Pilze

Beiträge zum Thema Pilze

Nur noch die Baumstammreste sind von den 49 Eschen übrig, die in der Lindauer Straße gefällt wurden. Die Bäume waren krank.
757×

Natur
70 kranke Eschen und Ahornbäume werden in der Lindauer Straße in Kempten gefällt

Sie waren krank. So krank, dass sie jetzt gefällt werden mussten: 49 Eschen in der Lindauer Straße in Kempten. Stamm und Krone waren stark beschädigt, eine Pilzkrankheit hatte sich ausgebreitet. Weil dadurch auch immer wieder Äste auf den Geh- und Radweg fielen, sah man in den Bäumen eine Gefahr für Fußgänger und Radler. Nun liegen nur noch die Baumstammreste am Rand der Straße. Der Säge zum Opfer fielen auch 21 Ahornbäume in der Haggenmüllerstraße. Die Baumreihe hier wie in der Lindauer Straße...

  • Kempten
  • 25.01.19
317×

Freizeit
Ostallgäuer Pilzsammler starten durch

Auf die Schwammerl, fertig, los: Nach einem Regentag ist ideales Wetter, um in die Pilze zu gehen. Das dachten sich auch AZ-Reporter Heiko Wolf und Pilzberaterin Elfi Appelt, die sich zwischen Apfeltrang und Aitrang auf in den Wald machten. Wie einige andere Ostallgäuer durchstreiften sie Hochwald und Dickicht auf der der Jagd nach Steinpilzen. Denn die Pilzsaison ist auf ihrem Höhepunkt. Pilzberaterin Appelt, die es auch auf Schweinsohren und Hexenröhrlinge abgesehen hat, war gut gerüstet –...

  • Marktoberdorf
  • 01.09.17
333×

Pilzsammler
Rund 100 giftige Pilzarten in den Wäldern um Kaufbeuren

Die verschiedenen Sorten sind oft nur schwer zu unterscheiden. Zudem machen Doppelgänger den Schwammerl-Liebhabern das Leben schwer. Auch das Aussehen variiert je nach Standort und Wetterverhältnissen. So kann die gleiche Art, verschiedene Schattierungen und Formen ausbilden. Das erschwert eine Bestimmung zusätzlich. Selbst Pilzexpertin Elfriede Appelt aus Kaufbeuren gibt zu, 'ich muss einen Pilz aus allen Himmelsrichtungen betrachten, um ihn zweifelsfrei zu identifizieren'. Daher wäre ohne das...

  • Kaufbeuren
  • 31.08.17
399× 2 Bilder

Pilze im Wald locken Sammler im Ostallgäu

Auf die Sicherheit achten vor dem Verzehr - Safety First Giftnummer Im September erlebt die Pilzsaison ihren Höhepunkt. Der Dachverband 'AGDW e.V. – Die Waldeigentümer' erklärt, warum Pilze wichtig für den Wald sind, wo man sie im Wald findet, wie man sie am besten transportiert und welche Regeln man beim Pilzesammeln beachten muss. Viele der besonders beliebten Speisepilze wie der Steinpilz oder der Wiesenchampignon sind jetzt in großen Mengen zu finden. Der Geschäftsführer des deutschen...

  • Marktoberdorf
  • 15.09.15
344×

Natur
Unterallgäuer Jochen Kaulfuß gibt Tipps für Pilzsammler

'Die Pilzsaison hat heuer schon sehr früh angefangen', sagt Pilz-Experte Jochen Kaulfuß. Es seien bisher schon einige an ihn herangetreten mit Gallenröhrlingen, die sie als vermeintliche Steinpilze gesammelt hätten. Der Gallenröhrling schmecke bitter, also im Zweifel probieren, denn bei den Röhrlingen gebe es keinen wirklich giftigen Pilz. 'Ich bin leidenschaftlicher Pilzsammler, aber kein Pilzsachverständiger,' stellt Kaulfuß zu Beginn des Gesprächs klar. Der Apotheker stellt dem Unterallgäuer...

  • Memmingen
  • 03.09.14
295× 2 Bilder

Pilze
Oberallgäuer Pilzberater über bunte Schwammerln, die gut schmecken

Nicht jeder ist so giftig wie der rote Fliegenpilz - Der violette Lacktrichterling ist ein Genuss für Feinschmecker Leuchtend bunte Pilze stechen dem Schwammerlsucher mancherorts schnell ins Auge: Da gibt es den roten Fliegenpilz, den fleischroten Gallerttrichter und den violetten Lacktrichterling. Während der Fliegenpilz beim Genuss tödlich wirken kann, ist der Lacktrichterling «recht schmackhaft». So jedenfalls Pilzberater Hans Peikert aus dem nördlichen Oberallgäu. Ihm assistiert Joachim...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 30.08.11
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ