen mit einer Pistenraupe rund 20 Meter über eine Felswand abgestürzt. Der junge Mann sollte laut Polizei den Paragleiter-Startplatz auf dem Gipfel des Diedamskopfes (Vorarlberg) präparieren. Dabei fuhr er zu weit rückwärts und über die Kante des Felsabbruchs. Die Pistenraupe stürzte in eine steile Schneerinne. Der 20-Jährige erlitt Kopfverletzungen und wurde mit dem Hubschrauber ins Krankenhaus gebracht.

  • Kempten
  • 16.01.12
  • 33× gelesen
Lokales

Streuwiesentag
Pistenraupe zur Feuchtwiesenpflege umgebaut

Kemptener mit Innovationspreis 2011 geehrt Mit einer umgebauten Pistenraupe schonend Streuwiesen mähen. Diese Idee brachte Günter Hauser aus Kempten den Innovationspreis 2011 der Allgäuer Streueverwertung, der beim Streuwiesentag in Oberreute (Westallgäu) am Samstag übergeben wurde. Am Bachtelweiher in Kempten beobachtete Hauser über Jahre, wie die Brachflächen drumherum verwilderten. 'Der Schilfgürtel wurde immer breiter', sagt er. Um das zu ändern, erwarb der Industriemechaniker eine...

  • Lindenberg im Allgäu
  • 31.10.11
  • 35× gelesen
Lokales

Empfehlung
Bekenntnis zum Lift

Gemeinde soll Garage für die Weilerer Pistenraupe komplett übernehmen Ein klares Bekenntnis zum Skisport hat der Ausschuss für Sport, Kultur und Jugend abgegeben: Der Skilift in Weiler soll unbedingt gehalten werden und die Gemeinde soll die Kosten für den Bau einer Garage für die Pistenraupe in vollem Umfang übernehmen - diese beiden Empfehlungen sprach der Ausschuss unter Leitung des 2. Bürgermeisters Josef Reichart einstimmig an den Gemeinderat von Weiler-Simmerberg aus, der letztlich in...

  • Lindenberg im Allgäu
  • 09.02.11
  • 7× gelesen
Sport
2 Bilder

Skifliegen
Arbeitsplatz mit Adrenalin-Kick

Stefan Thaumiller manövriert mit seiner Pistenraupe in atemberaubender Schräglage, um den Weitenjägern beim Weltcup in Oberstdorf beste Bedingungen zu bieten Stefan Thaumiller wurde in den vergangenen Tagen an der Oberstdorfer Skiflugschanze im Stillachtal von staunenden Zuschauern bei der Arbeit beobachtet, ohne auch nur ein einziges Mal ein Paar Sprungskier angelegt zu haben. Langläufer und Wanderer sehen gespannt zu, wie der Mann mit seiner Pistenraupe den steilen Auslauf der Schanze...

  • Oberstdorf
  • 03.02.11
  • 46× gelesen
Lokales

Allgäu
Mitfahrgelegenheit in der Pistenraupe

Nesselwang Wintersport der etwas anderen Art: Die Nesselwanger Alpspitzbahn wartet diese Saison mit einem neuem Angebot auf. Anstelle von Skiern, Snowboards oder Rodeln kann man sich dort heuer auch mit Ketten fortbewegen - als Co-Pilot auf einer Pistenraupe. Und das neue Angebot kommt gut an: «Es ist ausgebucht», freut sich Ralf Speck, Geschäftsführer der Alpspitzbahn. (chs)

  • Kempten
  • 09.01.10
  • 21× gelesen
Powered by Gogol Publishing 2002-2019