Pilotprojekt

Beiträge zum Thema Pilotprojekt

fortiss-bayerncloud-Gruppe
1.682× 2 Bilder

Pilotprojekt
"BayernCloud": Der Tourismus im Allgäu wird digital

Der bayerische Tourismus wird dieses Jahr durch den Andrang an Wanderern und Tagesausflüglern vor eine große Herausforderung gestellt. Ein Pilotprojekt im Allgäu soll dem Tourismus und den Hüttenbetreibern- und Betreiberinnen die Möglichkeit zur Digitalisierung geben, so die Firma fortiss in einer Pressemitteilung. Ob es noch freie Parkplätze gibt oder wie lange die Wartezeiten an der Gondel sind, all das soll digital schnell ersichtlich werden. Die Besucherströme sollen durch die...

  • 06.08.20
Videospiele sind für viele Kinder und Jugendliche ein beliebter Zeitvertreib.
807×

Mehr Zeit für Videospiele
Macht die Corona-Krise unsere Kinder mediensüchtig?

Eine neue Studie belegt, dass Kinder während der Corona-Krise deutlich mehr Zeit mit Videospielen und Social Media verbringen. Das hält ein Experte davon. Die Corona-Krise: Welche Gefahren birgt sie für Kinder? Mediensucht beispielsweise könnte eine Folge der Lockdowns mit Ausgangsbeschränkungen sein. Statt sich mit Freunden zu treffen, gibt es bei manchen Kindern als Ersatz Videospiele, Instagram, TikTok, YouTube und Snapchat in einem Ausmaß, das nicht gesund sein kann. Die DAK-Gesundheit...

  • Kempten
  • 29.07.20
Lenka und Holly Holler starten gemeinsam mit der Stadt Sonthofen ein Projekt für die Oberallgäuer Unternehmen.
4.328× 4

Neuer Arbeitsplatz
Pilotprojekt in Sonthofen: Home-Office im Hotel möglich

Die Stadt Sonthofen und das Hotel Deutsches Haus starten ein Pilotprojekt: Sie bieten Hotelzimmer, die momentan nicht touristisch vermietet werden dürfen, als Home-Office-Arbeitsplätze an. Das geht aus einer Pressemitteilung der Stadt Sonthofen hervor. Demnach gilt dieses Angebot für alle interessierten Firmen aus dem Oberallgäu. Viele Mitarbeiter arbeiten momentan von Zuhause aus. Nicht immer ist die häusliche Umgebung aber ein Vorteil für die Produktivität. Es gibt Mitarbeiter, die zu...

  • Sonthofen
  • 09.04.20
Die erste Förderung vom Freistaat für die Seilbahn ist da.
1.036×

Zuschuss
50.000 Euro Förderung: Gutachter sollen Kosten und Nutzen einer Seilbahn in Kempten analysieren

„Hier wird quer gedacht“. Das Kompliment, das Hans Reichhart, Minister für Wohnen, Bau und Verkehr im Freistaat, am Montag dem Kemptener Oberbürgermeister macht, betrifft eines der größten Verkehrsprojekte der Stadt: die Seilbahn. Deshalb – und weil die Stadtseilbahn als ein Pilotprojekt in Bayern gilt – wollte der Minister den Förderbetrag, auch wenn es sich „nur“ um 50.000 Euro handelt, persönlich überbringen. Schließlich sei das Geld, das in eine Kosten-Nutzen-Analyse fließen soll, gut...

  • Kempten
  • 10.09.19
Private Begleitfahrzeuge ersetzen seit Anfang 2019 die Polizei bei der Schwertransport-Begleitung - zumindest auf einigen ausgewählten Strecken im Allgäu.
4.042×

Pilotprojekt
Entlastung für die Polizei: Private Begleitfahrzeuge für Schwertransporte im Allgäu

Tausende Arbeitsstunden mussten Allgäuer Polizisten in der Vergangenheit für die Begleitung von Schwertransporten ableisten - Tendenz steigend. Nun hat diese Praxis auf einigen Strecken ein Ende. Seit Anfang 2019 gibt es im Raum Mindelheim, Memmingen und Lindau nun sogenannte Pilotstrecken, auf denen die Begleitung von besonders großen und schweren LKW durch Privatunternehmen abgedeckt werden. Laut Polizei handelt es sich dabei um Routen, die besonders häufig von derartigen Transporten...

  • Kempten
  • 06.03.19
Bahn-Seifenblasen
3.076×

Pilotprojekt
Traum von umweltfreundlichen Zügen auf der Bahnstrecke Kempten-Oberstdorf ist geplatzt

Es wäre so schön gewesen: Der Vorstoß, auf der Bahnstrecke Kempten-Oberstdorf umweltfreundliche Hybrid-Züge mit einer Antriebskombination aus Dieselverbrennung und Elektrobatterie oder Wasserstofftechnik einzusetzen, ist gescheitert. Sowohl die Bahn blockt mit Hinweis auf technische Probleme als auch das bayerische Wirtschaftsministerium, das ein derartiges Pilotprojekt offenbar anderswo umsetzen will. Dies bestätigte der Oberallgäuer Landrat Anton Klotz (CSU) auf Anfrage. Bei einem...

  • Kempten
  • 11.02.19
Die Parkgebühr mit dem Handy bezahlen, soll schon bald Wirklichkeit werden.
812×

Bargeldlos
Parkgebühr mit dem Handy zahlen: Pilotprojekt in Immenstadt und Oberstdorf

Bargeldloses Bezahlen mit dem Handy ist im Vormarsch. Auch beim Parken. So startet die Oberallgäu Tourismus Service GmbH (OATS) jetzt ein Pilotprojekt, um zu testen, wie es bei den Autofahrern ankommt. Mit im Boot ist bereits Immenstadt und voraussichtlich Oberstaufen. Ab Mai sollen dann die Autofahrer beispielsweise auf den Parkplätzen in und um den Immenstädter Ortsteil Bühl mit ihren Smartphones bezahlen können. Das System stellte OATS-Geschäftsführer Ulrich Hüttenrauch im Hauptausschuss des...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 07.02.19
Anke Franke von der evangelischen Diakonie Lindau setzt sich schon seit mehreren Jahren für die Realisierung eines Pilotprojektes ein. In "Hergensweiler Heimelig" sollen Demenzkranke freier leben können.
2.392× 4 Bilder

"Hergensweiler Heimelig"
Mit Demenz in Würde altern: Lindauer Diakonie plant Demenzdorf

Das Kurzzeitgedächtnis leidet, im weiteren Verlauf dann auch das Langzeitgedächtnis. Man kann sich an bestimmte Ereignisse nicht mehr erinnern und Worte fallen einem nicht mehr so leicht ein wie früher. Personen, die an Demenz erkrankt sind, merken, dass etwas mit Ihnen nicht stimmt. Weil ihre Angehörigen oft selbst mit der Situation überfordert sind, kommen viele Demenzkranke später in ein Pflegeheim. Doch nicht alle Heime haben die Möglichkeit, jeden Patienten individuell zu betreuen und...

  • Lindau
  • 14.12.18
2.588×

Bauausschuss
Stadt Füssen muss Schachbrettmuster auf Fahrbahnen entfernen

Im Freistaat wird Füssen keine Vorreiterrolle in Sachen Fahrbahnmarkierungen übernehmen: Der Idee der Kommunalpolitiker, die auffälligen, aber nicht in der Straßenverkehrsordnung aufgeführten Schachbrettmuster und Dreiecke auf Füssens Straßen als Pilotprojekt zu erhalten, hat das Innenministerium in München gleich wieder einkassiert. Die Markierungen müssen aus grundsätzlichen Erwägungen weg, hieß es. Im Bauausschuss wurde diese Vorgabe am Dienstagabend kritisiert, letztlich aber...

  • Füssen
  • 04.07.18
198×

Ausbildung
Kemptener Berufsschule bekommt für ein Pilotprojekt 200.000 Euro

Die Industrie wird über digitale Systeme vernetzter: Mensch und Maschine können miteinander kommunizieren. Das trifft nicht nur auf die Herstellung von Produkten zu, sondern auch für den Verkauf. Kunden lassen sich maßgeschneiderte Produkte wie Sportschuhe nach eigenem Design produzieren. Die Digitalisierung in der Industrie will auch die Berufsschule I in Kempten an die Schüler herantragen. Sie hat sich mit Erfolg bei dem Pilotprojekt 'Industrie 4.0' des Freistaats beworben und erhält nun...

  • Kempten
  • 27.10.17
123×

Bildung
Memmingen: Schule in Pilotprojekt des Freistaates aufgenommen

Die Johann-Bierwirth-Schule (JBS) in Memmingen ist nun in das Pilotprojekt des Bayerischen Bildungs- und Wissenschaftsministeriums 'Industrie 4.0' aufgenommen worden. Das bedeutet unter anderem, dass mehr Komponenten einer Übungsanlage erworben werden können. Durch die Förderung stehen für die technische Ausstattung der staatlichen Berufsschule I nun 200.000 Euro bereit. Die Gelder kommen je zur Hälfte vom Freistaat und der Stadt Memmingen. Die JBS ist eine von 17 bayerischen Berufsschulen,...

  • Memmingen
  • 18.10.17
78×

Förderprojekt
Pilotprojekt: In Kempten kommt Strom fürs Wohnzimmerlicht aus Autobatterien

Das Allgäuer Überlandwerk testet ein neuartiges Speichersystem. Der mit Hilfe von Fotovoltaik gewonnene Strom wird in sechs ausrangierten Batterien für Elektroautos gespeichert. 'Zu wissen, dass untertags Strom auf dem Dach überm Kopf produziert wird und wir abends dann genau diesen Strom selbst verbrauchen – das ist ein gutes Gefühl. Da haben wir nicht lange überlegt, ob wir mitmachen.' Christian Matzkat wohnt in einem Mietshaus der Sozialbau auf dem Bühl und beteiligt sich an einem...

  • Kempten
  • 14.09.17
111×

Pilotprojekt
Was hilft dem Handel im Memminger Stadtzentrum?

Nach der Entscheidung des Stadtrates für Ikea-Möbelhaus und Fachmarkt-Zentrum wird es ein vom Freistaat gefördertes Pilotprojekt zur Stärkung der Memminger Innenstadt geben. Dies hat Landtagsabgeordneter Klaus Holetschek (CSU) mitgeteilt. Es gibt massive Befürchtungen, dass der Handel im Stadtzentrum unter der Konkurrenz auf der grünen Wiese leiden wird. Ikea plant ein Möbelhaus mit einer Fläche von 18.000 Quadratmetern und ein 22.200 Quadratmeter großes Fachmarkt-Zentrum. Mehr über das Thema...

  • Memmingen
  • 31.07.17
207×

Innenstadt
Mit Pilotprojekt will Füssen die Altstadt auf Dauer lebendig gestalten

Manchmal wird Füssens Bürgermeister Paul Iacob ehrlich beneidet. Seine Stadt funktioniere doch, sagen seine Amtskollegen, die in ihren Innenstädten mit zunehmendem Leerstand zu kämpfen haben. 'Wir haben aber auch Sorgen und Probleme', sagt Iacob. Die Gegenwart mag zwar in Ordnung sein. 'Aber unsere Zukunft müssen wir gestalten.' Aus diesem Grund starten die Stadt sowie die Industrie- und Handelskammer (IHK) ein Pilotprojekt, bei dem mit der Uni Augsburg, der Hochschule Kempten, dem Bund der...

  • Füssen
  • 29.06.17
26×

Verpflegung
Rektor der Memminger Lindenschule plädiert für Pilotprojekt

Frisch gekocht statt aufgewärmt – so wünscht sich Franz M. Schneider das Mittagessen für Ganztagsklassen an Memminger Schulen. Der Rektor der Lindenschule schlägt deshalb vor, an seiner Schule ein entsprechendes Pilotprojekt zu starten. Schützenhilfe bekommt er von Stadträtin Isabella Salger. Die CSU-Vertreterin schreibt in einem Antrag an Oberbürgermeister Manfred Schilder: 'Die Lindenschule hat in Kooperation mit der AOK Memmingen ein Konzept erarbeitet, das der Schule ermöglichen würde,...

  • Memmingen
  • 10.05.17
25×

Schuljahresende
Memmingen: Teilnehmer an Pilotprojekt erhalten Abschlusszeugnisse

Biljana Bas ist überglücklich. Dabei gab es in den vergangenen beiden Jahren immer wieder Tage, an denen die 40-Jährige dachte: 'Das schaffe ich nicht!' Doch die verheiratete Mutter von zwei kleinen Kindern hielt durch, zeigte Biss – und wurde mit einem Notenschnitt von 1,14 jetzt sogar Klassenbeste. Nun erhielt die gebürtige Bosnierin, die vor 20 Jahren nach Deutschland gekommen ist, in der Agentur für Arbeit in Memmingen ihr Abschlusszeugnis. Zusammen mit 19 anderen Frauen und Männern hat die...

  • Memmingen
  • 20.07.16
22×

Verkehr
Füssen bekommt eine Fahrradstraße

Als eine von wenigen Städten im Allgäu wird Füssen bald eine Fahrradstraße haben. Die Maria-Hilfer-Straße im Westen wird auf Anregung des Arbeitskreises Radverkehr von der Froschenseestraße bis zum Bahnübergang im Venetianerwinkel als solche ausgewiesen – auch Autos werden fahren dürfen, müssen sich aber an geänderte Regeln halten. 'Das ist ein Pilotprojekt. In einem Jahr schauen wir, wie es sich entwickelt hat', sagte Bürgermeister Paul Iacob (SPD). Die Kosten für Schilder und...

  • Füssen
  • 09.06.16
164×

Pilotprojekt
Die Nachfrage nach der Mittelstufe Plus am Gertrud-von-le-Fort-Gymnasium in Oberstdorf ist größer als 2015

Ludwig Haslbeck war überrascht, als beim Elternabend im März nur acht Mütter und Väter die Finger streckten, als er fragte, wessen Kinder im Schuljahr 2016/2017 den regulären Unterricht im G 8 besuchen möchten. Mehr als 50 der Anwesenden zeigten dagegen Interesse am Modellversuch Mittelstufe Plus. Hier haben die Mädchen und Buben neun Jahre Zeit bis zum Abitur. Die Mittelstufe dauert vier Jahre, im parallel laufenden G 8 sind es drei. Erst in den elften Klassen lernen die Gruppen wieder...

  • Oberstdorf
  • 27.04.16
95×

Schäden
Pilotprojekt: effizientere Bejagung von Wildschweinen im Ostallgäu

Wie hoch die Schäden sind, die alljährlich durch Wildschweine im Ostallgäu verursacht werden – darüber gibt es bei der Jagdbehörde am Landratsamt bislang keine Statistik. Dass es tendenziell aber immer mehr dieser Schwarzkittel hier gibt, wie das Wildschwein im Volksmund auch genannt wird, ist aus den Erhebungsbögen der erlegten Wildschweine abzuleiten. Immer wieder ärgern sich Landwirte jedoch über diese Wildtiere. So wie jüngst – bei weitem nicht zum ersten Mal – Franz Brugger...

  • Marktoberdorf
  • 26.01.16
236×

Pflege
AOK Kaufbeuren mit speziellem Angebot für türkischstämmige Menschen

Erstmals bietet die AOK-Direktion Kaufbeuren-Ostallgäu einen Pflegevortrag für türkischstämmige Menschen an. Dabei handelt es sich um ein Pilotprojekt, das an zwei weiteren Städten im Freistaat läuft: in Ingolstadt und Würzburg. 'Wir haben es mit einem anderen Kulturkreis zu tun. Pflegebedürftige Angehörige in türkischen Familien werden in aller Regel daheim und von Angehörigen versorgt. Man überlässt das seltener Mitarbeitern ambulanter Pflegedienste', sagt Angelika Ulrich, Pflegeberaterin...

  • Kempten
  • 20.01.16
34×

Schule
Neun statt acht: Mittelstufe Plus kommt an Kemptener Pilotschule gut an

Normalerweise besucht ein Schüler acht Jahre lang das Gymnasium. Mehrere Schulen in Bayern geben jetzt ab September Mädchen und Jungen die Möglichkeit, die Schulzeit auf neun Jahre zu verlängern. 'Mittelstufe Plus' nennt sich das und wird in Kempten ausschließlich am Kemptener Carl-von-Linde-Gymnasium angeboten. Dort konnten sich jetzt die Siebtklässler entscheiden – 44 Schüler haben neun Jahre Gymnasialzeit gewählt, 29 acht Jahre. Und was erwartet die 44 Schüler, die sich für die...

  • Kempten
  • 13.05.15
21×

Zusammenarbeit
Humedica Kaufbeuren: Erstes Pilotprojekt in Paktistan mithilfe von Bundesentwicklungsminister Gerd Müller umgesetzt

Was sich im Mai diesen Jahres gut angelassen hat, hört sich auch im Oktober noch gut an: Die vor nun fünf Monaten geknüpften Kontakte zwischen der Kaufbeurer Hilfsorganisation Humedica und Bundesentwicklungsminister Dr. Gerd Müller haben mittlerweile erste Früchte getragen. Beispielsweise kam ein zu drei Viertel bezuschusstes Projekt in Pakistan zustande. Der Allgäuer Spitzenpolitiker hatte der Hilfsorganisation bei seinem Besuch in Kaufbeuren ganz konkrete Zusammenarbeit angeboten. Bei einer...

  • Kempten
  • 27.10.14

Verkehr
Pilotprojekt in Kaufbeuren: Kinder machen ihre Schulwege sicherer

'Aktiv…aber sicher! Der Kaufbeurer Radschulwegeplan': So lautet der Titel eines bayernweit einmaligen Projekts der Stadt, das die Schulwegsicherheit erhöhen soll. Offiziell vorgestellt wurde es im Frühjahr. Das Hauptziel ist es, Gefahrenstellen auf Radschulwegen zu erkennen - und das mithilfe der Kinder selbst. 'Eine der Besonderheiten der Aktion ist die komplett online basierte Eingabe aller Daten durch die beteiligten Schulkinder', erläutert Projektleiterin Franziska Müller. In einem ersten...

  • Kempten
  • 21.10.14
15×

Klimaschutz
Jahresgespräch für Klimaschutz im Allgäu

Wie geht es mit dem Klimaschutz im Allgäu weiter? Mit dieser Frage beschäftigen sich heute die Teilnehmer der Masterplan-Kommunen. Seit 2012 nimmt auch die Stadt Kempten am bundesweiten Pilotprojekt des Bundesweltministeriums 'Masterplan 100% Klimaschutz bis 2050' teil. Die Klimaschutzmanager der insgesamt 19 Masterplan-Kommunen treffen sich heute und morgen zum abschließenden Jahresgespräch.

  • Kempten
  • 17.12.13
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ